Monday, May 20th 2019, 2:19am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

TheMike

Unregistered

101

Sunday, August 20th 2017, 8:33pm

RE: RE: Ich habe heute

einen Haller (gespr. 'aller) von Utrecht gesehen... da haben die Frankfurter mal einen Fang gemacht.
Wie viele Tore hat er denn gemacht?
Fast eines... du zählst nur die Tore? * Alles klar Fidschijedöns *manman
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,210

102

Sunday, August 20th 2017, 8:37pm

Cordoba hätte fast drei gemacht!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,210

103

Sunday, August 20th 2017, 8:39pm

Cordoba hätte fast drei gemacht!

Nix für ungut. Haller kann ich nicht beurteilen. Vielleicht wird das ja ein Knaller - nur bitte nicht gegen uns.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,149

104

Sunday, August 20th 2017, 8:42pm

Erstaunlich, dass die Mannschaft so schlecht zusammen gespielt hat. Ausser Cordoba war es eine Startelf vom letzten Jahr.
Spielerisch hat man auch gar keine Entwicklung gesehen. Aus Hector wird in diesem Leben auch kein Spielmacher und Gestalter mehr. Vielleicht sollt man für die kreative Abteilung nochmal auf dem Markt umsehen.

Naja, Es kann natürlich auch an der Dreifach-Belastung liegen...


Gladbach hat einfach einen deutlich stärkeren Kader als wir. Das wusste man schon vor dem Spiel. Der FC konnte ja heute schon froh sein, daß Grifo wegen einer Verletzung im Abschusstraining nicht spielen konnte.

Spielerisch hatten wir schon im Vorjahr häufig Probleme, die aber Modeste durch seine vielen Tore meistens verdecken konnte. Und da Schmadtke weder einen torgefährlichen Außenstürmer noch einen kreativen Mittelfeldspieler geholt hat, war nicht damit zu rechnen, daß wir uns in der Sommerpause spielerisch weiter entwickelt haben. Im Übrigen waren alle unsere Offensivspieler in der vergangenen Woche angeschlagen und konnten nur wenig trainieren. Dies war sicherlich nicht leistungsfördernd. Cordoba hat heute ein gutes Spiel gezeigt, aber er macht eben nur selten Tore aus seinen Chancen.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page

Gernot´s

Trainee

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 92

105

Sunday, August 20th 2017, 8:48pm

War natürlich das erste ernstzunehmende Spiel der Saison und man sollte mit Prognosen (noch) vorsichtig sein.

Wenn ich mir aber die Mannschaftsaufstellung so anschaue, dann frage ich mich doch schon, inwieweit man tatsächlich eine "Weiterentwicklung" und/oder gar eine "Verbesserung" der Mannschaft überhaupt in Erwägung ziehen kann. Es handelte sich im Wesentlichen um die gleiche Mannschaft, die letzte Saison - weitestgehend am Limit spielend - den 5. Tabellenplatz errungen hatte. Nur, dass unser Top-Torjäger abgegeben und durch einen "nicht gleichwertigen" Spieler ersetzt wurde. Insofern haben wir uns - so meine Meinung - zumindest in dieser (und einer vergleichbaren Grundaufstellung) schlichtweg verschlechtert. Und das der Linksaußen der DE-N11 bei uns auf einer anderen Position spielt (in der er nicht ansatzweise die Qualität aufweist, die ihn hinten Links so auszeichnet) irritiert mich ebenfalls.

Ist sicherlich zu früh um in Panik zu verfallen, aber die sportliche Leitung sollte sich etwas einfallen lassen. Cordoba und/oder Guirassy werden nicht ansatzweise die Torquote von AM erreichen (wahrscheinlich nicht mal zusammen), und bei der geringen Torgefahr, die die anderen FC-Spieler ausstrahlen komme ich schon ins grübeln. Ich befürchte, das wird eine sehr unangenehme Saison für uns, bekanntlich gewinnt man Spiele nur, wenn auch Tore für die eigene Mannschaft fallen.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Gernot´s" (Aug 20th 2017, 8:50pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,036

106

Sunday, August 20th 2017, 8:48pm

Cordoba hätte fast drei gemacht!

Und ich hätte heute fast drei mal gebumst.

Heute morgen fast.
Heute mittag fast.
Und vor einer Stunde noch mal fast. :winken:
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

107

Sunday, August 20th 2017, 8:50pm

Erstaunlich, dass die Mannschaft so schlecht zusammen gespielt hat. Ausser Cordoba war es eine Startelf vom letzten Jahr.
Spielerisch hat man auch gar keine Entwicklung gesehen. Aus Hector wird in diesem Leben auch kein Spielmacher und Gestalter mehr. Vielleicht sollt man für die kreative Abteilung nochmal auf dem Markt umsehen.

Naja, Es kann natürlich auch an der Dreifach-Belastung liegen...


Gladbach hat einfach einen deutlich stärkeren Kader als wir. Das wusste man schon vor dem Spiel. Der FC konnte ja heute schon froh sein, daß Grifo wegen einer Verletzung im Abschusstraining nicht spielen konnte.

Spielerisch hatten wir schon im Vorjahr häufig Probleme, die aber Modeste durch seine vielen Tore meistens verdecken konnte. Und da Schmadtke weder einen torgefährlichen Außenstürmer noch einen kreativen Mittelfeldspieler geholt hat, war nicht damit zu rechnen, daß wir uns in der Sommerpause spielerisch weiter entwickelt haben. Im Übrigen waren alle unsere Offensivspieler in der vergangenen Woche angeschlagen und konnten nur wenig trainieren. Dies war sicherlich nicht leistungsfördernd. Cordoba hat heute ein gutes Spiel gezeigt, aber er macht eben nur selten Tore aus seinen Chancen.
Ja. Jon machte heute keine Tore aus seinen Chancen, so weit richtig. Er wird sie aber machen... heute waren die Dinger auch keine 100%ige, die wird er aber bald bekommen.
Wer glaubt Jon ist ein Mo Ersatz dem ist nicht zu helfen. Ob wir da nachlegen sollten ist die große Frage. Zoller, Rudnevs, selbst Osako traue ich kein Füllhorn zu. Guirasssy wird es wohl auch nicht richten können, hat aber noch das größte Potenzial.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "TheMike" (Aug 20th 2017, 8:51pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,881

108

Sunday, August 20th 2017, 8:54pm

Erstaunlich, dass die Mannschaft so schlecht zusammen gespielt hat. Ausser Cordoba war es eine Startelf vom letzten Jahr.
Spielerisch hat man auch gar keine Entwicklung gesehen. Aus Hector wird in diesem Leben auch kein Spielmacher und Gestalter mehr. Vielleicht sollt man für die kreative Abteilung nochmal auf dem Markt umsehen.

Naja, Es kann natürlich auch an der Dreifach-Belastung liegen...
DAS ist das erstaunliche. Schlecht zusammengespielt!!!!
Und grade das war Stögers Grund fast die komplette Elf der letzten Saison spielen zu lassen.
Hat nicht hingehauen. Und das ist erstaunlich und lässt nichts gutes hoffen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,449

109

Sunday, August 20th 2017, 8:55pm

War natürlich das erste ernstzunehmende Spiel der Saison und man sollte mit Prognosen (noch) vorsichtig sein.
Wenn ich mir aber die Mannschaftsaufstellung so anschaue, dann frage ich mich doch schon, inwieweit man tatsächlich eine "Weiterentwicklung" und/oder gar eine "Verbesserung" der Mannschaft überhaupt in Erwägung ziehen kann. Es handelte sich im Wesentlichen um die gleiche Mannschaft, die letzte Saison - weitestgehend am Limit spielend - den 5. Tabellenplatz errungen hatte. Nur, dass unser Top-Torjäger abgegeben und durch einen "nicht gleichwertigen" Spieler ersetzt wurde. Insofern haben wir uns - so meine Meinung - zumindest in dieser (und einer vergleichbaren Grundaufstellung) schlichtweg verschlechtert. Und das der Linksaußen der DE-N11 bei uns auf einer anderen Position spielt (in der er nicht ansatzweise die Qualität aufweist, die ihn hinten Links zu auszeichnet) irritiert mich ebenfalls.
Ist sicherlich zu früh um in Panik zu verfallen, aber die sportliche Leitung sollte sich etwas einfallen lassen. Cordoba und/oder Guirassy werden nicht ansatzweise die Torquote von AM erreichen (wahrscheinlich nicht mal zusammen), und bei der geringen Torgefahr, die die anderen FC-Spieler ausstrahlen komme ich schon ins grübeln. Ich befürchte, das wird eine sehr unangenehme Saison für uns, bekanntlich gewinnt man Spiele nur, wenn auch Tore für die eigene Mannschaft fallen.


Ich sehe da nicht ansatzweise so schwarz, wie Du und einige andere User. Gladbach hat halt den besseren Kader. Insofern haben wir eine erwartbare Niederlage bezogen, mit etwas Glück wäre auch ein Punkt drin gewesen. Gestern habe ich jedenfalls ne Menge schlechtere Spiele gesehen.
Was Hectopr betrifft:
Er war in der Tat schach heuite, allerdings kann er das viel besser und hat das auch schon oft gezeigt.
TZudem hat mir Horn nach seiner Einwechslung auf der linken Seite gut gefallen. Er hat einige sehr brauchbare Flanken geschlagen.
Wenn Osako wieder fit ist, wenn Risse und Bittencourt wieder bei 100% sind, geht auch nach vorne wieder mehr.
Am Freitag putzen wir den HSV, dann sieht die Welt wieder ganz anders aus.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

110

Sunday, August 20th 2017, 9:01pm

War natürlich das erste ernstzunehmende Spiel der Saison und man sollte mit Prognosen (noch) vorsichtig sein.
Wenn ich mir aber die Mannschaftsaufstellung so anschaue, dann frage ich mich doch schon, inwieweit man tatsächlich eine "Weiterentwicklung" und/oder gar eine "Verbesserung" der Mannschaft überhaupt in Erwägung ziehen kann. Es handelte sich im Wesentlichen um die gleiche Mannschaft, die letzte Saison - weitestgehend am Limit spielend - den 5. Tabellenplatz errungen hatte. Nur, dass unser Top-Torjäger abgegeben und durch einen "nicht gleichwertigen" Spieler ersetzt wurde. Insofern haben wir uns - so meine Meinung - zumindest in dieser (und einer vergleichbaren Grundaufstellung) schlichtweg verschlechtert. Und das der Linksaußen der DE-N11 bei uns auf einer anderen Position spielt (in der er nicht ansatzweise die Qualität aufweist, die ihn hinten Links zu auszeichnet) irritiert mich ebenfalls.
Ist sicherlich zu früh um in Panik zu verfallen, aber die sportliche Leitung sollte sich etwas einfallen lassen. Cordoba und/oder Guirassy werden nicht ansatzweise die Torquote von AM erreichen (wahrscheinlich nicht mal zusammen), und bei der geringen Torgefahr, die die anderen FC-Spieler ausstrahlen komme ich schon ins grübeln. Ich befürchte, das wird eine sehr unangenehme Saison für uns, bekanntlich gewinnt man Spiele nur, wenn auch Tore für die eigene Mannschaft fallen.


Ich sehe da nicht ansatzweise so schwarz, wie Du und einige andere User. Gladbach hat halt den besseren Kader. Insofern haben wir eine erwartbare Niederlage bezogen, mit etwas Glück wäre auch ein Punkt drin gewesen. Gestern habe ich jedenfalls ne Menge schlechtere Spiele gesehen.
Was Hectopr betrifft:
Er war in der Tat schach heuite, allerdings kann er das viel besser und hat das auch schon oft gezeigt.
TZudem hat mir Horn nach seiner Einwechslung auf der linken Seite gut gefallen. Er hat einige sehr brauchbare Flanken geschlagen.
Wenn Osako wieder fit ist, wenn Risse und Bittencourt wieder bei 100% sind, geht auch nach vorne wieder mehr.
Am Freitag putzen wir den HSV, dann sieht die Welt wieder ganz anders aus.
Möglicher Weise ist das schlechte Spiel von Hector und teilweise das von Lehman hier auch der Schlüssel der Niederlage. Hector spielte heute so ausgelutscht wie im letzten viertel der vergangene Saison. Das wird ihm sicher im nächsten Spiel nicht passieren. Für Lehmann muss endlich Höger (ja dem traue ich es zu) in die Puschen kommen, sonst wird es düster auf der 6, zu mal Hector eher als 8er gedacht ist.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,881

111

Sunday, August 20th 2017, 9:02pm

War natürlich das erste ernstzunehmende Spiel der Saison und man sollte mit Prognosen (noch) vorsichtig sein.
Wenn ich mir aber die Mannschaftsaufstellung so anschaue, dann frage ich mich doch schon, inwieweit man tatsächlich eine "Weiterentwicklung" und/oder gar eine "Verbesserung" der Mannschaft überhaupt in Erwägung ziehen kann. Es handelte sich im Wesentlichen um die gleiche Mannschaft, die letzte Saison - weitestgehend am Limit spielend - den 5. Tabellenplatz errungen hatte. Nur, dass unser Top-Torjäger abgegeben und durch einen "nicht gleichwertigen" Spieler ersetzt wurde. Insofern haben wir uns - so meine Meinung - zumindest in dieser (und einer vergleichbaren Grundaufstellung) schlichtweg verschlechtert. Und das der Linksaußen der DE-N11 bei uns auf einer anderen Position spielt (in der er nicht ansatzweise die Qualität aufweist, die ihn hinten Links zu auszeichnet) irritiert mich ebenfalls.
Ist sicherlich zu früh um in Panik zu verfallen, aber die sportliche Leitung sollte sich etwas einfallen lassen. Cordoba und/oder Guirassy werden nicht ansatzweise die Torquote von AM erreichen (wahrscheinlich nicht mal zusammen), und bei der geringen Torgefahr, die die anderen FC-Spieler ausstrahlen komme ich schon ins grübeln. Ich befürchte, das wird eine sehr unangenehme Saison für uns, bekanntlich gewinnt man Spiele nur, wenn auch Tore für die eigene Mannschaft fallen.


Ich sehe da nicht ansatzweise so schwarz, wie Du und einige andere User. Gladbach hat halt den besseren Kader. Insofern haben wir eine erwartbare Niederlage bezogen, mit etwas Glück wäre auch ein Punkt drin gewesen. Gestern habe ich jedenfalls ne Menge schlechtere Spiele gesehen.
Was Hectopr betrifft:
Er war in der Tat schach heuite, allerdings kann er das viel besser und hat das auch schon oft gezeigt.
TZudem hat mir Horn nach seiner Einwechslung auf der linken Seite gut gefallen. Er hat einige sehr brauchbare Flanken geschlagen.
Wenn Osako wieder fit ist, wenn Risse und Bittencourt wieder bei 100% sind, geht auch nach vorne wieder mehr.
Am Freitag putzen wir den HSV, dann sieht die Welt wieder ganz anders aus.
Mit Glück remis, mit Pech hätte es auch 0 : 4 ausgehen können. Mal was zu Bittencourt.
Er spielt eigentlich wie immer.
Mit Geschwindigkeit und Druck in die Zweikämpfe, das Ergebnis ist aber viel zuoft negativ.
Er rennt sich, wie heute idR fest und verliert den Ball.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,881

112

Sunday, August 20th 2017, 9:04pm

War natürlich das erste ernstzunehmende Spiel der Saison und man sollte mit Prognosen (noch) vorsichtig sein.
Wenn ich mir aber die Mannschaftsaufstellung so anschaue, dann frage ich mich doch schon, inwieweit man tatsächlich eine "Weiterentwicklung" und/oder gar eine "Verbesserung" der Mannschaft überhaupt in Erwägung ziehen kann. Es handelte sich im Wesentlichen um die gleiche Mannschaft, die letzte Saison - weitestgehend am Limit spielend - den 5. Tabellenplatz errungen hatte. Nur, dass unser Top-Torjäger abgegeben und durch einen "nicht gleichwertigen" Spieler ersetzt wurde. Insofern haben wir uns - so meine Meinung - zumindest in dieser (und einer vergleichbaren Grundaufstellung) schlichtweg verschlechtert. Und das der Linksaußen der DE-N11 bei uns auf einer anderen Position spielt (in der er nicht ansatzweise die Qualität aufweist, die ihn hinten Links zu auszeichnet) irritiert mich ebenfalls.
Ist sicherlich zu früh um in Panik zu verfallen, aber die sportliche Leitung sollte sich etwas einfallen lassen. Cordoba und/oder Guirassy werden nicht ansatzweise die Torquote von AM erreichen (wahrscheinlich nicht mal zusammen), und bei der geringen Torgefahr, die die anderen FC-Spieler ausstrahlen komme ich schon ins grübeln. Ich befürchte, das wird eine sehr unangenehme Saison für uns, bekanntlich gewinnt man Spiele nur, wenn auch Tore für die eigene Mannschaft fallen.


Ich sehe da nicht ansatzweise so schwarz, wie Du und einige andere User. Gladbach hat halt den besseren Kader. Insofern haben wir eine erwartbare Niederlage bezogen, mit etwas Glück wäre auch ein Punkt drin gewesen. Gestern habe ich jedenfalls ne Menge schlechtere Spiele gesehen.
Was Hectopr betrifft:
Er war in der Tat schach heuite, allerdings kann er das viel besser und hat das auch schon oft gezeigt.
TZudem hat mir Horn nach seiner Einwechslung auf der linken Seite gut gefallen. Er hat einige sehr brauchbare Flanken geschlagen.
Wenn Osako wieder fit ist, wenn Risse und Bittencourt wieder bei 100% sind, geht auch nach vorne wieder mehr.
Am Freitag putzen wir den HSV, dann sieht die Welt wieder ganz anders aus.
Möglicher Weise ist das schlechte Spiel von Hector und teilweise das von Lehman hier auch der Schlüssel der Niederlage. Hector spielte heute so ausgelutscht wie im letzten viertel der vergangene Saison. Das wird ihm sicher im nächsten Spiel nicht passieren. Für Lehmann muss endlich Höger (ja dem traue ich es zu) in die Puschen kommen, sonst wird es düster auf der 6, zu mal Hector eher als 8er gedacht ist.
Mein Eindruck ist das für Hector das Gladbacher Spiel im MF einfach zu schnell war
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

113

Sunday, August 20th 2017, 9:12pm

War natürlich das erste ernstzunehmende Spiel der Saison und man sollte mit Prognosen (noch) vorsichtig sein.
Wenn ich mir aber die Mannschaftsaufstellung so anschaue, dann frage ich mich doch schon, inwieweit man tatsächlich eine "Weiterentwicklung" und/oder gar eine "Verbesserung" der Mannschaft überhaupt in Erwägung ziehen kann. Es handelte sich im Wesentlichen um die gleiche Mannschaft, die letzte Saison - weitestgehend am Limit spielend - den 5. Tabellenplatz errungen hatte. Nur, dass unser Top-Torjäger abgegeben und durch einen "nicht gleichwertigen" Spieler ersetzt wurde. Insofern haben wir uns - so meine Meinung - zumindest in dieser (und einer vergleichbaren Grundaufstellung) schlichtweg verschlechtert. Und das der Linksaußen der DE-N11 bei uns auf einer anderen Position spielt (in der er nicht ansatzweise die Qualität aufweist, die ihn hinten Links zu auszeichnet) irritiert mich ebenfalls.
Ist sicherlich zu früh um in Panik zu verfallen, aber die sportliche Leitung sollte sich etwas einfallen lassen. Cordoba und/oder Guirassy werden nicht ansatzweise die Torquote von AM erreichen (wahrscheinlich nicht mal zusammen), und bei der geringen Torgefahr, die die anderen FC-Spieler ausstrahlen komme ich schon ins grübeln. Ich befürchte, das wird eine sehr unangenehme Saison für uns, bekanntlich gewinnt man Spiele nur, wenn auch Tore für die eigene Mannschaft fallen.


Ich sehe da nicht ansatzweise so schwarz, wie Du und einige andere User. Gladbach hat halt den besseren Kader. Insofern haben wir eine erwartbare Niederlage bezogen, mit etwas Glück wäre auch ein Punkt drin gewesen. Gestern habe ich jedenfalls ne Menge schlechtere Spiele gesehen.
Was Hectopr betrifft:
Er war in der Tat schach heuite, allerdings kann er das viel besser und hat das auch schon oft gezeigt.
TZudem hat mir Horn nach seiner Einwechslung auf der linken Seite gut gefallen. Er hat einige sehr brauchbare Flanken geschlagen.
Wenn Osako wieder fit ist, wenn Risse und Bittencourt wieder bei 100% sind, geht auch nach vorne wieder mehr.
Am Freitag putzen wir den HSV, dann sieht die Welt wieder ganz anders aus.
Möglicher Weise ist das schlechte Spiel von Hector und teilweise das von Lehman hier auch der Schlüssel der Niederlage. Hector spielte heute so ausgelutscht wie im letzten viertel der vergangene Saison. Das wird ihm sicher im nächsten Spiel nicht passieren. Für Lehmann muss endlich Höger (ja dem traue ich es zu) in die Puschen kommen, sonst wird es düster auf der 6, zu mal Hector eher als 8er gedacht ist.
Mein Eindruck ist das für Hector das Gladbacher Spiel im MF einfach zu schnell war
Könnte man meinen, sah auch so aus. Aber Hector lahmte an allen Ecken. Seine sonst so coole moves in Zeitlupe waren heute eher Bandsalat im alten VHS Player.
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

114

Sunday, August 20th 2017, 9:16pm

Was sonst noch auffällig ist ...

Lehmanns Zeit ist vorbei! Man hat verpasst da nachzulegen. Offenbar setzt man nicht auf Höger und ehrlich, haben wir auch keine Zeit dem Höger die Zeit zu geben.
Kapitän sollte Hector werden, in Vertretung Horn. ...oh da bin ich wohl mal wieder zu schnell...
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,695

115

Monday, August 21st 2017, 7:05pm

RE: Hat der Sir Kessler

wieder schlechte Spermien schlucken müssen??
Das war schlecht, aber teilweise auch gut. Cordoba wird nicht der neue Modeste, aber bei weitem besser als ich dachte.
Bis zum Booom fand ich gar Rausch sehr solide. Die Flankenqualität von J.Horn blitzte auf.
Lehmann und Hector heute eher flach. Jojic, mal geht er hinterher mal bleibt er stehen...
Fazit: Viel,
sehr viel Luft nach oben.


Der Sir Kessler ist immer noch angepisst sich wegen dem Paartip nicht bei mir gemeldet zu haben, SCHADE! :frech:
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page