Seite 86 von 169
#2126 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Graf Wetter vom Strahl 27.09.2018 00:46

avatar

Cali, ich freue mich zu sehen, daß sich manche Dinge nie ändern. Für Dich deshalb - als Zeichen meines nie enden willenden Wollwallens - eine Band, die ganz genau Deinen geschmack treffen müßte. Ich finde, sie waren damals eigentlich zu gut für die gesamte Metal-Szene. Du aber wirst sie verstehen und in Dein Herz schließen (so Du es nicht längst getan hast):

https://www.youtube.com/watch?v=XOibIxl3dLo

#2127 RE: Eine kleine Nachtmusik. von tromm 27.09.2018 17:06

avatar

Zitat von Graf Wetter vom Strahl
Cali, ich freue mich zu sehen, daß sich manche Dinge nie ändern. Für Dich deshalb - als Zeichen meines nie enden willenden Wollwallens - eine Band, die ganz genau Deinen geschmack treffen müßte. Ich finde, sie waren damals eigentlich zu gut für die gesamte Metal-Szene. Du aber wirst sie verstehen und in Dein Herz schließen (so Du es nicht längst getan hast):

https://www.youtube.com/watch?v=XOibIxl3dLo



Wo der Imperator recht hat, hat er nunmal recht.

Aber dein Link hat auch was... ich mag ja solche Parodien sehr gerne. Gerade im härteren Bereich fehlt da oft der nötige Humor. Das driftet dann schnell ins peinliche ab, JBO ist da so ein unsägliches Beispiel. Oder die ganzen Schlager-Metal-Verwurster., da stellen sich mir die Nackenhaare auf. Oder die ganze Dudelsackschei**e,und/oder Mittelalterka**e... aber ich schweife ab...
Hier mal ein gutes Parodie-Beispiel:
Spazztic Blurr - Def Metal

#2128 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Graf Wetter vom Strahl 27.09.2018 22:32

avatar

Zitat von tromm

Wo der Imperator recht hat, hat er nunmal recht.


tromm, ich kann Dir sagen, wo der Imperator recht hat: Im gehörgeschädigten Vollrausch hat er recht. Und... da hast Du recht... da hat er recht. Sonst hat er kein Recht - schon gar nicht das, welches er sich rausnimmt, nämlich dauernd mit seinen Dreieinhalb-Akkord-Erstsemester-Burschenschaften irgendetwas gegen jene vollakademischen Aristokraten der Musik herumzurülpsen, die 376 Noten pro Sekunde spielen können...

Wer schneller spielt, hat recht. Das sagen auch die Linken... obwohl, nee, die sagen, wer schneller flitzen kann, hat recht. Aber das ist eigentlich Blödsinn, wer langsam flitzt, der werfe einfach bloß den ersten Stein, und er wird immer einen komfortablen Vorsprung vor den Bullen haben.

Wenn ein Sex-Pistols-Fan eine Platte von Fates Warning auflegt, wird er daran nicht viel Freude finden. Als Kaiser Joseph II. die "Entführung aus dem Sérail" gehört hatte, sagte er den sehr berühmten Satz: "Gewaltig viele Noten, lieber Mozart". Und wenn jemand, der an Kerry King gewöhnt ist, plötzlich mit Alexi Laiho oder auch Jeff Loomis konfrontiert wird, hat das was vom Eingeborenen aus dem Urwald, der erstmals vor einen Hochgeschwindigkeitsrechner gesetzt wird. Er wird die Möglichkeiten dieser neuen Technologie auf Anhieb schwerlich nutzen können. Doch wird er sagen, daß das Ding zu gar nichts nütze sei. Weil er es nicht benutzen kann.

Wenn ich mir jetzt abschließend noch Calis Ärger über dieses verstiegene Geschwurbel von mir vorstelle, dann kriege ich so ein heiliges Gefühl... so wie es der Transplantationspionier Demichow gehabt haben muß, als er in seinem Labor lebenden Hunden die Köpfe antrennte, um sie auf die noch zuckenden Leiber alternativer Köter draufzunähen und zu schauen, wie das neue Tier sich schlüge.

Hier der Soundtrack dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=Q9N9a3ozLKo

#2129 RE: Eine kleine Nachtmusik. von dropkick murphy 28.09.2018 01:09

avatar

@Graf Strahl,

es soll Leute geben denen die klassischen 3 Akkorde mehr bedeuten als anspruchsvolles Gezudel....kaum zu glauben aber wahr!

#2130 RE: Eine kleine Nachtmusik. von joergi 28.09.2018 01:32

avatar

Da muss ich dem Graf mal zur Seite springen, die Kinder gehen immer, auch wenn die Ansagen des
Sängers bei Konzerten Fuckularisch sind, für mich eine angenehme Band, die sich Treu ist.

#2131 RE: Eine kleine Nachtmusik. von joergi 28.09.2018 01:45

avatar

Hallo Tromm, alter Speichelleckers des Imperators!
Spasskombos ala JBO, Dimple Minds, Torfrock finde ich gerade auf Festivals wichtig für die Balance.
Auch guten Mittelalter Rock finde ich sehr angenehm, kannst dann perfekt Bräute mit Met abfüllen!

Ich habe aber sicher keine Ahnung!

#2132 RE: Eine kleine Nachtmusik. von burlesque 28.09.2018 08:41

avatar

Jaja, anspruchsvolles Gezudel oder wie es der gute Drop sonst immer zu nennen pflegt: Kiffermucke

https://www.youtube.com/watch?v=ojC0mg2hJCc

#2133 RE: Eine kleine Nachtmusik. von tromm 28.09.2018 18:09

avatar

Zitat von joergi
Hallo Tromm, alter Speichelleckers des Imperators!
Spasskombos ala JBO, Dimple Minds, Torfrock finde ich gerade auf Festivals wichtig für die Balance.
Auch guten Mittelalter Rock finde ich sehr angenehm, kannst dann perfekt Bräute mit Met abfüllen!

Ich habe aber sicher keine Ahnung!



Ne gute Balance beim Festival wäre für mich Grindcore/Death/Thrash/D-Beat//HC/Punk
Aber JBO, Tankwart, Onkel Tom, Mambo Kurt und wie sie alle heißen, haben auf nem Metalfestival nix, aber auch gar nix zu suchen. Wenn ich Schlager hören will, dann such ich mir eben ein entsprechendes Festival raus. Wenn ich dann noch Roberto Blanco oder ähnliche Tiefflieger beim Wacken sehe, dann wird mir speiübel, denn schlechte Musik bleibt nunmal schlecht, auch wenn man sie in ein Metalkleidchen steckt.
Ich bin ein großer Fan von Coverversionen, aber das Ursprungsmaterial sollte schon entsprechend anhörbar sein, sonst wird das nix. Und Spaßbands beim Festival sind immer gut, aber es sollte eben auch passen. Und wenns um mitgrölen und abfeiern geht, sind mir persönlich Kassierer, Eisenpi**el und Konsorten dann doch 1000 mal lieber.

Und komm mir nicht mit den Mittelalter-Elsen. Irgendwelche Mittfuffziger-Muttis im feinen Kleidchen schlürfen ihren 8 Euro Met... da könnte ich glatt ins Trinkhorn reihern.

Und - natürlich hast du keine Ahnung SPASS

#2134 RE: Eine kleine Nachtmusik. von dropkick murphy 28.09.2018 18:39

avatar

Eisenp.immel???

Einmal durch Zufall live gesehen weil mein Bruder und seine Mannen im Vorprogramm gespielt haben.

Die Nebelkrähe derer an der Front ging mir mit ihrem tausendfachen „Duisburch“ so auf die Nüsse,dass wir dieses Event verlassen haben!

#2135 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Graf Wetter vom Strahl 28.09.2018 19:16

avatar

Zitat von dropkick murphy
Eisenp.immel???

Die Nebelkrähe derer an der Front ging mir mit ihrem tausendfachen „Duisburch“ so auf die Nüsse,dass wir dieses Event verlassen haben!



Was hätten sie denn singen sollen? "Bochum " hat Grönemeyer schon gesungen, "Oberhausen" die Missfits. Und die ganze Zeit "Essen"... wie hört sich das denn an, das hört sich ziemlich gierig an, wenn Du meine Meinung hören willst.

tromm, extra für Dich:

https://www.youtube.com/watch?v=frv93sVjn1U

Was ist noch uncooler als mit seiner eigenen Frau in einer Band zu spielen? Richtig, sich von seiner Schwiegermutter managen zu lassen...

Ritchie Blackmore hat von allen alten Helden wohl am meisten abgekriegt. Auf Hirnebene, meine ich. In jedem Interview fragt er den Fragensteller, ob er Beziehungsprobleme habe, und dann philosophiert er in der Regel über die Großartigkeit von ABBA-Platten.

#2136 RE: Eine kleine Nachtmusik. von burlesque 28.09.2018 19:33

avatar

Zitat von Graf Wetter vom Strahl
Was ist noch uncooler als mit seiner eigenen Frau in einer Band zu spielen? Richtig, sich von seiner Schwiegermutter managen zu lassen...

Ritchie Blackmore hat von allen alten Helden wohl am meisten abgekriegt. Auf Hirnebene, meine ich. In jedem Interview fragt er den Fragensteller, ob er Beziehungsprobleme habe, und dann philosophiert er in der Regel über die Großartigkeit von ABBA-Platten.

Jo, diese Candice hat ihm die Birne absolut weichgekocht. Da haben sich alle totgelacht, als die beiden Blackmore`s Night aufmachten. Da spielt er dann auch sowas wie Drehleier. Trotzdem für mich einer der besten Rockgitarristen ever - wenn ich mir all die Nummern in der Wahnsinnsbesetzung mit Paice, Gillan, Lord, Glover und himself immer wieder anhöre dann vor allem wegen seinen genialen Soli, unglaublich innovativ und immer am "Grund". NIcht so wie Bonamassa, der manchmal etwas den Boden verliert.

#2137 RE: Eine kleine Nachtmusik. von tromm 28.09.2018 19:58

avatar

Zitat von Graf Wetter vom Strahl

Zitat von dropkick murphy
Eisenp.immel???

Die Nebelkrähe derer an der Front ging mir mit ihrem tausendfachen „Duisburch“ so auf die Nüsse,dass wir dieses Event verlassen haben!



Was hätten sie denn singen sollen? "Bochum " hat Grönemeyer schon gesungen, "Oberhausen" die Missfits. Und die ganze Zeit "Essen"... wie hört sich das denn an, das hört sich ziemlich gierig an, wenn Du meine Meinung hören willst.

tromm, extra für Dich:

https://www.youtube.com/watch?v=frv93sVjn1U

Was ist noch uncooler als mit seiner eigenen Frau in einer Band zu spielen? Richtig, sich von seiner Schwiegermutter managen zu lassen...

Ritchie Blackmore hat von allen alten Helden wohl am meisten abgekriegt. Auf Hirnebene, meine ich. In jedem Interview fragt er den Fragensteller, ob er Beziehungsprobleme habe, und dann philosophiert er in der Regel über die Großartigkeit von ABBA-Platten.




Uiii, danke... Ich hoffe, du bist mir nicht böse, dass ich nach 50 Sekunden ausgemacht hab. Immerhin 50 Sekunden hab ich durchgehalten! Hoffentlich träum ich heute nacht nicht davon. Obwohl... die Eule sieht ja ganz nett aus

#2138 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Graf Wetter vom Strahl 28.09.2018 23:09

avatar

Das hiesse Eulen nach Duisburg tragen. Aber schön, daß ich Dir eine Freude machen konnte.

KXM haben 2014 mit ihrem ersten Album eine absolute Killerplatte rausgebracht, mit das Beste, das ich in den letzten zehn, fünfzehn Jahren an Neuerscheinungen gehört habe. Hier zwei links, die zumindest für den Burli interessant sein könnten:

https://www.youtube.com/watch?v=WhObX25BVDg

https://www.youtube.com/watch?v=ykU6hXTKJ0I

#2139 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Graf Wetter vom Strahl 28.09.2018 23:14

avatar

Da hören die Leute James Blunt oder diesen bräsigen Damien Rice, und den besten Singer-Songwriter (welcher von Hause aus ein Rocker ist, ich sage nur "Feeder") kennt kein Mensch. Wieder mal. Und so wird es wohl auch immer bleiben. Ich klicke schon lange keine YT-Videos mehr an, die mehr als hunderttausend Klicks haben. Das kann nur Schrott sein, so viele Menschen können nur irren.

Der Umkehrschluß gilt selbstverständlich nicht, doch hier ist wieder mal die enge der weiten Pforte turmhoch überlegen:

https://www.youtube.com/watch?v=4feY-eaA-9w

https://www.youtube.com/watch?v=TOa3gNHeNFw

https://www.youtube.com/watch?v=tyFHIQmSHdY

Geile Stimme und Songwriterqualitäten, die in einer "normalen Welt" Furore machen würden. Doch diese Welt ist nicht normal. Das sieht man schon an Candice Night...

#2140 RE: Eine kleine Nachtmusik. von derpapa 29.09.2018 00:14

Zitat von Graf Wetter vom Strahl
Ich klicke schon lange keine YT-Videos mehr an, die mehr als hunderttausend Klicks haben. Das kann nur Schrott sein, so viele Menschen können nur irren.


https://www.youtube.com/watch?v=kt0g4dWxEBo

#2141 RE: Eine kleine Nachtmusik. von burlesque 29.09.2018 09:13

avatar

Zitat von Graf Wetter vom Strahl
Das hiesse Eulen nach Duisburg tragen. Aber schön, daß ich Dir eine Freude machen konnte.

KXM haben 2014 mit ihrem ersten Album eine absolute Killerplatte rausgebracht, mit das Beste, das ich in den letzten zehn, fünfzehn Jahren an Neuerscheinungen gehört habe. Hier zwei links, die zumindest für den Burli interessant sein könnten:

https://www.youtube.com/watch?v=WhObX25BVDg

https://www.youtube.com/watch?v=ykU6hXTKJ0I

Wow - absolute Punktlandung! Und der Bassmann kann sich ja in gerader Haltung die Kniekehlen rasieren. Sehr geile Combo - thx!!!

#2142 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Sleazy23 01.10.2018 06:58

avatar

Moin Moin,
So, nach ein paar Trauerfällen im Familien- und Freundeskreis bin ich auch mal wieder am Start
(Und ch seh schon, die Heavy-Fraktion hier stirbt nie aus )

Frei nach Steppi: "Lebbe geht weiter"
Oder mit Bob Dylans Worten:
Death is not the end
( Hier von den Nick Cave AllStars)
https://m.youtube.com/watch?v=Ao0lyPjYQw0

R.I.P. Papa und Carter Curtis

#2143 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Graf Wetter vom Strahl 01.10.2018 10:23

avatar

Sleaze, das ist wirklich heftig. Alles Gute Dir und Deiner Familie!

https://www.youtube.com/watch?v=1s-R4tEPJ_k

#2144 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Sleazy23 01.10.2018 10:25

avatar

Die Krupps in ihrer Frühphase

Wahre Arbeit, Wahrer Lohn
https://m.youtube.com/watch?v=D98JkEz6ckg

Mit Ralf dörper, der später auch die international erfolgreiche Band "Propaganda"gründete!

#2145 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Sleazy23 01.10.2018 10:30

avatar

Zitat von Graf Wetter vom Strahl
Sleaze, das ist wirklich heftig. Alles Gute Dir und Deiner Familie!

https://www.youtube.com/watch?v=1s-R4tEPJ_k



Ja, danke, werter Graf!

Ist mittlerweile schon einige Wochen her, aber schmerzt immer noch, da alle relativ unerwartet von uns gegangen sind!
Aber ich bin schon froh, das so langsam in unserer Familie "der Alltag" zurückkommt

#2146 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Anna Lühse 02.10.2018 21:50

avatar

Finde ich immer noch großartig,
The Gaslight Anthem:
https://youtu.be/L7XJcQVXtuY

#2147 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Graf Wetter vom Strahl 02.10.2018 23:05

avatar

Ein paar der besten Songs, die Mitte der 90er erschienen sind:


https://www.youtube.com/watch?v=FjQuhfLqssE (Feeder - "High")

https://www.youtube.com/watch?v=-zdI-j1zAD4 (Red Hot Chili Peppers - "One big mob")

https://www.youtube.com/watch?v=CxhAptpgcrI (Extreme - "Cynical fuck")

https://www.youtube.com/watch?v=f8aT9oRp95A (Tool - "Fourty-six and two")

https://www.youtube.com/watch?v=qPlOzJGQoKY (Faith No More - "Ashes to ashes")

https://www.youtube.com/watch?v=c25pk5zyMFc (Harem Scarem - "Rain")


Nein, eigentlich nicht "ein paar der...", es sind die besten...

#2148 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Machead 02.10.2018 23:18

avatar

@ Graf

Interessante Liste. Ich habe ja immer geglaubt, dass Mike Patton Faith No More als sein eigentliches side project betrachtet hat. Die Sachen, die er mit Mr. Bungle und später Fantomas und Tomahawk gemacht hat, waren deutlich interessanter.

Mr. Bungle - Carousel

#2149 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Graf Wetter vom Strahl 02.10.2018 23:23

avatar

Lieber Mac,

da bist Du nicht der einzige, der das so empfunden hat. Mr. Bungle ist schon ne Portion schärfer gewesen und wesentlich weniger mainstreamig als Faith No More. Mehr zappaesk...

Guter link!

#2150 RE: Eine kleine Nachtmusik. von Aixbock 05.10.2018 22:30

avatar

Und hier ein Song aus den 60ern. Irgendwie doch eine sympathischere Zeit, jedenfalls was diese Art von Musik anbelangt.
.

The Yardbirds - Train Kept a Rollin
.

https://www.youtube.com/watch?v=0y078n95ApA
.
Da haben wir hier doch so einen Zeppelin-Adepten, dem sei es gewidmet.

Aixbock

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz