Sonntag, 24. Juni 2018, 11:02 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

Beiträge: 1 421

1 921

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:36

Der FC hat in der WP versucht, den Fürther RV Khlaed Narey zu verpflichten. Der Transfer scheiterte aber an einer zu hohen Ablöseforderung... (EXPRESS).

Verdammt, die haben bestimmt eine ganze Millionen für den verlangt.....

Leider sind wir ja arm und der Transfermarkt war so überhitzt, ach ne, leergefegt......
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Zum Seitenanfang

Chicago

Schüler

Registrierungsdatum: 29. November 2017

Beiträge: 139

1 922

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:44

Der FC hat in der WP versucht, den Fürther RV Khlaed Narey zu verpflichten. Der Transfer scheiterte aber an einer zu hohen Ablöseforderung... (EXPRESS).



Ach was. Freiburg wollte auch keine 4 Mio für Koch ausgeben, 2,5 waren angedacht und dann muss man entscheiden, kann mir der Spieler auf der Position sofort helfen oder braucht er die berühmten 1-2 Jahre Gewöhnung an die Kölner Luft.

Das die Preise aktuell für den FC höher sind, sollte auch nicht wirklich verwundern.
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 445

1 923

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:48

Der FC hat in der WP versucht, den Fürther RV Khlaed Narey zu verpflichten. Der Transfer scheiterte aber an einer zu hohen Ablöseforderung... (EXPRESS).

Verdammt, die haben bestimmt eine ganze Millionen für den verlangt.....

Leider sind wir ja arm und der Transfermarkt war so überhitzt, ach ne, leergefegt......
Reg dich nicht auf. Sieh es Prüfung an, die uns alle paar Jahre auferlegt wird.
  • Zum Seitenanfang

Chicago

Schüler

Registrierungsdatum: 29. November 2017

Beiträge: 139

1 924

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:01

Der FC hat in der WP versucht, den Fürther RV Khlaed Narey zu verpflichten. Der Transfer scheiterte aber an einer zu hohen Ablöseforderung... (EXPRESS).

Verdammt, die haben bestimmt eine ganze Millionen für den verlangt.....

Leider sind wir ja arm und der Transfermarkt war so überhitzt, ach ne, leergefegt......
Reg dich nicht auf. Sieh es Prüfung an, die uns alle paar Jahre auferlegt wird.


Ich werde aber langsam zu alt für den Scheiss. In Köln hat das was von „Täglich grüßt das Murmeltier“. Entweder wir lassen uns von Vollblinden ala Wolle und Michi über den Tisch ziehen oder vertrauen Halbblinden wie dem aktuellen Präsidium, dem Stöger und Schmadtke (nach seinem Interview endgültig bei mir nen Ar....) Und der Sportdirektor Azubi hat ja offenbar bereits die Flinte ins Korn geworfen. Kostet zwar richtig Asche so ein Zweitligajahr, aber was solls, wir haben es ja. Da und Uli H. ja den Schmadtke empfohlen hat, wäre reuige Busse nur recht und billig. Der opfert jetzt 10% seiner Arbeitszeit für uns und dann kommt immer noch mehr dabei rum als von den aktuellen Dödeln. Im alten Rom hatte man dann ein Meeting in der Arena. Manchmal vermisse ich diese Zeiten.
  • Zum Seitenanfang

joergi

Meister

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 846

1 925

Dienstag, 13. Februar 2018, 23:38

Der FC hat in der WP versucht, den Fürther RV Khlaed Narey zu verpflichten. Der Transfer scheiterte aber an einer zu hohen Ablöseforderung... (EXPRESS).

Verdammt, die haben bestimmt eine ganze Millionen für den verlangt.....

Leider sind wir ja arm und der Transfermarkt war so überhitzt, ach ne, leergefegt......


Beruhig Dich, laut Geissblog waren die Fürther so dreist etwas über eine Mille zu verlangen!
Wir lassen uns von denen doch nicht ausnehmen, gehen da doch lieber auf RV Blank in die Rückrunde! :kotzen: :kopfwand:
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 392

1 926

Mittwoch, 14. Februar 2018, 08:25

Der FC hat in der WP versucht, den Fürther RV Khlaed Narey zu verpflichten. Der Transfer scheiterte aber an einer zu hohen Ablöseforderung... (EXPRESS).

Verdammt, die haben bestimmt eine ganze Millionen für den verlangt.....

Leider sind wir ja arm und der Transfermarkt war so überhitzt, ach ne, leergefegt......


Beruhig Dich, laut Geissblog waren die Fürther so dreist etwas über eine Mille zu verlangen!
Wir lassen uns von denen doch nicht ausnehmen, gehen da doch lieber auf RV Blank in die Rückrunde! :kotzen: :kopfwand:
Das kann ich ehrlich gesagt nicht ganz glauben, dass das an einer Mio. gescheitert sein soll. Wenn man ihn nicht holt, dann deshalb, weil man nix von ihm hält. Und d.h. wiederum, von Ruthis Vorschlägen hält man offenbar auch nix ... :(
  • Zum Seitenanfang

HoherNorden

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 302

1 927

Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:13

Der FC hat in der WP versucht, den Fürther RV Khlaed Narey zu verpflichten. Der Transfer scheiterte aber an einer zu hohen Ablöseforderung... (EXPRESS).

Verdammt, die haben bestimmt eine ganze Millionen für den verlangt.....

Leider sind wir ja arm und der Transfermarkt war so überhitzt, ach ne, leergefegt......


Beruhig Dich, laut Geissblog waren die Fürther so dreist etwas über eine Mille zu verlangen!
Wir lassen uns von denen doch nicht ausnehmen, gehen da doch lieber auf RV Blank in die Rückrunde! :kotzen: :kopfwand:
Das kann ich ehrlich gesagt nicht ganz glauben, dass das an einer Mio. gescheitert sein soll. Wenn man ihn nicht holt, dann deshalb, weil man nix von ihm hält. Und d.h. wiederum, von Ruthis Vorschlägen hält man offenbar auch nix ... :(
Ruthenbeck war, bleibt und wird Veh`s Bauernopfer betreffen den bevorstehenden Abstieg.
No risk - no fun :P
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 392

1 928

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:01

Anscheinend will man den RV aus Fürth doch verpflichten - und zwar im Sommer. Vielleicht hat er schlicht und einfach keine Freigabe bekommen für den Winter ....
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 392

1 929

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:03

Ruthenbeck war, bleibt und wird Veh`s Bauernopfer betreffen den bevorstehenden Abstieg.
Veh braucht eigentlich kein Bauernopfer für den Abstieg, er kann eigentlich - und dies mit Recht - auf die Hinrunde verweisen ...
  • Zum Seitenanfang

HoherNorden

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 302

1 930

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:32

Ruthenbeck war, bleibt und wird Veh`s Bauernopfer betreffen den bevorstehenden Abstieg.
Veh braucht eigentlich kein Bauernopfer für den Abstieg, er kann eigentlich - und dies mit Recht - auf die Hinrunde verweisen ...

Das mit dem Verweis auf die Hinrunde macht er schon bei jeder
Gelegenheit, ist ja auch nicht zu bestreiten das das optimal Scheiße
war, der Saubermann macht es sich damit aus meiner Sicht aber zu
einfach, ohne Verletzte und mit der Chance auf Verstärkungen in
der letzten Transferperiode wäre mehr möglich gewesen als bisher
erreicht, Veh wird bei einem Abstieg schon auch mitschuldig sein.
No risk - no fun :P
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 392

1 931

Mittwoch, 14. Februar 2018, 14:24

Ruthenbeck war, bleibt und wird Veh`s Bauernopfer betreffen den bevorstehenden Abstieg.
Veh braucht eigentlich kein Bauernopfer für den Abstieg, er kann eigentlich - und dies mit Recht - auf die Hinrunde verweisen ...

Das mit dem Verweis auf die Hinrunde macht er schon bei jeder
Gelegenheit, ist ja auch nicht zu bestreiten das das optimal Scheiße
war, der Saubermann macht es sich damit aus meiner Sicht aber zu
einfach, ohne Verletzte und mit der Chance auf Verstärkungen in
der letzten Transferperiode wäre mehr möglich gewesen als bisher
erreicht, Veh wird bei einem Abstieg schon auch mitschuldig sein.
Na, mal sehen. Also wenn wir z.B. 20+ Punkte in der Rückrunde machen und trotzdem absteigen, kann man mMn weder ihm noch Ruthenbeck viel vorwerfen ...
  • Zum Seitenanfang

HoherNorden

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 302

1 932

Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:49

Ruthenbeck war, bleibt und wird Veh`s Bauernopfer betreffen den bevorstehenden Abstieg.
Veh braucht eigentlich kein Bauernopfer für den Abstieg, er kann eigentlich - und dies mit Recht - auf die Hinrunde verweisen ...

Das mit dem Verweis auf die Hinrunde macht er schon bei jeder
Gelegenheit, ist ja auch nicht zu bestreiten das das optimal Scheiße
war, der Saubermann macht es sich damit aus meiner Sicht aber zu
einfach, ohne Verletzte und mit der Chance auf Verstärkungen in
der letzten Transferperiode wäre mehr möglich gewesen als bisher
erreicht, Veh wird bei einem Abstieg schon auch mitschuldig sein.
Na, mal sehen. Also wenn wir z.B. 20+ Punkte in der Rückrunde machen und trotzdem absteigen, kann man mMn weder ihm noch Ruthenbeck viel vorwerfen ...

Nein dem Stefan Ruthenbeck mache ich gar keine Vorwürfe wenn
wir unter ihm 20+ Punkte machen, dem Armin Veh schon denn
die offensichtlichen Schwachstellen sollten auch ihm aufgefallen sein
und mit einem brauchbaren Außen und einem brauchbaren rechten
AV wären wir dann vielleicht sogar nicht abgestiegen.

Ich weiß ist natürlich alles nur Spekulation dennoch bleibe ich
dabei Veh hätte aus meiner Sicht mehr Risiko gehen müssen.
No risk - no fun :P
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 184

1 933

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:36


Nein dem Stefan Ruthenbeck mache ich gar keine Vorwürfe wenn
wir unter ihm 20+ Punkte machen, dem Armin Veh schon denn
die offensichtlichen Schwachstellen sollten auch ihm aufgefallen sein
und mit einem brauchbaren Außen und einem brauchbaren rechten
AV wären wir dann vielleicht sogar nicht abgestiegen.

Ich weiß ist natürlich alles nur Spekulation dennoch bleibe ich
dabei Veh hätte aus meiner Sicht mehr Risiko gehen müssen.


Nachdem Veh im Winter kam, als schon mehr oder weniger Hopfen und Malz verloren war, gehe ich persönlich davon aus, dass die Entscheidung, wie viel Kohle im Winter noch verballert wird, nicht von Veh allein getroffen wurde.
Im Gegenteil: Ich bin mir relativ sicher, dass man zusammen entschieden hat, was noch für weitere Spieler ausgegeben wird und wie viele Spieler noch kommen.
Ich mag da dem Veh keine Schuld zusprechen, zumal ich persönlich auch der Meinung bin, dass die Handlungsweise richtig war.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 737

1 934

Donnerstag, 15. Februar 2018, 05:14

Dass der Verein nicht all in gegangen ist, war richtig. Veh
hat vor der Rückrunde Terodde geholt, der ist bekanntlich eingeschlagen und hat
eine wichtige Baustelle vorerst geschlossen. Darüber hinaus hat man Koziello
verpflichtet. Beide sind bereit, notfalls auch, in Liga 2 für den FC aufzulaufen.
Bei 6 Punkten nach 17 Spielen ist es vernünftig, sich auf die 2te Liga
einzustellen. Nach 3 Spieltagen der Rückrunde hatten wir 7 Punkte mehr. Mit dem
aktuellen Kader, wohlgemerkt. Das hat die Hoffnung auf ein Wunder befeuert, an
den Realitäten aber leider nichts geändert.

Die Vereinsführung tut gut daran, nicht die Augen vor dieser
schmerzhaften Realität zu verschließen. Den RV von Fürth werden die wenigsten
hier kennen. Er wurde aber sicherlich vom FC beobachtet und eine bestimmte Höhe
der möglichen Ablöse zugerechnet. Das abstiegsbedrohte Fürth wollte mehr für
den Spieler, das ist ihr gutes Recht. Der Deal kam nicht zustande. Der FC hatte
wohl mal wieder keine Alternativen und so spielt Sörensen weiter auf rechts.

Dieses Dilemma könnte aber durch verschiedene Maßnahmen aus
dem Kader heraus behoben werden. Der FC könnte beispielsweise auf 3er Kette
umstellen, Klünter könnte seine Form der letzten Saison wiederfinden, Risse
könnte die rechte Seite verstärken. Könnten wir die Zeit zurückdrehen, dann würden
wir Schmadtke im Juni entlassen.

Wir würden Uth verpflichten anstatt Cordoba und
wahrscheinlich Caiuby und Gregoritsch für unser Mittelfeld kaufen. Bebou müsste nicht für Hannover auflaufen, sondern für
uns. Für diese Spieler hätte unser Budget gereicht. Blöderweise ist dieses
Szenario tatsächlich ein Ding der Unmöglichkeit.

Der Klassenerhalt ist es nicht, es braucht
dafür aber noch mindestens 10 Wunder. Egal wie die Saison endet, der FC bleibt
Teil des deutschen Profifußballes. Mich graut es vor der 2ten Liga, wir haben
leider reichlich Erfahrung. Ich bin aber davon zutiefst überzeugt, dass der FC
den sofortigen Wiederaufstieg packt. Es wäre ein Fest, wenn der nächste Abstieg
nicht schon nach 5 Jahren erfolgt. :fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 392

1 935

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:14

Dass der Verein nicht all in gegangen ist, war richtig. Veh
hat vor der Rückrunde Terodde geholt, der ist bekanntlich eingeschlagen und hat
eine wichtige Baustelle vorerst geschlossen. Darüber hinaus hat man Koziello
verpflichtet. Beide sind bereit, notfalls auch, in Liga 2 für den FC aufzulaufen.
Bei 6 Punkten nach 17 Spielen ist es vernünftig, sich auf die 2te Liga
einzustellen. Nach 3 Spieltagen der Rückrunde hatten wir 7 Punkte mehr. Mit dem
aktuellen Kader, wohlgemerkt. Das hat die Hoffnung auf ein Wunder befeuert, an
den Realitäten aber leider nichts geändert.

Die Vereinsführung tut gut daran, nicht die Augen vor dieser
schmerzhaften Realität zu verschließen. Den RV von Fürth werden die wenigsten
hier kennen. Er wurde aber sicherlich vom FC beobachtet und eine bestimmte Höhe
der möglichen Ablöse zugerechnet. Das abstiegsbedrohte Fürth wollte mehr für
den Spieler, das ist ihr gutes Recht. Der Deal kam nicht zustande. Der FC hatte
wohl mal wieder keine Alternativen und so spielt Sörensen weiter auf rechts.

Dieses Dilemma könnte aber durch verschiedene Maßnahmen aus
dem Kader heraus behoben werden. Der FC könnte beispielsweise auf 3er Kette
umstellen, Klünter könnte seine Form der letzten Saison wiederfinden, Risse
könnte die rechte Seite verstärken. Könnten wir die Zeit zurückdrehen, dann würden
wir Schmadtke im Juni entlassen.

Wir würden Uth verpflichten anstatt Cordoba und
wahrscheinlich Caiuby und Gregoritsch für unser Mittelfeld kaufen. Bebou müsste nicht für Hannover auflaufen, sondern für
uns. Für diese Spieler hätte unser Budget gereicht. Blöderweise ist dieses
Szenario tatsächlich ein Ding der Unmöglichkeit.

Der Klassenerhalt ist es nicht, es braucht
dafür aber noch mindestens 10 Wunder. Egal wie die Saison endet, der FC bleibt
Teil des deutschen Profifußballes. Mich graut es vor der 2ten Liga, wir haben
leider reichlich Erfahrung. Ich bin aber davon zutiefst überzeugt, dass der FC
den sofortigen Wiederaufstieg packt. Es wäre ein Fest, wenn der nächste Abstieg
nicht schon nach 5 Jahren erfolgt.:fcfc:
Stimme Dir in fast allem zu - so, wie ich Deine sehr reflektierten Beiträge sowieso überaus schätze - nur nicht bzgl. Uth. Den wollte SAP nunmal nicht rausrücken, da hätte JS nackt mit 'ner Schubkarre voller Scheine bei Hopp antanzen können ...

Veh mag' ich auch noch nicht dafür kritisieren, nicht alle Baustellen sofort beseitigt zu haben. Dafür war/ist er einfach erst noch nicht lange genug hier ...
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 727

1 936

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:37

Dass der Verein nicht all in gegangen ist, war richtig. Veh
hat vor der Rückrunde Terodde geholt, der ist bekanntlich eingeschlagen und hat
eine wichtige Baustelle vorerst geschlossen. Darüber hinaus hat man Koziello
verpflichtet. Beide sind bereit, notfalls auch, in Liga 2 für den FC aufzulaufen.
Bei 6 Punkten nach 17 Spielen ist es vernünftig, sich auf die 2te Liga
einzustellen. Nach 3 Spieltagen der Rückrunde hatten wir 7 Punkte mehr. Mit dem
aktuellen Kader, wohlgemerkt. Das hat die Hoffnung auf ein Wunder befeuert, an
den Realitäten aber leider nichts geändert.

Die Vereinsführung tut gut daran, nicht die Augen vor dieser
schmerzhaften Realität zu verschließen. Den RV von Fürth werden die wenigsten
hier kennen. Er wurde aber sicherlich vom FC beobachtet und eine bestimmte Höhe
der möglichen Ablöse zugerechnet. Das abstiegsbedrohte Fürth wollte mehr für
den Spieler, das ist ihr gutes Recht. Der Deal kam nicht zustande. Der FC hatte
wohl mal wieder keine Alternativen und so spielt Sörensen weiter auf rechts.

Dieses Dilemma könnte aber durch verschiedene Maßnahmen aus
dem Kader heraus behoben werden. Der FC könnte beispielsweise auf 3er Kette
umstellen, Klünter könnte seine Form der letzten Saison wiederfinden, Risse
könnte die rechte Seite verstärken. Könnten wir die Zeit zurückdrehen, dann würden
wir Schmadtke im Juni entlassen.

Wir würden Uth verpflichten anstatt Cordoba und
wahrscheinlich Caiuby und Gregoritsch für unser Mittelfeld kaufen. Bebou müsste nicht für Hannover auflaufen, sondern für
uns. Für diese Spieler hätte unser Budget gereicht. Blöderweise ist dieses
Szenario tatsächlich ein Ding der Unmöglichkeit.

Der Klassenerhalt ist es nicht, es braucht
dafür aber noch mindestens 10 Wunder. Egal wie die Saison endet, der FC bleibt
Teil des deutschen Profifußballes. Mich graut es vor der 2ten Liga, wir haben
leider reichlich Erfahrung. Ich bin aber davon zutiefst überzeugt, dass der FC
den sofortigen Wiederaufstieg packt. Es wäre ein Fest, wenn der nächste Abstieg
nicht schon nach 5 Jahren erfolgt.:fcfc:
Stimme Dir in fast allem zu - so, wie ich Deine sehr reflektierten Beiträge sowieso überaus schätze - nur nicht bzgl. Uth. Den wollte SAP nunmal nicht rausrücken, da hätte JS nackt mit 'ner Schubkarre voller Scheine bei Hopp antanzen können ...

Veh mag' ich auch noch nicht dafür kritisieren, nicht alle Baustellen sofort beseitigt zu haben. Dafür war/ist er einfach erst noch nicht lange genug hier ...


Jo,

Was Uth angeht, war wohl nix zu machen.

Allerdings hätten wir ihn wohl für die kommende Saison bekommen können, wenn wir nicht so katastrophal dastünden.

Hätte Schmadtke besonders nach dem Eurotriumph nicht so viel Mist gebaut und wir wären im Mittelfeld, wäre Uth wohl lieber zu uns als zu Schalke ablösefrei gegangen.
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kölsche Ostfriese« (15. Februar 2018, 09:38)

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 392

1 937

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:44

Hätte Schmadtke besonders nach dem Eurotriumph nicht so viel Mist gebaut und wir wären im Mittelfeld, wäre Uth wohl lieber zu uns als zu Schalke ablösefrei gegangen.
Möglich, aber auch ziemlich spekulativ - Schalke dürfte zumindest deutlich besser zahlen als wir.

Dass die miese Situation zu 'nem ganz erheblichen Teil auf die Feleinschätzungen und unterlassenen Nachbesserungen seitens des Managements zurückzuführen ist, stimmt wohl eindeutig!
  • Zum Seitenanfang