Dienstag, 19. Juni 2018, 14:53 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 434

61

Dienstag, 29. Mai 2018, 23:03



Also ich kann hier keinen Jubel feststellen. Es gibt nur ein paar Leute, die dem Jungen eine Chance geben wollen und andere, die ihn in die Tonne kloppen, weil er aus der 3. Liga kommt und zwar NUR deshalb.
Das stimmt doch einfach nicht. Keiner kloppt wen in die Tonne. Es darf aber doch mal ganz freundlich gefragt werden, warum wir Zweit-und Drittligaspieler verpflichten, mit langen Verträgen ausstatten und gleichzeitig den direkten Wiederaufstieg als Ziel formulieren. Das kann ja klappen, kann aber auch gewaltig in die Hose gehen.

Ist es denn nicht beim Fußball in den meisten Fällen so?
Ich nehme jetzt einfach mal die Dosen als Beispiel, die werden ja immer mal wieder genannt, wenn es um gutes Scouting geht....wo scouten solche Teams denn? Ist das nicht nahezu immer unterklassig ODER in einer schwächeren Liga? Es wird doch in der Regel keiner aus der Barca-Fussballschule gekauft oder?
Warum soll ich einem Bundesliga-Backup (Schmitz) nicht zutrauen, uns in Liga 2 zu helfen und über die Spielpraxis kommend auch in Liga 1 eine Hilfe zu sein? Er kommt doch schließlich von einem Erstligisten?! Oder haben die bei seiner Verpflichtung schon gedacht „hoffentlich verletzt sich der Stammspieler nicht, sonst gibts ne Katastrophe“?
Und was soll dann an einem zweiten Spieler verkehrt sein, der als Backup für Schmitz aus der dritten Liga kommt und in seiner Altersklasse der Stärkste ist? Gehört da soviel Phantasie zu, zu glauben, der könnte uns auch weiterhelfen?
Und vor allem: Was wäre denn die Alternative zu solchen Leuten?


Muss da wieder einen Blick zurück werfen, wenn du schon die Dosen ins Spiel bringst.
Ich nehme mal Bremen, Frankfurt, Berlin. Ist ungefähr unsere Kragenweite. Nein, war es mal. Aber trotzdem:

Berlin kauft Kalou und Ibisevic
Bremen den Kruse
Frankfurt den Boateng und den Rebic.

Nur mal als Beispiel, ohne Google.

Und wir kaufen Cordoba, Guirassy, Rausch, Queiros, Horn und was weiß ich. In 4 Transferperioden! Perspektive, aber keine Klasse. Und deswegen sind wir abgestiegen. Mal abgesehen davon, dass Klassespieler nicht zu einem Abstiegskandidaten oder jetzt Absteiger wechseln, glaube ich inzwischen, dass wir nicht halb soviel Geld haben wie es immer geschrieben steht. Deshalb MÜSSEN wir mal wieder preiswert einkaufen und MUßTEN wir schon im Winter. Ist doch Kacke sowas.
Keiner hat was gegen die Neuen, aber Zweifel an der Strategie sind nicht unangebracht. Mal sehen.
  • Zum Seitenanfang

Calistra

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 448

62

Dienstag, 29. Mai 2018, 23:08



Also ich kann hier keinen Jubel feststellen. Es gibt nur ein paar Leute, die dem Jungen eine Chance geben wollen und andere, die ihn in die Tonne kloppen, weil er aus der 3. Liga kommt und zwar NUR deshalb.
Das stimmt doch einfach nicht. Keiner kloppt wen in die Tonne. Es darf aber doch mal ganz freundlich gefragt werden, warum wir Zweit-und Drittligaspieler verpflichten, mit langen Verträgen ausstatten und gleichzeitig den direkten Wiederaufstieg als Ziel formulieren. Das kann ja klappen, kann aber auch gewaltig in die Hose gehen.

Ist es denn nicht beim Fußball in den meisten Fällen so?
Ich nehme jetzt einfach mal die Dosen als Beispiel, die werden ja immer mal wieder genannt, wenn es um gutes Scouting geht....wo scouten solche Teams denn? Ist das nicht nahezu immer unterklassig ODER in einer schwächeren Liga? Es wird doch in der Regel keiner aus der Barca-Fussballschule gekauft oder?
Warum soll ich einem Bundesliga-Backup (Schmitz) nicht zutrauen, uns in Liga 2 zu helfen und über die Spielpraxis kommend auch in Liga 1 eine Hilfe zu sein? Er kommt doch schließlich von einem Erstligisten?! Oder haben die bei seiner Verpflichtung schon gedacht „hoffentlich verletzt sich der Stammspieler nicht, sonst gibts ne Katastrophe“?
Und was soll dann an einem zweiten Spieler verkehrt sein, der als Backup für Schmitz aus der dritten Liga kommt und in seiner Altersklasse der Stärkste ist? Gehört da soviel Phantasie zu, zu glauben, der könnte uns auch weiterhelfen?
Und vor allem: Was wäre denn die Alternative zu solchen Leuten?


Muss da wieder einen Blick zurück werfen, wenn du schon die Dosen ins Spiel bringst.
Ich nehme mal Bremen, Frankfurt, Berlin. Ist ungefähr unsere Kragenweite. Nein, war es mal. Aber trotzdem:

Berlin kauft Kalou und Ibisevic
Bremen den Kruse
Frankfurt den Boateng und den Rebic.

Nur mal als Beispiel, ohne Google.

Und wir kaufen Cordoba, Guirassy, Rausch, Queiros, Horn und was weiß ich. In 4 Transferperioden! Perspektive, aber keine Klasse. Und deswegen sind wir abgestiegen. Mal abgesehen davon, dass Klassespieler nicht zu einem Abstiegskandidaten oder jetzt Absteiger wechseln, glaube ich inzwischen, dass wir nicht halb soviel Geld haben wie es immer geschrieben steht. Deshalb MÜSSEN wir mal wieder preiswert einkaufen und MUßTEN wir schon im Winter. Ist doch Kacke sowas.
Keiner hat was gegen die Neuen, aber Zweifel an der Strategie sind nicht unangebracht. Mal sehen.


Naja, keiner von den von dir genannten wäre für uns zu teuer gewesen. Boateng, Rebic, Kruse oder auch den Delaney (um den noch dazu zu fügen wie auch mit Gnabry damals) ......... die hätte ich mit Kusshand genommen
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 905

63

Dienstag, 29. Mai 2018, 23:50



Also ich kann hier keinen Jubel feststellen. Es gibt nur ein paar Leute, die dem Jungen eine Chance geben wollen und andere, die ihn in die Tonne kloppen, weil er aus der 3. Liga kommt und zwar NUR deshalb.
Das stimmt doch einfach nicht. Keiner kloppt wen in die Tonne. Es darf aber doch mal ganz freundlich gefragt werden, warum wir Zweit-und Drittligaspieler verpflichten, mit langen Verträgen ausstatten und gleichzeitig den direkten Wiederaufstieg als Ziel formulieren. Das kann ja klappen, kann aber auch gewaltig in die Hose gehen.

Ist es denn nicht beim Fußball in den meisten Fällen so?
Ich nehme jetzt einfach mal die Dosen als Beispiel, die werden ja immer mal wieder genannt, wenn es um gutes Scouting geht....wo scouten solche Teams denn? Ist das nicht nahezu immer unterklassig ODER in einer schwächeren Liga? Es wird doch in der Regel keiner aus der Barca-Fussballschule gekauft oder?
Warum soll ich einem Bundesliga-Backup (Schmitz) nicht zutrauen, uns in Liga 2 zu helfen und über die Spielpraxis kommend auch in Liga 1 eine Hilfe zu sein? Er kommt doch schließlich von einem Erstligisten?! Oder haben die bei seiner Verpflichtung schon gedacht „hoffentlich verletzt sich der Stammspieler nicht, sonst gibts ne Katastrophe“?
Und was soll dann an einem zweiten Spieler verkehrt sein, der als Backup für Schmitz aus der dritten Liga kommt und in seiner Altersklasse der Stärkste ist? Gehört da soviel Phantasie zu, zu glauben, der könnte uns auch weiterhelfen?
Und vor allem: Was wäre denn die Alternative zu solchen Leuten?


Muss da wieder einen Blick zurück werfen, wenn du schon die Dosen ins Spiel bringst.
Ich nehme mal Bremen, Frankfurt, Berlin. Ist ungefähr unsere Kragenweite. Nein, war es mal. Aber trotzdem:

Berlin kauft Kalou und Ibisevic
Bremen den Kruse
Frankfurt den Boateng und den Rebic.

Nur mal als Beispiel, ohne Google.

Und wir kaufen Cordoba, Guirassy, Rausch, Queiros, Horn und was weiß ich. In 4 Transferperioden! Perspektive, aber keine Klasse. Und deswegen sind wir abgestiegen. Mal abgesehen davon, dass Klassespieler nicht zu einem Abstiegskandidaten oder jetzt Absteiger wechseln, glaube ich inzwischen, dass wir nicht halb soviel Geld haben wie es immer geschrieben steht. Deshalb MÜSSEN wir mal wieder preiswert einkaufen und MUßTEN wir schon im Winter. Ist doch Kacke sowas.
Keiner hat was gegen die Neuen, aber Zweifel an der Strategie sind nicht unangebracht. Mal sehen.
Zweifel an unserer Strategie sind immer angebracht. Bei einem Fahrstuhlteam wie wir es sind kanns auch garnicht anders sein.
Es kommen ja immer wieder neue. Trainer. Spodi. Spieler.
Immer wieder neue Strategien. Immer und immer wieder.
Da kann ja nichts wachsen.
Und wenn dann mal was gewachsen schien, machen diese Leute selbst wieder alles kapput.
Einen Aufstieg seh ich nich so klar wie einige hier.
Wer zB von Veh überzeugt ist der steh bitte auf.
Ich trau ihm ehrlich gesagt nicht viel zu.
Anfang?
Viele viele die mal ne gute Saison spielten/trainierten und deshalb zu höherem prädestiniert schienen sind gescheitert.
Die müssen erstmal alle beweisen das sie was draufhaben.
Und dazu noch die 3 oben von der Tankstelle, die habens ja schon beweisen :kopfwand:
:?: :?: :?: :?: :?:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nobby stiles« (29. Mai 2018, 23:51)

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 748

64

Mittwoch, 30. Mai 2018, 07:00

Zweifel an unserer Strategie sind immer angebracht. Bei einem Fahrstuhlteam wie wir es sind kanns auch garnicht anders sein.
Es kommen ja immer wieder neue. Trainer. Spodi. Spieler.
Immer wieder neue Strategien. Immer und immer wieder.
Da kann ja nichts wachsen.
Und wenn dann mal was gewachsen schien, machen diese Leute selbst wieder alles kapput.
Einen Aufstieg seh ich nich so klar wie einige hier.
Wer zB von Veh überzeugt ist der steh bitte auf.
Ich trau ihm ehrlich gesagt nicht viel zu.

Anfang?
Viele viele die mal ne gute Saison spielten/trainierten und deshalb zu höherem prädestiniert schienen sind gescheitert.
Die müssen erstmal alle beweisen das sie was draufhaben.
Und dazu noch die 3 oben von der Tankstelle, die habens ja schon beweisen :kopfwand:
:?: :?: :?: :?: :?:
Was Veh's Arbeit angeht muss man da m.M.n differenzieren.

Es war im Nachhinein ein großer Fehler sich von Amtsantritt an nur mit 2. Liga zu beschäftigen und im Januar nicht nochmal alles zu versuchen die Klasse zu halten.


Was aber seine bisherigen Einkäufe für die 2. Liga angeht hat er bisher zumindest mit Koziello und Terodde gute Arbeit geleistet.
Bisher sind also 100% der Neuzugänge die schon gespielt haben gut.
Alle anderen kann man noch nicht bewerten bis das überhaupt mal auf dem Platz gestanden haben.


PS: auch das Hector und Horn bleiben spricht dafür das Veh einen vernünftigen Plan für die nächste Saison hat, sonst wären die beiden doch sicher nicht geblieben.
Kannste so machen...dann ist es halt Kacke
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cologne_1973« (30. Mai 2018, 07:05)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 4 311

65

Mittwoch, 30. Mai 2018, 07:11

Aber „gefühlt“ isser trotzdem scheisse :grins:

Überspitzt gesagt ist der Veh wie der „Querpass-Toni“: Erfolge immer nur „trotz“ und nicht „wegen“ ;)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »smokie« (30. Mai 2018, 07:12)

joergi

Meister

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 843

66

Mittwoch, 30. Mai 2018, 08:41

Habe langsam das Gefühl Kaschmir Armin liest hier mit und nimmt als einziger hier meine Beiträger ernst! :grins:
Jugend forscht auf RV-Schmitz ist sicher noch formbar und mit Bader kommt ein U20 Nationalspieler für umsonst.
Wenn ich da an die 7 Mios für Bruder Johannes denke wird mir immer noch übel, ob der wohl immer noch Nase und Hals hat?

Von mir jedenfalls ein herzlich willkommen-Matze Bader! :thumbsup: :fcfc: :klatschen:
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 829

67

Donnerstag, 31. Mai 2018, 09:25

Experten-Interview zu Matthias Bader:
„Eine Bereicherung für den 1. FC Köln“


Matthias Bader kommt ablösefrei vom Karlsruher SC zum 1. FC Köln. Was uns beim Abwehrtalent erwartet, besprechen wir mit KSC-Fan Boris. Einen U20-Nationalspieler ablösefrei verpflichten? Damit kann man eigentlich nichts falsch machen. Dachte sich auch der 1. FC Köln und sicherte sich die Dienste von Rechtsverteidiger Matthias Bader, der vor kurzem noch mit dem KSC in der Relegation zur 2. Bundesliga um den Aufstieg kämpfte. Der 20-jährige Neuzugang soll zusammen mit dem ebenfalls kürzlich erst verpflichteten Benno Schmitz um den Stammplatz auf der rechten defensiven Außenbahn kämpfen.

Quelle: https://effzeh.com/matthias-bader-1-fc-k…hsel-interview/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang