Seite 46 von 162
#1126 RE: Sommertransfers 2017 von baloubock 11.06.2017 12:28

Zitat von Caligula

Zitat von baloubock
Im Abschreiben von Spielern und dem in den in den Vorbeiträgen genannten grundlose Runtermachen der eigenen Verantwortlichen hat sich hier leider nichts in den letzten Monaten, in denen nicht genau deshalb hier nicht rein geschaut habe, nichts verändert hat, auch der unberechtigte Sarkasmus einiger (derselben) Schreiber hier ist geblieben. Schade.

Da Du genug Schulterklopfe bekommen hast, ist es nun wohl leider meine Aufgabe, Deinen Beitrag kritisch auszuleuchten.

Eine Diskussion bzw. ein Forum lebt von der Vielfalt der Meinungen, ist uns in den letzten 1-2 Jahren wohl ein bißchen fremd geworden......

Ich finde Dein Beitrag ist tendenziell zutreffend, übertreibt aber in eine gewisse Richtung deutlich. Andere Leute (Grotti) bekommen die Eier langgezogen, wenn sie in die andere Richtung übertreiben.

Ein paar Punkte wahllos rausgegriffen:

"Grundloses Runtermachen" erinnert mich an "draufschlagen auf Spieler/Verantwortliche" - beliebte Formulierung um unliebsame Kritik runterzumachen.
Grotti hat z.B. ein paar interessante Gedanken geäußert, anspringen tun die Meisten hier aber stattdessen auf ein paar Spitze Bemerkungen.
Stillstand ist der Tod. Wenn man sich im Spitzensport nicht permanent Gedanken macht, was man besser machen könnte, wird man bald überholt. Ist ja schön, dass einige hier mit einem Dauergrinsen rumlaufen (was ich übrigens nicht im Ansatz glaube), aber ein paar Andere sind schon einen Schritt weiter und überlegen sich Verbesserungen.

Dass die Spieler hier spielen, weil sie so geil auf Verein und Stadt sind? Ja, das kann man sich einreden, muss es aber nicht. Die Stadt und ihre Möglichkeiten (Freizeitgestaltung usw.) ist sicher ein Aspekt, aber für die Masse der Spieler sicher nur ein Randaspekt.

"Spieler Abschreiben" ist auch so ein Totschlagargument. Wenn ein Spieler über einen längeren Zeitraum keine Leistung bringt sollte man sich darüber mal unterhalten. Ist kein Mädchenpensionat hier. Machen wir uns nix vor - es ist NICHT der Normalzustand, dass sich ein Spieler 1 Jahr eingewöhnen muss. Verletzungen mal außen vor, kann man schon erwarten, dass ein Profi sein Potenzial innerhalb von wenigen Wochen abrufen kann. Wenn nicht, ist irgendwas schiefgelaufen.
Beispiel Jojic. Ich finde seine Entwicklung der letzten Monate erfreulich, fand seine "Entwicklung" zuvor aber unerquicklich. Warten wir also mal lieber ab, was die Zukunft bringt, statt ihn als positives Beispiel für eine gelungene Entwicklung anzuführen.

Zu den Schweißperlen, die Dir auf der Stirn stehen, falls Wehrle, Schmadkte, Stöger oder Jocobs nicht mehr hier sind: In meiner Naivität erwarte ich, dass die Strukturen so aufgebaut werden bzw. wurden, dass wir jederzeit einzelne Personen ersetzen können, ohne dass uns das als Fans groß auffallen wird. Ich gehe davon aus, dass wir diesen Status sehr bald erreicht haben werden. Vereine, deren Erfolg an einzelne Personen gekoppelt sind, sind schlecht aufgestellt.


Danke Stiefelchen, hatte gerade schon trotz Übergewicht abzuheben, hätte ne Bruchlandung gegeben.
Natürlich fehlt in einem solchen Beitrag die letzte Differenzierung, ich bin bestimmt nicht dafür das Denken einzustellen und meine auch keine sachliche kritische Bemerkungen. Erst Recht wollte ich nicht die seit ich das Forum kenne bestehende Diskussion "guter Fan" - schlechter Fan wieder beginnen.
ich meinte auch Beiträge, die nach Bekanntwerden des Jannes Horn-Transfers im Vergleich zu letzten Transferperiode schreiben:
"Guirassy. Oder war es Ishiaku? Ach nein, das war unter Meier...."
Und jetzt wieder von Maniche etc. erzählen.
Das hat nichts mit sachlicher Kritik zu tun, sondern ist nur unberechtigte und zudem unwitzige Stimmungsmache gegen Leute, die in den letzten 5 Jahren ALLES richtig gemacht haben. Ich sage bewusst "Alles", denn auch Fehler gehören dazu, alles richtig zu machen, sie sind im Leben wie im Job notwendig, dürfen nur nicht die Mehrzahl einnehmen.
Und bei Jannes Horn: im Ernst weiß doch keiner, was daraus wird. Wenn der Junge seinen Weg weitergeht, ist er aber in 2 Jahren 20 Mio. wert. Übertrieben? Nein, schau dir Philipp aus Freiburg an, ein geiler Spieler, hätte ich gern hier gesehen. Hat aber die Saison bereits die nächste Stufe besser hinter sich gebracht . und schon für uns (noch ) unbezahlbar. Wir können solche Spieler nur in der Phase wie J. Horn jetzt ist holen.
Mit den Strukturen bin ich übrigens nicht so optimistisch wie Du, sonst wären wir immer noch das Real Madrid des Westens. Erstens ändern sich Zeiten und bilden neue Herausforderungen und zweiten liegt es immer an den handelnden Personen. Vielleicht liegt meine Skepsis daran, dass ich im Job schon so viele richtig gesunde, in Jahrzehnten ausgebaute Unternehmen mit sehr guten Strukturen gesehen habe, bei dem die nachfolgende Generation keine 5 Jahre bis zum Insolvenzrichter gebraucht hat.
Ach ja, die Stadt. Doch mein Lieber, schau dir Bittencourt, Heintz; Modeste und Co. an, die wollen in so einer Stadt und in so einem Stadion leben und Fußballspielen, nicht in Sinsheim auf der Wiese oder in WOB auf dem Parkplatz. Sind auch nur junge Leute, und zudem welche mit allen finanziellen Möglichkeiten.
http://www.ksta.de/koeln/weltweites--for...-koeln-26989472
oder wie "unsere Lena" es mal gesagt hat:
https://www.youtube.com/watch?v=vOaM50Kf904
.

#1127 RE: Sommertransfers 2017 von fidschi 11.06.2017 12:37

Zitat von Caligula

Zitat von fidschi
Bayern verpflichtet Gnabry für drei Jahre (u.a. BILD).

Es gab hier auch häufiger den Vorwurf an Schmadtke, er hätte einen Gnabry-Transfer verschlafen.
Unter den real existierenden Bedingungen war ein Transfer zum FC einfach nicht möglich! Schmadtke kannte die Konditionen, das Forum nicht!

Jetzt wird es abstrus. Du weißt was Schmadtke wußte und was das Forum nicht wußte?

Bremen hat für den Knaben 5 Mio gezahlt und nunr 8 Mio. kassiert - keine soooo schlechte Leistung, finde ich.

P.S.: Ich wollte Gnarby übrigens nicht haben, weil ich dachte der sei zu schlecht für den FC.



Nach allem, was man inzwischen so über den Gnabry-Transfer erfahren durfte, war es wohl von vornherein klar, dass die Bayern den Spieler für ein Jahr irgendwo "parken". Darauf wollte sich
Schmadtke sicherlich nicht einlassen. Der steht eben für Kontinuität.......

In die Transfermodalitäten Gnabrys war ich nicht eingeweiht - wie sicherlich die meisten Forumsteilnehmer. Als Imperator hat man natürlich andere Möglichkeiten und überall seine geschmierten Spione (pecunia non olet).

#1128 RE: Sommertransfers 2017 von ma_ko68 11.06.2017 12:42

avatar

Zitat von fidschi

Nach allem, was man inzwischen so über den Gnabry-Transfer erfahren durfte, war es wohl von vornherein klar, dass die Bayern den Spieler für ein Jahr irgendwo "parken". Darauf wollte sich
Schmadtke sicherlich nicht einlassen. Der steht eben für Kontinuität.......

In die Transfermodalitäten Gnabrys war ich nicht eingeweiht - wie sicherlich die meisten Forumsteilnehmer. Als Imperator hat man natürlich andere Möglichkeiten und überall seine geschmierten Spione (pecunia non olet).



Seit Lemkes Auftritt und Aussage zu Gnabry im Doppelpass ist das Thema Vorvertrag mit Bayern auf dem Tisch, auch hier im Forum. Und alle anschließenden Dementis haben die Gerüchte nicht stoppen können. Ich persönlich habe seit dem immer an einen Wechsel zu den Bayern in diesem Sommer geglaubt.

#1129 RE: Sommertransfers 2017 von Flohe 11.06.2017 12:47

Zitat von Caligula

Zitat von fidschi
Bayern verpflichtet Gnabry für drei Jahre (u.a. BILD).

Es gab hier auch häufiger den Vorwurf an Schmadtke, er hätte einen Gnabry-Transfer verschlafen.
Unter den real existierenden Bedingungen war ein Transfer zum FC einfach nicht möglich! Schmadtke kannte die Konditionen, das Forum nicht!

Jetzt wird es abstrus. Du weißt was Schmadtke wußte und was das Forum nicht wußte?

Bremen hat für den Knaben 5 Mio gezahlt und nunr 8 Mio. kassiert - keine soooo schlechte Leistung, finde ich.

P.S.: Ich wollte Gnarby übrigens nicht haben, weil ich dachte der sei zu schlecht für den FC
.




Du kennst dich ja auch nur mit Gladiatoren, Löwen und Bären aus, vom Fussball und den Spielern hast du keine Ahnung. Wie du grade bewiesen hast.

#1130 RE: Sommertransfers 2017 von 1.FCKöln1974 11.06.2017 12:53

avatar

Gnabry wechselt von Werder Bremen zu den Bayern!!!
Wieder Einer mehr der auf der Ersatzbank vergammelt!!!

#1131 RE: Sommertransfers 2017 von Powerandi 11.06.2017 13:15

avatar

Zitat von fidschi
Bayern verpflichtet Gnabry für drei Jahre (u.a. BILD).




Die Entscheidung pro Bayern und contra Hoffenheim dürfte wohl auch zur Folge haben, daß die Hoppis Uth nicht ziehen lassen werden.

Und ob Gnabry schon die Klasse hat, sich als Jungspund bei den Bayern durchzusetzen, bezweifle ich stark. Könnte jetzt erst mal eine Bank- und Tribünendrücker-Karriere werden.

#1132 RE: Sommertransfers 2017 von Paul Steiner 11.06.2017 13:42

avatar

Wenn er es nicht in die erste 11 schafft und auch nicht auf die Bank, wird er in 2 Jahren vergessen sein, das haben bei den Bayern schon ganz andere geschafft

#1133 RE: Sommertransfers 2017 von Joganovic 11.06.2017 14:08

avatar

Zitat von 1.FCKöln1974
Gnabry wechselt von Werder Bremen zu den Bayern!!!
Wieder Einer mehr der auf der Ersatzbank vergammelt!!!

So würd ich gern vergammeln, ehrlich gesagt. Der Junge ist Profi - das bedeutet: Er macht das nicht aus Jux, weil es ein schöner Zeitvertreib ist, sondern um viel Geld zu verdienen in wenigen Jahren. Wer da "Nein" zu den Bayern sagt, auch zur Ersatzbank der Bayern, hat etwas nicht verstanden in diesem Profigeschäft.

#1134 RE: Sommertransfers 2017 von derpapa 11.06.2017 14:24

avatar

Zitat von Joganovic

Zitat von 1.FCKöln1974
Gnabry wechselt von Werder Bremen zu den Bayern!!!
Wieder Einer mehr der auf der Ersatzbank vergammelt!!!

So würd ich gern vergammeln, ehrlich gesagt. Der Junge ist Profi - das bedeutet: Er macht das nicht aus Jux, weil es ein schöner Zeitvertreib ist, sondern um viel Geld zu verdienen in wenigen Jahren. Wer da "Nein" zu den Bayern sagt, auch zur Ersatzbank der Bayern, hat etwas nicht verstanden in diesem Profigeschäft.


Stimmt auch wieder. Ne Edelhure geht immer zu dem Freier, der am meisten bezahlt. Weil, die hat auch nur ne begrenzte Zeit für ne erfolgreiche Karriere.

#1135 RE: Sommertransfers 2017 von ma_ko68 11.06.2017 14:29

avatar

Zitat von derpapa

Zitat von Joganovic

Zitat von 1.FCKöln1974
Gnabry wechselt von Werder Bremen zu den Bayern!!!
Wieder Einer mehr der auf der Ersatzbank vergammelt!!!

So würd ich gern vergammeln, ehrlich gesagt. Der Junge ist Profi - das bedeutet: Er macht das nicht aus Jux, weil es ein schöner Zeitvertreib ist, sondern um viel Geld zu verdienen in wenigen Jahren. Wer da "Nein" zu den Bayern sagt, auch zur Ersatzbank der Bayern, hat etwas nicht verstanden in diesem Profigeschäft.


Stimmt auch wieder. Ne Edelhure geht immer zu dem Freier, der am meisten bezahlt. Weil, die hat auch nur ne begrenzte Zeit für ne erfolgreiche Karriere.




Ein etwas skurriler aber dennoch passender Vergleich

#1136 RE: Sommertransfers 2017 von Caligula 11.06.2017 14:55

avatar

Zitat von smokie
Also ICH will hier keinen Spieler sehen, der sich für ein Jahr später ne billige Wechsel-Möglichkeit festschreiben lässt. Kann ich nichts mit anfangen, 3 Millionen Gewinn oder nicht

Hast Du dass Wort "billig" als Rettungsanker eingebaut, falls jemand auf die Wechselklauseln von Horn, Modeste & Co. hinweisen sollte (die ja teure Wechsel-Möglichkeiten festgeschrieben haben)?

#1137 RE: Sommertransfers 2017 von Caligula 11.06.2017 15:01

avatar

Zitat von ma_ko68
Ein etwas skurriler aber dennoch passender Vergleich

Nein, der Vergleich ist total falsch. papa scheint keine Erfahrung mit Edelhuren zu haben.

Die Edelhure verfügt über Qualitäten, die den Preis nach oben treiben. Nicht sie geht zu dem, der am meisten zahlt, sondern der, der am meisten zu zahlen bereit ist, kommt zu ihr. Die anderen stehen an der Straße und warten auf Laufkundschaft, und müssen sehr häufig wechseln, um die Einkünfte zu erzielen, die die Edelhure in kurzer Zeit einfährt.

Ein Spieler mit gesuchten Qualitäten, wird von Vereinen umlagert. Ein Spieler mit geringen Qualitäten, muss von seinem Berater überall ins Gespräch gebracht werden, in der Hoffnung, dass spätestens in Kirgistan ein Verein zuschlagen wird.

#1138 RE: Sommertransfers 2017 von M. Lee 11.06.2017 15:24

avatar

Zitat von Powerandi

Zitat von fidschi
Bayern verpflichtet Gnabry für drei Jahre (u.a. BILD).




Die Entscheidung pro Bayern und contra Hoffenheim dürfte wohl auch zur Folge haben, daß die Hoppis Uth nicht ziehen lassen werden.


Naja, das sind aber schon andere Spielertypen und andere Positionen. So 'nen direkten Bezug würde ich da nicht sehen. Mal schauen, wen die dann noch holen und abgeben werden ...

#1139 RE: Sommertransfers 2017 von dropkick murphy 11.06.2017 15:52

avatar

Zitat von baloubock

Zitat von AbuHaifa

Zitat von derpapa

Zitat von Grottenhennes

Ohne die Qualität eines J. Horn zu bewerten, sehe ich mich leider in meinem gestrigen Beitrag bestätigt, daß es sich vom kaufmännischen Gesichtspunkt her rächt, daß unser Spodi das zur Verfügung gestellte Geld nicht in Beine investiert hat. Da hat es also in der Portokasse gelegen, während die Summen selbst für Nachwuchskicker in astronomische Höhen schnellten. Gerade in Zeiten knapper Kassen sollte hier etwas Weitsicht angesagt sein. Ich behaupte jetzt einfach mal aus dem Bauch heraus, ohne dies je belegen zu können, J. Horn hätten wir im Zuge des Gerhardt - Transfers bedeutend günstiger als die jetzt kolportierten 7 Mio plus noch mal bis zu 3 Mio bei Erreichen entsprechender Vorgaben haben können.



Ist nicht falsch, was du da schreibst. Die letzte Transferperiode war nicht besonders toll. Insgesamt haben wir aber den Mannschaftswert ziemlich deutlich gesteigert: Heintz, Sörensen, Osako, Bittencourt, Modeste und am Ende Klünter. Vielleicht sollte man das dazu schreiben, wenn man den Horn-Deal wegen den Kosten kritisiert.



Rudnevs und Zoller haben wichtige Tore für uns geschossen. Das wollen wir mal nicht vergessen. Guirassy ist einfach schade, weil ich glaube, dass er ein Guter werden kann. Aber ich schreibe den noch lange nicht ab.


Schön, danke.
Im Abschreiben von Spielern und dem in den in den Vorbeiträgen genannten grundlose Runtermachen der eigenen Verantwortlichen hat sich hier leider nichts in den letzten Monaten, in denen nicht genau deshalb hier nicht rein geschaut habe, nichts verändert hat, auch der unberechtigte Sarkasmus einiger (derselben) Schreiber hier ist geblieben. Schade.
Das Abschreiben von Spielern, bevor ein Spieler das erste Mal für uns ernsthaft gegen den Ball getreten hat, hat auch ein letzter Zeit einfach Tradition. Von Novakannix, über den dicken Helmes jetzt Guirassy. Noch mehr Spaß macht das Runterputzen natürlich, wenn eine ganze Saison eines Neuen nichts wie gewünscht war wie bei Jojic oder - krasses Beispiel - unserem Kapitän. Erinnert sich noch jemand an Lehmann´s Auftritte in der Saison 12/13 und die Reaktionen des Publikums bei einer seiner Auswechslungen .... und vier Jahre später führt er als unumstrittener Kapitän unsere Mannschaft in die EL .. wer das 2013 gesagt hätte...Klapse.
Ach ja, und Transfers.... bis 2012 war es immer so.. teuer gekauft und billig verkauft oder verschenkt....
Ab 2013, wenn ich mich Recht erinnere war es doch IMMER so.. billiger eingekauft (oder selbst ausgebildet) und (viel) teurer verkauft (Ujah, Wimmer, Gerhardt..) oder?
Wenn man jetzt weitere Spieler verkaufen würde, wäre es doch bei fast allen, zum Teil erneut mit riesigen Gewinnspannen (Hector, Sörensen, Heintz, Klünter, Bittencourt, Osako, natürlich Modeste etc. etc.) auch so, oder nicht? Das Schöne ist: wir müssen nicht verkaufen und die Spieler wollen auch gar nicht weg, sondern für diese GEILEN Verein in dieser geilen Stadt spielen.
Und einem solchen Manager soll etwas zu kritisieren sein, wenn Mal 1 Transfer nicht so klappt?
Ja, auch Schmadtke trifft nicht immer. Er ist weder der liebe Gott noch hat er den Sport-Almanach der nächsten 50 Jahre zur Verfügung. Aber entscheidend ist, was hinter rauskommt, von schwarzem Rauch in die 2. Liga bis in die EL in 5 Jahren. Ich lach mich schlapp über die sog. "kritischen" Fan, was bitte erwarten sie denn noch?
Mir graut es vor etwas ganz anderem: die Zeit in der ein Schmadtke, ein Jacobs, ein Wehrle und ein Stöger nicht mehr für diesen Verein arbeiten. Ohne die 4 .. siehe Kaiserslautern ..... im gleichen Jahr abgestiegen wie wir und einige hier haben noch immer keine Demut und Dankbarkeit.
Ich brauche das nicht zu erleben, dass Schmadtke und Co. nicht mehr hier sind, um dann erst festzustellen, was diese Herren für eine Arbeit abliefern und wie lächerlich die jetzige Kritik ist.
Ich empfinde seit einiger Zeit einfach nur FREUDE und STOLZ, wenn ich meinen Verein denke. Und ich bin als im "Fußball-Ausland" Niedersachsen lebender FC-Fan jedem einzelnen Verantwortungsträger dankbar, bei dem Satz "ich bin KÖLNER" nicht mehr milde mitleidig angelächelt, sondern respektvoll angesprochen zu werden.


Super Post!

#1140 RE: Sommertransfers 2017 von dropkick murphy 11.06.2017 15:59

avatar

Zitat von derpapa
Bei aller berechtigten Freude über den aktuellen 1.FC Köln gibt es hier und da Leute, die in all den Jahren ein gewisses Mißtrauen aufgebaut haben und der allgemeinen Euphorie nicht sooo viel abgewinnen können. Die sollte ein Forum aushalten können.

Ein Forum soll und muss das aushalten,sonst wäre es kein Forum!

Ich habe bis vor 4 Jahren nicht nur ein Mißtrauen aufgebaut sondern habe den FC schon abgeschrieben!

....was aber in den letzten 4 Jahren passiert ist lässt mich aber alles andere als mißtrauisch sein,verfolgt man mal den Werdegang des FC's!

Es geht stetig bergauf,deshalb kann ich ein heutiges Mißtrauen von einigen hier nicht mehr nachvollziehen!

#1141 RE: Sommertransfers 2017 von Caligula 11.06.2017 16:41

avatar

Zitat von baloubock
Danke Stiefelchen, hatte gerade schon trotz Übergewicht abzuheben, hätte ne Bruchlandung gegeben.

Selbstlos wie ich bin, habe ich alles richtig gemacht und Dich gerettet.

Zitat von baloubock
Leute, die in den letzten 5 Jahren ALLES richtig gemacht haben. Ich sage bewusst "Alles", denn auch Fehler gehören dazu, alles richtig zu machen, sie sind im Leben wie im Job notwendig, dürfen nur nicht die Mehrzahl einnehmen.

Die früher angeprangerte Anbetung von Spielern (Poldi...) ist inzwischen irgendwie in quasi-religiöse Verehrung von Schmadkte, Stöger & Co. gewichen.
Nicht dass Du meinst, ich habe Dich auf dem Kiecker, aber ich muss Deinen Satz oben mal als Beispiel hervorholen (es ist einfach zu gut! ). Es wachsen ja manchmal komische Stilblüten, aber Deine ist wirklich großartig.

Zusammenfassung: Man hat alles richtig gemacht, auch Fehler gehören dazu alles richtig zu machen.

Wenn Du damit sagen wolltest, dass man das große Ganze sehen muss, und Fehler, die auf dem Weg zum Erfolg nun mal jedem passieren können, letztendlich egal sind, wenn man so gut dasteht wie wir, stimme ich Dir zu. Logisch macht jeder Fehler.

Aber irgendwie eiern mir hier zu viele Leute herum, nur um den Eindruck zu vermeiden man würde Schmadtke oder Stöger kritisiere. Könnte ja der Eindruck entstehe, man wäre ein Spaltpilz, der nicht seit Wochen mit einem Dauergrinsen durch die Gegend läuft. Ich habe damit kein Problem, ich kritisiere ständig und jeden - sogar mich selbst.
Mein Glas ist immer halb leer statt halb voll. Was soll ich tun? Muss ich jetzt Leverkusenfan werden oder zum Feldhockey wechseln?

Um wieder den Bogen zum Transfergeschehen zu bekommen: Ich denke in 2-3 Wochen platzt die Bombe. Modeste geht. Dann muss Schmaddi liefern. Ich erwarte 2 Stürmer, die in Summe die Trefferquote von Modeste haben.

#1142 RE: Sommertransfers 2017 von smokie 11.06.2017 16:58

Zitat von Caligula

Zitat von smokie
Also ICH will hier keinen Spieler sehen, der sich für ein Jahr später ne billige Wechsel-Möglichkeit festschreiben lässt. Kann ich nichts mit anfangen, 3 Millionen Gewinn oder nicht

Hast Du dass Wort "billig" als Rettungsanker eingebaut, falls jemand auf die Wechselklauseln von Horn, Modeste & Co. hinweisen sollte (die ja teure Wechsel-Möglichkeiten festgeschrieben haben)?



Ganz genau deswegen hab ich es eingebaut. 3 Millionen sind mir zuwenig in der Relation zu dem, was so ein "Ein-Jahr-Spieler" im schlimmsten Fall auch anrichten kann...Stunk machen, wenn er nicht spielt. Identifikation vermissen lassen. Und so weiter. Wenn schon Ausstiegsklausel, dann mindestens um die 10 Millionen rum. 3 Millionen sind doch im heutigen Fußball kaum noch was wert....

#1143 RE: Sommertransfers 2017 von loddar 11.06.2017 17:12

avatar

Zitat von Caligula
..................Um wieder den Bogen zum Transfergeschehen zu bekommen: Ich denke in 2-3 Wochen platzt die Bombe. Modeste geht. Dann muss Schmaddi liefern. Ich erwarte 2 Stürmer, die in Summe die Trefferquote von Modeste haben.

Ob da ne Bombe platzt, weiss ich nicht, aber unabhängig davon ob er geht oder bleibt, wird man sich sicher gerade Gedanken machen, wie man die Last des Toremachens besser verteilt. Modeste wird nicht garantiert jedes Jahr so viele Buden machen, wenn er denn bleibt, und im Sturm müssen wir uns definitiv weiterentwickeln.

Dazu könnte ich mir vorstellen, das wir weiter an unserem Spielsystem basteln, hin zu etwas mehr Ballbesitz als gefühlte 29% im Schnitt die letzten Jahre, und das würde bedeuten, das gerade die Stürmer weniger Platz bekommen werden, und weniger Spielzüge aus der vollen Bewegung.

Bin mal gespannt, wie wir das umsetzen werden.....

#1144 RE: Sommertransfers 2017 von derpapa 11.06.2017 17:28

avatar

Zitat von ma_ko68

Zitat von derpapa

Zitat von Joganovic

Zitat von 1.FCKöln1974
Gnabry wechselt von Werder Bremen zu den Bayern!!!
Wieder Einer mehr der auf der Ersatzbank vergammelt!!!

So würd ich gern vergammeln, ehrlich gesagt. Der Junge ist Profi - das bedeutet: Er macht das nicht aus Jux, weil es ein schöner Zeitvertreib ist, sondern um viel Geld zu verdienen in wenigen Jahren. Wer da "Nein" zu den Bayern sagt, auch zur Ersatzbank der Bayern, hat etwas nicht verstanden in diesem Profigeschäft.


Stimmt auch wieder. Ne Edelhure geht immer zu dem Freier, der am meisten bezahlt. Weil, die hat auch nur ne begrenzte Zeit für ne erfolgreiche Karriere.




Ein etwas skurriler aber dennoch passender Vergleich


Die Edelhure kommt vielleicht auf 1000 Euro pro Spiel. Wenn die jetzt sonntags Ruhetag hat, kommt die auf etwa 300.000 € im Jahr, wenn sie fleißig ist auch auf das Doppelte.

Der Gnabry, den der Joga als leuchtendes Beispiel für einen heutigen Fußballprofi ins Spiel gebracht hat, der verdient nu etwa das 10- bis 20-fache. Würde der also jetzt da spielen, wo es ihm am meisten Spaß macht, dann hätte er nach 10 Jahren ungefähr sagen wir mal 30 Mio € verdient oder sogar nur erbärmliche 20 Millionen. Da stünde der ja praktisch mit 30 vor dem Nichts, nach Steuern und Lebenshaltungskosten blieben dem allerhöchstens 5 Millionen übrig. Da hat der Joga schon recht, da mußte der Gnabry unter allen Umständen nach München wechseln. Was machste mit 30, ohne Perspektive und nur 5 Mio auf dem Konto?

Die Edelhure muss dann ab 30 mit den Preisen runter und verdient weniger, aber die hat wenigstens noch ihr Auskommen. Aber der Gnabry, der wäre am Ende, wäre er nicht nach München gewechselt.

#1145 RE: Sommertransfers 2017 von Powerandi 11.06.2017 17:52

avatar

Zitat von Caligula


Ich denke in 2-3 Wochen platzt die Bombe. Modeste geht. Dann muss Schmaddi liefern. Ich erwarte 2 Stürmer, die in Summe die Trefferquote von Modeste haben.



Der Express bzw. sein Redakteur Haubrichs hat ja schon die Lösung für den Fall, daß Modeste geht. Osako soll Modeste als Mittelstürmer ersetzen und Jojic rückt dann auf die Osako-Position. In der Hinterhand haben wir dann noch unsere verhinderte Torkanone Rudnevs und den französischen Dauerkranken. Im Grunde brauchen wir überhaupt keine neuen Stürmer.

#1146 RE: Sommertransfers 2017 von Methusalem 11.06.2017 18:23

avatar

Zitat von Joker

Zitat von derpapa

Zitat von Grottenhennes

Ohne die Qualität eines J. Horn zu bewerten, sehe ich mich leider in meinem gestrigen Beitrag bestätigt, daß es sich vom kaufmännischen Gesichtspunkt her rächt, daß unser Spodi das zur Verfügung gestellte Geld nicht in Beine investiert hat. Da hat es also in der Portokasse gelegen, während die Summen selbst für Nachwuchskicker in astronomische Höhen schnellten. Gerade in Zeiten knapper Kassen sollte hier etwas Weitsicht angesagt sein. Ich behaupte jetzt einfach mal aus dem Bauch heraus, ohne dies je belegen zu können, J. Horn hätten wir im Zuge des Gerhardt - Transfers bedeutend günstiger als die jetzt kolportierten 7 Mio plus noch mal bis zu 3 Mio bei Erreichen entsprechender Vorgaben haben können.



Ist nicht falsch, was du da schreibst. Die letzte Transferperiode war nicht besonders toll. Insgesamt haben wir aber den Mannschaftswert ziemlich deutlich gesteigert: Heintz, Sörensen, Osako, Bittencourt, Modeste und am Ende Klünter. Vielleicht sollte man das dazu schreiben, wenn man den Horn-Deal wegen den Kosten kritisiert.


Doch, natürlich ist es falsch, was er da schreibt.

Zum einen konnte der FC Horn seinerzeit als der Gerhardt-Deal abgewickelt wurde nicht wie heute 'auf dem Schirm' haben, weil Horn zu dem Zeitpunkt noch kein einziges BuLi-Spiel gespielt hatte. Somit war sicherlich durch sein Durchlaufen der U-Nationalmannschaften bekannt, dass er über ein gewisses Potenzial verfügt, wie groß das Potenzial aber tatsächlich ist, kann NUR über BuLi-Einsätze ermittelt werden. Die hatte er vergangene Saison, sein Potenzial hat sich bestätigt - der FC hat zugeschlagen. Wo ist das Problem?

Zumal WOB zu dem Zeitpunkt sicherlich nicht bereit war, Horn abzugeben, da er seinerzeit für Wob´s Zukunft eingeplant war - da wäre der FC auf taube Ohren gestoßen.

Mir unbegreiflich, wie man einem erwiesenermaßen sehr erfolgreichen Manager immer wieder versucht ans Bein zu pissen. Wohlgemerkt, und das verwundert noch mehr, dem eigenen!

Aber ... Manager, die einen Verein vom Bodensatz der Liga auf Platz 5 bringen, die gibt es schließlich wie Sand am Meer, nicht wahr?


Was der 5.Platz dieses Jahr mit den Verstärkungen des letzten Sommers zu tun haben sollen,mußt du mir mal erklären.Guirassy scheint bei dir Tor um Tor geschossen zu haben,Mr. nicht zu 100% fit,hat Spiel um Spiel für uns rausgeholt und Mr.Höger hat gut angefangen und dann stark nachgelassen.Jemanden vergessen von unserem Super-Manager oder hat er noch ein paar Fusskranke mit Atemnotbeschwerden verpflichtet?
So Leute gibts wie Sand am Meer,glaub es mir!

#1147 RE: Sommertransfers 2017 von Methusalem 11.06.2017 18:27

avatar

Zitat von Joganovic

Zitat von derpapa
Ja ja, stimmt schon, dem Schmadtke ständig ans Bein zu pinkeln, dafür gibt es keinen vernünftigen Grund und das nervt bisweilen. Aber die Transfers vom letzten Jahr kann man ja wohl mal kritisch hinterfragen, selbst nach dem unglaublichen 5. Platz. Für MICH(!) hat Peter Stöger da einen etwas größeren Anteil dran, es gibt Trainer, die hätten mit unserer Mannschaft bis zuletzt gegen den Abstieg gespielt...

Ja, z.B. all die Experten hier im Forum (meine Person incl.) hätten mit diesem Kader nicht gegen den Abstieg gespielt, sondern den mit hoher Sicherheit schon zeitig klar gemacht.

Ich schreibe es noch einmal: Wenn Leute hier "kritisch hinterfragen", dann ist das klug und sinnvoll. Das Problem ist, dass viele User eben nicht kritisch hinterfragen, sondern ziemlich sinnfreie Polemiken vom Stapel lassen, die häufig keiner Diskussion wert sind. Wenn ich mir anschaue, was der Grottenhennes hier so schreibt über den Horn-Transfer - welcher erwachsene Mensch tut sich das an, auf so etwas zu antworten? Ich nicht.


Ich schon!was du schon als Polemik ansiehst!Alles was dir nicht in den Kram passt,ist polemisch.Lächerlich!Lies sorgfältiger,dann ist auch füer dich nicht alles sinnfrei.

#1148 RE: Sommertransfers 2017 von EffZeh 11.06.2017 18:59

Zitat von Methusalem

Zitat von Joganovic

Zitat von derpapa
Ja ja, stimmt schon, dem Schmadtke ständig ans Bein zu pinkeln, dafür gibt es keinen vernünftigen Grund und das nervt bisweilen. Aber die Transfers vom letzten Jahr kann man ja wohl mal kritisch hinterfragen, selbst nach dem unglaublichen 5. Platz. Für MICH(!) hat Peter Stöger da einen etwas größeren Anteil dran, es gibt Trainer, die hätten mit unserer Mannschaft bis zuletzt gegen den Abstieg gespielt...

Ja, z.B. all die Experten hier im Forum (meine Person incl.) hätten mit diesem Kader nicht gegen den Abstieg gespielt, sondern den mit hoher Sicherheit schon zeitig klar gemacht.

Ich schreibe es noch einmal: Wenn Leute hier "kritisch hinterfragen", dann ist das klug und sinnvoll. Das Problem ist, dass viele User eben nicht kritisch hinterfragen, sondern ziemlich sinnfreie Polemiken vom Stapel lassen, die häufig keiner Diskussion wert sind. Wenn ich mir anschaue, was der Grottenhennes hier so schreibt über den Horn-Transfer - welcher erwachsene Mensch tut sich das an, auf so etwas zu antworten? Ich nicht.


Ich schon!was du schon als Polemik ansiehst!Alles was dir nicht in den Kram passt,ist polemisch.Lächerlich!Lies sorgfältiger,dann ist auch füer dich nicht alles sinnfrei.




Wer Schmadtkes Urlaub als Argument anführt, dass wir uns anschließend an der Resterampe - die er mit dem Namen Rudnevs in Verbindung bringt - bedienen dürfen, der liefert keine ironischen Spitzen, sondern allein Polemik allererster Güte - und damit gequirlten Dünnpfiff. Man muss wohl schon selbst auf diesem Niveau "kritisch hinterfragend" durchs Leben gehen, um die Polemik hier nicht zu erkennen.

#1149 RE: Sommertransfers 2017 von loddar 11.06.2017 20:16

avatar

Zitat von Methusalem

Zitat von Joker

Zitat von derpapa

Zitat von Grottenhennes

Ohne die Qualität eines J. Horn zu bewerten, sehe ich mich leider in meinem gestrigen Beitrag bestätigt, daß es sich vom kaufmännischen Gesichtspunkt her rächt, daß unser Spodi das zur Verfügung gestellte Geld nicht in Beine investiert hat. Da hat es also in der Portokasse gelegen, während die Summen selbst für Nachwuchskicker in astronomische Höhen schnellten. Gerade in Zeiten knapper Kassen sollte hier etwas Weitsicht angesagt sein. Ich behaupte jetzt einfach mal aus dem Bauch heraus, ohne dies je belegen zu können, J. Horn hätten wir im Zuge des Gerhardt - Transfers bedeutend günstiger als die jetzt kolportierten 7 Mio plus noch mal bis zu 3 Mio bei Erreichen entsprechender Vorgaben haben können.



Ist nicht falsch, was du da schreibst. Die letzte Transferperiode war nicht besonders toll. Insgesamt haben wir aber den Mannschaftswert ziemlich deutlich gesteigert: Heintz, Sörensen, Osako, Bittencourt, Modeste und am Ende Klünter. Vielleicht sollte man das dazu schreiben, wenn man den Horn-Deal wegen den Kosten kritisiert.


Doch, natürlich ist es falsch, was er da schreibt.

Zum einen konnte der FC Horn seinerzeit als der Gerhardt-Deal abgewickelt wurde nicht wie heute 'auf dem Schirm' haben, weil Horn zu dem Zeitpunkt noch kein einziges BuLi-Spiel gespielt hatte. Somit war sicherlich durch sein Durchlaufen der U-Nationalmannschaften bekannt, dass er über ein gewisses Potenzial verfügt, wie groß das Potenzial aber tatsächlich ist, kann NUR über BuLi-Einsätze ermittelt werden. Die hatte er vergangene Saison, sein Potenzial hat sich bestätigt - der FC hat zugeschlagen. Wo ist das Problem?

Zumal WOB zu dem Zeitpunkt sicherlich nicht bereit war, Horn abzugeben, da er seinerzeit für Wob´s Zukunft eingeplant war - da wäre der FC auf taube Ohren gestoßen.

Mir unbegreiflich, wie man einem erwiesenermaßen sehr erfolgreichen Manager immer wieder versucht ans Bein zu pissen. Wohlgemerkt, und das verwundert noch mehr, dem eigenen!

Aber ... Manager, die einen Verein vom Bodensatz der Liga auf Platz 5 bringen, die gibt es schließlich wie Sand am Meer, nicht wahr?


Was der 5.Platz dieses Jahr mit den Verstärkungen des letzten Sommers zu tun haben sollen,mußt du mir mal erklären.Guirassy scheint bei dir Tor um Tor geschossen zu haben,Mr. nicht zu 100% fit,hat Spiel um Spiel für uns rausgeholt und Mr.Höger hat gut angefangen und dann stark nachgelassen.Jemanden vergessen von unserem Super-Manager oder hat er noch ein paar Fusskranke mit Atemnotbeschwerden verpflichtet?
So Leute gibts wie Sand am Meer,glaub es mir!


Es würde mich ehrlich mal interessieren, welchen Anteil am Erfolg du Schmadtke einräumst?

Und überhaupt, wie würdest du ihn bewerten, im Vergleich zu seinen Kollegen in der Bundesliga?

#1150 RE: Sommertransfers 2017 von cb@sb 11.06.2017 20:43

avatar

Zitat von Methusalem
Was der 5.Platz dieses Jahr mit den Verstärkungen des letzten Sommers zu tun haben sollen,mußt du mir mal erklären.



Nix, alter Mann. Beim FC setzt man auf Entwicklung. Deshalb schießen uns ja Versager und Abgeschriebene wie Jojic und Osako an den letzten Spieltagen in die Europaleague. Klar. Die letzten Transfers aus dem Sommer haben (noch) nicht gezogen. Guirassy: Ein Entwicklungsspieler, der seine Verletzung entwickelt. Böses Pech. Besonders für den armen Spieler, der gerne spielen würde!!! Ohne Höger hätten wir nach der ersten Halbserie über die erste Tabellenhälfe gar nicht nachdenken müssen. Man bin ich froh, dass Methusalem nicht unser Manager ist.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz