Montag, 21. Mai 2018, 17:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

whammer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. Februar 2017

Beiträge: 253

101

Samstag, 19. Mai 2018, 10:39

Möchte über beide nicht den Stab brechen, bevor sie für uns aktiv sind. Bin aber der Meinung, dass Sörensen, wenn er IV spielen darf, stärker ist als die beiden!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 624

102

Samstag, 19. Mai 2018, 15:49

Holstein Kiel hat in dieser Saison 71 Tore geschossen, nur
die Bayer waren im deutschen Profifußball erfolgreichere Torjäger. Die Abwehr
ließ 44 Gegentore zu, genauso viele wie der Zweiligameister Düsseldorf. Nur 4
Mannschaften mussten weniger häufig den Ball aus ihrem eigenen Netz holen.
Darunter auch die Eintracht aus Braunschweig, die nur 43 Tore kassierte. Sie
stieg auch deshalb ab, weil sie 34 Tore weniger schoss. Der Laie merk, dass ist
ein Tor pro Spiel über eine gesamte Saison.

Kiel hat nur 6 Niederlagen hinnehmen müssen, die beiden
direkten Aufsteiger 8 und 9. Zur Wahrheit gehört, dass mit der Aufstiegseuphorie
im Gepäck, eine super Hinrunde mit 33 Punkten gelang. Mehr holte kein anderes
Team. In der Rückrunde gab es doppelt so viele Niederlagen, nämlich 4. Statt 9
Siegen waren es nur noch 5, und statt 36 Toren, schossen die Störche nur noch
35. Selbst Kaiserslautern holte in der Rückrunde einen Punkt mehr, als die
Truppe von Anfang. Düsseldorf war in beiden Runden am konstantesten, 31 bzw. 32
Punkte brachten Platz1.

Kiel war die zweitbeste Heimmannschaft. Unsere
Landeshaupstädter schafften 3 Punkte mehr aufs Hauskonto. In der
Auswärtstabelle belegen die Norddeutschen nur den Holzmedalienrang 4. Der Marktwert
der Mannschaften in der 2. Fußball-Bundesliga (Stand: 06. April 2018) sieht die
Kieler auf Rand 12. Schlusslichter sind Regensburg und Duisburg, beide blieben
in der Liga. Braunschweig steht auf Platz 7 und Lautern auf Platz 10 dieses
Rankings. Der Marktwert der Spieler des Absteigers Braunschweig lag satte 19%
über dem der Störche.

Fazit: Holstein Kiel hatte die mit Abstand beste Offensive und eine sehr solide Abwehr in Liga 2.
Für einen Aufsteiger eine sehr respektable Leistung, an der der Trainer
sicherlich seinen Anteil haben wird. Wie es beim FC laufen wird, kann heute
noch keiner mit 100%iger Gewissheit vorhersehen. Die Chancen stehen aber nicht
schlecht, dass wir einen Trainer bekommen, der den Aufstieg bewältigt.

Dazu benötigt der FC Spieler, die in der Liga klarkommen. Es
ist schon so mancher Erstligaspieler an der Gangart der Zweiten Liga
gescheitert. Das Hauptziel kann nur der Aufstieg sein, der wird schwierig
genug. Erst wenn der Aufstieg vollzogen wurde, wird der Club wieder interessant
für Spieler, die so gut sind, dass sie die Zustimmung des Forums erhalten.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang