Seite 10 von 17
#226 RE: Ich brüll mich wech..... von smokie 05.02.2019 23:37

Spermien, in vollem Tempo:
Die Führende: „Ich werde bestimmt ein Junge.“
Eine von weiter hinten: „Du wirst gar nix! Wir sind in der Speiseröhre!“

#227 RE: Ich brüll mich wech..... von Für immer FC ! 06.02.2019 10:17

avatar

Zitat von smokie
Spermien, in vollem Tempo:
Die Führende: „Ich werde bestimmt ein Junge.“
Eine von weiter hinten: „Du wirst gar nix! Wir sind in der Speiseröhre!“

#228 RE: Ich brüll mich wech..... von Aixbock 04.03.2019 19:51

avatar

#229 RE: Ich brüll mich wech..... von Grottenhennes 04.03.2019 21:55

avatar

Kein Scherz, tatsächlich passiert.

Ich wurde vor ein paar Tagen von einigen Schülern der Abschlussklasse unseres Gymnasiums eingeladen. Sie brauchen Hilfe für ihren Abi-Scherz und wandten sich deshalb an mich.
Es kam natürlich auch die Sprache darauf, was sie nach dem Sommer denn so machen. Ob Studium, Berufseinstieg, selbst Bundeswehr, alles dabei.
Nur einer blieb zurückhaltend und musste extra aufgefordert werden.
Seine Antwort mit todernstem Gesicht: " Ich mache ein Fernstudium. Ich gucke Pornos"

#230 RE: Ich brüll mich wech..... von Topalovic 04.03.2019 22:01

avatar

Zitat von Aixbock




Bäh ! Widderlich !!
.

#231 RE: Ich brüll mich wech..... von Aixbock 04.03.2019 23:51

avatar

Zitat von Topalovic

Zitat von Aixbock




Bäh ! Widderlich !!
.



Aber passend.

.
Aixbock

#232 RE: Ich brüll mich wech..... von dropkick murphy 04.03.2019 23:58

avatar

Zitat von Topalovic

Zitat von Aixbock




Bäh ! Widderlich !!
.



Nach 50min ein "widderlich" dazu!
GEIL!!!

#233 RE: Ich brüll mich wech..... von Machead 14.03.2019 22:24

avatar

https://www.youtube.com/watch?v=bF014EUJrSI

"Dave it is."

#234 RE: Ich brüll mich wech..... von Calistra 02.04.2019 22:23

avatar

Weil es so schön war ..........

https://youtu.be/gUTqTfLN_lE

Es gab auch mal eine Folge Nostradamus-TV, in der hat der Nostradamus schon über unseren Vereinspräsidenten Lukas Podolski berichtet ......... find die aber leider nicht mehr.

#235 RE: Ich brüll mich wech..... von Calistra 02.04.2019 22:46

avatar

Wenn man wieder zwischen der Arbeit mal auf Youtube surft

https://youtu.be/yB9PMUPT7kc

#236 RE: Ich brüll mich wech..... von Stralsunder 09.04.2019 13:40

https://video.eurosport.de/fussball/ligu...746/video.shtml

unfassbar

#237 RE: Ich brüll mich wech..... von Kölsche Ostfriese 09.04.2019 13:41

avatar

Ein Schalker halt

#238 RE: Ich brüll mich wech..... von smokie 27.04.2019 12:57

Grad gelesen:

Hätte Schalke damals auf John Lennon geschossen, wäre er heute 79 Jahre alt.

Sollte man sich merken für Durststrecken unserer Stürmer

#239 RE: Ich brüll mich wech..... von Ron Dorfer 27.04.2019 16:10

avatar

Zitat von smokie
Grad gelesen:

Hätte Schalke damals auf John Lennon geschossen, wäre er heute 79 Jahre alt.

Sollte man sich merken für Durststrecken unserer Stürmer

#240 RE: Ich brüll mich wech..... von Zebulon 08.05.2019 16:35

avatar

Es ist Freitagabend, die Kneipe in Kerpen ist gut besucht, meistenteils Männer, aber auch ein paar Frauen.
Alle freuen sich aufs Wochenende.
Da geht plötzlich die Tür auf und ein Mann kommt herein, in der rechten Hand hat er ein Hämmerchen, unter dem linken Arm trägt er ein Krokodil. Er bestellt sich ein Bier und kommt mit dem Wirt ins Gespräch:
" Sagen Sie mal, wenn ich jetzt als besonderes Spektakel dem Krokodil 30 Sekunden lang meinen Penis ins Maul stecke, habe hier dann heute freies Saufen?"
Der Wirt sieht das Ganze als eine willkommene Marketingaktion und stimmt zu.
Der Mann macht wie versprochen, die Gäste johlen "....27, 28, 29, 30". Da nimmt der Mann sein Hämmerchen und haut dem Krokodil auf den Kopf. Das wiederum reißt vor Schreck das Maul auf, der Mann zieht zurück, gönnt sich erstmal einen ordentlichen Schluck und meint dann: "So, jetzt habe ich hier kostenloses Saufen, aber ich will kein Schnorrer sein. Wenn jemand das Kunststück nachmacht, dann komme ich für dessen Zeche auf!"
Sekundenlang herrscht betretenes Schweigen, da meldet sich plötzlich eine der Frauen und meint " Ich mach et!"
Der Mann schaut verdattert, doch bevor er etwas sagen kann, fügt die Frau hinzu "...aber nur unter einer Bedingung!"
Neugierig geworden fragt der Mann, welche das denn wäre, woraufhin die Frau antwortet:
"Datt Sie mir nicht zu fest mit dem Hämmerchen zuschlagen!"

#241 RE: Ich brüll mich wech..... von derpapa 26.05.2019 19:49

avatar

Schlagzeile im Geisblog von heute Morgen:

" Beierlorzer macht Talenten Mut - Nartey und Jakobs vor Wechsel "

#242 RE: Ich brüll mich wech..... von Ron Dorfer 26.05.2019 20:32

avatar

Ja, die Schlagzeile kann komisch verstanden werden. Die jungen Spieler brauchen regelmäßige Einsatzzeiten auf hohem Niveau. Diese haben sie nicht bekommen (weil dem Aufstieg alles untergeordnet wurde) und werden sie nicht bekommen (weil jetzt dem Klassenerhalt alles untergeordnet wird) und man glaubt(e), diese Ziele nur mit „erfahrenen“ Spielern erreichen zu können. Hinzu kommt die überzogene Erwartungshaltung vieler Zuschauer. Durch entsprechende Vorberichte in den Medien aufgeputscht, erwartet man bei den jungen Spielern direkt den neuen Poldi, Häßler, Littbarski… sehen zu können.
Zeigen sich die jungen Spieler aber nicht direkt konstant/überzeugend, werden sie schnell von den gleichen Medien kritisiert und in den Foren niedergeschrieben. Die „Reaktionen“ der Zuschauer im Stadion lassen dann in der Regel auch nicht lange auf sich warten…
Eine Zusammenarbeit mit der Viktoria, wenn sie denn wirklich zustande kommen sollte, finde ich sehr gut. Die Jungs in der 3. Liga können kicken und dort könnten FC-Talente, mit einer realistische Perspektive im Profi-Fußball athletisch und spielerisch nachreifen. Nicht jeder, der beim FC in einer der Nachwuchsteams spielt, ist ein „großes Talent“ oder ein „Juwel“. Die kölschen Medien verleihen diese Titel gern. Und so entsteht auch in Fan-Kreisen die Vorstellung, der FC hätte in den letzten 20 Jahren Dutzende von „Juwelen“ in die Wüste geschickt, wo sie dann von anderen Vereinen entdeckt und zu Stars gemacht worden sind. Das stimmt aber nicht! Die meisten dieser jungen Spieler haben sich auch anderswo im Profi-Fußball nicht durchsetzen können.

Ein besonders großes schwarzes Loch für Talente ist der FC nicht, auch wenn einige hier davon zu 100% überzeugt sind.

#243 RE: Ich brüll mich wech..... von derpapa 26.05.2019 23:07

avatar

Zitat von Ron Dorfer


Ein besonders großes schwarzes Loch für Talente ist der FC nicht, auch wenn einige hier davon zu 100% überzeugt sind.

Nicht ein besonders großes, aber eben ein schwarzes Loch. Seit Poldi, also seit etwa 15 Jahren, gibt es da NICHTS mehr. Yannlk Gerhardt ist inzwischen Stammspieler in Wolfsburg, Wahnsinn! Der Rest ist Schweigen. Es geht auch nicht nur um die eigene Jugend, der FC hat in diesen Jahren bis auf Hector wirklich NICHTS Außergewöhnliches verpflichtet und wenn Stanislawski damals nicht Trainer gewesen wäre, sondern zb Anfang, dann wäre der heute noch irgendwo in Saarbrücken oder Trier unterwegs.
Ich weiß nicht, was für Experten beim FC da scouten, aber ganz ehrlich: auf die Verpflichtungen der letzten Jahre wären auch Sir Guido oder Sir Kessler gekommen. Nix gegen die beiden, aber das ist irgendwie deaströs.
Ron, du hast für alles ne Erklärung/Entschuldigung, ich glaube aber, da arbeiten Stümper im Kölner schwarzen Loch.

#244 RE: Ich brüll mich wech..... von Ron Dorfer 27.05.2019 02:14

avatar

Zitat von derpapa

Zitat von Ron Dorfer


Ein besonders großes schwarzes Loch für Talente ist der FC nicht, auch wenn einige hier davon zu 100% überzeugt sind.

Nicht ein besonders großes, aber eben ein schwarzes Loch. Seit Poldi, also seit etwa 15 Jahren, gibt es da NICHTS mehr. Yannlk Gerhardt ist inzwischen Stammspieler in Wolfsburg, Wahnsinn! Der Rest ist Schweigen. Es geht auch nicht nur um die eigene Jugend, der FC hat in diesen Jahren bis auf Hector wirklich NICHTS Außergewöhnliches verpflichtet und wenn Stanislawski damals nicht Trainer gewesen wäre, sondern zb Anfang, dann wäre der heute noch irgendwo in Saarbrücken oder Trier unterwegs.
Ich weiß nicht, was für Experten beim FC da scouten, aber ganz ehrlich: auf die Verpflichtungen der letzten Jahre wären auch Sir Guido oder Sir Kessler gekommen. Nix gegen die beiden, aber das ist irgendwie deaströs.
Ron, du hast für alles ne Erklärung/Entschuldigung, ich glaube aber, da arbeiten Stümper im Kölner schwarzen Loch.


Papa,

du glaubst, das Stümper im Kölner schwarzen Loch arbeiten.
Ist deine Sichtweise, die teile ich zwar nicht, bringt mich aber nicht in
Missionierungsnot. Erklärungen und Entschuldigungen sind für dich ein und das
selbe, für mich nicht. Auch hier gilt, du legst offensichtlich andere Maßstäbe
an und das ist völlig in Ordnung.

Ich lasse dir auch deine Theorie mit Stani und Hector. Es
wird dich nicht wundern, dass die meine eine andere ist, was die Rolle von Stani im Scouting
betrifft. Du bist bzgl. des Vereins und seiner Protagonisten
skeptischer eingestellt, als ich. Ist doch normal in einem Forum,
findest du nicht?

Der FC hat Nachwuchsspieler in seinen Reihen, die eventuell
als Spieler der ersten Mannschaft Karriere machen. Ein Bekannter von mir weilte
am Freitag in Porz und bekam den Eindruck, bester und ausfälligster Spieler
eindeutig Nartey. Der Junge hat auch eine gute Größe für einen 6er bzw. 8er und
ist sau schnell. Eigentlich der Typ Spieler, den wir seit Jahren auf dieser
Position suchen. Ich sehe da keine desaströse Verpflichtung. Der Junge war seit
seiner Verpflichtung mehrfach verletzt und als er fit war, zu wichtig für die
U21. Eine Leihe an Viktoria könnte zur Win-Win-Win Situation werden, denke
ich.

Im Gegensatz zu ihm fiel Özcan am Freitag negativ auf. Vielleicht
ist es für mich auch normaler, als für dich, dass ein Talent aus der Jugend
sich bei den Profis nicht durchsetzt. Özcan könnte ein solcher Fall sein, nicht
vom sportlichen Gesichtspunkten, sondern von der Persönlichkeit her. Klünter hat
bislang in Berlin auch noch keine Bäume ausgerissen. Die Liste der „Gescheiterten“
ist lang, wie bei allen anderen Profivereinen auch.

Wenn deine Analyse zutrifft, dass der FC (zu) wenig
Bundesligaspieler ausbildet, würde mich interessieren, welche Ursache du dafür
siehst. Kann natürlich sein, dass die Stümper Theorie dir genügt. Dann wäre
meine Frage an Dich, wieso sollte ein jugendliches Talent ausgerechnet zum FC
gehen, wenn der Spieler so gut ist, dass eine Karriere in der BL wahrscheinlich
ist? Geht der dann nicht nach Leipzig, Gladbach, Leverkusen, BVB, Bayern?

#245 RE: Ich brüll mich wech..... von derpapa 27.05.2019 13:15

avatar

Zitat von Ron Dorfer

Zitat von derpapa

Zitat von Ron Dorfer


Ein besonders großes schwarzes Loch für Talente ist der FC nicht, auch wenn einige hier davon zu 100% überzeugt sind.

Nicht ein besonders großes, aber eben ein schwarzes Loch. Seit Poldi, also seit etwa 15 Jahren, gibt es da NICHTS mehr. Yannlk Gerhardt ist inzwischen Stammspieler in Wolfsburg, Wahnsinn! Der Rest ist Schweigen. Es geht auch nicht nur um die eigene Jugend, der FC hat in diesen Jahren bis auf Hector wirklich NICHTS Außergewöhnliches verpflichtet und wenn Stanislawski damals nicht Trainer gewesen wäre, sondern zb Anfang, dann wäre der heute noch irgendwo in Saarbrücken oder Trier unterwegs.
Ich weiß nicht, was für Experten beim FC da scouten, aber ganz ehrlich: auf die Verpflichtungen der letzten Jahre wären auch Sir Guido oder Sir Kessler gekommen. Nix gegen die beiden, aber das ist irgendwie deaströs.
Ron, du hast für alles ne Erklärung/Entschuldigung, ich glaube aber, da arbeiten Stümper im Kölner schwarzen Loch.


Papa,

du glaubst, das Stümper im Kölner schwarzen Loch arbeiten.
Ist deine Sichtweise, die teile ich zwar nicht, bringt mich aber nicht in
Missionierungsnot. Erklärungen und Entschuldigungen sind für dich ein und das
selbe, für mich nicht. Auch hier gilt, du legst offensichtlich andere Maßstäbe
an und das ist völlig in Ordnung.

Ich lasse dir auch deine Theorie mit Stani und Hector. Es
wird dich nicht wundern, dass die meine eine andere ist, was die Rolle von Stani im Scouting
betrifft. Du bist bzgl. des Vereins und seiner Protagonisten
skeptischer eingestellt, als ich. Ist doch normal in einem Forum,
findest du nicht?

Der FC hat Nachwuchsspieler in seinen Reihen, die eventuell
als Spieler der ersten Mannschaft Karriere machen. Ein Bekannter von mir weilte
am Freitag in Porz und bekam den Eindruck, bester und ausfälligster Spieler
eindeutig Nartey. Der Junge hat auch eine gute Größe für einen 6er bzw. 8er und
ist sau schnell. Eigentlich der Typ Spieler, den wir seit Jahren auf dieser
Position suchen. Ich sehe da keine desaströse Verpflichtung. Der Junge war seit
seiner Verpflichtung mehrfach verletzt und als er fit war, zu wichtig für die
U21. Eine Leihe an Viktoria könnte zur Win-Win-Win Situation werden, denke
ich.

Im Gegensatz zu ihm fiel Özcan am Freitag negativ auf. Vielleicht
ist es für mich auch normaler, als für dich, dass ein Talent aus der Jugend
sich bei den Profis nicht durchsetzt. Özcan könnte ein solcher Fall sein, nicht
vom sportlichen Gesichtspunkten, sondern von der Persönlichkeit her. Klünter hat
bislang in Berlin auch noch keine Bäume ausgerissen. Die Liste der „Gescheiterten“
ist lang, wie bei allen anderen Profivereinen auch.

Wenn deine Analyse zutrifft, dass der FC (zu) wenig
Bundesligaspieler ausbildet, würde mich interessieren, welche Ursache du dafür
siehst. Kann natürlich sein, dass die Stümper Theorie dir genügt. Dann wäre
meine Frage an Dich, wieso sollte ein jugendliches Talent ausgerechnet zum FC
gehen, wenn der Spieler so gut ist, dass eine Karriere in der BL wahrscheinlich
ist? Geht der dann nicht nach Leipzig, Gladbach, Leverkusen, BVB, Bayern?


Narety, perfektes Beispiel von Dir. Keine desaströse Verpflichtung, eher das Gegenteil. Aber er spielt nicht. Er spielt eigentlich nie. Weil die jeweiligen Trainer Angsthasen sind, sie lassen lieber sie alt(un)bewährten spielen, weil sie sich nicht trauen einen von denen auf die Bank zu setzen. Nartey, Koziello, Öczan. Ihnen werden immer die Leute vor die Nase gesetzt, die irgendwie gut, aber nicht wirklich gut sind. Die machen 10 mittelmäßige, 7 schlechte und zwei gute Spiele und sind gesetzt. Und ich rede hier von Liga Zwei. Wo anders soll man den jungen Spielern Einsatzzeiten geben als in Liga Zwei? Welcher junge und wirklich außergewöhnlich talentierte Spieler hat da noch Lust auf den 1.FC Köln? Keiner!
Wenn ich von Stümpern rede, dann natürlich von Stümpern im Vergleich zur Konkurrenz. Und die stümpern hier seit fast drei Jahrzehnten, was dann wohl am Ende zu lange ist. Die Konkurrenz hat inzwischen mehr zu bieten, geht ja um viel Geld. Womit deine letzte Frage beantwortet ist. Der FC hat sich die aktuelle Situation redlich verdient.
Nochmal zu Nartey und der win-win-Sitation: Halte ich für Blödsinn, einen Spieler zwei Jahre nicht spielen zu lassen um ihn dann in Liga 3 zu verleihen. Was soll er da lernen? Die Chance haben wir mal wieder verschlafen. Schlafender Riese eben.
Dass nur ganz ganz wenige 18- oder 19-jährige den Sprung in Liga 1 schaffen, das weiß ich selbst. Aber keiner ist mir trotzdem zu wenig. Und ich frag mich, wo die in Mainz und Freiburg immer die Spieler finden, die sie dann für viel Geld verkaufen. In Kiel und St.Pauli jedenfalls nicht.

#246 RE: Ich brüll mich wech..... von joergi 30.05.2019 09:04

avatar

Mal etwas sehr geiles von Wehen Wiesbaden, dort äußert sich Torwart Kolke über Klublegende Mintzel.
"DER RAUCHT WIE EIN SCHLOT; SÄUFT WEIZEN EN MASSE, ABER WAS DER ABSPULT, IST WAHNSINN!

Darauf Mintzel-EIN GUTER DIESEL BRAUCHT BENZIN UND STINKT EIN BISSCHEN, ICH BIN EINER VON DER ALTEN SCHULE!

Find ich richtig Geil, dachte zuerst an Basler.

#247 RE: Ich brüll mich wech..... von Ron Dorfer 30.05.2019 09:55

avatar

Zitat von derpapa

Zitat von Ron Dorfer

Zitat von derpapa

Zitat von Ron Dorfer


Ein besonders großes schwarzes Loch für Talente ist der FC nicht, auch wenn einige hier davon zu 100% überzeugt sind.

Nicht ein besonders großes, aber eben ein schwarzes Loch. Seit Poldi, also seit etwa 15 Jahren, gibt es da NICHTS mehr. Yannlk Gerhardt ist inzwischen Stammspieler in Wolfsburg, Wahnsinn! Der Rest ist Schweigen. Es geht auch nicht nur um die eigene Jugend, der FC hat in diesen Jahren bis auf Hector wirklich NICHTS Außergewöhnliches verpflichtet und wenn Stanislawski damals nicht Trainer gewesen wäre, sondern zb Anfang, dann wäre der heute noch irgendwo in Saarbrücken oder Trier unterwegs.
Ich weiß nicht, was für Experten beim FC da scouten, aber ganz ehrlich: auf die Verpflichtungen der letzten Jahre wären auch Sir Guido oder Sir Kessler gekommen. Nix gegen die beiden, aber das ist irgendwie deaströs.
Ron, du hast für alles ne Erklärung/Entschuldigung, ich glaube aber, da arbeiten Stümper im Kölner schwarzen Loch.


Papa,

...


Narety, perfektes Beispiel von Dir. Keine desaströse Verpflichtung, eher das Gegenteil. Aber er spielt nicht. Er spielt eigentlich nie. Weil die jeweiligen Trainer Angsthasen sind, sie lassen lieber sie alt(un)bewährten spielen, weil sie sich nicht trauen einen von denen auf die Bank zu setzen. Nartey, Koziello, Öczan. Ihnen werden immer die Leute vor die Nase gesetzt, die irgendwie gut, aber nicht wirklich gut sind. Die machen 10 mittelmäßige, 7 schlechte und zwei gute Spiele und sind gesetzt. Und ich rede hier von Liga Zwei. Wo anders soll man den jungen Spielern Einsatzzeiten geben als in Liga Zwei? Welcher junge und wirklich außergewöhnlich talentierte Spieler hat da noch Lust auf den 1.FC Köln? Keiner!
Wenn ich von Stümpern rede, dann natürlich von Stümpern im Vergleich zur Konkurrenz. Und die stümpern hier seit fast drei Jahrzehnten, was dann wohl am Ende zu lange ist. Die Konkurrenz hat inzwischen mehr zu bieten, geht ja um viel Geld. Womit deine letzte Frage beantwortet ist. Der FC hat sich die aktuelle Situation redlich verdient.
Nochmal zu Nartey und der win-win-Sitation: Halte ich für Blödsinn, einen Spieler zwei Jahre nicht spielen zu lassen um ihn dann in Liga 3 zu verleihen. Was soll er da lernen? Die Chance haben wir mal wieder verschlafen. Schlafender Riese eben.
Dass nur ganz ganz wenige 18- oder 19-jährige den Sprung in Liga 1 schaffen, das weiß ich selbst. Aber keiner ist mir trotzdem zu wenig. Und ich frag mich, wo die in Mainz und Freiburg immer die Spieler finden, die sie dann für viel Geld verkaufen. In Kiel und St.Pauli jedenfalls nicht.


Lieber Papa,
zum Thema Nachwuchs ein paar Gedanken von mir:

Stuttgart ist A-Jugend Pokalsieger und im Endspiel zur
A-Jugend-Meisterschaft. Die Union-Jugendmannschaften sind kurz vor dem Abstieg.
Die einen spielen nächste Saison Bundesliga, die anderen nicht.

Wer meint, das liegt nur an den Stümpern in den schwarzen
Löchern oder am mangelnden Plan, mag sich bitte mal europäisch umschauen. Ajax
gilt derzeit, ob seiner überragenden Jugendarbeit, als Leuchtturm. Dabei war
der Club jahrelang weg vom Fenster, was das internationale Geschäft angeht. Als
schon ewig börsennotiertes Aktienunternehmen ist der Umsatz im Vergleich mit den
anderen Vereinen der holländischen Liga gigantisch. International eher
bescheiden, weil Fernsehgelder und Sponsoring in einem Mini-Land nicht so
sprudeln

Warum es in Deutschland schwieriger ist als in Holland,
Jugendliche und junge Spieler in die Herrenteams zu integrieren, ist eine
andere Frage. Die sollten vielleicht separat erörtert werden!?
Auch in Barcelona mit der berühmten Nachwuchsakademie, oder in
den englischen und italienischen Vereinen ist schon lange kein Jugendlicher
mehr nachhaltig ins Herrenteam aufgestiegen.
Liegt es am fehlenden Plan? Hat Klopp in Liverpool einen Plan? Herzblut, Familie, etc, gibt
es in Liverpool. Dazu noch Geld, Geld, Geld. Kein Jugendspieler, aber mit sehr,
sehr viel Geld gekaufte (Jung-)Stars. Geld macht erfolgreich, mindestens in the
long run.Der Kicker hat gestern mal eine Liste der Kosten für Berater der Bundesligisten 17/18 veröffentlicht, da wurde mir anders. Diese Dimensionen waren mir nicht klar.

Wenn ich die Statistik etwas bemühe und schaue, wie viele Vereine
in Europa mit viel Geld erfolgreich sind, und wie viele mit weniger Geld, komme ich zu dem Schluss, für Erfolg sollte sehr viel Geld in die Hand genommen werden. Wer
hier allen nicht erfolgreichen Vereinen Planlosigkeit vorwerfen will, dem
scheinen alle Vereine aus den Ländern mit 2. und 3.klassigen Ligen überhaupt
keinen Plan zu haben, so glaube ich. Denn außer Porto und Ajax hat ja niemand aus diesen
Ländern internationalen Erfolg. Zudem hat dann auch kein Verein aus dem Land des Weltmeisters einen
Plan, denn die sind ja auch seit Jahrzehnten in CL und EL nicht erfolgreich.

Der FC darf sich wünschen, dass einem außergewöhnlichen
Talent der Durchbruch im A-Team gelingt. Seine Prioritäten müssen aber anders gesetzt
werden. Bevor keine erstligaüblichen Rahmenbedingungen geschaffen werden, kann
man sich das Scouting im Nachwuchsbereich quasi sparen.

Wir sind nicht der Einäugige unter Blinden, da hast du recht, wir sind genauso blind, wie der Rest. Freiburg verpflichtet Heintz von uns und Itter aus Wolfsburg, so dolle kann die Nachwuchsarbeit nicht sein. Der Verein erreicht seine Ziele, spielt nach den gleichen Regeln nur unter anderen Gegebenheiten. Selbst Mainz legt 8 Mio. auf den Tisch. Sprich, die anderen kochen auch nur mit Wasser

#248 RE: Ich brüll mich wech..... von Grottenhennes 30.05.2019 10:49

avatar

Ron,

die Überschrift dieses Trööts lautet "ich brüll mich weg"

Scheinbar hast du die Bedeutung dieses Titels nicht wahrgenommen, sonst würdest du nicht mit deinen Pawlowschen Reflexen auch diesen Trööt mit teils abstrusen Theorien langatmig zumüllen.

Hier sollten humorige Beiträge gepostet werden. Da Humor nicht gerade deine Stärke ist, werden wir hier wohl keine Beiträge von dir mehr finden.

#249 RE: Ich brüll mich wech..... von smokie 30.05.2019 10:57

Zitat von Grottenhennes
Ron,

die Überschrift dieses Trööts lautet "ich brüll mich weg"

Scheinbar hast du die Bedeutung dieses Titels nicht wahrgenommen, sonst würdest du nicht mit deinen Pawlowschen Reflexen auch diesen Trööt mit teils abstrusen Theorien langatmig zumüllen.

Hier sollten humorige Beiträge gepostet werden. Da Humor nicht gerade deine Stärke ist, werden wir hier wohl keine Beiträge von dir mehr finden.


Nix gegen dich Grottenhennes, aber zu einem Dialog gehören eindeutig zwei.
Dass du Rons letzten Post als „abstruse Theorie“ bezeichnest, entsetzt mich ein wenig.
Hängt das mit einem kleinen Sachlichkeits-Defizit zusammen?

#250 RE: Ich brüll mich wech..... von Ron Dorfer 30.05.2019 10:58

avatar

Zitat von Grottenhennes
Ron,

die Überschrift dieses Trööts lautet "ich brüll mich weg"

Scheinbar hast du die Bedeutung dieses Titels nicht wahrgenommen, sonst würdest du nicht mit deinen Pawlowschen Reflexen auch diesen Trööt mit teils abstrusen Theorien langatmig zumüllen.

Hier sollten humorige Beiträge gepostet werden. Da Humor nicht gerade deine Stärke ist, werden wir hier wohl keine Beiträge von dir mehr finden.

Danke für den Hinweis, du Meister des schwarzen Humors.Ich finde auch gut, dass deine Restbestände an Kreide bei Veh gelandet sind und nicht auf dem Müll. Es ist mir aufgefallen, dass du nicht nur im Fußball ein ausgewiesener Experte bist. Falls ich mal unsicher bin, ob es abstrus oder nicht, ob es humorvoll ist oder nicht, weiß ich Gott sei Dank, an wen ich mich zu wenden habe. Beiträge von Dir sind schließlich überall zu finden, selbst da, wo es um Sachthemen geht.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz