Tuesday, August 20th 2019, 6:19pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,747

701

Wednesday, October 11th 2017, 8:00am

http://www.express.de/sport/fussball/1--…toeger-28560672

Hier beweist Schmadtke seine Sturheit Fehler einzugestehen indem er sagt:

"Wenn es jemandem hilft,dann können wir gerne sagen,dass ich Fehler gemacht habe".

Junge,Junge,

wie lange will er diese Zirkusnummer noch durchziehen? :weihnachten:

Das ist keine "Zirkusnummer", das ist in meinen Augen einfach die Realität. Fakt ist, dass wir gerade nicht gut dastehen. Das ist aber nicht dadurch zu erklären, dass eine Person Fehler gemacht hat, sondern es betrifft einfach komplexere Zusammenhänge und neu hinzugekommene äußere Einflüsse wie Verletzungen, Formtiefs und und und....
Insofern ist seine Aussage nicht falsch, sie beruhigt aber halt nicht diejenigen, die in ihm den Alleinschuldigen ausmachen.

Nur mal ein Beispiel: Er hätte gerne einen Mann für das offensive Mittelfeld gehabt, das hat aber mit drei Leuten nicht funktioniert. Hat er ja auf der letzten Versammlung gesagt. Jetzt kann ich natürlich sagen, dass ist sein Fehler. Nur bringt es mich erstens nicht weiter und zweitens bleibt die Frage offen, ob nicht trotzdem alles getan wurde, auf dieser Position eine Verstärkung zu bekommen. Darauf kann man jetzt auch wieder sagen, dass er dann halt hätte zur Not irgendeinen anderen hätte verpflichten müssen. Das widerum wirft aber die Frage auf, ob dies dann im Sinne der Mannschaft gewesen wäre, da irgendeinen zu holen, der dann unsere Gemüter beruhigt, von dem man aber nicht restlos überzeugt ist. Dieses Spiel kann man endlos weiter spielen, ohne letztlich alle Parteien zufrieden zu stellen. Es hilft aber auch nicht, den "definitiv absolut Schuldigen" auszumachen. Man muss aus solchen Dingen lernen und etwas, was jetzt in der Planung nicht funktioniert hat, beim nächsten Mal anders angehen. Da kann die Devise nur "nach vorne schauen" heißen
  • Go to the top of the page

hoffnung83

Intermediate

Date of registration: Jun 17th 2016

Posts: 361

702

Wednesday, October 11th 2017, 8:02am

Aus Sicht von Schmadtke hat er keinen schwerwiegenden Fehler gemacht. Verständlich. Das würde jedem von uns so ergehen. Wenn man monatelang an irgendwas arbeiten, und wenn es nicht funktioniert, sieht man zig Gründe dafür - eigene schwerwiegende Fehler sieht man nicht.

Man kann halt immer erklären, warum etwas schief gelaufen ist, aber selten kommt man zum Schluß, dass man offensichtliche Punkte übersehen hat oder sich die Eier zu stark geschöckelt hat, statt die Ärmel hochzukrempeln....

Schmaddi sagt im Interview:
"Wir konnten aus unterschiedlichen Gründen auf dem Transfermarkt ein paar Dinge nicht realisieren, die sinnvoll gewesen wären. Und für manche Außenstehende sind das dann Fehler oder Fehleinschätzungen.“.

Da war es wieder => wir Außenstehende kennen zwar keine Details, können aber das Ergebnis bestaunen, und das ist sehr bescheiden. Schmadtke kann sich winden wie er will. Er hat keine Lösungen gefunden. Punkt. Sicher können mal Transfers platzen, aber in der geballte Summe der letzten Transferperioden ist das alles schon nicht mehr mit "dumm gelaufen" zu rechtfertigen.
Richtig, jedes Jahr bzw. Transferperiode eine andere Ausrede von Schmaddi! Es langt langsam!!!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,747

703

Wednesday, October 11th 2017, 8:30am

Auch das ist ja eine Frage der Sichtweise. Die jetzigen Probleme, inklusive nicht optimaler Transferperiode, führen natürlich auch wieder zu verstärkter Kritik an der Transferperiode davor. Man sollte aber nicht vergessen, dass sich an dieser nach wie vor die Geister scheiden
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,117

704

Wednesday, October 11th 2017, 9:02am

Auch das ist ja eine Frage der Sichtweise. Die jetzigen Probleme, inklusive nicht optimaler Transferperiode, führen natürlich auch wieder zu verstärkter Kritik an der Transferperiode davor. Man sollte aber nicht vergessen, dass sich an dieser nach wie vor die Geister scheiden
Das sich daran die Geister scheiden ist mir vollkommen unklar. Was nicht unklar ist, sondern deutlich sichtbar, ist unsere spielerische Schwäche, sind unsere Defizite auf entscheidenden Positionen.
Und da gabs lt Schmadtke weltweit keine Verstärkungen für uns :kugelnlachen: :kugelnlachen:
Veräppeln kann ich mich selbst.
Dazu dieses abgehobene, wenns jemandem hilft....... :kopfwand:
Er hilft uns anscheinend nicht.

  • Go to the top of the page

Sir Kessler

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 302

705

Wednesday, October 11th 2017, 9:32am

Die "Leistung" von Herrn Schmadtke ist nicht nur schlecht, sondern katastrophal:

J. Horn
Mere
Queiros
Cordoba
Clemens
Quirassy
Rudnevs
Zoller
Jojic
Höger
Rausch

Dazu kommen die Verkäufe von Vogt, Wimmer, Modeste.

Als "Erfolg" gibt es nur 2: Bittencourt und Heintz.

Freitag abend ist nach der nächsten Niederlage hoffentlich Feierabend mit dieser Null.

Da leistet zum Beispiel der "unerfahrene" Bobic in Frankfurt ja Transferleistungen, die Lichtjahre von Schmadkte entfernt sind.

:winken:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,656

706

Wednesday, October 11th 2017, 1:24pm

http://www.express.de/sport/fussball/1--…toeger-28560672

Hier beweist Schmadtke seine Sturheit Fehler einzugestehen indem er sagt:

"Wenn es jemandem hilft,dann können wir gerne sagen,dass ich Fehler gemacht habe".

Junge,Junge,

wie lange will er diese Zirkusnummer noch durchziehen? :weihnachten:

Das ist keine "Zirkusnummer", das ist in meinen Augen einfach die Realität. Fakt ist, dass wir gerade nicht gut dastehen. Das ist aber nicht dadurch zu erklären, dass eine Person Fehler gemacht hat, sondern es betrifft einfach komplexere Zusammenhänge und neu hinzugekommene äußere Einflüsse wie Verletzungen, Formtiefs und und und....
Insofern ist seine Aussage nicht falsch, sie beruhigt aber halt nicht diejenigen, die in ihm den Alleinschuldigen ausmachen.

Nur mal ein Beispiel: Er hätte gerne einen Mann für das offensive Mittelfeld gehabt, das hat aber mit drei Leuten nicht funktioniert. Hat er ja auf der letzten Versammlung gesagt. Jetzt kann ich natürlich sagen, dass ist sein Fehler. Nur bringt es mich erstens nicht weiter und zweitens bleibt die Frage offen, ob nicht trotzdem alles getan wurde, auf dieser Position eine Verstärkung zu bekommen. Darauf kann man jetzt auch wieder sagen, dass er dann halt hätte zur Not irgendeinen anderen hätte verpflichten müssen. Das widerum wirft aber die Frage auf, ob dies dann im Sinne der Mannschaft gewesen wäre, da irgendeinen zu holen, der dann unsere Gemüter beruhigt, von dem man aber nicht restlos überzeugt ist. Dieses Spiel kann man endlos weiter spielen, ohne letztlich alle Parteien zufrieden zu stellen. Es hilft aber auch nicht, den "definitiv absolut Schuldigen" auszumachen. Man muss aus solchen Dingen lernen und etwas, was jetzt in der Planung nicht funktioniert hat, beim nächsten Mal anders angehen. Da kann die Devise nur "nach vorne schauen" heißen
Smokie,

sei' mir bitte nicht böse wenn ich dich jetzt zum "Erklärbär" ernenne! :winken:

Fakt ist:

Ein Arbeitnehmer muss sich an seinen Leistungen messen lassen,die er erbracht hat,Punkt!

Schmadtke hat keinen Spieler verpflichtet,der das Team sportlich weiterbringt,da sind wir uns doch alle mehr oder weniger einig,oder?

Fakt ist,dass seine letzte Transferperiode völlig in die Hose ging!

Fakt sind seine recht uneinsichtigen Worte im letzten Interview!

Bilanz aus dieser ganzen Nummer für mich:

Es beisst sich sein Verhalten mit seinen gelieferten Ergebnissen und das ist und bleibt für mich ne Zirkusnummer!

Zur Erklärung:

Würde sich Schmadtkes wenigstens etwas angepasster im Zusammenhang mit seiner Qualität der abgelieferten Arbeit artikulieren wäre das in meinen Augen ein professionelleres Verhalten.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "dropkick murphy" (Oct 11th 2017, 1:28pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,117

707

Wednesday, October 11th 2017, 2:05pm

http://www.express.de/sport/fussball/1--…toeger-28560672

Hier beweist Schmadtke seine Sturheit Fehler einzugestehen indem er sagt:

"Wenn es jemandem hilft,dann können wir gerne sagen,dass ich Fehler gemacht habe".

Junge,Junge,

wie lange will er diese Zirkusnummer noch durchziehen? :weihnachten:

Das ist keine "Zirkusnummer", das ist in meinen Augen einfach die Realität. Fakt ist, dass wir gerade nicht gut dastehen. Das ist aber nicht dadurch zu erklären, dass eine Person Fehler gemacht hat, sondern es betrifft einfach komplexere Zusammenhänge und neu hinzugekommene äußere Einflüsse wie Verletzungen, Formtiefs und und und....
Insofern ist seine Aussage nicht falsch, sie beruhigt aber halt nicht diejenigen, die in ihm den Alleinschuldigen ausmachen.

Nur mal ein Beispiel: Er hätte gerne einen Mann für das offensive Mittelfeld gehabt, das hat aber mit drei Leuten nicht funktioniert. Hat er ja auf der letzten Versammlung gesagt. Jetzt kann ich natürlich sagen, dass ist sein Fehler. Nur bringt es mich erstens nicht weiter und zweitens bleibt die Frage offen, ob nicht trotzdem alles getan wurde, auf dieser Position eine Verstärkung zu bekommen. Darauf kann man jetzt auch wieder sagen, dass er dann halt hätte zur Not irgendeinen anderen hätte verpflichten müssen. Das widerum wirft aber die Frage auf, ob dies dann im Sinne der Mannschaft gewesen wäre, da irgendeinen zu holen, der dann unsere Gemüter beruhigt, von dem man aber nicht restlos überzeugt ist. Dieses Spiel kann man endlos weiter spielen, ohne letztlich alle Parteien zufrieden zu stellen. Es hilft aber auch nicht, den "definitiv absolut Schuldigen" auszumachen. Man muss aus solchen Dingen lernen und etwas, was jetzt in der Planung nicht funktioniert hat, beim nächsten Mal anders angehen. Da kann die Devise nur "nach vorne schauen" heißen
Smokie,

sei' mir bitte nicht böse wenn ich dich jetzt zum "Erklärbär" ernenne! :winken:

Fakt ist:

Ein Arbeitnehmer muss sich an seinen Leistungen messen lassen,die er erbracht hat,Punkt!

Schmadtke hat keinen Spieler verpflichtet,der das Team sportlich weiterbringt,da sind wir uns doch alle mehr oder weniger einig,oder?

Fakt ist,dass seine letzte Transferperiode völlig in die Hose ging!

Fakt sind seine recht uneinsichtigen Worte im letzten Interview!

Bilanz aus dieser ganzen Nummer für mich:

Es beisst sich sein Verhalten mit seinen gelieferten Ergebnissen und das ist und bleibt für mich ne Zirkusnummer!

Zur Erklärung:

Würde sich Schmadtkes wenigstens etwas angepasster im Zusammenhang mit seiner Qualität der abgelieferten Arbeit artikulieren wäre das in meinen Augen ein professionelleres Verhalten.
Dieses - wenn es jemandem hilft - zeigt doch auf welchem Ross er sich befindet.
Dieses Rufen nach Verstärkungen besonders im OM das von uns Fans kommt, ist für ihn nicht mehr als eine überflüssige Randerscheinung.
ER ist derjenige der Ahnung hat, wir sind die bzw das Gegenteil.
  • Go to the top of the page

UrkölschePescher

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,787

708

Wednesday, October 11th 2017, 3:09pm

Dieses - wenn es jemandem hilft - zeigt doch auf welchem Ross er sich befindet.
Dieses Rufen nach Verstärkungen besonders im OM das von uns Fans kommt, ist für ihn nicht mehr als eine überflüssige Randerscheinung.
ER ist derjenige der Ahnung hat, wir sind die bzw das Gegenteil.


Deinem ersten Satz kann ich folgen - die Wortwohl stieß mir auch etwas auf!
Zum Rest habe ich eine differenzierte Meinung - ich meine mich entsinnen zu können, dass er schon gesagt hat, dass man nach OM Ausschau hält bzw. Verstärkungen im Offensivbereich ...
Insofern finde ich den letzten Teil Deiner Aussage etwas überzeichnet.

Dennoch sehe auch ich es so, dass die letzten TP in Summe bzgl. Ergebnissen / Leistungen auf dem Platz der eingekauften Spieler ( bislang ) sehr dürftig waren.
Da braucht es natürlich Elefanteneier sich hinzustellen und 100% Verantwortung zu übernehmen... käme natürlich gut an, aber ist evtl. ein wenig viel verlangt.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "UrkölschePescher" (Oct 11th 2017, 3:10pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,747

709

Wednesday, October 11th 2017, 3:16pm

@drop:

Du kannst mich ruhig "Erklärbär" nennen, allerdings erkläre ich rein gar nichts. Ich stelle nur Mutmaßungen an, was wie abgelaufen sein könnte. Auch eine Interpretation in die Richtung, dassiIch Schmadtke irgendwie in Schutz nehmen will, wäre völlig fehl am Platze. Ganz am Ende des Tages ist er der Hauptverantwortliche für den vorhandenen Kader. Und "Verantwortung" ist hier das zentrale Thema. Wo jetzt genau welche Fehler dazu geführt haben, ist eine sehr komplexe Angelegenheit. Das ist wie als Chef einer Firma: Wenn am Quartalsende das Ergebnis nicht stimmt, muss ich die Verantwortung tragen. Welche Fehler da von wem im Einzelnen gemacht wurden, ist ein völlig anderes Thema. Das muss aufgearbeitet und beim nächsten Mal einfach besser gemacht werden! So ""einfach"" ist das ;)

Um eins vorweg zu nehmen: Verantwortung bedeutet für mich nicht, sich jetzt zu verpissen
  • Go to the top of the page

UrkölschePescher

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,787

710

Wednesday, October 11th 2017, 3:22pm

@drop:

Du kannst mich ruhig "Erklärbär" nennen, allerdings erkläre ich rein gar nichts. Ich stelle nur Mutmaßungen an, was wie abgelaufen sein könnte. Auch eine Interpretation in die Richtung, dassiIch Schmadtke irgendwie in Schutz nehmen will, wäre völlig fehl am Platze. Ganz am Ende des Tages ist er der Hauptverantwortliche für den vorhandenen Kader. Und "Verantwortung" ist hier das zentrale Thema. Wo jetzt genau welche Fehler dazu geführt haben, ist eine sehr komplexe Angelegenheit. Das ist wie als Chef einer Firma: Wenn am Quartalsende das Ergebnis nicht stimmt, muss ich die Verantwortung tragen. Welche Fehler da von wem im Einzelnen gemacht wurden, ist ein völlig anderes Thema. Das muss aufgearbeitet und beim nächsten Mal einfach besser gemacht werden! So ""einfach"" ist das ;)

Um eins vorweg zu nehmen: Verantwortung bedeutet für mich nicht, sich jetzt zu verpissen


100% auf Deiner Seite Smokie - speziell beim letzten Satz - das wäre feige!
Gemachte Fehler erkennen, Arsch aufreißen und besser machen!

Dann hab ich auch den Schmaddi wieder :love:
  • Go to the top of the page

Zebulon

Professional

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 761

711

Wednesday, October 11th 2017, 3:30pm

Um eins vorweg zu nehmen: Verantwortung bedeutet für mich nicht, sich jetzt zu verpissen
Ja, so einfach ist das. Ungefähr so einfach wie die Feststellung, dass der FC auch dann noch mein Verein ist, wenn er auf Platz 18 steht und damit abstiegsbedroht aussieht.

Der FC ist und bleibt mein Verein, mindestens 12 von 18 Vereinen leiden unter latenter Abstiegsneigung und wenn sich mein FC unter diesen befindet, dann muss ich das angesichts der Realität als normal empfinden. Anormal ist hingegen, wenn dieser Club Außergewöhnliches leistet und am Ende einer Saison auf Platz 5 landet.

Ich wünsche den Entscheidungsträgern unseres Vereins ein gutes Händchen für die kommenden Monate, das wird es allerdings brauchen, um den drohenden Abstieg abzuwenden.
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

712

Wednesday, October 11th 2017, 3:34pm

Ich freue mich,

...dass es sich offenbar durchgesetzt hat die Kommentare eines Halbhirnes hier zu überlesen. Weiter so!!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,656

713

Wednesday, October 11th 2017, 4:15pm

Um eins vorweg zu nehmen: Verantwortung bedeutet für mich nicht, sich jetzt zu verpissen
Auch ich bin da auf deiner Seite,da würde er mit einem Abgang dem Ganzen Dilemma noch das Krönchen aufsetzen!

Er soll einfach dazu stehn,dass er Scheisse gebaut hat und versuchen in der WP mit schlauen Aktionen bzw. Transfers seinen verursachten Schaden zu begrenzen.....sooo """einfach""" ist das! ;) :winken:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,747

714

Wednesday, October 11th 2017, 4:37pm

@drop:

Wir kommen da nicht zusammen. Is aber ok
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,656

715

Wednesday, October 11th 2017, 4:43pm

Wieso?

Bin doch auf deiner Seite! ;)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,656

716

Wednesday, October 11th 2017, 4:46pm

"Verblüffend ist jedoch, dass der FC sich den vierten Platz mit RB Leipzig teilt."

Ich finde das nicht verblüffend sondern blamabel,beschämend etc.!

Nicht,dass wir Vierter sind sondern dass ein Mateschitz-Konstrukt es so weit "gebracht" hat! :kotzen:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "dropkick murphy" (Oct 11th 2017, 4:47pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,747

717

Wednesday, October 11th 2017, 4:47pm

Wieso?

Bin doch auf deiner Seite! ;)

Beim Thema "Scheisse bauen". Er hat seinen Satz dazu auf der Mitgliederversammlung gesagt und gut is. Das war für mich schon viel zu viel "Fan-Seele beruhigen" und zu wenig "Führung eines mittelständischen Unternehmens". Und DA kommen wir einfach nicht zusammen, deshalb sagte ich das
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,656

718

Wednesday, October 11th 2017, 4:51pm

Wieso?

Bin doch auf deiner Seite! ;)

Beim Thema "Scheisse bauen". Er hat seinen Satz dazu auf der Mitgliederversammlung gesagt und gut is. Das war für mich schon viel zu viel "Fan-Seele beruhigen" und zu wenig "Führung eines mittelständischen Unternehmens". Und DA kommen wir einfach nicht zusammen, deshalb sagte ich das
Ach so!

Ja stimmt,dann kommen wir sicherlich nicht zusammen!

Ich sehe die Ergebnisse von Schmadtke,registriere die darauf folgenden Kommentare von ihm mit einem Kopfschütteln....

Jeder muss eben für sich entscheiden wie man Fakten betrachtet...... :winken:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,747

719

Wednesday, October 11th 2017, 5:20pm

@drop:

Nur, damit es jeder versteht: Jeder muss für sich entscheiden, wie er die Transferperiode betrachtet. Das "Fakten" ist mir etwas zu nebulös
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,300

720

Wednesday, October 11th 2017, 8:58pm

Caligula (und allen, die sich ansonsten daran beteiligen, z.B. Kohlenbock) - ein großes Dankeschön :thumbup: für deine Arbeit im Pressethread, den ich, wie viele, täglich mit als erstes hier ´konsumiere`.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page