Montag, 22. Juli 2019, 00:05 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Joganovic

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 266

1

Donnerstag, 31. Januar 2019, 22:38

After-Rückrundenstart-Frust

Die Mannschaft, die 58% der Zweikämpfe gewonnen hat, hat das Spiel gewonnen. Die Mannschaft, die 7 km mehr - trotz 25 Minuten Unterzahl - gelaufen ist, hat das Spiel gewonnen. Die Mannschaft, die überheblich und mit einer unglaublich miesen Einstellung in das Spiel gegangen ist, hat das Spiel verloren. Alles genau so richtig und verdient.
Was einige Spieler - ich würde den Trainer da gar nicht angreifen wollen, zumindest nicht die Taktik, vielleicht schon sein Anteil an dem, was Einstellung eben ist - da geboten haben, fand ich frech, uninspiriert, Dienst nach Vorschrift.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 1 988

2

Donnerstag, 31. Januar 2019, 22:42

Wer weiß , vllt kommt die klatsche zur rechten Zeit? phrase
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 5 026

3

Donnerstag, 31. Januar 2019, 22:49

Wer weiß , vllt kommt die klatsche zur rechten Zeit? phrase
bitte nicht, nichts gegen Dich, aber das kann ich nicht mehr hören. Die richtige Zeit war heute, vorm Spiel und in den letzten Tagen
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 18 233

4

Donnerstag, 31. Januar 2019, 22:50

Das war heute für alle FC-Fans mal wieder ein gebrauchter Abend. Die Klatsche geht voll in Ordnung, weil die Eisernen cleverer und vor allem effizienter gespielt haben. Trotz 70 Prozent Ballbesitz und Überzahl in den letzten 20 Minuten haben wir nicht viele gute Chancen herausgespielt. Man hat schon gegen Bochum beobachten können, daß unser zweiter Anzug nicht gut sitzt. Mein ungutes Bauchgefühl wegen der vielen Verletzten und angeschlagenen Spieler hat sich leider bestätigt.

Es sieht jetzt danach aus, daß der HSV alleine um die Meisterschaft spielen muss. Wir werden uns wohl mit Pauli und den Eisernen um die Plätze zwei, drei und vier kloppen. In den Auswärtsspielen im Osten haben wir häufig schwach ausgesehen. Die liegen uns einfach nicht. Jetzt geht es am Sonntag nach Aue. Wenn wir da nicht im Schneegestöber untergehen, kann es eigentlich nur besser für uns laufen.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Rehbock

Profi

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 661

5

Donnerstag, 31. Januar 2019, 22:51

Wenn man mal ehrlich ist, war uns der Gegner heute in allen Belangen überlegen. Das ganze Spiel sah aus, wie wenn Nürnberg in München spielt. Die waren alle einen Kopf größer, die waren immer überall in Überzahl, vorne wie hinten, die haben gepresst ohne Ende, die haben so gut wie jede Chance reingemacht. Bei jedem Ball, der in unsere Hälfte kam, hatte ich Angst. Unser Defensivverhalten ist erbärmlich, wieder mal von der ersten Sekunde an. Anfang kann einfach keine Abwehr.

Ich gehe davon aus, dass das das schwerste Spiel in der Rückrunde beim besten Gegner war. Wir hatten eigentlich keine Möglichkeit, dieses SPiel zu gewinnen.
Wenn der Gegner bekannt wenige Chancen zulässt, und Du die wenigen so kläglich vergeigst, wenn dann noch der Schiedsrichter dem Gegner erlaubt, jeden Angriff per Foul zu beenden und erst so spät die gelben Karten verteilt, dann hast Du eben das Nachsehen.
War so ein Spiel, in dem man noch 2 h weiterspielen konnte, ohne ein Tor zu schießen.

Es kann nur besser werden...

Mit Risse befürchte ich allerdings nach dieser Rückrundenpause wird das nichts mehr. Der ist durch.
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rehbock« (31. Januar 2019, 22:54)

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 305

6

Donnerstag, 31. Januar 2019, 22:57

Ich habs schon vor Beginn dieser Saison geschrieben,dass dieser Trainer nix,aber auch gar nix kann,weder mannschaftstechnisch noch spieltechnisch.Der meint zwar viele Systeme zu kennen,bringt es aber nicht fertig auch nur ein einziges vernünftig spielen zu lassen.Dieser Trainer muss raus.Wenn unsere Verantwortlichen das mal wieder nicht erkennen können oder gar nicht erkennen wollen,müssen sie eben in der 2.Liga weiterrumgurken.
Wie war das z.B.Sörenssen im Sturm.Der hätte schon in der 1.Halbzeit in die Abwhrreihe gemusst.Die haben doch hinten kein Kopfballspiel gewonnen.Bei jeder Flanke oder jedem Eckball von rechts musste man ja die Luft anhalten.Aber unser Trainer hat das wahrscheinlich als normal empfunden.
Ich kann diesen Vollpfosten nicht mehr ertragen.Schreib deshalb erst dann wieder,wenn dieser Geisteskranke wieder weg ist.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

tap-rs

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 963

7

Donnerstag, 31. Januar 2019, 22:59

Ich habs schon vor Beginn dieser Saison geschrieben,dass dieser Trainer nix,aber auch gar nix kann,weder mannschaftstechnisch noch spieltechnisch.Der meint zwar viele Systeme zu kennen,bringt es aber nicht fertig auch nur ein einziges vernünftig spielen zu lassen.Dieser Trainer muss raus.Wenn unsere Verantwortlichen das mal wieder nicht erkennen können oder gar nicht erkennen wollen,müssen sie eben in der 2.Liga weiterrumgurken.
Wie war das z.B.Sörenssen im Sturm.Der hätte schon in der 1.Halbzeit in die Abwhrreihe gemusst.Die haben doch hinten kein Kopfballspiel gewonnen.Bei jeder Flanke oder jedem Eckball von rechts musste man ja die Luft anhalten.Aber unser Trainer hat das wahrscheinlich als normal empfunden.
Ich kann diesen Vollpfosten nicht mehr ertragen.Schreib deshalb erst dann wieder,wenn dieser Geisteskranke wieder weg ist.

Vergiss es Methusalem. Die entlassen den nicht.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 1 988

8

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:01

Ich habs schon vor Beginn dieser Saison geschrieben,dass dieser Trainer nix,aber auch gar nix kann,weder mannschaftstechnisch noch spieltechnisch.Der meint zwar viele Systeme zu kennen,bringt es aber nicht fertig auch nur ein einziges vernünftig spielen zu lassen.Dieser Trainer muss raus.Wenn unsere Verantwortlichen das mal wieder nicht erkennen können oder gar nicht erkennen wollen,müssen sie eben in der 2.Liga weiterrumgurken.
Wie war das z.B.Sörenssen im Sturm.Der hätte schon in der 1.Halbzeit in die Abwhrreihe gemusst.Die haben doch hinten kein Kopfballspiel gewonnen.Bei jeder Flanke oder jedem Eckball von rechts musste man ja die Luft anhalten.Aber unser Trainer hat das wahrscheinlich als normal empfunden.
Ich kann diesen Vollpfosten nicht mehr ertragen.Schreib deshalb erst dann wieder,wenn dieser Geisteskranke wieder weg ist.

Vergiss es Methusalem. Die entlassen den nicht.
Und wenn , dann zu spät und Ruthenbeck übernimmt mal wieder ?
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 305

9

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:01

Wie bitte Rehbock,der Anfang kann keine Abwehr,doch kann er,nämlich zuschuen lasssen,sowohl beim ersten,sogar mit Sicherheitsabstnd,als auch beim zweiten,nämlich ohne ansatzweise auch nur zu stören,aber Sörenssen draussen lassen.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 305

10

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:03

Ich habs schon vor Beginn dieser Saison geschrieben,dass dieser Trainer nix,aber auch gar nix kann,weder mannschaftstechnisch noch spieltechnisch.Der meint zwar viele Systeme zu kennen,bringt es aber nicht fertig auch nur ein einziges vernünftig spielen zu lassen.Dieser Trainer muss raus.Wenn unsere Verantwortlichen das mal wieder nicht erkennen können oder gar nicht erkennen wollen,müssen sie eben in der 2.Liga weiterrumgurken.
Wie war das z.B.Sörenssen im Sturm.Der hätte schon in der 1.Halbzeit in die Abwhrreihe gemusst.Die haben doch hinten kein Kopfballspiel gewonnen.Bei jeder Flanke oder jedem Eckball von rechts musste man ja die Luft anhalten.Aber unser Trainer hat das wahrscheinlich als normal empfunden.
Ich kann diesen Vollpfosten nicht mehr ertragen.Schreib deshalb erst dann wieder,wenn dieser Geisteskranke wieder weg ist.

Vergiss es Methusalem. Die entlassen den nicht.
Und wenn , dann zu spät und Ruthenbeck übernimmt mal wieder ?
Ruthenbeck wäre mir zehnmal lieber als dieser Vollidiot!
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

Sonar2

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 25. August 2017

Beiträge: 246

11

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:06

Wenn man mal ehrlich ist, war uns der Gegner heute in allen Belangen überlegen. Das ganze Spiel sah aus, wie wenn Nürnberg in München spielt. Die waren alle einen Kopf größer, die waren immer überall in Überzahl, vorne wie hinten, die haben gepresst ohne Ende, die haben so gut wie jede Chance reingemacht. Bei jedem Ball, der in unsere Hälfte kam, hatte ich Angst. Unser Defensivverhalten ist erbärmlich, wieder mal von der ersten Sekunde an. Anfang kann einfach keine Abwehr.

Ich gehe davon aus, dass das das schwerste Spiel in der Rückrunde beim besten Gegner war. Wir hatten eigentlich keine Möglichkeit, dieses SPiel zu gewinnen.
Wenn der Gegner bekannt wenige Chancen zulässt, und Du die wenigen so kläglich vergeigst, wenn dann noch der Schiedsrichter dem Gegner erlaubt, jeden Angriff per Foul zu beenden und erst so spät die gelben Karten verteilt, dann hast Du eben das Nachsehen.
War so ein Spiel, in dem man noch 2 h weiterspielen konnte, ohne ein Tor zu schießen.

Es kann nur besser werden...

Mit Risse befürchte ich allerdings nach dieser Rückrundenpause wird das nichts mehr. Der ist durch.
Anscheinend habe ich ein komplett anderes Spiel gesehen. Obwohl wir scheiße gespielt haben, hatten wir genügend Chancen das Spiel zu gewinnen. Was kam von Union? Ein Zufallstreffer in Minute 1 und ein 2:0 nachdem wir in der Abwehr im Tiefschlaf waren. Nach vorne ging bei Union kaum etwas. Eigentlich nur dann, wenn wir mal wieder gepennt haben. Dazu waren die Eisernen höchst unfair. Naja, haben ja schön einen mitbekommen. Gegen Pauli sind Trimmel und Reichel gesperrt; Polter wohl verletzt.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 305

12

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:07

Wahrscheinlich kommt er im Erzgebirge wieder mit seinem 4-1-4-1 durch die kalte Küche.Dann gibt es wieder was zu lachen oder zu heulen,je nachdem wie man es sieht.
Ich möchte drum wetten,dass das passiert.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Methusalem« (31. Januar 2019, 23:07)

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 1 988

13

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:08

Ich habs schon vor Beginn dieser Saison geschrieben,dass dieser Trainer nix,aber auch gar nix kann,weder mannschaftstechnisch noch spieltechnisch.Der meint zwar viele Systeme zu kennen,bringt es aber nicht fertig auch nur ein einziges vernünftig spielen zu lassen.Dieser Trainer muss raus.Wenn unsere Verantwortlichen das mal wieder nicht erkennen können oder gar nicht erkennen wollen,müssen sie eben in der 2.Liga weiterrumgurken.
Wie war das z.B.Sörenssen im Sturm.Der hätte schon in der 1.Halbzeit in die Abwhrreihe gemusst.Die haben doch hinten kein Kopfballspiel gewonnen.Bei jeder Flanke oder jedem Eckball von rechts musste man ja die Luft anhalten.Aber unser Trainer hat das wahrscheinlich als normal empfunden.
Ich kann diesen Vollpfosten nicht mehr ertragen.Schreib deshalb erst dann wieder,wenn dieser Geisteskranke wieder weg ist.

Vergiss es Methusalem. Die entlassen den nicht.
Und wenn , dann zu spät und Ruthenbeck übernimmt mal wieder ?
Ruthenbeck wäre mir zehnmal lieber als dieser Vollidiot!
Wir dürfen gespannt sein ! Ich frag mich nur was veh als ex Trainer so gut an dem findet ?
Wir alle hier sind ja nu nicht alle völlig hohl !
Das die da oben das nicht sehen bzgl Anfang !? :weihnachten:
  • Zum Seitenanfang

ewert

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 247

14

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:09

sörensen muss so aussehen wie der, der anfang früher auf dem schulhof immer verhauen hat......
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Zum Seitenanfang

Rehbock

Profi

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 661

15

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:11

Hör auf mit dem Blödsinn. Rutenbeck war das schlechteste, was jemals an einer Außenlinie stand.

Heute lag es nicht am Trainer. Für den xten Rückstand zu Spielbeginn kann der Trainer nichts.

Und dann läuft so ein SPiel halt so scheiße. Die machen jeden Ball rein und stehen gleichzeitig mit 10 Mann im Strafraum und der Schiedsrichter lässt gewähren.
Anfang würde ich heute keinen Vorwurf machen. Es war ja zum Einwechseln niemand da.
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 305

16

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:13

@sonar 2
Hast du wieder Zauberfussball gesehen?Die erste Halbzeit mag ich ja noch akzeptieren.Eine Hütte hätten wir wohl machen können,wenn nicht gar müssen.
Die zweite Halbzeit war katastrophal.Spieltechnisch unterm Strich.In 45 Min eine Torchance durch Cordoba.Traurig aber wahr.UnD Sörenssen im Sturm,hatten wir doch schon mal.Aber wo der hingehört hätte,da war er nicht.Fott mit dem Anfang!
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 3 521

17

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:13

RE: After-Rückrundenstart-Frust

Die Mannschaft, die 58% der Zweikämpfe gewonnen hat, hat das Spiel gewonnen. Die Mannschaft, die 7 km mehr - trotz 25 Minuten Unterzahl - gelaufen ist, hat das Spiel gewonnen. Die Mannschaft, die überheblich und mit einer unglaublich miesen Einstellung in das Spiel gegangen ist, hat das Spiel verloren. Alles genau so richtig und verdient.
Was einige Spieler - ich würde den Trainer da gar nicht angreifen wollen, zumindest nicht die Taktik, vielleicht schon sein Anteil an dem, was Einstellung eben ist - da geboten haben, fand ich frech, uninspiriert, Dienst nach Vorschrift.
Ich weiß nicht, ob unsere Spieler überheblich waren. Ich denke eher, die machen sich in die Hosen, wenn es zum HSV oder nach Berlin geht. Wir haben zu viele Pussies im Team. Damit wird es schwer, aufzusteigen oder in der 1.Liga zu bleiben. Mir fehlte auch heute ein "Leader". Das waren lauter
verunsicherte Indianer ohne Häuptling.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 3 521

18

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:14

Hör auf mit dem Blödsinn. Rutenbeck war das schlechteste, was jemals an einer Außenlinie stand.

Heute lag es nicht am Trainer. Für den xten Rückstand zu Spielbeginn kann der Trainer nichts.

Und dann läuft so ein SPiel halt so scheiße. Die machen jeden Ball rein und stehen gleichzeitig mit 10 Mann im Strafraum und der Schiedsrichter lässt gewähren.
Anfang würde ich heute keinen Vorwurf machen. Es war ja zum Einwechseln niemand da.
...und die, die gespielt haben, waren schwach. Acht Leute durfte er gar nicht auswechseln. Wäre aber nötig gewesen!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (31. Januar 2019, 23:16)

Rehbock

Profi

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 661

19

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:15

Wenn man mal ehrlich ist, war uns der Gegner heute in allen Belangen überlegen. Das ganze Spiel sah aus, wie wenn Nürnberg in München spielt. Die waren alle einen Kopf größer, die waren immer überall in Überzahl, vorne wie hinten, die haben gepresst ohne Ende, die haben so gut wie jede Chance reingemacht. Bei jedem Ball, der in unsere Hälfte kam, hatte ich Angst. Unser Defensivverhalten ist erbärmlich, wieder mal von der ersten Sekunde an. Anfang kann einfach keine Abwehr.

Ich gehe davon aus, dass das das schwerste Spiel in der Rückrunde beim besten Gegner war. Wir hatten eigentlich keine Möglichkeit, dieses SPiel zu gewinnen.
Wenn der Gegner bekannt wenige Chancen zulässt, und Du die wenigen so kläglich vergeigst, wenn dann noch der Schiedsrichter dem Gegner erlaubt, jeden Angriff per Foul zu beenden und erst so spät die gelben Karten verteilt, dann hast Du eben das Nachsehen.
War so ein Spiel, in dem man noch 2 h weiterspielen konnte, ohne ein Tor zu schießen.

Es kann nur besser werden...

Mit Risse befürchte ich allerdings nach dieser Rückrundenpause wird das nichts mehr. Der ist durch.
Anscheinend habe ich ein komplett anderes Spiel gesehen. Obwohl wir scheiße gespielt haben, hatten wir genügend Chancen das Spiel zu gewinnen. Was kam von Union? Ein Zufallstreffer in Minute 1 und ein 2:0 nachdem wir in der Abwehr im Tiefschlaf waren. Nach vorne ging bei Union kaum etwas. Eigentlich nur dann, wenn wir mal wieder gepennt haben. Dazu waren die Eisernen höchst unfair. Naja, haben ja schön einen mitbekommen. Gegen Pauli sind Trimmel und Reichel gesperrt; Polter wohl verletzt.


Wenn Du meinst, die waren uns nicht überlegen:
Wie würde Dir gefallen, wenn unsere in einem Heimspiel so auftreten würden wie die Berliner?

Die hatten doch von der ersten Sekunde alles im Griff und brauchten sehr schnell überhaupt nicht mehr nach vorne spielen.
Ich fand die deutlich besser als uns, Lief halt auch gut für die.
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 1 988

20

Donnerstag, 31. Januar 2019, 23:15

Hör auf mit dem Blödsinn. Rutenbeck war das schlechteste, was jemals an einer Außenlinie stand.

Heute lag es nicht am Trainer. Für den xten Rückstand zu Spielbeginn kann der Trainer nichts.

Und dann läuft so ein SPiel halt so scheiße. Die machen jeden Ball rein und stehen gleichzeitig mit 10 Mann im Strafraum und der Schiedsrichter lässt gewähren.
Anfang würde ich heute keinen Vorwurf machen. Es war ja zum Einwechseln niemand da.
Also ich sag mal als Laie ich hätte den Söre gleich hinten reingestellt ! Der muss doch wissen dass die unioner Kopfball und so drauf haben!
Hat man doch sehr oft gesehen , hohe Bälle lösten bei mir Herzrasen aus !!
  • Zum Seitenanfang