Freitag, 23. Februar 2018, 09:15 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Calistra

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 408

41

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:31

RE: RE: RE: RE: Ich hatte einen Traum

Pressekonferenz beim 1. Fc Köln.

Hier verkündete der Spielerrat das er nach einstimmiger Beratung beschlossen hat den Spielbetrieb mit allen Spielern auch in 2. Liga fort zu setzen.
Das Ziel der sofortige Wiederausstieg!

Kaum halbwegs wach, noch vor dem 1. Kaffee, durchsuchte die Medien nach der entsprenden Meldung, bin aber leider nicht fündig geworden.

Der Kaffee hat nicht geschmeckt, aber könnte dieses Zenario überhaupt realistisch sein?


Für mich wäre das ein Alptraum!
Wenn wir schon absteigen müssen, sollten man sich von Spielern wie Olkowski, Jojic, Lehmann, Maroh, etc. trennen.
Es darf kein weiter so geben.
Und die Pappnasen in der Vereinsführung?


...sind von den Fans gewählt und stehen bis zur nächsten Wahl nicht zur Debatte.
Es sei denn, sie gingen freiwillig.


Der Tünn wird niemals mehr freiwillig gehen. Der sieht sich eher noch als Präsident
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 067

42

Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:41

RE: RE: RE: RE: RE: RE: Sommer-Transfers 2018




Anderes Beispiel ist übrigens Gladbach. Die derzeitige Krise ist, so denke ich, zu vernachlässigen. Da kommen die wieder raus. So eine Krise hätte ich jetzt auch gerne beim FC. Aber was die Gladbacher seit ihrem letzten Fastabstieg alles richtig gemacht haben, ist eben anerkennenswert. Kluge Transfers auf vakanten Positionen. Spieler die weiterhelfen und auch wieder verkauft wurden. Das davon wieder eingenommene Geld erneut klug eingesetzt. Eberl kann ja hier umstritten sein, aber er hat ein gutes Händchen bewiesen. Und ich denke das evtl. Missverständnis Hecking, sofern es sich weiter vertieft, wird in absehbarer Zeit korrigiert. So kanns auch gehen anstatt immer darauf hinzuweisen, wo der FC herkommt und wie schwer er es hat. Es sind die handelnden Personen, die kluge Entscheidungen treffen und andere Personen mit Ahnung auch vom Sportlichen, die diese bestimmt im Hintergrund hinterfragen und notfalls eingreifen.
Das ist ja das Traurige. Keiner will einen 1.RB Köln, aber man kann doch von einem Verein der Größenordnung Köln verlangen, dass er zumindest konstant die Liga hält. Gladbach hatte ich mit persönlich als Vor- und Feindbild gleichzeitig heraus gepickt und bis vor nem 3/4 Jahr sah es eigentlich ganz gut aus, dass wir mit den Herrschaften vom Niederrhein mithalten könnten. Na ja, war mal wieder nix, man wird inzwischen wieder mitleidig belächelt. Das ist doppelt bitter.
Eine wirklich nicht böse gemeinte Vermutung von mir ist, dass große Teile der Fans nicht viel anders gestrickt sind wie die, die uns jetzt wieder auf den Boden der Tatsachen geholt haben. Im Rausch des Erfolges von Platz zwölf, neun und super glücklich Platz 5 hat man sich besoffen vor Glück und im Glauben man sei so dermaßen spürbar anders und natürlich besser als die Konkurrenz die schon länger zu sehenden Defizite nicht sehen wollen. Sowas störte die Wohlfühloase, auf die man so stolz ist.
War doch hier nicht anders. Kritik wurde als erlaubt und gewünscht beschrieben. Und mit dem Verweis auf Platz 12,9 und 5 gnadenlos beiseite geschoben.

Ein Satz noch zu Leipzig: Die haben die von Joga genannten Werner und Keita gekauft. Für den gleichen Preis, der vom FC für Cordoba und J.Horn bezahlt wurde. Inzwischen kosten die beiden aus Leipzig zusammen ca 140 Millionen.
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 207

43

Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:57

RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: Sommer-Transfers 2018

Ein Satz noch zu Leipzig: Die haben die von Joga genannten Werner und Keita gekauft. Für den gleichen Preis, der vom FC für Cordoba und J.Horn bezahlt wurde. Inzwischen kosten die beiden aus Leipzig zusammen ca 140 Millionen.
Naja, wir haben Modeste für 4,5 gekauft ...
Wimmer für Peanuts ...
Gerhardt ....

Wir haben mit den Geld nur nix anzufangen gewusst! :(
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 067

44

Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:03

RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: Sommer-Transfers 2018

Ein Satz noch zu Leipzig: Die haben die von Joga genannten Werner und Keita gekauft. Für den gleichen Preis, der vom FC für Cordoba und J.Horn bezahlt wurde. Inzwischen kosten die beiden aus Leipzig zusammen ca 140 Millionen.
Naja, wir haben Modeste für 4,5 gekauft ...
Wimmer für Peanuts ...
Gerhardt ....

Wir haben mit den Geld nur nix anzufangen gewusst! :(
Ja, das stimmt auch wieder. Wir sind inzwischen das Wolfsburg des Westens. Die Zeiten ändern sich halt.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 361

45

Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:30

RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: Sommer-Transfers 2018




Anderes Beispiel ist übrigens Gladbach. Die derzeitige Krise ist, so denke ich, zu vernachlässigen. Da kommen die wieder raus. So eine Krise hätte ich jetzt auch gerne beim FC. Aber was die Gladbacher seit ihrem letzten Fastabstieg alles richtig gemacht haben, ist eben anerkennenswert. Kluge Transfers auf vakanten Positionen. Spieler die weiterhelfen und auch wieder verkauft wurden. Das davon wieder eingenommene Geld erneut klug eingesetzt. Eberl kann ja hier umstritten sein, aber er hat ein gutes Händchen bewiesen. Und ich denke das evtl. Missverständnis Hecking, sofern es sich weiter vertieft, wird in absehbarer Zeit korrigiert. So kanns auch gehen anstatt immer darauf hinzuweisen, wo der FC herkommt und wie schwer er es hat. Es sind die handelnden Personen, die kluge Entscheidungen treffen und andere Personen mit Ahnung auch vom Sportlichen, die diese bestimmt im Hintergrund hinterfragen und notfalls eingreifen.
Das ist ja das Traurige. Keiner will einen 1.RB Köln, aber man kann doch von einem Verein der Größenordnung Köln verlangen, dass er zumindest konstant die Liga hält. Gladbach hatte ich mit persönlich als Vor- und Feindbild gleichzeitig heraus gepickt und bis vor nem 3/4 Jahr sah es eigentlich ganz gut aus, dass wir mit den Herrschaften vom Niederrhein mithalten könnten. Na ja, war mal wieder nix, man wird inzwischen wieder mitleidig belächelt. Das ist doppelt bitter.
Eine wirklich nicht böse gemeinte Vermutung von mir ist, dass große Teile der Fans nicht viel anders gestrickt sind wie die, die uns jetzt wieder auf den Boden der Tatsachen geholt haben. Im Rausch des Erfolges von Platz zwölf, neun und super glücklich Platz 5 hat man sich besoffen vor Glück und im Glauben man sei so dermaßen spürbar anders und natürlich besser als die Konkurrenz die schon länger zu sehenden Defizite nicht sehen wollen. Sowas störte die Wohlfühloase, auf die man so stolz ist.
War doch hier nicht anders. Kritik wurde als erlaubt und gewünscht beschrieben. Und mit dem Verweis auf Platz 12,9 und 5 gnadenlos beiseite geschoben.

Ein Satz noch zu Leipzig: Die haben die von Joga genannten Werner und Keita gekauft. Für den gleichen Preis, der vom FC für Cordoba und J.Horn bezahlt wurde. Inzwischen kosten die beiden aus Leipzig zusammen ca 140 Millionen.
RB hin oder her, Dosenverein oder was auch immer. Da könnten wir uns mehr als eine Scheibe abschneiden.
Hasenhüttl und Rangnick machen einfach einen guten Job, haben anscheinend Ahnung vom Fußball und können vorallem Transfers.
Deswegen und nach wie vor behaupte ich das unsre Führungsetage bis auf Wehrle Leute sind die im Buli Geschäft nix zu suchen haben.
Schumacher will ja wieder mal, wie er großartig rausposaunt, den Unfall reparieren.
Wieso sagt dem eigentlich keiner frei nach Dieter Nuhr......
einfach mal die Fresse halten
  • Zum Seitenanfang

Columella

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 276

46

Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:59

Hallo,
einfach keine Fehleinkäufe zu machen als RBL, die Macht ja RBS bevor sie rüber wechseln
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 207

47

Donnerstag, 15. Februar 2018, 09:07

Hallo,
einfach keine Fehleinkäufe zu machen als RBL, die Macht ja RBS bevor sie rüber wechseln
Joh, wir brauchen auch ein Farm-Team! :klatschen:
  • Zum Seitenanfang

FC Chekcer

Schüler

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2017

Beiträge: 115

48

Donnerstag, 15. Februar 2018, 23:53

RE: RE: RE: RE: Sommer-Transfers 2018



Ich wünsche mir vom FC nen vernünftigen Wiederaufbau, ohne Europokalträumereien und andere Hirngespinnste. Der FC ist unter, und das sollten sich alle bewußt sein.
Der FC mag unter sein, was immer das auch ist. Aber von was anderem als Europa soll denn ein Club mit 100.000 Mitgliedern träumen? So, wie einige Super-Realos hier vom 15. Platz jedes Jahr? Na toll, diese unfassbare Bescheidenheit, da kommen dann alle paar Jahre wieder die Sprüche, man solle dran denken, wo wir herkommen und son scheiss. Immer dann, wenn wir gerade mal wieder aufgestiegen sind. Hier geht's aber um Profifußball, um einen Verein, dem eigentlich alle Türen offen stünden. Aber hier laufen die Verantwortlichen viel zu oft gegen den Türrahmen. Im Moment haben sie noch nicht mal den getroffen, sondern direkt mit dem Kopf gegen die Wand.
Und du erklärst jetzt Europapokalträume als Hirngespinste und damit die Fans zu Idioten. Die Idioten sitzen aber am GBH, ob du es glaubst oder nicht.
Das siehst du leider - leider! - sehr falsch. Die Mitgliederzahl stimmt - aus der folgt aber im Profifußball kaum etwas Nennenswertes. RB Leipzig hat wie viele Mitglieder? Und wo spielen die? Und warum spielen die europäisch und vorne in der Liga und wir nicht?
Weil uns eben NICHT "alle Türen offen" stehen. Weil Tradition und Mitgliederzahl eben ganz unwichtige Kategorien sind im Profifußball. Weil Geld anders von den großen Klubs generiert wird.
Und weil das so ist, sollten wir sehr bescheiden sein. Wenn uns der Wiederaufstieg gelingt - klasse. Wenn wir dann die Klasse halten - klasse. Und so weit zu denken - ist fast schon absurd.
Nein du siehst es Falsch. Wir haben Ansprüche und erwarten lieber Europa als Neustart 9.0 in Liga 2! Du gibst dich damit zu frieden und denkst das alle, die Aktuell das sagen haben, alles Richtig leiten. Doch dem ist nicht so. Anstatt sich direkt auf die nächste Saison vorzubereiten und alles erdenkliche dafür zu tun, so einen Mega Stürmer wie Modeste, zu behalten und dieses Jahr richtig Anzugreifen, haben alle, aber auch Ausnahmslos alle, einstimmig auf Verkaufen Plädiert! Bis auf Stöger. Folglich sind nicht nur die Schmögers, sondern auch die Spinnschuhritter gescheitert! Der Fc braucht ein neues Präsidium. Eins das den Wunsch hat, den Fc Europäisch zu etablieren. Das ist der Anspruch den wir haben! Und nicht den Anspruch Neubeginn 2.Liga!
Willst du Tore schießen, dann musst du es üben.


"wer den Ball zum Mitspieler passt, bleibt im Ballbesitz"
" wer im Ballbesitz ist, schiesst Tore"
"wer im Ballbesitz ist, kassiert keine Tore"
Fc Chekcer

Daraus lässt sich schliessen, wer im Ballbesitz ist, muss auch nicht verteidigen oder Kontern. :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FC Chekcer« (16. Februar 2018, 00:00)

Ron Dorfer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 440

49

Freitag, 16. Februar 2018, 01:11

Anspruch und Ziel sind zwei unterschiedliche Dinge. Der FC darf
den Anspruch haben Bundesliga zu spielen. Dieser Anspruch begründet sich aus
seiner Historie und den Rahmenbedingungen.
Der FC ist Bestandteil des öffentlichen Lebens in einer sehr
fußballinteressierten Stadt und hat über 100 Tausend Mitglieder. Er bringt
alles mit, was man von einem Bundesligaverein erwartet.

Worauf Joga zurecht und ständig hinweist, sind die
unterschiedlichen Voraussetzungen, die im Profifußball bestehen und die
natürlicherweise Auswirkungen auf den Erfolg des FC haben.

Leipzig gilt als Reitz-Thema. Im Kern liegt es daran, dass
ein Konzern sich einen Fußballverein zu Steigerung des Images und des Bekanntheitsgerades
seines Produktes geschaffen hat. Niemand denkt bei RB an Rasen Ball.

Leipzig hat deutlich bessere Voraussetzungen für
ambitioniertem Profifußball, als der FC. Das liegt am vorhandenen Budget, dem
politischen Umfeld und der Akzeptanz in der Region. Leipzig hat
Trainingsgelände und Nachwuchsleistungszentren gebaut, ohne das sich
irgendwelche Bürgerinitiativen oder gewählte Volksvertreter bemüßigt gefühlt
hätten, einzuschreiten. Die brauchten nicht auf gewachsenen Strukturen, Gewohnheiten
und Befindlichkeiten Rücksicht zu nehmen. Die Region hat nach der Bundesliga
gelechzt, die Akzeptanz des Vereins in der Stadt und der Umgebung ist groß.

Aus diesen Voraussetzungen haben sie eine Mannschaft
geformt, die Spieler abgibt, für die doppelte Ablöse eines Modeste. Leipzig
kann sich die Fehlinvestion eines Burke, der genauso teuer war wie Cordoba,
leisten. Leipzig wird, wenn sie so weitermachen, Anspruch auf die deutsche
Meisterschaft haben. Sie sind mittelfristig in der Lage, den Bayern Paroli zu
bieten. Bei diesem Szenario ist einzig und alleine der Wille des Eigentümers
entscheidend. Wieviel Geld ist der Österreicher gewillt, von seinem Privatvermögen,
in den Kader zu investieren, ist die Frage um die es geht.

Leipzig kann Gehälter zahlen, die es auch für ambitionierte
Spieler interessant macht, für RB zu spielen. Die Gehaltsobergrenze wurde schon
gecancelt. Viele ambitionierte Spieler in einer Mannschaft passend
zusammengestellt, garantieren fast schon Erfolg. Die wirtschaftliche
Möglichkeit, diese Spieler im Verein zu behalten, führt zu kontinuierlichem Erfolg.
Erfolg macht sexy, auch für Spieler. Das ist der Weg, den die Bayern
beschritten haben und der ihnen aktuell noch die Serienmeisterschaft beschert.
Das Leipzig im Moment nur ein Stadion für 40 Tausend Zuschauer hat und
einstellige Mitgliederzahl ist für den sportlichen Erfolg total uninteressant.

Der FC hat andere Voraussetzungen, er ist noch in vielen
Faktoren vor Leipzig. Was die entscheidenden Faktoren angeht, liegt er um
Längen hinten. Die wirtschaftlichen Potenzen spiegeln seit mehreren Jahren die
Tabelle. Es gibt immer mal wieder Ausnahmen, aber in the long run, haben
Vereine mit höherem Budget mehr Erfolg.
Natürlich bedarf es eines sportlichen Sachverstandes, um das vorhandene
Geld sinnvoll zu investieren. Der HSV und auch der FC haben schon als negative
Beispiele gedient. Klar ist aber auch, ohne Moos nix los. Gehard ist doch auch
nicht nur wegen der sportlichen Entwicklung zu VW gegangen. Der Junge ist
durch, es sei ihm gegönnt.

Da es aber neben Leipzig, Bayern auch noch Schalke, den BVB,
Bayer 04, Gladbach und Hoffenheim gibt, die alle wirtschaftlich weit vor dem FC
liegen, gibt es für den FC realistischen keinen Anspruch auf Europa. Europa
kann das Ziel sein. Bis der FC einen Anspruch auf Europa hat, fließt noch sehr
viel Wasser den Rhein runter. :fcfc:
Eines Tages, eines Tages, eines Tages wirds geschehen, ja dann fahren wir nach Mailand um den FC Köln :fcfc: zu sehen :winken:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 3 084

50

Freitag, 16. Februar 2018, 08:27

FALLS wir absteigen, woran ich ja nach wie vor nicht glaube...kennt jemand Mathias Bader? 20-jähriger RV vom Karlsruher SC. Hatten wir nicht jemanden hier im Forum, der sich mit dem KSC auskennt? Ich hab den Spieler 2 mal gesehen und fand den ziemlich solide.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 6 550

51

Freitag, 16. Februar 2018, 11:03

FALLS wir absteigen, woran ich ja nach wie vor nicht glaube...kennt jemand Mathias Bader? 20-jähriger RV vom Karlsruher SC. Hatten wir nicht jemanden hier im Forum, der sich mit dem KSC auskennt? Ich hab den Spieler 2 mal gesehen und fand den ziemlich solide.


Ich hoffe, daß wir Baders Drittligaerfahrung nicht in der Praxis brauchen. :D
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 3 084

52

Freitag, 16. Februar 2018, 11:21

FALLS wir absteigen, woran ich ja nach wie vor nicht glaube...kennt jemand Mathias Bader? 20-jähriger RV vom Karlsruher SC. Hatten wir nicht jemanden hier im Forum, der sich mit dem KSC auskennt? Ich hab den Spieler 2 mal gesehen und fand den ziemlich solide.


Ich hoffe, daß wir Baders Drittligaerfahrung nicht in der Praxis brauchen. :D

Versteh ich nicht
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 3 901

53

Freitag, 16. Februar 2018, 12:08

Ich esse gerade einen Bienenstich....

Dank des "Teuros" habe ich viel Geld dafür gezahlt und darf durchaus dann den Anspruch haben,dass er schmeckt!

Genauso ist es beim FC.....

Ich bin Fan dieses Vereins,habe DK,fahre regelmässig auswärts,kaufe Fanartikel etc.,d.h. ich investiere Geld und Zeit und darf ebenso den Anspruch darauf haben,dass er sich zu einem international renommierten Club entwickelt!

Die Möglichkeit dazu bestand quasi als Beginn am Ende der letzten Saison.....

Hätte man seine Arbeit im Club ordentlich erledigt dann wären wir nun am Ende vielleicht mit etwas weniger Glück auf Platz 6 oder 7 gelandet....dann aber zurecht!
Wir hätten uns verbessert....Stück für Stück!

Das aber wurde aus meiner Sicht von ALLEN Beteiligten aber sowas von grob fahrlässig zerstört,man könnte fast vermuten ob soviel Dummheit die hätten das absichtlich gemacht!

....was natürlich nicht so war bevor hier jemand kommt und sagt das ist Quatsch.

Wie auch immer,

ich "freu" mich auf die Auswärtsfahrten nach Sandhausen,Paderborn,Aue und weiß der Geier wohin noch....... :weihnachten:
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 6 550

54

Freitag, 16. Februar 2018, 12:48

FALLS wir absteigen, woran ich ja nach wie vor nicht glaube...kennt jemand Mathias Bader? 20-jähriger RV vom Karlsruher SC. Hatten wir nicht jemanden hier im Forum, der sich mit dem KSC auskennt? Ich hab den Spieler 2 mal gesehen und fand den ziemlich solide.


Ich hoffe, daß wir Baders Drittligaerfahrung nicht in der Praxis brauchen. :D


Versteh ich nicht


Bei einem Doppelabstieg (wie es z.B. Paderborn praktiziert hat) wäre Drittligaerfahrung nützlich.
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (16. Februar 2018, 12:49)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 3 084

55

Freitag, 16. Februar 2018, 13:09

@Powerandi
Unter der Prämisse dürfte aber doch kein Spieler mehr aus dem eigenen Nachwuchs installiert werden?! Is ja nichtmal dritte Liga...
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 6 550

56

Freitag, 16. Februar 2018, 13:45

@Powerandi
Unter der Prämisse dürfte aber doch kein Spieler mehr aus dem eigenen Nachwuchs installiert werden?! Is ja nichtmal dritte Liga...


Mein Post war nicht ernst gemeint (achte auf den Grinsemann). Ich denke auch, daß es in der 3. und 4. Liga talentierte Spieler gibt, die uns mittelfristig weiterhelfen. Aber die muss man erst mal kriegen; einige Clubs haben vermutlich noch wesentlich bessere Scouting-Abteilungen als der FC.
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 3 084

57

Freitag, 16. Februar 2018, 13:47

@Powerandi
Unter der Prämisse dürfte aber doch kein Spieler mehr aus dem eigenen Nachwuchs installiert werden?! Is ja nichtmal dritte Liga...


Mein Post war nicht ernst gemeint (achte auf den Grinsemann). Ich denke auch, daß es in der 3. und 4. Liga talentierte Spieler gibt, die uns mittelfristig weiterhelfen. Aber die muss man erst mal kriegen; einige Clubs haben vermutlich noch wesentlich bessere Scouting-Abteilungen als der FC.

Ok. Verstanden ;)
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 361

58

Freitag, 16. Februar 2018, 15:27

Ich esse gerade einen Bienenstich....

Dank des "Teuros" habe ich viel Geld dafür gezahlt und darf durchaus dann den Anspruch haben,dass er schmeckt!

Genauso ist es beim FC.....

Ich bin Fan dieses Vereins,habe DK,fahre regelmässig auswärts,kaufe Fanartikel etc.,d.h. ich investiere Geld und Zeit und darf ebenso den Anspruch darauf haben,dass er sich zu einem international renommierten Club entwickelt!

Die Möglichkeit dazu bestand quasi als Beginn am Ende der letzten Saison.....

Hätte man seine Arbeit im Club ordentlich erledigt dann wären wir nun am Ende vielleicht mit etwas weniger Glück auf Platz 6 oder 7 gelandet....dann aber zurecht!
Wir hätten uns verbessert....Stück für Stück!

Das aber wurde aus meiner Sicht von ALLEN Beteiligten aber sowas von grob fahrlässig zerstört,man könnte fast vermuten ob soviel Dummheit die hätten das absichtlich gemacht!

....was natürlich nicht so war bevor hier jemand kommt und sagt das ist Quatsch.

Wie auch immer,

ich "freu" mich auf die Auswärtsfahrten nach Sandhausen,Paderborn,Aue und weiß der Geier wohin noch....... :weihnachten:
Red nicht solchen Stuss, auf Sandhausen etc freuen :P
Und bei dem von Dir angeführten Versagen steh ich natürlich zu Dir. Auf solche Blinden wird auch in Zukunft kein Verlass sein
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 6 550

59

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:28

EXPRESS-Kader-Check:
So stark wäre der FC in der 2. Liga


Der Blick auf die Tabelle hat dem FC in dieser Saison noch nie Freude bereitet. Am Wochenende hat sich die Lage allerdings noch einmal verschlimmert – neun Punkte Rückstand auf Platz 15 und 16. Mit 14 Zählern nach 23 Spieltagen ist noch nie eine Mannschaft in der Bundesliga geblieben. Die Planungen für die 2. Liga laufen. Wer bleibt? Wer geht? Der FC könnte sich den Kader auch im Unterhaus leisten. Aber: Viele der Leistungsträger haben eine Ausstiegsklausel für die 2. Liga – und werden sich genau überlegen, ob sie mit runtergehen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…--liga-29728620
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Profi

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 380

60

Mittwoch, 21. Februar 2018, 08:10

"Einige Ausstiegsklauseln". Da wirds Überraschungen geben. Bin gespannt, wer verschenkt wird. Sogar Mere muss angeblich überzeugt werden.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang