Seite 107 von 201
#2651 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 09:47

avatar

Jeder gegen jeden
Schlammschlacht um den Köln-Absturz


„Es gibt in die­ser Ge­schich­te keine Ge­win­ner, nur Ver­lie­rer.“ Ge­mein­sam haben sie den FC vor die Wand ge­fah­ren. Jetzt kämp­fen die da­mals Ver­ant­wort­li­chen und einst so eng be­freun­de­ten Prot­ago­nis­ten bei der Suche nach den Haupt-Schul­di­gen. Jeder gegen jeden. Das Re­sul­tat ist be­kannt. Ein trau­ri­ges Zer­würf­nis von Men­schen, die sich einst für ein un­schlag­ba­res und ver­schwo­re­nes Team hiel­ten. Und ein Ab­stieg, den wohl nie­mand mehr auf­hält. Ein­zig Ge­schäfts­füh­rer Wehr­le will das Schmie­ren­thea­ter nicht mit­spie­len und mahnt: „Es wurde alles und zu viel ge­sagt. Aus mei­ner Sicht sind alle gut be­ra­ten, nach vorne zu schau­en.“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k...02562.bild.html

#2652 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 09:50

avatar

RB Leipzig:
Trotz Niederlage im Achtelfinale


Drei Tage vor der Bundesliga-Partie zwischen RB Leipzig und dem 1. FC Köln haben die Sachsen am Donnerstagabend in der Europa League Kräfte gelassen. Die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl qualifizierte sich trotz einer 0:2-Niederlage gegen den SSC Neapel für das Achtelfinale. Aber nicht nur mögliche Folgen der Doppelbelastung sondern auch die Tatsache, dass Leipzig nun zwei Spiele in Folge verloren hat, sollte dem 1. FC Köln etwas Hoffnung geben.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/rb-leipz...-viertelfinale/

#2653 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 09:53

avatar

Timo Horn ist der erste Kandidat für einen Vereinswechsel

Die Fragen häufen sich im gleichen Maße, wie sich die Anzahl der Saisonspiele für den 1. FC Köln reduziert. Aber natürlich gehört es sich nicht, öffentlich über das immer wahrscheinlicher werdende Szenario Abstieg zu sprechen, weder für die Geschäftsführung noch für den Trainerstab und schon gar nicht für Spieler. Für Timo Horn beinhaltet das bedrohliche Szenario des Kölner Abgangs in die 2. Liga selbstredend auch einen persönlichen Aspekt. Neben Nationalspieler Hector, Heintz, Sörensen oder Bittencourt gehört der gebürtige Kölner zu den Spielern im FC-Kader, bei denen ein Zweitliga-Aufenthalt nur schwer vorstellbar ist.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor...cle3791218.html

#2654 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 09:56

avatar

Pizarro enttäuscht über seine Zeit beim FC:
"Habe mir das anders vorgestellt"


Claudio Pizarro zeigt sich über seine bisherige Zeit beim Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Köln enttäuscht. "Natürlich habe ich mir das anders vorgestellt. Ich bin fit und fühle mich gut. Es ist schade, ich will spielen", sagte Pizarro im Interview. "Aber das entscheidet nunmal der Trainer". Den Wechsel nach Köln schätzt der erfolgreichste ausländische Torschütze der Bundesliga-Geschichte aber nicht als Fehler ein: "Ich wollte weiter Fußball spielen. Und der Verein gefällt mir sehr gut."

Quelle: http://www.goal.com/de/meldungen/claudio...mp1fzobxspggsxi

#2655 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 11:46

avatar

Pizarro: „Die Situation ist schwierig, ich habe mir das anders vorgestellt“

Lange Zeit schwieg er - jetzt äußert sich Claudio Pizarro im Interview über Frust und Hoffnungen im Abstiegskampf sowie über seinen Traum von der WM-Teilnahme mit Peru, den er nicht aufgegeben hat. Herr Pizarro, Jhon Córdoba ist seit 2015 in Deutschland. Trainer Ruthenbeck sagte jetzt, dass Córdoba kaum etwas verstehe. Sie übersetzen oft für ihn. Muss sich das ändern? Pizarro: "Ich denke schon. Ich habe mit Jhon auch darüber gesprochen. Er nimmt ja Unterricht und versucht die Sprache zu erlernen. Er tut mir derzeit etwas leid. Ich sehe ja, wie er auf dem Platz alles gibt."

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-...tellt--29767446

#2656 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 12:09

avatar

Gastkommentar zum Bremer DFL-Urteil:
Haushaltssanierung durch den Fußball?


Das Urteil des Bremer Oberverwaltungsgerichts, die DFL für Polizeieinsätze bei Hochrisikospielen zahlen zu lassen, hat große Wellen geschlagen. Unser Gastkommentator Dr. Paul Lambertz meint: Die Entscheidung überzeugt nicht und könnte zum Faß ohne Boden werden. Es ist zwar unbestreitbar, dass die DFL und die Bundesliga viel Geld mit dem Fußball verdienen und das sie auch von den staatlichen Maßnahmen profitieren. Für eine ehrliche Diskussion darf man aber auch nicht vergessen, dass auch die Länder und der Bund viel Geld mit dem Fußball verdienen.

Quelle: http://effzeh.com/gastkommentar-zum-brem...h-den-fussball/

#2657 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 13:41

avatar

Dicker Brocken für 1. FC Köln

Am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr trifft RB Leipzig auf den 1. FC Köln. Am letzten Spieltag kassierte Leipzig die siebte Saisonniederlage gegen Eintracht Frankfurt. Köln kam zuletzt gegen Hannover 96 zu einem 1:1-Unentschieden. Das Hinspiel hatte RB Leipzig beim FC mit 2:1 für sich entschieden. Aufgrund seiner Heimstärke (7-3-1) wird RasenBallsport diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Die Leipziger gehen als klarer Favorit in diese Partie.

Quelle: http://www.westline.de/fussball/erstebun...fuer-1-fc-koeln

#2658 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 13:45

avatar

Frank Aehlig: „Wir haben noch niemand gefragt: ‘Was wäre wenn?’“

Seit rund zwei Monaten arbeitet Frank Aehlig als rechte Hand von Armin Veh beim 1. FC Köln. Für den ehemaligen Sportkoordinator von RB Leipzig schuf der Effzeh eigens die Position des „Leiters der Lizenzspielerabteilung“. Als Schattenmann von Veh bastelt Aehlig im Hintergrund am Kader für die neue Saison. Im GBK-Interview stand er nun Rede und Antwort. Eigentlich müsste es doch ein großer Vorteil sein, dass Sie bereits jetzt für die zweite Liga planen können. Aehlig: „Es stimmt, dass wir theoretisch für die Kaderplanung der nächsten Saison einen zeitlichen Vorlauf haben. Allerdings erst, wenn wir mit absoluter Sicherheit wissen, wo es hingeht."

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/frank-ae...was-waere-wenn/

#2659 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 14:27

avatar

Nach FC-Aus
Kugel gibt Amt bei der Nationalmannschaft auf


Das WM-Jahr 2018 beginnt bei der Nationalmannschaft mit der ersten Personal-Entscheidung. Der Kölner Yann-Benjamin Kugel (38 ), seit 2010 als Athletik- und Fitnesscoach bei der Löw-Auswahl, gibt sein Amt auf und verabschiedet sich aus dem Kreis der Weltmeister-Truppe. Ende November wurde Kugel beim 1. FC Köln vom damaligen Trainer Stöger degradiert. Kugel: "Im Sommer werde ich eine neue Herausforderung angehen, und dazu muss ich zeitlich und gedanklich voll bereit sein. Wenn ich die WM absolviert hätte, wäre ich im Mai, Juni, Juli eingebunden gewesen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/ex...ft-auf-29770970

#2660 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 15:42

avatar

Leipzig gegen Köln
Erschöpfung gegen Ernüchterung


RB Leipzig hat derzeit viel zu tun und dürfte nicht sonderlich ausgeruht gegen den FC antreten. In Köln ist die zwischenzeitliche Euphorie schon wieder abgeflacht. Vier Spiele in zehn Tagen sind eine hohe Belastung. Ermüdungserscheinungen sollten bei RB gegen Ende der Saison aber besser nicht auftreten, sonst gerät die Champions-League-Qualifikation in Gefahr. Beim 1. FC Köln schien Mitte Januar das Wunder zum Greifen nah. Einen Monat später ist die Hoffnung auf das Wunder wieder geschwunden.

Mögliche Aufstellung Köln: Horn - Sörensen, Mere, Heintz - Risse, Höger, Koziello, Hector - Bittencourt - Osako, Terodde.

Quelle: http://www.sportschau.de/fussball/bundes...-koeln-100.html

#2661 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 16:40

avatar

Hasenhüttl warnt:
"Mannschaft nicht überfrachten!"


Gegen den 1. FC Köln am Sonntag haben Hasenhüttl und sein Team indes eine klare Erwartung: Der zwölfte Saisonsieg soll her. "Mit einer frischeren Mannschaft wollen wir gleich aufs Tempo drücken", beschreibt Hasenhüttl die beabsichtigte Herangehensweise. Dass der Tabellenletzte in Leipzig zu Gast ist, beschäftigt den RB-Trainer wenig. "Das Letzte, worauf ich bei einem Gegner schaue, ist der Tabellenplatz", sagt er. Was sein Personal angeht, hat Hasenhüttl außer dem Langzeitverletzten Halstenberg alle Akteure zur Verfügung. Keita ist aber fraglich

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde...erfrachten.html

#2662 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 16:46

avatar

Vorfälle in Belgrad
Nächste UEFA-Strafe für den FC


Der FC hat die nächste Rechnung für das dämliche Verhalten einiger weniger Chaoten erhalten, die in Belgrad Pyrotechnik gezündet hatten. Die UEFA belegt den Klub mit einer Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro – hinzu kommen 27.500 Euro, die zuletzt auf Bewährung ausgesetzt waren. Noch viel bitterer aber für die vielen Fans, die sich vorbildlich bei den Reisen durch Europa verhalten haben: Sollte die Europapokalteilnahme irgendwann wieder gelingen, gibt es keine Karten für Kölner!

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-...den-fc-29772426

#2663 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 18:46

avatar

Außer Clemens alle fit für Leipzig:
Auf wen setzt Ruthenbeck?


Das Lazarett beim 1. FC Köln lichtet sich immer mehr. Anders als zum Ende der Hinrunde kann FC-Trainer Stefan Ruthenbeck aktuell fast aus dem Vollen schöpfen. Auf wen setzt der Coach beim schwierigen Auswärtsspiel in Leipzig? Gut gelaunt präsentierte sich Stefan Ruthenbeck am Freitagmittag an der Seite des sportlichen Geschäftsführers Armin Veh bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen RB Leipzig. Trotz Tabellenplatz 18 wolle er mit “breiter Brust” nach Leipzig fahren. Und dabei kann er fast auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/ausser-c...tzt-ruthenbeck/

#2664 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 23.02.2018 21:38

avatar

Neue Veh-Kritik:
Was wird aus Ruthenbeck?


Nach zwischenzeitlichem Aufwärtstrend taumelt der 1. FC Köln mittlerweile wieder dem Abstieg entgegen. Trainer Stefan Ruthenbeck will noch nicht aufgeben – bekommt nun aber Gegenwind vom eigenen Chef. Armin Veh hat eine Spitze in Richtung seines Cheftrainers Stefan Ruthenbeck gesendet. Auf der Pressekonferenz vor der Partie bei RB Leipzig am Sonntag sagte der Sportdirektor des 1. FC Köln: „Der Trainer stellt nicht immer die Mannschaft auf, die ich im Kopf habe – aber vielleicht kommt das ja noch.“

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/bundesl...uthenbeck_88030

#2665 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 10:07

avatar

Winterspaziergang vorm Leipzig-Trip
Startelf-Chance für Zauberzwerg Koziello


Das mit der Sonne stimmt inzwischen schonmal. Vincent Koziello, der Junge von der Côte d’Azur, hat witterungstechnisch in Köln schon so einiges erlebt. Auf Sonnentage musste er eine Weile warten, auf seine erste Chance von Beginn an auch. Doch gegen RB Leipzig am Sonntag könnte es endlich soweit sein. "Ich erwarte eine Mannschaft, die gutes Pressing spielt. Für uns wird es wichtig sein, uns daraus zu befreien“, sagt Ruthenbeck. Und sein Schlüssel dafür könnte Vincent Koziello sein.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-...ziello-29772732

#2666 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 10:12

avatar

Neue Grenzerfahrungen für RB Leipzig
Nun kommt auch noch der Winter


Nach einer turbulenten Woche will RB Leipzig am Sonntag gegen das Kellerkind aus Köln seine Champions-League-Ambitionen untermauern. Nach den zwei aggressiven Gegnern Frankfurt und Neapel, die den Vizemeister sportlich in die Schranken gewiesen haben. soll am Sonntag gegen das Kellerkind 1. FC Köln alles anders aussehen. „Wir werden versuchen, gleich aufs Tempo zu drücken und natürlich den nächsten Heimsieg zu landen. Das würde uns sehr gut tun“, meint Trainer Hasenhüttl.

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/neue-g...och-der-winter/

#2667 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 10:17

avatar

VEH: „Ich hätte immer anders aufgestellt!“

Lo­cker und ein wenig lus­tig daher ge­sagt. Diese Sätze haben trotz­dem Bri­sanz. Sport­boss Veh löst vor dem Spiel mor­gen in Leip­zig eine Start­elf-De­bat­te um Trai­ner Ru­t­hen­beck aus und ver­rät, dass die bei­den aus­ge­rech­net bei der Auf­stel­lung NICHT auf einer Linie lie­gen. „Er stellt zwar nicht die Mann­schaft auf, die ich auf­stel­len würde. Aber viel­leicht kommt das ja noch“, sagte Veh zu­nächst ein wenig flap­sig zur Zu­sam­men­ar­beit mit dem Trai­ner. Trotz­dem auch ein Sei­ten­hieb gegen Ru­t­hen­beck, der zu dem Zeit­punkt di­rekt neben Veh sit­zend wohl auch erst mal tief durch­at­men muss.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-...15128.bild.html

#2668 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 11:17

avatar

Ralph Hasenhüttl:
„Der FC hat noch nicht aufgegeben“


Wenn man sich die Tabellensituation des 1. FC Köln und von RB Leipzig anschaut, ist die Favoritenrolle für das kommende Bundesligaspiel eigentlich schnell geklärt. Eigentlich. RB-Trainer Ralph Hasenhüttl will davon nichts wissen. „Bei einem Gegner schaue ich als letztes auf den Tabellenplatz“, sagte der RB-Coach vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln. „Mit Köln erwarten wir eine Mannschaft, die bei weitem noch nicht aufgegeben hat“, so der Leipzig-Trainer. „Sie haben nichts mehr zu verlieren."

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/ralph-ha...cht-aufgegeben/

#2669 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 15:00

avatar

Die FC-Kolumne
Herzmassage für den geschundenen Hennes


Der Geißbock ist schwer verwundet. Sein Kopf ist rund um die Hörner bandagiert, ebenso ein Hinterbein – im Prinzip ein klarer Fall für den Tierschutzbund. Derart derangiert liegt Hennes derzeit in Kiosken und Zeitschriftenläden, seine Karikatur ziert den Titel des Fußballmagazins „11 Freunde“. Da blutet das kölsche Fußballherz noch stärker als der Körper des geschundenen Tieres. Viele Umstände sprechen derzeit für einen Gnadenschuss aus kurzer Distanz oder eine unaufgeregte Euthanasie.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/region/k...hennes-29774158

#2670 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 15:48

avatar

Boykott:
FC-Ultras bleiben Spiel in Leipzig fern


Nicht alle Fans werden am Wochenende wie gewohnt die Auswärtsreise mit dem Effzeh antreten. Wie der „Südkurve 1. FC Köln e.V.“ nun mitteilte, werden Kölner Ultragruppen und weitere Fanclubs dem Auswärtsspiel in Leipzig, wie schon in der Vorsaison, fernbleiben. Die Boykottentscheidung sei, so heißt es in der Mitteilung, nicht nur für ein Auswärtsspiel in Leipzig, sondern aus Protest dauerhaft getroffen worden.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/boykott-...n-leipzig-fern/

#2671 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 15:57

avatar

Der Ultra-Report: Diese Gefahr droht dem FC und der Polizei in der Südkurve

Die Diskussion um die Ultras bekommt noch eine neue Dimension: Thomas Schönig, Chef der AG Fankultur, hatte im Stadt-Ausschuss „Sport und Sicherheit“ über die Entwicklungen in der Südkurve des Rhein-Energie-Stadions gesprochen und resümiert: „Wir erleben eine zunehmende Radikalisierung von Teilen der Anhängerschaft.“ Eine Gruppierung mit dem Namen „Revolte 0221“ rückt immer mehr in den Fokus. Manche sprechen von einer kleinen Gruppe, andere behaupten, sie wäre bereits die drittgrößte Kraft. Sicher ist: Sie radikalisiert sich schnell.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-...dkurve-29766444

#2672 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 17:12

avatar

Ruthenbeck verzichtet in Leipzig auf drei Offensiv-Optionen - ein Rückkehrer dabei

Er darf wieder nur zuschauen! Jhon Cordoba steht auch gegen RB Leipzig nicht im 18-Mann-Kader von FC-Trainer Ruthenbeck. Die Mannschaft fuhr am Samstag-Nachmittag ohne ihn, Sehrou Guirassy und auch ohne Simon Zoller am Geißbockheim los. Zoller musste seinen Platz für Rückkehrer Leo Bittencourt hergeben. Ruthenbeck streicht drei Stürmer: Somit lauten seine Offensiv-Optionen für das schwere Spiel in Leipzig Terodde, Osako, Pizarro und Bittencourt.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-...-dabei-29776362

#2673 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 17:18

avatar

Vehs Aufstellungs-Seitenhieb
Viel Lärm um nichts


“Er stellt zwar nie die Mannschaft auf, die ich aufstellen würde”, antwortete Armin Veh bei der Pressekonferenz am Freitag. Doch Veh erkannte seinen Fehler schnell und ruderte noch während der PK deutlich zurück. So bleibt am Ende ein ehemaliger Trainer, der selbst nicht mehr so nah an der Mannschaft ist wie früher, mit seinen Eindrücken von außerhalb aber anders aufgestellt hätte, als es der Trainer getan hat. Keine große Überraschung. Überraschender war vielmehr, dass sich ein erfahrener Mann wie Veh mit solch einer Aussage selbst aufs Glatteis begibt.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/kommenta...aerm-um-nichts/

#2674 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 18:32

avatar

Ex-Ford-Chef im Interview
Mattes: FC-Präsident? Nichts für mich!


Bernhard Mattes (61) sucht noch mal eine große Aufgabe. Der langjährige Chef von Ford Europa will einen großen Verband durch schwierige Zeiten wieder in die Zukunft führen. So mancher im Umfeld des 1. FC Köln hätte sich sehr gut vorstellen können, dass er das als Präsident seines Lieblingsvereins macht, sollte 2019 ein Nachfolger für den noch amtierenden Klub-Boss Werner Spinner gesucht werden. Doch daraus wird nichts, wie Mattes im Gespräch mit dem EXPRESS betont.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-...-mich--29732300

#2675 RE: Pressespiegel zum 1. FC Köln ARCHIV 2 von Powerandi 24.02.2018 21:15

avatar

Versucht es RB Leipzig im Sommer noch einmal bei Jannes Horn?

Es ist nicht mal einen Monat her, da flirtete RB Leipzig heftig um Jannes Horn. Der Linksverteidiger machte beim FC seinen Wechselwunsch auch deutlich. Dennoch ließ Armin Veh keine Gespräche zu, er wollte ihn unbedingt halten. Zum Einsatz kam Horn seitdem beim FC aber überhaupt nicht mehr. Macht Leipzig deshalb im Sommer noch einmal ernst? Nach EXPRESS-Informationen haben die Bullen das Thema Horn noch nicht abgehakt. Sie suchen weiterhin einen jungen, deutschen und schnellen Außenverteidiger.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-...-horn--29776836

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz