Seite 34 von 36
#826 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von JoeCool 15.11.2019 09:02

avatar

"Do your own due diligence!"
Mal Dinge selbst überprüfen und stets fragen: "Cui bono?" Dann wird evtl. die eine oder andere Ansicht ins rechte Licht gerückt.

#827 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von The Dude 15.11.2019 09:48

avatar

Zitat von Methusalem im Beitrag #810
Angst vor der Krähe?Sag mal geht's noch?Hat die irgendwas neues erzählt,was man noch nicht wußte?Ach ja,das man ihre Jugend zerstört hat!Obwohl das natuerlich schon wieder der erste grosse Schwachsinn ist!
Ich geb dieser blöden Kuh mal nen heissen Tip!Die soll sich mal mit Leuten unterhalten,denen in ihrem Alter des Nachts Bomben auf den Kopf gefallen sind,deren Unterkünfte bis auf die Grundmauern ausgebombt waren oder die mit 17 oder 18 Jahren als Flakhelfer in den Städten ausgebildet wurden.Man hör mir mit dieser idiotischen Kuh auf,die hat doch überhaupt keine Ahnung,was sie überhaupt fuer einen Schwachsinn da von sich gibt.
Aber ich hab Angst vor der!

Das ist nun wirklich völliger Unsinn. Es besteht so gar kein Zusammenhang zwischen der berechtigten Empörung der jungen Generation über den verantwortungslosen Umgang mit den Themen Klimaschutz/Umwelt seitens der Regierungen dieser Welt und den nichtverarbeiteten Traumata der Kriegsgeneration. Diese Reaktionen auf die junge Dame lassen tief blicken und ein Psychoanalytiker würde sich jetzt lächelnd neue Kugelschreiber kaufen.

#828 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von kölnsturm 15.11.2019 10:40

avatar

es fällt schwer das zu lesen was hier zum Teil in die Tasten gehauen wird.

Was ich aber gar nicht nachvollziehen kann. Wenn die blöde Göre doch überhaupt nix checkt, was regt ihr euch dann so über sie auf?? Vielleicht weil sie doch recht hat und ihr nur nichts an eurem umweltzerstörenden Lebensstil ändern wollt? Könnte sein oder?

#829 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von The Dude 15.11.2019 10:42

avatar

Zitat von kölnsturm im Beitrag #828
es fällt schwer das zu lesen was hier zum Teil in die Tasten gehauen wird.

Was ich aber gar nicht nachvollziehen kann. Wenn die blöde Göre doch überhaupt nix checkt, was regt ihr euch dann so über sie auf?? Vielleicht weil sie doch recht hat und ihr nur nichts an eurem umweltzerstörenden Lebensstil ändern wollt? Könnte sein oder?

Danke dafür ...

#830 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Ron Dorfer 15.11.2019 14:57

avatar

Eure Argumentation folgend wäre es wohl das Beste fürs Klima, wenn alle menschlichen Wesen vom Erdball verschwinden. Das Klima braucht keine Menschen, es ist sehr gut sehr lange ohne sie ausgekommen. Was mich stört, ist dieses vorwurfsvolle Ihr/euch. Denn wenn wir uns mal zu Gebet zurückziehen, seit ihr kein Stück besser. Allein das ihr hier in die Tastatur haut, sagt doch, ihr seit Teil dieses Systems. Und somit einer von uns.

Dieses System beruht im Wesentlichem auf Handel. Erst nur im eigenen Lager, später im eigenen Dorf, dann it dem Nachbardorf,usw.. Handel bedeutet Wohlstand, Verbesserung der Lebensqualität, auch für nachfolgend Generationen.Denn als direkte Folge des Handels wird Innovation gefördert. Das ist die Menschheit seit Anbeginn gewöhnt. Handel und Innovation bedeuten Verbesserung. Neutral betrachtet war diese Strategie sehr erfolgreich,. Menschen, Länder die warum auch immer, davon abgeschnitten sind/waren, haben größere Problem im Alltag. Noch dazu sind sie mitgefangen und mitgehangen, wenn die Klimakatastrophe so kommt, wie prognostiziert. Das unsere und unsere Vorgängergeneration, die ersten sind, die zeitgleich das Klima des gesamten Planeten beeinflussen, wurde vergleichsweise schnell erkannt. 50 Jahre im Vergleich zu Hundert-tausenden ist kurz.

Die Lösung dieser Herausforderung kann wohl nur gemeinsam gelingen. Dazu bedarf es der Herstellung einer Einigkeit, eines WIR. Kann nur gelingen, wenn es einen Austausch von Lösungsvorschlägen gibt, ohne das sie vorher schon einer Zensur unterliegen und der/die Vortragende in seiner Persönlichkeit nicht diffamiert wird. CO2 in Kraftstoff zu verwandeln ist mir alle Mal sympatischer, als zurück in die Höhle. So ein Lagerfeuer ist eine ziemlich ineffiziente Methode, um sich zu wärmen und seine Mahlzeit zu kochen. Individualverkehr abschaffen ist für mich keine Option, ihn umweltverträglicher zu gestalten schon. Da sind wir wieder bei der Innovation.

#831 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Kohlenbock 15.11.2019 16:24

avatar

Schwach, schwach, sich an "wir" und "ihr" hochziehen und zu argumentieren.
Natürlich sind wir alle Teil des Systems. Nur gibt es eben die, welche ohne Not nen SUV durch die Stadt quälen und es gibt diejenigen, welche sich bewusst ein spritsparendes Gefährt zulegen.
Es gibt diejenigen, welche auf Tierleid sch....... und täglich viel Fleisch und Wurst essen, am besten billig, aus Massentierhaltung, und es gibt Menschen, die ganz bewusst wenig oder gar kein Fleisch essen.
Natürlich kann niemand allein die Welt retten, aber jeder kann in seinem eigenen Mikrokosmos einen kleinen Teil dazu beitragen.
Die kleine Dame aus Schweden hat im Übrigen ursprünglich nur angemahnt, dass die vor Jahren gemachten Versprechungen der Politik eingehalten werden. Ich warte noch heute auf Antworten, was daran so schlimm sein soll.
Aber der überwiegende Teil der Menschen ist dermaßen ignorant, dass sie sich gar nicht mit der Thematik beschäftigen, sondern einfach nur einigen Vorschreiern nachkaufen und mitbrüllen. Wenn Erwachsene Menschen auf ihren SUV Aufkleber mit "Who the fuck is Greta" anbringen, erübrigt sich jedes argumentieren.

#832 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von dropkick murphy 15.11.2019 17:13

avatar

Zitat von Kohlenbock im Beitrag #799

Wir sind das einzige Land in Europa, in dem man auf Autobahnen nach Lust und Laune rasen darf, in allen anderen Ländern gibt es Tempolimits.


Ich nenne sowas nicht "rasen" sondern zügig fahren wenn man es mal eilig hat....und darüber bin ich froh!

Btw:

"Wegelagerer" mir ihren zum großen Teil unangebrachten Stellen zum Blitzen gibt es dennoch schon viel zuviel!

#833 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Für immer FC ! 15.11.2019 17:20

avatar

Zitat von Methusalem im Beitrag #810
Angst vor der Krähe?Sag mal geht's noch?Hat die irgendwas neues erzählt,was man noch nicht wußte?Ach ja,das man ihre Jugend zerstört hat!Obwohl das natuerlich schon wieder der erste grosse Schwachsinn ist!
Ich geb dieser blöden Kuh mal nen heissen Tip!Die soll sich mal mit Leuten unterhalten,denen in ihrem Alter des Nachts Bomben auf den Kopf gefallen sind,deren Unterkünfte bis auf die Grundmauern ausgebombt waren oder die mit 17 oder 18 Jahren als Flakhelfer in den Städten ausgebildet wurden.Man hör mir mit dieser idiotischen Kuh auf,die hat doch überhaupt keine Ahnung,was sie überhaupt fuer einen Schwachsinn da von sich gibt.
Aber ich hab Angst vor der!

dazu gehören dann ja auch ihre eltern und grosseltern !
ansonsten , 100%ige zustimmung !

#834 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von dropkick murphy 15.11.2019 17:21

avatar

Zitat von smokie im Beitrag #809
@Hohefleinz
Das hat glaube ich etwas mit Feindbildern zu tun, die man anscheinend braucht. Es ist ja mittlerweile nicht nur der Name, sondern dieses reflexartige zubeißen zum Thema. Dabei habe ich in meinem Kommentar dazu eben dieses Thema ganz bewusst weggelassen. Hat aber nix genutzt....

@drop
Zu deinem JA!
Wie meinst du das? Also dass das GBH an Ort und Stelle bleiben soll, sehe ich genauso. Aber auch in gleicher Funktion? Wie stehst du zu einer Ausgliederung oder Teil-Ausgliederung? Man KÖNNTE ja aus dem GBH auch etwas anderes machen im FC-Sinne. Wie siehst du das?
"In gleicher Funktion"......das ist etwas schwierig zu beantworten,denn ich kann nicht beurteilen ob man das platzmäßig so nutzen kann wohin man sich entwickeln will.
Wären die technischen Ziele(med. Behandlung etc. vor Ort) in etwa so umzusetzen wie man es vorhat dann könnte man das GBH für die Profis als Standort halten.
Man könnte die komplette Jugendabteilung outsourcen,denn ob man die Profis wegsetzt oder die Jugend,anscheinend geht es um mangelnden Platz nicht nur was die Trainingsplätze betrifft.

#835 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von dropkick murphy 15.11.2019 17:35

avatar

Zitat von hoffnung83 im Beitrag #824
Man man Leute,
hört einfach auf zu Schnackseln oder wenn doch dann bitte mit Pariser
(Jeder Mensch mehr auf diesem Planeten hat seine Grundbedürfnisse und diese müssen gestillt werden, was auf kosten der Umwelt geht!)

Zudem: Die die Freitags auf die Straßen gehen sollen mal ihr Smartphone weniger benutzen! Alleine was diese an Strom (Sendemast) benötigen ist enorm!
Ebenso die Elektroautos! Schaut euch mal den Silizium Abbau in Chile an, echt ein Wahnsinn wie hier die Umwelt kaputt gemacht wird und außerdem, wie lange hält den so eine Batterie? Wenn diese im Arsch ist ist dass Auto total Schaden! usw.

DER Post zu diesem doch mittlerweile sehr abgewandtem Threadthema!

Die einen predigen vom Tempolimit zu Gunsten der CO2-Emission und nutzen dabei täglich u.a. ihr Smartphone als Klimakiller,die anderen predigen endlich E-Autos zu nutzen ohne eine Ahnung davon zu haben wieviel CO2 allein bei dieser elendigen Akku-Produktion freigesetzt wird,dann kommen noch diejenigen die mit dem Slogan "Support your local dealer" gegen Einzelhandelsterben sind warten aber ab bis das neue Smartphone endlich über Idealo bei einem "Internetdealer" für 200€ günstiger zu haben ist als beim "Tante-Emma-Elektroladen".

Diese doppelmoralistischen Beispiele kann man UNENDLICH fortführen allein deshalb macht es keinerlei Sinn sich für das eine einzusetzen um mit dem anderen dies ad absurdum zu führen deshalb würde ich nen Teufel tun mich hier als Moralapostel aufzuführen,der sich einbildet das Maß aller Dinge zu sein!

#836 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von smokie 15.11.2019 17:37

avatar

@drop
Danke für die Antwort bzgl. GBH-Nutzung. Hatte mich einfach mal interessiert.

#837 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von derpapa 15.11.2019 17:38

avatar

Sehr gut, Drop. Mit Support your local dealer sind wir endlich wieder beim FC gelandet.

#838 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von dropkick murphy 15.11.2019 17:42

avatar

Zitat von Kohlenbock im Beitrag #831
Wenn Erwachsene Menschen auf ihren SUV Aufkleber mit "Who the fuck is Greta" anbringen, erübrigt sich jedes argumentieren.

Auf nem SUV hab ich das noch nie gesehen eher auf ner Heckflosse von nem Sportwagen wenn der Spoiler ausfährt.

#839 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Ron Dorfer 15.11.2019 18:02

avatar

Zitat von Kohlenbock im Beitrag #831
Schwach, schwach, sich an "wir" und "ihr" hochziehen und zu argumentieren.
Natürlich sind wir alle Teil des Systems. Nur gibt es eben die, welche ohne Not nen SUV durch die Stadt quälen und es gibt diejenigen, welche sich bewusst ein spritsparendes Gefährt zulegen.
Es gibt diejenigen, welche auf Tierleid sch....... und täglich viel Fleisch und Wurst essen, am besten billig, aus Massentierhaltung, und es gibt Menschen, die ganz bewusst wenig oder gar kein Fleisch essen.
Natürlich kann niemand allein die Welt retten, aber jeder kann in seinem eigenen Mikrokosmos einen kleinen Teil dazu beitragen.
Die kleine Dame aus Schweden hat im Übrigen ursprünglich nur angemahnt, dass die vor Jahren gemachten Versprechungen der Politik eingehalten werden. Ich warte noch heute auf Antworten, was daran so schlimm sein soll.
Aber der überwiegende Teil der Menschen ist dermaßen ignorant, dass sie sich gar nicht mit der Thematik beschäftigen, sondern einfach nur einigen Vorschreiern nachkaufen und mitbrüllen. Wenn Erwachsene Menschen auf ihren SUV Aufkleber mit "Who the fuck is Greta" anbringen, erübrigt sich jedes argumentieren.


Ich hätte mehr von dir erwartet.

#840 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Topalovic 15.11.2019 20:11

avatar

Den SUV habe ich letzte Woche auf der Porzer Hauptstraße gesehen. Die Aufschrift auf
dem (großen) Aufkleber war : FUCK YOU GRETA

.

#841 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Methusalem 15.11.2019 21:08

avatar

Hor zu Kohlenbock!Ich quäle keinen SUV durch die Stadt.Und ich fahre mit meinem Gefährt rund 9000 km im Jahr,nachweislich.Ich bin zeitlebens mit Bus und Bahn nach Wuppertal zur Arbeit, gefahren.Eine Std.hin,eine Std.zurück,wenn du weisst,was das heisst mit dem Bahnbus zu fahren,der an jedem Baum stehen bleibt.Ich habe keine Ölheizung und ich heize auch nicht mehr mit Briketts und Eierkohlen.Ich mache weder Kreuzfahrten noch flieg ich in der Weltgeschichte rum.Also bitte,was will mir diese blöde Kuh jetzt sagen oder was soll ich mir von dieser eingebildeten Gans so vorwerfen lassen?Mensch hör auf mit dieser Krähe oder heul mit ihr weiter!

#842 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von smokie 15.11.2019 21:14

avatar

@Methusalem
Jetzt hör doch mal auf ihr vorzuwerfen, sie wolle alle Bürger pauschal in einen Topf werfen.
Das ist doch überhaupt nicht ihr Anliegen! Es ist doch Blödsinn, jemandem etwas vorzuwerfen, was er nie gesagt hat. Sie hat ganz grundsätzlich die REGIERUNGEN dieser Welt angesprochen, weil diese sich nicht an ein vereinbartes Abkommen halten.
Nicht mehr, nicht weniger!

Wie oft hast du dich schon aufgeregt, weil jemand etwas nicht eingehalten hat, was zugesagt wurde?

#843 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von cb@sb 15.11.2019 21:21

avatar

Wollt ihr hier wirklich über Greta und Klima reden? Dann solltet ihr inhaltlich werden. Ich schlage aber vor, ihr sucht euch dafür ein Klimaforum, denn über "die kleine Gretl hat keine Ahnung" und "Ey Alter, leg deinen SUV still" kommt die Diskussion nicht hinaus. Also Leute: geht's raus und redet über den FC... oder ich muss mir eine Pro-Greta-SIG einfallen lassen.

#844 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Für immer FC ! 15.11.2019 21:25

avatar

Zitat von smokie im Beitrag #842
@Methusalem
Jetzt hör doch mal auf ihr vorzuwerfen, sie wolle alle Bürger pauschal in einen Topf werfen.
Das ist doch überhaupt nicht ihr Anliegen! Es ist doch Blödsinn, jemandem etwas vorzuwerfen, was er nie gesagt hat. Sie hat ganz grundsätzlich die REGIERUNGEN dieser Welt angesprochen, weil diese sich nicht an ein vereinbartes Abkommen halten.
Nicht mehr, nicht weniger!

Wie oft hast du dich schon aufgeregt, weil jemand etwas nicht eingehalten hat, was zugesagt wurde?

Vllt kann sie den Regierungen auch raten was die mit den ganzen arbeitslosen machen sollen wenn zb RWE morgen dicht macht und die ganzen Zulieferbetriebe ! Wenn morgen 10 Mio e-Autos auf den strasse sind und RWE nicht mehr existiert wo der Strom herkommen soll !
Wie das technisch umgesetzt werden kann wenn ich in Urlaub will , alle 300 km laden muss , ladezeit ca. 8std und das auch nur dann wenn eine Säule frei ist ! Dann brauch ich bis Österreich 14 tg zur Anreise !
In meinen Augen kann diese Göre nur dumm schwätzen aber effektive Lösungen hat die auch nicht !
Frag Greta mal ob die weiß , welcher Aufwand betrieben werden muss um diese Akkus herzustellen , geschweige diese Dinger umweltgerecht zu entsorgen ???

#845 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von smokie 15.11.2019 21:41

avatar

Nochmal: Es geht um die Forderung zur Einhaltung eines Abkommens, was UNSERE REGIERUNG unterschrieben hat. Sollten da nicht die Greta-Kritiker die Regierung fragen, wie DIE sich das vorgestellt haben? Reicht es nicht, wenn ich davon ausgehe, dass unsere Regierung sich über solche Dinge Gedanken gemacht hat, BEVOR sie ein Abkommen unterschreibt?

Stell Dir mal folgendes vor: Du wählst eine Partei, weil sie was verspricht. Nach der Wahr ist das vergessen. Jetzt regst du dich öffentlich total darüber auf und forderst dieses Versprechen ein. JETZT kommt jemand um die Ecke und macht dich auf die Nachteile aufmerksam, die SEINER Meinung nach mit diesem Versprechen einhergehen würden, wenn man es umsetzen würde. Was würdest du sagen?

Und nichts anderes ist hier passiert. Nur eben etwas größer...

#846 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Rubio 15.11.2019 22:53

avatar

Ja, Greta ist kein Punk. Sie gehört auf die Schulbank. Ein kleines Mäuschen, das nicht mal einem Methusalem nen Schrecken einjagt; geschweige denn nem Aixbock.

Natürlich wird sie von der Politik hofiert: Gelb-Westen? Nein, danke! (Nicht meine Meinung; um sicher zu gehen 😜) Die ›Kinder‹ kann man aber mal eben locker auf ihre Mobiles, ihren Konsum und die Schulbank verweisen …

Wie ERwachsenen diskutieren vERnünftig – bis zum Sankt-Nimmerleinstag … Vielleicht sehen heute Punks oder Polit-Hools anders aus – aber Ängste sollte man jedem Menschen, jeder Generation zugestehen!

Und womöglich sogar (in ihrer Dringlichkeit) ernst nehmen,

#847 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von derpapa 16.11.2019 02:33

avatar

Von mir aus können die gerne alle Angst haben. Aber Angst verbreiten muss doch nicht sein. Inzwischen halten 80 Prozent der Ängstlichen CO2 für ein Umweltgift. Und erst die ganzen Feinstaubtoten. Die sterben glatt 8 Tage früher als der Rest.

Nur die dreieinhalb Grad Erwärmung rund ums GBH , die machen mir wirklich Angst.

#848 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von tap-rs 16.11.2019 07:06

Zitat von Methusalem im Beitrag #841
Hor zu Kohlenbock!Ich quäle keinen SUV durch die Stadt.Und ich fahre mit meinem Gefährt rund 9000 km im Jahr,nachweislich.Ich bin zeitlebens mit Bus und Bahn nach Wuppertal zur Arbeit, gefahren.Eine Std.hin,eine Std.zurück,wenn du weisst,was das heisst mit dem Bahnbus zu fahren,der an jedem Baum stehen bleibt.Ich habe keine Ölheizung und ich heize auch nicht mehr mit Briketts und Eierkohlen.Ich mache weder Kreuzfahrten noch flieg ich in der Weltgeschichte rum.Also bitte,was will mir diese blöde Kuh jetzt sagen oder was soll ich mir von dieser eingebildeten Gans so vorwerfen lassen?Mensch hör auf mit dieser Krähe oder heul mit ihr weiter!

Warum fühlst du dich dann von ihr angesprochen?

#849 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von Melissengeist 16.11.2019 07:45

versenkt

#850 RE: Geißbockheim weiter in Köln oder besser Wegzug? von tap-rs 16.11.2019 09:09

Zitat von Für immer FC ! im Beitrag #844
Zitat von smokie im Beitrag #842
@Methusalem
Jetzt hör doch mal auf ihr vorzuwerfen, sie wolle alle Bürger pauschal in einen Topf werfen.
Das ist doch überhaupt nicht ihr Anliegen! Es ist doch Blödsinn, jemandem etwas vorzuwerfen, was er nie gesagt hat. Sie hat ganz grundsätzlich die REGIERUNGEN dieser Welt angesprochen, weil diese sich nicht an ein vereinbartes Abkommen halten.
Nicht mehr, nicht weniger!

Wie oft hast du dich schon aufgeregt, weil jemand etwas nicht eingehalten hat, was zugesagt wurde?

Vllt kann sie den Regierungen auch raten was die mit den ganzen arbeitslosen machen sollen wenn zb RWE morgen dicht macht und die ganzen Zulieferbetriebe ! Wenn morgen 10 Mio e-Autos auf den strasse sind und RWE nicht mehr existiert wo der Strom herkommen soll !
Wie das technisch umgesetzt werden kann wenn ich in Urlaub will , alle 300 km laden muss , ladezeit ca. 8std und das auch nur dann wenn eine Säule frei ist ! Dann brauch ich bis Österreich 14 tg zur Anreise !
In meinen Augen kann diese Göre nur dumm schwätzen aber effektive Lösungen hat die auch nicht !
Frag Greta mal ob die weiß , welcher Aufwand betrieben werden muss um diese Akkus herzustellen , geschweige diese Dinger umweltgerecht zu entsorgen ???

Die Verklappung von Dünnsäure in der Nordsee z.B. wurde auch gestoppt und andere Lösungen dafür gefunden. Dass z.B. Braunkohleverstromung nicht sonderlich nachhaltig ist, sollte doch mittlerweile bewiesen sein. Zumal man in Deutschland, ich meine jetzt die Politik, gerne auf andere Länder zeigt und Dinge anprangert, aber selber ist man eben nicht besser. Das ist doch unzweifelhaft. Was soll jetzt eine 16 jährige bitte für Lösungen präsentieren. Es ist die Aufgabe der Wirtschaft und der Politik, gepaart mit dem individuellen Verhalten eines Jeden, an entsprechenden Lösungen und Verhalten zu arbeiten. Und wer weiß, vielleicht wird die kleine Greta ja zukünftig an Lösungen arbeiten. Vielleicht geht sie aber auch nur in die Politik, ob sie dann besser ist als andere, das muß sie dann beweisen. Dann kann man ihr konkret Dinge vorwerfen, oder eben auch nicht. Sie hat das gleiche Recht für ihre Ansichten einzutreten, wie andere auch. Was da aus und mit ihr gemacht wird, ist lächerlich. Und der Aufkleber auf dem SUV, Chapeau! Der hat´s echt drauf.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz