Sonntag, 19. November 2017, 20:39 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Hermes

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Beiträge: 402

1 261

Freitag, 10. November 2017, 14:08

Köln trotzt den Mechanismen
Mit Peter Stöger durch dick und dünn

http://www.spiegel.de/video/peter-stoege…eo-1812459.html
"Wir sind alle noch junge Kerle und wollen den Weg des FC mitgehen. So eine Harmonie wie hier erlebt man als Fußballer in einer Mannschaft vielleicht einmal in seiner Karriere oder auch gar nicht. Daher sollte man das schon mitnehmen." (Unser Löwe)
  • Zum Seitenanfang

Hermes

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Beiträge: 402

1 262

Freitag, 10. November 2017, 14:11

Trotz Krise ist ein Trainerwechsel kein Thema
Köln setzt Zeichen der Stärke


Peter Stöger ist mit dem FC Tabellenletzter. Der Trainer sitzt trotzdem fest im Sattel. Das erinnert an den SC Freiburg.

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man glauben, Peter Stöger startete eine letzte Charmeoffensive, um seinen Job beim 1. FC Köln doch noch zu retten. Der Österreicher hat unmittelbar nach der deprimierenden 0:3-Heimniederlage gegen die TSG Hoffenheim angekündigt, dass er sich von der aussichtslosen Lage doch nicht die Lust am Karneval verleiden lasse. Selbstverständlich werde er am Samstag, dem Elften im Elften, den Beginn der Session feiern.

http://www.tagesspiegel.de/sport/trotz-k…e/20547960.html
"Wir sind alle noch junge Kerle und wollen den Weg des FC mitgehen. So eine Harmonie wie hier erlebt man als Fußballer in einer Mannschaft vielleicht einmal in seiner Karriere oder auch gar nicht. Daher sollte man das schon mitnehmen." (Unser Löwe)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kohlenbock« (10. November 2017, 16:24)

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 263

Freitag, 10. November 2017, 16:22

SPIELER ENTSCHEIDEN: DER 11.11. FÄLLT DIESMAL AUS!


Die Spieler des 1. FC Köln lassen den Startschuss in die Karnevalssession ausfallen. Wie Trainer Peter Stöger am Freitag bestätigte, werden die FC-Profis am Elften im Elften nicht in der Stadt zu sehen sein.
In den letzten Jahren absolvierten sie noch besondere Trainingseinheiten, in Kostümen und mit Kölsch am Spielfeldrand. Dieses Jahr steht der 11.11. im Zeichen des Abstiegskampfes.


https://geissblog.koeln/2017/11/spieler-…lt-diesmal-aus/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 264

Freitag, 10. November 2017, 16:35

HEINTZ: „ALS DER DOC KAM, SAH ER NICHT FRÖHLICH AUS“

Dominique Heintz fällt für den Rest der Hinrunde aus. Der Innenverteidiger des 1. FC Köln hat sich im Training einen Muskelsehneneinriss im linken Oberschenkel zugezogen. Dass der 24-Jährige sich in die Verletztenliste einreiht, passt zur Situation der Geissböcke.
Es passierte am Dienstag im Training. Ein falscher Schritt, ein Gefühl wie bei einer Zerrung, der Muskel im Oberschenkel machte zu. Kein großes Ding, dachte Dominique Heintz. Am Mittwoch wurde er behandelt, am Donnerstag probierte er es erneut im Training.

https://geissblog.koeln/2017/11/heintz-a…-froehlich-aus/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 265

Samstag, 11. November 2017, 10:05

MERÉ: DAS POLITIKUM WIRD PLÖTZLICH DRINGEND GEBRAUCHT

Jorge Meré weilt dieser Tage mal wieder bei seiner Nationalmannschaft. In der U21 Spaniens wird er geschätzt, auch, wenn er dort seinen Stammplatz inzwischen verloren hat. Das liegt auch an seiner Situation beim 1. FC Köln. Ob diese sich durch die Verletzung von Dominique Heintz nun verändert?
Der 1. FC Köln hat ein Riesenproblem: Dominique Heintz war der konstanteste, stabilste und beste Kölner in den vergangenen Wochen. Nun ist er verletzt und fällt bis in den Winter aus. Einspringen müssen Dominic Maroh, Frederik Sörensen und Jorge Meré. Doch das Standing Merés beim Effzeh lässt bislang zu wünschen übrig.
https://geissblog.koeln/2017/11/mere-das…gend-gebraucht/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 266

Samstag, 11. November 2017, 10:13

Der Architekt des 1. FC Köln
50. Todestag von Franz Kremer


Er war Gründungspräsident des 1. FC Köln, Visionär, Querdenker, Fußballenthusiast und gilt als Wegbereiter der Bundesliga – Franz Kremer hat den FC und auch den deutschen Fußball fast zwei Jahrzehnte lang geprägt. Am 11. November 2017 jährt sich sein Todestag zum 50. Mal.
Franz Kremer war Ur-Kölner, geboren und aufgewachsen in Klettenberg. Auf den Poller Wiesen, Anfang des 20. Jahrhunderts eine der wenigen Flächen im Stadtgebiet, auf denen Fußball gespielt wurde, kam er mit dem in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckenden Sport in Berührung und schloss sich 1918 dem Kölner TV 1843 an, wo ihn die Mitspieler schon nach kurzer Zeit zum Spielführer wählten.

https://fc.de/de/fc-info/news/detailseit…n-franz-kremer/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 267

Samstag, 11. November 2017, 16:42

Ex-FC-Star lädt 450 Kids ein
Mit Modeste zum Länderspiel nach Köln


Tony lädt ein! Nach dem Saisonende der Chinese Super League ist Ex-FC-Torjäger Anthony Modeste (29) zurück in Köln – mit einer tollen Idee im Gepäck: Zum Länderspiel Deutschland gegen Frankreich (Dienstag, 20.45 Uhr) (bis jetzt wurden sehr wenig Tickets verkauft) lädt der Franzose hunderte Kinder und Erwachsene in sein altes Wohnzimmer, das RheinEnergieStadion, ein.

Quelle: https://www.express.de/28826960 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 268

Samstag, 11. November 2017, 16:44

Stöger zum Ausfall von Dominique Heintz
„Heintzi war ein sehr stabiler Faktor“


Die Hiobsbotschaften für den 1. FC Köln wollen kein Ende nehmen. Am Freitag um 10.47 Uhr kam die Nachricht aus dem Geißbockheim, dass Dominique Heintz dem Schlusslicht der Fußball-Bundesliga in diesem Jahr "nicht mehr zur Verfügung steht". Der 24-jährige Innenverteidiger hatte sich am Dienstag beim Training einen Muskelsehneneinriss im linken Oberschenkel zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Donnerstagabend.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/28827546 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 269

Samstag, 11. November 2017, 16:45

FC-Club-Legende Hans Schäfer findet seine letzte Ruhe auf dem Kölner Südfriedhof

Der Termin für die Beerdigung von Club-Legende Hans Schäfer steht. Wie der 1. FC Köln am Freitagabend mitteilte, findet der Weltmeister von 1954 am kommenden Dienstag, 14. November, um 12 Uhr, seine letzte Ruhe auf dem Kölner Südfriedhof. Schäfer war am vergangenen Montag im Alter von 90 Jahren verstorben.
Am Abend (20.45 Uhr) des Tages von Hans Schäfers Beerdigung findet das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich in Köln statt. (sam)

Quelle: https://www.rundschau-online.de/28826440 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 270

Samstag, 11. November 2017, 20:36

„DA KÖNNTE MIR AUCH MOURINHO SAGEN, WAS ICH ZU TUN HABE“

Kein Spieler beim 1. FC Köln verkörpert die jüngere Geschichte der Geissböcke so sehr wie Thomas Kessler. Mit zwei kurzen Unterbrechungen ist der 31-Jährige inzwischen seit 15 Jahren beim Effzeh. Der Torhüter kennt alle Facetten des Klubs, ihn kann nichts mehr überraschen. Fast nichts.
Der GEISSBLOG.KOELN traf das FC-Urgestein und sprach mit dem Keeper über den Tod von Hans Schäfer, über den Traum von Europa, den Abstiegskampf und die Trainerfrage.

https://geissblog.koeln/2017/11/da-koenn…ch-zu-tun-habe/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

burlesque

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 587

1 271

Samstag, 11. November 2017, 22:50

„Das wäre mein Wunsch“
Anthony Modeste will zurück zum 1. FC Köln


Stürmer Anthony Modeste träumt von einer spontanen Rückkehr zu seinem Ex-Verein 1. FC Köln und erteilt zugleich dem deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München eine Absage. „Jetzt, wo ich in der chinesischen Saisonpause zwei Monate in Köln bin, würde ich natürlich am liebsten zum Geißbockheim fahren und mit den Jungs arbeiten und Fußball spielen“, sagte der Franzose im Gespräch mit dem Express.

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/-da…-koeln-28830182
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kohlenbock« (11. November 2017, 23:29)

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 272

Sonntag, 12. November 2017, 09:59

VERLETZUNGSMISERE: WELCHE ROLLE SPIELT DER HYBRIDRASEN?

Der 1. FC Köln hat ein gewaltiges Problem. Spätestens seit dieser Länderspielpause müssen sich die Geissböcke fragen und fragen lassen, ob die Verletzungsmisere der letzten anderthalb Jahre doch einem Muster folgt. Hat man sich im Sommer 2016 mit dem Verlegen eines neuen Rasens auf dem Trainingsplatz verzockt?

https://geissblog.koeln/2017/11/verletzu…er-hybridrasen/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 273

Sonntag, 12. November 2017, 14:29

Salih Özcan im Gespräch
„ICH HABE KEINEN STAMMPLATZ“


Salih Özcan ist eine positive Überraschung dieser Saison. Im Gespräch mit fc.de spricht das Talent über die Konkurrenzsituation, seine Verbundenheit zum FC und eine Leidenschaft aus seiner Jugend.
fc.de: Salih, auch wenn es momentan für das Team nicht rund läuft, hast du deinen Platz in der Mannschaft gefunden und standest in den letzten zehn Pflichtspielen immer in der Startelf. Wie beurteilst du deine Rolle im Team?

Salih Özcan: „Die Konkurrenz im zentralen Mittelfeld bei uns ist eigentlich groß. Im Moment profitiere ich davon, dass mit Marco Höger und Jonas Hector zwei wichtige Spieler verletzt sind. Wobei mit Lehmann, Jojic und Nartey immer noch genügend Spieler da sind, die auf der „Sechs“ spielen können. Einen Stammplatz habe ich noch nicht, den muss ich mir immer noch erst erarbeiten.“

https://fc.de/fc-info/news/detailseite/d…nen-stammplatz/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 274

Sonntag, 12. November 2017, 14:31

MODESTE: „ICH WÜRDE AM LIEBSTEN MIT DEN JUNGS ARBEITEN“

Mit dem 1. FC Köln erreichte er die Europa League, mit Tianjin Quanjian in China nun die asiatische Champions League: Anthony Modeste hat erfolgreiche Jahre hinter sich. Doch der Stürmer ist in China nicht wirklich glücklich. Am liebsten würde er zum 1. FC Köln zurückkehren. Aber das ist wohl kaum möglich.
Gegen RB Leipzig war Anthony Modeste das erste Mal seit seinem Wechsel nach China wieder im RheinEnergieStadion zu Gast. Der 25-Tore-Stürmer der letzten Saison musste mitansehen, wie die Geissböcke reihenweise gute Torchancen versemmelten und schließlich verloren.

https://geissblog.koeln/2017/11/modeste-…jungs-arbeiten/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 275

Sonntag, 12. November 2017, 14:32

Modeste über den FC „Der Trainer passt perfekt und trotzdem funktioniert es nicht“

Wenn Anthony Modeste (29) über den 1. FC Köln spricht, könnte man meinen, der Franzose würde noch immer für die Geißböcke spielen. Wieder und wieder sagt er „wir“, wenn es um die ehemaligen Kollegen geht. Vier Monate sind seit Modestes Rekord-Wechsel zu Tianjin Quanjian vergangen – doch mit dem Herzen ist der Torjäger offenbar weiterhin beim FC.
Im EXPRESS spricht Tony über sein Leben in China, den Abschied aus Köln und eine mögliche Rückkehr.

Quelle: https://www.express.de/28830906 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 276

Sonntag, 12. November 2017, 14:36

FC-Profi gegen Superstar So schlug sich Kocka Rausch gegen Messi

FC-Profi Konstantin Rausch (27) verlor in seinem dritten Länderspiel für Russland zur Eröffnung des für die WM 2018 umgebauten Luschniki-Stadions 0:1 gegen Argentinien. Die Gauchos um Superstar Lionel MessiNeue Produkte auf Amazon.de! kamen in der 88. Minute zum Siegtor durch Sergio Agüero.

Quelle: https://www.express.de/28829884 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 277

Sonntag, 12. November 2017, 14:40

„Wäre toll, aber zu spät“
Das sagen die FC-Fans zu Modestes Rückkehr-Wunsch


Anthony Modeste träumt von einer Rückkehr zum 1. FC Köln. Der ehemalige Stürmer des FC, der im Sommer für 30 Millionen Euro zum chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian wechselte, sagte gegenüber dem Express: „Ein Fußballer will immer spielen. Auch jetzt, wo ich in der chinesischen Saisonpause zwei Monate in Köln bin, würde ich natürlich am liebsten zum Geißbockheim fahren und mit den Jungs arbeiten und Fußball spielen.“

Quelle: https://www.ksta.de/28830662 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 278

Sonntag, 12. November 2017, 23:45

Woran liegt es?
Abstiegskampf! Das sind die nackten Zahlen des FC-Horrors


Auf die Euro-Sause folgte der große Absturz. Kölns bisherige Horror-Saison überrascht die ganze Liga. Zwei Punkte aus elf Spielen, obwohl bis auf Anthony Modeste alle Leistungsträger geblieben sind. Warum steht der FC so viel schlechter da? EXPRESS vergleicht die Zahlen der Euro-Saison mit den aktuellen Werten.

Quelle: https://www.express.de/28832304 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 279

Montag, 13. November 2017, 10:11

NACH U21: AUCH FRAUEN BEFREIEN SICH! UND DIE PROFIS?

Beim 1. FC Köln las sich die Bilanz der vier Erwachsenen-Mannschaften bis vor zwei Wochen wie das pure Grauen: Die Profis, die U21 und die beiden Frauen-Mannschaften in der Ersten und Zweiten Liga hatten insgesamt 36 Ligaspiele absolviert und nur ein einziges gewonnen. Nun haben zumindest die U21 und die Bundesliga-Frauen die Kurve gekriegt.

https://geissblog.koeln/2017/11/nach-u21…und-die-profis/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 3 770

1 280

Montag, 13. November 2017, 10:14

SORGT DAS BGH-URTEIL FÜR HÖHERE ODER TIEFERE DFB-STRAFEN?

Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Der 1. FC Köln darf nicht die volle Höhe einer Geldstrafe durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) an verursachende Fans weitergeben. Wird der DFB nun durch diese Rechtssprechung seine Strafpraxis überdenken?
Der 1. FC Köln hat Rechtssicherheit. Für den Böllerwurf aus dem Zweitliga-Heimspiel gegen den SC Paderborn aus dem Frühjahr 2014 muss ein Fan 20.340 Euro berappen. Der Effzeh hatte ursprünglich 30.000 Euro gefordert. So weit, so klar. Doch was bedeutet das Urteil für die Zukunft?

https://geissblog.koeln/2017/11/sorgt-da…re-dfb-strafen/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang