Samstag, 23. Juni 2018, 00:30 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chicago

Schüler

Registrierungsdatum: 29. November 2017

Beiträge: 139

1 281

Samstag, 26. Mai 2018, 12:36

Bis jetzt seh ich nur allenfalls Mittelmass was eingekauft wurde - hoffentlich sehen die Herren Fachleute in den Personalien mehr Qualität wie ich...

Nenn mir mal einen Zweitligisten incl. HSV der Spieler wie Hector (!!!), Horn, Höger, Risse, Cordoba, Zoller, Koziello oder Terodde hat. Wer bitte? Wer hat (wenn Czichos kommt) die beiden besten IV der vergangenen Zweitligasaison? Wer hat sich einen der besten Spieler aus Dresden geholt, 21 Jahre alt, in Köln geboren? Einen Nationalspieler aus Östereich, der ganz sicher auch hätte in die Bundesliga wechseln können?
Wenn ich so was lese - sorry, aber wir würden ein Spiel gegen Bayern verlieren mit dieser Mannschaft, ja. Was für Ansprüche hast du? Hast du irgend eine entfernte Ahnung, was 2. Liga wirtschaftlich und im Hinblick auf die Attraktivität für Spieler bedeutet?
Ich muss wirklich sagen: Ich habe fast täglich den Eindruck, dass hier einige Größenwahnsinnige posten und mecken und meckern - obwohl es keine auch nur annähernd so gut zusammengestellte Mannschaft wie den FC gibt in Liga 2. Incl. HSV!


Du begreifst es in diesem Leben auch nicht mehr oder? Es geht nicht darum ob wir aufsteigen sondern um das verdammte „wie“.

Möchtest du irgendwie aufsteigen und dann im Sinne der kontinuierlichen Verbesserung Jahr für Jahr verstärken? Hatten wir doch gerade mit dem auch dir bekannten Ergebnis. Und diese Schleife möchtest du jetzt wiederholen? Also ich nicht. Wenn es gelingen soll, muss die Aufstiegsmannschaft in 2019 mehr als Erstligareif sein. Die dann anstehenden Verstärkungen sollten uns dann auf Höhen führen, wo es dir offenbar an Fantasie fehlt, sich das überhaupt nur vorzustellen. Aber ist das jetzt das Problem derer, die hier kritisch das bisherige Geschehen begleiten und immerhin die Geschichte auf ihrer Seite haben oder ist das mit der mangelnden Fantasie nicht dein ureigenes Problem?

Und wenn wir schon gerade dabei sind, dein permanentes Rumreiten auf der Causa Vogt, der ja von uns verscheucht worden sein soll und nur du sein Können erkannt hast. Der gute Mann war bei uns 6er und allein in dieser Rolle wurde er 2 Jahre auch hier bewertet. Auf ein gutes Spiel kamen 3 von durchwachsen bis schlecht und nicht wir haben ihn verjagt, sondern das Trainerteam hat eine Entscheidung getroffen und zwar zu seiner Position als 6er. Da gab es zudem genügend andere Spieler wie Lehmann, Hector, Höger und das Talent Özcan. Da er nur noch ein Jahr Vertrag hatte, war es eben einen für fast alle außer dir nachzuvollziehende Managemententscheidung.

In Hoffenheim hat ihm dann der Trainer relativ schnell klar gemacht, wo er Vogt sieht, als Mittelmann einer 3er Kette. Warum ist jetzt keiner in Köln auf die Idee gekommen? Bei 4 gelernten IVs, Söre, Heintz, Maroh und Mavraj kann man dann seine Schwerpunkte auch anders setzten. Der offenbar sehr gute IV Vogt stand also hier für die Position nie zur Debatte und dein ständiges Nachkartern ist einfach nur lächerlich. Oder hast du uns damals schon auf seinen falschen Einsatz hingewiesen? Dann wäre ein Kaffee mit leckerem Kuchen von mir fällig.

Um die Absurdität der Nummer mal rauszuarbeiten, hätte Nürnberg Miso zum Mittelstürmer umfunktioniert und der hätte dann 10 Tore plus geschossen, wärest du wahrscheinlich voll in deinem Element.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Chicago« (26. Mai 2018, 12:41)

Chicago

Schüler

Registrierungsdatum: 29. November 2017

Beiträge: 139

1 282

Samstag, 26. Mai 2018, 12:56

@Chicago
Haste ja mit allem vollkommen Recht, nur gibt es eben kein Patentrezept für Aufstieg und dann Stabilisierung.
Klar haben die von dir genannten auch ihre Hausaufgaben gemacht, wobei Dosen und Hoppid natürlich schon von Grund auf andere Möglichkeiten haben. Es sei kurz erwähnt, dass die Hoppis vorletzte Saison trotzdem fast abgegangen wären...

Grundsätzlich ist mir halt hier schon im Vorhinein zuviel Gemotze, es sei den Motzkis aber trotzdem gern gegönnt. Und bei Aufstieg muss man für meine Begriffe auch nicht den halben Kader auswechseln, um in Liga1 zu bestehen. Immerhin ist das ne Mannschaft, die vom Spielerpotential halt auch mindestens die Klasse hätte halten müssen, trotz Modeste-Abgang.
Leider kam es aus vielerlei Gründen anders, aber genau wie Stöger in den ersten Jahren, traue ich auch Anfang zu, die Mannschaft wieder an ein starkes Leistungsvermögen heranzuführen.

Selbst, wenn jetzt nichts mehr passiert an Einkäufen, muss mit dem Kader der Aufstieg geschafft werden!


Wenn es ein Patentrezept von mir gäbe, säße ich an einem schönen warmen Ort am Meer und ließe mir verschiedene Dinge von sehr angenehmen Damen kraulen und dazu einen Drink reichen, dann den nächsten Anruf eines Vereins entgegennehmen und dann meine Kontonummer angeben. ;)

Aber es gibt eben Rezepte, die sind erfolgversprechender als andere. Nach dem Interview von Anfang bin ich verhalten optimistisch und werde auch bei 3 Remis zu Beginn nicht gleich in Panik verfallen, Stani 2 Punkte nach 6 Spielen, immerhin noch Platz 5 und ansehnliches Spiel zum Schluss gegen Ingolstadt. Stöger die angesprochenen Unentschieden und dann zwei Risse Tore in einem ansonsten schwachen Spiel gegen Sandhausen oder. Das Ende ist bekannt.

Ich erwarte keinen problemlosen Durchmarsch, denn uns wird keiner wie Kiel unterschätzen. Wir werden auf Beton treffen und da hat mir schon gefallen, wie Kiel trotz des 1:3 in Wolfsburg noch spielerisch versucht hat, den Anschlusstreffer zu erzielen und da dürften wir mit der Truppe deutlich bessere Qualität haben.
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 360

1 283

Samstag, 26. Mai 2018, 13:06

@Chicago
Sich „ungeahnte Höhen“ vorzustellen ist weniger ein Problem, sondern mehr Phantasterei ;)

Ich mag zwar sein Leipzig-Beispiel, was den Tabellenplatz nach Aufstieg betrifft, aber die Realität sieht zu 95% anders aus.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 631

1 284

Samstag, 26. Mai 2018, 13:14

Wir suchen ja noch einen Linksaussen. Vielleicht wird das der gewünschte "Knaller".

Nach meinen Informationen hat der FC da drei Spieler auf der Liste:

Marco Asensio (Real Madrid))

Sadio Mané (Liverpool)

Jens Flitzer (Düdelingen)

Ich bin verdammt gespannt, wer es wird........



Im Ernst, ich hätte auch gerne eine nachhaltige und erfolgreiche Personalpolitik beim 1.FC Köln.
Leider hat das die letzten Jahrzehnte nicht funktioniert und wir zehren immer noch von unseren Erfolgen aus der Bronzezeit.

Der FC hatte zu viel Mittelmaß an der Spitze und im operativen Bereich, wenn es denn überhaupt Mittelmaß war. Mittelmäßige (schlechte?) Präsidenten holten mittelmäßige (schlechte?) Manager und alle zusammen kauften sie dann mittelmäßige (schlechte?) Spieler. Mit so einem konzept-und glücklosen Gewurschtel landet man eben oft in der 2.Liga.

Einen Rangnick z.B. hätte ich gerne gehabt.

Wir Fans konnten nur konsterniert zuschauen, wie in anderen Clubs erfolgreich geplant und gearbeitet wurde und Dilettanten den FC regelmäßig vor die Wand fuhren. Ob wir noch mal einen
nachhaltig erfolgreichen 1.FC Köln erleben werden? Ich weiß es nicht!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (26. Mai 2018, 19:54)

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 443

1 285

Samstag, 26. Mai 2018, 16:56

Herr Chicago, gut gepostet. Ich bin ganz ihrer Meinung. :respektieren:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 425

1 286

Samstag, 26. Mai 2018, 17:34

(...)
Du begreifst es in diesem Leben auch nicht mehr oder? Es geht nicht darum ob wir aufsteigen sondern um das verdammte „wie“.
(...)

Du beginnst deinen Post in einer Art und Weise, auf die ich keine Lust habe zu reagieren: "Du begreifst es in diesem Leben auch nicht mehr oder?"
Bitte verwende in Zukunft einen anderen Tonfall - dann rede ich auch mit dir. Oder verwende weiter diesen Tonfall - dann ignoriere ich dich einfach.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang

Chicago

Schüler

Registrierungsdatum: 29. November 2017

Beiträge: 139

1 287

Samstag, 26. Mai 2018, 17:58

(...)
Du begreifst es in diesem Leben auch nicht mehr oder? Es geht nicht darum ob wir aufsteigen sondern um das verdammte „wie“.
(...)

Du beginnst deinen Post in einer Art und Weise, auf die ich keine Lust habe zu reagieren: "Du begreifst es in diesem Leben auch nicht mehr oder?"
Bitte verwende in Zukunft einen anderen Tonfall - dann rede ich auch mit dir. Oder verwende weiter diesen Tonfall - dann ignoriere ich dich einfach.


Das ist dir bereits zu hart? Ok, demnächst mit Zartgefühl, nur solltest du dann nicht immer wieder mit den gleichen Argumenten aufwarten, die nämlich auch durch ständige Wdh nicht richtiger werden. Da ist man deinen heroischer Kampf um die Deutungshoheit irgendwann auch mal leid und es bedarf dann vielleicht mal eines sanften Schubs, um bei dir eine Reflektierung auszulösen. Das ist jetzt alles gar nicht böse gemeint, sondern soll er im Sinne einer ergiebigen Diskussion dich mal dazu bringen über das von dir geschriebene im Falle Vogt nachzudenken. Ich erkenne da nämlich ähnliche Muster wie bei Herrn Miso, der hier nebenbei eigentlich nur für seine fehlende Flankfähigkeit kritisiert wurde. Das führte dann zu einem relativ großen Aufwand aller schnell wieder hinter den Ball zu kommen und je länger so ein Spiel dauert, desto müder werden die Spieler und dann schmerzt jeder Ballverlust mehr.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 733

1 288

Samstag, 26. Mai 2018, 19:58

Bis jetzt seh ich nur allenfalls Mittelmass was eingekauft wurde - hoffentlich sehen die Herren Fachleute in den Personalien mehr Qualität wie ich...

Nenn mir mal einen Zweitligisten incl. HSV der Spieler wie Hector (!!!), Horn, Höger, Risse, Cordoba, Zoller, Koziello oder Terodde hat. Wer bitte? Wer hat (wenn Czichos kommt) die beiden besten IV der vergangenen Zweitligasaison? Wer hat sich einen der besten Spieler aus Dresden geholt, 21 Jahre alt, in Köln geboren? Einen Nationalspieler aus Östereich, der ganz sicher auch hätte in die Bundesliga wechseln können?
Wenn ich so was lese - sorry, aber wir würden ein Spiel gegen Bayern verlieren mit dieser Mannschaft, ja. Was für Ansprüche hast du? Hast du irgend eine entfernte Ahnung, was 2. Liga wirtschaftlich und im Hinblick auf die Attraktivität für Spieler bedeutet?
Ich muss wirklich sagen: Ich habe fast täglich den Eindruck, dass hier einige Größenwahnsinnige posten und mecken und meckern - obwohl es keine auch nur annähernd so gut zusammengestellte Mannschaft wie den FC gibt in Liga 2. Incl. HSV!


Du begreifst es in diesem Leben auch nicht mehr oder? Es geht nicht darum ob wir aufsteigen sondern um das verdammte „wie“.

Möchtest du irgendwie aufsteigen und dann im Sinne der kontinuierlichen Verbesserung Jahr für Jahr verstärken? Hatten wir doch gerade mit dem auch dir bekannten Ergebnis. Und diese Schleife möchtest du jetzt wiederholen? Also ich nicht. Wenn es gelingen soll, muss die Aufstiegsmannschaft in 2019 mehr als Erstligareif sein. Die dann anstehenden Verstärkungen sollten uns dann auf Höhen führen, wo es dir offenbar an Fantasie fehlt, sich das überhaupt nur vorzustellen. Aber ist das jetzt das Problem derer, die hier kritisch das bisherige Geschehen begleiten und immerhin die Geschichte auf ihrer Seite haben oder ist das mit der mangelnden Fantasie nicht dein ureigenes Problem?
...
Ich muss kein Prophet oder Hellseher sein, um Dir eine große Enttäuschung bzgl. des 1. FC Köln vorherzusagen. Du möchtest, dass dein Verein oben mitspielt? Willkommen im Club der Milliarden Fußballfans. Der Weisheit folgend: Geld schießt Tore, solltest Du Dich nach einem Investor/Sponsor umschauen, der auch der Fanbase gefällt und den FC wirtschaftlich auf Beine stellt, die deinen Wunsch realistisch erscheinen lassen.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 425

1 289

Samstag, 26. Mai 2018, 21:33

(...)
Das ist dir bereits zu hart? Ok, demnächst mit Zartgefühl, nur solltest du dann (...)
Ich empfand das als abwertend und nicht schön. Bin aber auch ein bekennendes Weichei und Warmduscher. Daher bitte mit Zartgefühl. Dass du dann mit "nur solltest du dann ..." Bedingungen stellst - mal schauen, ob ich denen nachkommen kann.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 425

1 290

Samstag, 26. Mai 2018, 21:36

Schaue gerade CL-Finale. Da spielen ein paar Spieler mit, die uns nächste Saison echt weiterbringen könnten, Herr Veh! Z.B. die 19 bei Liverpool - wäre der perfekte Ersatz für Bittencourt.
Aber wahrscheinlich schaut die Lusche Veh sich das alles nicht an und weiß überhaupt nicht, dass es da viel bessere Spieler als Hauptmann oder Sobiech gibt.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 443

1 291

Samstag, 26. Mai 2018, 21:38

Veh schaut 2. und 3. Liga. Mit CL hat der nix am Hut.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 733

1 292

Samstag, 26. Mai 2018, 21:47

Aber es ist doch der Anspruch so vieler Anhänger des großartigen 1.FC Köln, die Spieler des CL-Final würden doch wohl auf Knien zum geilsten Club der Welt angekrochen kommen. Mann braucht halt viel Phantasie, dann wird der Veh seine ganze Expertise in die Verpflichtung dieser Ausnahmekönner stecken. Ich bin sicher, keiner von denen würde verpflichtet, ohne das sich eine kritische Stimme aus dem off meldet.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

Beiträge: 1 420

1 293

Samstag, 26. Mai 2018, 23:42

Ich möchte die "Zufriedenen" hier mal daran erinnern, dass ein Hector, Horn etc. mit in die 2 Liga gehen, weil sie selber diesen Unfall wieder ausbügeln wollen, zum Verein stehen und der festen Überzeugung sind, dass der direkte Wiederaufstieg gelingt.

Wie die sich fühlen, wenn jetzt nicht in die Vollen gegangen wird und ob die sich dann nächstes Jahr noch mal das "wir probieren es nochmal mit den besten Zweitligakickern von Platz 16" zufrieden geben, bezweifele ich stark.

Vehs handeln, bzw. sein fahrlässiges sich tot stellen aus dem Winter ist schon unerträglich genug, ich erwarte jetzt mind. 2 Spieler in der Art zu verpflichten, wie es RB Leipzig auch in Liga 2 vorgemacht hat. Aber wir sind ja scheibnar nicht mal hinter irgendwem her - wahrscheinlich haben wir die Planungen schon abgeschlossen, wenn keiner mehr geht.

Wir sind ja aber auch der 1.FC Köln.....
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bürgersteig« (26. Mai 2018, 23:43)

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 443

1 294

Samstag, 26. Mai 2018, 23:48

Aber es ist doch der Anspruch so vieler Anhänger des großartigen 1.FC Köln, die Spieler des CL-Final würden doch wohl auf Knien zum geilsten Club der Welt angekrochen kommen. Mann braucht halt viel Phantasie, dann wird der Veh seine ganze Expertise in die Verpflichtung dieser Ausnahmekönner stecken. Ich bin sicher, keiner von denen würde verpflichtet, ohne das sich eine kritische Stimme aus dem off meldet.
Warum denn sachlich bleiben, wenn es auch polemisch geht?
Der bescheuerte, von zu hohen Erwartungen verblendete FC Fan erwartet glaube ich nur Erstliga-Fußball. Das ist deren nicht unbegründeter Anspruch. Du kannst dich eben auch ohne Probleme mit der Zweitklassigkeit abfinden. et kütt eben wie et kütt, auch wenn es nie gut gegangen ist.Schönes Stadion, schöne Stimmung wegen schöner Lieder. Fußball irgendwie Nebensache. Passt schon, gelle?
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 733

1 295

Sonntag, 27. Mai 2018, 01:10

Aber es ist doch der Anspruch so vieler Anhänger des großartigen 1.FC Köln, die Spieler des CL-Final würden doch wohl auf Knien zum geilsten Club der Welt angekrochen kommen. Mann braucht halt viel Phantasie, dann wird der Veh seine ganze Expertise in die Verpflichtung dieser Ausnahmekönner stecken. Ich bin sicher, keiner von denen würde verpflichtet, ohne das sich eine kritische Stimme aus dem off meldet.
Warum denn sachlich bleiben, wenn es auch polemisch geht?
Der bescheuerte, von zu hohen Erwartungen verblendete FC Fan erwartet glaube ich nur Erstliga-Fußball. Das ist deren nicht unbegründeter Anspruch. Du kannst dich eben auch ohne Probleme mit der Zweitklassigkeit abfinden. et kütt eben wie et kütt, auch wenn es nie gut gegangen ist.Schönes Stadion, schöne Stimmung wegen schöner Lieder. Fußball irgendwie Nebensache. Passt schon, gelle?
Du unterstellst mir zum wiederholten Mal, dass ich mich mit der Zweitklassigkeit abfinde. Liest Du selektiv oder bilde ich mir nur ein, in vielen Posts deutlich zum Ausdruck zu bringen, dass dem nicht so ist. Du kannst dir auch gerne nochmal die fett markierte Stelle in meinem Zitat des Users Chicago zu Gemüte führen. Da wird auf RB abgestellt und so getan, als wäre die Vizemeisterschaft eine reine Willensleistung. Du bewegst Dich auf der rein emotionalen Schiene und bist von der Diskrepanz zwischen dein Ansprüchen und der Realität maßlos frustriert. Alle Neuen genügen nicht deinen Ansprüchen, weil du vermutest, dass kein guter Spieler bei einem schlechten Team spielt. Wie soll man auf solche Gemütszustände reagieren? Wir wollen beide einen möglichst erfolgreichen FC. Wenn Du bei 6 Abstiegen in 20 Jahren aussteigen willst, kann ich das verstehen. Es gibt so viele andere schöne Hobbys, die weniger Frustration beinhalteten. Wenn Du das nicht kannst, ich kann es jedenfalls nicht, musst Du vielleicht mal tief durchatmen und dich deiner Erfahrungen erinnern. Selbst Arsenal hat Spieler von einem Absteiger geholt. Wenn man einen Spieler nicht mal kennt, was keine Schande ist, sollte man mit negativen Vorverurteilungen eher defensiv umgehen. Wenn es Dir hilft kannst Du auch gerne weiter so sachlich bleiben, mit Polemik hast Du zu wenig am Hut.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Joker

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 449

1 296

Sonntag, 27. Mai 2018, 01:57

Ich finde den derzeit eingeschlagenen Weg in unserer Einkaufspolitik zunächst einmal hochinteressant und es wundert mich ein wenig, dass nicht mehr über die Art der Spieler diskutiert wird, die verpflichtet werden.

Schaub, Hauptmann, zuvor schon Kozzi verpflichtet, Nartey, der uns vielleicht am meisten überraschen wird, noch in der Hinterhand - die Vier verbindet vor allen Dingen ein kreatives Spiel und Technik - genau die Komponenten, die Grundlage für ein FußballSPIEL sind, die uns jahrzehntelang völlig ab gingen ... und nun in drei - bis vierfacher Ausführung fast nicht zur Kenntnis genommen werden, obwohl wir hier schon jahrelang genau darum betteln.

Gefühlt scheinen wir ganz gut aufgestellt zu sein, wissen tue ich nen Scheißdreck, weswegen ich jede weitere Verstärkung herzlich Willkommen heiße.

Am meisten freue ich mich auf den Trainer, beziehungsweise den Fußball, den er zukünftig beim FC spielen lassen will. Das ist eine 180 Grad - Wende zu dem, was wir hier Jahrzehnte ertragen mussten.

Die kaufen offensichtlich Spieler für etwas ein, das wir so nicht kennen. Jedenfalls nicht in Köln. Was mich betrifft, ich werde nen Teufel tun und irgend einen neuen Spieler dafür nicht ernst nehmen, weil er den falschen Namen trägt oder weil ich ihn nicht kenne. Die Jungs wollen allesamt unsere Farben tragen und für den FC auflaufen - hat nicht allein d a s schon unseren höchsten Respekt verdient? Dafür muss man nicht einmal bis hierhin zufrieden sein.

Guten Nacht!

  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 4 797

1 297

Sonntag, 27. Mai 2018, 02:14

Schaue gerade CL-Finale. Da spielen ein paar Spieler mit, die uns nächste Saison echt weiterbringen könnten, Herr Veh! Z.B. die 19 bei Liverpool - wäre der perfekte Ersatz für Bittencourt.
Aber wahrscheinlich schaut die Lusche Veh sich das alles nicht an und weiß überhaupt nicht, dass es da viel bessere Spieler als Hauptmann oder Sobiech gibt.

Findest du diesen Sarkasmus lustig?
Ich jedenfalls nicht wenn ich an den FC denke!
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 4 797

1 298

Sonntag, 27. Mai 2018, 02:21

Die Jungs wollen allesamt unsere Farben tragen und für den FC auflaufen - hat nicht allein d a s schon unseren höchsten Respekt verdient?

Nicht böse mit mir sein leeven Jokero aber aus diesen Worten entnehme ich pure Naivität!
Warum?
Mache dir doch mal deine Gedanken darüber woher die bis dato verpflichteten Spieler kommen....es sind Profis....nur soviel dazu!
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 4 797

1 299

Sonntag, 27. Mai 2018, 02:44

Aber es ist doch der Anspruch so vieler Anhänger des großartigen 1.FC Köln, die Spieler des CL-Final würden doch wohl auf Knien zum geilsten Club der Welt angekrochen kommen. Mann braucht halt viel Phantasie, dann wird der Veh seine ganze Expertise in die Verpflichtung dieser Ausnahmekönner stecken. Ich bin sicher, keiner von denen würde verpflichtet, ohne das sich eine kritische Stimme aus dem off meldet.
Warum denn sachlich bleiben, wenn es auch polemisch geht?
Der bescheuerte, von zu hohen Erwartungen verblendete FC Fan erwartet glaube ich nur Erstliga-Fußball. Das ist deren nicht unbegründeter Anspruch. Du kannst dich eben auch ohne Probleme mit der Zweitklassigkeit abfinden. et kütt eben wie et kütt, auch wenn es nie gut gegangen ist.Schönes Stadion, schöne Stimmung wegen schöner Lieder. Fußball irgendwie Nebensache. Passt schon, gelle?

Tja!
So laufen eben die Diskussionen aus dem Ruder wenn man völlig verschiedene Blickwinkel bezogen auf die aktuelle Situation rund um den FC hat!
Es ging trotz des stögerschen Antifussballs dank Modeste bilanztechnisch nach oben.....
War es das was wir uns alle in dieser Form versprochen bzw. erwünscht haben???
Mann kann und muss sogar diese "Entwicklung" sehr kritisch beäugen wenn man sieht was explizit aus der letzten Saison "gelernt" wurde......
Das Ergebnis ist leidlich bekannt und wir sehen auf welchen Luftschlössern wir eigentlich "gelebt" haben berücksichtigt man die Verstärkung des Kaders in der Breite!

Der Frust ist groß aus einem einmalig guten Startplatz der letzten Saison mehr machen zu können,es ist imho in dieser Clubgeschichte der mit Abstand allergrößte Absturz entstanden,den es jemals gab auch wenn wir finanziell besser darstehen als noch vor 6 Jahren.....

Wann will man sich denn endlich Stufe für Stufe mit Sinn und Verstand nach oben erarbeiten?
Für mich ist dieser 6. Abstieg rein mit Frust verbunden und kann mich natürlich auch nicht mit Spielern aus der dritten Liga,Dresden,Kiel,Pauli oder wo die noch alle herkommen wollen trösten bzw. abfinden.Das hat und kann auch nicht mit den Kickern ansich etwas zu tun haben,denn diese Jungs können nix für den Sackgassenverein FC!
Das ist für mich der kleine aber feine Unterschied mit der Allgemeinsituation umzugehen,denn da sollte man vorsichtig,und in der Lage sein differenzieren zu können.
Hätte der FC in seiner Clubgeschichte nicht solch eine Vita würden wir sicherlich alle devoter mit der aktuellen Situation umgehen aber man sollte es einfach versuchen nachzuvollziehen,das man gerade JETZT die Schnauze ob des ganzen Dilettantismus nicht nur aus der vergangenen Saison voll hat!
Ich bleibe selbstverständlich bis zum Tod Anhänger des FC incl. DK sowie Auswärtsfahren aber ich kann diesen 6. Abstieg schwer bis gar nicht ertragen und alles was derzeit im Verein stattfindet nur mit ner Portion Ignoranz bzw. Kopfschütteln ertragen,denn sonst würde ich verrückt!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dropkick murphy« (27. Mai 2018, 02:46)

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 470

1 300

Sonntag, 27. Mai 2018, 09:15

Ich finde den derzeit eingeschlagenen Weg in unserer Einkaufspolitik zunächst einmal hochinteressant und es wundert mich ein wenig, dass nicht mehr über die Art der Spieler diskutiert wird, die verpflichtet werden.

Schaub, Hauptmann, zuvor schon Kozzi verpflichtet, Nartey, der uns vielleicht am meisten überraschen wird, noch in der Hinterhand - die Vier verbindet vor allen Dingen ein kreatives Spiel und Technik - genau die Komponenten, die Grundlage für ein FußballSPIEL sind, die uns jahrzehntelang völlig ab gingen ... und nun in drei - bis vierfacher Ausführung fast nicht zur Kenntnis genommen werden, obwohl wir hier schon jahrelang genau darum betteln.

Gefühlt scheinen wir ganz gut aufgestellt zu sein, wissen tue ich nen Scheißdreck, weswegen ich jede weitere Verstärkung herzlich Willkommen heiße.

Am meisten freue ich mich auf den Trainer, beziehungsweise den Fußball, den er zukünftig beim FC spielen lassen will. Das ist eine 180 Grad - Wende zu dem, was wir hier Jahrzehnte ertragen mussten.

Die kaufen offensichtlich Spieler für etwas ein, das wir so nicht kennen. Jedenfalls nicht in Köln. Was mich betrifft, ich werde nen Teufel tun und irgend einen neuen Spieler dafür nicht ernst nehmen, weil er den falschen Namen trägt oder weil ich ihn nicht kenne. Die Jungs wollen allesamt unsere Farben tragen und für den FC auflaufen - hat nicht allein d a s schon unseren höchsten Respekt verdient? Dafür muss man nicht einmal bis hierhin zufrieden sein.

Guten Nacht!

Zumindest bin ich neugierig, wie er das umsetzen will.
Als Pussimist würde ich sagen, das hat man in der abgelaufenen Saison so ähnlich auch schon versucht. Das Ergebnis war die Verpflichtung von Stöger. Die größte Frage ist dann, wer soll die Dominanz bis zur Strafraumgrenze verwerten?
Also Optimist hoffe ich natürlich, daß irgendjemand das Runde in das Eckige befördert, daß endlich mal jeder versucht, ein Tor zu erzielen und nicht mehr vom 11er-Punkt aus zur Mittellinie zurück zu spielen.

Unsere Farben tragen und für den FC auflaufen wollten auch Cordoba, Donkov, Laslandes, Reich. Allesamt Spieler, die sich den Respekt nicht erarbeitet haben. Das Problem, wie es die meisten sehen, ist nicht, ob der Spieler einen falschen Namen trägt, oder ob wir ihn kennen. Die Bedenken sind doch eher, kann uns ein Spieler weiterhelfen, der in der vergangenen Saison nicht über eine Gesamtspielzeit von 90 Minuten verfügt? Kann uns ein Spieler helfen, der dem Abstieg nur um Haaresbreite entronnen ist? Da interessiert mich auch eine Kicker-Note nicht, auch wir waren immer der Überzeugung, daß der FC über eine überragende Innenverteidigung verfüge. Reicht eine gute Saison aus, um dem FC dauerhaft, und damit ist nicht nur der Aufenthalt in Liga 2 gemeint, Stabilität zu verleihen? Wird nicht ein Spieler bejubelt, der zwar ein Talent sein soll, an dem, wie der Berater gerüchteweise verbreitet selbst Schalke sein Interesse verloren hat, aber auch nach gutem Beginn eine schwache Saison gespielt hat?

Ich sehe bisher nur Perspektivspieler, mit Ausnahme unser IV, die altersmäßig wohl keine allzu große Perspektive für "höhere" Ziele darstellen werden. Perspektivspieler hatten wir in der abgelaufenen Saison auch, sogar überwiegend mit Erstligaerfahrung. Die gehen mitlerweile regelmäßig zum Arzt um sich die Schwielen am Hintern behandeln zu lassen, die sie sich auf der Bank oder Tribünde geholt haben. Vielleicht wird dies ja mal irgendwann als Berufskrankheit anerkannt. Ich sehe noch keinen Spieler, der den alleinigen 6-er Spielen kann. Höger hat uns genug Punkte gekostet, Koziello oder Özcan sind zwar hochbegabt, aber m. M. nach noch nicht in der Lage, diese Position zu besetzen.

Ich sehe auch noch keinen Anführer in der Truppe. Hector könnte das, alleine schon auf Grund seiner Leistungsfähigkeit. Das liegt ihm allerdings nicht, er ist lieber der ruhige Typ im Hintergrund. Alleine Timo Horn sehe ich dazu in der Lage, aber mal ehrlich, soll er ständig bis zur Mittellinie laufen, um die Jungs mal "anzuschubsen"?

Ich versuche, die Struktur der Mannschaft eher perspektivisch zu sehen, den Aufenthalt in Liga 2 als Durchgangsstation oder Erholung vom Stress in Liga1 zu nutzen. Klappt der Aufstieg, ist eine erneuerte Runderneuerung vor der Saison, die wir dann als Aufsteiger mit entsprechender Demut angehen werden, nicht unbedingt empfehlenswert. Was dort nämlich ein Fehlstart in die Saison bedeutet, haben wir in den letzten Monaten leidlich erfahren müssen.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang