Monday, August 26th 2019, 9:38am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,761

Thursday, August 23rd 2018, 10:57pm

Terodde soll gegen Aue stürmen
Wieder Bank-Frust für Cordoba!


Der Konkurrenzkampf beim FC Köln ist brutal! Das bekommt 17-Mio-Stürmer Jhon Cordoba schon am dritten Spieltag zu spüren. Denn Trainer Markus Anfang legt sich so gut wie fest: Gegen Aue stürmt am Samstag Simon Terodde. Cordoba verliert nach gerade mal zwei Start-Einsätzen seinen Stammplatz! Wieder Bank-Frust für Cordoba! Besonders bitter für Cordoba: Der Kolumbianer hatte sich nach seinem schlimmen ersten FC-Jahr (0 Tore) unter Anfang zurückgekämpft und Terodde in der Vorbereitung überraschend aus dem Kader verdrängt. Auch von den Fans gab es zuletzt Anerkennung.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…33156.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,762

Thursday, August 23rd 2018, 10:59pm

Ein Problem, das sich wiederholt

Die Diskrepanz zwischen der Vorbereitung und dem Ligastart ist beachtlich. Während die U 21 des 1. FC Köln in den Vorbereitungsspielen ungeschlagen blieb, steht sie in der Liga nach vier Spielen ohne Sieg da. Für Trainer Markus Daun und seine Spieler ist das enttäuschend, vor allem weil das Auftaktprogramm große Hoffnungen mit sich brachte, obwohl Daun stets vor den vermeintlich leichten Partien warnte. Er sollte mit seiner Einschätzung recht behalten. Doch auf der anderen Seite verspielte seine Mannschaft einen besseren Start ja nicht durch Arroganz, ihr fehlten in den entscheidenden Phasen einfach die Mittel, um die kapitalen Schnitzer in der Defensive auszumerzen.

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/1-fc-koeln…lt-2140750.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,763

Friday, August 24th 2018, 8:58am

Höger: „Wir hören zu häufig, dass wir aufsteigen“

Marco Höger ist zurück! Im Express spricht er über seine Rückkehr, die Lehren aus dem Abstieg und die hohe Erwartungshaltung. Wie fit sind Sie nach sechs Wochen Pause? Höger: "Ich fühle mich gut. Meine Schulter ist vollbeweglich und ich habe keine Schmerzen mehr. Aber bei 100 Prozent kann ich noch nicht sein, das ist klar. Nach meiner Rückkehr ins Mannschaftstraining habe ich gemerkt, dass ich einiges verpasst habe. Es ist nicht ganz so einfach, von null auf 100 in unsere taktische Ausrichtung herein zu finden."

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…eigen--31154924
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 24th 2018, 8:58am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,764

Friday, August 24th 2018, 9:01am

Knochenödem: Pechvogel Nartey fällt wieder länger aus

Der 1. FC Köln muss erneut einen längeren Ausfall von Youngster Nikolas Nartey befürchten. Der 18-Jährige hatte sich am Wochenende im U21-Spiel gegen Rot-Weiß Essen verletzt. Für den Dänen ist es nicht die erste Verletzung. In der vergangen Saison spielte Nartey eine starke Vorbereitung. Der zentrale Mittelfeldspieler war drauf und dran bei den Profis zu ersten Einsätzen zu kommen. Doch mehrere Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück. Eine Knie-Op, eine Prellung, dazu je eine Verletzung an der Hand sowie am Oberschenkel ließen ihn insgesamt 20 Saisonspiele verpassen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/08/knocheno…er-laenger-aus/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,765

Friday, August 24th 2018, 9:04am

Aue-Trainer über seine Rückkehr:
"Köln ist einfach eine andere Welt"


Einen Reiseleiter braucht FCE-Busfahrer Heiko Martin am Samstag nicht, wenn er mit seinem Gefährt in Köln einrollt. Trainer Daniel Meyer kennt jeden Stein rund um Müngersdorf. Er wird ihn leiten. Meyer über seine Zeit beim 1. FC Köln: "Die zwei Jahre waren elementar wichtig für mich, eine sehr prägende Zeit. Ich habe sie sehr genossen und mich auch weiterentwickelt. Wenn du bei einem so großen Verein in der Verantwortung stehst, ist das schon etwas Besonderes. Da ist alles nochmal eine Nummer größer. Der Effzeh ist eine andere Welt."

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/aue-fce…at-spiel-745438
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 24th 2018, 9:04am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,766

Friday, August 24th 2018, 9:08am

Köln fragte bei Berlin-Profi an

Beim 1. FC Köln befasste man sich kürzlich offenbar mit Christopher Lenz von Ligarivale Union Berlin. Laut ‚Bild‘ lag dem Linksverteidiger (23) vor einigen Wochen eine lose Anfrage der Geißböcke vor. Auf der linken Defensivseite scheint Lenz die bisherigen etatmäßigen Verteidiger zu verdrängen. Lenz besitzt bei den Eisernen noch einen Vertrag bis 2019. Erst vor zwei Jahren war er von Holstein Kiel in die Hauptstadt gewechselt. Vergangene Saison kam Lenz zwölfmal zum Einsatz.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/nachric…-profi-an_94965
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Powerandi" (Aug 24th 2018, 10:03am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,767

Friday, August 24th 2018, 10:39am

Salih Özcan: „Die Leute erwarten keine überirdischen Dinge“

Salih Özcan hat als Eigengewächs beim 1. FC Köln den Sprung zu den Profis geschafft. Trotz seiner 20 Jahre hat er von der Europa League bis zum Abstieg schon vieles erlebt. Im Interview mit dem GBK hat der Gewinner der Fritz-Walter-Medaille in Gold über den Abstieg, Erwartungen und Wechselgedanken gesprochen. Frage: Haben Sie nach dem Abstieg an einen Wechsel gedacht? Öczan: "Man setzt sich mit diesem Thema natürlich auseinander, aber für mich war es schnell vom Tisch. Ich habe noch zwei Jahre Vertrag hier."

Qelle: https://geissblog.koeln/2018/08/markus-a…kein-4-1-4-1-2/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,768

Friday, August 24th 2018, 11:20am

Geißbock Hennes VIII.
Zehn Jahre für den 1. FC Köln aktiv


Der 1. FC Köln hat mit die treuesten Anhänger im Profifußballbereich. Ein vierbeiniger Fan gehört auch dazu - ob freiwillig oder nicht. Ob er sich für Fußball interessiert, weiß keiner so recht. Vor genau zehn Jahren, am 24. August 2008, hatte Hennes VIII. sein Pflichtspiel-Debüt in Müngersdorf. Im Spiel gegen die Eintracht aus Frankfurt/Main kamen die Kölner nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Ob das Ergebnis den Geißbock interessierte, ist nicht überliefert. Seit seiner Wahl zum Chef-Maskottchen hat Hennes VIII. so einiges erlebt in den zehn Jahren.

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinlan…-aktiv-100.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Powerandi" (Aug 24th 2018, 11:33am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,769

Friday, August 24th 2018, 3:16pm

Erzgebirge Aue erwartet coole Nummer in Köln

Der FC Erzgebirge Aue schwärmt vor dem Spiel beim 1. FC Köln vom Gegner. Wenn morgen um 13 Uhr der Ball rollt, soll aber auch etwas für die "Veilchen" herausspringen, so Trainer und Spieler. Für Aues Trainer Meyer ist die Marschroute klar: "Wir wollen natürlich punkten. Wir wollen in jedem Spiel dem Gegner alles abverlangen." Der Coach sprach von einem "Gegner von Erstligaformat", bei dem "von der Psyche her" das einfachste aller Zweitliga-Partien anstehe. Angreifer Pascal Testroet schwärmte: "Dafür spielen wir Fußball. Ich hoffe, wir können da etwas mitnehmen. In Köln erwarten die wenigsten einen Sieg von Aue, aber beide Mannschaften haben elf Spieler."

Quelle: https://www.mdr.de/sport/fussball_2bl/sp…ge-aue-100.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,770

Friday, August 24th 2018, 4:05pm

Wer schafft es nicht in den Aue-Kader?

Am Samstag trifft der 1. FC Köln vor heimischer Kulisse auf den FC Erzgebirge Aue. Mehrere hundert Fans beobachteten am Freitag, wie der FC im Abschlusstraining am Feinschliff arbeitete. Auf dem Plan ein Trainingsspiel zwischen der vermeintlichen Startelf und den Reservisten. Das Duell entschied die Startelf letztlich mit 2:1 für sich. Trainer Anfang wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zunächst auf die Spieler setzen, die schon im DFB-Pokal beim BFC Dynamo von Beginn an auf dem Platz standen. Lehmann, Zoller und Sörensen werden im finalen Kader wohl fehlen, um den letzten Platz streiten sich Hauptmann und Bader.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…kader--31160912
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,771

Friday, August 24th 2018, 5:10pm

„Nichts zu verstecken“
FC absolviert offenes Training


Unter Peter Stöger hat es das beim 1. FC Köln nicht gegeben und auch mit Stefan Ruthenbeck nicht: Ein öffentliches Abschlusstraining vor einem Punktspiel. „Wir haben unsere Themen abgearbeitet und nichts zu verstecken“, erklärte Markus Anfang, warum mit ihm als Trainer des 1. FC Köln eine solche Einheit möglich ist. So konnten alle Kiebitze Freitagmittag am Geißbockheim erkennen, dass Anfang im Zweitligaspiel gegen Erzgebirge Aue wohl die Startelf aufbietet, die zuletzt beim 9:1-Pokalsieg gegen Dynamo Berlin aufgelaufen ist.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…aining-31161520
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,772

Friday, August 24th 2018, 7:00pm

Ex-Auer Heidrich wird Kölns neuer Nachwuchschef

Vor dem Spiel des 1. FC Köln gegen den FC Erzgebirge Aue haben die Geissböcke eine wichtige Personalie bekannt gegeben. Nachfolger von Daniel Meyer im Kölner Nachwuchsleistungszentrum wird Matthias Heidrich. Der ehemalige Profi der „Veilchen“ übernimmt ab Mitte September. Es war eine schmucklose Bekanntgabe. Bei Twitter am Freitagnachmittag, eine kurze Botschaft, mehr nicht. „Der ehemalige Bundesligaspieler Matthias Heidrich wird ab dem 15. September neuer sportlicher Leiter des #effzeh-Nachwuchsleistungszentrums. Herzlich willkommen. Wir freuen uns.“

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/08/ex-auer-…-nachwuchschef/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 24th 2018, 7:00pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,773

Friday, August 24th 2018, 8:07pm

Horn: "Das geht nicht von heute auf morgen"

Dass Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln als einer der Favoriten auf den Aufstieg in die Beletage des deutschen Fußballs gilt, ist klar. Dennoch starteten die Rheinländer in der Liga spielerisch durchwachsen, holten aus den ersten beiden Zweitliga-Partien allerdings vier Punkte. Und nun kommt Aue. Endet gegen Aue die Heimflaute? Mit der Startelf aus dem Pokalspiel dürfte der FC ins Rennen gehen. Bei Aue wird nach dem 90-Minuten-Test am Dienstag gegen Jena (1:0) Steve Breitkreuz erstmals zum Kader gehören. Die Aufstellungen:

Köln: T. Horn - Risse, Jorge Meré, Czichos, J. Horn - J. Hector - Clemens, Schaub, Koziello, Drexler - Terodde

Aue: Männel - Kalig, Tiffert, Rapp - Rizzuto, Hochscheidt, Wydra, Kempe - Nazarov - Bertram, Testroet


Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…rge-aue-64.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 24th 2018, 8:08pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,774

Friday, August 24th 2018, 9:59pm

Interview mit Aue-Trainer Meyer
„Wir werden dem FC das Leben schwer machen“


Zwei Jahre kölscher Einfluss haben nicht gereicht. Daniel Meyer berlinert am Telefon, als wäre er nie im Rheinland gewesen. Am Samstag kehrt der ehemalige Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrum des 1. FC Köln als Trainer von Erzgebirge Aue in die Domstadt zurück. Frage: Aue hat erst einen Punkt und noch kein Tor geschossen. Macht Ihnen das Sorgen? Meyer: "Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt. Dann verlieren wir bei Union durch ein Freistoßtor in der 87. Minute 0:1 und haben gegen Magdeburg vielleicht zu viel Angst vor einem Fehlstart. Wir raufen uns zusammen und werden den Laden nicht zusperren, wenn wir in Köln verlieren."

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…achen--31161640
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,775

Saturday, August 25th 2018, 9:10am

Wie der Bonner Dominick Drexler spät seinen Durchbruch schaffte

Dominick Drexler ist ein offener, kommunikativer Mensch. Als solcher hat der Offensivspieler des 1. FC Köln auch keine Probleme damit, die mannigfachen Wünsche der Fans zu erfüllen. Autogramme, Fotos, Selfies – das erfüllt der Bonner geduldig. Drexler ist schnell angekommen beim FC, ist sportlich auf einem guten Weg und will den am Samstag auch gegen Erzgebirge Aue (13 Uhr) fortführen. Beim Pokalsieg in Berlin erzielte der Rheinländer seine ersten beiden Pflichtspieltore für seinen neuen Klub, der für den Angreifer stattliche 4,5 Millionen Euro Ablöse an Midtjylland zahlte.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…haffte-31161902
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,776

Saturday, August 25th 2018, 9:13am

Bitter für Stürmer Zoller
Auch gegen Aue nicht im Kader!


Markus Anfang war am Freitagmittag richtig gut drauf. Der Köln-Trainer lachte schon vor dem Training herzlich, machte dann bei der öffentlichen Abschluss-Einheit auch keinen Hehl aus seiner Start-Elf gegen Aue (heute/13 Uhr): Anfang wird das Pokal-Team der letzten Woche ran lassen. Die 9:1-Sieger aus Berlin haben ihn überzeugt. Nichts zu lachen gab‘s später in der Kabine für Simon Zoller, als Anfang den Kader benannte. Wie BILD erfuhr, ist der Stürmer wieder nicht dabei. Verdammt bitter für Zolli, der sich in dieser Saison so viel vorgenommen hatte. Die Konkurrenz ist derzeit zu groß.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…58608.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,777

Saturday, August 25th 2018, 9:16am

Nur ein Team wartet noch länger
Anfangs Elf für den ersten FC- Heimsieg


160 Tage ist er her, der letzte Heimsieg des 1. FC Köln. 2:0 gegen Bayer Leverkusen, damit schöpfte der FC am 18. März noch mal Hoffnung im Abstiegskampf. Jetzt will Köln mit einem Erfolg gegen Erzgebirge Aue wieder in Richtung Bundesliga durchstarten! Der FC sehnt sich nach einem Heim-Dreier. Von den 36 Mannschaften aus den ersten beiden Ligen wartet nur der SV Sandhausen (seit Januar) noch länger auf einen Sieg vor eigenem Publikum. „Die Leute und die Stadt erwarten von uns einen guten Start und viele Heimsiege“, weiß Köln-Keeper Timo Horn.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-maerz-31161204
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,778

Saturday, August 25th 2018, 9:18am

Startelf gegen Aue klar?
Kader-Frage bleibt weit offen


Markus Anfang hat am Freitag im öffentlichen Abschlusstraining keinen großen Hehl mehr aus seiner Startformation gegen den FC Erzgebirge Aue gemacht. Der 1. FC Köln wird wohl mit der gleichen Formation antreten, die am vergangenen Wochenende im DFB-Pokal erfolgreich war. Dagegen wird der Trainer der Geissböcke mehrere knifflige Entscheidungen in der Kaderfrage treffen müssen. Eine Woche vor Ende der Transferperiode werden einige Entscheidungen wohl auch noch einmal richtungsweisend für Spieler sein, die es in den kommenden Monaten beim FC schwer haben könnten.

So könnte der FC spielen: T. Horn – Risse, Meré, Czichos, J. Horn – Hector – Clemens, Schaub, Koziello, Drexler – Terodde


Quelle: https://geissblog.koeln/2018/08/startelf…ibt-weit-offen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,779

Saturday, August 25th 2018, 9:21am

Damit es mit Platz 1 klappt
Ganz Köln hofft auf diesen Tor-Gruß!


Köln will zu Hause endlich wieder feiern! Gegen Aue kann der FC am Samstag (13 Uhr) im eigenen Stadion die Tabellenspitze übernehmen. Voraussetzung ist ein Sieg und der FC muss mehr Tore als Fürth (spielt zeitgleich gegen Paderborn) schießen. Deshalb hofft ganz Köln auf den Tor-Gruß von Simon Terodde (30)! Der Stürmer steht erstmals in dieser Zweitliga-Saison in der Startelf, hat durch seine 4-Tore-Show zuletzt im Pokal Konkurrent Jhon Cordoba (25) verdrängt. Heute soll er Köln an die Spitze ballern.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…57332.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,091

4,780

Saturday, August 25th 2018, 9:23am

Kommentar: Ein erneutes FC-Drama gegen Aue wird Anfang nicht passieren

Markus Anfang scheint seine Elf gefunden zu haben. Die stand vor dem Pokalspiel in Berlin ohnehin schon in großen Teilen fest, jetzt dürften sich Vincent Koziello und Simon Terodde in diese hineingespielt haben. Die Wahl im Sturm zwischen Jhon Córdoba und Terodde war wohl die schwierigste für den neuen FC-Trainer, aber die Fakten sprechen einfach für Terodde. Córdoba gelang es in einem Jahr nicht, auch nur ein Liga-Tor zu erzielen. In seinen ersten 150 Minuten in dieser Saison konnte der Kolumbianer erneut nicht so recht überzeugen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/kom…sieren-31161898
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page