Seite 8 von 9
#176 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von nobby stiles 04.04.2017 15:44

Ewert, eigentlich wollte ich nicht mehr auf Dich reagieren.
Jetzt weiß ich auch wieso.
Du bist einfach bescheuert

#177 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von derpapa 04.04.2017 16:00

Soll doch jeder zu der Musik stricken, die gerade passt. Du zu Pink oder der Nobby zu Pink Floyd, ist doch egal. Der Methusalem strickt nicht, der sägt. Dabei kann man schlecht Musik hören. Keine Ahnung, wer hier alles strickt. Vielleicht die Sanne, die hört dabei Coldplay.

Nu ist ja gerade Pöbeln angesagt, da passt Reinhard Mey irgendwie nicht. Ich würde ja ganz gerne mit pöbeln, aber macht doch keinen Sinn.
Ich sach mal so, der Grottenhennes, der Nobby und ganz besonders der Methusalem übertreiben manchmal mit der kritischen Sicht der Dinge. Von Joga, dem Kohlenbock oder dem Ewert habe ich eigentlich noch nie was Negatives über den FC gelesen, egal wie der spielt. Irgendwo dazwischen liegt wahrscheinlich die Wahrheit. Kein Grund sich so fies anzumachen, finde ich. Aber unterhaltsam isses schon.

#178 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von Zebulon 04.04.2017 16:20

avatar

Völlig absurd, das alles. Reinhard Mey kann überhaupt nicht stricken.

#179 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von derpapa 04.04.2017 16:29

Zitat von Zebulon
Völlig absurd, das alles. Reinhard Mey kann überhaupt nicht stricken.

Meinst du? Aber singen kann er. Der hat mal ein Lied über den FC gemacht, hieß: wie vor Jahr und Tag. Oder so ähnlich.

#180 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von ewert 04.04.2017 16:30

avatar

über den wolken ist das auch gefährlich......
...ich geh jetzt mal ins stadion....meine dauerkarte abarbeiten und rosawölkchen häkeln....vielleicht ist der kettensäger ja da, ich werd ihn mal fragen ob er die medikamente umgestellt hat und mal sehen ob sein hündchen auch dabei ist....
und für die raddaubutzen, nur soviel scherben machen, wie man später auch wieder zusammen kleben kann. sonst hat das forum nicht nur risse sondern abgründe......

#181 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von smokie 04.04.2017 17:39

avatar

@Grottenhennes:

Zunächst mal DANKE für den langen Post! Übrigens VIIIIIIIEEEEEL differenzierter als dein erster. War also eine gehörige Portion Sarkasmus dabei, was mir hilft, ihn einzuordnen

Ich werde dazu sicher auch noch was sagen, ist mir aber jetzt über Handy zu umständlich und meine Konzentration gilt nun auch erstmal den (wichtigeren) Threads zum Spiel

#182 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von l#seven 04.04.2017 22:14

avatar

Thread aus gegebenem Anlass bitte schliessen - danke!

#183 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von loddar 05.04.2017 03:39

avatar

Zitat von Methusalem
@loddar
ach ja,wo wüte ich denn gerade wieder?Oder wo habe ich letzten Montag wieder rumgewütet?
Loddar,das Problem ist doch ein ganz anderes.Es gibt hier user,die nach einem sauschlechten Spiel des FC alles entschuldigen und es gibt hier user,die davon ausgehen,dass Spieler,die am Ende
eines Jahres eine sechsstellige Summe nach Hause tragen,ein gewisses Mass an fussballerischem Können beherrschen sollten.Diese Leute nennen sich Profis,wohlgemerkt Profis,nicht Thekenfussballer.Wir lassen jetzt mal den Spieler Rausch vollkommen weg.
Nehmen wir als Beispiel mal Hamburg.Die 1.Halbzeit fand ich,für die Mannschaft,die dort auf dem Platz stand,durchaus akzeptabel.Damit konnte man zufrieden sein.So jetzt passiert folgendes;der schlechteste Mann beim FC wird berechtigterweise ausgetauscht,für Maroh,der neben sich stand,kommt Heintz.
Eigentlich,du da wirst du mir doch wohl Recht geben,eigentlich musste man davon ausgehen,okay,unsicherster Spieler ausgetauscht,Abwehr wird sicherer,also können wir auch nach vorne wieder besser agieren.WAS passiert aber?Die stellen mal wieder das Fussball spielen ein,spätestens nach 60 Min war Hängen im Schacht.Ich will da gar nicht weiter drauf eingehen,bloss jetzt kommt das üble an der Geschichte.Wieviele Spiele hat es mittlerweile gegeben,in denen der FC mindestens eine Halbzeit komplett in den Sand gesetzt hat?
So und jetzt muss ich mir nach dem Spiel einen Trainer anhören,der immer und immer wieder dieselbe Leier vom Stapel lässt,wir dürfen das nicht,wir müssen weiter konzentriert spielen,der ganze Sermon!Lieber loddar,ich weiss nicht,wie dir das geht,aber wenn ich so was von Stöger höre,frage ich mich(Ich frage mich,bitte ja ,ich behaupte es nicht),erreicht dieser Trainer eigentlich seine Mannschaft noch,hören die dem nicht zu oder denken die einfach,der kann uns mal?
So und jetzt kommt joga ins Spiel und erzählt mir was von Verletzten,kein Geld,den gleichen Mist wie immer!Wenn du aber mal genau hingeschaut hast,wirst du feststellen,dass dieses Phänomen nicht unbedingt die Leute der 2.Garde als erstes befällt,sondern die der 1.Garde,als Paradebeispiel gilt hier unser Freund Hector.
So und wenn man da jetzt mal die Frage nach dem Trainer stellen würde,diese Unverschämtheit haben doch tatsächlich ein oder zwei User hier besessen,nennst du das draufhauen!
Ist das Draufhauen?Ich finde zumindest die Frage berechtigt und nicht inhaltslos oder sonst was!Nur das alles zur Erklärung des Rumwütens und wenn ich dann schon einmal dran bin,greif ich natürlich gerne auch zu überzogenen Formulierungen.Die sollten dich nicht aufregen,die regen mich hinterher selber auf!
Alles das nur um zwischen uns auch etwas Ruhe reinzugriegen.
Schönes Spiel heute abend
Methusalem

Hey Methusalem, freue mich über deine reflekierte Antwort Ja klar, es darf ja auch mal knistern, wenn man diskutiert. Und wie ich schon gesagt habe, kann man ja auch gerne kritisieren, auch den Trainer. Finde halt nur, "er kann oben nicht" kein Argument, aber bitte, will da jetzt auch nicht immer drauf rumreiten.

Ich meine , das der FC 2016/17 eine gute Saison spielt. Klar bedeutet das nicht, das mir die 11 Scheisskerle manchmal den Puls in die Höhe treiben. Aber diese Scheisskerle haben es verdient, auch mal in Schutz genommen zu werden, wenn sie ein Kackspiel hinlegen, da sie sich den Kredit insgesamt erspielt haben.

#184 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von loddar 05.04.2017 04:42

avatar

Zitat von Grottenhennes
Wie versprochen

Vorab, diese Diskussion gehört eigentlich nicht in den HSV - Aftermatch, weil es letztendlich um grundsätzliche Fragen wie Entwicklung und Zukunft unseres doch von allen heißgeliebten FC geht.

Gute Bekannte bescheinigen mir einen Hang zum Zynismus, andere nennen es mehr Sarkasmus. Das mag wohl daran liegen, daß ich, seit ich den FC erstmals 1958 besuchte, viel erlebt habe, viel gelitten habe, auch viel geweint, sei es aus Freude oder Wut, bzw. Trauer. Doch ändern konnten alle diese Gefühlswallungen nichts, die "Herren" haben ihre eigene Linie geritten, die oft privat positve Auswirkungen hatte, unserem Verein jedoch die schlimmsten Schäden zufügten.

Ich selbst habe aktiv Fussball gespielt, mein Vorbild beim FC war Heinz Simmet, für mich jahrelang ein Sinnbild für jemanden, der sich für seinen Verein den Selben aufreisst ohne grosse Sprüche zu klopfen. Nebenbei habe ich ein paar Jahre als Schiri gewirkt, war Jugendleiter und später Geschäftsführer in einem kleinen Verein. Ich habe den Trainerschein gemacht und auch vorübergehend einen Bezirksligisten betreut, bis ich es nicht mehr mit meinem Beruf vereinbaren konnte.Vielleicht kannst Du jetzt meine oft kritische Sichtweise besser einordnen, da ich die ganzen Facetten unseres Spiels kennen lernen durfte, natürlich auf einem anderen Level.

Ich habe nie die Ablösung eines Verantwortlichen gefordert, aber da wir hier zwecks Diskussion versammelt sind, habe ich mir gestattet, auf meiner Meinung nach Ungereimheiten hinzuweisen. Mir liegt die Entwicklung meines Lieblingsvereins sehr am Herzen, daher ist für mich unbegreiflich, wenn Woche für Woche diese Gelegenheit als nicht angepeilt erklärt wird. Würde Schmadtke offen erklären, wir werden auch nach dieser Saison nicht in der Lage sein uns so zu verstärken, daß wir den Weg von Aachen und Hannover ausschliessen können, als schlechte Beispiele auch noch auf Augsburg, Mainz, Freiburg usw. verweisen, hätte er für klare Verhältnisse gesorgt. Aber es wird rumgeeiert, kein klares Bekenntnis zu den Zielen, keine adäquate Verstärkung trotz vieler Verletzten und kleinstem Kader.

Dieser kleinste Kader wurde vor der Saison noch als beste Lösung gepriesen. Man kann sich intensiver mit den Spielern befassen, junge Spieler an die Mannschaft heranführen, also ist es einfacher, die Spieler zu verbessern.
Ja, es gibt eine gewisse Verbesserung, die ja angesichts des Tabellenstandes auch nicht zu leugnen ist. Aber - und hier setzt meine Kritik an, es gibt wohl kaum einen Verein, der so wenig Einwürfe an den eigenen Mitspieler bringt. Wir dürften auch bei kassierten Gegentoren nach Standards einen der hinteren Plätze belegen. Spielaufbau, der noch in den ersten Spielen der Saison wunderbar funktionierte scheint abgestellt. Flanken, Kopfballspiel, Ballannahme und Weiterleitung auf kurzem Raum usw. sind, bzw. sollten Standardübungen für jeden Profi sein. Was jede Jugendmannschaft übt scheint beim FC entweder nicht wichtig zu sein oder jegliches Üben zwecklos, hier ist seit der 2. Liga kaum eine Verbesserung zu erkennen. Aber dies sind die Aktionen, bei denen ein Aufstöhnen auf der Tribüne erfolgt, weil hier für jeden am ehesten erkennbare Mängel zu sehen sind.
Erstaunlich ist, daß ein Spieler für eine gute Leistung hochgejubelt wird, meist werden sogar zumindest gedanklich Noten vergeben, aber die Schlusslichter dieses Rankings werden gemobbt, niedergemacht oder was auch immer. Dabei sind es doch nur die Schwachstellen, die es für einen Manager gilt abzustellen. Der Trainer kann natürlich auch mal etwas anderes probieren, was P. Stöger allerdings schwer fällt. Ein Beispiel: Seit Wochen laufen die meisten Angriffe unserer Gegner über unsere rechte Abwehrseite. Dort spielt mit Olkowski ein Spieler, der zwar Stärken im direkten Zweikampf haben mag, aber oft viel zu weit vom Gegner weg steht. Dadurch wird ein Innenverteidiger aus dem Zentrum herausgeholt, hier entsteht dann eine entscheidende Lücke. Dies ist nicht erst seit einer Woche zu sehen, sondern zieht sich schon über mehrere Monate hin. Für mich ein Grund, warum Risse diese Position besser ausfüllte, aber unverständlich, warum nicht mal Klünter zeigen darf, daß er sein Gehalt nicht nur als Trainingsauffüller bezieht. Klünter hat in den letzten Jahren stets in der Vorbereitung gezeigt, wozu er in der Lage ist, lediglich das Vertrauen des Trainers scheint er nicht gewinnen zu können. Ein Abschied zum Saisonende wäre aus seiner Sicht die einzige logische Konsequenz.

Zu A. Wehrle habe ich genug gesagt. Jeder entsprechende Satz war ohne Ironie gemeint und entspricht voll und ganz meinem Eindruck. Der Glücksfall für den FC in den letzten Jahren.

Die Frage, ob Stöger Spitzenfussball kann, wurde von mir lediglich zur Diskussion gestellt. Hintergrund war eine Doppelpass-Sendung, wo die Frage gestellt wurde, welcher Trainer kann Abstieg. Ich meine, es wäre A. Veh gewesen, der die Einordnung in Abstiegskampftrainer, Meistertrainer oder wie auch immer für nicht förderlich hielt, da dieselben auf Jahre oder auch für ihre ganze Laufbahn als Spartentrainer stigmatisiert werden und kaum Chancen haben, andere Fähigkeiten zu beweisen. Andererseits gäbe es auch Kollegen, die hervorragend eine Mannschaft aubauen können, Spieler entwickeln aber denen es auch an Kleinigkeiten fehle um Titel zu holen. Er nannte dazu keine Namen, deshalb wollte ich die Meinung des Forums dazu kennen lernen. Der Hinweis auf die österreichische Operettenliga ist mir da etwas wenig, dort war sogar ein Rogel ein Spitzentrainer. Nicht umsonst hat der FC ja versucht, ihn an den Rhein zu locken.

In der Lehre habe ich gelernt, Briefe kurz und sachlich zu halten. Mein Abteilungsleiter sagte mal dazu: "Wenn Du lange Briefe schreiben willst, schick sie an Deine Freundin oder werde Rechtsanwalt"
Im Forum habe ich oft den Eindruck, zu lange Beiträge werden gar nicht oder nur teilweise gelesen. Wenn es diesmal etwas länger wurde, ist dies auch der Tatsache geschuldet, daß mein Beitrag einen ungewollten Wirbel auslöste. Von Schulterklopfen bis zur Hinrichtung, alle Reaktionen waren vorhanden.
Ich bin allerdings weiterhin der Meinung, daß es etliche Punkte, die sich nicht auf ein bestimmtes Spiel beziehen, offen angesprochen werden sollten.
Ich finde es allerdings sinnvoller und weniger ermüdend, dann auf jeden Punkt einzeln einzugehen, die Beiträge sind kürzer und leichter verständlich.

Ich hoffe, einiges erklärt zu haben und mir das Messer aus dem Rücken heraus ziehen zu können.

Hennes

Finde ich gut, das du nach dem hin und her entschieden hast, nen langen Brief zu schreiben. Hab ihn gelesen, und versuche mal, den kurz zu beantworten.

Schmadtke ist für mich niemand, der rumeiert! Er ist sicher jemand, der nicht viel in die Öffentlichkeit trägt. Er hat aber insgesamt den Bereich Transfers beim FC verbessert. Sowohl was das Saldo angeht als auch das Erwerben von abgehalfterten Stars, die dann keinen Cent mehr einbrgingen.

Dein Punkt mit dem zu kleinen Kader: Ich finde, das das der grösste Kritikpunkt ist. Den hat die sportliche Leitung (Schmadtke und Stöger) gemeinsam zu verantworten. Klar hatten wir dieses Jahr viel Verletzungspech, aber dabei sogar auch noch Glück. Wenn hier immer auf Modeste zur N11 verwiesen wird, bin ich froh, das die Froschköppe den ignorieren und er auch mal durchschnaufen kann. Oder das er sich nicht auch noch verletzt. Dann wäre es düster.
Der Kader ist einfach zu klein, und ich finde (unabhängig von EL oder nicht), das man das so nicht noch mal machen sollte. Ein starker Kader führt zu Verbesserungen jedes einzelnen im Training, und schürt Konkurenz.

Unser Verhalten bei Standards ist etwas, das schlechter geworden ist. Allerdings hatten wir letztes Jahr insgesamt eine überragende Defensive, und jetzt eine zwar noch gute, aber schon abfallende. Manchmal passt die Abstimmung nicht. Schwer zu sagen, was da der Baustein ist.

Thema Stöger: "Ösi Operettenliga" überlese ich mal, wie gesagt, dann darf man ja niemals einen Trainer aus solchen Ländern verpflichten. Und Stöger hat mit dem FC in der Spitze der 2. Liga gespielt und ist aufgestiegen. Klar, auf nem anderen Niveau, aber dir geht es ja eher um die Spielausrichtung?

Die hat sich meiner Meinung nach auch geändert. Der FC spielt doch gar nicht mehr auf Unentschieden (bis auf ganz wenige Spiele) so wie Aixbock immer noch gerne schreibt. Sie gehen sehr viel offener in fast jede Begegnung, und leider ist dabei auch manches nach hinten losgegangen. Was mich da wirklich ankotzt sind die Rückstände nach 5-10 Minuten. Da würde ich mir wünschen, wir nehmen uns ein paar Minuten, um die Ordnung zu finden.

Einzelne Spieler kritisieren, klar, jeder hat so seine "Lieblinge", aber bei manch einem ist es mir halt ein bisschen zu viel Prügel. Ich bekomm da öfter das Gefühl, einige User hier schreiben sich da regelrecht in einen Rausch....

Ich denke, wir sind vor allem bei einer Sache uneins. Ich sehe die Gesamtentwicklung sehr positiv, auch fussballerisch. Auch wenn da immer noch genug Grütze dabei ist, spielen wir häufig auch ne ordentliche Murmel. Klar besser als in Liga 2, oder erstes Jahr nach dem Aufstieg. Aber das wir uns verbessern können, ja muussen, geschenkt...

So ist jetzt doch länger geworden, als ich wollte, aber dein Brief sollte ja nicht unbeantwortet bleiben.

#185 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von Methusalem 05.04.2017 10:21

avatar

Also Ewert,jetzt noch mal ein Versuch,
der nobby ist genausowenig mein Hund wie der Kohlenbock der Hund vom Joga ist.Es gibt halt Meinungen,die sich überschneiden oder die aufeinanderprallen.Ich weiss nicht,wir kennen uns ja zumindest ansehends,solche Vergleiche hast du einfach nicht nötig.Ich unterstelle dir ja auch nicht irgendeinen Scheiss.
So und jetzt noch mal zu dem von mir angesprochenen Problem "Fremdkörper" und "Schaden".Ewert,du kannst mich kritisieren,soviel du willst,damit kann ich leben und damit muss ich leben,dass du nicht meiner Meinung bist.Im speziellen Fall war es aber doch so,dass die Stimmung schon wieder sehr gereizt war,da die Pro Rausch-Fraktion auf die Rausch-Kritiker traf,wobei ich sagen muss,dass ich diese Diskussion nicht entfacht hatte.Aber wo gehobelt wird,fallen Späne und so hatte mich die Pro Rausch-Fraktion wieder mal sehr schnell auf der Rolle.Aber das bin ich ja gewohnt
und ist ja auch irgendwo Bestandteil dieser Diskussion,die ich zugegebener Massen ja auch selbst schuld bin.
So und jetzt kommst du aus der Höhle mit der Behauptung,ich hätte gesagt,der Rausch sei ein Fremdkörper in der Mannschaft und schade dem Verein.Na das war aber ein Festmahl,für alle,die mich lieben,das kannst du dir ja wohl vorstellen.Aber nicht nur das,einige gemässigte,die sich sonst nur noch selten an dieser Diskussion beteiligten,waren natürlich von mir entsetzt und auf Krawall gebürstet,weil sowas hätten sie ja nu doch nicht von mir erwartet.Verstehst du,was ich dir sagen will?Weisst du,bei einigen ist mir das ziemlich egal,aber mit einigen wie dem Bullen oder dem Kohlenbock möcht ich dann doch in friedlicher Atmosphäre diskutieren,ohne mir so etwas stängig vorhalten lassen zu müssen.Ich hoffe,du verstehst mich.Wäre zumindest wieder ein Anfang!

#186 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von ewert 05.04.2017 11:18

avatar

@ methusalem....
da ich nichts beendet habe brauch auch keinen anfang.
ich hab meinen teil dazu geschrieben, du hast recht, das kam nicht von dir aber von deinem gehilfen.
wir sind auch nicht unbedingt unterschiedlicher meinung. ich zähle mich weder zu einer gruppe noch brauche ich irgendwelche indiander die mich stützen.
was mich massiv stört ist euer gebaren. selbst wenn hier mehrere altgediente und hoch anerkannte user schreiben, dass ihr mehr als überzieht, stört euch beide das einen scheissdreck. dann wird das mit der gegründet, dass ist hier kein kindergeburtstag, wo gehobelt fallen späne und sonstiges zeug. sowas kommt von den von euch zu rosaroten ernannten nicht. ganz ehrlich ihr habt euch deutlich daneben benommen.
das stört mich massiv, nicht eure meinung. wenn du gestern im kuckuck gewesen wärest hätte ich dir das lieber persönlich gesagt. aber du weisst jetzt warum es geht. es geht um das forum, um ein ordentliches miteinander, um respekt gegenüber anderen usern und den handelnden beim fc. wenn die klügeren immer nachgeben und hier verschwinden oder pause machen, dann geht mich das auch an, dann prangere ich das an.
und ihr ist schon eine sehr lange liste von richtig guten schreibern gegangen. nicht wegen dir persönlich, nicht wegen nobby persönlich aber wegen diesen verhaltensmustern. und spass, bildungsforum, ironie werden auch spärlich. im grunde ist das forum im moment nicht mehr lesenswert. du kannst gerne dazu beitragen es wieder besser zu machen und in zukunft darauf achten, dass hier angemessen, auch für ein forum angemessen miteinander umgegangen wird.
du bist sicher nicht alleinschuldiger aber oft auslöser. lass dich doch nicht in eine so dämliche rolle drängen. das du es besser kannst hast du hier schon lange bewiesen.
und alle die jetzt grienen, sollten sich mal an die eigene nase fassen. habe fertig.

#187 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von Methusalem 05.04.2017 11:59

avatar

Ich lass das jetzt mal so kommentarlos stehen.Ich finde,ein gutes Ende.
Hätt ich gewusst,dass du drüben gewesen wärst,wär ich rübergekommen,früh genug war ich da,erstaunlich schnell über Leverkusener Brücke gekommen!Wie gesagt,bin Samstag auch da und werde früh da sein.Solltest du also am Landhaus sein,werd ich rüberkommen,hab bloss einen Bekannten dabei.

#188 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von smokie 05.04.2017 12:02

avatar

@ Methusalem, Nobby, Ewert, Joga, die ganzen "Böcke" und Co.: Aus diesem Grund wünsche ich mir ein zahlreiches Erscheinen beim Forums-Treffen! Dann kann man vieles auch besser einordnen!

#189 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von nobby stiles 05.04.2017 14:55

Zitat von Methusalem
Ich lass das jetzt mal so kommentarlos stehen.Ich finde,ein gutes Ende.
Hätt ich gewusst,dass du drüben gewesen wärst,wär ich rübergekommen,früh genug war ich da,erstaunlich schnell über Leverkusener Brücke gekommen!Wie gesagt,bin Samstag auch da und werde früh da sein.Solltest du also am Landhaus sein,werd ich rüberkommen,hab bloss einen Bekannten dabei.

War bzw ist Dir das bewusst, das sich hier einige wegen uns verabschiedet haben?
Oder vielmehr wegen unsrer Art über den FC zu diskutieren.
Haben wir hier schon mal Leute beleidigt oder hart angegriffen? Vorallem zu unrecht?
Das würde ich gerne mal schwarz auf weiß sehn.
Mein Vorschlag :
Das Forum bleibt nach dem Anpfiff 24 Std geschlossen.
Dann haben wir 2 uns wieder abreagiert.
Allerdings ist dann hier auch der Pfeffer raus.
Dann können wir uns wirklich Strickwolle kaufen.
Und das ist doch nicht im Sinne eines FUSSBALLforums

#190 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von derpapa 05.04.2017 17:10

Zitat von nobby stiles


Haben wir hier schon mal Leute beleidigt oder hart angegriffen? Vorallem zu unrecht?


Rausch und Mey. Ich habe es euch inzwischen großherzig verziehen.

#191 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von Methusalem 05.04.2017 17:24

avatar

Das mit dem Verabschieden weiss ich nicht!Hier sind einige verschwunden,die sich über die Art im Forum zu schreiben echauffiert haben.Ob das jetzt auch wegen uns war,kann ich nicht sagen.
Dass du jemanden beleidigt hättest,kann ich nicht nachvollziehen.Du hattest eine harte Auseinandersetzung mit joga,hast ihn aber nicht beleidigt.Ich glaub aber auch,dass sieht der in deinem Fall genauso,hab so das Gefühl.Also ich wüßte jetzt auch nicht,dass ich jemanden beleidigt hätte.Die,mit denen ich richtig Zoff hatte,hab ich das per pn geklärt,so mit Machead,den ich mal richtig angemacht hatte,aber das ist zwischen uns aus der Welt und dann gabs noch zwei,drei andere,bei denen hab ich mich aber auch offiziell hier im Forum entschuldigt.
Aber du siehst ja,ich hau hier irgendeinen Satz raus und schon schreibt mir Kohlenbock,dass das aber wohl unter die Gürtellinie gegangen sei.
Ich glaube,das mit dem beleidigt sein,läuft hier mittlerweile anders ab.Ich greif hier z.B.den Schmadtke an,weil der in der Sommertransferperiode nur Scheisse erzählt hat und ein anderer xyz ist beleidigt,weil ich mich über Herrn Schmadtke so geäussert habe.
Du hörst doch hier immer wieder raus,respektvoll heisst das Zauberwort.Respßektvoll?Wenn der sich hier ein Geissbocktrikot überstreift und hier ne siebenstellige Summe im Jahr abschleppt,dann soll er hier bitte mal zu allererst ne respektvolle Leistung abliefern.Ach ichb reg mich schon wieder auf.Weisst du,ich überleg allen Ernstes hier auch zu verschwinden,dann können sie hier tagelang mit Wattebäuschkes werfen und über Respekt und andere Dinge reden.Mir wird das hier langsam echt komisch.Aber ich weiss noch nicht,was ich mache.Vielleicht treff ich ja mal Ewert und rede mit ihm.Schaun wir mal,aber auseinanderdividieren lassen wir uns nicht.

#192 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von nobby stiles 05.04.2017 17:50

Zitat von Methusalem
Das mit dem Verabschieden weiss ich nicht!Hier sind einige verschwunden,die sich über die Art im Forum zu schreiben echauffiert haben.Ob das jetzt auch wegen uns war,kann ich nicht sagen.
Dass du jemanden beleidigt hättest,kann ich nicht nachvollziehen.Du hattest eine harte Auseinandersetzung mit joga,hast ihn aber nicht beleidigt.Ich glaub aber auch,dass sieht der in deinem Fall genauso,hab so das Gefühl.Also ich wüßte jetzt auch nicht,dass ich jemanden beleidigt hätte.Die,mit denen ich richtig Zoff hatte,hab ich das per pn geklärt,so mit Machead,den ich mal richtig angemacht hatte,aber das ist zwischen uns aus der Welt und dann gabs noch zwei,drei andere,bei denen hab ich mich aber auch offiziell hier im Forum entschuldigt.
Aber du siehst ja,ich hau hier irgendeinen Satz raus und schon schreibt mir Kohlenbock,dass das aber wohl unter die Gürtellinie gegangen sei.
Ich glaube,das mit dem beleidigt sein,läuft hier mittlerweile anders ab.Ich greif hier z.B.den Schmadtke an,weil der in der Sommertransferperiode nur Scheisse erzählt hat und ein anderer xyz ist beleidigt,weil ich mich über Herrn Schmadtke so geäussert habe.
Du hörst doch hier immer wieder raus,respektvoll heisst das Zauberwort.Respßektvoll?Wenn der sich hier ein Geissbocktrikot überstreift und hier ne siebenstellige Summe im Jahr abschleppt,dann soll er hier bitte mal zu allererst ne respektvolle Leistung abliefern.Ach ichb reg mich schon wieder auf.Weisst du,ich überleg allen Ernstes hier auch zu verschwinden,dann können sie hier tagelang mit Wattebäuschkes werfen und über Respekt und andere Dinge reden.Mir wird das hier langsam echt komisch.Aber ich weiss noch nicht,was ich mache.Vielleicht treff ich ja mal Ewert und rede mit ihm.Schaun wir mal,aber auseinanderdividieren lassen wir uns nicht.

Du bleibst ma schön hier Alter, das fehlte ja noch.
Für mich persönlich ist es sowieso unvorstellbar hier wg ein paar Dummköpfen das schreiben zu unterlassen bzw meine Meinung zum FC bzw dessen Spielen zu äußern.
Das u.a von dem was zZ mal wieder hier so läuft das Forum lebt und interessant macht, kapiert halt nicht jeder.
Is mir aber auch vollkommen schnulli bulli


Also. Auf ein gutes Spiel der Gladbacher

#193 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von Kölsche Ostfriese 05.04.2017 18:42

avatar

naja, es sind sicher nicht nur Dummköpfe, die das eine oder andere stört.
Das will ich auch nicht weiter kommentieren.

Was ich nicht verstehe ist warum Du jetzt auf ein gutes Spiel der Gladbacher hoffst?
Das kann doch nicht angehen.

Nur damit die Hertha nicht wieder auf den 5. rutscht ist in meinen Augen zu kurz gedacht.
Ein Remis wäre am besten.
Dann halten wir die Gladbacher weiter auf Distanz und die Hertha ist nur einen Punkt vor uns.
Den Punkt können wir auch später noch aufholen und ist ja nur eine Momentaufnahme.
Wichtig ist am Ende auf 5 oder 6 zu stehen.
Wir sollten den Abstand zu den Plätzen 7 aufwärts halten, das ist wichtiger.
Wenn die Gladbacher gewinnen sollten, rücken die uns nur unnötig auf die Pelle.

#194 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von nobby stiles 05.04.2017 20:04

Zitat von Kölsche Ostfriese
naja, es sind sicher nicht nur Dummköpfe, die das eine oder andere stört.
Das will ich auch nicht weiter kommentieren.

Was ich nicht verstehe ist warum Du jetzt auf ein gutes Spiel der Gladbacher hoffst?
Das kann doch nicht angehen.

Nur damit die Hertha nicht wieder auf den 5. rutscht ist in meinen Augen zu kurz gedacht.
Ein Remis wäre am besten.
Dann halten wir die Gladbacher weiter auf Distanz und die Hertha ist nur einen Punkt vor uns.
Den Punkt können wir auch später noch aufholen und ist ja nur eine Momentaufnahme.
Wichtig ist am Ende auf 5 oder 6 zu stehen.
Wir sollten den Abstand zu den Plätzen 7 aufwärts halten, das ist wichtiger.
Wenn die Gladbacher gewinnen sollten, rücken die uns nur unnötig auf die Pelle.

Zum einen hab im Gegensatz zu vielen hier nichts gegen die Gladbacher, zum andern sind mir 36 Gladbacher Punkte lieber als 43 der Berliner.

#195 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von Kohlenbock 05.04.2017 20:24

Zitat von nobby stiles
Zum einen hab im Gegensatz zu vielen hier nichts gegen die Gladbacher, zum andern sind mir 36 Gladbacher Punkte lieber als 43 der Berliner.



Sehe ich ganz genauso.
Zumal wir am Samstag Gelegnheit haben, den Abstand zu den Kleppern wieder zu vergrößern.
Und im Zweifelsfall sind mir die Klepper lieber in Europa, als die Hertha.

#196 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von derpapa 05.04.2017 20:39

Zitat von Kohlenbock

Zitat von nobby stiles
Zum einen hab im Gegensatz zu vielen hier nichts gegen die Gladbacher, zum andern sind mir 36 Gladbacher Punkte lieber als 43 der Berliner.



Sehe ich ganz genauso.
Zumal wir am Samstag Gelegnheit haben, den Abstand zu den Kleppern wieder zu vergrößern.
Und im Zweifelsfall sind mir die Klepper lieber in Europa, als die Hertha.


Im Zweifelsfall ist mir der 1.FC Köln lieber.

#197 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von Kölsche Ostfriese 05.04.2017 20:45

avatar

Zitat von nobby stiles

Zitat von Kölsche Ostfriese
naja, es sind sicher nicht nur Dummköpfe, die das eine oder andere stört.
Das will ich auch nicht weiter kommentieren.

Was ich nicht verstehe ist warum Du jetzt auf ein gutes Spiel der Gladbacher hoffst?
Das kann doch nicht angehen.

Nur damit die Hertha nicht wieder auf den 5. rutscht ist in meinen Augen zu kurz gedacht.
Ein Remis wäre am besten.
Dann halten wir die Gladbacher weiter auf Distanz und die Hertha ist nur einen Punkt vor uns.
Den Punkt können wir auch später noch aufholen und ist ja nur eine Momentaufnahme.
Wichtig ist am Ende auf 5 oder 6 zu stehen.
Wir sollten den Abstand zu den Plätzen 7 aufwärts halten, das ist wichtiger.
Wenn die Gladbacher gewinnen sollten, rücken die uns nur unnötig auf die Pelle.

Zum einen hab im Gegensatz zu vielen hier nichts gegen die Gladbacher, zum andern sind mir 36 Gladbacher Punkte lieber als 43 der Berliner.


und mir wären 34 Punkte für die Gladbacher und 41 für die Berliner lieber

#198 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von dropkick murphy 05.04.2017 22:30

avatar

Was ja leider nicht eingetroffen ist!

#199 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von dropkick murphy 05.04.2017 22:31

avatar

Zitat von Kohlenbock
Und im Zweifelsfall sind mir die Klepper lieber in Europa, als die Hertha.

Da kann man mal wieder sehen wie unterschiedlich FC-Fans sein können!

.....das hat wohl damit zu tun woher man kommt.....

#200 RE: HSV - Effzeh - Aftermatch von dropkick murphy 05.04.2017 22:35

avatar

Zitat von Kölsche Ostfriese
naja, es sind sicher nicht nur Dummköpfe, die das eine oder andere stört.
Das will ich auch nicht weiter kommentieren.

Was ich nicht verstehe ist warum Du jetzt auf ein gutes Spiel der Gladbacher hoffst?
Das kann doch nicht angehen.

Nur damit die Hertha nicht wieder auf den 5. rutscht ist in meinen Augen zu kurz gedacht.
Ein Remis wäre am besten.
Dann halten wir die Gladbacher weiter auf Distanz und die Hertha ist nur einen Punkt vor uns.
Den Punkt können wir auch später noch aufholen und ist ja nur eine Momentaufnahme.
Wichtig ist am Ende auf 5 oder 6 zu stehen.
Wir sollten den Abstand zu den Plätzen 7 aufwärts halten, das ist wichtiger.
Wenn die Gladbacher gewinnen sollten, rücken die uns nur unnötig auf die Pelle.

Schön,dass es jemand mal auf den Punkt bringt!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz