Montag, 21. August 2017, 16:04 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Flohe

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 776

1 141

Samstag, 12. August 2017, 21:49

London Grammar - "Rooting For You" (Live at WFUV)


https://youtu.be/9-w02IwjtEU
  • Zum Seitenanfang

Flohe

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 776

1 142

Samstag, 12. August 2017, 22:00

London Grammar - Big Picture


https://youtu.be/RbUMKenn5l8
  • Zum Seitenanfang

van Gool

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 228

1 143

Sonntag, 13. August 2017, 01:53

Eigentlich kaum ein Aufwachen mehr ohne sich zu fragen, welcher Idiot welchen Idioten mit welcher Perversion zu provozieren sucht.
Hiroshima, Tschernobyl oder Fukushima - ja und? Anywhere the wind blows.
Venezuela hat das Öl, Kolumbien den Koks. Trumps USA haben sich als globales Feindbild-Abo patentieren lassen. Und Nordkorea ist der strategische Jackpot.

Neil Young - Peace Trail
https://www.youtube.com/watch?v=UhkzwdOpKC4
Allein der Psychologe in unserer fröhlichen Runde schaute besorgt drein.
  • Zum Seitenanfang

van Gool

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 228

1 144

Sonntag, 13. August 2017, 02:10

Ist jetzt nix zum vom-Sessel-reißen, ich war halt immer bekennender Chrissie Hynde Fan.
Und irgendwie macht sie mich immer noch an. ;-))

Chrissie Hynde / The Pretenders live (2016)
https://www.youtube.com/watch?v=-fy9bAxQWFY
Allein der Psychologe in unserer fröhlichen Runde schaute besorgt drein.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »van Gool« (13. August 2017, 02:12)

van Gool

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 228

1 145

Sonntag, 13. August 2017, 02:19

... und raus in die Nacht mit Rory. Langsam wird's Zeit.


Rory Gallagher - Don't Know Where I'm Going
https://www.youtube.com/watch?v=3KvNX8MKxNY
Allein der Psychologe in unserer fröhlichen Runde schaute besorgt drein.
  • Zum Seitenanfang

TheMike

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Beiträge: 537

1 146

Sonntag, 13. August 2017, 02:41

Marillion

se iss fott :-()
  • Zum Seitenanfang

bruno

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 409

1 147

Sonntag, 13. August 2017, 08:54

Nochmal Neil Young. Rockin´ in the Free World.
https://www.youtube.com/watch?v=TnAgc1kgvLc
  • Zum Seitenanfang

bruno

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 409

1 148

Sonntag, 13. August 2017, 08:59

Ohne weiteren Kommentar:
Pink Floyd - Money...
https://www.youtube.com/watch?v=-0kcet4aPpQ
  • Zum Seitenanfang

Graf Wetter vom Strahl

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 292

1 149

Sonntag, 13. August 2017, 22:32

Tash Sultana

Ich möchte noch einmal kurz was schreiben und gern einigen lieben Leuten, von denen ich weiß, daß sie evtl. damit etwas anfangen werden können, einen ganz, ganz dicken Musiktip unterjubeln.

Sicher bekommt Ihr auch von Freunden manchmal links zugeschickt (oder, wie ich bisweilen, ganze CDs, die Ihr selbst gar nicht bestellt habt). Mit einigen kann man halbwegs was anfangen, einige interessieren einen gar nicht, und dann ist... selten... etwas dabei, was einen völlig aus den Schuhen kippt.

Das ist mir vor wenigen Wochen passiert. Noch nie habe ich etwas bei YT angeklickt, das mich auch nur im Entferntesten so berührt und mitgerissen hätte wie Tash Sultana.

Sie ist ein klitzkleines australisches Engeriebündel (halben Kopf größer als ne Tischtennisplatte), hat nach Drogenproblemen und monatelangen halluzinatorischen Psychosen in der späten Teeniezeit ihre berufliche...nunja, Ausrichtung geändert, ein paar Jährchen Strassenmusik gemacht und dann einfach mal etwas bei YT hochgeladen. Ganz Australien ist aus dem Häuschen (gut, das heißt noch nix, das waren sie bekanntlich auch bei Tommy Broich), aber scheißenocheins, inzwischen ist die halbe Welt auf sie aufmerksam geworden, zumindest die, die nicht so sehr auf Chart-Kram stehen.

Tash (spricht sich übrigens "Tasch" aus, nicht "Täsch", auch wenn das der rheinländischen Zunge sehr entgegen käme) Sultana ist Multiinstrumentalistin und besonders auf der Gitarre eine Rhythmustier, wie Ihr selbst sehen und erleben könnt. Sie bedient barfuß einige Duzend Effektpedale und Loopgeräte, auch Drumcomputer, und was dabei herauskommt, kann man mit nichts vergleichen, was man zuvor mal i.wo gehört hat. Ich denke jedenfalls, daß Euch das auch so gehen wird. Ihr Stilmix ist absolut einzigartig, man kann nicht so genau sagen, was da alles drin enthalten ist.

Liebe Sanne, lieber van Gool, RvG, Joker, gerade von Euch könnte ich mir vorstellen, daß Euch das mächtig aufwühlen könnte. So wie mich. Aber natürlich auch alle anderen im Forum! Vielleicht wird sie auch schon der eine oder andre kennen, doch falls nicht: Wenn Ihr auf gut Glück 25 Minuten Eures Lebens darein investieren mögt, dieses Video zu schauen und zu hören, werdet Ihr es jedenfalls wohl kaum bereuen müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=GVDJ8O3lPBA

Ich war so geflasht, daß ich danach erstmal ein paar Minuten im Dunklen saß und alles Gehörte und Gesehene verarbeiten mußte. Nie habe ich jemanden so hingebungsvoll Musik machen sehen, nie. Und dann noch dieses musikalische Können, dieses unglaubliche Timing und Rhythmusempfinden!

Drei Songs spielt sie im Video. Bis Minute 7:00 "Jungle", danach ihren bekanntesten Song "Notion". Zu guter Letzt, ab Minute 17:30 das absolute Sahnestück: "Blackbird", auf der zwölfsaitigen Akustischen.

Und weil er so wunderbar ist, hier nochnmal der Song "Blackbird", in einer anderen Version:

https://www.youtube.com/watch?v=DnGPxmxVTuE

Ich wollte das noch mitgeteilt haben, alles Gute für Euch und uns alle als FC-Fans,

Einstein
"...wann sieht man schon mal halbnackte Schweizer ;( "

Sanne
  • Zum Seitenanfang

Machead

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 375

1 150

Sonntag, 13. August 2017, 23:09

Wir dürfen uns glücklich schätzen, Zeitzeugen eines musikalischen Genies zu sein.

Jacob Collier - Hideaway

https://www.youtube.com/watch?v=4v3zyPEy-Po
Ihr Menschen seid komisch.
  • Zum Seitenanfang

RvG

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 322

1 151

Sonntag, 13. August 2017, 23:15

Ach , du hast die Tiny Desk`s von RPR entdeckt....gehe ich eigentlich immer an Weihnachten durch....

Ein brutal geiler Typ ist dort....

ST. Paul and the broken Bones

https://www.youtube.com/watch?v=6vpXX5BjltM


Gruß an dich .
  • Zum Seitenanfang

RvG

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 322

1 152

Sonntag, 13. August 2017, 23:48

RE: Tash Sultana

Ich möchte noch einmal kurz was schreiben
Zuerst dachte ich ja...Loop..Hall...kenn ich.....die ist aber anders.

Lesezeichen gesetzt ! Danke für den Tip
  • Zum Seitenanfang

Sleazy23

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 312

1 153

Montag, 14. August 2017, 09:15

RE: Tash Sultana

Ich möchte noch einmal kurz was schreiben und gern einigen lieben Leuten, von denen ich weiß, daß sie evtl. damit etwas anfangen werden können, einen ganz, ganz dicken Musiktip unterjubeln.

Sicher bekommt Ihr auch von Freunden manchmal links zugeschickt (oder, wie ich bisweilen, ganze CDs, die Ihr selbst gar nicht bestellt habt). Mit einigen kann man halbwegs was anfangen, einige interessieren einen gar nicht, und dann ist... selten... etwas dabei, was einen völlig aus den Schuhen kippt.

Das ist mir vor wenigen Wochen passiert. Noch nie habe ich etwas bei YT angeklickt, das mich auch nur im Entferntesten so berührt und mitgerissen hätte wie Tash Sultana.

Sie ist ein klitzkleines australisches Engeriebündel (halben Kopf größer als ne Tischtennisplatte), hat nach Drogenproblemen und monatelangen halluzinatorischen Psychosen in der späten Teeniezeit ihre berufliche...nunja, Ausrichtung geändert, ein paar Jährchen Strassenmusik gemacht und dann einfach mal etwas bei YT hochgeladen. Ganz Australien ist aus dem Häuschen (gut, das heißt noch nix, das waren sie bekanntlich auch bei Tommy Broich), aber scheißenocheins, inzwischen ist die halbe Welt auf sie aufmerksam geworden, zumindest die, die nicht so sehr auf Chart-Kram stehen.

Tash (spricht sich übrigens "Tasch" aus, nicht "Täsch", auch wenn das der rheinländischen Zunge sehr entgegen käme) Sultana ist Multiinstrumentalistin und besonders auf der Gitarre eine Rhythmustier, wie Ihr selbst sehen und erleben könnt. Sie bedient barfuß einige Duzend Effektpedale und Loopgeräte, auch Drumcomputer, und was dabei herauskommt, kann man mit nichts vergleichen, was man zuvor mal i.wo gehört hat. Ich denke jedenfalls, daß Euch das auch so gehen wird. Ihr Stilmix ist absolut einzigartig, man kann nicht so genau sagen, was da alles drin enthalten ist.

Liebe Sanne, lieber van Gool, RvG, Joker, gerade von Euch könnte ich mir vorstellen, daß Euch das mächtig aufwühlen könnte. So wie mich. Aber natürlich auch alle anderen im Forum! Vielleicht wird sie auch schon der eine oder andre kennen, doch falls nicht: Wenn Ihr auf gut Glück 25 Minuten Eures Lebens darein investieren mögt, dieses Video zu schauen und zu hören, werdet Ihr es jedenfalls wohl kaum bereuen müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=GVDJ8O3lPBA

Ich war so geflasht, daß ich danach erstmal ein paar Minuten im Dunklen saß und alles Gehörte und Gesehene verarbeiten mußte. Nie habe ich jemanden so hingebungsvoll Musik machen sehen, nie. Und dann noch dieses musikalische Können, dieses unglaubliche Timing und Rhythmusempfinden!

Drei Songs spielt sie im Video. Bis Minute 7:00 "Jungle", danach ihren bekanntesten Song "Notion". Zu guter Letzt, ab Minute 17:30 das absolute Sahnestück: "Blackbird", auf der zwölfsaitigen Akustischen.

Und weil er so wunderbar ist, hier nochnmal der Song "Blackbird", in einer anderen Version:

https://www.youtube.com/watch?v=DnGPxmxVTuE

Ich wollte das noch mitgeteilt haben, alles Gute für Euch und uns alle als FC-Fans,

Einstein

Yo, richtig gut! Ein Tip für Euch " Ortsansässige": Tash Sultana tritt nächste Woche beim c/o pop Festival in Köln auf! Sollte man nicht verpassen
  • Zum Seitenanfang

van Gool

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 228

1 154

Dienstag, 15. August 2017, 00:50

Oh Mann '1'Stein,

da kommst du mal so eben daher geschlendert und öffnest über diesen einen Tipp - für much zumindest - Räume, die mich über Monate beschäftigen könnten.
Okay, ich bin nicht unbedingt so der Freund von Rhythmus Maschinen und Pedalfunktionen, nichtsdestotrotz der Auftritt dieser One-Girl-Band hat etwas ungeheuer Faszinierendes. Was mag da noch kommen?
Aber diese npr Music zeigt ja noch ganz andere Weiten auf.
Übrigens, die Aussies haben eine ganze Menge an hochwertigen Musicians zu bieten. Die 'BeeGees', 'Men Without Hats' oder die 'Crashtest Dummies'. :-))
Hör' dir mal an

The John Butler Trio - Better man
https://www.youtube.com/watch?v=_L_ciQiFx20

Es ist schön, mal wieder was von dir zu hören, auf jeder Ebene. ;-))
Leider steig' ich jetzt hier wieder aus. Bin letzte Woche lang an der Schulter operiert worden, das fordert Tribut.
Mein Arzt meint, nun stünde die Phase der Geduld und Gelassenheit an.
Super, ey, kann ich am Besten.

:tanzen:
Allein der Psychologe in unserer fröhlichen Runde schaute besorgt drein.
  • Zum Seitenanfang

van Gool

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 228

1 155

Dienstag, 15. August 2017, 01:11

Echt RvG, dieser 'ST. Paul and the broken Bones' sind ein Knaller.
Danach sieht der Sänger zunächst gar nicht so aus, Aber wenn er loslegt, Mann, Mann.
Übrigens, musst du bei dem Big Band Blues nicht sofort an ihn hier denken. Ganz großer Performer damals ...

I'm so anxious
https://www.youtube.com/watch?v=aDiMYVEtmFc


Super gefallen haben mir auch

Anderson .Paak & The Free Nationals: NPR Music Tiny Desk Concert
https://www.youtube.com/watch?v=ferZnZ0_rSM


Cooler Sound!

:winken:
Allein der Psychologe in unserer fröhlichen Runde schaute besorgt drein.
  • Zum Seitenanfang

burlesque

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 513

1 156

Dienstag, 15. August 2017, 01:20

Der Einstein! :grins:
Ich hatte mich seinerzeit auf ne gerade Rechte von dir eingestellt... :grins: Aber ich habe mich jetzt gefreut, dich wieder zu sehen. Von meiner Seite also ein herzliches: Peace Bruder!
Tush kenne ich schon länger (Link von meiner in Kanada weilenden Schwester), leider hatte ich da eine andere Wahrnehmung - bei flüchtiger Betrachtung als interessant eingestuft, aber dann in die Warteschleife gelegt...
Habe mir gerade Blackbird angehört - als ob sie in sich hineinhorcht und das Stück entwickelt, von einem konventionellen Muster kann wohl kaum eine Rede sein. Sehr, sehr stark.
Jo und sie spielt Morgen 22.00 Uhr im Gloria, aber leider nur 40 Minuten als WarmUp für La Femme.
  • Zum Seitenanfang

Graf Wetter vom Strahl

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 292

1 157

Dienstag, 15. August 2017, 12:23

Danke für den Auftrittshinweis, Sleaze. Gute Genesungszeit, Van, wir hören noch voneinander, es ist echt der Wahnsinn! Axe, ich weiß zwar nicht, worauf Du anspielst und warum ich Dir eine reintun sollte, aber was auch immer es gewesen sein mag, das Du mir mitgegeben hattest, ich bin sicher, ich werde es mir schon verdient haben. :)

Hab noch was vergessen, einige von Euch kennen sie sicherlich (war doch Eure Zeit, die frühen 80s, oder)? BAD NEWS. Sie haben eineinhalb Jahre VOR Spinal Tap ihre erste "Documentary" veröffentlicht ("Bad News Tour"; 1983) und waren viel innovativer und kaputter als der doch etwas glattgebügelte Humor, den man Spinal Tap so ins Skript geschrieben hat.

Wer Bad News gesehen und gehört hat, versteht auch den Caligula viel besser.

Hier ihr Überhit "Bohemian Rapsody", und zwar in der Originalversion, die Vim Fuego (Sänger, Gitarrist und Mastermind der Band) leider erst ein paar Jahre nach Queen eingespielt hat. Übrigens hat Brian May (das ist jetzt kein Witz) die gesamte Bad-News-LP produziert und auch das Gitarrensolo auf "Bohemian Rhapsody" gespielt. Wird ihm nicht leichtgefallen sein, aber ich muß sagen, es ist viel besser und i.wie reifer geworden als bei der Queen-Version. Ich möchte den Song jedenfalls nur noch in der Bad-News-Version hören, schon wegen der archaischen, gewaltigen, nervenzerfetzenden "Mamaaaa!"-Schreie...

https://www.youtube.com/watch?v=Pb3D7SfgKm4

Ihr Gesellstück war seinerzeit ja "Warriors of Ghengis Khan", hier ein Einblick, wie solche Meilensteine der Rockmusik entstehen und auf Band festgehalten werden:

https://www.youtube.com/watch?v=x8Ojaa3uRDA

Spannend auch, wie so ein Bandgefüge intern funktioniert. Immerhin, sie haben es geschafft, mit Ozzy, Lemmy und den anderen Donington zu spielen:

https://www.youtube.com/watch?v=LbyeowBmO5k

Und für unsere Blueser, die sich leider noch immer scheuen, den letzten, den finalen Schritt hinaus in den irre Welt des Heavy Metal zu machen, welche andere User des Forums längst liebreich gefangen hält, hier eine Bandprobe mit etwas... hm, zugänglicherem Material. Da würde auch Jerry Garcia mit dem Füßlein wippen, denke ich.

https://www.youtube.com/watch?v=IphVXuGeIBU

In diesem Sinne, here comes the beast again...

Einstein
"...wann sieht man schon mal halbnackte Schweizer ;( "

Sanne
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Graf Wetter vom Strahl« (15. August 2017, 12:26)

RvG

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 322

1 158

Dienstag, 15. August 2017, 18:15

Echt RvG, dieser 'ST. Paul and the broken Bones' sind ein Knaller.
Danach sieht der Sänger zunächst gar nicht so aus, Aber wenn er loslegt, Mann, Mann.
Übrigens, musst du bei dem Big Band Blues nicht sofort an ihn hier denken. Ganz großer Performer damals ...

I'm so anxious
https://www.youtube.com/watch?v=aDiMYVEtmFc


Super gefallen haben mir auch

Anderson .Paak & The Free Nationals: NPR Music Tiny Desk Concert
https://www.youtube.com/watch?v=ferZnZ0_rSM


Cooler Sound!

:winken:
Hallo van Gool .

Diese Tiny Desk Concert Geschichte ist toll , nicht wahr ? Da kann man so schön wühlen und wirklichen Schrott aber auch Perlen finden .

Da du nun , aus nicht unbedingt erfreulichen Gründen , wohl oder übel die ein oder andere Nacht wachen wirst möchte ich für dich die ein oder andere " Grube " öffnen....

Der Interpret meiner Tip`s ist dabei erstmal nebensächlich , wohl aber durchaus Ernst gemeint ( :thumbup: ) da es sich um die Stationen " Gruben " dreht in welchen es sich trefflich zu wühlen lohnt , wie ich finde .


1. KEXP
KEXP ist eine Public Radio Station aus Seattle, Washington. Die Station sendet auf UKW 90,3 MHz mit 4,7 kW. KEXP nahm seinen Betrieb 1972 auf, damals unter dem Rufzeichen KCMU-FM. Seitdem war die Station auf verschiedenen Frequenzen zu hören.



Hieraus....




Alabama Shakes
https://www.youtube.com/watch?v=NNxWyVAtBiU :thumbsup:



Ist jetzt wohl nicht der zutreffendste SONG um zu beschreiben welches Stimmenpotential sie hat . Sorry dafür aber mir fehlt die Zeit....


Graf Wetter zu Blitz und Donner rutschte als erste Reaktion ....." Boah ist die kaputt "....heraus 8o


kurz hinterher....ST. Paul.


https://www.youtube.com/watch?v=WShHR_mnrjU



2. KCRW


KCRW-FM ist ein US-amerikanischer Public Radio Sender aus Santa Monica im US-Bundesstaat Kalifornien. KCRW-FM sendet auf der UKW-Frequenz 89,9 MHz und wird vom Santa Monica College betrieben.



Eine Auswahl...




https://www.youtube.com/watch?v=fxyDxsJh0lA&list=PL0E513A7B4CBD6C61







:winken:



Weshalb die Formatierung jetzt so groß ausfiel erschließt sich mir nicht......

  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RvG« (15. August 2017, 18:17)

Hau rein is Tango

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 490

1 159

Dienstag, 15. August 2017, 21:15

Nach soviel Energie geladener Stücke stell ich mal wieder was zum runter kommen von meiner Lieblingstruppe rein.
Die Band heißt Archive und der Konzertbericht vom Open Air letzten Samstag in Basel demnächst https://www.youtube.com/watch?v=JKrOOxEV4BQ
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hau rein is Tango« (15. August 2017, 21:16)

Graf Wetter vom Strahl

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 292

1 160

Dienstag, 15. August 2017, 22:07

Graf Wetter zu Blitz und Donner rutschte als erste Reaktion ....." Boah ist die kaputt "....heraus 8o
Das soll ich von mir gegeben haben? Ich scheine eine Menge Zeug erzählt zu haben, welches eher die grobe Schiene gefahren haben muß. Kein Wunder, daß ich aus dem Forum raus bin... ;)

RvG, die KEXP und die Tiny Desks habe ich ja auch ein büschen durch Dich kennengelernt, absolut großartige "Formate" jenseits MTV und sonstigem S***dreck, auch jenseits des Mülls, der im sog. Bildungsprogramm läuft (Radio wie Fernsehen), die vertickern einem inzwischen jeden Praktikanten, der ne Coladose halten kann, als total alternatives neues Must-Hear.

Ich möchte gern noch was für Van einstellen, ein paar Stücke, bei denen ich an ihn (an Dich, mein Lieber) gedacht habe, als ich sie neulich so hörte.

Gov´t Mule habe ich im Juni live gesehen, sie waren viel zu laut, ich habe keine Ahnung, ob sie gut waren, denn ich bin beim zweiten Song gegangen. Es ist unter Musikern kein Geheimnis, daß die meisten Live-Acts viel zu laut sind, aus diesen oder jenen Gründen. Das Mule hat es nun wirklich nicht nötig, fehlende Details durch Tinnitus im Ohr des Publikums zu übertönen, doch beim ihrem Konzert war auch noch die Anlage schlecht, der Tonmann ein Spinner und der Raum zu klein für diesen Dezibelbetrag.

Ihr neues Albums ist allerdings großartig, viel besser als die vergangenen, daraus mal "Dreams & Songs" und "Dark was the night":

https://www.youtube.com/watch?v=2XRegV4y9w4

https://www.youtube.com/watch?v=MJUgENnzw0k


Ich nehme an, daß Du das schon kanntest, Van, aber trotzdem. Hier noch ein paar der Songs, die mir gerade sehr zu schaffen machen, Du kannst Dir denken, warum :):

https://www.youtube.com/watch?v=v9uaqElFWdY (Songwriting der Extraklasse, sowas wird heute gar nicht mehr hergestellt)

https://www.youtube.com/watch?v=ieoGa1eM930 (kaum jemand weiß, was Nuno Bettencourt für ein begnadeter Komponist ist)


Und schließlich, als allerletztes, bunt durcheinander links, bei denen ich selbst nicht weiß, wie ernst ich sie meine. Ist aber alles hörenswert.

https://www.youtube.com/watch?v=lFdtSulloAE

https://www.youtube.com/watch?v=DBHohBg5xRQ


Euch alles Gute! Ich werde immer mal wieder hier reinschauen, um Eure Tips abzugreifen.

Einstein
"...wann sieht man schon mal halbnackte Schweizer ;( "

Sanne
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Graf Wetter vom Strahl« (15. August 2017, 22:14)