Wednesday, June 26th 2019, 3:37am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,841

Thursday, August 30th 2018, 10:56am

Schaub: „Wenn man es nicht probiert, kann auch kein Tor fallen“

Im Sommer wechselte Louis Schaub zum 1. FC Köln. In seinen ersten Spielen im FC-Trikot zeigte sich der österreichische Neuzugang variabel in der Offensive und bekam für seine Spielweise schon Szenenapplaus. Der 23-Jährige sieht aber noch viel Verbesserungspotential – bei der Mannschaft, aber auch für sein eigenes Spiel. Beim Effzeh zeigte der Neuzugang auf Anhieb seine Qualitäten: Tempodribblings auf der halbrechten oder rechten Position, in die Mitte ziehen, Mitspieler bedienen oder selbst den Torabschluss suchen. Nur das mit Toreschießen ist ihm in der Liga noch nicht geglückt.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/08/louis-sc…-tor-passieren/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,842

Thursday, August 30th 2018, 11:01am

Zündet Terodde auch gegen St. Pauli?

Am Sonntag (13.30 Uhr) ist das Stadion am Millerntor Schauplatz der Begegnung von St. Pauli und Köln. "Wir werden mit unseren Fans im Rücken eine gute Reaktion auf das 1:4 bei Union Berlin zeigen", verspricht Mittelfeldspieler Buchtmann.Der FCSP muss sich defensiv strecken, immerhin reist der FC mit Terodde an. Der Stürmer ist in Torlaune, ließ vier Treffern im DFB-Pokal beim BFC Dynamo (9:1) einen Dreierpack in der Liga gegen Aue (3:1) folgen. Möglicherweise wird bei Köln der schnellere und körperlich stärkere Hauptmann für Koziello ins zentrale Mittelfeld rücken, ansonsten gibt es wenig Gründe für Änderungen.

Voraussichtliche Aufstellung: T. Horn - Risse, Jorge Meré, Czichos, J. Horn - J. Hector - Clemens, Schaub, Hauptmann, Drexler - Terodde


Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…r-kronholm.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 30th 2018, 11:01am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,843

Thursday, August 30th 2018, 12:14pm

Schaub drückt seinen Stempel auf

Der Saisonstart des 1. FC Köln darf als gelungen bezeichnet werden. Der Bundesliga-Absteiger rangiert nach drei Spieltagen im Unterhaus mit sieben Punkten gemeinsam mit dem 1. FC Union Berlin auf Rang eins, ist zudem standesgemäß in die zweite Runde des DFB-Pokal eingezogen. Und obwohl Torjäger Simon Terodde, der seinen vier Treffern im Pokal beim BFC Dynamo einen Dreierpack in der Liga gegen Aue folgen ließ, naturgemäß in aller Munde ist, sticht auch Neuzugang Louis Schau." Schaub drückt seinen Stempel auf Es gibt nicht wenige Beobachter in Köln, die in Schaub den Königstransfer dieser Saison sehen.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…tempel-auf.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 30th 2018, 12:14pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,844

Thursday, August 30th 2018, 12:30pm

Die Abwehr muss wieder ein Bollwerk werden

Für Robin Himmelmann stand am Mittwoch eine ungewöhnliche Mittagspause auf dem Programm. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen wurde der Torhüter des FC St. Pauli für Wettmanipulation und Spielsucht sensibilisiert. Seit dieser Saison ist der Vortrag der Initiative „Gemeinsam gegen Spielmanipulation“ von DFL und DFB für alle 36 Clubs aus Bundesliga und Zweiter Liga Pflicht. „Es ist eine informative Geschichte, dass noch einmal erklärt wird, was theoretisch für ein Rattenschwanz da dranhängt, wenn man das Thema nicht mit großer Vorsicht behandelt“, sagt Himmelmann.

Quelle: https://www.abendblatt.de/sport/fussball…erk-werden.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,845

Thursday, August 30th 2018, 2:14pm

Noch immer ohne Verein:
Wohin geht Dominic Maroh?


Der 1. FC Köln ist für Dominic Maroh inzwischen Vergangenheit. Der Innenverteidiger trainierte in diesem Sommer individuell, bereitete sich mit Claudio Pizarro und Dennis Diekmeier unter Anleitung von Benny Kugel auf die neue Saison vor. Doch der 31-Jährige wartet weiter auf das richtige Angebot eines anderen Klubs. Er wohnt noch in Köln, er trainierte auf Mallorca, er hofft auf einen neuen Job: Maroh gehörte zwischen 2012 und 2018 lange Zeit zum festen Stamm beim 1. FC Köln. Nun droht ihm das Schicksal, Teil des „FC Arbeitslos“ zu werden, wie die Mannschaft der vertragslosen Spieler der Spielergewerkschaft VDV auch genannt wird.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/08/noch-imm…-dominic-maroh/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,846

Thursday, August 30th 2018, 6:00pm

Köln-Stürmer Guirassy
Heimliche Hochzeit!


Kaum einer seiner Kollegen wusste Bescheid. Serhou Guirassy (22) hat heimlich geheiratet! Bereits am 22. Juni sagte der Köln-Stürmer in Frankreich „Ja“ zu seiner Assah. Im großen BILD-Interview hatte er zuletzt zwar auch ganz locker von „meiner Frau“ gesprochen. So, wie viele über ihren Partner reden. Seinen genauen Beziehungsstatus wollte er aber nicht verraten. Jetzt kommt raus: Guirassy ist tatsächlich unter der Haube. Letzten Sommer sagte er noch, dass er ohne Freundin sei. 3 Monate später wurde er dann Vater eines kleinen Jungen.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…70288.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 30th 2018, 6:00pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,847

Thursday, August 30th 2018, 7:55pm

FC-Wirbelwind im Interview
Koziello: „Ich habe eine schwere Zeit hinter mir“


Am Sonntag geht es für den FC nach St. Pauli auf den Kiez. Herr Koziello, waren Sie überrascht, dass Sie zum Start außen vor waren? Koziello: "Natürlich hätte ich lieber gespielt. Deshalb war ich schon ein bisschen enttäuscht. Der Trainer hatte seine Gründe." Können Sie sich vorstellen, welche das waren? Koziello: "Ich habe eine schwere Zeit hinter mir. In der Vorbereitung ist mein Opa gestorben, das hat mich persönlich sehr getroffen. Ich habe mich nicht gut gefühlt. Es hat etwas gedauert, bis ich wieder voll auf der Höhe war. Jetzt fühle ich mich wieder gut und freue mich auf die nächsten Aufgaben."

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…r-mir--31191878
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 30th 2018, 7:55pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,848

Thursday, August 30th 2018, 8:42pm

Keine Neuzugänge für die U 21

In Zeiten des Misserfolgs wird besonders bei Fußballmannschaften vieles hinterfragt. Auch nach dem schwachen Start der U 21 des 1. FC Köln in die Regionalliga West (fünf Spiele ohne Sieg) standen Überlegungen an, das Team vor der Partie am Freitag (19 Uhr) beim SC Verl noch einmal personell zu verstärken. „Doch wir haben davon Abstand genommen. Es wäre auch das falsche Zeichen für unsere jungen Spieler”, sagt Cheftrainer Daun. Wenn man sich mit Spielern und Trainern über die Gründe der schwachen Ergebnisse unterhält, ist der Tenor der gleiche. Es stecke viel Potenzial und Wille im Team heißt es — nur die Umsetzung im Spiel bereitet Probleme. „Die Jungs kriegen ihre PS nicht auf die Straße."

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/1-fc-koeln…21-2150105.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,849

Friday, August 31st 2018, 9:08am

Auszeichnungen für FC-Profis
Hector und Risse bekommen ARD-Medaillen


Jonas Hector und Marcel Risse bekamen am Donnerstag ihre Auszeichnungen für die Tore des Monats Mai und Juli. Ein Kamerateam der ARD nahm mit den beiden einen Einspieler für die Sportschau am Samstag auf. Hectors überragender Treffer gegen Wolfsburg, bei dem er zwei Gegenspieler mit dem legendären „Zidane-Trick“ stehen ließ und Keeper Casteels überlupfte, liegt zwar schon drei Monate zurück. Doch da der FC-Kapitän zur WM gereist war, konnte die Übergabe bisher nicht stattfinden. Für Risse ist der Fernschuss-Treffer im Testspiel gegen Mainz bereits das dritte Tor des Monats.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…aillen-31193708
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,850

Friday, August 31st 2018, 9:12am

Neuer Köln-Vertrag
Meré lässt FC zappeln!


Köln bemüht sich seit Wochen um eine vorzeitige Vertrags-Verlängerung von Jorge Meré (21). Der Kampf wird sich weiter hinziehen. Wie BILD erfuhr, will sich der Spanier mit seiner Entscheidung noch Zeit lassen! Eine schnelle Einigung mit Meré und seinen Beratern scheint also nicht in Sicht. Die FC-Bosse wissen, welchen Wert das Top-Talent für den Klub hat – und künftig noch haben könnte. Deshalb soll frühzeitig alles klar gemacht werden. Am besten ohne Ausstiegsklausel. Seine bisherige Ausstiegsklausel (galt bis 20. Juni) über 12 Mio hat der Spieler verstreichen lassen.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…_medium=twitter
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,851

Friday, August 31st 2018, 9:14am

Lebt der Mythos Millerntor auch am Sonntag wieder auf?

Wenn der 1. FC Köln am Sonntag beim FC St. Pauli antritt, steht für viele FC-Fans eine der schönsten Auswärtstouren der Saison auf dem Programm. Der Kiez-Klub steht noch immer für den gelungenen Spagat zwischen Kult und Kommerz, zwischen leidenschaftlicher Tradition und der nicht mehr ganz so nahbaren Fußballwelt. St. Pauli steht für AC/DC, Totenkopf, Reeperbahn und Astra. Und für ein gutes Omen für den Effzeh. Das Millerntorstadion gehört zum Kiez in Hamburg wie der Dom zu Köln. Manche sagen, der Mythos Millerntor würde bröckeln. Doch auf das Duell gegen die Kiez-Kicker freuen sich die FC-Fans besonders.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/08/lebt-der…tag-wieder-auf/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,852

Friday, August 31st 2018, 9:20am

Sörensens letzte Möglichkeit
Transfermarkt schließt um 18 Uhr


Wenn an diesem Freitag um 18 Uhr das Transferfenster in Deutschland schließt, werden zwei abwanderungswillige Profis des 1. FC Köln wohl keinen neuen Arbeitgeber gefunden haben. Sowohl Zoller als auch Sörensen hatten gehofft, bei einem anderen Club gebraucht zu werden, um spielen zu können. Der dänische Abwehrspieler theoretisch noch die Freigabe erhalten. Die Aussichten dafür waren am Donnerstag entgegen des sonnigen Wetters aber eher verhangen. Offenbar hatte sein Berater wieder einmal im Trüben gefischt. Weil Sörensen seine Bleibe zum Monatsende gekündigt hatte, musste er nun in andere Räumlichkeiten umziehen.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…18-uhr-31194446
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,853

Friday, August 31st 2018, 9:45am

Sobiech: „Ich bin gefrustet, wenn ich nicht spiele“

Am Sonntag tritt der 1. FC Köln bei Ihrem Ex-Klub FC St. Pauli an. Gibt es den Mythos „Millerntor“ noch? Sobiech: "Ja, das Millerntor ist und bleibt etwas Besonderes. Die Stimmung ist überragend – wie beim FC. Wenn man in beiden Stadien einläuft, dann ist das sehr emotional. In Köln durfte ich das gegen Union Berlin erstmals erleben. Da hast du als Spieler wirklich Gänsehaut. Egal, wie der Spielstand ist: Bei beiden Vereinen wird deine Mannschaft nicht ausgepfiffen, sondern nach vorne gepusht. Das ist absolut bundesligareif. Ich habe 2011 zum ersten Mal für Pauli am Millerntor gespielt."

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…piele--31194562
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,854

Friday, August 31st 2018, 9:47am

Flum trotzt dem Negativtrend:
„Glas ist halb voll“


Johannes Flum (30) spielt seit Januar 2017 für den FC St. Pauli. In bisher 45 Spielen schoss er vier Tore. Er hatte richtig Spaß beim Training am Donnerstag. Anders als üblich absolvierte der FC St. Pauli die Einheit im Millerntor-Stadion. „Das ist schon geil, elf gegen elf im leeren Stadion zu spielen. Jeder Ruf auf dem Platz hallt durch das Stadion. Das ist an der Kollaustraße natürlich anders. Es macht Spaß, mal so eine Abwechslung zu haben“, sagte der Vizekapitän, der im Kader zu den lautesten Spielern auf dem Platz gehört.

Quelle: https://www.abendblatt.de/sport/fussball…-halb-voll.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,855

Friday, August 31st 2018, 10:21am

Pauli-Manager Rettig über seine FC-Zeit
Ich würde wieder auf der Tribüne zurücktreten!


Sonntag Mittag auf der Reeperbahn: St. Pauli im Zweitliga-Duell gegen den 1. FC Köln. BILD: Herr Rettig, das Spiel am ausverkaufen Hexenkessel Millerntor – ein Duell auf Augenhöhe? Rettig: „Überhaupt nicht! Dazu muss man nur die Etats vergleichen. Der FC ist ein gefühlter Bundesligist und wir – ich zitiere Karl-Heinz Rummenigge – sind ein mittelmäßiger Zweitligist." BILD: Also ist Köln der klarste Aufstiegskandidat? Rettig: „Die beiden FC-Geschäftsführer Armin Veh und Alexander Wehrle werden es vielleicht nicht gerne hören. Doch der Wiederaufstieg wird gelingen."

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…69674.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 31st 2018, 10:21am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,856

Friday, August 31st 2018, 12:24pm

Sörensen beim Training:
Keine Transfers mehr beim FC


Frederik Sörensen hat am sogenannten Deadline Day am Training des 1. FC Köln teilgenommen und wird die Geissböcke nicht mehr verlassen. Wie es am Vormittag aus dem Klub hieß, liegen weder Anfragen für FC-Spieler vor, noch arbeiten die Geissböcke an einer Last-Minute-Verpflichtung. Damit schließt am Freitagabend um 18 Uhr das Transferfenster der Bundesliga, ohne dass sich am Geißbockheim noch einmal etwas tun wird. Sörensen hatte wohl seine Wohnung nur vorsorglich gekündigt, da er einen Wechsel angestrebt hatte. Da dieser sich zerschlagen hat, musste er nun innerhalb Kölns umziehen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/08/soerense…s-mehr-beim-fc/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,857

Friday, August 31st 2018, 12:29pm

Interview mit Andreas Rettig
Am 1. FC Köln geht kein Weg vorbei


Am Samstag vor drei Jahren kehrte Andreas Rettig nach seiner Tätigkeit bei der DFL in den Vereinsfußball zurück. Im Gespräch schaute er nicht nur auf die 2. Liga, sondern auch über den Tellerrand des Fußballs. Herr Rettig, kommen wir zum Kerngeschäft dem Fußball. Wie ist das 1:4 vom Wochenende bei Union Berlin zu erklären? Rettig: "Wir waren keine drei Tore schlechter, haben aber verdient verloren. Zwei Unaufmerksamkeiten unmittelbar vor der Pause haben uns bei zwei Standards auf die Verliererstraße gebracht."

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3931626.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,858

Friday, August 31st 2018, 1:25pm

Markus Anfang über das Auswärtsspiel auf St. Pauli

Der 1. FC Köln ist bislang voll auf Kurs. Aus den ersten drei Partien holten die Geißböcke sieben Punkte. Auf St. Pauli möchte Markus Anfang den Trend fortsetzen und im gegnerischen Stadion ungeschlagen bleiben. 3.000 Fans fahren mit nach St. Pauli. Anfang zu Terodde und Zoller: "Terodde bereitet sich auch nach seinen sieben Toren weiter gut vor, hängt sich rein. Die Treffer haben ihm gut getan. Aber im Training verändert sich nichts. Simon Zoller ist natürlich enttäuscht, soll er auch sein. Aber er lässt sich nicht hängen. In der Länderspielpause haben einige Spieler nochmal die Chance, sich zu zeigen."

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-pauli-31195944
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 31st 2018, 1:25pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,859

Friday, August 31st 2018, 3:31pm

Trainer Anfang warnt vor "besonderer Atmosphäre" am Millerntor

Vor dem zweiten Auswärtsspiel des 1. FC Köln beim FC St. Pauli hat Trainer Anfang sein Team gewarnt. Der Gegner sei gut in die Saison gestartet und kämpfe Zuhause um jeden Zentimeter. Ob es Wechsel in der Startaufstellung geben wird, ließ der Coach offen. Ob die Hamburger selbst das Spiel machen werden? Egal, ob der Gegner defensiv oder mit hohem Pressing agieren werde, sein Team sei auf alles vorbereitet, so Anfang. Entscheidend werde sein, das eigene Spiel durchzubringen. Das werde in der speziellen Atmosphäre nicht einfach werden, denn bei Heimspielen des FC St. Pauli sei "jeder Zentimeter umkämpft".

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/fc-koel…fussball-757990
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

4,860

Friday, August 31st 2018, 3:50pm

Effzeh muss über Kampf und Leidenschaft gewinnen

Am Sonntag fährt der 1.FC Köln nach Hamburg zum Spiel gegen den FC St. Pauli (Spielbeginn: 13:30 Uhr). Ein Sieg am berüchtigten Millerntor ist für den Effzeh nur über Kampf und Leidenschaft zu gewinnen, so Trainer Markus Anfang. Der Coach mahnt, dass seine Spieler konsequent ihr Spiel durchbringen müssen und sich nicht von der hektischen Atmosphäre aus dem Konzept bringen lassen dürfen. Egal mit welcher Taktik der Kiez-Club auftreten werde, "wir haben für alles eine Lösung", gibt sich Anfang selbstsicher. Den Kader für das Spiel wird Anfang nach dem Samstagstraining zusammenstellen.

Quelle: https://www.koeln.de/koeln/sport/1_fc_ko…en_1099096.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page