Seite 2 von 10
#26 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von AbuHaifa 26.10.2016 12:33

avatar

Das wird ohne Frage eine harte Nuss. Hoffenheim macht bis jetzt einen starken Eindruck. Aber sie sind schon oft nach Köln gekommen und galten als Favorit. Ich erinnere an unseren Aufstieg 2008. Kaum einer hat uns damals einen Sieg gegen die bärenstarken Hoffes zugetraut - und dann haben wir sie in einem großen Spiel 3:1geschlagen. Das ist auch mein Tipp für heute.

#27 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Bürgersteig 26.10.2016 13:44

avatar

Wir spielen im RES - meine Erwartung dürfte klar sein.

#28 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von nobby stiles 26.10.2016 14:04

So'n schöner kalter und nasser und langer Pokalabend mit vielen Toren ...........
11:10 i. E

#29 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Rehbock 26.10.2016 14:18

avatar

Zitat von AbuHaifa
Das wird ohne Frage eine harte Nuss. Hoffenheim macht bis jetzt einen starken Eindruck. Aber sie sind schon oft nach Köln gekommen und galten als Favorit. Ich erinnere an unseren Aufstieg 2008. Kaum einer hat uns damals einen Sieg gegen die bärenstarken Hoffes zugetraut - und dann haben wir sie in einem großen Spiel 3:1geschlagen. Das ist auch mein Tipp für heute.



Wie hieß noch dieser schwarze Knochenbrecher, der damals in unserer Mannschaft spielte. Der hat da ordentlich zugelangt , das war die reinste Freude.
So einen bräuchten wir heute...

Egal.
2:0

#30 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Kohlenbock 26.10.2016 14:24

Zitat von Rehbock

Zitat von AbuHaifa
Das wird ohne Frage eine harte Nuss. Hoffenheim macht bis jetzt einen starken Eindruck. Aber sie sind schon oft nach Köln gekommen und galten als Favorit. Ich erinnere an unseren Aufstieg 2008. Kaum einer hat uns damals einen Sieg gegen die bärenstarken Hoffes zugetraut - und dann haben wir sie in einem großen Spiel 3:1geschlagen. Das ist auch mein Tipp für heute.



Wie hieß noch dieser schwarze Knochenbrecher, der damals in unserer Mannschaft spielte. Der hat da ordentlich zugelangt , das war die reinste Freude.
So einen bräuchten wir heute...

Egal.
2:0




Maynor Suazo.

Ich rechne heute mit einer knappen Niederlage. Was mich, ehrlich gesagt, auch nicht weiter aufregen würde. Der Pokal hat für mich doch sehr stark an Reiz verloren mit der Entscheidung der UEFa, dass der Verlierer des Endspiels auf keinen Fall international spielen darf.
Die Chance auf einen Titelgewinn sind eh fast bei Null, lediglich die paar Euronen, welche man erspielen kann, würden weh tun im Falle eines Ausscheidens.
Wenn wir tatsächlich verlieren sollten, gilt die volle Konzentration der CL-Qualifikation.

Andererseits, bei nem Sieg winkt ein weiteres Heimspiel, vielleicht sogar gegen die Klepper.
Dann eben Sieg!
FC - Hoppis 2 : 1

#31 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Rehbock 26.10.2016 14:28

avatar

Zitat von Kohlenbock

Zitat von Rehbock

Zitat von AbuHaifa
Das wird ohne Frage eine harte Nuss. Hoffenheim macht bis jetzt einen starken Eindruck. Aber sie sind schon oft nach Köln gekommen und galten als Favorit. Ich erinnere an unseren Aufstieg 2008. Kaum einer hat uns damals einen Sieg gegen die bärenstarken Hoffes zugetraut - und dann haben wir sie in einem großen Spiel 3:1geschlagen. Das ist auch mein Tipp für heute.



Wie hieß noch dieser schwarze Knochenbrecher, der damals in unserer Mannschaft spielte. Der hat da ordentlich zugelangt , das war die reinste Freude.
So einen bräuchten wir heute...

Egal.
2:0




Maynor Suazo.

FC - Hoppis 2 : 1




Danke für den Suazo. Geiler Typ. Kannte"keine Verwandten". Der war nur ausgeliehen.

#32 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Zebulon 26.10.2016 14:49

avatar

Zitat von Rehbock


Danke für den Suazo. Geiler Typ. Kannte"keine Verwandten". Der war nur ausgeliehen.

Das hört sich jetzt annähernd so an, als sei Suazo ein Auftragskiller gewesen. So schlimm war es auch wieder nicht.

Aber es ist schon richtig, unserem Team fehlt nach wie vor so ein wenig "Erdigkeit", Spieler wie Vogt empfand ich
daher nie so schlimm wie es wohl die meisten Fans taten. Jetzt spielt der heute genau auf der anderen Seite,
weswegen ich nicht sehr optimistisch bin. 2:3 in der Verlängerung.

#33 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Kohlenbock 26.10.2016 15:09

Zitat von Zebulon

Zitat von Rehbock


Danke für den Suazo. Geiler Typ. Kannte"keine Verwandten". Der war nur ausgeliehen.

Das hört sich jetzt annähernd so an, als sei Suazo ein Auftragskiller gewesen. So schlimm war es auch wieder nicht.

Aber es ist schon richtig, unserem Team fehlt nach wie vor so ein wenig "Erdigkeit", Spieler wie Vogt empfand ich
daher nie so schlimm wie es wohl die meisten Fans taten. Jetzt spielt der heute genau auf der anderen Seite,
weswegen ich nicht sehr optimistisch bin. 2:3 in der Verlängerung.




Sein Verhalten auf dem Platz kam dem eines Auftragskillers jedenfalls näher, als dem eines Fußballprofis.

Für den Kevin Vogt freut es mich wirklich, dass er eine so tragende Rolle bei den Hoppis spielt. Ich sah den sehr viel besser, als viele User, habe es bedauert, dass er mehr oder weniger gegangen wurde (wegen der besten Fans der Welt ). Er war einer, der seine Kollegen durchaus mal zusammenstauchte und wachrüttelte und er nahm auch keine Rücksicht auf Freund und Feind, wenn es galt, einen Konter zu unterbinden.

Ich habe mir eben die PK der Hoppis angesehen. Der Nagelsmann ist doch ein sehr angenehmer Typ, sehr ruhig und sachlich. Am Ende wurde bekanntgegeben, dass etwa 300 Fans mit nach Köln reisen.
Wir haben laut Angaben in unserer Pk mehr als 40.000 Tickets verkauft. Bei diesen Zahlen sollte man sich auch mal Gedanken machen über die Verteilubng der Einnahmen, gerade bei Vereinen wie Woplfsburg oder Hoffenheim. Die bringen praktisch kein Geld mit, nehmen aber die Hälfte der Einnahmen mit nach Hause. Ich finde, das müsste auch irgendwie anders geregeklt sein.

#34 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von nobby stiles 26.10.2016 15:12

Da neben Leo auch Osako ausfällt würde ich gerne mal Rudi und Öczan von Beginn an sehen

#35 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Kohlenbock 26.10.2016 15:15

Zitat von nobby stiles
Da neben Leo auch Osako ausfällt würde ich gerne mal Rudi und Öczan von Beginn an sehen



Wenn heute der Jojic nicht wenigstens im Kader ist, können wir uns schon mal auf einen Abschied einstellen. Dann wird das nix mehr. Wenn nicht jetzt, wann dann will er es nochmal in den Kader schaffen?
Ich denke, wir werden heute eher den Zoller von Anfang an sehen, der hat ja scho nöfter auf den Außen gespielt, Rudy ist eher Sturmspitze, als Außenspieler.

#36 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Zebulon 26.10.2016 15:29

avatar

Zitat von Kohlenbock
Wir haben laut Angaben in unserer Pk mehr als 40.000 Tickets verkauft. Bei diesen Zahlen sollte man sich auch mal Gedanken machen über die Verteilubng der Einnahmen, gerade bei Vereinen wie Woplfsburg oder Hoffenheim. Die bringen praktisch kein Geld mit, nehmen aber die Hälfte der Einnahmen mit nach Hause. Ich finde, das müsste auch irgendwie anders geregeklt sein.

Das gilt nicht nur für den DfB-Pokal, sondern vor allem für die Fernsehgelder der Bundesliga, bei denen letztlich der Tabellenplatz den Ausschlag gibt. Die Popularität eines Vereins spielt folglich keine Rolle.Das kann nur falsch sein.

#37 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Joganovic 26.10.2016 15:29

avatar

Zitat von Rehbock

Zitat von AbuHaifa
(...)

Wie hieß noch dieser schwarze Knochenbrecher, der damals in unserer Mannschaft spielte. Der hat da ordentlich zugelangt , das war die reinste Freude.
So einen bräuchten wir heute...

Egal.
2:0


Ich finde das nicht lustig - wie man bei einer Zweikampfführung, die den Gegner Zähne kostet, die "reinste Freude" empfindet, will ich, glaube ich, gar nicht erst wissen von dir.
Ich habe zum damaligen Verhalten unseres Spielers nur eine Meinung: Der Schiedsrichter hat eine glasklare rote Karte nicht gezückt - und das war ein übler Fehler von ihm.

Dass der FC keine ätzende Mannschaft darstellt, dass da viele liebe Jungs spielen - finde ich gut. Auch wenn es uns einige Punkte kostet - ich mag das mehr als Teams wie Augsburg (mal als Beispiel), die mir zu sehr über Härte und Zerstörung kommen.

#38 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von dropkick murphy 26.10.2016 15:38

avatar

Dann werde ich mich heute Abend ma wieder aufs Rädchen schwingen und mir den von mir prognostizierten,hakeligen Kick ansehen....

1:0 für uns nach Verlängerung!

#39 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von dropkick murphy 26.10.2016 15:41

avatar

Zitat von Zebulon
Das gilt nicht nur für den DfB-Pokal, sondern vor allem für die Fernsehgelder der Bundesliga, bei denen letztlich der Tabellenplatz den Ausschlag gibt. Die Popularität eines Vereins spielt folglich keine Rolle.Das kann nur falsch sein.

Demnach sollten die Radkappen,Pillen,Ho$$is und Konsorten gerade mal 3,42€ pro Saison bekommen!

#40 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Kohlenbock 26.10.2016 15:43

Zitat von Zebulon

Zitat von Kohlenbock
Wir haben laut Angaben in unserer Pk mehr als 40.000 Tickets verkauft. Bei diesen Zahlen sollte man sich auch mal Gedanken machen über die Verteilubng der Einnahmen, gerade bei Vereinen wie Woplfsburg oder Hoffenheim. Die bringen praktisch kein Geld mit, nehmen aber die Hälfte der Einnahmen mit nach Hause. Ich finde, das müsste auch irgendwie anders geregeklt sein.

Das gilt nicht nur für den DfB-Pokal, sondern vor allem für die Fernsehgelder der Bundesliga, bei denen letztlich der Tabellenplatz den Ausschlag gibt. Die Popularität eines Vereins spielt folglich keine Rolle.Das kann nur falsch sein.




Zumindest bei den Fernsehgeldern soll sich diesbezüglich aber in naher Zukunft was tun. Letztes Jahr hatten ja einige Bundesligisten (FC, Eintracht, HSV, etc.) einen Runden Tisch, seitdem ist das bei der DFL auf der Liste.
Mal sehen, was wird.

#41 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von UrkölschePescher 26.10.2016 15:44

Ich weiß ja nicht ob ich der einzige bin der das so sieht, aber ich finde, dass sowohl Matze, Maroh, aber allen voran Höger durchaus auch die "gröbere Klinge" zu führen wissen!
Ok....nicht wie Suarez seinerzeit....aber der wurde wenn ich recht entsinne dafür auch zum Kartenkönig und ich hatte immer Angst, dass er nach 5 Minuten vom Platz fliegt...

#42 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Machead 26.10.2016 16:03

avatar

Zitat von UrkölschePescher
Ich weiß ja nicht ob ich der einzige bin der das so sieht, aber ich finde, dass sowohl Matze, Maroh, aber allen voran Höger durchaus auch die "gröbere Klinge" zu führen wissen!
Ok....nicht wie Suarez seinerzeit....aber der wurde wenn ich recht entsinne dafür auch zum Kartenkönig und ich hatte immer Angst, dass er nach 5 Minuten vom Platz fliegt...

Das finde ich auch. Im Übrigen ist die ganze Diskussion ja nicht so ganz einfach zu führen. Mladenovic z.B. ist einer, der auch gerne mal austeilt. Soll jetzt Hector auf die Bank, weil der "zu brav" ist?

Wer fordert, dass wir mehr "Kampfschweine" brauchen, der fordert eigentlich unterschwellig mit, dass wir Spieler brauchen, die fußballerisch besser sind als die derzeitigen UND darüberhinaus "Kampfschweine". Und so eine Forderung finde ich eigentlich - vor allem auch wegen unserer derzeitigen sportlichen Situation - ziemlich vermessen.

Ich habe außerdem den Eindruck, dass die Chorknaben-Mentalität in dieser Saison viel weniger zu sehen ist als in der letzten. Auch in dem Punkt ist die Mannschaft irgendwie reifer geworden.

#43 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Rehbock 26.10.2016 16:12

avatar

Zitat von Joganovic

Zitat von Rehbock

Zitat von AbuHaifa
(...)

Wie hieß noch dieser schwarze Knochenbrecher, der damals in unserer Mannschaft spielte. Der hat da ordentlich zugelangt , das war die reinste Freude.
So einen bräuchten wir heute...

Egal.
2:0


Ich finde das nicht lustig - wie man bei einer Zweikampfführung, die den Gegner Zähne kostet, die "reinste Freude" empfindet, will ich, glaube ich, gar nicht erst wissen von dir.
Ich habe zum damaligen Verhalten unseres Spielers nur eine Meinung: Der Schiedsrichter hat eine glasklare rote Karte nicht gezückt - und das war ein übler Fehler von ihm.

Dass der FC keine ätzende Mannschaft darstellt, dass da viele liebe Jungs spielen - finde ich gut. Auch wenn es uns einige Punkte kostet - ich mag das mehr als Teams wie Augsburg (mal als Beispiel), die mir zu sehr über Härte und Zerstörung kommen.




Ganz ehrlich: in meiner Mannschaft würden nur Littbarskis und Hässlers spielen. Leider würde diese Mannschaft niemals ein Spiel gewinnen.

Es tut mir leid, dass Du mich immer so mißverstehst. Würdest Du mir gegenüber sitzen, würdest Du merken, dass ich das nicht so meine und Gewalt verabscheue. Ironie lässt sich über Tasten schlecht ausdrücken.

Ich hasse diese Rausschmeißerfußballer, aber große Mannschaften müssen so einen haben. Ob Konopka, Ramos, vanBommel, Schweinsteiger usw., alle gehörten sie eigentlich in jedem Spiel vom Pklatz gestellt

Wir haben so einen NICHT, auch nicht Höger oder Lehmann. Gerade Lehmann ist eher einer, der sinnlose Elfer und gefährliche Freistöße verursacht, statt im Mittelfeld "Zeichen zu setzen". Das passiert aber sicher nicht aus Kalkül, so wie bei den "Drecksau-Spielern", sondern wegen nachlassender Kraft gegen Ende der Spiele.

#44 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Arne 26.10.2016 16:17

avatar

Zitat von UrkölschePescher
Ich weiß ja nicht ob ich der einzige bin der das so sieht, aber ich finde, dass sowohl Matze, Maroh, aber allen voran Höger durchaus auch die "gröbere Klinge" zu führen wissen!
Ok....nicht wie Suarez seinerzeit....aber der wurde wenn ich recht entsinne dafür auch zum Kartenkönig und ich hatte immer Angst, dass er nach 5 Minuten vom Platz fliegt...



Wir hatten mal den Beißer in unserem Team ?

Wenn ich mir die Beiträge durchlese, bin ich diesmal nicht der einzige Hasenfuß.
Dann also Sieg !

@KB
Nach der gestrigen Pillen Show, ist mir der Pokal schon sehr wichtig, du wirst verstehen.

#45 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Arne 26.10.2016 16:38

avatar

Zitat von Machead
Das finde ich auch. Im Übrigen ist die ganze Diskussion ja nicht so ganz einfach zu führen. Mladenovic z.B. ist einer, der auch gerne mal austeilt. Soll jetzt Hector auf die Bank, weil der "zu brav" ist?

Wer fordert, dass wir mehr "Kampfschweine" brauchen, der fordert eigentlich unterschwellig mit, dass wir Spieler brauchen, die fußballerisch besser sind als die derzeitigen UND darüberhinaus "Kampfschweine". Und so eine Forderung finde ich eigentlich - vor allem auch wegen unserer derzeitigen sportlichen Situation - ziemlich vermessen.

Ich habe außerdem den Eindruck, dass die Chorknaben-Mentalität in dieser Saison viel weniger zu sehen ist als in der letzten. Auch in dem Punkt ist die Mannschaft irgendwie reifer geworden.



Bis auf das Spiel gegen Hertha ( da kam es mir vor, als sei zu viel Respekt vor deren Gangart im Spiel ) sehe ich das genau so.
Und es kommt hinzu , man lässt sich nicht mehr durch einen Rückstand verunsichern.

Die Moral stimmt allem Anschein nach.
Ich hatte nach dem Hertha Spiel ja eine ähnliche "Forderung" nach einem Konopka Klon gestellt.
Um Joga zu beruhigen , ich möchte nicht die Schneidezähne unserer Gegner damit gefährden, auch keine Blutgrätschen und "Hinlangen" damit sicherstellen, die Präsenz eines Konopka, oder ähnlicher Spieler reichte oft auch schon.
Okay , das waren auch noch die Zeiten, wo gestandene Kerle nicht durch den Windhauch, den der Gegner versursachte, gleich in Ohnmacht fielen, und den sterbenden Schwan gaben.
Auch aus diesem Grunde war mir z.B. englischer Fußball immer lieber, als spanischer, oder italienischer Fußball.

#46 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Kölsche Ostfriese 26.10.2016 16:56

avatar

Also ich möchte von einem FC Spieler keine linken Fouls und auch keine Schwalben sehen.
Ebenso will ich keinen keifenden Trainer am Spielfeldrand sehen.
Ich bin froh, dass der FC da spürbar anders ist

Wir gewinnen auch ohne fiese Matenten

#47 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Zebulon 26.10.2016 17:46

avatar

Zitat von Kölsche Ostfriese
Wir gewinnen auch ohne fiese Matenten

Der Ausdruck kommt übrigens aus der napoleonischen Zeit, als der Regent dem Friesen mal seine
Tante vorstellen wollte und also sagte: "Friese, ma tante!" Im Zuge einer sprachlichen Nachlässigkeit
und der allgemeinen indogermanischen Lautverschiebung hat sich daraus das Wort "Fisimatenten"
entwickelt.

#48 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von SchweizerSchoggi 26.10.2016 17:53

avatar

Zitat von nobby stiles
Da neben Leo auch Osako ausfällt würde ich gerne mal Rudi und Öczan von Beginn an sehen



Das könnte mir auch gefallen! Na mal schauen, bald kommt die Aufstellung.....

#49 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Kohlenbock 26.10.2016 17:59

Zitat von Zebulon

Zitat von Kölsche Ostfriese
Wir gewinnen auch ohne fiese Matenten

Der Ausdruck kommt übrigens aus der napoleonischen Zeit, als der Regent dem Friesen mal seine
Tante vorstellen wollte und also sagte: "Friese, ma tante!" Im Zuge einer sprachlichen Nachlässigkeit
und der allgemeinen indogermanischen Lautverschiebung hat sich daraus das Wort "Fisimatenten"
entwickelt.






Die gemeine (also fiese und gemeine) Mat-Ente (Fisematente) lebt im Mat, dem Fluss in Albanien.

#50 RE: Erster Fußballclub Köln gegen Hoppenheim Pokal-Bird von Rehbock 26.10.2016 18:07

avatar

Anstoßzei ist 20:45, damit sich der gmeine Kölner schon mal an diese Zeit gewöhnt.
Die wird ja in der nöächsten Saison zur Regel

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz