Mittwoch, 17. Januar 2018, 07:37 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 917

621

Montag, 8. Januar 2018, 23:23

Heiligenverehrung ist doch Unsinn. Die haben drei Jahre einen guten Job gemacht. Am Ende waren sie keinen Deut besser als die Herren, die für den letzten Abstieg verantwortlich waren. Das Traurige ist, dass man es immer nur in Köln schafft, einen Großverein vor die Wand zu fahren und keiner im Verein ist, der das früh genug erkennt. Am Ende finden das die Fans auch gar nicht so furchtbar schlimm, es wird einfach hingenommen.


Mir gefällt die aktuelle Situation keineswegs, es wurde leichtfertig eine bessere Zukunft verspielt.
Nur wüsste ich gerne, was man (ich) statt des einfachen Hinnehmens dieses Elends unternehmen könnte/sollte.
Ich werde zur nächsten Saison meine DK nicht mehr in Anspruch nehmen, aber dies geschieht unabhängig von der aktuellen Situation, das war schon vor dieser Saison so ausgemacht. Ich bin zu alt für die Scheiße, die vielen langen Fahrten schlauchen mich mittlerweile doch sehr.
Aber was sonst könnte ich unternehmen, statt den sehr wahrscheinlichen Abstieg einfach so hinzunehmen?
Nix kannst du machen. Dieser Scheiss-Spruch von wegen spürbar anders, der bringt es doch auf den Punkt, leider. Soviel Selbstverleibtheit gibt es nur in Köln. Ich habe da schon lange keine Lust mehr drauf, dass das Drumherum immer irgendwie wichtiger ist wie der Fussball selbst. Da hat mal wieder die 2. Liga verlassen und nix Besseres im Sinn, als sich mit der Stadt wegen einem neuen Stadion anzulegen oder Sponsoren in China aufzutun.
Und dann nebenbei dem wichtigsten Sportler im Verein eine Gehaltserhöhung verweigert, weil man die kölsche Wohlfühloase nicht stören will. Und man kauft Talente, teure Talente. Spürbar anders mal wieder, aber auch wieder mal spürbar daneben. Und noch schlimmer(für mich), man kauft jeden, der nur irgendwie mal was mit Köln zu tun hatte. Wegen der Folklore. Und alle (na ja, fast alle) bejubeln diesen Unsinn. Weil sie sich wohlfühlen mit der ganzen Folklore in der schönsten Stadt Deutschlands.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 202

622

Montag, 8. Januar 2018, 23:37

Das Berlin-Spiel fand ich wirklich gut.Besonders defensiv stand der Laden mit einer bisher kaum gesehenen Güte.Tja aber offensiv,der selbe Scheiß wie in der gesamten Hinrunde.Terrodde hatte zwei 100%ige auf dem Socken und hat nix besseres zu tun,als den Ball dem gegnerischen Torwart auf den Balg zu knallen.Von einem goalgetter verlang ich da einfach mehr Abgeklärtheit.
Wenigstens einen hätt er machen müssen.Von daher war der Sieg im Elfmeterschiessen mehr als berechtigt.
Bielefeld war in der ersten Hälfte ein vogelwildes Spiel.Ich hab ganz ehrlich gedacht,die spinnen ,die Römer!Wenn man so was sieht,fragt man sich,ob die alle von Fußball keine 'Ahnung haben.
Einfach grauenvoll.Gott sei Dank beruhigte sich das in der 2.Halbzeit etwas ohne das der FC groß überzeugte.Allerdings war Bielefeld zu schwach,um dem FC einen verpassen zu können.
Ach ja der Müller!Was ist das denn ein von Gott gegebenes Jahrhundert-Talent?Wenn der nicht gewesen wäre,hätt ich mich ja glatt über das spiel aufregen können!Ein Komiker zwischen den Pfosten,auch schon lange nicht mehr da gewesen.
Du fandest das Berlin-Spiel 'richtig gut', Methusalem?

Da hast Du mir echt etwas voraus, denn ich fand beide Spiele ... Scheiße.

Klar standen wir gegen die Hertha defensiv ganz gut, aber zu welchem Preis? Zu dem Preis, das nach vorne viel zu wenig gegangen ist. Wer hier einen Unterschied zu Stögers Fußball erkennt, dem gratuliere ich herzlich - ich sehe offensiv den exakt gleichen Schmarrn wie vorher. Da hat sich nichts getan. Null.

Und wenn mal einer der Herren mit dem Ball in Tornähe oder gar alleine vor dem Torwart stand, ging auch nichts. Das altbekannte Problem halt, weswegen ich grundsätzlich natürlich einen Ballverteiler auf der 6 oder 8 begrüßen würde (ich warte schon seit JAHREN!), aktuell sehe ich aber nach wie vor noch mehr Handlungsbedarf im Sturm. Und wenn wir 17 nominelle Stürmer aufbringen - wir brauchen einen, der einfach auch mal trifft. Modeste hätte beim Turnier in Bielefeld mindestens 2 mal, eher 3-4 mal genetzt.

Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass die einzelnen Mannschaftsteile jetzt häufig getrennt trainieren, aber so haben die meiner Auffassung nach auch gespielt - wenig Bindung im Aufbauspiel zwischen Verteidigung und Mittelfeld, fast gar keine Bindung zwischen Mittelfeld und Sturm. Das war teilweise schon armselig und besorgniserregend, was da geboten wurde. Auch diesbezüglich sehe ich absolut keine Verbesserung zum Stöger-Spiel, was natürlich auch an mir liegen kann, keine Ahnung.

Aber ich hoffe weiter. Vor allem auf Guirassy, Terodde und Zoller, der mir von allen Offensivkräften in Bielefeld noch am besten gefallen hat. Zudem hoffe ich auch noch auf die 'Spielmacher- und Ballverteilerqualitäten' von Jojic und Osako. Versagen die beiden und der Sturm bestätigt die Leistungen der Hinrunde, werden wir diese Saison relativ schnell Planungssicherheit haben. Von Özcan halte ich sehr viel, möchte dem aber noch nicht die Last aufbürden, den Retter für den FC spielen zu müssen, auch wenn ich es mir natürlich sehr wünsche.

Will sagen: Ich hoffe weiterhin, ich habe sogar einen Sieg gegen ... MG getippt ... :kugelnlachen:! Kann man mit 'Mut der Verzweiflung' begründen, aber ich mag die Flinte einfach noch nicht ins Korn werfen!

Viele Grüße nach Wuppervalley,
Joker
Oje Oje, ich hab nichts gesehn, wofür auch?
Jetzt seh ich es hier schwarz auf weiß und bin vollkommen desillusioniert.
Neuer Trainer.
Verletzte zurück.
Vorne Terodde.
Zoller endlich auf richtiger Position.
Jojic Dreh u Angelpunkt ( ;( )
usw usw.
Laß aber im Kicker das wir im Spiel gegen Bielefeld offensiv in HZ 2 garnicht stattgefunden haben.
Da hab ich mir schon meinen teil gedacht.
Naja, es geht abwärts. Wie sollen wir, und jetzt mal im ernst (sorry), mit der Truppe 28 Pkte holen so ca?
9 Siege ????
:kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:


  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 293

623

Dienstag, 9. Januar 2018, 00:37

Ziel 1 erreicht. Ziel 2: Rückrunden Meisterschaft
so sehr ich pro Stöger war/bin, so muss ich für unsren neuen Trainer auch mal eine Lanze brechen. Er hat erkannt, dass Zoller keine Außen kann
Ein Trainerwechsel bedeutet fast immer eine Belebung. Vor lauter Heiligenverehrung ist diese triviale Wahrheit hier etwas in Vergessenheit geraten.

Die Frage ist immer: wie lange währt es? Schubert z.B. hat nach dem hilflosen Favre wahre Wunder bewirkt; hatte dann aber schon bald sein Pulver verschossen. Der Beispiele gibt es viele.

Aixbock
Heiligenverehrung ist doch Unsinn. Die haben drei Jahre einen guten Job gemacht. Am Ende waren sie keinen Deut besser als die Herren, die für den letzten Abstieg verantwortlich waren.

Genauso ist es. Favre hat in sehr ähnlicher Situation ganz von selbst die Notbremse gezogen. Bei uns hat das auch kein anderer rechtzeitig getan. Und hier gilt eben meiner Meinung nach: wegen der Heiligenverehrung. Der Trainer war einfach zu sakrosankt. Das war in der Tat Unsinn und: ein Fehler.

Aixbock
Je suis Raziel Shevach


"Menschen, die davon leben, etwas in Ordnung zu bringen, haben nichts
dagegen, daß es drunter und drüber geht." (William Hazlitt)



  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 932

624

Dienstag, 9. Januar 2018, 11:52

Nein Joker,
Berlin fand ich unsere Abwehrarbeit saustark.Okay Mittelfeld und Angriff schwer verbesserungsdürftig.Aber Senior joker,macht Terrodde nur einen seiner zwei 100%igen rein oder macht er gar beide rein,reden wir hier ganz anders.Nein Berlin hat mir in der Gesamtheit gefallen,das sah nach System aus.Vor allem bei der Abwehrarbeit waren meineserachtens enorme Fortschritte erkennbar.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 293

625

Dienstag, 9. Januar 2018, 12:14

Nein Joker,
Berlin fand ich unsere Abwehrarbeit saustark.Okay Mittelfeld und Angriff schwer verbesserungsdürftig.Aber Senior joker,macht Terrodde nur einen seiner zwei 100%igen rein oder macht er gar beide rein,reden wir hier ganz anders.Nein Berlin hat mir in der Gesamtheit gefallen,das sah nach System aus.Vor allem bei der Abwehrarbeit waren meineserachtens enorme Fortschritte erkennbar.
Tja, Terodde ist eben kein Gomez. In Stuttgart weiß man das. :rolleyes:

Aixbock
Je suis Raziel Shevach


"Menschen, die davon leben, etwas in Ordnung zu bringen, haben nichts
dagegen, daß es drunter und drüber geht." (William Hazlitt)



  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 4 642

626

Dienstag, 9. Januar 2018, 12:22

Tja, Terodde ist eben kein Gomez. In Stuttgart weiß man das. :rolleyes:

Aixbock

:schlaf:
Ich denke, diese Erkenntnis dürfte man auch schon seit Jahren beim 1. FC Köln verinnerlicht haben, werter Herr der Phrasen.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 917

627

Dienstag, 9. Januar 2018, 13:16

Warten wir mal ab, wer mehr Tore schießt und ob Gomez mit in die 2. Liga geht.
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 293

628

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:16

Warten wir mal ab, wer mehr Tore schießt und ob Gomez mit in die 2. Liga geht.
Gomez wird das wohl nicht nötig haben, ein Grund, warum Stuttgart diesen Tausch vollzog.

Aixbock
Je suis Raziel Shevach


"Menschen, die davon leben, etwas in Ordnung zu bringen, haben nichts
dagegen, daß es drunter und drüber geht." (William Hazlitt)



  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 932

629

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:21

Sorry Aixbock,aber Gomez????Nein dann lieber Terrodde,ich brauche niemanden der sich auf der Torlinie stehend noch das Bein bricht.
Na ja so hat jeder seine extravaganten Lieblinge! :winken: :frech:
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 293

630

Dienstag, 9. Januar 2018, 16:07

Sorry Aixbock,aber Gomez????Nein dann lieber Terrodde,ich brauche niemanden der sich auf der Torlinie stehend noch das Bein bricht.
Na ja so hat jeder seine extravaganten Lieblinge! :winken: :frech:
Ich weiß doch, daß Du auf vermeintliche FC-Jungstars stehst. :tounge: Aber so jung ist Terodde nun auch wieder nicht mehr. Ein Vergleich mit Gomez muß er sich gefallen lassen, auch wenn's nicht behagt.

Aixbock

PS. Was ist eigentlich noch mal aus dem hochtalentierten Yabo geworden? :rolleyes:
Je suis Raziel Shevach


"Menschen, die davon leben, etwas in Ordnung zu bringen, haben nichts
dagegen, daß es drunter und drüber geht." (William Hazlitt)



  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 076

631

Dienstag, 9. Januar 2018, 21:27

(...)

PS. Was ist eigentlich noch mal aus dem hochtalentierten Yabo geworden? :rolleyes:
Der spielt bei RB Salzburg seit Sommer. Talent alleine macht keine große Karriere - irgendetwas fehlt bei ihm. Er war auch häufig verletzt, aber hat es eigentlich nur bis in Liga 2 (Bielefeld) oder eben jetzt Östereich geschafft.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 084

632

Mittwoch, 10. Januar 2018, 07:47

(...)

PS. Was ist eigentlich noch mal aus dem hochtalentierten Yabo geworden? :rolleyes:
Der spielt bei RB Salzburg seit Sommer. Talent alleine macht keine große Karriere - irgendetwas fehlt bei ihm. Er war auch häufig verletzt, aber hat es eigentlich nur bis in Liga 2 (Bielefeld) oder eben jetzt Östereich geschafft.
Naja, das war Karlsruhe (Karlsruhe, Bielefeld - Hauptsache Hessen ... :lol: ). Und RBS ist ja jetzt keine soooo schlechte Adresse. Aber klar - damals haben viele eine "größere" Karriere von ihm erwartet ...
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 076

633

Mittwoch, 10. Januar 2018, 10:51

(...)

PS. Was ist eigentlich noch mal aus dem hochtalentierten Yabo geworden? :rolleyes:
Der spielt bei RB Salzburg seit Sommer. Talent alleine macht keine große Karriere - irgendetwas fehlt bei ihm. Er war auch häufig verletzt, aber hat es eigentlich nur bis in Liga 2 (Bielefeld) oder eben jetzt Östereich geschafft.
Naja, das war Karlsruhe (Karlsruhe, Bielefeld - Hauptsache Hessen ... :lol: ). Und RBS ist ja jetzt keine soooo schlechte Adresse. Aber klar - damals haben viele eine "größere" Karriere von ihm erwartet ...
In Karlsruhe war er, wurde dann nach Salzburg verkauft, von dort nach Bielefeld ausgeliehen und seit Sommer 2017 ist er wieder in Salzburg. Und richtig ist: Viele - auch viele Experten - haben eine Karriere erwartet, die besser ist als das, was dann gekommen ist. Man sieht an diesem Beispiel: Talent in fußballerischer Hinsicht alleine ist nicht genug.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 084

634

Mittwoch, 10. Januar 2018, 11:41

(...)

PS. Was ist eigentlich noch mal aus dem hochtalentierten Yabo geworden? :rolleyes:
Der spielt bei RB Salzburg seit Sommer. Talent alleine macht keine große Karriere - irgendetwas fehlt bei ihm. Er war auch häufig verletzt, aber hat es eigentlich nur bis in Liga 2 (Bielefeld) oder eben jetzt Östereich geschafft.
Naja, das war Karlsruhe (Karlsruhe, Bielefeld - Hauptsache Hessen ... :lol: ). Und RBS ist ja jetzt keine soooo schlechte Adresse. Aber klar - damals haben viele eine "größere" Karriere von ihm erwartet ...
In Karlsruhe war er, wurde dann nach Salzburg verkauft, von dort nach Bielefeld ausgeliehen und seit Sommer 2017 ist er wieder in Salzburg. Und richtig ist: Viele - auch viele Experten - haben eine Karriere erwartet, die besser ist als das, was dann gekommen ist. Man sieht an diesem Beispiel: Talent in fußballerischer Hinsicht alleine ist nicht genug.
Sorry, die Leihe nach Bielefeld hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm (bestimmt, weil's diese Stadt ja auch in Wirklichkeit gar nicht gibt ....). Also Asche auf mein Haupt und ansonsten volle Zustimmung! :grins:
  • Zum Seitenanfang