Montag, 24. September 2018, 14:18 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Topalovic

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 14. Januar 2018

Beiträge: 309

121

Sonntag, 22. April 2018, 21:00

Und warum immer Cordoba ? Pizarro ist erwiesenermaßen um Klassen besser. Cordoba steht sich selbst im Weg. Auch Ouahim, der bei den Amas regelmäßig trifft, wäre die bessere Wahl gewesen,
„Wenn die Spieler nicht dazu passen, ist es, als ob man beschlägt Frösche mit Hufeisen“ (FC-Trainer Tschik Cajkovski)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Topalovic« (22. April 2018, 21:03)

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 734

122

Sonntag, 22. April 2018, 21:02

warten - hoffen - verlieren.
Gewartet - gehofft - verloren.

Im Stadion sieht man ja nicht so gut, aber unsere Rechtsverteidigung schien irgendwie überfordert. Auch Öczan war nicht ganz auf der Höhe und Terodde ist nur groß. Am Ende kam noch Cordoba und aus 100 Meter Entfernung sah es am Ende so aus als hätte er wieder ne gute Chance versemmelt. Also eigentlich alles wie immer. Die Aufstellung hat der Erich wahrscheinlich gestern Abend nach der dritten Bratwurst und dem 15. Gaffel gewürfelt. Schade, hat nicht geklappt.

Verdient verloren. Die Mannschaft bemüht sich immer, aber es reicht nicht. Sie ist einfach zu schlecht, da müßte schon ein richtig guter Trainer an der Auf- und Einstellung basteln um in die Nähe des Nichtabstieges zu kommen.
Danke FC, endlich wieder zweitklassig. Ist schon ne besondere Leistung, das so regelmäßig hinzubekommen. Du kotzt mich trotzdem gerade so richtig an.
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 266

123

Sonntag, 22. April 2018, 21:07

warten - hoffen - verlieren.
Gewartet - gehofft - verloren.

Im Stadion sieht man ja nicht so gut, aber unsere Rechtsverteidigung schien irgendwie überfordert. Auch Öczan war nicht ganz auf der Höhe und Terodde ist nur groß. Am Ende kam noch Cordoba und aus 100 Meter Entfernung sah es am Ende so aus als hätte er wieder ne gute Chance versemmelt. Also eigentlich alles wie immer. Die Aufstellung hat der Erich wahrscheinlich gestern Abend nach der dritten Bratwurst und dem 15. Gaffel gewürfelt. Schade, hat nicht geklappt.

Verdient verloren. Die Mannschaft bemüht sich immer, aber es reicht nicht. Sie ist einfach zu schlecht, da müßte schon ein richtig guter Trainer an der Auf- und Einstellung basteln um in die Nähe des Nichtabstieges zu kommen.
Danke FC, endlich wieder zweitklassig. Ist schon ne besondere Leistung, das so regelmäßig hinzubekommen. Du kotzt mich trotzdem gerade so richtig an.
Unsre RV war nicht überfordert. Wir hatten keine
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 233

124

Sonntag, 22. April 2018, 21:13

warten - hoffen - verlieren.
Gewartet - gehofft - verloren.

Im Stadion sieht man ja nicht so gut, aber unsere Rechtsverteidigung schien irgendwie überfordert. Auch Öczan war nicht ganz auf der Höhe und Terodde ist nur groß. Am Ende kam noch Cordoba und aus 100 Meter Entfernung sah es am Ende so aus als hätte er wieder ne gute Chance versemmelt. Also eigentlich alles wie immer. Die Aufstellung hat der Erich wahrscheinlich gestern Abend nach der dritten Bratwurst und dem 15. Gaffel gewürfelt. Schade, hat nicht geklappt.

Verdient verloren. Die Mannschaft bemüht sich immer, aber es reicht nicht. Sie ist einfach zu schlecht, da müßte schon ein richtig guter Trainer an der Auf- und Einstellung basteln um in die Nähe des Nichtabstieges zu kommen.
Danke FC, endlich wieder zweitklassig. Ist schon ne besondere Leistung, das so regelmäßig hinzubekommen. Du kotzt mich trotzdem gerade so richtig an.
Wir haben unentschieden gespielt. Oder habe ich ein Tor verpasst?
  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 136

125

Sonntag, 22. April 2018, 21:21

Selbst die so viel gescholtene Presse hat mehr Ahnung als unser Trainer:

Frederik Sörensen 6
Wenig überraschend: Chancenlos in den Laufduellen gegen Konoplyanka
. Hämischer Beifall bei der Auswechslung.

Da kann man nur noch :kotzen:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 926

126

Sonntag, 22. April 2018, 21:21

Naja,
Auch ein Unentschieden ist manchmal wie eine Niederlage.
Gegen Mainz zuletzt ganz sicher
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

Anna Lühse

Schüler

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2017

Beiträge: 58

127

Sonntag, 22. April 2018, 21:37

Vorab: Schalke war heute die zugegeben bessere Mannschaft, der Punkt für den FC kam genauso glücklich zustande, wie er uns am Ende leider nichts mehr nutzen wird. Dennoch, aufgrund der Leistungssteigerung in Hälfte 2 wäre durch einen weiteren Geniestreich wie das Tor von Risse sogar ein (unverdienter) Dreier möglich gewesen. Insofern Respekt an das Team, das sich nun vernünftig und hoffentlich bald vorübergehend aus der Liga 1 verabschiedet hat.

Die Kritik an Ruthenbeck und der gewählten Start-Aufstellung teile ich hingegen nicht. Ganz im Gegenteil, wenn man als Tabellenletzter gegen den Tabellenzweiten antritt kann man im Prinzip nur dann bestehen wenn man eine für den Gegner nicht vorhersehbare Variante auf das Feld bringt. Und die Idee mit Handwerker (mehr oder weniger) als LAV und Hector auf der 10, das hatte schon etwas Innovatives. Sind wir bei der RAV-Position. Ich persönlich halte Sörensen für einen durchaus brauchbaren Innenverteidiger mit eklatanten Schwächen auf der Außenbahn. Doch welche Alternativen hatte denn unser Übungsleiter? Bei gleichem Ergebnis wäre ein Klünter wie ein Olkowski genauso in der Luft zerrissen worden. Der Fehler liegt hier eindeutig beim Scouting oder beim Management, dass man auf dieser Position in der Winterpause nicht nachgelegt hat.





  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 914

128

Sonntag, 22. April 2018, 22:03

Kluenter ist erst 21, hätte der soviele Chancen bekommen wie Clemens,Zoller oder Sören hätte der sich bestimmt gesteigert.Ich würde weder Kluenter noch Maroh gehen lassen. Wir können doch nicht 5 oder 6 Neue in der Abwehr einbauen, das kann nur schief gehen.
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 233

129

Sonntag, 22. April 2018, 22:30

Kluenter ist erst 21, hätte der soviele Chancen bekommen wie Clemens,Zoller oder Sören hätte der sich bestimmt gesteigert.Ich würde weder Kluenter noch Maroh gehen lassen. Wir können doch nicht 5 oder 6 Neue in der Abwehr einbauen, das kann nur schief gehen.
Dominic, die goldene Grätsche aus Nürtingen, muss unbedingt beim FC bleiben.
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 233

130

Sonntag, 22. April 2018, 22:34

Vorab: Schalke war heute die zugegeben bessere Mannschaft, der Punkt für den FC kam genauso glücklich zustande, wie er uns am Ende leider nichts mehr nutzen wird. Dennoch, aufgrund der Leistungssteigerung in Hälfte 2 wäre durch einen weiteren Geniestreich wie das Tor von Risse sogar ein (unverdienter) Dreier möglich gewesen. Insofern Respekt an das Team, das sich nun vernünftig und hoffentlich bald vorübergehend aus der Liga 1 verabschiedet hat.

Die Kritik an Ruthenbeck und der gewählten Start-Aufstellung teile ich hingegen nicht. Ganz im Gegenteil, wenn man als Tabellenletzter gegen den Tabellenzweiten antritt kann man im Prinzip nur dann bestehen wenn man eine für den Gegner nicht vorhersehbare Variante auf das Feld bringt. Und die Idee mit Handwerker (mehr oder weniger) als LAV und Hector auf der 10, das hatte schon etwas Innovatives. Sind wir bei der RAV-Position. Ich persönlich halte Sörensen für einen durchaus brauchbaren Innenverteidiger mit eklatanten Schwächen auf der Außenbahn. Doch welche Alternativen hatte denn unser Übungsleiter? Bei gleichem Ergebnis wäre ein Klünter wie ein Olkowski genauso in der Luft zerrissen worden. Der Fehler liegt hier eindeutig beim Scouting oder beim Management, dass man auf dieser Position in der Winterpause nicht nachgelegt hat.





Das Problem ist aber: Ruthenbeck will in jedem Spiel etwas Geniales raushauen und verunsichert durch seine ständigen Rochaden nur die Mannschaft.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 926

131

Montag, 23. April 2018, 07:41

Dabei kann Fußball so einfach sein.

Kaiser Franz hätte gesagt, geht's raus und spielt Fussball.

Tante Ruthe schwafelt, dass wir immer noch nicht abgestiegen sind und einen Punkt gut gemacht haben.
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 532

132

Montag, 23. April 2018, 08:52

Sörensen wieder und wieder auf RV is komplett daneben.
Koziello nicht zu bringen ist noch um vieles danebener 8)
Auf die Idee muss man erstmal kommen.
Das er der einzige im MF ist der auch mal nen vernünftigen Pass spielen kann sollte auch der letzte im Trainerstab gecheckt haben, aber man ignoriert es.
Aus welchen Gründen auch immer.
Das ist schon abenteuerlich und hinterlässt nur :kopfwand::schuetteln:
Gute Trainer sind Trainer, die aus ihren Fehlern lernen. Ruthenbeck scheint kein guter Trainer zu sein, weil er die gleichen Fehler immer wieder macht. Ich war selten so sehr einig mit dir wie hier: Koziello kommt zu uns, soll nächste Saison ein zentraler Baustein sein - und wird zu Beginn nicht gebracht und dann nach einem schwächeren Spiel auch nicht mehr. Warum? Sörensen hinten rechts - zusammen mit einem allerdings nicht sonderlich viel besseren Risse, der zwar einen tollen Freistoß geschossen hat, für mich aber ein ähnlich schlechtes Spiel wie Sörensen gemacht hat - ist nicht mehr nachvollziehbar. Und Hector auf der 10 - hätte mir das jemand gestern morgen gesagt, wäre das für mich ziemlich klar gewesen: Da hat einer in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu tief ins Glas geschaut.

Von daher bleibt nur: Kopfschütteln. Und Freude darüber, dass dieses Trainer-Fiasko demnächst endet.

Und: Der Königstransfer für die nächste Saison wird die Position hinten rechts sein. IV mit Sobiech und Czichos (beide die Kapitäne ihrer Mannschaft, beide erfahren, beide in dieser Saison herausragend in Liga 2) ist ziemlich gut, hinten rechts (und vermutlich auch hinten links, wenn denn Hector und scheinbar auch J. Horn gehen) ist eine absolute Problemposition. Aber selbst mit Handwerker hinten links haben die Schalker sicher erkannt, wo die Schwäche beim FC liegt: Nicht hinten links, sondern hinten rechts.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Joganovic« (23. April 2018, 08:57)

whammer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. Februar 2017

Beiträge: 285

133

Montag, 23. April 2018, 09:10

Sörensen wieder und wieder auf RV is komplett daneben.
Koziello nicht zu bringen ist noch um vieles danebener 8)
Auf die Idee muss man erstmal kommen.
Das er der einzige im MF ist der auch mal nen vernünftigen Pass spielen kann sollte auch der letzte im Trainerstab gecheckt haben, aber man ignoriert es.
Aus welchen Gründen auch immer.
Das ist schon abenteuerlich und hinterlässt nur :kopfwand::schuetteln:
Gute Trainer sind Trainer, die aus ihren Fehlern lernen. Ruthenbeck scheint kein guter Trainer zu sein, weil er die gleichen Fehler immer wieder macht. Ich war selten so sehr einig mit dir wie hier: Koziello kommt zu uns, soll nächste Saison ein zentraler Baustein sein - und wird zu Beginn nicht gebracht und dann nach einem schwächeren Spiel auch nicht mehr. Warum? Sörensen hinten rechts - zusammen mit einem allerdings nicht sonderlich viel besseren Risse, der zwar einen tollen Freistoß geschossen hat, für mich aber ein ähnlich schlechtes Spiel wie Sörensen gemacht hat - ist nicht mehr nachvollziehbar. Und Hector auf der 10 - hätte mir das jemand gestern morgen gesagt, wäre das für mich ziemlich klar gewesen: Da hat einer in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu tief ins Glas geschaut.

Von daher bleibt nur: Kopfschütteln. Und Freude darüber, dass dieses Trainer-Fiasko demnächst endet.

Und: Der Königstransfer für die nächste Saison wird die Position hinten rechts sein. IV mit Sobiech und Czichos (beide die Kapitäne ihrer Mannschaft, beide erfahren, beide in dieser Saison herausragend in Liga 2) ist ziemlich gut, hinten rechts (und vermutlich auch hinten links, wenn denn Hector und scheinbar auch J. Horn gehen) ist eine absolute Problemposition. Aber selbst mit Handwerker hinten links haben die Schalker sicher erkannt, wo die Schwäche beim FC liegt: Nicht hinten links, sondern hinten rechts.
Lasse Sobiech kommt mit der Hypothek als IV von evtl. Absteiger St. Pauli auch nicht für die nötige Stabilität gesorgt zu haben, Czichos kann ich nicht beurteilen. Mir stellt sich trotzdem die Frage, warum -wenn Neuverpflichtungen- kein wirklich GUTER RV verpflichtet wird. Und bei allem Respekt für Terodde sehe ich auch ein MS-Problem. Zu Sörensen möchte ich übrigens wie schon ein Vorschreiber bemerkt hat, sagen, der ist ein durchaus brauchbarer IV, den aufgrund fehlender Schnelligkeit etc. als RV so zu verbrennen ist ein absolutes No Go!!! Das ist so als würde man bei Ecken für den Gegner Bittencourt oder Koziello dem kopfballstärksten Gegner zuordnen.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »whammer« (23. April 2018, 09:11)

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 849

134

Montag, 23. April 2018, 12:13

Bisher wurde vom FC keine einzige Neuverpflichtung benannt oder bestätigt - ausser Anfang als Trainer.

Wir wissen nicht wirklich, wer kommt oder wer geht. Das Spielerkarussell beginnt sich zu drehen......
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 230

135

Montag, 23. April 2018, 13:29

Bisher wurde vom FC keine einzige Neuverpflichtung benannt oder bestätigt - ausser Anfang als Trainer.

Wir wissen nicht wirklich, wer kommt oder wer geht. Das Spielerkarussell beginnt sich zu drehen......


Hector ist ja nun schon mal aus dem Karussell ausgestiegen.
:thumbup:
Gut möglich, dass der eine oder andere Profi sich animieren lässt und dem Beispiel folgt.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

HoherNorden

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 343

136

Montag, 23. April 2018, 13:33

Sörensen wieder und wieder auf RV is komplett daneben.
Koziello nicht zu bringen ist noch um vieles danebener 8)
Auf die Idee muss man erstmal kommen.
Das er der einzige im MF ist der auch mal nen vernünftigen Pass spielen kann sollte auch der letzte im Trainerstab gecheckt haben, aber man ignoriert es.
Aus welchen Gründen auch immer.
Das ist schon abenteuerlich und hinterlässt nur :kopfwand::schuetteln:
Gute Trainer sind Trainer, die aus ihren Fehlern lernen. Ruthenbeck scheint kein guter Trainer zu sein, weil er die gleichen Fehler immer wieder macht. Ich war selten so sehr einig mit dir wie hier: Koziello kommt zu uns, soll nächste Saison ein zentraler Baustein sein - und wird zu Beginn nicht gebracht und dann nach einem schwächeren Spiel auch nicht mehr. Warum? Sörensen hinten rechts - zusammen mit einem allerdings nicht sonderlich viel besseren Risse, der zwar einen tollen Freistoß geschossen hat, für mich aber ein ähnlich schlechtes Spiel wie Sörensen gemacht hat - ist nicht mehr nachvollziehbar. Und Hector auf der 10 - hätte mir das jemand gestern morgen gesagt, wäre das für mich ziemlich klar gewesen: Da hat einer in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu tief ins Glas geschaut.

Von daher bleibt nur: Kopfschütteln. Und Freude darüber, dass dieses Trainer-Fiasko demnächst endet.

Und: Der Königstransfer für die nächste Saison wird die Position hinten rechts sein. IV mit Sobiech und Czichos (beide die Kapitäne ihrer Mannschaft, beide erfahren, beide in dieser Saison herausragend in Liga 2) ist ziemlich gut, hinten rechts (und vermutlich auch hinten links, wenn denn Hector und scheinbar auch J. Horn gehen) ist eine absolute Problemposition. Aber selbst mit Handwerker hinten links haben die Schalker sicher erkannt, wo die Schwäche beim FC liegt: Nicht hinten links, sondern hinten rechts.

Moin Joga,

Deinen ersten Absatz kann ich weitgehend teilen, den zweiten hingegen überhaupt nicht,
betreffend die beiden erwähnten Innenverteidiger, wo sind die bitte herausragend in Liga 2,
sieh Dir einmal die Anzahl und die Art der "kassierten" Gegentore an, da ist nichts aber
auch rein Garnichts von herausragend abzuleiten.

Ich bin mir ganz sicher ein leider nicht mehr gewollter Maroh steckt die Beiden mal ganz
locker in die Tasche, wenn das Duo in der Konstellation verpflichtet werden sollte dann
haben wir im nächsten Jahr wohl eher innen unsere größte Problemzone.
No risk - no fun :P
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 230

137

Montag, 23. April 2018, 13:45

Sörensen wieder und wieder auf RV is komplett daneben.
Koziello nicht zu bringen ist noch um vieles danebener 8)
Auf die Idee muss man erstmal kommen.
Das er der einzige im MF ist der auch mal nen vernünftigen Pass spielen kann sollte auch der letzte im Trainerstab gecheckt haben, aber man ignoriert es.
Aus welchen Gründen auch immer.
Das ist schon abenteuerlich und hinterlässt nur :kopfwand::schuetteln:
Gute Trainer sind Trainer, die aus ihren Fehlern lernen. Ruthenbeck scheint kein guter Trainer zu sein, weil er die gleichen Fehler immer wieder macht. Ich war selten so sehr einig mit dir wie hier: Koziello kommt zu uns, soll nächste Saison ein zentraler Baustein sein - und wird zu Beginn nicht gebracht und dann nach einem schwächeren Spiel auch nicht mehr. Warum? Sörensen hinten rechts - zusammen mit einem allerdings nicht sonderlich viel besseren Risse, der zwar einen tollen Freistoß geschossen hat, für mich aber ein ähnlich schlechtes Spiel wie Sörensen gemacht hat - ist nicht mehr nachvollziehbar. Und Hector auf der 10 - hätte mir das jemand gestern morgen gesagt, wäre das für mich ziemlich klar gewesen: Da hat einer in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu tief ins Glas geschaut.

Von daher bleibt nur: Kopfschütteln. Und Freude darüber, dass dieses Trainer-Fiasko demnächst endet.

Und: Der Königstransfer für die nächste Saison wird die Position hinten rechts sein. IV mit Sobiech und Czichos (beide die Kapitäne ihrer Mannschaft, beide erfahren, beide in dieser Saison herausragend in Liga 2) ist ziemlich gut, hinten rechts (und vermutlich auch hinten links, wenn denn Hector und scheinbar auch J. Horn gehen) ist eine absolute Problemposition. Aber selbst mit Handwerker hinten links haben die Schalker sicher erkannt, wo die Schwäche beim FC liegt: Nicht hinten links, sondern hinten rechts.

Moin Joga,

Deinen ersten Absatz kann ich weitgehend teilen, den zweiten hingegen überhaupt nicht,
betreffend die beiden erwähnten Innenverteidiger, wo sind die bitte herausragend in Liga 2,
sieh Dir einmal die Anzahl und die Art der "kassierten" Gegentore an, da ist nichts aber
auch rein Garnichts von herausragend abzuleiten.

Ich bin mir ganz sicher ein leider nicht mehr gewollter Maroh steckt die Beiden mal ganz
locker in die Tasche, wenn das Duo in der Konstellation verpflichtet werden sollte dann
haben wir im nächsten Jahr wohl eher innen unsere größte Problemzone.


Die beiden genannten Innenverteidiger stehen in der Kicker-Rangliste auf Rang 2 und Rang 4 der notenbesten Abwehrspieler in dieser Saison.
Davon kann man durchaus ableiten, dass sie herausragende Spieler sind.
Einzelne Spieler wegen der Gesamtleistung der Mannschaft abzuqualifizieren ist Unsinn. Ansonsten hätte Jonas Hector in der Nationalelf nix verloren.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kohlenbock« (23. April 2018, 14:02)

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 849

138

Montag, 23. April 2018, 14:13

...und niemand weiß, ob die wirklich nach Köln wechseln. Das steht erst fest, wenn der FC dies
bestätigt hat!

  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 136

139

Montag, 23. April 2018, 14:16

...und niemand weiß, ob die wirklich nach Köln wechseln. Das steht erst fest, wenn der FC dies
bestätigt hat!



Vielleicht auch nur als backup - vielleicht bleiben uns ja noch mehr Spieler erhalten: Mere, Heintz....
Nach der Meldung betreffend Hector muss man mit allem rechnen.
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

HoherNorden

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 343

140

Montag, 23. April 2018, 14:27

Sörensen wieder und wieder auf RV is komplett daneben.
Koziello nicht zu bringen ist noch um vieles danebener 8)
Auf die Idee muss man erstmal kommen.
Das er der einzige im MF ist der auch mal nen vernünftigen Pass spielen kann sollte auch der letzte im Trainerstab gecheckt haben, aber man ignoriert es.
Aus welchen Gründen auch immer.
Das ist schon abenteuerlich und hinterlässt nur :kopfwand::schuetteln:
Gute Trainer sind Trainer, die aus ihren Fehlern lernen. Ruthenbeck scheint kein guter Trainer zu sein, weil er die gleichen Fehler immer wieder macht. Ich war selten so sehr einig mit dir wie hier: Koziello kommt zu uns, soll nächste Saison ein zentraler Baustein sein - und wird zu Beginn nicht gebracht und dann nach einem schwächeren Spiel auch nicht mehr. Warum? Sörensen hinten rechts - zusammen mit einem allerdings nicht sonderlich viel besseren Risse, der zwar einen tollen Freistoß geschossen hat, für mich aber ein ähnlich schlechtes Spiel wie Sörensen gemacht hat - ist nicht mehr nachvollziehbar. Und Hector auf der 10 - hätte mir das jemand gestern morgen gesagt, wäre das für mich ziemlich klar gewesen: Da hat einer in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu tief ins Glas geschaut.

Von daher bleibt nur: Kopfschütteln. Und Freude darüber, dass dieses Trainer-Fiasko demnächst endet.

Und: Der Königstransfer für die nächste Saison wird die Position hinten rechts sein. IV mit Sobiech und Czichos (beide die Kapitäne ihrer Mannschaft, beide erfahren, beide in dieser Saison herausragend in Liga 2) ist ziemlich gut, hinten rechts (und vermutlich auch hinten links, wenn denn Hector und scheinbar auch J. Horn gehen) ist eine absolute Problemposition. Aber selbst mit Handwerker hinten links haben die Schalker sicher erkannt, wo die Schwäche beim FC liegt: Nicht hinten links, sondern hinten rechts.

Moin Joga,

Deinen ersten Absatz kann ich weitgehend teilen, den zweiten hingegen überhaupt nicht,
betreffend die beiden erwähnten Innenverteidiger, wo sind die bitte herausragend in Liga 2,
sieh Dir einmal die Anzahl und die Art der "kassierten" Gegentore an, da ist nichts aber
auch rein Garnichts von herausragend abzuleiten.

Ich bin mir ganz sicher ein leider nicht mehr gewollter Maroh steckt die Beiden mal ganz
locker in die Tasche, wenn das Duo in der Konstellation verpflichtet werden sollte dann
haben wir im nächsten Jahr wohl eher innen unsere größte Problemzone.


Die beiden genannten Innenverteidiger stehen in der Kicker-Rangliste auf Rang 2 und Rang 4 der notenbesten Abwehrspieler in dieser Saison.
Davon kann man durchaus ableiten, dass sie herausragende Spieler sind.
Einzelne Spieler wegen der Gesamtleistung der Mannschaft abzuqualifizieren ist Unsinn. Ansonsten hätte Jonas Hector in der Nationalelf nix verloren.

Wo leite ich die Leistung von Czichos denn von der Mannschaftsleistung ab, Kiel spielt für
seine Verhältnisse überragend Czichos für mich nicht.

Und das Sobiech für mich ledig ein Sörensen "ganz light" ist, ist sicher nicht der Hauptgrund das
Pauli in diesem Jahr weit unter seinen Möglichkeiten bleibt, das liegt bei denen eher in
der Offensive.

Für mich sind die beiden biederer Zweitligadurchschnitt, mehr nicht, gleiches gilt übrigens
auch für den hier im Gespräch gewesenen Leistner.

Sobiech und Leistner kriegste zwar für lau das war es dann aber auch.

Und was die Kicker "Experten" so raushauen ist doch wirklich oft absoluter "bullshit" von
daher leite ich meine Eindrücke ehr davon ab was ICH gesehen habe.

Für mich sind alle derzeit vorhandenen Innenverteidiger, also Mere, Sörensen, Heintz, Maroh
und der junge Bissek allesamt stärker als die hier hoffentlich nur spekulierten Neuzugänge.
No risk - no fun :P
  • Zum Seitenanfang