Donnerstag, 20. Juni 2019, 03:16 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 341

Donnerstag, 19. April 2018, 09:27

1. FC-Profi bekennt sich trotz Ausstiegs-Klausel
Macht Anfang jetzt Höger zum Kapitän?


Jetzt gibt es das erste Treue-Bekenntnis trotz Ausstiegs-Klausel!. „Egal, was passiert. Ich werde beim FC bleiben. Ich habe für fünf Jahre unterschrieben und haue nicht nach zwei Jahren wieder ab, wenn es mal schlecht läuft. Ich bin Kölner und will es wieder ausbügeln, wenn es in die 2. Liga geht", sagt Höger nur einen Tag, nachdem der Klub Markus Anfang (43) als neuen Trainer ab Juli bestätigt hat. "Wir haben uns die Scheiße schließlich auch selbst eingebrockt."

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…_medium=twitter
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 342

Donnerstag, 19. April 2018, 09:30

Ausverkauf oder Treue?
Der FC hofft auf den Höger-Effekt


Marco Höger hat ein Zeichen gesetzt. Trotz anderer Angebote hat er sich auch im Abstiegsfall zum 1. FC Köln bekannt und will in der kommenden Saison zum sofortigen Wiederaufstieg beitragen. Die Geissböcke erhoffen sich davon einen Effekt auf die anderen Spieler mit Ausstiegsklauseln. Wer bleibt? Wer geht?

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/ausverka…-hoeger-effekt/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 343

Donnerstag, 19. April 2018, 09:33

Experteninterview zu Markus Anfang:
„Der 1. FC Köln ist der logische Schritt in seiner Karriere“


Am Dienstag vermeldete der 1. FC Köln den wenig überraschenden Vollzug: Markus Anfang, derzeit noch bei Holstein Kiel unter Vertrag, übernimmt zur kommenden Saison den Trainerposten bei den „Geißböcken“. Doch wer wird in der nächsten Spielzeit das sportliche Gesicht der Kölner prägen? Wir sprechen mit Kiel-Fan Pike, der seit 2016 zusammen mit seinem Bruder Marc und dem gemeinsamen Kumpel Matthias den wöchentlichen Holstein-Podcast 1912fm betreibt, über Markus Anfang, die Verkündung des Wechsels mitten im Aufstiegsrennen und die sportliche Entwicklung unter dem ehemaligen Bundesliga-Profi.

Quelle:http://effzeh.com/markus-anfang-1-fc-kol…erview-experte/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 344

Donnerstag, 19. April 2018, 09:35

FC Köln buhlt um S04-Problem-Profi Avdijaj

Wie der "Express" berichtet, wollen sich die Kölner die Dienste von Donis Avdijaj sichern. Der 21-Jährige steht noch bis 2019 bei den Gelsenkirchenern unter Vertrag, ist aber seit der Rückrunde an den niederländischen Erstligisten Roda Kerkrade ausgeliehen. Avdijaj, der 2017 wegen Beleidigung eines Polizeibeamten zu 40 Sozialstunden verurteilt worden war, gilt als talentierter Stürmer mit Stärken in der Ballführung, in Eins-gegen-Eins-Situationen und im Torabschluss. Im deutschen Oberhaus zeigte er diese Qualitäten bislang aber noch nicht nachhaltig.

Quelle: https://www.sport.de/news/ne3158188/fc-k…-profi-avdijaj/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 345

Donnerstag, 19. April 2018, 10:16

Abgang rückt näher
Packt Hector die Umzugskartons beim FC?


Mit einem großen Karton verließ Jonas Hector nach dem Mittwoch-Training den Mannschaftstrakt. Ein bisschen früh, um die Sachen zu packen. Doch der Vize-Kapitän, das gilt inzwischen als mehr als wahrscheinlich, wird in der neuen Saison nicht mehr am Geißbockheim zu Hause sein. Die Spur des Nationalspielers führt nach Dortmund. Beim BVB will man dringend dem schwächelnden Kapitän Schmelzer einen Konkurrenten an die Seite stellen, die Ausstiegsklausel über acht Millionen Euro stellt für die Borussen kein Problem dar. Der Ausverkauf hat begonnen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…im-fc--30036990
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 346

Donnerstag, 19. April 2018, 13:17

Kölns Plan für Liga zwei:
Diese Spieler sollen die Kassen füllen


In Köln haben sie sich nun endgültig mit der Zweitklassigkeit abgefunden. Einige Spieler werden bei der Mission Wiederaufstieg nicht mehr dabei sein, die Kassen dafür aber ordentlich klingeln lassen (z.B. Hector, Heintz, BIttencourt, T. Horn, Sörensen, Osako, Cordoba). Trotzdem wird Veh seinem Trainer Anfang eine aufstiegsfähige Mannschaft hinstellen, soviel steht fest. Mit ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten dürften die Kölner Topfavorit auf den Aufstieg sein. Einen Teil zu dieser Mission werden auch Höger, Risse und Lehmann beitragen, die dem Geißbockheim treu bleiben werden.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/bundesl…en-fullen_89888
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 347

Donnerstag, 19. April 2018, 13:27

1998, 2002, 2004, 2006, 2012, 2018?

Seit dem Sieg des FSV Mainz über den SC Freiburg haben wohl auch die letzten kölschen Optimisten die Flinte ins Korn geworfen. Der 1. FC Köln wird am Ende der Saison 2017/18 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in die Zweite Liga absteigen. Neun Punkte Rückstand bei noch vier ausbleibenden Spielen – die Zahlenreihe des Grauens dürfte sich pünktlich zu einem traurigen Jubiläum fortsetzen. Vor zwanzig Jahren begann alles. Nach 15 Jahren des Grauens, des Scheiterns ging es zwischen 2012 und 2017 plötzlich wieder steil bergauf. Doch es folgte dann der bislang größte Absturz in der FC-Geschichte.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/1998-200…2006-2012-2018/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (19. April 2018, 13:33)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 348

Donnerstag, 19. April 2018, 16:05

Saison-Aus für Matthias Lehmann
Verletzung im Training


Die nächste bittere Nachricht für den 1. FC Köln: Kapitän Matthias Lehmann hat sich während des Trainings am Donnerstagmittag am Arm verletzt. Nach der MRT-Untersuchung ist es das Saison-Aus für den 34-Jährigen. Bei einem Seitfallzieher fiel der FC-Kapitän unglücklich auf den linken Ellenbogen und wirkte benommen. Mehrere FC-Spieler umringten Lehmann sofort, da sie wohl ahnten, dass er sich schlimmer verletzt hat. Der Mittelfeldspieler wird am Freitag in der Media-Park-Klinik operiert.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…aining-30042596
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (19. April 2018, 17:54)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 349

Donnerstag, 19. April 2018, 17:47

Erste und zweite Bundesliga
FC erhält Lizenz für Saison 2018/2019


Wie nicht anders zu erwarten, hat der 1. FC Köln die Lizenz sowohl für die Bundesliga als auch die 2. Bundesliga für die kommende Spielzeit erhalten. Angesichts der erstklassigen wirtschaftlichen Situation sei sie mit keinerlei wirtschaftlichen Auflagen oder Bedingungen verbunden, hieß es von Vereinsseite. „Wir haben wie in den vergangenen Jahren für beide Bundesligen geplant und sind sehr froh, dass der 1. FC Köln alle Kriterien erfüllt“, sagte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…8-2019-30043678
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 350

Donnerstag, 19. April 2018, 17:50

Horn betont das "Wir"
Aber Wechsel ist "eine Option"


Er gehört zu den Spielern, die nach dem Abstieg aufgrund einer Ausstiegsklausel den FC verlassen könnten. Seinen Verbleib in Köln möchte Timo Horn zwar weiterhin nicht versprechen, aber die Äußerungen des Torhüters deuten eindeutig darauf hin, dass er sich darauf einstellt, mit seinem Klub in die 2. Liga zu gehen. Horn: "Ich schließe nichts im Vornherein aus. Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, diesen Weg mit dem FC auch weiter zu gehen. Aber ich kann das auch nicht versprechen zum jetzigen Zeitpunkt." Und ein Wechsel sei "natürlich eine Option. Da bin ich ganz ehrlich."

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…z-viel-wir.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (19. April 2018, 17:51)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 351

Donnerstag, 19. April 2018, 18:22

So steigt der 1. FC Köln am Wochenende aus der Bundesliga ab

Der 1. FC Köln könnte am Sonntag aus der Bundesliga absteigen, sollte der Verein gegen Schalke verlieren. Bei diesen Szenarien der FC nach diesem Wochenende keine Chance mehr auf den Klassenerhalt hat. Der 1. FC Köln steigt am Sonntag ab, falls der FC am Sonntag gegen Schalke verliert und Wolfsburg gegen Möchengladbach, Freiburg in Hamburg und Mainz in Augsburg unentschieden spielen oder gewinnen. Der FC steigt ebenfalls ab, wenn er zuhause gegen Schalke einen Punkt holt, Freiburg, Wolfsburg und Mainz jedoch allesamt ihre Spiele gewinnen.

Quelle: http://www.spox.com/de/sport/fussball/bu…desliga-ab.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 352

Donnerstag, 19. April 2018, 18:30

Abstieg? Hoffnung?
Endspiel für Köln


Letzter Strohhalm oder die bittere Entscheidung? Der 1. FC Köln spielt am Sonntag (18 Uhr) ums Überleben und muss dabei gegen Schalke 04 bestehen. Verlieren die Geißböcke, stünde unter bestimmten Voraussetzungen der sechste Abstieg fest. Nur Bielefeld (sieben) und Nürnberg (acht) wären häufiger abgestiegen.Statt Terodde könnte bei Köln auch Pizarro oder Cordoba in der Offensive beginnen; ein Kandidat für die Startelf ist auch Zoller.

Voraussichtliche Aufstellung: T. Horn - Sörensen, Meré, Heintz, Hector - Höger, Koziello - Risse, Bittencourt - Terodde, Osako


Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…-und-koeln.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (19. April 2018, 18:31)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 353

Donnerstag, 19. April 2018, 20:21

Interview mit neuem FC-Coach Anfang:
„Die Chance musste ich ergreifen“


Am Dienstag war es raus, was unsere Leser seit Monaten wussten: Markus Anfang wird neuer FC-Coach, unterschrieb bis 2021. „Als der Anruf kam, brauchte ich nicht lange überlegen: Diese Chance musste ich ergreifen!“ Der zukünftige Trainer ist während des Gesprächs zugänglich, offen, freundlich – das ja. Man spürt, wie sehr er sich auf die Aufgabe, den Verein aus seiner Geburtsstadt wieder nach oben zu führen, freut. Doch man merkt in jeder Sekunde, dass dieser Trainer noch für seine Aufgabe bei Holstein Kiel brennt.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…eifen--30041856
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (19. April 2018, 20:21)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 354

Freitag, 20. April 2018, 08:37

Ein Kader voller Baustellen:
Aller Anfang wird schwer


Erfolgt in den letzten vier Spielen kein Comeback monumentalen Ausmaßes, wird Markus Anfang im Sommer seinen Job beim 1. FC Köln in der 2. Liga antreten. Finanziell geht es den Geissböcken gut (mehr dazu hier). Personell und fußballerisch warten aber große Baustellen auf den neuen Übungsleiter. Die Wortspiele um den Nachnamen Anfang liegen bei einem Neustart auf der Hand. Wenn also für Markus aller Anfang schwer sein wird in Köln, so ist dies einerseits ein ziemlich flacher Witz, andererseits allerdings auch die Wahrheit. Dafür weisen der Kader und die Spieler zu große Defizite auf.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/ein-kade…ng-wird-schwer/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 355

Freitag, 20. April 2018, 08:41

Köln muss Ablöse zahlen
Lässt Schalke FC-Schwarm ziehen?


Der FC will Donis Avdijaj (21)! Aktuell ist er von Schalke 04 an Roda Kerkrade ausgeliehen – hat in den Niederlanden nun mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Mit Avdijaj soll sich der FC bereits einig sein, einzig die Vereine müssen noch zueinander finden – sein Vertrag in Gelsenkirchen läuft noch bis Sommer 2019. Das heißt: Es wird definitiv Ablöseverhandlungen geben, da eine weitere Leihe nicht infrage kommt. Allerdings: In seinem Schalker Vertrag ist eine Ausstiegsklausel in Höhe von 49 Milo. Euro verankert – natürlich ist dieser Preis reine Utopie.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…iehen--30043502
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 356

Freitag, 20. April 2018, 08:45

Heidels Appell an FC Schalke 04:
Mit 20.000 Fans nach Köln!


Christian Heidel blickte auf die Uhr und erlaubte sich einen Anflug von Galgenhumor: „Eine Stunde nach dem Ausscheiden haben wir schon wieder neue Ziele!“ Er sprach von der Qualifikation für die Champions League, die theoretisch am Sonntag mit einem Sieg beim 1. FC Köln (18 Uhr) schon eingetütet werden kann – wenn vorher die Konkurrenz mitspielt. Vom Trauer- in den Feiermodus: Noch ist es ein bisschen viel Theorie, aber es hilft, um nach dem Pokal-Aus wieder nach vorne zu blicken. „Es gilt, dieser Saison die Krone aufzusetzen“, sagt Trainer Tedesco.

Quelle: https://www.derwesten.de/sport/fussball/…d214066913.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 357

Freitag, 20. April 2018, 08:49

Fans feiern, Kaufleute trauern
Bundesliga verliert mit Köln und dem HSV Zugpferde


Die Fans feixen, doch die Bundesliga lässt die zwei Traditionsclubs nur ungern ziehen. Das hat viele Gründe. Im Tierpark der Bundesliga gibt's künftig mehr Platz. Denn der dicke Dino aus Hamburg und der Geißbock aus Köln müssen wohl ausziehen aus dem First-Class-Gehege. Schon an diesem Sonntag könnte der Abstieg des 1. FC Köln und des HSV perfekt sein. Fehlen werden der Bundesliga der meckernde Ziegenbart und das tollpatschige 2,10-Meter-Urvieh aber allemal. Die Maskottchen stehen für zwei Traditionsmannschaften, die das Bild der Bundesliga über Jahrzehnte prägten.

Quelle: https://www.shz.de/sport/fussball/bundes…id19626806.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 358

Freitag, 20. April 2018, 08:50

Markus Anfang über die Gründe des Wechsels zum 1. FC Köln

Noch steht Markus Anfang bei Holstein Kiel unter Vertrag, erst im Sommer wird der Trainer seinen Dienst beim 1. FC Köln antreten. „Der Respekt gegenüber meinen Spielern und dem Klub gebietet es, dass ich diese Aufgabe mit voller Kraft angehe“, sagte der 43-Jährige dem .„Express“. Im Interview äußert er sich über...

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/neu…-koeln-30043264
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (20. April 2018, 08:54)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 359

Freitag, 20. April 2018, 09:44

„Wenn et sin muss, durch et Füer“
Wer bleibt, wenn der 1. FC Köln absteigt?


Es waren starke Worte, die Marco Höger unlängst wählte. „Ich habe für fünf Jahre unterschrieben und haue nicht nach zwei Jahren wieder ab, wenn es mal schlecht läuft“, erklärte der Mittelfeldspieler. „Egal was passiert, ich werde beim FC bleiben.“ Ein derartiges Bekenntnis zu einem Club, der mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit den Gang in die Zweitklassigkeit antreten wird, ist selten geworden im Profi-Fußball. Ein solch früher Zeitpunkt für das Bekenntnis umso mehr. In einem Business, das hektisch und gleichzeitig moralisch weitestgehend verkommen scheint, sind derartige Worte die absolute Ausnahme.

Quelle: http://effzeh.com/1-fc-koeln-abstieg-spi…b-2-bundesliga/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 638

3 360

Freitag, 20. April 2018, 10:40

FC-Gremien nicht informiert:
Anfang-Deal sorgt für interne Konflikte


Bezüglich der Verpflichtung von Markus Anfang herrscht grundsätzlich Einigkeit beim 1. FC Köln, der interne Ablauf des Deals sorgt laut effzeh.com-Informationen allerdings erneut für einigen Wirbel. So sollen Gremienmitglieder des zuständigen „Gemeinsamen Ausschusses“ erneut kaum bis gar nicht in den Prozess eingebunden worden sein, obwohl die Satzung des 1. FC Köln das anders vorsieht. In der Vergangenheit hatten Mitglieder des „Gemeinsamen Ausschusses“ bereits mehrfach moniert, dass Vorstand und Geschäftsführung immer nur unzureichende Informationen zu entscheidenden Inhalten herausrückten, gleichzeitig aber auf kurzfristige Zustimmung des Gremiums drängten.

Quelle: http://effzeh.com/gremien-nicht-informie…fuer-konflikte/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (20. April 2018, 10:41)