Dienstag, 11. Dezember 2018, 23:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 1 109

1

Montag, 8. Oktober 2018, 12:13

KÖLSCH für Anfänger

09Viele Besucher und inzwischen auch Einheimische von Köln fragen sich inzwischen, was wird hier eigentlich für eine merkwürdig klingende Sprache gesprochen? Warum kann ich die Verkäuferin, den Taxifahrer oder den Kellner nicht verstehen?

Dieser Thread, welcher ständig von mir mit Lektionen erweitert werden wird, soll dazu betragen, sich durch die vermittelten Vokabeln und Redewendungen leichter mit den Bräuchen, Sitten und der Mentalität der Kölner zurechtzufinden und möglicherweise so zu einer besseren Kommunikation, aber auch Verständnis beizutragen.

Bevor es mit den eigentlichen Lektionen losgeht, sind allerdings einige Vokabeln ihrer Bedeutung nach geordnet unvermeidlich.

Das Allerwichtigste:

Morje ----- Guten Morgen

Tach ----- Guten Tag

Jode Naach ----- Gute Nacht

Tschö ----- Auf Wiedersehen

Wie isset? ----- Wie geht es Ihnen?

Jo(o)t ----- Danke, gut

Jo ----- Ja

Nä ----- Nein

Wo es dat Klo? ----- Wo ist die Toilette?

Links eröm ----- Links

Rächs ----- Rechts

Jraaduss ----- Geradeaus

Dun m'r dat ens opschrieve ----- Können Sie mir das bitte einmal aufschreiben?

Hadder ....? ----- Haben Sie ....?

Doot m'r ens .... ----- Ich möchte gern ....

War koss dat? ----- Was kostet das / Wie teuer ist das

Waat ens ----- Einen Moment / Augenblick bitte

Loss mich en Rauh ----- Lassen Sie mich bitte in Ruhe

Hüürens ----- Hören Sie bitte einmal

Lurens ----- Schauen Sie bitte einmal

Saarens ----- Sagen Sie bitte einmal

Bes do dann Jeck? ----- Meinen Sie das (wirklich) ernst?

Wat ----- Wie bitte / Was sagen Sie bitte

Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Schnüssetring« (9. Oktober 2018, 15:03)

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 1 109

2

Dienstag, 9. Oktober 2018, 15:31

KÖLSCH für Anfänger - Teil 2


Die Familie

de/ming/ding Mamm ----- die/meine/deine/ Mutter/Frau

d'r/minge/dinge Papp ----- der/mein/dein Vater/Mann

de/ming/ding Tant ----- die/meine/deine Tante

d'r/minge/dinge Ühm----- der/mein/dein Onkel

d'r/minge/dinge Pattühm ----- der/mein/dein Patenonkel

de/ming/ding Jroß ----- die/meine/deine Großmutter (Oma)

d'r/minge/dinge Panz ----- das/mein/dein Kind

de/ming/ding Pänz ----- die/meine/deine Kinder


Präpositionen

op ----- auf

unger ---- unter

nevve ----- neben

hinger ----- hinter

üvver ----- über
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Schnüssetring« (17. Oktober 2018, 13:03)

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 1 109

3

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:04

KÖLSCH für Anfänger - Teil 3


Straßen und Stadtteile in Köln

om Nü(ü)maat ----- auf dem Neumarkt

em "Joldene Kappes" op d'r Nüßer Stroß ----- "Goldenen Kappes" (Kappes = Kohl) auf der Neusser Straße

em Jözenich ----- im Gürzenich

op d'r Palantermannjass ----- auf der Palanterstraße

op d'r Huhstroß ----- auf der Höhe Straße

em Henkelmännche op d'r Schäl Sick ----- in der KölnArena (LanxessArena) auf der rechten Rheinseite

om Aldermaat ----- auf dem Alter Markt

en d'r Hahnepooz ----- innder Hanhentorburg auf dem Rudolfsplatz

op d'r Fringsstroß ----- auf der Serverinstraße

en d'r Fringspooz----- in der Severinstorburg

en Müllen ----- in Mülheim

en Düx ----- in Deutz

op d'r Marienburg ----- in Marienburg


Oasen in Köln

d'r Volksjade ----- der Volksgarten

d'r Monte Scherbelino em Beethovepark ----- der Schuttberg im Beethovenpark

d'r Stadtjade ----- der Stadtgarten

d'r Rhingpark ----- der Rheinpark

d'r Jrönjödel ----- der Grüngürtel


(wird fortgesetzt mit der Lektion 1 - Eine Stadtführung!)

Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Schnüssetring« (17. Oktober 2018, 13:22)