Seite 11 von 18
#251 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von AbuHaifa 02.01.2017 19:02

avatar

Zitat von shiwawa
mich würde mal interessieren wie die rechtliche und finanzielle Lage ist, wenn ein Spieler aus einem laufenden Vertrag einen türkischen Verein verläßt.

Vielleicht lassen sich die Spieler entsprechende Klauseln reinschreiben. Wegen innerer Sicherheit und so.

#252 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von joergi 03.01.2017 00:49

avatar

Zitat von l#seven

Zitat von joergi

Zitat von Aixbock
Podolski nach China!?

http://www.express.de/sport/fussball/wec...-china-23997364

Besser als Erdogan-Osmanien wäre das allemal.

Aixbock



Warst Du schon jemals in der Türkei? Oder woher nimmst Du dir das Recht so urteilen zu können?


Dein Ernst? Man muss nicht in die Türkei reisen um zu wissen, was für ein kaputtes Land es ist. Eher ist das Gegenteil der Fall, denn vor Ort, bzw in den Touristengegenden bekommst du eher wenig vom Psychopathen mit.
Podolski wäre nicht der erste Spieler, der aus der Türkei flüchtet...lies mal was über den Fall Deniz Naki...




War mit einem türkisch stämmigen Arbeitskollegen und seinem Kumpel 14 Tage in der Türkei. War mit den beiden nur 3 Tage in Istanbul um Fußball zu schauen, danach sind wir durch das wunderschöne Land mit Schiff, Bahn und Mietwagen getingelt, haben ihre Bekannten und Verwandten in abgelegenen Kuhdörfern besucht, wie auch die Familiengräber. Trotz Sprachbarirre und teilweise minimalistischer Unterbringungen, waren eben keine Touristen Hochburgen, war das der geilste Urlaub meines Lebens.
Vielleicht auch gerade deswegen.

#253 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von AbuHaifa 03.01.2017 10:21

avatar

Zitat von joergi

Zitat von l#seven

Zitat von joergi

Zitat von Aixbock
Podolski nach China!?

http://www.express.de/sport/fussball/wec...-china-23997364

Besser als Erdogan-Osmanien wäre das allemal.

Aixbock



Warst Du schon jemals in der Türkei? Oder woher nimmst Du dir das Recht so urteilen zu können?


Dein Ernst? Man muss nicht in die Türkei reisen um zu wissen, was für ein kaputtes Land es ist. Eher ist das Gegenteil der Fall, denn vor Ort, bzw in den Touristengegenden bekommst du eher wenig vom Psychopathen mit.
Podolski wäre nicht der erste Spieler, der aus der Türkei flüchtet...lies mal was über den Fall Deniz Naki...




War mit einem türkisch stämmigen Arbeitskollegen und seinem Kumpel 14 Tage in der Türkei. War mit den beiden nur 3 Tage in Istanbul um Fußball zu schauen, danach sind wir durch das wunderschöne Land mit Schiff, Bahn und Mietwagen getingelt, haben ihre Bekannten und Verwandten in abgelegenen Kuhdörfern besucht, wie auch die Familiengräber. Trotz Sprachbarirre und teilweise minimalistischer Unterbringungen, waren eben keine Touristen Hochburgen, war das der geilste Urlaub meines Lebens.
Vielleicht auch gerade deswegen.


Schwarzes Meer, Kurdistan oder Anatolien - die Türkei ist ein wunderschönes Land mit so vielen unterschiedlichen Landschaften. Aber eins ist überall gleich: Die überragende Gastfreundschaft der Menschen dort. Mein Tipp: In die uralte osmanische Hauptstadt Bursa fahren und dort mit der Gondel rauf auf den 2.500 Meter hohen Uludag. Dort erwartet die Reisenden ein toller Naturpark.

#254 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von joergi 04.01.2017 00:59

avatar

Zitat von AbuHaifa

Zitat von joergi

Zitat von l#seven

Zitat von joergi

Zitat von Aixbock
Podolski nach China!?

http://www.express.de/sport/fussball/wec...-china-23997364

Besser als Erdogan-Osmanien wäre das allemal.

Aixbock



Warst Du schon jemals in der Türkei? Oder woher nimmst Du dir das Recht so urteilen zu können?


Dein Ernst? Man muss nicht in die Türkei reisen um zu wissen, was für ein kaputtes Land es ist. Eher ist das Gegenteil der Fall, denn vor Ort, bzw in den Touristengegenden bekommst du eher wenig vom Psychopathen mit.
Podolski wäre nicht der erste Spieler, der aus der Türkei flüchtet...lies mal was über den Fall Deniz Naki...




War mit einem türkisch stämmigen Arbeitskollegen und seinem Kumpel 14 Tage in der Türkei. War mit den beiden nur 3 Tage in Istanbul um Fußball zu schauen, danach sind wir durch das wunderschöne Land mit Schiff, Bahn und Mietwagen getingelt, haben ihre Bekannten und Verwandten in abgelegenen Kuhdörfern besucht, wie auch die Familiengräber. Trotz Sprachbarirre und teilweise minimalistischer Unterbringungen, waren eben keine Touristen Hochburgen, war das der geilste Urlaub meines Lebens.
Vielleicht auch gerade deswegen.


Schwarzes Meer, Kurdistan oder Anatolien - die Türkei ist ein wunderschönes Land mit so vielen unterschiedlichen Landschaften. Aber eins ist überall gleich: Die überragende Gastfreundschaft der Menschen dort. Mein Tipp: In die uralte osmanische Hauptstadt Bursa fahren und dort mit der Gondel rauf auf den 2.500 Meter hohen Uludag. Dort erwartet die Reisenden ein toller Naturpark.




Sind wir auch gewesen, Seilbahn war zu dem Zeitpunkt leider außer Betrieb, haben uns dort mit dem 50 PS Leihwagen hochgequält. Einige Teile von Bursa sind aber nicht so schön, halt aufstrebene Industriestadt.
Geil fand ich auf dem Berg die Möglichkeit Grill mieten, Fleisch kaufen und das ganze selber anzurichten, einfach herrlich. Super war auch in der Nähe von Adana gibt es eine Forellenzucht am Arsch der Welt, Fische werden frisch gefangen und zubereitet, Salat und Fladenbrot dazu, für umgerechnet 3 Euronen zum sattessen!
Es war einfach GEIL!

#255 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von AbuHaifa 04.01.2017 09:58

avatar

Zitat von joergi

Zitat von AbuHaifa

Zitat von joergi

Zitat von l#seven

Zitat von joergi

Zitat von Aixbock
Podolski nach China!?

http://www.express.de/sport/fussball/wec...-china-23997364

Besser als Erdogan-Osmanien wäre das allemal.

Aixbock



Warst Du schon jemals in der Türkei? Oder woher nimmst Du dir das Recht so urteilen zu können?


Dein Ernst? Man muss nicht in die Türkei reisen um zu wissen, was für ein kaputtes Land es ist. Eher ist das Gegenteil der Fall, denn vor Ort, bzw in den Touristengegenden bekommst du eher wenig vom Psychopathen mit.
Podolski wäre nicht der erste Spieler, der aus der Türkei flüchtet...lies mal was über den Fall Deniz Naki...




War mit einem türkisch stämmigen Arbeitskollegen und seinem Kumpel 14 Tage in der Türkei. War mit den beiden nur 3 Tage in Istanbul um Fußball zu schauen, danach sind wir durch das wunderschöne Land mit Schiff, Bahn und Mietwagen getingelt, haben ihre Bekannten und Verwandten in abgelegenen Kuhdörfern besucht, wie auch die Familiengräber. Trotz Sprachbarirre und teilweise minimalistischer Unterbringungen, waren eben keine Touristen Hochburgen, war das der geilste Urlaub meines Lebens.
Vielleicht auch gerade deswegen.


Schwarzes Meer, Kurdistan oder Anatolien - die Türkei ist ein wunderschönes Land mit so vielen unterschiedlichen Landschaften. Aber eins ist überall gleich: Die überragende Gastfreundschaft der Menschen dort. Mein Tipp: In die uralte osmanische Hauptstadt Bursa fahren und dort mit der Gondel rauf auf den 2.500 Meter hohen Uludag. Dort erwartet die Reisenden ein toller Naturpark.




Sind wir auch gewesen, Seilbahn war zu dem Zeitpunkt leider außer Betrieb, haben uns dort mit dem 50 PS Leihwagen hochgequält. Einige Teile von Bursa sind aber nicht so schön, halt aufstrebene Industriestadt.
Geil fand ich auf dem Berg die Möglichkeit Grill mieten, Fleisch kaufen und das ganze selber anzurichten, einfach herrlich. Super war auch in der Nähe von Adana gibt es eine Forellenzucht am Arsch der Welt, Fische werden frisch gefangen und zubereitet, Salat und Fladenbrot dazu, für umgerechnet 3 Euronen zum sattessen!
Es war einfach GEIL!


Da habt ihr aber ganz schöne Kilometer runtergerissen. Bursa, Adana, das ist schon ne Ecke zu fahren. Seid ihr immer mit dem Auto unterwegs gewesen?

Die Grillplätze fand ich auch gut. Ich hab auf dem Uludag eine Nacht gecampt und hab dabei gemerkt, wie schwierig es ist, in der Höhe ein Frühstücksei zu kochen. Es brauchte Stunden um hart zu werden, übertrieben gesagt.

#256 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von joergi 04.01.2017 10:36

avatar

Moin Abu! Wie schon geschrieben, sind mit Bahn, Schiff und halt mit Mietwagen unterwegs gewesen. Einzig von Istanbul nach Adana sind wir geflogen. Habe dadurch wirklich viel von dem wunderschönen Land gesehen, abseits von den ganzen Touristenhochburgen. Bin sowie so eher der ländliche Typ, brauche keine Partyhochburgen im Urlaub. Das mit dem Ei und zelten dort oben hört sich spannend an, wollte mit den beiden Kameraden dieses oder nächstes Jahr wieder in die Türkei, vielleicht testen wir es mal!
Gruß Joerg!

#257 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von Sir Guido 07.01.2017 02:53

avatar

Ui Ui Ui,... smile...,

Sollen wir Poldi zurückholen???

sportlich würde ich inzwischen selber sagen... so la la....

Menschlich gesehen und bei einer geringen Ablösesumme... welcome home Poldi....!!! Traue ihm zu bei uns nochmal aufzublühen...

#258 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von AbuHaifa 07.01.2017 09:51

avatar

Zitat von Sir Guido
Ui Ui Ui,... smile...,

Sollen wir Poldi zurückholen???

sportlich würde ich inzwischen selber sagen... so la la....

Menschlich gesehen und bei einer geringen Ablösesumme... welcome home Poldi....!!! Traue ihm zu bei uns nochmal aufzublühen...

Das Sturmduo Podolski Modeste könnte schon für einigen Wirbel sorgen.

#259 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von Powerandi 07.01.2017 17:38

avatar

Galatasaray erklärt
Poldi-Wechsel nach China kurz vor dem Abschluss!


Steht der Poldi-Wechsel nach China unmittelbar bevor? Nun gibt ein Vorstandsmitglied von Galatasaray Istanbul einen Einblick in die Verhandlungen. „Der Transfer ist in der Abschlussphase“, sagte Levent Nazifoglu in Antalya vor Medienvertretern. Dort bereitet sich der türkische Traditionsclub derzeit auf die Rückrunde vor. Galatasaray wolle Podolski zwar nicht verkaufen, doch „der Spieler selbst scheint einen Wechsel zu favorisieren“, sagte Nazifoglu. Um Planungssicherheit zu haben, solle sich der Wechsel aber nicht mehr allzu lange ziehen: „Entweder passiert der Transfer innerhalb einer Woche oder gar nicht.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/gal...hluss--25496360

#260 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von shiwawa 07.01.2017 17:42

avatar

Zitat von Powerandi
Galatasaray erklärt
Poldi-Wechsel nach China kurz vor dem Abschluss!


Steht der Poldi-Wechsel nach China unmittelbar bevor? Nun gibt ein Vorstandsmitglied von Galatasaray Istanbul einen Einblick in die Verhandlungen. „Der Transfer ist in der Abschlussphase“, sagte Levent Nazifoglu in Antalya vor Medienvertretern. Dort bereitet sich der türkische Traditionsclub derzeit auf die Rückrunde vor. Galatasaray wolle Podolski zwar nicht verkaufen, doch „der Spieler selbst scheint einen Wechsel zu favorisieren“, sagte Nazifoglu. Um Planungssicherheit zu haben, solle sich der Wechsel aber nicht mehr allzu lange ziehen: „Entweder passiert der Transfer innerhalb einer Woche oder gar nicht.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/gal...hluss--25496360

Also das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen

#261 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von Joganovic 07.01.2017 18:00

avatar

Zitat von shiwawa
(...)
Also das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen

Warum nicht? Podolski hat sportlich seine beste Zeit gehabt, denke ich. Nationalelf viele Jahre, bei uns, seinem Heimatklub, bei den Bayern, Arsenal - dann schon weniger gute Klubs wie Inter oder Galatasaray. Also geht es für ihn darum, am Ende (wenn es geht) noch mal richtig viel Kohle zu kassieren - da kann er die Familie ein paar Jahre ganz ohne Arbeit auf Top-Niveau ernähren. Kann ich mir ganz problemlos vorstellen, ehrlich gesagt. Und in China noch mal ne neue Sprache lernen - auch ganz schön.

#262 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von Kohlenbock 07.01.2017 18:01

avatar

Ein Gutes hätte der Wechsel zumindest für die Fans des FC. Dann braucht man sich definitiv nicht mehr mit der Rückkehr als Aktiver zum FC zu befassen.

#263 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von ma_ko68 07.01.2017 18:01

avatar

Hab schon mal ein Trikot von Beijing Guoan im "Warenkorb" platziert, warte nur noch auf die Rückennummer wegen der Beflockung

#264 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von SPÜRBAR ANDERS 07.01.2017 20:06

avatar

Ich kapiere das nicht. Genug Kohle wird er doch sicherlich in den letzten Jahren angehäuft haben,um noch sorgenfrei durchs Leben zu kommen. Und großartig mit Reichtum hat er bislang auch nicht wirklich geprahlt. Warum also China?!
Offensichtlich will er nur noch weg aus Istanbul. Vielleicht sollte Schmaddi doch nochmal den Hörer...

#265 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von Aixbock 07.01.2017 20:20

avatar

Ich China gibt's noch mal richtig was auf die Kralle. Was soll Poldi machen? Warten bis aus der Türkei, die gerade ihr 1933 erlebt, keine Christen mehr ausreisen können?

Aixbock

#266 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von Hermes 07.01.2017 20:46

avatar

Das mit Poldi und China kann doch nur ein Missverständnis sein.

Ungefähr so:

In der Türkei hat jemand erzählt, er habe gehört, wie Poldi gesagt habe, er wolle unbedingt zum FC.

Ja aber, fragt der andere: FC - was soll denn das sein?

Ja, überleg mal, entgegnet der erste: FC, das kann doch nur eins bedeuten: Folksrepublik China. Was soll das denn sonst sein?

#267 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von Hermes 07.01.2017 22:53

avatar

Die ganzen Gerüchte über Poldi und China wurden dann noch verstärkt, als Lukas vor kurzem in Istanbul Besuch von ein paar alten Kumpels aus Köln hatte. Die erzählten sich den ganzen Abend Geschichten, zum Beispiel die Geschichte von einer gemeinsamen alten Bekannten namens Katharina, die sich, als es ihr in der Sonne am Rhein zu heiß geworden war, in ein kühles Gebäude mit hohen Wänden und langen Gängen flüchtete, wo ihr aber alsbald ein Räuber entgegentrat, der "Hände hoch!" rief und Katharinas Banknoten in seine eigenen Hände wandern sehen wollte. Und bis heute sei es so, dass Katharina immer, wenn sie das Gebäude mit den hohen Wänden und den langen Gängen sehe, schlimme Zahnschmerzen bekomme.

Journalisten, die auf der Jagd nach Transfergerüchten am Nebentisch saßen, versuchten sich einen Reim auf das Gehörte zu machen. Moment: Tring im Sunnesching am Rhing Huus met huh wäng un lang jäng Häng huh! Ding sching sin ming sching huus huh wäng lang jäng ärje tantping...

Das konnte doch nur bedeuten, dass er längst mit den Chinesen verhandelt!

#268 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von dropkick murphy 08.01.2017 01:28

avatar

Sollte Podolski tatsächlich nach China gehen ist es DER Beweis wie so manch anderer Profi vor ihm,der Stück für Stück die Karriereleiter herabstieg um nochmal groß Kohle für's "Nichtstun" zu kassieren....

DAS wäre auch zumindest für mich die Erklärung warum er aus wirtschaftlichen Gründen nie wieder für den FC aufgelaufen wäre.

Ausgesorgt hat er allemal,aber sollte das so kommen hat er zumindest mir quasi bewiesen,dass sein Heimatgeschwafel auch nur die Hälfte wert ist....

Und komm' mir bitte niemand damit,dass er nur noch bei "seinem FC" hätte spielen wollen....geht es rein nach sportlichen Qualitäten,hätte sich sein Management auch in Deutschland umhören können hätte es Podolski so gewollt....so manch' anderer Club in der Bundesliga hätte ihn sicherlich verpflichtet hätte man ihn bezahlen können....money rules the world,da interessiert niemanden sein Geschwafel von Gestern mehr!

#269 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von l#seven 08.01.2017 07:42

avatar

Oder der FC will ihn einfach nicht haben, die Türkei bzw. Instanbul ist nicht gerade die sicherste Stadt der Welt und in China bietet man ihm für 2-3 Jahre das 3-fache Gehalt. Die Diskussion ermuntert mich aber immer wieder...Poldi ist also einfach nicht mehr cool, weil er in seinen restlichen Jahren als Profifussballer das Maximum verdienen will. Klingt logisch

#270 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von AbuHaifa 08.01.2017 09:12

avatar

Zitat von Joganovic

Zitat von shiwawa
(...)
Also das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen

Warum nicht? Podolski hat sportlich seine beste Zeit gehabt, denke ich. Nationalelf viele Jahre, bei uns, seinem Heimatklub, bei den Bayern, Arsenal - dann schon weniger gute Klubs wie Inter oder Galatasaray. Also geht es für ihn darum, am Ende (wenn es geht) noch mal richtig viel Kohle zu kassieren - da kann er die Familie ein paar Jahre ganz ohne Arbeit auf Top-Niveau ernähren. Kann ich mir ganz problemlos vorstellen, ehrlich gesagt. Und in China noch mal ne neue Sprache lernen - auch ganz schön.


Möglicherweise hat der Wechsel nach China ideologische Gründe: Vielleicht ist Lukas Maoist.

#271 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von Don Camillo 08.01.2017 09:33

avatar

Zitat von Aixbock
Ich China gibt's noch mal richtig was auf die Kralle. Was soll Poldi machen? Warten bis aus der Türkei, die gerade ihr 1933 erlebt, keine Christen mehr ausreisen können?

Aixbock



Treffend formuliert!

9 Mio€ netto pro Saison macht 27 Mio€ in 3 Jahren.

Er wäre dumm, das nicht zu machen!

#272 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von dropkick murphy 08.01.2017 11:50

avatar

Zitat von Don Camillo

Zitat von Aixbock
Ich China gibt's noch mal richtig was auf die Kralle. Was soll Poldi machen? Warten bis aus der Türkei, die gerade ihr 1933 erlebt, keine Christen mehr ausreisen können?

Aixbock



Treffend formuliert!

9 Mio€ netto pro Saison macht 27 Mio€ in 3 Jahren.

Er wäre dumm, das nicht zu machen!


Sicher verdient man in China immer das doppelt oder dreifache Gehalt wie in der Bundesliga....warum sind dann so einige namhafte Profis in fortgeschrittenem Alter so "dumm" und beenden ihre Karriere in der selbigen???

#273 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von nobby stiles 08.01.2017 12:16

Zitat von dropkick murphy
Sollte Podolski tatsächlich nach China gehen ist es DER Beweis wie so manch anderer Profi vor ihm,der Stück für Stück die Karriereleiter herabstieg um nochmal groß Kohle für's "Nichtstun" zu kassieren....

DAS wäre auch zumindest für mich die Erklärung warum er aus wirtschaftlichen Gründen nie wieder für den FC aufgelaufen wäre.

Ausgesorgt hat er allemal,aber sollte das so kommen hat er zumindest mir quasi bewiesen,dass sein Heimatgeschwafel auch nur die Hälfte wert ist....

Und komm' mir bitte niemand damit,dass er nur noch bei "seinem FC" hätte spielen wollen....geht es rein nach sportlichen Qualitäten,hätte sich sein Management auch in Deutschland umhören können hätte es Podolski so gewollt....so manch' anderer Club in der Bundesliga hätte ihn sicherlich verpflichtet hätte man ihn bezahlen können....money rules the world,da interessiert niemanden sein Geschwafel von Gestern mehr!

Ich hab heute auch immer noch einen emotionalen Bezug zu dem Kaff in dem ich aufwuchs.
Dahin zurückgehen?
Niemals

#274 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von ma_ko68 08.01.2017 12:21

avatar

Zitat von dropkick murphy

Zitat von Don Camillo

Zitat von Aixbock
Ich China gibt's noch mal richtig was auf die Kralle. Was soll Poldi machen? Warten bis aus der Türkei, die gerade ihr 1933 erlebt, keine Christen mehr ausreisen können?

Aixbock



Treffend formuliert!

9 Mio€ netto pro Saison macht 27 Mio€ in 3 Jahren.

Er wäre dumm, das nicht zu machen!


Sicher verdient man in China immer das doppelt oder dreifache Gehalt wie in der Bundesliga....warum sind dann so einige namhafte Profis in fortgeschrittenem Alter so "dumm" und beenden ihre Karriere in der selbigen???




1) Die Chinesen wollen die Begeisterung für Fußball im eigenen Land pushen, deshalb werden populäre Spieler aus mehreren Ländern geholt die man hier bereits kennt. Und Podolski kennt hier fast jeder, frag mich nicht warum aber er ist total beliebt in China.

2) Welche namhaften Profis meinst du ? Was ist deren aktuelles Gehalt ? Wie ist der Beliebtheitsgrad in China ?

Ich kann LP verstehen - der FC will ihn anscheinend nicht mehr, er ist 31 Jahre und wäre in Peking ein Star der auch noch richtig was zum Karriereende einstecken kann.

#275 RE: Der Lukas "PRINZ" Podolski Thread von Flohe 08.01.2017 12:52

Zitat von ma_ko68

Zitat von dropkick murphy

Zitat von Don Camillo

Zitat von Aixbock
Ich China gibt's noch mal richtig was auf die Kralle. Was soll Poldi machen? Warten bis aus der Türkei, die gerade ihr 1933 erlebt, keine Christen mehr ausreisen können?

Aixbock



Treffend formuliert!

9 Mio€ netto pro Saison macht 27 Mio€ in 3 Jahren.

Er wäre dumm, das nicht zu machen!


Sicher verdient man in China immer das doppelt oder dreifache Gehalt wie in der Bundesliga....warum sind dann so einige namhafte Profis in fortgeschrittenem Alter so "dumm" und beenden ihre Karriere in der selbigen???




1) Die Chinesen wollen die Begeisterung für Fußball im eigenen Land pushen, deshalb werden populäre Spieler aus mehreren Ländern geholt die man hier bereits kennt. Und Podolski kennt hier fast jeder, frag mich nicht warum aber er ist total beliebt in China.

2) Welche namhaften Profis meinst du ? Was ist deren aktuelles Gehalt ? Wie ist der Beliebtheitsgrad in China ?

Ich kann LP verstehen - der FC will ihn anscheinend nicht mehr, er ist 31 Jahre und wäre in Peking ein Star der auch noch richtig was zum Karriereende einstecken kann.






Hinzu kommt das China alles andere als Uninteressant ist und richtig gutes Essen gibt es auch noch.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz