Mittwoch, 26. September 2018, 15:12 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

whammer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. Februar 2017

Beiträge: 287

101

Samstag, 19. Mai 2018, 10:39

Möchte über beide nicht den Stab brechen, bevor sie für uns aktiv sind. Bin aber der Meinung, dass Sörensen, wenn er IV spielen darf, stärker ist als die beiden!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 1 050

102

Samstag, 19. Mai 2018, 15:49

Holstein Kiel hat in dieser Saison 71 Tore geschossen, nur
die Bayer waren im deutschen Profifußball erfolgreichere Torjäger. Die Abwehr
ließ 44 Gegentore zu, genauso viele wie der Zweiligameister Düsseldorf. Nur 4
Mannschaften mussten weniger häufig den Ball aus ihrem eigenen Netz holen.
Darunter auch die Eintracht aus Braunschweig, die nur 43 Tore kassierte. Sie
stieg auch deshalb ab, weil sie 34 Tore weniger schoss. Der Laie merk, dass ist
ein Tor pro Spiel über eine gesamte Saison.

Kiel hat nur 6 Niederlagen hinnehmen müssen, die beiden
direkten Aufsteiger 8 und 9. Zur Wahrheit gehört, dass mit der Aufstiegseuphorie
im Gepäck, eine super Hinrunde mit 33 Punkten gelang. Mehr holte kein anderes
Team. In der Rückrunde gab es doppelt so viele Niederlagen, nämlich 4. Statt 9
Siegen waren es nur noch 5, und statt 36 Toren, schossen die Störche nur noch
35. Selbst Kaiserslautern holte in der Rückrunde einen Punkt mehr, als die
Truppe von Anfang. Düsseldorf war in beiden Runden am konstantesten, 31 bzw. 32
Punkte brachten Platz1.

Kiel war die zweitbeste Heimmannschaft. Unsere
Landeshaupstädter schafften 3 Punkte mehr aufs Hauskonto. In der
Auswärtstabelle belegen die Norddeutschen nur den Holzmedalienrang 4. Der Marktwert
der Mannschaften in der 2. Fußball-Bundesliga (Stand: 06. April 2018) sieht die
Kieler auf Rand 12. Schlusslichter sind Regensburg und Duisburg, beide blieben
in der Liga. Braunschweig steht auf Platz 7 und Lautern auf Platz 10 dieses
Rankings. Der Marktwert der Spieler des Absteigers Braunschweig lag satte 19%
über dem der Störche.

Fazit: Holstein Kiel hatte die mit Abstand beste Offensive und eine sehr solide Abwehr in Liga 2.
Für einen Aufsteiger eine sehr respektable Leistung, an der der Trainer
sicherlich seinen Anteil haben wird. Wie es beim FC laufen wird, kann heute
noch keiner mit 100%iger Gewissheit vorhersehen. Die Chancen stehen aber nicht
schlecht, dass wir einen Trainer bekommen, der den Aufstieg bewältigt.

Dazu benötigt der FC Spieler, die in der Liga klarkommen. Es
ist schon so mancher Erstligaspieler an der Gangart der Zweiten Liga
gescheitert. Das Hauptziel kann nur der Aufstieg sein, der wird schwierig
genug. Erst wenn der Aufstieg vollzogen wurde, wird der Club wieder interessant
für Spieler, die so gut sind, dass sie die Zustimmung des Forums erhalten.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

italdoc

Schüler

Registrierungsdatum: 22. Juli 2016

Beiträge: 113

103

Mittwoch, 23. Mai 2018, 22:27

Di9e Glücksgriffe vom FC auf Trainer-Nobodies halten sich in Grenzen, ich glaube CD und Morten waren die einzigen mit guten Erfolgen. In den 80er fing es doch mit diesem jungen DFB-Lehrer an: Rutemöller. Der Rest erspare ich allen. Ich bin überzeugt, dass Anfang noch vor der Winterpause raus ist!!! Begründung: keine, es ist so. Bis die Führung des FC kein vernünftiges und bindendes professionelles Konzept für die Zukunft vorlegt wird hier alles in der gewöhnliche Fahrstuhlsuppe enden.
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 798

104

Mittwoch, 23. Mai 2018, 23:10


Dazu benötigt der FC Spieler, die in der Liga klarkommen. Es
ist schon so mancher Erstligaspieler an der Gangart der Zweiten Liga
gescheitert.

Das habe ich nun schon häufiger gelesen. Kann man mir vielleicht wenigstens einen Spieler nennen, bei dem das der Fall war? Ich dachte immer 2. Liga heißt, daß die 1. höhere Ansprüche stellt und nicht umgekehrt.
Aixbock
Je suis Ari Fuld


„Je weniger eine Sache
begründet ist, desto leidenschaftlicher wird sie verteidigt.“ - Felix Somary






  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 11 119

105

Donnerstag, 24. Mai 2018, 18:36

FC-Trainer Anfang will mit Köln „Spiele dominieren“

Frage: Herr Anfang, jetzt können Sie es ja sagen: Seit wann gab es Kontakt zum 1. FC Köln? Anfang: "Seit Dezember. Ein Mittelsmann hat mich angerufen und gefragt, ob ich mir ein Engagement vorstellen könnte." Frage: In Kiel haben Sie offensiven Fußball im 4:1:4:1-System spielen lassen. Ist das auch Ihr Plan in Köln? Anfang: "Man kann natürlich auch ein Spiel gewinnen, in dem ein Team gut gegen den Ball arbeitet und auf Kontersituationen aus ist. Ich sehe mich aber als Trainer, dessen Mannschaft mehr selbst bestimmen soll. Und das geht am besten, wenn die Mannschaft den Ball hat. Wir wollen dominant auftreten, am besten immer den Ball haben und Lösungen suchen."

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…ieren--30512946
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 855

106

Donnerstag, 24. Mai 2018, 19:57

Dominieren und gewinnen - finde ich gut!

  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

Beiträge: 1 675

107

Donnerstag, 24. Mai 2018, 20:25

4 - 3 - 3 !!!
4 - 3 - 3 !!!
4 - 3 - 3 !!!
Ach Scheiss drauf
4 - 3 - 4 !!!
4 - 3 - 4 !!!
4 - 3 - 4 !!!
:kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Meister

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 868

108

Donnerstag, 24. Mai 2018, 20:31


Dazu benötigt der FC Spieler, die in der Liga klarkommen. Es
ist schon so mancher Erstligaspieler an der Gangart der Zweiten Liga
gescheitert.

Das habe ich nun schon häufiger gelesen. Kann man mir vielleicht wenigstens einen Spieler nennen, bei dem das der Fall war? Ich dachte immer 2. Liga heißt, daß die 1. höhere Ansprüche stellt und nicht umgekehrt.
Aixbock


Also Lehmann war nach dem Aufstieg wesentlich besser als in der 2. Liga...
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

Fccologne15

Schüler

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 102

109

Freitag, 25. Mai 2018, 12:30

Markus Anfang scheint momentan omnipräsent zu sein. Gefühlt hat er jetzt schon mehr Interviews und Auftritte als Stöger in 4 Jahren. Muss ja nichts negatives sein.
Ich wünsche ihm viel Erfolg, befürchte aber, dass er unterschätzt, worauf er sich hier eingelassen hat. Er hat natürlich einen großen Vorteil: Schlimmer kann es nicht werden.
Es sei denn, Veh "verstärkt" den Kader weiter wie bisher. Dann könnte es in der Tat noch schlimmer werden. Ehrlich geschrieben habe ich das Gefühl, dass Veh den Verein gegen die Wand fährt. Sein Verhalten in der Winterpause war schon verwunderlich. Dieses Abschenken der 1. Liga war vollkommen unnötig.

Ich hoffe aber, dass ich mit meiner Ahnungslosigkeit vollkommen falsch liege, und von zukünftigen Erfolgen des FC nahezu erschlagen werde!!
Es geht nicht um Personen, es geht um den 1. FC Köln
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fccologne15« (25. Mai 2018, 12:32)

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 844

110

Freitag, 25. Mai 2018, 12:47

Das kreide ich Veh auch an , dass er eigentlich von Beginn an nicht an eine Rettung geglaubt hat , ansonsten abwarten !
I was not ready for this
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 1 050

111

Freitag, 25. Mai 2018, 13:01


Dazu benötigt der FC Spieler, die in der Liga klarkommen. Es
ist schon so mancher Erstligaspieler an der Gangart der Zweiten Liga
gescheitert.

Das habe ich nun schon häufiger gelesen. Kann man mir vielleicht wenigstens einen Spieler nennen, bei dem das der Fall war? Ich dachte immer 2. Liga heißt, daß die 1. höhere Ansprüche stellt und nicht umgekehrt.
Aixbock
"Wir müssen nicht so spielen, wie meistens in der Zweiten Liga gespielt wird. Aber wir müssen die Liga annehmen. Die Art und Weise, wie dort Fußball gespielt wird, ist vielleicht eine Umstellung für den einen oder anderen Spieler, der aus der Bundesliga kommt. – Quelle: https://www.ksta.de/30512946 ©2018

"Jedes Spiel ist wahnsinnig umkämpft, fast alle Mannschaften sind auf Augenhöhe. Und es wird auch Situationen geben, in denen die Bedingungen, der Platz oder das Stadion anders sind als in der Bundesliga. Die musst du schnell akzeptieren und annehmen. – Quelle: https://www.ksta.de/30512946 ©2018""
Die Frage ist berechtigt. Nur weil etwas allgemein als gültig gilt, muss es nicht richtig sein. Die Zitate sind aus dem Stadtanzeiger Interview mit Anfang. Wir werden sehen, wie sich Holtby in Liga 2 schlägt, oder hat der schon Zweitligaerfahrung? Das Spiel in der Bundesliga ist in der Regel technisch anspruchsvoller und schneller als in der 2ten, daher ist von Umstellung die Rede. Da kommt ein Verteidiger schon Mal zu spät und steigt dem Techniker auf den Fuß. Die Bedingungen ändern sich auch und nicht jeder kommt mit Veränderungen gut klar. Siehe unser Forum :thumbsup:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ron Dorfer« (25. Mai 2018, 13:02)

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 235

112

Freitag, 25. Mai 2018, 13:03

4 - 3 - 3 !!!
4 - 3 - 3 !!!
4 - 3 - 3 !!!
Ach Scheiss drauf
4 - 3 - 4 !!!
4 - 3 - 4 !!!
4 - 3 - 4 !!!
:kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:

Angsthase.

Ich plädiere für die sogenannte Schottische Furche: 2-3-5.
  • Zum Seitenanfang

joergi

Meister

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 2 150

113

Samstag, 26. Mai 2018, 00:35

Das kreide ich Veh auch an , dass er eigentlich von Beginn an nicht an eine Rettung geglaubt hat , ansonsten abwarten !


Schön, dann sind wir ja schon zu dritt im Veh Bashing Klub.
Der bringt kein Glück und holt Pech dazu, Heintz hat er sich scheinbar einfach durch die Lappen gehen lassen! :kopfwand:
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Zum Seitenanfang

whammer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. Februar 2017

Beiträge: 287

114

Samstag, 26. Mai 2018, 07:55

Das kreide ich Veh auch an , dass er eigentlich von Beginn an nicht an eine Rettung geglaubt hat , ansonsten abwarten !


Schön, dann sind wir ja schon zu dritt im Veh Bashing Klub.
Der bringt kein Glück und holt Pech dazu, Heintz hat er sich scheinbar einfach durch die Lappen gehen lassen! :kopfwand:
an einem Veh-bashing sollte sich keiner beteiligen, sondern erst einmal abwarten!!! Und was den Abschied von Heintz betrifft , wird hier so getan, als wäre das ein offenbahrungseid. Der war -selbst als er gut gespielt hat- nie so gut wie Wimmer und nach dessen Abgang nach Tottenham ging es auch weiter.
  • Zum Seitenanfang