Samstag, 21. April 2018, 17:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Topalovic

Schüler

Registrierungsdatum: 14. Januar 2018

Beiträge: 101

641

Montag, 16. April 2018, 17:39

Jetzt soll Markus Anfang kommen, ein gebürtiger Kölner und hier aufgewachsen. :fcfc:
Ich hoffe eher nicht,dass Anfang kommt,denn Veh als nichtgebürtiger Kölner sollte aus der aktuellen Situation gelernt haben und einen Riegel davor schieben wieder nen Kölschen Trainer antreten zu lassen!



Auch ich wünschte mir einen Nicht-Kölner als Trainer, weil hier eine andere Mentalität ans Werk muß. Bringt doch nichts, dieses ständige Heischen nach Lokalkolorit.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 011

642

Montag, 16. April 2018, 17:55

Mir ist absolut egal, woher der neue Trainer kommt. Der soll nen guten Job machen und ne vernünftige Taktik einstudieren, gerne offensiver, als in den letzten Jahren. Die entsprechenden Spieler müssen halt auch verpflichtet werden, dann wird das schon.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

fcblues

Schüler

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 150

643

Montag, 16. April 2018, 18:20

@drop
Natürlich kann man das so sehen, vielleicht stimmt es ja sogar. Nur ist ja Veh nicht als Klon von vorherigen SpoDis zu betrachten, sondern als eigenständig denkender Mensch. T-Rod hat ja auch ne kölsche Vergangenheit und wurde hier positiv aufgenommen. Und ich kann doch erwarten, dass Veh sich etwas anderes denkt, als wo der Spieler/Trainer herkommen. Wäre ja noch schöner, wenn da Handlungen bisheriger Verantwortlicher mit einfließen. So nach dem Motto „in Mainz spielt ne Granate, aber wegen Clemens und Cordoba kaufe ich da keinen mehr“....oder zumindest keinen, dessen Nachmahme mit „C“ beginnt....oder so


Dieser ganze Quatsch mit den Rückholaktionen... Clemens hat nicht funktioniert und Terodde war auch nur ein laues Lüftchen am Anfang der Hinrunde. Jetzt noch ein "kölscher" Trainer und alle fühlen sich wieder wohl. Ich würde das nicht machen!
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 419

644

Montag, 16. April 2018, 19:33

Trainer, die nicht aus Köln stammen, garantieren den Erfolg, wie die Vergangenheit zeigt. Holen wir doch z.B. Rapolder, Latour, Soldo oder Solbakken.....



Anfang wird nicht verpflichtet, nur weil er aus Köln stammt!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (16. April 2018, 19:35)

Registrierungsdatum: 25. Februar 2018

Beiträge: 136

645

Montag, 16. April 2018, 19:52

Mit einem Kölner wurde immerhin das Double geholt :)

Das alle gebürtigen Kölner die gleiche Menthalität haben kann ich mir kaum vorstellen, da würde mir ehrlich gesagt auch direkt I.....t in den Sinn kommen :teuflisch:
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 7 626

646

Montag, 16. April 2018, 20:01

Ich fände es witzig, wenn sich die angeblichen Infos von Kicker, (Sport-) Bild, Express und KStA (Dreijahresvertrag für Anfang, 960.000 € Gehalt pro Jahr und 1 bis 1,5 Mio. Ablöse an Kiel) in den nächsten Tagen als Ente herausstellen sollten. Grund: Anfang steht ähnlich wir Tuchel schon bei einem anderen Club (z.B. HSV) im Wort. Die Boulevardblätter und Fußballmagazine hätten sich dann mal wieder ordentich blamiert.
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (16. April 2018, 20:03)

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 282

647

Montag, 16. April 2018, 20:04

Trainer, die nicht aus Köln stammen, garantieren den Erfolg, wie die Vergangenheit zeigt. Holen wir doch z.B. Rapolder, Latour, Soldo oder Solbakken.....



Anfang wird nicht verpflichtet, nur weil er aus Köln stammt!
Soldo hat die Liga gehalten, der gehört da nicht hinein.
  • Zum Seitenanfang

HoherNorden

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 260

648

Montag, 16. April 2018, 20:15

Ich fände es witzig, wenn sich die angeblichen Infos von Kicker, (Sport-) Bild, Express und KStA (Dreijahresvertrag für Anfang, 960.000 € Gehalt pro Jahr und 1 bis 1,5 Mio. Ablöse an Kiel) in den nächsten Tagen als Ente herausstellen sollten. Grund: Anfang steht ähnlich wir Tuchel schon bei einem anderen Club (z.B. HSV) im Wort. Die Boulevardblätter und Fußballmagazine hätten sich dann mal wieder ordentich blamiert.

Nach eben gehörter Meldung im NDR Fernsehen wollen
sowohl Anfang als auch der FC die Zusammenarbeit, Anfang
befindet sich demnach heute in Köln bei einem Vertragsanwalt.
Kann, muß allerdings nichts heißen.
No risk - no fun :P
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 308

649

Dienstag, 17. April 2018, 08:06

Mir ist absolut egal, woher der neue Trainer kommt. Der soll nen guten Job machen und ne vernünftige Taktik einstudieren, gerne offensiver, als in den letzten Jahren. Die entsprechenden Spieler müssen halt auch verpflichtet werden, dann wird das schon.
In der zweiten Liga müssen und werden wir sowieso offensiver spielen. Anfang hat das bei Kiel zumindest schonmal gezeigt, insofern wäre er vielleicht nicht ganz verkehrt. Aber klar - es gibt sicher noch mehr Trainer, die uns erfolgreich coachen könnten ...
  • Zum Seitenanfang

Mallerie

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 182

650

Dienstag, 17. April 2018, 15:03

Markus Anfang wird FC-Cheftrainer

Der 1. FC Köln geht mit Markus Anfang in die neue Saison. Der
gebürtige Kölner kommt mit seinem Co-Trainer Tom Cichon von Holstein
Kiel.

Quelle:https://fc.de/fc-info/news/detailseite/d…fc-cheftrainer/
Auf abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich.
Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 7 626

651

Dienstag, 17. April 2018, 15:59

Markus Anfang wird FC-Cheftrainer

Der 1. FC Köln geht mit Markus Anfang in die neue Saison. Der
gebürtige Kölner kommt mit seinem Co-Trainer Tom Cichon von Holstein
Kiel.

Quelle:https://fc.de/fc-info/news/detailseite/d…fc-cheftrainer/


Man fragt sich allerdings, warum der Kieler Geschäftsführer und die Pressesprecherin des FC gestern den Anfang-Wechsel noch vehement dementiert haben. Das hätte man sich sparen können, wenn der Wechsel schon einen Tag später verkündet wird.
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

fcblues

Schüler

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 150

652

Dienstag, 17. April 2018, 16:44

Na denn.War ja wohl schon im Winter klar. Ich hätte mir einen anderen gewünscht. Ohne Ablösesumme und was überraschendes. Hector ist wohl amtlich weg (Dortmund), Heintz wohl auch (Schalke). Bevor der Anfang seine Offensivexperimente startet, muss er sich also erstmal um die Abwehr kümmern. Kohle ist ja hoffentlich da. Ich bin skeptisch.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 7 626

653

Donnerstag, 19. April 2018, 13:36

FC-Twitter: Cheftrainer Stefan Ruthenbeck hat heute Geburtstag. Alles Gute, Coach! :tanzen:
Stefan Ruthenbeck: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viel Fahrradtraining, um schon mal das Absteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 308

654

Gestern, 08:08

Happy Birthday, Stefan - hast wirklich brutal alles reingehauen diese Saison! :respektieren:
  • Zum Seitenanfang

Rehbock

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 487

655

Gestern, 16:46

Ablöse für einen Trainer, der aus der dritten in die zweite Liga aufgestiegen ist und in der Rückrunde mit Kiel zwei Spiele gewonnen hat. Orientieren wir uns da nicht am Cordoba-Transfer? Ich bin mir nicht ganz sicher, aber hat der Hollerbach vom HSV nicht in Würzburg eine ähnliche Karriere hingelegt um dann beim HSV grandios zu scheitern?
Vielleicht überlegen sich die Unsrigen das nochmal in Ruhe. Selbst Experten liegen ja nicht immer richtig, obwohl es Experten sind.

Vielleicht stimmt das auch alles nicht, deswegen rege ich mich erstmal nicht auf.
Anfang halte ich auch für riskant. Kiel ist für Trainer im Vergleich zu Köln eine Wohlfühloase.

Mein persönlicher Favorit ist nach wie vor Jens Keller.

Wer stünde noch parat? Ich vermute Dirk Schuster, falls Darmstadt absteigt. Obwohl ich kein Fan von Schuster bin, würde ich ihn Anfang vorziehen.

Aber ich habe noch einen Traum: Das Verhältnis zwischen Rangnick und Hasenhüttl ist zerrüttet, man trennt sich am Ende der Saison, besonders wenn die Champions-League verpasst wird. Und der Ralph hat Bock mal einen richtigen Traditionsverein zu trainieren, nämlich unseren FC. Wo soll er denn sonst hin, wenn er in Leipzig fliegt? Bayern ist ja jetzt besetzt.

Wer weiß vielleicht sind Veh und Hasenhüttl Spezis von früher.


Was hat denn der Hasenhüttl bisher geleistet? Der hat eine topbesetzte Mannschaft durch eine Liga geführt, die so schlecht war, dass sogar der FC FÜnfter geworden ist. Das hätten auch ganz andere geschafft. Was der Hasenhüttl wert ist, sieht Du in dieser Saison. Der hat überhaupt keinen Plan B, der kann nur Powerfußball. Mit einer Führung können die in Leipzig in etwa so gut umgehen wie wir.

Ich will keinen Hasenhüttl.
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang