Donnerstag, 19. Juli 2018, 23:06 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 241

Donnerstag, 12. Juli 2018, 16:43

Córdoba wieder gesund, aber jetzt ist ein anderer krank

Ob er sich bei seinem Teamkollegen angesteckt hat? Während Jhon Córdoba nach überstandener Grippe erstmals wieder das volle Mannschaftstraining absolvieren konnte, musste Rafael Czichos die Einheit am Donnerstag vorzeitig beenden. „Rafa hat eine Erkältung und schwer Luft bekommen. Da haben wir entschieden, dass es keinen Sinn macht. Bevor wir ihn verheizen, habe ich ihm gesagt, dass er lieber reingehen soll“, sagte Markus Anfang. „Er kann jetzt ein bisschen regenerieren. Seine Medikamente hat er schon, sodass wir das schnell in den Griff bekommen sollten.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-krank-30950018
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 242

Donnerstag, 12. Juli 2018, 16:47

1. FC Köln reist zum Feinschliff in die Alpen

An diesem Donnerstag ist der 1. FC Köln ins zweite Sommer-Trainingslager nach Kitzbühel aufgebrochen. In Österreich stehen neben taktischer Detailarbeit drei Testspiele an. Die vorigen beiden Testspiele gegen Bonn und Wuppertal haben gezeigt, dass die Mannschaft die Vorgaben des neuen Trainers noch nicht komplett verinnerlicht hat. Im zweiten Trainingslager in Kitzbühel soll daher vor allem taktisch gearbeitet werden: "Wir werden vermehrt in die Detailarbeit gehen und schauen, welche Spieler unsere Idee am besten umsetzen", sagt FC-Cheftrainer Markus Anfang.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/fussbal…s-anfang-683899
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (12. Juli 2018, 16:50)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 243

Donnerstag, 12. Juli 2018, 18:27

„Wir tun gut daran, uns in Demut zu üben“

Markus Anfang hat hohe Ansprüche – an sich und an seine Mannschaft. Mit dem FC will er den sofortigen Wiederaufstieg schaffen. Die Grundlagen dafür legt der Coach in der Vorbereitung. Wie seine neue Spielphilosophie aussieht und warum sein Team jetzt vor allem Erfolgserlebnisse braucht, verrät der gebürtige Kölner im Interview. Anfang zu Transfers: "Wir verschließen uns nicht davor, noch einmal auf dem Transfermarkt tätig zu werden, wenn es passt. Aber wir werden jetzt nicht in Aktionismus verfallen, denn wir haben einen starken Kader.

Quelle: http://www.koelnsport.de/wir-tun-gut-dar…demut-zu-ueben/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 244

Donnerstag, 12. Juli 2018, 20:08

FC startet in Kitzbühel:
Auch Marco Höger ist dabei


Der 1. FC Köln ist am Donnerstagabend in Kitzbühel zum zweiten Trainingslager der Vorbereitung auf die Zweite Liga eingetroffen. Mit dabei war etwas überraschend auch der verletzte Marco Höger, der wohl in die ersten Personalentscheidungen (Mannschaftsrat, Kapitän) einbezogen werden soll. Um kurz nach 19 Uhr fuhr der Mannschaftsbus des 1. FC Köln vor dem Kempinski Hotel am Jochberg kurz hinter Kitzbühel vor. Nachdem die FC-Profis am Morgen noch in Köln trainiert hatten, reisten sie mit einem Linienflug nach München und von dort aus weiter nach Österreich.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/07/fc-start…eger-ist-dabei/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 245

Freitag, 13. Juli 2018, 09:26

FC-Trainingslager in Kitzbühel
Das sind Anfangs Alpen-Aufgaben


Am Abend kamen Markus Anfang (44) und seine Mannschaft in Kitzbühel an. Neun Tage lang bereiten sich die Kölner in Österreich auf die Zweitliga-Saison vor. Ganz oben auf der Agenda steht natürlich weiter das Lernen des Anfang-Systems. Noch müssen die FC-Profis auf dem Platz zu lange überlegen, die Automatismen fehlen. Das soll sich in Kitzbühel bessern. Der FC muss auch Erfolgserlebnisse sammeln. Im Trainingslager hat die Mannschaft drei Gelegenheiten dazu: Es wird gegen die WSG Wattens (2. Liga Österreich), den FC Watford und Werder Bremen getestet.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…buehel-30950296
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (13. Juli 2018, 09:34)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 246

Freitag, 13. Juli 2018, 09:28

Zehn Abgänge: Wie tief war der Schnitt beim FC wirklich?

Der 1. FC Köln hat den notwendigen Schnitt vollzogen: Nach dem Abstieg haben zehn Spieler die Geissböcke verlassen. Doch wie tiefgreifend war der Umbruch wirklich? In Kitzbühel muss sich nun zeigen, wie schnell sich ein neues Mannschaftsgefüge mit neuer Hierarchie bilden kann. Milos Jojic heißt der vorerst letzte Abgang beim 1. FC Köln. Vor dem Serben verließen bereits neun weitere Spieler den Effzeh. Insgesamt haben die Kölner knapp 17 Millionen Euro eingenommen und davon rund neun Millionen Euro in sechs neue Spieler und das neue Trainerteam investiert.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/07/zehn-abg…im-fc-wirklich/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 247

Freitag, 13. Juli 2018, 09:31

Planung beim 1. FC Köln
Hector soll der Sechser sein


In der vergangenen Saison gab es beim 1. FC Köln ein Überangebot an Profis für das zentrale Mittelfeld. Jetzt, drei Wochen vor dem Saisonstart in der 2. Bundesliga, gibt es genau für diesen Bereich eine Personaldebatte. Wer soll für Marco Höger einspringen? Der 28-Jährige reiste mit ins Trainingslager nach Kitzbühel, obwohl er aufgrund einer Eckgelenksprengung in der linken Schulter wohl bis Mitte oder Ende September ausfällt. Es mangelt nach wie vor nicht an Kandidaten für diese Rolle, zumal im neuen Spielsystem nur noch einer die Aufgaben übernehmen soll.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…r-sein-30953062
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 248

Freitag, 13. Juli 2018, 09:34

1 Jahr nach dem Schuh-Klau
Alarmanlage sichert Kölns Kitzbühel-Kabine!


Keine Chance für Schuh- und Material-Diebe. Diesmal ist Kölns Kabine in Kitzbühel sicher! Die Gemeinde hat auf den Kabinen-Raub vor einem Jahr reagiert. Unbekannte waren damals über Nacht in die Materialräume am Kölner Trainingsplatz eingestiegen und hatten 50 Paar Fußballschuhe und 20 Bälle des FC im Wert von 15 000 Euro geklaut und dadurch mächtig Wirbel ins Köln-Camp gebracht. Ein Jahr später sind die Täter zwar nicht gefasst worden. Der Kabinen-Trakt auf der Anlage des FC Kitzbühel wurde aber durch eine Alarmanlage einbruchssicher gemacht.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…03052.bild.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 249

Freitag, 13. Juli 2018, 15:37

Anfang macht sofort Druck:
„Wir müssen Antworten haben“


Markus Anfang gibt Vollgas und hat am Freitagmorgen sofort den Ton gesetzt für die kommenden Tage in Kitzbühel. Das Trainingslager wird unverkennbar harte Arbeit werden für die Geissböcke. Das ist auch nötig. Der Ligastart rückt immer näher. Körperliche Aktivierung am Morgen um 7:45 Uhr, danach Frühstück, um 10.30 Uhr die erste Einheit im Stadion des FC Kitz: Der Effzeh verschenkt keine Zeit. In Kitzbühel geht es um den Feinschliff. Und Anfang machte bei der ersten Trainingseinheit direkt klar, um was es geht. Lautstark, aggressiv, fordernd – mit diesem Trainer, das scheint klar, gibt es keine halben Sachen beim FC.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/07/anfang-m…ntworten-haben/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 250

Freitag, 13. Juli 2018, 17:05

FC-Trainingslager in Kitzbühel
Anfangs harte Taktikschule


Der 1. FC Köln hat am Freitag mit dem Trainingslager im österreichischen Kitzbühel begonnen Für den engagiert coachenden Trainer Markus Anfang startet die Suche nach der Startelf für die Zweite Liga. Am Samstag (13 Uhr) trifft der 1. FC Köln im ersten Test des Trainingslagers auf den österreichischen Zweitligisten WSG Wattens. Markus Anfang wird nun weniger wechseln als in den ersten Partien dieser Sommervorbereitung. „Wir geben den Jungs, die es schon richtig gut machen, jetzt die Möglichkeit, ans Spielen zu kommen“, sagt der Trainer.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…ulisse-30956210
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 251

Freitag, 13. Juli 2018, 17:47

Training der Reflexe:
Spezialbrille für die Torhüter


Ein bisschen sieht sie aus wie die „Thug Life“-Brillen, mit Gangsterleben oder dem Rapper Tupac hat sie allerdings herzlich wenig zu tun: Timo Horn, Thomas Kessler und Brady Scott trainieren in Kitzbühel mit speziellen Brillen, um ihre Reaktionsfähigkeit zu verbessern. Aus kurzer oder größerer Distanz, hoch oder flach – Torwarttrainer Andreas Menger forderte seine Keeper in Kitzbühel am ersten Trainingstag auf besondere Art. Timo Horn, Thomas Kessler und Brady Scott mussten am Freitag eine spezielle Brille tragen, die ihre Sicht deutlich einschränkte. Dann mussten sie Schüsse parieren, die sie nicht kommen sahen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/07/training…-die-torhueter/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 252

Freitag, 13. Juli 2018, 18:35

Anfang trimmt die FC-Profis
Ansage für Guirassy


Vollgas gibt der FC! beim Training in Kitzbühel. Vor allem Trainer Markus Anfang: „Gib’ ihm Feuer!“, „Wir dürfen auch Tore schießen!“ oder „Druck, Druck, Druck!“ – nur ein paar seiner Kommandos am ersten Trainingslager-Tag. Direkt zu Beginn wurde klar: Der FC drückt weiterhin die Schulbank, um Anfangs System zu lernen. Aktuell auf dem Stundenplan: Angriffspressing. Damit seine Mannschaft versteht, was er will, kommentiert der Trainer alle Aktionen, unterbricht das Geschehen immer wieder für Erklärungen. Wie angekündigt, arbeitet der FC zum Feinschliff nun in kleineren Gruppen mit je acht Spielern.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…irassy-30955516
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 253

Samstag, 14. Juli 2018, 09:15

Exklusiv: FC verlängert langfristig mit Talent Bisseck

Yann Aurel Bisseck gehört zu den vielversprechenden Talenten beim 1. FC Köln – und bleibt den Geissböcken mindestens bis 2021 erhalten. Wie der GBK erfuhr, hat der Effzeh den 17-Jährigen mit einem Profivertrag über drei Jahre ausgestattet. Bisseck steht schon jetzt in den Geschichtsbüchern des 1. FC Köln. Durch seinen Startelfeinsatz im Spiel gegen Hertha BSC im November 2017 ist der Innenverteidiger der jüngste je eingesetzte Spieler der Geissböcke. Mit 16 Jahren, 11 Monaten und 28 Tagen löste er den einstigen Rekordhalter Mitchell Weiser ab. In der Bundesliga ist Bisseck hinter Nuri Sahin der zweitjüngste Spieler.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/07/exklusiv…talent-bisseck/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 254

Samstag, 14. Juli 2018, 09:19

Veh: „Sechs Neuzugänge sind mir noch zu wenig“

Armin Veh befindet sich das erste Mal mit dem 1. FC Köln in Kitzbühel. Im Trainingslager will er die Analyse des bestehenden Kaders abschließen, um anschließend noch einmal auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Der GBK traf den Sportchef der Geissböcke zum Interview. Armin Veh redete nicht um den heißen Brei herum. „Aus meiner Sicht sind wir nicht torgefährlich genug.“ Eine klare Ansage an die Offensive des Effzeh, aber auch eine klare Aufgabe an sich selbst, dass der Kader noch nicht die Abschlussqualität besitzt, die für den Aufstieg dringend erforderlich ist.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/07/veh-sech…och-zu-wenig/2/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 255

Samstag, 14. Juli 2018, 09:23

Training mit Spezial-Brille
Horn: National-Elf ist noch mein Traum!


Im BILD-Interview spricht Timo Horn über das schwere Zweitliga-Jahr, schwache Testspiele, seinen Nationalelf-Traum und die Unterschiede zwischen Neu-Trainer Anfang und Vorgänger Stöger. BILD: Herr Horn, warum haben Sie mit einer Spezialbrille trainiert? Horn: „Die Brille flimmert. Das Sichtfeld verringert sich zuerst, sodass man gar nichts mehr sieht und öffnet sich dann wieder. Die Schnelligkeit kann man in acht Stufen einstellen. Wenn die Brille einen Bruchteil einer Sekunde zugeht, kommt der Ball schon ein paar Meter näher. Das schult die Reaktionsschnelligkeit und die Konzentration.“

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/2-bun…12752.bild.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 256

Samstag, 14. Juli 2018, 11:01

Köln bindet Bisseck bis 2022

Yann Aurel Bisseck bliebt dem 1. FC Köln treu. Der deutsche U-18-Nationalspieler einigte sich mit den Rheinländern auf eine Vertragsverlängerung bis 2022. Der 17-Jährige trainiert bereits seit der vergangenen Saison mit den FC-Profis. "Yann hat alle Voraussetzungen, sowohl spielerisch als auch athletisch, um sich als Innenverteidiger im Profi-Bereich zu etablieren. Wir trauen ihm das zu und wollen ihm und anderen jungen Spielern die Perspektive aufzeigen, diesen Weg beim FC zu gehen", kommentierte FC-Geschäftsführer Armin Veh.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…4825-8760-.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 257

Samstag, 14. Juli 2018, 11:03

Der X-Faktor

Mit Simon Terodde hat der FC nicht nur einen starken Torjäger für die 2. Liga. Sondern auch einen, der weiß, was ein Team braucht, um aufzusteigen. Deshalb soll er für die „Geißböcke“ zum X-Faktor werden. Ein wenig schmunzeln musste Simon Terodde schon, als er den Spielplan des 1. FC Köln für die kommende Spielzeit in der 2. Bundesliga betrachtete. Zunächst geht es für die „Geißböcke“ Anfang August zum Auftakt für die „Mission Wiederaufstieg“ zum VfL Bochum, für den der 30-jährige Angreifer von 2014 bis 2016 höchst erfolgreich auf Torejagd ging.

Quelle: http://www.koelnsport.de/der-x-faktor/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 258

Samstag, 14. Juli 2018, 14:58

1. FC Köln gewinnt gegen WSG Wattens

Bei hoher Temperatur nahe der 30-Grad-Marke gewann der 1. FC Köln am frühen Samstagnachmittag sein Testspiel bei der WSG Wattens mit 2:0 (2:0). Zur Halbzeit führte der FC bereits mit 2:0. Den ersten Treffer hatte Terodde mit einer feinen Balleroberung in der eigenen Hälfte eingeleitet. Den Konter über Simon Zoller schloss Christian Clemens (38.) perfekt ab. Beim zweiten Treffer (44.) halfen die Gastgeber in Gestalt von Torwart Ferdinand Oswald durch ein Eigentor mit. Bei den Kölner fielen vor allem der spielfreudige und torgefährliche Clemens sowie der kopfball- und zweikampfstarke Lasse Sobiech auf.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3900414.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 259

Samstag, 14. Juli 2018, 15:01

Endlich wieder ein Sieg:
Effzeh schlägt WSG Wattens


Der 1. FC Köln hat sein erstes Testspiel in Kitzbühel gewonnen. Bei der WSG Wattens brachte Christian Clemens die Geissböcke auf die Siegerstraße. Am Ende konnten sich die Geissböcke über ein 2:0 (2:0) gegen den österreichischen Zweitligisten freuen. Der FC hat somit nach zwei missratenen Testspielen gegen Bonn und Wuppertal endlich wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Die WSG Wattens war der richtige Gegner, um zumindest mit einem positiven Erlebnis ins Trainingslager in Kitzbühel zu starten. Ein echter Test war der österreichische Zweitligist freilich noch nicht. Diese kommen erst gegen Watford und Bremen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/07/endlich-…gt-wsg-wattens/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 9 587

4 260

Samstag, 14. Juli 2018, 15:21

Testspiel: FC gewinnt mit 2:0 durch Clemens und ein Eigentor

Der 1. FC Köln gewann sein viertes Testspiel mit 2:0 gegen den österreichischen Zweitligisten WSG Wattens. In der ersten Halbzeit tat sich der FC wie schon in den Freundschaftsspielen zuvor im Offensivspiel eher schwer. Es gab lediglich eine kleine Chance durch Christian Clemens (32.). Wenig später war es dann wieder der rechte Mittelfeldspieler, der alleine vor dem Torhüter zum 1:0 verwandelte. Unmittelbar vor der Pause beförderte Wattens den Ball ins eigene Tor. Den Schlusspunkt einer eher müden Partie setzte Chris Führich, als er den Ball von der Strafraumgrenze mit einem schönen Schuss an die Latte knallte.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…gentor-30959264
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang