Freitag, 23. Februar 2018, 17:32 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

AbuHaifa

Meister

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 941

141

Samstag, 9. Dezember 2017, 13:20



Das ist ja das Problem - bei Einlasskontrollen findet man auch nicht alles. Die Vollpfosten stopfen sich die Bengalos ja sogar darein wo die Sonne nie scheint :kopfwand: Durch die Vermummung und Tarnung unter Fahnen beim Kleiderwechsel sind einzelne schwer zu Identifizieren. Ergo wird es wieder zu Kollektivstrafen kommen wo evtl. auch unbeteiligte mit betroffen wären. Wobei in Belgrad ja wohl mal wieder die WH "mittendrin statt nur dabei" war - dann soll man die ganze Truppe aus dem Stadion werfen, wer bei denen Mitglied ist weiß worauf er sich einlässt !!
Das Problem ist: Schmeißt du die Horde aus dem Stadion hast du auf der Tribüne ein "Machtvakuum", das die Boyz nur zu gerne füllen würden. Und ruckzuck hast du dann vielleicht ne rechtsradikale Kurve.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AbuHaifa« (9. Dezember 2017, 13:21)

ma_ko68

Meister

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 2 901

142

Samstag, 9. Dezember 2017, 13:23



Das ist ja das Problem - bei Einlasskontrollen findet man auch nicht alles. Die Vollpfosten stopfen sich die Bengalos ja sogar darein wo die Sonne nie scheint :kopfwand: Durch die Vermummung und Tarnung unter Fahnen beim Kleiderwechsel sind einzelne schwer zu Identifizieren. Ergo wird es wieder zu Kollektivstrafen kommen wo evtl. auch unbeteiligte mit betroffen wären. Wobei in Belgrad ja wohl mal wieder die WH "mittendrin statt nur dabei" war - dann soll man die ganze Truppe aus dem Stadion werfen, wer bei denen Mitglied ist weiß worauf er sich einlässt !!
Das Problem ist: Schmeißt du die Horde aus dem Stadion hast du auf der Tribüne ein "Machtvakuum", das die Boyz nur zu gerne füllen würden. Und ruckzuck hast du dann vielleicht ne rechtsradikale Kurve.


Die waren in Belgrad doch auch vorne mit dabei - dann direkt mit raus. Ich weiß nicht wie viele Ultras dann weg wären, aber die Karten bekäme man leicht wieder an den Mann. An echte Fans :fcfc: :fcfc:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Meister

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 941

143

Samstag, 9. Dezember 2017, 13:37



Das ist ja das Problem - bei Einlasskontrollen findet man auch nicht alles. Die Vollpfosten stopfen sich die Bengalos ja sogar darein wo die Sonne nie scheint :kopfwand: Durch die Vermummung und Tarnung unter Fahnen beim Kleiderwechsel sind einzelne schwer zu Identifizieren. Ergo wird es wieder zu Kollektivstrafen kommen wo evtl. auch unbeteiligte mit betroffen wären. Wobei in Belgrad ja wohl mal wieder die WH "mittendrin statt nur dabei" war - dann soll man die ganze Truppe aus dem Stadion werfen, wer bei denen Mitglied ist weiß worauf er sich einlässt !!
Das Problem ist: Schmeißt du die Horde aus dem Stadion hast du auf der Tribüne ein "Machtvakuum", das die Boyz nur zu gerne füllen würden. Und ruckzuck hast du dann vielleicht ne rechtsradikale Kurve.


Die waren in Belgrad doch auch vorne mit dabei - dann direkt mit raus. Ich weiß nicht wie viele Ultras dann weg wären, aber die Karten bekäme man leicht wieder an den Mann. An echte Fans :fcfc: :fcfc:
Gute Idee. :fcfc: :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

shiwawa

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 970

144

Samstag, 9. Dezember 2017, 14:44

ich weiß garnicht warum kriminelle Ideoten ins Stadion dürfen. Haben die etwa Angst der WH ein Stadionverbot auszusprechen?

Für mich ist das eine kriminelle Vereinigung und gehört verboten. :motzen:
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 3 907

145

Sonntag, 10. Dezember 2017, 02:12

Ich habe ja weiter oben im Block gestanden und kräftig gegen die Horde und Konsorten gebrüllt!

Zwei meiner Kumpels mit denen ich da war haben sich diese ominöse,weisse Jacke für 10!€ gekauft...ich habe mich gegen diesen albernen Gruppenzwang entschieden!

Nach der ganzen Pyroscheisse haben die beiden Jungs ihre Jacken natürlich wutentbrannt nach unten geschmissen...

Diese Rotzlöffel,die mit der Leuchtspurmunition geradwegs in das Publikum schossen haben die hoffentlich bekommen....soviel wie ich sah,sind zwei oder drei Jackenträger festgenommen worden.

Als wir endlich aus dem Stadion kamen standen diese Typen alle versammelt in einer Rotte und beobachten die "anderen" Fans argwöhnisch...

Mein Kumpel sagte,dass er gehört hat wie einer dieser Irren sagte:

"Nun hat keiner die Eier zu sagen was ihn denn an den Aktionen störte".... :schuetteln:

DAS allein sagt alles über deren geistigen Zustand aus! :kotzen:

Mit dieser Schande in Belgrad haben diese elendigen,kriminellen Selbstdarsteller nun endgültig alles verspielt! :kotzen:

.......bin mal gespannt wie die Stimmung heute im Spiel sein wird.... :gefahr: :gefahr: :gefahr:

Aber der nun aufkommende Fankrieg passt ja ins gesamte Bild des mittlerweilen völlig,zerfallenen Clubs!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dropkick murphy« (10. Dezember 2017, 02:21)

gugel

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 4

146

Montag, 18. Dezember 2017, 18:47

Die Asi-Truppe wieder auf Sendung

Köln hat ja mehr Asis, als ich dachte.

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/-wi…mendel-29315598

Nicht nur latschen die durch die Stadt und prägen den Eindruck der Stadt, sondern sie vergehen sich auch am Spielvergnügen und gesittetem Auftreten der Menschen, die sich am Sport erfreuen wollen.

Diese Typen hätten besser den Mendelschen Gesetzen folgend evolutionär erst gar nicht in Erscheinung treten dürfen. Aussortieren hätte doch einen Vorteil nach Mendel. :-)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gugel« (18. Dezember 2017, 19:25)

Ron Dorfer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 440

147

Montag, 18. Dezember 2017, 20:58

Diese Klientel nimmt die Fans und den Verein in Geiselhaft.
Für die Auswüchse fehlt mir jedes Verständnis. Jeder der bis 3 zählen kann,
wird wissen, dass diese Aktionen dem eigenen Verein schaden. Daher fällt
Zuneigung zum Verein als Motiv aus. Die Befriedigung, bei den angeblichen
Ultrafans, wird nicht durch Unterstützung des Vereins, sondern durch Umsetzung
der eigenen Vorstellungen herbeigeführt. Dazu kommt der Wahn, sie seien etwas
ganz besonderes und Teil einer Elite. Gewürzt mit mehr oder weniger krimineller
Energie versauen die mir so manches Stadionerlebnis. Dafür entschädigen auch
keine gelungenen Choreografien. Ich war schon im Stadion, da gab es die Horde
nicht. Im Müngersdorfer Stadion war oft so mancher Platz leer. Geschimpft und
gepfiffen wurde regelmäßig, bei geilen Spielen herrschte, trotz Tartanbahn,
eine geile Atmosphäre. Die Hooligans kloppten sich in der Regel draußen.
Heutzutage kommt die richtig coole Stimmung auch nur zustande, wenn das gesamte
Stadion bebt. In Spielen, die so vor sich hinplätschern, gibt es diese
Grundrauschen. Teilweise passen die Anfeuerungen null Komma null zum
Spielverlauf. Ich habe immer mehr den Eindruck, als würden sich die Typen, zu
wichtig nehmen. Einzelne Personen zu bedrohen, trauen sie sich wohl nur in der
anonymen Masse. Gegen Kollektivstrafen laufen sie Sturm, weil wir Gottseidank
in einem Rechtsstaat leben. Ginge es nach mir, würde ich denen sämtliche
Privilegien streichen. Mit Leuten, die sich nicht an Ihr Wort gebunden fühlen, muss
man nicht diskutieren.
:fcfc:
Eines Tages, eines Tages, eines Tages wirds geschehen, ja dann fahren wir nach Mailand um den FC Köln :fcfc: zu sehen :winken:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Profi

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 380

148

Montag, 18. Dezember 2017, 21:58

RE: Die Asi-Truppe wieder auf Sendung

Köln hat ja mehr Asis, als ich dachte.

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/-wi…mendel-29315598

Nicht nur latschen die durch die Stadt und prägen den Eindruck der Stadt, sondern sie vergehen sich auch am Spielvergnügen und gesittetem Auftreten der Menschen, die sich am Sport erfreuen wollen.

Diese Typen hätten besser den Mendelschen Gesetzen folgend evolutionär erst gar nicht in Erscheinung treten dürfen. Aussortieren hätte doch einen Vorteil nach Mendel. :-)


Fussball ist nunmal der Sport, bei dem sich eine Menge Opfer zu Wort melden. Es ist schon so, dass sich rum ums Stadion einige kaputte Freaks tummeln. Wenn man sonst nichts auf die Kette bekommt und einem niemand zuhört weil grenzdebil, dann pöbeln wir halt einen Fanbeauftragten von "unserem" Verein an. Weil er auch organisiert, dass man auf uns aufmerksam wird. Sowas geht natürlich nicht.
Wenn man alle 2 Wochen 40000 - 50000 ins Stadion bekommt, sind allein auf Grundlage der Wahrscheinlichkeitsberechnung viele Hirnis dabei.

Erstaunlich finde ich allerdings, dass es die ganzen kaputten nicht bis ins Forum schaffen. Bis auf Joganovic die alte Saftpresse.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 4 791

149

Sonntag, 11. Februar 2018, 10:14

Ich habe mich gestern doch sehr gewundert, dass es keinen organisierten Support im Stadion gab und keinerlei Fahnen zu sehen waren, aber ich hatte mir dann schon sowas gedacht.

Unsere "Besten" haben ihrem Ruf mal wieder alle Ehre gemacht:

KEINE FC-ULTRAS IM STADION NACH RANDALEN BEI ANREISE

Rund 400 Fans des 1. FC Köln, darunter ein Großteil der Ultra-Gruppierung der Geissböcke, ist am Samstagnachmittag von der Polizei nach Randalen festgehalten worden. Die Anhänger des Effzeh durften nicht ins Stadion, weshalb im Gästeblock weitgehend alle Fahnen und koordinierte Unterstützung fehlte.

https://geissblog.koeln/2018/02/keine-fc…en-bei-anreise/


IM Stadion über den Kölner Stehrängen ging es übrigens auch mal kurz heftig zur Sache. Eine Gruppe Kölner lieferte sich ein Scharmützel mit Ordnern, wobei ein Fan (oder Ordner?) mal eben nen Abflug über das Geländer eines Mundlochs machte. Ich hoffe, dem Betroffenen ist nichts Ernstes passiert.
:naughty:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 237

150

Sonntag, 11. Februar 2018, 13:18

Es ist schlimm, dass wir die Idioten nicht loswerden. Unfassbar, dass sich diese Dumpfbacken
wohl tatsächlich für FC-Fans halten..... Die unterstützen den 1.FC Köln fantastisch.



  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 3 090

151

Sonntag, 11. Februar 2018, 13:27

Wer war denn diesmal Schuld. Also ich gehe natürlich wie immer davon aus, dass unsere Vollidioten mal wieder keine trifft....
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 237

152

Sonntag, 11. Februar 2018, 13:51

Das ist ja das Schlimme. Die bauen häufig Scheiß, sind sich aber keiner Schuld bewusst.
Wie wird man diese Idioten los?

  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 3 090

153

Sonntag, 11. Februar 2018, 14:00

Ganz „einfach“: Man muss für Ärger unter den Fans sorgen und so einen richtig großen Keil zwischen die Fangruppen schlagen. Am besten nach jeder kleinen Verfehlung die Süd jeweils für das nächste Spiel sperren.
Is nicht schön, trifft auch viele Unschuldige, aber aus meiner Sicht die einzige Möglichkeit, da mal was zu regeln. Is wie aufm Platz: Mit Schönspielerei kommste da nicht weit. Dialog führt zu nichts und ist von den Arschlöchern auch nicht gewollt.
  • Zum Seitenanfang

joergi

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 558

154

Sonntag, 11. Februar 2018, 16:58

Die Typen sind einfach Vollidioten, gerade immer wieder der Bahn Schäden zuzufügen geht überhaupt nicht.
Womit fahren die? Was machen die Vollpfosten, sollte die Bahn Fußballfans mit Hausverbot versehen?

Leider würde es auch mich betreffen, da ich regelmäßig zu Heimspielen mit dem ICE ab Osnabrück anreise.
Da bin ich schon mit den verschiedensten Fangruppen zusammen getroffen, selbst Hassgesänge haben Seltenheit!
Meist werden sogar gemeinsame Getränke Vorräte geteilt und über Fußball sinniert.
Selbst die Schaffner auf dieser Strecke haben ein Fingerspitzen Gefühl entwickelt, bei der Fahrkarten Kontrolle gibt es Rauchertipps,
sprich Bahnhöfe mit etwas längerem Aufenthalt.

Lustig fand ich zudem die Rückfahrt nach dem BVB Spiel über Dortmund nach Osnabrück.
Da waren bis nach Osna 10 gepanzerte Ninja Turtels vom Bundesgrenzschutz dabei, die waren so gelangweilt!
2 von denen haben sich sogar zu mir gesetzt und ein Gespräch aufgezwungen.

Sollte die Bahn pünktlicher werden, gegen Dortmund leider Anstoß verpasst, würde ich glatt deren "FAN BOY" werden.
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 237

155

Heute, 17:22

...und jetzt noch 67 500 € Strafe für den FC, u.a. für die Vorfälle in Belgrad. Sollte der FC mal wieder international spielen, dann dürfen die eigenen Fans nicht zuschauen!

Danke liebe Pseudo-Fans, dass ihr euren "geliebten Club" schädigt, wo ihr nur könnt. Ist auch alles nur wieder ein Missverständnis - und Schuld hat natürlich der Vorstand.

  • Zum Seitenanfang