Seite 28 von 43
#676 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Stralsunder 24.09.2019 07:37

100% Zustimmung, allerdings Scheiße braucht keinen Dünger, Scheiße ist Dünger. Also doch nur 99% Zustimmung.

#677 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von fidschi 24.09.2019 13:40

Zitat von Caligula im Beitrag #674
Zitat von fidschi im Beitrag #668
So sieht es leider aus und das sollte der FC schnellstens ändern. Wir fallen in allen Bereichen zurück - an einen weiteren
Abstieg will ich gar nicht denken......


Man darf das alles nicht vermischen. Unser Niedergang hat 0,0 mit dem Geißbockheim oder Stadion zu tun.
Dilettantismus, Naivität, Größenwahn sind die Grundlagen für unsere Situation - genährt von uns Fans, die mit dieser Karnevals-Tralala-Schunkel-Dauerzufriedenheit wie Dünger für diese ganze Scheiße wirken.

Das Geißbockheim und seine Möglichkeiten sind top. Was gibt es geileres, als morgens zur Arbeit (also zum Training) in diesen geilen Wald zu fahren? Natur, frische Luft, einfach eine schöne Umgebung, in der jeder einfach gerne Arbeiten möchte und kann.

Dieses Gejammere ist nicht zielführend, unsere Trainingsbedingungen sind top. Wenn ich schon immer dieses Dauerpseudoargument und unseren alten Duschen und so lese. Es gäbe da eine einfache Möglichkeit => ein Klempner verlegt neue Rohe und ein Fliesenleger kachelt uns die Feuchtzellen neu ein. Oder dieses angebliche Platzproblem....also wenig Plätze. Da lache ich mich schlapp. Auch wenn es das 30Minuten-Training ala Solbakken nicht mehr gibt....die 2h, die die Profis am Tag maximal trainieren......also mit einem DIN-A4-Blatt und einem Bleistiift sollte man schon einen Wochenplan erstellen können, damit nicht alle Mannschaften zur gleichen Uhrzeit trainieren sollen.

Statt Zeit und Energie zu verplempern, sollte man vielleicht auch mal einen Gedanken daran verschwenden, dass nicht zwangsweise alle Mannschaften - von der F-Jugend bis zur Traditionsmannschaft, im Geißbockheim trainieren müsse. Outsourcing der Junend, und basta. Irgendwo ein schönes Nachwuchszentrum mit allem Pipapo, und am Geißbockheim ist seeeeehr viel Platz.



Willkommen back im Forum, Imperator!

Das GBH-Gelände ist leider schon lange nicht mehr top - siehe Beitrag 667 über MG. Ein Outsourcing der Nachwuchsabteilung (oder der Profis) wäre eine Möglichkeit, will der FC aber (bisher) nicht. Solange nicht feststeht, ob das Trainingsgelände am GBH bleibt, investiert der
FC auch nicht in neue Duschen. Ich will endlich eine Entscheidung!

#678 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von fidschi 24.09.2019 13:44

Ich habe die Gleueler Wiese nicht zugeschüttet - Ehrenwort! Wer von euch war es?

#679 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Powerandi 24.09.2019 14:25

avatar

Zitat von fidschi im Beitrag #678
Ich habe die Gleueler Wiese nicht zugeschüttet - Ehrenwort! Wer von euch war es?


Ich habe ja Wehrle und Veh im Verdacht!

#680 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von joergi 24.09.2019 14:45

avatar

Zitat von fidschi im Beitrag #678
Ich habe die Gleueler Wiese nicht zugeschüttet - Ehrenwort! Wer von euch war es?




Ich bin auch raus, habe ein Alibi von Stammwirt und Arbeitskollegen!
Zudem sind ja auch keine Kettenabdrücke gefunden worden!
Jetzt ist das Teil ja schon auf links gedreht, also lasst die Bagger anrücken!

#681 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Für immer FC ! 24.09.2019 16:29

avatar

Yepp , baggern kann ich !

#682 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von fidschi 24.09.2019 18:37

Bei Nacht und Nebel - und keiner hat es bemerkt!

#683 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von fidschi 25.09.2019 11:04

Der Übeltäter ist ermittelt. Ein Mitarbeiter des Grünflächenamtes war es. Der wollte, um besser mähen zu können, zuerst
die Löcher im Grün zuschütten.

#684 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von smokie 25.09.2019 11:10

avatar

Ich hatte auf etwas ausserirdisches spekuliert. Quasi Kornkreise 2.0....

#685 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Powerandi 25.09.2019 12:09

avatar

Umweltschützer empört
Stadt verschlimmert Gleueler Wiese


Das Rätsel um die beschädigte Gleueler Wiese ist gelöst! Das Grünflächenamt selber hat letzte Woche im Landschaftsschutzgebiet Erde auf die Waldwiese aufgetragen. Am Dienstag beobachten Anwohner, wie ein Traktor die Erde auf der Fläche verteilte. Das ganze bestätigte am Dienstag Abend auch Joachim Bauer, der stellvertretende Leiter der Kölner Grünflächenamts. Der Grund: Es handele sich um den Ausgleich von Unebenheiten. Der Sand wurde verteilt und plattgefahren. Für die Umweltschützer ist dies eine ökologische Verschlechterung der Wiese. Das bringt Helmut Röscheisen, Vorstandsmitglied BUND Kreisgruppe Köln, auf die Palme. „Das gibt's doch gar nicht,“ so der Umweltschützer zu BILD. „Das ist ein Verstoß gegen das Landschaftsschutzgesetz. In dem sind Aufschüttungen - und so sehen wir das - verboten. Wir werden den Vorfall jetzt untersuchen und beraten.“ Der Stadt warf er dabei sogar Kumpanei mit dem FC vor, der genau hier sein Trainingsgelände erweitern möchte. Darüber wird zur Zeit in der Politik noch heftig gestritten. Gegenüber BILD betonte Joachim Bauer am Dienstag noch einmal: „Das hat nichts mit dem FC zu tun!“

Quelle: https://www.bild.de/regional/koeln/koeln...18118.bild.html

Der Kölner Karneval beginnt doch erst am 11.11. oder?

#686 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Grottenhennes 25.09.2019 13:27

avatar

Und ich hatte schon vermutet, freilaufende Hunde hätten ihre Kackhaufen verbuddeln wollen.

#687 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von JoeCool 25.09.2019 16:24

avatar

Schön, dass sich diese Klimadeppen immer lächerlicher machen...

#688 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von fidschi 25.09.2019 19:33

Ja, drei neue Plätze am GBH sind klimaschädlich, 12 neue auf Ackerland in Marsdorf scheinbar aber nicht......

#689 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von JoeCool 25.09.2019 20:03

avatar

Die Fledermäuse werden in ihrem Ruheraum gestört, aber Windkraftanlagen shreddern jedes Jahr ca. 250.000 Stück. Das ist alles nicht mehr nachvollziehbar.

#690 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Ron Dorfer 25.09.2019 21:03

avatar

Ich war vor kurzem nochmal im DOM. Die Frage, wie sich die Versieglung der riesigen Fläche, sowie die Höhe des Gebäudes auf das Klima, die Temperatur sowie auf die Pferdepopulation auswirkt, blieb unbeantwortet. Vom Dom aus hat man einen herrlichen Blick auf Vater Rhein. Da muss man doch sofort erkennen, dass der romantische Fluss vergangener Zeiten heute einer Autobahn für Schiffskähne weichen musste. Die Promenade am Rheinufer hat wie vielen Tierarten ihren natürlichen Lebensraum geraubt?
Dass die Erde von niedriger Qualität von der Stadt Köln auf den Gleuler Wiesen ausgebracht wurde, wäre selbst in Schilda ein Grund zu schämen. Andererseits könnte es auch Wink mit dem Zaunpfahl verstanden werden. Jedenfalls von Befürwortern des Ausbaus, welche eine gewisse Erfahrung mit Vermummung, körperlicher Anstrengung und Umgang mit den Ordnungskräften aufweisen können.

#691 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von dropkick murphy 26.09.2019 15:02

avatar

Diese ganze Debatte ist für mich von Anfang an schlicht ne Farce.....da werden Vergleiche seitens der Stadt und der Grünen gezogen dass sich einem die Fußnägel aufrollen!

#692 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von fidschi 01.10.2019 11:39

Da die 7000 Eingaben der Bürger gesichtet und bewertet werden müssen, wird es "frühestens" im ersten Quartal des Jahres 2020 eine Entscheidung des Stadtrates geben. (KStA) " Der FC muss für einen nicht unerheblichen Teil der Ausgaben aufkommen, die sich aus der Bürgerbeteiligung und den für die Genehmigung erforderlichen Untersuchungen ergeben."

Laut BUND leben allein auf der Gleueler Wiese 110 Insektenarten und 8 Fledermausarten, die sich von diesen ernähren.....

#693 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Melissengeist 01.10.2019 11:54

Ist es wegen der Aufschüttung in Sülz jetzt wärmer geworden?

#694 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von smokie 01.10.2019 12:04

avatar

Also ich war gestern noch kurz in Sülz. Raus ausm Auto, um was zu essen aufzutreiben, dann aber erstmal schnell zurück, um die Jacke ins Auto zu legen.
War unnatürlich warm. Fast mediterranes Klima.
Als ich kurz danach dann in Ehrenfeld war, musste ich wieder Jacke tragen....

#695 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Powerandi 01.10.2019 12:05

avatar

Wegen Tausender Bürgerstimmen
Beschluss für Ausbau des GBH verzögert sich


Das enorme Interesse von Bürgern, sich an den Planungen für den Ausbau des Geißbockheims zu beteiligen, hat Folgen für den Zeitplan: Anders als vorgesehen werde die Stadtverwaltung ihre Beschlussvorlage den Ratsfraktionen „frühestens im ersten Quartal 2020“ vorlegen, teilte das Presseamt auf Anfrage mit. Der Termin gelte „unter Annahme optimistischer Voraussetzungen“. Der Stadtrat muss die vom 1. FC Köln beabsichtigte Erweiterung seines Trainingsgeländes im Grüngürtel in einem Bebauungsplan genehmigen. In den Beschluss fließen die Stellungnahmen der Bevölkerung ein. Dazu prüft die Verwaltung gemeinsam mit von dem Fußballverein beauftragten Gutachtern, Juristen sowie einem Planungsbüro die inhaltlichen Aspekte der mehr als 7000 Bürgereingaben. Wer welche Aufgabe übernehme, lasse sich derzeit nicht genau sagen, da noch nicht alle Briefe und E-Mails gesichtet seien. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Kommune externe Fachleute an dem Erstellen von Bebauungsplänen beteiligt. Wurde das Verfahren von einem Investor beantragt, so übernimmt der die Kosten. Der FC muss demnach für einen nicht unerheblichen Teil der Ausgaben aufkommen, die sich aus der Bürgerbeteiligung und den für die Genehmigung erforderlichen Untersuchungen ergeben. Die BUND-Mitglieder kritisieren derweil neben der unerlaubten Erdaufschüttung durch die Stadt, dass das häufige Mähen der Glatthaferwiese den Lebensraum der Insekten vernichten würde. Da die Insekten wiederum den an der Gleueler Wiese lebenden Fledermäusen als Nahrung dienten, würden auch diese verdrängt. Die Naturschützer fotografierten nach eigenen Angaben 110 Insektenarten und acht Fledermausarten auf der Gleueler Wiese.

Quelle: https://www.ksta.de/koeln/wegen-tausende...t-sich-33248250

Vielleicht spielen wir ab dem nächsten Sommer schon wieder in der 2. Liga. Dann haben wir ohnehin kein Geld mehr für den GBH-Ausbau.

#696 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Melissengeist 01.10.2019 12:09

Zitat von smokie im Beitrag #694
Also ich war gestern noch kurz in Sülz. Raus ausm Auto, um was zu essen aufzutreiben, dann aber erstmal schnell zurück, um die Jacke ins Auto zu legen.
War unnatürlich warm. Fast mediterranes Klima.
Als ich kurz danach dann in Ehrenfeld war, musste ich wieder Jacke tragen....



Klimadeppenversteher

#697 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von smokie 01.10.2019 14:00

avatar

Zitat von Melissengeist im Beitrag #696
Zitat von smokie im Beitrag #694
Also ich war gestern noch kurz in Sülz. Raus ausm Auto, um was zu essen aufzutreiben, dann aber erstmal schnell zurück, um die Jacke ins Auto zu legen.
War unnatürlich warm. Fast mediterranes Klima.
Als ich kurz danach dann in Ehrenfeld war, musste ich wieder Jacke tragen....



Klimadeppenversteher

Bin ich sogar tatsächlich. Trotzdem halte ich die Geißbockheim-Debatte von Seiten der Gegner für ausgemachten Schwachsinn.

#698 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Aixbock 01.10.2019 14:05

avatar

Zitat von Melissengeist im Beitrag #696



Klimadeppenversteher


Jawohl, jeder, der es noch wagt auszuatmen, muß hoch besteuert werden. Sofort.

Aixbock

#699 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Melissengeist 01.10.2019 14:16

Zitat von smokie im Beitrag #697
Zitat von Melissengeist im Beitrag #696
Zitat von smokie im Beitrag #694
Also ich war gestern noch kurz in Sülz. Raus ausm Auto, um was zu essen aufzutreiben, dann aber erstmal schnell zurück, um die Jacke ins Auto zu legen.
War unnatürlich warm. Fast mediterranes Klima.
Als ich kurz danach dann in Ehrenfeld war, musste ich wieder Jacke tragen....



Klimadeppenversteher

Bin ich sogar tatsächlich. Trotzdem halte ich die Geißbockheim-Debatte von Seiten der Gegner für ausgemachten Schwachsinn.



Nur um diese geht es.....
Ansonsten gibt es ja 'frag Greta'

#700 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Aixbock 01.10.2019 14:26

avatar

Zitat von Melissengeist im Beitrag #699
[
Ansonsten gibt es ja 'frag Greta'



So weit kommt es noch, daß ich mir von einer Pubertierenden sagen lasse, wie ich zu leben habe.

Aixbock

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz