Freitag, 22. Juni 2018, 05:15 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 629

221

Mittwoch, 20. Juni 2018, 13:29

Er nennt den Standort nicht, daher kann man spekulieren......
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 629

222

Mittwoch, 20. Juni 2018, 20:32

War heute am GBH. Die Parkplätze sind neu angelegt und anders ausgerichtet worden. Der FC scheint bleiben zu wollen.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (Gestern, 12:21)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 8 886

223

Gestern, 11:12

Mehr als drei Jahre planen die Verantwortlichen am Geißbockheim schon einen Ausbau des Trainingsgeländes. „Es wird nicht viele Bundesligisten geben, die solche Bedingungen haben“, sorgt sich Sportchef Armin Veh um die Wettbewerbsfähigkeit seines Klubs und erklärt: „Wir platzen aus allen Nähten. Unsere Möglichkeiten hier sind rückständig. Wir brauchen ein neues Heim, am liebsten hier, damit man auch die Tradition wahrt. Der Neubau wäre wichtig, um auf den Stand zu kommen, den die meisten anderen Bundesligisten schon lange haben.“ Während das idyllisch im Grün gelegene Trainingsgelände auf den ersten Blick und für den normalen Besucher modern wirkt, verbergen sich hinter der denkmalgeschützten Mauern die Umkleidekabinen, der Kraftraum sowie die medizinische Betreuung aus einer anderen Zeit. Doch neben der Errichtung dieses Gebäudes kämpfen die Gegner des Ausbaus auch gegen die Errichtung weiterer Trainingsplätze entlang des Militärrings.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/05/geissboc…-neuen-spieler/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (Gestern, 11:12)