Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:20 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 621

Dienstag, 8. Mai 2018, 09:06

Kommentar: Eine letzte Pflicht haben die FC-Profis noch

Das letzte Heimspiel verlief schiedlich, friedlich. Die Spieler des 1. FC Köln zeigten sich noch einmal von ihrer kämpferischen Seite und boten dem FC Bayern die Stirn. Doch am Ende ging es für beide Mannschaften nur noch um die Goldene Ananas. Das ist am kommenden Samstag anders – auch aus Sicht der Geissböcke. Es mag nur eine weitere Statistik sein. Doch nach 33 Spieltagen ist diese Mannschaft des 1. FC Köln noch immer die schlechteste Bundesliga-Mannschaft, die je das Trikot mit dem Geissbock auf der Brust getragen hat.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/kommenta…fc-profis-noch/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (8. Mai 2018, 09:07)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 622

Dienstag, 8. Mai 2018, 09:15

Stöger vorm letzten VfL-Spiel
Dieser Ösi-Abgang schmerzt Bochum


Was wäre Bochum in dieser Saison ohne seine Ösis? Lukas Hinterseer (27/14 Saisontore) und Kevin Stöger (24/4 Tore/7 Vorlagen) waren an 22 von 36 Bochumer Treffern beteiligt. Doch der Vertrag des Mittelfeld-Regisseurs Stöger läuft im Sommer aus. Ablösefrei wird er Bochum verlassen. Eine Entscheidung über Stögers neuen Klub ist noch nicht gefallen. Vieles spricht für Nürnberg, doch auch Köln und Frankfurt sollen noch im Rennen sein.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/vfl-b…28758.bild.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 623

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:49

FC hat den Zweitliga-Fallschirm
Köln fällt nach dem Abstieg finanziell weich


Sportlich schmerzt der sechste Abstieg der FC-Geschichte sehr. Noch nie war der Gang in die Zweite Liga so unnötig. Aber: Noch nie war er auch so günstig! Denn der FC hat einen finanziellen Abstiegs-Fallschirm. „Es ist wichtig, dass es keine existenzielle Gefährdung gibt“, sagt Finanz-Boss Alexander Wehrle. „Allerdings wäre natürlich das Wirtschaften in der Bundesliga einfacher. Deswegen trifft er uns schon hart.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-weich-30133720
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (8. Mai 2018, 11:50)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 624

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:08

Trainingsbericht
Laktattest auf der Ostkampfbahn


Anstatt einer Einheit auf dem Platz ging es für die FC-Profis am Dienstag zum Laktattest auf die Ostkampfbahn. „Wir wollen wissen, wo die Jungs aktuell stehen“, sagte Cheftrainer Stefan Ruthenbeck über den Leistungsstufentest am Dienstagvormittag, der von der Sporthopädie Wallenborn geleitet wurde. Über seine persönliche Zukunft macht sich der Fußballlehrer nach wie vor nur am Rande Gedanken: „Armin Veh und ich sind in Gesprächen. Die Entscheidung ist aber noch nicht gefallen, es muss einfach für beide Seiten passen."

Quelle: https://fc.de/fc-info/news/detailseite/d…r-ostkampfbahn/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 625

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:12

Ruthenbeck bietet Anfang Hilfe an
Seitenhieb für Stöger


In Wolfsburg sollen vermehrt Spieler spielen, die auch nächstes Jahr beim FC sein werden. Seinem Nachfolger Markus Anfang will er persönlich helfen, sollte dieser dies wünschen. Bei Ruthenbeck scheint die Abfuhr von Stöger noch im Hinterkopf verankert zu sein.Am Dienstag antwortete er auf die Frage, ob er seinem Nachfolger Markus Anfang im Sommer für Fragen zur Verfügung stehen werde: „Wenn Markus mich anruft, werde ich in jedem Fall den Telefonhörer abnehmen oder zurückrufen.“ Die Formulierung war ein klarer Seitenhieb in Richtung Stöger.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/ruthenbe…b-fuer-stoeger/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (8. Mai 2018, 16:12)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 626

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:18

Pizarro: Abstieg, WM, weiter geht's

Die Zeit beim 1. FC Köln brachte ihm nicht die reine Freude. Meist kam Claudio Pizarro erst sehr spät als Joker aufs Feld, bei insgesamt 15 Einsätzen gelang ihm ein Treffer für die Geißböcke. Dennoch: Mit 39 hat der erfahrene Stürmer noch lange nicht genug. Ob er weitermacht, obwohl er stramm auf die 40 zugeht? Für Pizarro gar keine Frage. "Ich bin ja noch fit und habe weiterhin Lust auf Fußball, das war's für mich noch nicht." Sein Ziel für die neue Saison ist noch nicht klar, aber er könnte sich vorstellen, weiterhin in Europa zu spielen.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…iter-gehts.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 627

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:56

HSV oder Wolfsburg runter?
Köln in der Abstiegs-Zwickmühle


Sollte der FC in Wolfsburg gewinnen und der HSV die Gladbacher besiegen, dann würden sich die Hamburger statt der Wolfsburger in die Relegation retten. Aber welches Schwergewicht hätte man denn lieber in der 2. Bundesliga? Der FC in der Abstiegs-Zwickmühle! Denn klar ist: Ob Wolfsburg oder Hamburg, beide Klubs werden, wie der FC auch, den direkten Wiederaufstieg anpeilen. Egal, wen es trifft, zwei Favoriten stünden samt FC schon fest. Aber es droht auch noch der absolute Gau: Sollten der HSV oder Wolfsburg in der Relegation an Kiel scheitern, kämpfen sogar drei ambitionierte Klubs ab Sommer um den direkten Wiederaufstieg.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…muehle-30140044
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 628

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:00

Der 1. FC Köln sollte die zweite Liga nicht unterschätzen

Beim 1. FC Köln ist man sich überwiegend einig: der Abstieg war ein Betriebsunfall. Was im Klartext bedeutet, dass der Wiederaufstieg schon beschlossene Sache ist. Doch so einfach ist es nicht: Wer die zweite Liga unterschätzt, knallt dort schnell auf dem Boden auf. Ein Jahr zweite Liga kann schon mal passieren. Schließlich steigt man schnell wieder auf, denn die Liga ist schlecht. Richtig schlecht. So schlecht, dass etwas völlig Unerwartetes passieren müsste, damit der effzeh nicht aufsteigt. Oder? Nein. Denn so einfach wird das alles bestimmt nicht funktionieren.

Quelle: http://effzeh.com/1-fc-koeln-abstieg-zwe…tung-kommentar/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (8. Mai 2018, 18:00)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 629

Mittwoch, 9. Mai 2018, 09:01

Zeitnahe Klärung
Bleibt Ruthenbeck beim 1. FC Köln?


Noch gut eine Woche sind die FC-Profis beisammen, dann geht es für die meisten in den Urlaub, für einige zu neuen Vereinen und für Jonas Hector, Yuya Osako und Claudio Pizarro in die WM-Vorbereitung. Wohin der Weg von Trainer Stefan Ruthenbeck führt, ist derzeit noch offen. Bleibt er beim 1. FC Köln und kehrt in den Nachwuchsbereich zurück, oder nimmt er ein Angebot als Trainer einer Profi-Mannschaft an? Profi-Mannschaft an? In die Gespräche darüber ist der 46-Jährige bereits mit Armin Veh eingetreten. "Die Entscheidung muss relativ schnell fallen, zeitnah", sagte Ruthenbeck.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…koeln--30142352
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 630

Mittwoch, 9. Mai 2018, 09:03

Der FC in der Abfindungsfalle
Auch bei Ruthenbeck?


Der 1. FC Köln hat noch immer ein Problem: die Abfindung, die die Geissböcke an Jörg Schmadtke zahlten. Weil sie an die Öffentlichkeit kam, zahlte der Effzeh in den folgenden Monaten immer weiter: an Peter Stöger und Manfred Schmid, an Alexander Bade. Und das, obwohl alle selbst bereit gewesen wären zu gehen. Könnte es so nun auch bei Stefan Ruthenbeck laufen?

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/der-fc-i…bei-ruthenbeck/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 631

Mittwoch, 9. Mai 2018, 09:05

Bewerbungs-Kick vor Trainer-Wechsel
Ruthe: Jetzt spielen die Jungs auch für Anfang!


Alles auf Anfang! Spätestens ab Samstag gilt das neue FC-Motto. Das letzte Bundesliga-Spiel in Wolfsburg wird zum Bewerbungskick im Kampf um die Stamm-Plätze in der kommenden Zweitliga-Saison unter Trainer Markus Anfang (43). "Ich glaube, dass er sich das Spiel anschauen und sich Gedanken machen wird, was gut funktioniert und was weniger. Die Jungs können für einen guten Eindruck sorgen und sich selbst empfehlen. Das Gefühl und die Eindrücke aus dem Spiel nimmt man mit", sagt Anfangs Vorgänger Ruthenbeck.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…35100.bild.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 632

Mittwoch, 9. Mai 2018, 13:32

FC-Stars dürfen noch nicht direkt in den Urlaub

Nur noch ein Spiel steht für die Profis an, dann ist die Saison vorbei. Aber die Kölner dürfen trotzdem noch nicht in den Urlaub! Coach Stefan Ruthenbeck hält sie bis Donnerstag in Köln. Der Grund für das Nachsitzen: Ausgiebige Tests zur Analyse der Horror-Saison. „Es werden viele Dinge geprüft und untersucht, weil wir glauben, dass das die Basis für die kommende Saison ist. Es geht darum, sich noch einmal voll zu belasten, und das machen sie nicht, wenn sie auf Mallorca-Kurs sind“, so der Trainer.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…urlaub-30140024
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 633

Mittwoch, 9. Mai 2018, 15:23

Trainingsbericht
„Werden uns nicht hängen lassen“


Konditionelle und spielerische Aspekte standen bei den FC-Profis am Mittwoch auf dem Programm. FC-Trainer Ruthenbeck teilte seine Mannschaft beim Training am Mittwoch in drei Teams ein, die auf einer Hälfte des Franz-Kremer-Stadions gegeneinander antraten. Dabei fehlte Jhon Córdoba aufgrund muskulärer Probleme. Timo Horn will das Spiel gegen Wolfsburg wie jedes andere angehen: „Wir stehen weder auf der Seite von Wolfsburg noch vom HSV. Wir wollen in Wolfsburg für die Fans ein gutes Spiel machen. Gegen München haben wir uns nicht hängen lassen. Das wird auch diesmal nicht passieren.“

Quelle: https://fc.de/fc-info/news/detailseite/d…haengen-lassen/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 634

Mittwoch, 9. Mai 2018, 16:03

Nächster Schritt in Liga zwei:
Steigt Gerhardt mit dem FC ab?


Was mag wohl Yannick Gerhardt denken in diesen Tagen? Im Sommer 2016 vom 1. FC Köln zum VfL Wolfsburg gewechselt, hatte er erst im Abstiegskampf gehangen, während sein alter Effzeh in die Europa League eingezogen war. In dieser Saison sah er den gleichen FC dann absteigen und könnte vom Selbigen sogar ebenfalls noch in die Zweite Liga geschossen werden. Er wollte beim VfL Wolfsburg den vielzitierten nächsten Schritt machen. Böse Zungen behaupten, dass bei dieser Floskel nie jemand gesagt hat, in welche Richtung dieser geht: ob vor oder zurück.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/naechste…-mit-dem-fc-ab/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 635

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:18

Die Kind-Methode: Wie die Führung des 1. FC Köln seine Anhänger spaltet

Sportlich in der zweiten Liga, dazu mit den eigenen Fans auf Kriegsfuß – unser Autor macht sich Sorgen, ob die Führungsriege des 1. FC Köln die Fans spaltet und sich dabei auf Hannoveraner Techniken verlässt. Während der effzeh sportlich bereits in der 2. Liga angekommen ist, ist er stimmungstechnisch ebenfalls auf dem Weg dorthin. Denn die Konflikte zwischen den Anhängern untereinander, aber auch mit der Klubführung, nehmen in der Schärfe zu. Die FC-Führung schürt dabei bewusst und massiv eine Abneigung gegen die Fanszene. Damit greift sie auf eine Strategie zurück, die Martin Kind in Hannover schon lange verfolgt.

Quelle: http://effzeh.com/vorstand-1-fc-koln-mar…zeh-parallelen/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (9. Mai 2018, 18:19)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 636

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:25

Klub-Liebe
5000 Kölner verabschieden den FC


Für den FC geht es am Samstag in Wolfsburg nur noch um die Ehre – und die halten vor allem auch mal wieder die Kölner Fans hoch! EXPRESS erfuhr: Zum letzten Spiel in der Bundesliga werden bis zu 5000 Kölner reisen. Schon jetzt ist das gesamte Auswärtskontingent von rund 3.500 Karten vergriffen. Aber viele haben sich auch im neutralen Bereich Tickets gesichert. Auch wenn der Abstieg schon feststeht, die Unterstützung der FC-Fans bleibt ungebrochen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…den-fc-30140004
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (9. Mai 2018, 18:26)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 637

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:22

Meine Beziehung zum 1. FC Köln:
Ich, der Absteiger aus der „Lost Generation“


Zum sechsten Mal in 20 Jahren tritt der 1. FC Köln den bitteren Gang in die 2. Bundesliga an. Wie es sich anfühlt, Fan eines Vereins zu sein, der ständig im Fahrstuhl hängt? Unser Autor, Jahrgang 1986, nähert sich dem an. Manche Fragen in seinem Leben erwischen einen unvorbereitet, geradezu auf falschem Fuß. Auf manche Fragen in seinem Leben allerdings wusste ich die Antwort sofort. „Würdest du die Europapokal-Teilnahme eintauschen, wenn der 1. FC Köln dafür die Klasse gehalten hätte?“, schaute mich eine Kollegin neugierig an. Und mit dem Satz „Auf gar keinen Fall, verdammt nochmal!" kam meine Antwort mit dem vollsten Brustton der Überzeugung.

Quele: http://effzeh.com/1-fc-koeln-abstieg-fan…hung-fahrstuhl/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 638

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:24

Kölner Tafelsilber: Wie viel Geld kosten die FC-Stars wirklich?

Die Rechnungen beliefen sich schnell auf über 50 Millionen Euro. Timo Horn, Jonas Hector, Dominique Heintz, Leonardo Bittencourt, Frederik Sörensen, Yuya Osako: Wenn der 1. FC Köln diese Spieler mittels Ausstiegsklauseln verkauft hätte, hätte es im Sommer zwar einen Aderlass, aber auch einen Reibach gegeben. Nun gibt es offenbar beides nicht. Zumindest teilweise nicht. Bekanntlich wird es keine Transfereinnahmen für Timo Horn und Jonas Hector geben, weil die beiden Leistungsträger beim 1. FC Köln bleiben werden.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/koelner-…stars-wirklich/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 639

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:27

Der 1. FC Köln spielt am Samstag vorerst letztes Bundesliga-Spiel

Der FC spielt am Samstag eine entscheidende Rolle in der Abstiegsfrage. 3000 Fans begleiten die Kölner auf ihrer vorerst letzten Bundesligareise. Vom HSV umschmeichelt, vom VfL Wolfsburg gefürchtet. Obwohl der 1. FC Köln vor dem letzten Bundesligaspiel bei den Wölfen als erster Absteiger in die 2. Fußball-Bundesliga feststeht, nimmt er am Samstag (15.30 Uhr) eine zentrale Rolle ein. Nur wenn die nach der Saison auseinander fallende Mannschaft des scheidenden Trainers Ruthenbeck gewinnt, kann der HSV noch auf eine erneute Teilnahme an der Relegation gegen Holstein Kiel hoffen.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3850213.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 531

3 640

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:30

Gegen Ex-Klub Köln
Gerhardt appelliert an Wolfsburg-Fans


Der Eine wechselte vom 1. FC Köln zum VfL Wolfsburg, der Andere nahm ein Jahr später den umgekehrten Weg: Doch Yannick Gerhardt (24) und auch Jannes Horn (21) sind bei ihren neuen Arbeitgebern noch nicht richtig glücklich geworden. Samstag treffen sie mit ihren Klubs am letzten Spieltag aufeinander (15.30 Uhr) – im Optimalfall begegnen sie sich auf dem Platz. Er will noch mithelfen, den Total-Absturz zu verhindern. Gerhardt ist wieder fit geworden. Endlich, denn ein Syndesmosebandanriss hatte den vielseitigen 24-Jährigen fast drei Monate zum Pausieren gezwungen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/geg…g-fans-30149188
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang