Sonntag, 22. Juli 2018, 12:30 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 721

101

Sonntag, 18. Februar 2018, 19:16

Hätten wir mit Labbadia oder Neururer jetzt mehr Punkte auf dem Konto?
Würden wir mit denen das Wunder schaffen?

Wer will das wissen? Da können wir trefflich streiten.......

  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 650

102

Sonntag, 18. Februar 2018, 19:34

Hätten wir mit Labbadia oder Neururer jetzt mehr Punkte auf dem Konto?
Würden wir mit denen das Wunder schaffen?

Wer will das wissen? Da können wir trefflich streiten.......

Neururer - :kugelnlachen: :kugelnlachen: der hat auf der Liste gerade noch gefehlt.

Bei Labbadia muß man ganz klar sagen: Wäre er installiert worden, als Schmadtke dies dem Vorstand vorschlug, dann wären wir möglicherweise ganz ohne Wunder (weil rechtzeitig) aus der Abstiegszone verschwunden.

Aixbock
Je suis Arnaud Beltrame, Mireille Knoll



„Du bist nichts, wenn Du kein Widerstand bist“ (Mihály Babits)





  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 108

103

Sonntag, 18. Februar 2018, 19:38

Hätten wir mit Labbadia oder Neururer jetzt mehr Punkte auf dem Konto?
Würden wir mit denen das Wunder schaffen?

Wer will das wissen? Da können wir trefflich streiten.......

Neururer - :kugelnlachen: :kugelnlachen: der hat auf der Liste gerade noch gefehlt.

Bei Labbadia muß man ganz klar sagen: Wäre er installiert worden, als Schmadtke dies dem Vorstand vorschlug, dann wären wir möglicherweise ganz ohne Wunder (weil rechtzeitig) aus der Abstiegszone verschwunden.

Aixbock


Oder nach dem PS Rauswurf auch noch, bin ich fest von Überzeugt :winken:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 721

104

Sonntag, 18. Februar 2018, 19:46

Überzeugt bin ich nicht. Auch Labbadia hätte lange mit einer verstärkten U19 spielen müssen....

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 805

105

Sonntag, 18. Februar 2018, 23:18

Labbadia ist ne Pfeife.
Wenn der unser Trainer wäre, dann Prost Mahlzeit!
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

Topalovic

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 14. Januar 2018

Beiträge: 238

106

Sonntag, 18. Februar 2018, 23:41

Labbadia ist ne Pfeife.
Wenn der unser Trainer wäre, dann Prost Mahlzeit!


Na, na, wie redest du über unseren früheren Kapitän ?
„Jetzt fehlt nur noch, dass Firmino sagt, er habe sich erkältet, weil er einen Schweißtropfen von mir abbekommen hat“ (Sergio Ramos)
  • Zum Seitenanfang

Rehbock

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 489

107

Sonntag, 18. Februar 2018, 23:46

Wer immer noch glaubt, dass Risse gestern im Abseits stand, möge doch bitte Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs von heute ansehen. Dort wurde gerade aus neutraler Sicht die Angelegenheit aufgedröselt. Mit dem Ergebnis, dass kein Mensch sagen kann, ob Risse im Moment der Ballabgabe im Abseits stand, selbst mit allen Kameraeinstellungen. So lag auf keinen Fall ein Grund vor, aus dem Kölner Keller einzuschreiten!

Dieses Tor wurde uns geklaut, der Videobeweis ist ein Skandal und gehört sofort abgeschafft.

Und wer was anderes sagt, der lügt auch sonst!
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Rehbock« (18. Februar 2018, 23:49)

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 830

108

Sonntag, 18. Februar 2018, 23:52

Wer heute Abend Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs
gesehen hat, wird sich über die gestrige Abseitsentscheidung noch mehr
aufregen. Die Bilder, die das angebliche klare Abseits zeigen, geben nicht den
Zeitpunkt des Abspiels wieder. Die Arschlö***r in Köln werden wohl keine
anderen Fernsehbilder zur Verfügung haben, daher ist die Entscheidung keinesfalls
zweifelsfrei richtig. Ich kann nur hoffen, dass der FC gegen dieses Ergebnis
Beschwerde einlegt. :fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Rehbock

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 489

109

Montag, 19. Februar 2018, 00:00

Einspruch hat keinen Sinn, da die FIFA bei der Einrichtung des Videoassistenten festegelegt hat, dass die Entscheidungen nicht angezweifelt werden können. Genaus so bescheuert wie die “Tatsachenentscheidung”.
Der Fußball ist im Rahmen der FIFA ein rechtsfreier Raum.
Darum hat JS damals das 2:0 für Dortmund auch nicht angefochten. Hat halt keinen SInn.

Ich würde mir aber wünschen, dass der FC sich im DFB dafür stark macht, dass der Videobeweis nicht weitergeführt wird.
Wenn man den Aufwand bedenkt, der Woche für Woche in diesen Mist gesteckt wird, und dann solche Fehlentscheidungen dabei herauskommen, dann ist es die Sache nicht wert.
DIe Emotionen im Stadion werden geopfert für eine Sache, die den Fußball NICHT gerechter macht und dazu unfaßbar viel Geld kostet.

Weg damit!

Das sag ich nicht nur mit Kölner Brille, dass sage ich als Fußballfan und Stadiongänger. Es kotzt mich an.
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang

puchallo5

Schüler

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 66

110

Montag, 19. Februar 2018, 00:00

Gibt es die Regel nicht mehr : Im Zweifel für den Angreifer!
Ich war gestern schon der Meinung welches Bein zählt denn jetzt zur Abseits Entscheidung?
Ein Bein war auf jeden Fall gestern noch nicht im Abseits.
Heute natürlich ebenfalls nicht.
  • Zum Seitenanfang

Rehbock

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 489

111

Montag, 19. Februar 2018, 00:06

Gibt es die Regel nicht mehr : Im Zweifel für den Angreifer!
Ich war gestern schon der Meinung welches Bein zählt denn jetzt zur Abseits Entscheidung?
Ein Bein war auf jeden Fall gestern noch nicht im Abseits.
Heute natürlich ebenfalls nicht.


Es gibt diese Regel durchaus, die hat aber noch kein LInienrichter verstanden. Wenn die meinen, sie sehen irgendwas, dann winken die, die müssen sich nicht sicher sein. Anders kann es ja gar nicht sein, dass bei Terodde und Zoller gestern abseits gepfiffen wurde.

Theoretisch sollte es so sein, dass viel öfter ein Abseits übersehen wird, als dass Abseits zu unrecht gepfiffen wird. Ist aber nicht so.
Ich wünsche mir seit Jahren, dass man das den Schiedsrichtern noch einmal sagt, dass im Zweifel der Ball weiterlaufen soll.

Eigentlich sehr traurig sowas.
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rehbock« (19. Februar 2018, 00:07)

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 793

112

Montag, 19. Februar 2018, 00:11

Also Ron, denkst du wirklich, einer Beschwerde des Effzeh würde der DFB stattgegeben nach der Devise "Neues Spiel bringt neues Glück"?

Nöö, das wird diese Gilde von angeblich ehrenwerten Herren nicht, weil man sonst nach jedem Spieltag von einem Berg von Beschwerden förmlich erdrückt werden würde!

Der Effzeh sollte sich tunlichst Zeit und Geld für eine Beschwerde sparen und sich nicht noch unbeliebter innerhalb der Schiedsrichtergilde und DFB machen.

Daran hat auch Jörg Schmadtke mit seiner ständigen Polterei unmittelbar nach Spielschluss bei Sky einen Anteil an Schuld. Oft dachte ich während der von ihm gegebenen Interviews, kann dem keiner das Mikro wegnehmen, so peinlich waren seine unsachlichen Aussagen, welche nur von totalen Fanatikern als angemessen bezeichnet werden können.
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 830

113

Montag, 19. Februar 2018, 00:35

wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Ich habe dem FC eine E-Mail zukommen lassen, mit der Bitte Beschwerde einzulegen. Nach deiner Logik, müssten die Bayern permanent benachteiligt werden, passiert aber eher nicht. Ich bin immer noch sauer und werde es auch noch eine zeit lang bleiben.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 793

114

Montag, 19. Februar 2018, 00:44

wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Ich habe dem FC eine E-Mail zukommen lassen, mit der Bitte Beschwerde einzulegen. Nach deiner Logik, müssten die Bayern permanent benachteiligt werden, passiert aber eher nicht. Ich bin immer noch sauer und werde es auch noch eine zeit lang bleiben.
NEIN, nach meiner Logik werden die Lederhosen vehement übervorteilt, weil sonst nur Uli und Kalle sehr böse werden könnten. Der Herr Kaiser aus Salzburg spielt ja nicht mehr mit!
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 830

115

Montag, 19. Februar 2018, 00:51

Der Uli und der Kalle haben das poltern und sich öffentlich beschweren quasi erfunden. Der Rudi ist dagegen eine billige Kopie.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Rehbock

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 489

116

Montag, 19. Februar 2018, 07:41

Sebastian Kehl als Befürworter des Videobeweises schlug gestern im Doppelpass vor, dass die Linienrichter halt generell kein Abseits mehr winken sollen, die Situationen also alle zu Ende gespielt werden sollen. Im Falle eines Tores könne der Video-Assistent ja immer noch gucken, ob das in Ordnung war. Im Übrigen würde der Videobeweis in 7 von 10 Fällen den Fußball gerechter machen!?

Diese Aussage zeigt mir deutlich, dass wir Zuschauer den Spielern und Funktionären vollkommen egal sind. Sein Vorschlag würde bedeuten, dass erstens alle Linienrichter überflüssig sind, dass unter Umständen pro Spiel 6 Tore mit entsprechenden Jubel fallen, von denen am Ende aber nur 2 zählen. SO wird dann weil auf Dauer nervenaufreibend halt gar nicht mehr gejubelt, weil es ja umsonst sein könnte.

Ich gehe ins Stadion und zahle da über 50,- für Eintritt und Getränke, weil ich laut sein will, weil ich mich freuen will, weil ich manchmal auch leiden will, ich will Gefühle erleben, ich will im wahrsten Sinne leben und dabei sein.

Ich will nicht immer 3 min auf die Entscheidung irgendeines seelenlosen Roboters warten, um zu wissen, was ich jetzt fühlen darf.

Weg mit dem Scheiß-Videobeweis!
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rehbock« (19. Februar 2018, 12:37)

1.FCKöln1974

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 29. Juni 2016

Beiträge: 537

117

Montag, 19. Februar 2018, 20:01

War
auch kein abseits von Risse im Moment der Ballabgabe von Osako also
klares Tor von Pizarro aber wenn der HIV 2 Abseitstore macht dann mischt
sich kein VA ein und die klare Rote Karte für Sane und Ribery gibt es
auch nicht...
Scheiß DFB Mafia die wollen mit aller Macht das die Drecks.Hamburger drinne bleiben und der FC absteigt...
Soviel Beschiss durch den VA kann es doch nicht geben gegen den FC!!!
  • Zum Seitenanfang