Monday, August 26th 2019, 12:02am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,509

181

Saturday, October 14th 2017, 10:38pm

Natürlich ist es aktuell eine Vision, aber es ist doch nicht abzustreiten das es ausser Stöger noch andere Trainer gibt die es evtl auch schaffen werden den FC zu trainieren.
Die Frage ist doch ganz einfach, soll er bis zum Rentenalter weitermachen da viele hier sich keinen andern vorstellen können, oder gibt es tatsächlich eine Deadline?
"Deadline" ist der Moment, in dem im Umfeld des Klubs die Zahl der "Trainer raus"-Rufer so groß geworden ist, dass dies Rückwirkungen auf die Mannschaft hat, diese verunsichert.
Was die Bemerkung über das Rentenalter soll - du wirst es wissen. Ich weiß es nicht, für mich ist das Polemik. Stöger ist der mit riesengroßem Abstand erfolgreichste, beliebteste und passendste Trainer beim FC seit den Daum-Zeiten Ende der 80er Jahre. So einen Glücksfall entlässt man nicht einfach so, es sei denn, man betreibt halt den Aktionismus, den du die ganze Zeit forderst.


Er war es wohl...aber ist es nicht mehr.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 3,044

182

Saturday, October 14th 2017, 10:40pm


Stöger ist der mit riesengroßem Abstand erfolgreichste, beliebteste und passendste Trainer beim FC seit den Daum-Zeiten Ende der 80er Jahre. So einen Glücksfall entlässt man nicht einfach so, es sei denn, man betreibt halt den Aktionismus, den du die ganze Zeit forderst.
Es könnte aber sein, daß der Trainer sich abgenutzt hat. Ich sehe viele Parallelen zu Klopp in Dortmund. Auch den hätte keiner entlassen, weil er beliebt und ein Glücksfall war. Klopp wußte das wahrscheinlich und hat den Dortmundern einen letzten Gefallen getan, indem er aus sich heraus den Dienst quittierte. Ich halte es nicht für undenkbar, daß auch Stöger irgendwann diesen Weg gehen wird.

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Machead

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 814

183

Saturday, October 14th 2017, 10:54pm

Freiburg mit Köln zu vergleichen ist dann aber schon etwas sehr weit hergeholt. Dort kann man gut mit der 2. Liga leben. Hier absolut nicht.
Wer ist denn "man"? Du? Alle Fans? Ich würde mich da beispielsweise ausnehmen.

Wenn die Mannschaft weiterhin an diesen Trainer glaubt (siehe u.a. Interview mit Leo) und davon überzeugt ist, dass er ihr die richtigen Lösungen anbietet, für ihn weiter rennt und ackert wie in der zweiten HZ gegen Belgrad, gegen RB und den VfB, dann kann ich notfalls auch mit der zweiten Liga leben. Nicht "sehr gut", aber notgedrungen. Weil ich wüsste, dass sie unter diesem Trainer an ihre Grenzen geht und das ist das, was ich von ihr verlange.

Wenn ich das Gefühl bekomme, dass ein neuer Trainer mehr rauskitzeln kann als Stöger, dann wäre es fatal, mit ihm sehenden Auges in die zweite Liga zu schlittern. Dann bitte - her mit dem Neuen. Sehe ich nur im Moment nicht so.
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Machead" (Oct 14th 2017, 10:56pm)

loddar

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 444

184

Saturday, October 14th 2017, 10:55pm


Nichts für ungut Machead, aber Deine Argumentation fällt beim beim Blick auf die Tabelle einfach durch
Wenn man argumentiert, dass eine Mannschaft, die mehrere Spieltage hintereinander auf einem Abstiegsplatz verbringt, grundsätzlich IMMER den Trainer wechseln sollte, dann tut sie das wohl.

Dann brauchen wir uns aber auch nicht weiter über diese Frage auszutauschen. Ich bin ganz einfach der Meinung, dass man sich außer dem Tabellenplatz noch andere Parameter anschauen sollte. Und die sprechen im Moment m.E. absolut gegen einen Trainerwechsel.
Der Tabellenplatz ist natürlich immer ein sehr starkes Argument für einen Trainerwechsel. Und man kann sich auch für vergangenen Erfolg nix kaufen. Dennoch sind es eben auch andere Faktoren, die massgeblich einen Rauswurf oder Verbleib beeinflussen. Das Verhältnis von sportlicher Leitung zum Management ein ganz starkes Kriterium, aber eben mindestens genauso die Meinung der Mannschaft. Und dann noch die Medien. Von allem, was man so hört bzw. liest, scheint Stöger bei den Leuten, die wirklich wichtig sind, mehr Fürsprecher als Gegner zu haben.

Ansonsten wäre er nicht mehr hier!
„Wer deutlich spricht, riskiert verstanden zu werden."
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,127

185

Saturday, October 14th 2017, 11:01pm

Natürlich ist es aktuell eine Vision, aber es ist doch nicht abzustreiten das es ausser Stöger noch andere Trainer gibt die es evtl auch schaffen werden den FC zu trainieren.
Die Frage ist doch ganz einfach, soll er bis zum Rentenalter weitermachen da viele hier sich keinen andern vorstellen können, oder gibt es tatsächlich eine Deadline?
"Deadline" ist der Moment, in dem im Umfeld des Klubs die Zahl der "Trainer raus"-Rufer so groß geworden ist, dass dies Rückwirkungen auf die Mannschaft hat, diese verunsichert.
Was die Bemerkung über das Rentenalter soll - du wirst es wissen. Ich weiß es nicht, für mich ist das Polemik. Stöger ist der mit riesengroßem Abstand erfolgreichste, beliebteste und passendste Trainer beim FC seit den Daum-Zeiten Ende der 80er Jahre. So einen Glücksfall entlässt man nicht einfach so, es sei denn, man betreibt halt den Aktionismus, den du die ganze Zeit forderst.
Ach ja, Polemik hin o her. Wie kann man so blind sein?
Du schaust also auf die Tabelle und denkst Dir, ach was haben wir für einem tollen Trainer ????
Ich stimme zu bei Deiner Feststellung von wg Beliebtheit, aber ich bitte Dich, dafür gibt's keine Punkte.
Und das mit dem passendsten, kuck auf die Tabelle! !!!!!!!
Das war einmal
  • Go to the top of the page

Gernot´s

Trainee

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 93

186

Saturday, October 14th 2017, 11:11pm

Irgendjemand hat hierzu schon das mMn passende geschrieben. Es reduziert sich nunmehr einzig auf die Frage, inwieweit der 1. FC Köln das "Modell Freiburg" (im Zweifelsfalle mit den Verantwortlichen in die 2. Liga) verfolgen oder alles erdenkliche für einen evtl. Klassenerhalt unternehmen will (dabei auch sehr viel Aktionismus in Kauf nimmt).

Das erstere Modell würde zumindest dem Trainer die Weiterbeschäftigung ermöglichen, unseren (noch) Sportdirektor halte ich nach den vergangenen Transferperioden und insbesondere nach der an Naivität, Überheblichkeit und am tatsächlichen Bedarf des Kaders vorbei getätigten Aktivitäten der letzten Transferperiode für nicht mehr vermittelbar. Er (und wer auch immer sonst für das Scouting verantwortlich ist, d.h. inkl. seines Sohnes) müssten mMn so rasch als möglich entlassen werden, damit der neue Sportdirektor (oder wer auch immer dann für die Neuverpflichtungen zuständig ist) überhaupt die Möglichkeit hat, mit etwas Vorlauf an der Kaderzusammenstellung für die 2. Liga (oder den Versuch, die Klasse doch noch zu halten und in der Wintertransferperiode neue Spieler zu verpflichten) zu arbeiten.

Das zweite Modell (alles für den Klassenerhalt) setzt mMn zwingend voraus, dass Stöger so bald als möglich (am besten sofort) entlassen wird und jemand anderes übernimmt. Ist die einzige Chance, noch irgendwie den ein oder anderen Punkt in der Hinrunde zu ergattern, um dann ggf. in der Rückrunde die Mission "Rettung" zu starten. Schmadtke & Co. (siehe oben) müssten dann aber auch entfernt werden, da a) nicht vermittelbar (siehe oben) und b) natürlich Stöger nur das "Bauernopfer" wäre und mittlerweile (fast) jeder wissen sollte, wer der eigentlich Verantwortliche für dieses an Inkompetenz kaum noch zu überbietende Transferdesaster ist. Würde Schmadtke auf keinen Fall eine weitere Transferperiode zugestehen, die (noch) nicht von ihm verbrannten (Rest)Millionen sollten jemanden zur Verfügung gestellt werden, der zumindest ansatzweise sein Metier versteht.

Kann natürlich auch alles so bleiben wie es ist, evtl. sind die getätigten Transfers wenigstens in der 2. Liga zu gebrauchen. Und Cordoba kann dann ggf., endlich genesen von seiner Verletzung, in der 2. Liga seine beste Saison spielen und seinen persönlichen Torrekord auf unfassbare 6. Treffer hochschrauben.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,234

187

Sunday, October 15th 2017, 12:05am

Sieht denn hier keiner das große Ganze?

Der eigentlich Verantwortliche heißt A. Wehrle. Solange der FC auf Platz 18 steht, kann unser Finanzgenie in den Verhandlungen mit der Stadt Köln auf die bei einem Abstieg zu erwartenden viel geringeren Mieteinnahmen verweisen. Das Stadion würde zu einem zu subventionierenden Posten.

Konsequenz wäre dann, dem FC das kostenintensive Stadion zu einem symbolischen Preis aufs Auge zu drücken. Dieser Deal dürfte in den nächsten Wochen über die Bühne gehen und dann, ja dann, also dann dreht der FC richtig auf. Und man sollte nicht vergessen, bis zu einem EL-Platz sind es gerade mal 12 Punkte, also 4x gewinnen.

So, nachdem ich jetzt die totale Übersicht habe, kann ich mir noch ein,zwei oder drei genehmigen.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,484

188

Sunday, October 15th 2017, 12:21am

Fußball kann grausam sein, genau wie das Leben, selten fair.
Der aktuelle Negativlauf nimmt unvorstellbare Züge an und fühlt sich an wie
Knie im Sack, gleichzeitigem Leberhacken und Kopfnuss auf die Nase. Es sind
wirkliche harte Zeiten, in denen sogar gegnerische Spieler Mitleid mit unserer
Mannschaft haben. Die gestrige erste halbe Stunde war eine gute, mit dem Makel,
dass das Spiel nicht zu unseren Gunsten entschieden wurde. Die Chancen waren da
und in einer halbwegs normalen Situation, da bin ich ziemlich sicher, wären die
Dinger auch reingegangen. Unsere Situation ist aber leider nicht normal,
sondern außergewöhnlich beschissen. Die Mannschaft spielt aber eben keinesfalls
so beschissen, wie es der Tabellenplatz aussagt. Nach 8 Spieltagen mit nur
einem Punkt muss man eingestehen, es steckt der Wurm drin und zwar ein richtig
fetter, ekelhafter Wurm von unvorstellbarer Gemeinheit. Die Dinge, die der
Trainer beeinflussen kann, sind nach meinem Dafürhalten in Ordnung. Trotz
zahlreicher Nackenschläge beginnt das Team mehrfach mutig und spielfreudig, was
fehlt ist die Belohnung in Form von Toren.
Eine Führung für den FC in der Bundesliga gab es zuletzt im letzten
Spiel der Saison 16/17. Es ist nun nicht so als ob es keine Chance gäbe, nur
werden diese zum Teil hochprozentigen Möglichkeiten nicht genutzt. Das hat sicher nicht nur etwas mit Unvermögen
zu tun. Es gibt Phasen, in denen es nicht läuft, wie es laufen sollte. Diese
Phasen sind endlich, das ist eine Gewissheit des Lebens. Voraussetzung für das Ende
dieses Negativlaufes ist, dass die Mannschaft Ihre Leistung bis zur
Schmerzgrenze abruft und nicht aufgibt. Für den Kopf ist das eine Mamut Aufgabe.
Etliche Foristen scheinen dieser Aufgabe nicht gewachsen, für manche ist der
Abstieg schon besiegelt. Um es klar zu sagen, für mich nicht. Ich halte es mit
Sammer, der am Freitag meinte, soviel Pech kann man nicht die gesamte Saison über haben.
Kurz vor Schluss gib es einen 11er, der mag umstritten sein, ein glasklare
Fehlentscheidung sieht anders aus und somit hätte der Videofuzzi nicht
eingreifen dürfen. Das ist der Sachverhalt, alleine die Tatsache, dass es kein
Muss-11er war, ist irrelevant, wenn ich die Richtlinien für den Videobeweis
richtig verstanden habe. Das der FC in 8 Spielen 3mal von dieser Neuerung
negativ betroffen wurde hat nichts mit dem Wirken des Sportdirektors und erst
recht nichts mit dem Handeln des Trainers zu schaffen. Dass Handwerker den Ball
abfälscht hat sicherlich damit zu tun, dass er da nicht hätte stehen dürfen
überwiegend aber damit, dass wir gerade die Seuche haben. In einer guten Phase
hätte Horn den Ball trotzdem gehalten und der 11er wäre nicht zurückgenommen
worden. Es mag sich für manche nach Durchhalteparole anhören, für mich ist es
aber alternativlos, dieser FC hat die Unterstützung verdient. Damit meine ich
die Mannschaft und unseren Trainer. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass unser
Weg nicht in der zweiten Liga endet, solange sich die Mannschaft so engagiert
auf dem Platz zeigt. Das uns die Ausfälle von Hector und Risse, die Formkrisen
vieler Spieler hart treffen ist offensichtlich, wird aber nicht zur Erklärung
herangezogen, weil es keinen interessiert.
Mir nötigt das Respekt ab und hält meine Hoffnung aufrecht, dass sich
diese menschliche Stäke am Ende auszahlen wird. Nach dieser Saison darf gerne
jeder Stein umgedreht werden um die begangenen Fehler zu identifizieren, Verbesserungen
zu analysieren und von mir aus auch zu personalisieren. Die Flinte jetzt schon
ins Korn zu werfen ist für mich ein absolutes NO-GO!


Beste Grüße


Ron
:fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,690

189

Sunday, October 15th 2017, 12:42am

Mein Schlusswort zu dem perfekten Desaster:

Der FC wird sich davon nicht mehr erholen,die Spieler sind mental am Ende,es wird ne Niederlage gegen Bremen geben,Stöger wird von sich aus das Handtuch werfen(zumindest nach aussen hin wird das so dargestellt),Schmadtke wird kurz nach der WP mit seinen gescheiterten Neuverpflichtungen(bestimmt wieder zwei talentierte Verteidiger :weihnachten: ) entlassen....dann werden wir mit wehenden Fahnen der zweiten Liga entgegen taumeln....vielleicht halten wir bis dann sogar den Negativrekord vor Tasmania..... :gefahr: :gefahr: :gefahr:

Noch irgendwelche Fragen zur rosigen Zukunft??? 8o

Schöne Nacht noch! :baden:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,127

190

Sunday, October 15th 2017, 12:43am

Nächstes WE gegen Werder wird Stögers Finale.
Verlieren wir da wird er seinen Hut nehmen, da er ein Kerl ist und die Gefahr erkennt, die hier von manchen Schreiberlingen noch ins Reich der Fantasie geschrieben wird.
Und hier sind im übrigen nicht einige User mir der Situation überfordert, gemeint sind damit die sog. Blackpainter, sondern die die u.a meinen Handwerker hätte dort nicht stehen sollen. Was für ein Quatsch und Blödsinn.
Das wird auch nicht dadurch besser das Sammer solch einen Dünnpfiff absondert.
Selten sowas dummes gehört.
Der darf da nicht stehen :kugelnlachen: :kugelnlachen: zum totlachen.
Dann muß man ihm mal sagen wo man in solch einer Situation als Spieler zu stehen hat.
Evtl an der Eckfahne, oder schnell ma zur Trainerbank sprinten und fragen wo muss ich jetzt hin.....
Was ich mich auch gefragt hab wieso der Heintz plötzlich am gegnerischen 16er steht und dann auch noch dort ein Tor schießt.
Eigentlich unglaublich, da durfte der doch garnicht stehen
  • Go to the top of the page

Priesi

Trainee

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 124

191

Sunday, October 15th 2017, 1:37am

Miesester Start seit Beginn der BL... Respekt, das kann auch nur der FC bringen. Natürlich gibts da eigentlich keine Argumente mehr für den Trainer. Schmadtke wird auch noch nach einer zu erwartenden Niederlage gegen Bremen an ihm festhalten, da lege ich mich mal fest. Ich rechne auch nicht damit, dass Stoeger von sich aus hinschmeißen wird. Noch ist das Umfeld (inklusive Presse) für FC-Verhältnisse extrem ruhig, wird sich aber wohl drastisch ändern, wenn Bremen auch verkackt wird. Aber welcher brauchbare Trainer tut sich diesen FC (unter Sturkopf Schmadtke) an? Mir fällt so gar keiner ein... und kommt mir bitte keiner mit Tuchel, dessen Ansprüche sind Lichtjahre vom FC entfernt.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,484

192

Sunday, October 15th 2017, 2:01am

Dann lach Dich mal tot. Handwerker darf in dieser Situation
nicht den Libero geben, er muss sich weiter vorne orientieren, die Gefahr, den
Ball in dieser Position unhaltbar abzufälschen ist „zu“ hoch. Hätte er nicht
dort gestanden Horn hätte den Ball sicher gehalten. Aber solch falsche
Expertise ist nichts für Leute, die den Fußball in all seinen Facetten
durchschauen und andere Meinung als Dünnpfiff abtun. Diese Leute haben die
Wahrheit gepachtet und verwetten sicherlich Haus und Hof auf den Abstieg des
FC. Sollten diese Leute am Ende der Saison der Obdachlosigkeit an Heim fallen, werde
ich sie in meine Gebete einbeziehen. Denn sie wissen nicht, was sie tun. Die Wissbegier, wo Handwerker in dieser
Situation hätte stehen sollen, kann in vielen Fachbüchern gestillt werden, vielleicht
ist auch google so freundlich. Kann natürlich sein, dass neue Zeiten
angebrochen sind und das Defensivverhalten revolutioniert wurde, weil es dann
doch richtig ist, dass ein Feldspieler sich knapp 1,5m vor dem eigenen Torwart
postiert, anstatt den Gegner weiter vorne zu attackieren, bzw. die Schußbahn zu schließen. Wissen veraltet
schließlich schnell und ich bin froh, wenn ich von solch hervorragenden und
innovativen Experten Neues dazulernen darf.


Beste Grüße


Ron
:fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,509

193

Sunday, October 15th 2017, 7:39am

Wegen mir feiert Stöger weiter...wenn dem ein oder anderen tatsächlich Argumente für den Trainerwechsel fehlen - von mir aus. Ich hoffe einfach, dass bei der nächsten Niederlage endlich Ende ist.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,127

194

Sunday, October 15th 2017, 9:25am

Was sind hier doch für Blinde unterwegs, naja, egal.
Wenns denn zur Erheiterung in diesen düsteren Zeiten beiträgt solls mir noch egal sein
  • Go to the top of the page

Caligula

Professional

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 1,448

195

Sunday, October 15th 2017, 9:35am

Vor 2 Wochen ging ich ja noch davon aus, dass Schmadtke und/oder Stöger selbst zurücktreten werden.

Wenn ich deren Äußerungen der letzten 2 Wochen Paroli laufen (*) lasse, habe ich gewisse Zweifel. Entweder die Jungs pokern sehr gut, oder die meinen das ernst.

(*) Es gibt ja auf der ganzen Welt keinen Trainer für uns, der aus diesem Kader etwas machen kann.....aber vielleicht könnte man ja Horst Hrubesch mal befragen, ob es nicht doch so jemanden gibt.

Mein "Vorschlag" Labbadia kam ja nicht so gut an.... :lol:
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Go to the top of the page

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 568

196

Sunday, October 15th 2017, 9:36am

Fußball ist ein Ergebnissport, oder? phrase
(A- und B-Noten gibt es immer noch nicht, soviel ich weiß).


Grüße von einem Zyklop
  • Go to the top of the page

Paul Steiner

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 355

197

Sunday, October 15th 2017, 9:57am

Mich würde mal von den ganzen Leuten die Stögers Kopf fordern, wissen wollen wen wir dann als neuen Trainer verpflichten sollen? Wer könnte aus dieser Mannschaft mit ihren Verletzten und durchschnittlichen Spielern noch die Wende schaffen?

Da bin ich jetzt aber mal gespannt wer hier so präsentiert wird !!!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,814

198

Sunday, October 15th 2017, 10:00am

Mich würde mal von den ganzen Leuten die Stögers Kopf fordern, wissen wollen wen wir dann als neuen Trainer verpflichten sollen? Wer könnte aus dieser Mannschaft mit ihren Verletzten und durchschnittlichen Spielern noch die Wende schaffen?

Da bin ich jetzt aber mal gespannt wer hier so präsentiert wird !!!

Ganz spontan fallen mir da Namen ein wie Horst Hrubesch (siehe auch Caligulas Post) oder Markus Anfang, welche mir ganz gut gefallen. Allerdings möchte ICH ja gar keinen neuen Trainer ;)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,127

199

Sunday, October 15th 2017, 10:54am

Mich würde mal von den ganzen Leuten die Stögers Kopf fordern, wissen wollen wen wir dann als neuen Trainer verpflichten sollen? Wer könnte aus dieser Mannschaft mit ihren Verletzten und durchschnittlichen Spielern noch die Wende schaffen?

Da bin ich jetzt aber mal gespannt wer hier so präsentiert wird !!!
Heisst im Klartext wenn Stöger aufhört können wir den Laden dicht machen.
Es gibt ja nur ihn für uns :kugelnlachen:
  • Go to the top of the page

Paul Steiner

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 355

200

Sunday, October 15th 2017, 10:59am

Mich würde mal von den ganzen Leuten die Stögers Kopf fordern, wissen wollen wen wir dann als neuen Trainer verpflichten sollen? Wer könnte aus dieser Mannschaft mit ihren Verletzten und durchschnittlichen Spielern noch die Wende schaffen?

Da bin ich jetzt aber mal gespannt wer hier so präsentiert wird !!!
Heisst im Klartext wenn Stöger aufhört können wir den Laden dicht machen.
Es gibt ja nur ihn für uns :kugelnlachen:


Das ist doch totaler Bullshit was Du da schreibst, ich habe dies mit keinem Wort gesagt oder geschrieben!!!!
  • Go to the top of the page