Sonntag, 16. Juni 2019, 04:28 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TheMike

unregistriert

1

Donnerstag, 12. Januar 2017, 16:58

Matze / Hector

Wie wir alle wissen ist Matze so was wie Mr. Zuverlässig. Oft gescholten, aber eigentlich hat er aus meiner Sicht in seinem Rahmen stets einen sehr guten Job abgeliefert. Dennoch halte ich die Zeit für reif nun Hector zum Kapitän zu machen. Matze als Vertreter und Risse als Backup.
Warum eigentlich??
Nun, zum einem ist es natürlich die Qualität die ein Hector seit einigen Spieltagen als 6er auf das Feld bringt, als LV war er eh unantastbar. Zum anderen ist es auch ein Zeichen, meinetwegen ein "Geben" um zu zeigen, dass wir dem Jungen für seine Bodenständigkeit und seiner Treue zum FC dankbar sind. Und wer die letzten Aktionen von Jonas als K gesehen hat, kann auch nicht mehr behaupten er wäre zu leise auf dem Platz.
Wie sieht die Forumsgemeinde dies?
  • Zum Seitenanfang

Machead

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 801

2

Donnerstag, 12. Januar 2017, 17:07

Ist mir ehrlich gesagt komplett egal. Kapitän ist Sache des Teams/Trainers.
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 999

3

Donnerstag, 12. Januar 2017, 17:59

Wir alle wissen, was Bindenwechsel für ne Unruhe bringen können. :rofl:
  • Zum Seitenanfang

Joganovic

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 205

4

Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:07

Sehe das auch so: Warum jetzt ein Faß aufmachen? Im express wirst du lesen: Lehmann entmachtet! Warum verlängert Schmadtke mit Lehmann, während Stöger ihm die Binde abnimmt?

Hector hat alles, was ihm wichtig ist beim FC: Standing, Akzeptanz im Kader ... Er ist ganz oben in der Hierarchie, er ist Nationalspieler, Lehmann nicht - ich vermute sogar, ihm ist es lieber, dass nicht alles über ihn läuft, dass er nicht nach jedem Spiel Interviews geben muss usw.

Wenn Lehmann spielt, ist er Ende nächster Saison Kapitän, wenn nicht, ist Hector Kapitän. So würde ich es machen - ansonsten aber vermute ich, dass Stöger das viel qualifizierter einschätzen kann als wir.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang

TheMike

unregistriert

5

Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:12

Sehe das auch so: Warum jetzt ein Faß aufmachen? Im express wirst du lesen: Lehmann entmachtet! Warum verlängert Schmadtke mit Lehmann, während Stöger ihm die Binde abnimmt?

Hector hat alles, was ihm wichtig ist beim FC: Standing, Akzeptanz im Kader ... Er ist ganz oben in der Hierarchie, er ist Nationalspieler, Lehmann nicht - ich vermute sogar, ihm ist es lieber, dass nicht alles über ihn läuft, dass er nicht nach jedem Spiel Interviews geben muss usw.

Wenn Lehmann spielt, ist er Ende nächster Saison Kapitän, wenn nicht, ist Hector Kapitän. So würde ich es machen - ansonsten aber vermute ich, dass Stöger das viel qualifizierter einschätzen kann als wir.
Was auch immer mit Matze besprochen wurde, ich denke auch, dass Stöger lieber kein "Fass" aufmachen will.
  • Zum Seitenanfang

shiwawa

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 288

6

Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:20

Sehe das auch so: Warum jetzt ein Faß aufmachen? Im express wirst du lesen: Lehmann entmachtet! Warum verlängert Schmadtke mit Lehmann, während Stöger ihm die Binde abnimmt?

Hector hat alles, was ihm wichtig ist beim FC: Standing, Akzeptanz im Kader ... Er ist ganz oben in der Hierarchie, er ist Nationalspieler, Lehmann nicht - ich vermute sogar, ihm ist es lieber, dass nicht alles über ihn läuft, dass er nicht nach jedem Spiel Interviews geben muss usw.

Wenn Lehmann spielt, ist er Ende nächster Saison Kapitän, wenn nicht, ist Hector Kapitän. So würde ich es machen - ansonsten aber vermute ich, dass Stöger das viel qualifizierter einschätzen kann als wir.
Toll geschrieben Joda, mein Respekt

Wenn man Lehmann die Binde abnimmt kann man ihm auch direkt ein Rentnerkäppi aufsetzen
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Zum Seitenanfang

Stralsunder

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 545

7

Freitag, 13. Januar 2017, 15:35

Sehe das auch so: Warum jetzt ein Faß aufmachen? Im express wirst du lesen: Lehmann entmachtet! Warum verlängert Schmadtke mit Lehmann, während Stöger ihm die Binde abnimmt?

Hector hat alles, was ihm wichtig ist beim FC: Standing, Akzeptanz im Kader ... Er ist ganz oben in der Hierarchie, er ist Nationalspieler, Lehmann nicht - ich vermute sogar, ihm ist es lieber, dass nicht alles über ihn läuft, dass er nicht nach jedem Spiel Interviews geben muss usw.

Wenn Lehmann spielt, ist er Ende nächster Saison Kapitän, wenn nicht, ist Hector Kapitän. So würde ich es machen - ansonsten aber vermute ich, dass Stöger das viel qualifizierter einschätzen kann als wir.
Toll geschrieben Joda, mein Respekt

Wenn man Lehmann die Binde abnimmt kann man ihm auch direkt ein Rentnerkäppi aufsetzen
und wenn Lehmann, was ich hoffe, das Kapitänsamt behält, hat er nach meinem Dafürhalten soviel Souveränität, dass er auch nach Bedarf einmal ohne Autoritätsverlust auf der Bank sitzen könnte und durch Hector oder wen auch immer vertreten würde
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 104

8

Freitag, 13. Januar 2017, 16:54

Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, als ein gewisser Miso Kapitän war, Lehmann aber die Mannschaft mit Binde aufs Spielfeld führte. War damals meines Wissens kein Problem.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 4 983

9

Freitag, 13. Januar 2017, 20:15

Wenn Hector so weiter spielt, sich also logischerweise weiterentwickelt wird er spätestens in einem Jahr in Sphären spielen die ein Spieler beim FC schon seit Ewigkeiten nicht mehr erreicht hat.
Ob er dann Käpitän ist oder nicht ist vollkommen egal.
Er erinnert mich immer mehr an Lothar Matthäus, der die Zuverlässigkeit in Person war, einer der kaum Fehler machte, einer der die Mannschaft pushte, der immer präsent war.
Dann kann man nur hoffen das wir soweit sind und uns international beweisen können und Jonas keinen Grund hat zu wechseln. Ob dann die "Horrorangebote" ihn kalt lassen steht in den Sternen.
So wie es zZ aussieht wird es so sein
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 967

10

Freitag, 13. Januar 2017, 20:19

Hector ist für mich ein LV. Um die stärkstmögliche Mannschaft aufs Feld zu führen, sollte er auch da spielen. 6er haben wir in Höger, Özcan und Lehmann. Das reicht.

Was das Kapitänsamt betrifft, so macht Lehmann seine Sache gut, und Hector kann ihn meinetwegen gern auf den Rückflügen von Auswärtsspielen vertreten, weil er ja da gern das Flugzeug meidet und Bahn fährt.

Erledigt.

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 4 020

11

Freitag, 13. Januar 2017, 20:27

Wenn Hector so weiter spielt, sich also logischerweise weiterentwickelt wird er spätestens in einem Jahr in Sphären spielen die ein Spieler beim FC schon seit Ewigkeiten nicht mehr erreicht hat.
Ob er dann Käpitän ist oder nicht ist vollkommen egal.
Er erinnert mich immer mehr an Lothar Matthäus, der die Zuverlässigkeit in Person war, einer der kaum Fehler machte, einer der die Mannschaft pushte, der immer präsent war.
Dann kann man nur hoffen das wir soweit sind und uns international beweisen können und Jonas keinen Grund hat zu wechseln. Ob dann die "Horrorangebote" ihn kalt lassen steht in den Sternen.
So wie es zZ aussieht wird es so sein
Auf jeden Fall ist er dem Lothar intellektuell schon heute deutlch überlegen
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Meister

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 830

12

Sonntag, 15. Januar 2017, 10:33

Wenn Hector so weiter spielt, sich also logischerweise weiterentwickelt wird er spätestens in einem Jahr in Sphären spielen die ein Spieler beim FC schon seit Ewigkeiten nicht mehr erreicht hat.
Ob er dann Käpitän ist oder nicht ist vollkommen egal.
Er erinnert mich immer mehr an Lothar Matthäus, der die Zuverlässigkeit in Person war, einer der kaum Fehler machte, einer der die Mannschaft pushte, der immer präsent war.
Dann kann man nur hoffen das wir soweit sind und uns international beweisen können und Jonas keinen Grund hat zu wechseln. Ob dann die "Horrorangebote" ihn kalt lassen steht in den Sternen.
So wie es zZ aussieht wird es so sein
Auf jeden Fall ist er dem Lothar intellektuell schon heute deutlch überlegen
Jonas ist aber auch ein ganz anderer Spielertyp als der Loddar, der viel mehr über seine Dynamik kam!
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 967

13

Sonntag, 12. Mai 2019, 19:59

RE: Matze / Hector

Wie wir alle wissen ist Matze so was wie Mr. Zuverlässig. Oft gescholten, aber eigentlich hat er aus meiner Sicht in seinem Rahmen stets einen sehr guten Job abgeliefert.

Matthias Lehmann werde ich vermissen.

.

https://www.youtube.com/watch?v=FVuQVVlpA2U
.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 967

14

Sonntag, 12. Mai 2019, 22:07

Die Bedeutung von Lehmann für den Erfolg des Teams wurde dabei jedoch in
der Öffentlichkeit stark unterschätzt. Während Spieler wie Timo Horn,
Leonardo Bittencourt oder Anthony Modeste im Fokus standen, blieb der
Kapitän meist im Hintergrund. Sein sportlicher Wert wurde jedoch immer
dann deutlich, wenn er fehlte.
Denn der Punkteschnitt mit ihm war stets
höher im Vergleich zu den Spielen, in denen er wegen Verletzungen oder
Sperren mal nicht spielen konnte (Beispiele dafür finden sich hier und hier).


...


Seinen vorbildlichen Charakter zeigte er jedoch insbesondere dann, als
es nicht lief. Weder im desaströsen Abstiegsjahr 2017 noch in der
laufenden Saison mit nur wenigen Einsätzen waren von ihm negative Töne
zu hören. Der Teamerfolg stand für ihn stets im Vordergrund und genau
solche Spieler sind es, die unabhängig vom Talent gebraucht werden, um
einen Verein dauerhaft in die richtige Richtung zu führen. Daher bleibt
zu hoffen, dass sein Weg in Köln trotz dem nahenden Karriereende als
Spieler noch nicht zu Ende geht. Denn egal ob als Trainer im
Nachwuchsbereich oder in anderen Funktionen: Einen Typen wie ihn kann
der effzeh auch in Zukunft brauchen, um der großartigen letzten Ära
weitere Erfolge folgen zu lassen. Danke für alles, Matthias Lehmann!


https://effzeh.com/abschied-matthias-lehmann-fc-koeln/

Kernsatz in Rot. Sehe ich ganz genauso.

.

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Zum Seitenanfang

Machead

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 801

15

Sonntag, 12. Mai 2019, 22:08

Schön, dass Aix den nochmal hochgeholt hat. Lehmann hat einen riesengroßen Anteil am kurzzeitigen Höhenflug, den wir erleben durften. War ne geile Zeit!

Danke Matze! :fcfc:
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Zum Seitenanfang

tap-rs

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 954

16

Montag, 13. Mai 2019, 09:34

Die Einwechselung von Lehmann in der Halbzeit, das fand ich unglücklich. Das ging im HZ Würstchen -Bierchen-Pinkeln was unter, da noch zu viele Zuschauer außerhalb waren. Hätte Pawlak besser noch bis zur Minute 50/55 warten sollen, dann wäre das für Lehmann schöner geworden. Fand ich was unglücklich.

Zu Matze allgemein: Was ein Spieler einer Mannschaft gibt erkennt man meist, wenn er weg ist. Lehmann kann einer sein, der im Nachwuchsbereich gut aufgehoben ist. Machs gut!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tap-rs« (13. Mai 2019, 09:35)

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 7 040

17

Montag, 13. Mai 2019, 13:29

RE: RE: Matze / Hector

Wie wir alle wissen ist Matze so was wie Mr. Zuverlässig. Oft gescholten, aber eigentlich hat er aus meiner Sicht in seinem Rahmen stets einen sehr guten Job abgeliefert.

Matthias Lehmann werde ich vermissen.

.

https://www.youtube.com/watch?v=FVuQVVlpA2U
.
Aixbock
Lehmann war qualitativ ein limitierter Spieler,machte aber so einiges durch seine vorbildliche Einstellung wett...genauso wie einst Scherz!

Der Vorname verpflichtet! :grins:
  • Zum Seitenanfang