Seite 2 von 15
#26 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von steff68 13.06.2016 20:00

Zitat von JuppRupp
Alle Hools für immer in den Knast! Seh ich komplett anders. Warum soll es die nicht geben, wenn sie da und noch Bestandteil unserer Gesellschaft sind? Nur weil der Fußball in den letzten Jahren komplett kommerzialisiert wurde und für die bessere Geselschaft hoffähig wurde? Ok, die Fußballarenen können durch Preisexplosionen vielleicht sauber gehalten werden, aber im Umfeld werden die Hools ihren angestammten Spielplatz noch etwas verteidigen. Die waren immer schon da und haben in ihren Augen "alte Rechte", auch wenn sie heute antiquiert für den Individual-Normalo-Betrachter wirken und etwas aus der Zeit gefallen sind. Die Einen wollen umerziehen, einsperren, ausschließen ....die Anderen wollen ihren "ehrenwerten" Hool-Kampf weiter-leben. Zwei Interessengruppen, die anscheinend nicht so richtig zusammenpassen.

Hast du dir die Bilder von den Spackos mal angeguckt ?
Idioten die sich mit Reichskriegsflagge und Hitlergruß so richtig toll "deutsch " vorkommen, die aber in wirklichkeit eine Schande für unser Land sind.
Kriminelle Schläger die mit Fußball so viel am Hut haben, wie ich mit stricken.
Stimmt, mit denen passe ich nicht zusammen, und darauf bin ich auch stolz !

#27 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von fcfan2508 13.06.2016 20:23

avatar

Zitat von steff68

Zitat von JuppRupp
Alle Hools für immer in den Knast! Seh ich komplett anders. Warum soll es die nicht geben, wenn sie da und noch Bestandteil unserer Gesellschaft sind? Nur weil der Fußball in den letzten Jahren komplett kommerzialisiert wurde und für die bessere Geselschaft hoffähig wurde? Ok, die Fußballarenen können durch Preisexplosionen vielleicht sauber gehalten werden, aber im Umfeld werden die Hools ihren angestammten Spielplatz noch etwas verteidigen. Die waren immer schon da und haben in ihren Augen "alte Rechte", auch wenn sie heute antiquiert für den Individual-Normalo-Betrachter wirken und etwas aus der Zeit gefallen sind. Die Einen wollen umerziehen, einsperren, ausschließen ....die Anderen wollen ihren "ehrenwerten" Hool-Kampf weiter-leben. Zwei Interessengruppen, die anscheinend nicht so richtig zusammenpassen.

Hast du dir die Bilder von den Spackos mal angeguckt ?
Idioten die sich mit Reichskriegsflagge und Hitlergruß so richtig toll "deutsch " vorkommen, die aber in wirklichkeit eine Schande für unser Land sind.
Kriminelle Schläger die mit Fußball so viel am Hut haben, wie ich mit stricken.
Stimmt, mit denen passe ich nicht zusammen, und darauf bin ich auch stolz !


Das bei so einem hohen Sicherheitsaufkommen solche Spackos überhaubt nach Frankreich kommen. Man sollte diese auf jeden Fall sofort vor Ort einsammeln und zurück nach Deutschland schicken und an die deutsche Justiz übergeben und bei einer Straftat und sei es nur Tische und Stühle werfen hart bestrafen.

Diese Idioten haben aber leider nicht viel zu befürchten

#28 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Machead 13.06.2016 20:29

avatar

Zitat von JuppRupp
Alle Hools für immer in den Knast! Seh ich komplett anders. Warum soll es die nicht geben, wenn sie da und noch Bestandteil unserer Gesellschaft sind? Nur weil der Fußball in den letzten Jahren komplett kommerzialisiert wurde und für die bessere Geselschaft hoffähig wurde? Ok, die Fußballarenen können durch Preisexplosionen vielleicht sauber gehalten werden, aber im Umfeld werden die Hools ihren angestammten Spielplatz noch etwas verteidigen. Die waren immer schon da und haben in ihren Augen "alte Rechte", auch wenn sie heute antiquiert für den Individual-Normalo-Betrachter wirken und etwas aus der Zeit gefallen sind. Die Einen wollen umerziehen, einsperren, ausschließen ....die Anderen wollen ihren "ehrenwerten" Hool-Kampf weiter-leben. Zwei Interessengruppen, die anscheinend nicht so richtig zusammenpassen.

Das ist - mit Verlaub - hanebüchener Unsinn. Mit derlei werteneutraler Rhetorik kannst du dir jede Form von gesellschaftlich nicht adäquatem Verhalten (um mal das Wort "asozial" zu vermeiden) schönlabern. Solange sich die Hools im Wald treffen, um sich da die Birne einzuschlagen habe ich nichts dagegen. Mit etwas Glück und anatomisch korrekt gesetzten Treffern entledigt sich die Idiotie dann ihrer selbst. Aber sie sollen sich gefälligst von Leuten, die mit ihnen und ihrer Definition von Freizeitgestaltung nichts zu tun haben wollen, fernhalten.

#29 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von fcfan2508 13.06.2016 20:47

avatar

Es handelt sich bei den Bekloppten scheinbar um Dynamo Dresden Hooligans

http://www.bild.de/regional/dresden/dyna...la=de.bild.html

#30 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von EffZeh-Fan 13.06.2016 21:28

avatar

Zitat von Machead

Zitat von JuppRupp
Alle Hools für immer in den Knast! Seh ich komplett anders. Warum soll es die nicht geben, wenn sie da und noch Bestandteil unserer Gesellschaft sind? Nur weil der Fußball in den letzten Jahren komplett kommerzialisiert wurde und für die bessere Geselschaft hoffähig wurde? Ok, die Fußballarenen können durch Preisexplosionen vielleicht sauber gehalten werden, aber im Umfeld werden die Hools ihren angestammten Spielplatz noch etwas verteidigen. Die waren immer schon da und haben in ihren Augen "alte Rechte", auch wenn sie heute antiquiert für den Individual-Normalo-Betrachter wirken und etwas aus der Zeit gefallen sind. Die Einen wollen umerziehen, einsperren, ausschließen ....die Anderen wollen ihren "ehrenwerten" Hool-Kampf weiter-leben. Zwei Interessengruppen, die anscheinend nicht so richtig zusammenpassen.

Das ist - mit Verlaub - hanebüchener Unsinn. Mit derlei werteneutraler Rhetorik kannst du dir jede Form von gesellschaftlich nicht adäquatem Verhalten (um mal das Wort "asozial" zu vermeiden) schönlabern. Solange sich die Hools im Wald treffen, um sich da die Birne einzuschlagen habe ich nichts dagegen. Mit etwas Glück und anatomisch korrekt gesetzten Treffern entledigt sich die Idiotie dann ihrer selbst. Aber sie sollen sich gefälligst von Leuten, die mit ihnen und ihrer Definition von Freizeitgestaltung nichts zu tun haben wollen, fernhalten.




Die Frage, wie die nach Franreich haben einreisen dürfen, stell ich mir auch. Weiter stell ich mir aber gleichermaßen die Frage, wie solche Gruppierungen an Karten kommen konnten?! Das sind doch keine "Einzel-Schläger-Deppen" gewesen, die sich zufällig vor dem Spiel und im Stadion getroffen haben! War die Kartenvergabe doch so einfach gestrickt? Ich hatte das irgendwie anders auf dem Schirm!
Gleiches gilt für unsere "Fan"-Sippschaft, die sich nicht nur in "Farbkombinationen" haben ablichten lassen, die längst der Vergangenheit angehören sollten, sondern auch noch Angst und Schrecken verbreitet haben.
Auch geht mir immer wieder durch den Kopf, wie bei all den angeblich so strengen und mehrfachen Kontrollen immer noch Pyros und Böller ins Stadion gelangen können??? Als der erste Böller im Russenblock hochging, war ich mehr als erschrocken!!!

#31 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von shiwawa 13.06.2016 21:58

avatar

Zitat von EffZeh-Fan

Zitat von Machead

Zitat von JuppRupp
Alle Hools für immer in den Knast! Seh ich komplett anders. Warum soll es die nicht geben, wenn sie da und noch Bestandteil unserer Gesellschaft sind? Nur weil der Fußball in den letzten Jahren komplett kommerzialisiert wurde und für die bessere Geselschaft hoffähig wurde? Ok, die Fußballarenen können durch Preisexplosionen vielleicht sauber gehalten werden, aber im Umfeld werden die Hools ihren angestammten Spielplatz noch etwas verteidigen. Die waren immer schon da und haben in ihren Augen "alte Rechte", auch wenn sie heute antiquiert für den Individual-Normalo-Betrachter wirken und etwas aus der Zeit gefallen sind. Die Einen wollen umerziehen, einsperren, ausschließen ....die Anderen wollen ihren "ehrenwerten" Hool-Kampf weiter-leben. Zwei Interessengruppen, die anscheinend nicht so richtig zusammenpassen.

Das ist - mit Verlaub - hanebüchener Unsinn. Mit derlei werteneutraler Rhetorik kannst du dir jede Form von gesellschaftlich nicht adäquatem Verhalten (um mal das Wort "asozial" zu vermeiden) schönlabern. Solange sich die Hools im Wald treffen, um sich da die Birne einzuschlagen habe ich nichts dagegen. Mit etwas Glück und anatomisch korrekt gesetzten Treffern entledigt sich die Idiotie dann ihrer selbst. Aber sie sollen sich gefälligst von Leuten, die mit ihnen und ihrer Definition von Freizeitgestaltung nichts zu tun haben wollen, fernhalten.




Die Frage, wie die nach Franreich haben einreisen dürfen, stell ich mir auch. Weiter stell ich mir aber gleichermaßen die Frage, wie solche Gruppierungen an Karten kommen konnten?! Das sind doch keine "Einzel-Schläger-Deppen" gewesen, die sich zufällig vor dem Spiel und im Stadion getroffen haben! War die Kartenvergabe doch so einfach gestrickt? Ich hatte das irgendwie anders auf dem Schirm!
Gleiches gilt für unsere "Fan"-Sippschaft, die sich nicht nur in "Farbkombinationen" haben ablichten lassen, die längst der Vergangenheit angehören sollten, sondern auch noch Angst und Schrecken verbreitet haben.
Auch geht mir immer wieder durch den Kopf, wie bei all den angeblich so strengen und mehrfachen Kontrollen immer noch Pyros und Böller ins Stadion gelangen können??? Als der erste Böller im Russenblock hochging, war ich mehr als erschrocken!!!
.........................................................................................................................................................................

Das mit der Kartenvergabe war wohl eine Farce. Karten können immer noch vor dem Stadion gekauft werden und bestimmt auch im Netz.
Ausweiskontrollen soll es so gut wie keine geben. Und die Chaoten sind organisiert und franz Polizei kenne ich sehr gut.
Erst mal nen Rouge, dann sieht man weiter.
Warum konnten die keinen Russen fest setzen? ( ARD ) 30 oder 40 Holis ( Drissdener ) legen eine halbe Stadt lahm. Hatte die Polizei Schiss?
Heute sollten doch die Schnellverfahren sein, hab noch nix gehört!!!!
Müssen erst Großeltern gehört werden? Sperrt die Verbrecher weg, sonst geht bald keiner mehr zu Großveranstaltungen!


#32 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von EffZeh-Fan 13.06.2016 22:05

avatar

Zitat von shiwawa

Zitat von EffZeh-Fan

Zitat von Machead

Zitat von JuppRupp
Alle Hools für immer in den Knast! Seh ich komplett anders. Warum soll es die nicht geben, wenn sie da und noch Bestandteil unserer Gesellschaft sind? Nur weil der Fußball in den letzten Jahren komplett kommerzialisiert wurde und für die bessere Geselschaft hoffähig wurde? Ok, die Fußballarenen können durch Preisexplosionen vielleicht sauber gehalten werden, aber im Umfeld werden die Hools ihren angestammten Spielplatz noch etwas verteidigen. Die waren immer schon da und haben in ihren Augen "alte Rechte", auch wenn sie heute antiquiert für den Individual-Normalo-Betrachter wirken und etwas aus der Zeit gefallen sind. Die Einen wollen umerziehen, einsperren, ausschließen ....die Anderen wollen ihren "ehrenwerten" Hool-Kampf weiter-leben. Zwei Interessengruppen, die anscheinend nicht so richtig zusammenpassen.

Das ist - mit Verlaub - hanebüchener Unsinn. Mit derlei werteneutraler Rhetorik kannst du dir jede Form von gesellschaftlich nicht adäquatem Verhalten (um mal das Wort "asozial" zu vermeiden) schönlabern. Solange sich die Hools im Wald treffen, um sich da die Birne einzuschlagen habe ich nichts dagegen. Mit etwas Glück und anatomisch korrekt gesetzten Treffern entledigt sich die Idiotie dann ihrer selbst. Aber sie sollen sich gefälligst von Leuten, die mit ihnen und ihrer Definition von Freizeitgestaltung nichts zu tun haben wollen, fernhalten.




Die Frage, wie die nach Franreich haben einreisen dürfen, stell ich mir auch. Weiter stell ich mir aber gleichermaßen die Frage, wie solche Gruppierungen an Karten kommen konnten?! Das sind doch keine "Einzel-Schläger-Deppen" gewesen, die sich zufällig vor dem Spiel und im Stadion getroffen haben! War die Kartenvergabe doch so einfach gestrickt? Ich hatte das irgendwie anders auf dem Schirm!
Gleiches gilt für unsere "Fan"-Sippschaft, die sich nicht nur in "Farbkombinationen" haben ablichten lassen, die längst der Vergangenheit angehören sollten, sondern auch noch Angst und Schrecken verbreitet haben.
Auch geht mir immer wieder durch den Kopf, wie bei all den angeblich so strengen und mehrfachen Kontrollen immer noch Pyros und Böller ins Stadion gelangen können??? Als der erste Böller im Russenblock hochging, war ich mehr als erschrocken!!!
.........................................................................................................................................................................

Das mit der Kartenvergabe war wohl eine Farce. Karten können immer noch vor dem Stadion gekauft werden und bestimmt auch im Netz.
Ausweiskontrollen soll es so gut wie keine geben. Und die Chaoten sind organisiert und franz Polizei kenne ich sehr gut.
Erst mal nen Rouge, dann sieht man weiter.
Warum konnten die keinen Russen fest setzen? ( ARD ) 30 oder 40 Holis ( Drissdener ) legen eine halbe Stadt lahm. Hatte die Polizei Schiss?
Heute sollten doch die Schnellverfahren sein, hab noch nix gehört!!!!
Müssen erst Großeltern gehört werden? Sperrt die Verbrecher weg, sonst geht bald keiner mehr zu Großveranstaltungen!





Kam gerade in den Nachrichten: Nur 5 Deppen wurden geschnappt (keine Russen - auch der durch viele bewegte Bilder mittlerweile weltweit bekannte Schläger-Typ mit dem Hut nicht)!
Urteile wurden wohl schon gefällt! 1 - 3 Monare Haft! Wenn das stimmt, ist das einfach nur lächerlich!!!

#33 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Goldmann 14.06.2016 11:59

"Wir sind Kampfsportler-Engländer sind Mädchen"

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball-em/...dchen--24224800

#34 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von M. Lee 15.06.2016 09:54

avatar

Also, ich hab' keinerlei Sympathie für die russischen (oder sonstwelche) Hools, aber ich halte auch nix von der Bestrafung des Verbandes bzw. des Teams für deren Fehlverhalten. Veranstalter - und damit verantwortlich für die Austragung und auch die Sicherheit - ist doch die UEFA selbst, oder? Und warum haben die Engländer gar nix aufgebrummt bekommen?

#35 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Goldmann 15.06.2016 10:01

Zitat von M. Lee
Also, ich hab' keinerlei Sympathie für die russischen (oder sonstwelche) Hools, aber ich halte auch nix von der Bestrafung des Verbandes bzw. des Teams für deren Fehlverhalten. Veranstalter - und damit verantwortlich für die Austragung und auch die Sicherheit - ist doch die UEFA selbst, oder? Und warum haben die Engländer gar nix aufgebrummt bekommen?

Die UEFA ist nur in den Stadien verantwortlich, außerhalb der Stadien nicht....

#36 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von ma_ko68 15.06.2016 10:03

avatar

Zitat von Goldmann

Zitat von M. Lee
Also, ich hab' keinerlei Sympathie für die russischen (oder sonstwelche) Hools, aber ich halte auch nix von der Bestrafung des Verbandes bzw. des Teams für deren Fehlverhalten. Veranstalter - und damit verantwortlich für die Austragung und auch die Sicherheit - ist doch die UEFA selbst, oder? Und warum haben die Engländer gar nix aufgebrummt bekommen?

Die UEFA ist nur in den Stadien verantwortlich, außerhalb der Stadien nicht....




Und warum ist der russische Fußballverband für die Krawall Touristen verantwortlich ?

#37 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Paul Steiner 15.06.2016 10:04

avatar

in der Bildzeitung wird vermutet das die Russichen Hools sogar von Putin geschickt wurden, würde ich Ihm sogar zutrauen.
Allerdings verstehe ich nicht warum, immer nur so wenige geschnappt werden können, bei dem Polizeiaufgeboten (nicht nur jetzt in Frankreich sondern generell).
Sollte das dort so weiter gehen, werden wir eine tolle WM in 2 Jahren in Russland bekommen und an Quatar mag ich noch gar nicht denken.

#38 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Goldmann 15.06.2016 10:06

Zitat von ma_ko68

Zitat von Goldmann

Zitat von M. Lee
Also, ich hab' keinerlei Sympathie für die russischen (oder sonstwelche) Hools, aber ich halte auch nix von der Bestrafung des Verbandes bzw. des Teams für deren Fehlverhalten. Veranstalter - und damit verantwortlich für die Austragung und auch die Sicherheit - ist doch die UEFA selbst, oder? Und warum haben die Engländer gar nix aufgebrummt bekommen?

Die UEFA ist nur in den Stadien verantwortlich, außerhalb der Stadien nicht....




Und warum ist der russische Fußballverband für die Krawall Touristen verantwortlich ?


Die haben ja auch im Stadion randaliert....da darf die UEFA einschreiten. Für die Städte sind die französischen Behörden zuständig.

#39 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von ma_ko68 15.06.2016 10:08

avatar

Zitat von Paul Steiner
in der Bildzeitung wird vermutet das die Russichen Hools sogar von Putin geschickt wurden, würde ich Ihm sogar zutrauen.
Allerdings verstehe ich nicht warum, immer nur so wenige geschnappt werden können, bei dem Polizeiaufgeboten (nicht nur jetzt in Frankreich sondern generell).
Sollte das dort so weiter gehen, werden wir eine tolle WM in 2 Jahren in Russland bekommen und an Quatar mag ich noch gar nicht denken.



In Quatar passiert so eine Randale nur einmal - dann bekommen die beteiligten Hools öffentlich auf dem Marktplatz die Führhand abgehackt. Und wenn das nicht hilft geht es weiter wie mit dem schwarzen Ritter in dem Film "Ritter der Kokusnuss"

#40 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von M. Lee 15.06.2016 10:37

avatar

Zitat von Paul Steiner
in der Bildzeitung wird vermutet das die Russichen Hools sogar von Putin geschickt wurden, würde ich Ihm sogar zutrauen.
Allerdings verstehe ich nicht warum, immer nur so wenige geschnappt werden können, bei dem Polizeiaufgeboten (nicht nur jetzt in Frankreich sondern generell).
Sollte das dort so weiter gehen, werden wir eine tolle WM in 2 Jahren in Russland bekommen und an Quatar mag ich noch gar nicht denken.

Bild ist echt klasse - wo soll denn bei dem ein Interesse liegen, sein Land so vertreten zu lassen? Und die WM in Russland wird in der Hinsicht doch eher ruhiger als in Westeuropa - die wollen doch mal allen zeigen, wie man sowas richtig macht und die haben auch die "kompetenten" Sicherheitskräfte und entsprechenden Regelungen dafür!

#41 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Paul Steiner 15.06.2016 10:43

avatar

Zitat von M. Lee

Zitat von Paul Steiner
in der Bildzeitung wird vermutet das die Russichen Hools sogar von Putin geschickt wurden, würde ich Ihm sogar zutrauen.
Allerdings verstehe ich nicht warum, immer nur so wenige geschnappt werden können, bei dem Polizeiaufgeboten (nicht nur jetzt in Frankreich sondern generell).
Sollte das dort so weiter gehen, werden wir eine tolle WM in 2 Jahren in Russland bekommen und an Quatar mag ich noch gar nicht denken.

Bild ist echt klasse - wo soll denn bei dem ein Interesse liegen, sein Land so vertreten zu lassen? Und die WM in Russland wird in der Hinsicht doch eher ruhiger als in Westeuropa - die wollen doch mal allen zeigen, wie man sowas richtig macht und die haben auch die "kompetenten" Sicherheitskräfte und entsprechenden Regelungen dafür!




gibst Du die Antwort auf deine Frage nicht schon selber? Heute machen wir etwas Randale in Frankreich und in 2 Jahren zeigen wir denen wie gut wir Russen das können?

Sorry, aber ich traue dem Russen keinen cm über den Weg, Putin macht nur was er für richtig hält, Beispiele gibt es genug!!

#42 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von ma_ko68 15.06.2016 10:44

avatar

Zitat von M. Lee
Bild ist echt klasse - wo soll denn bei dem ein Interesse liegen, sein Land so vertreten zu lassen? Und die WM in Russland wird in der Hinsicht doch eher ruhiger als in Westeuropa - die wollen doch mal allen zeigen, wie man sowas richtig macht und die haben auch die "kompetenten" Sicherheitskräfte und entsprechenden Regelungen dafür!



Das glaube ich auch - Russland wird der Welt zeigen wie sichere Spiele gehen. Da zeigt die Regierung den sauberen Staat - von daher könnte es Putin schon gefallen wenn es in Frankreich schief geht. Ob man aber direkt eine Verbindung zu Putin herstellen kann / sollte weiß ich nicht.

#43 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von shiwawa 15.06.2016 12:15

avatar

Die Hools von Frankreich werden die Aufpasser in Russland sein.

#44 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von M. Lee 15.06.2016 12:29

avatar

Zitat von Paul Steiner

Zitat von M. Lee

Zitat von Paul Steiner
in der Bildzeitung wird vermutet das die Russichen Hools sogar von Putin geschickt wurden, würde ich Ihm sogar zutrauen.
Allerdings verstehe ich nicht warum, immer nur so wenige geschnappt werden können, bei dem Polizeiaufgeboten (nicht nur jetzt in Frankreich sondern generell).
Sollte das dort so weiter gehen, werden wir eine tolle WM in 2 Jahren in Russland bekommen und an Quatar mag ich noch gar nicht denken.

Bild ist echt klasse - wo soll denn bei dem ein Interesse liegen, sein Land so vertreten zu lassen? Und die WM in Russland wird in der Hinsicht doch eher ruhiger als in Westeuropa - die wollen doch mal allen zeigen, wie man sowas richtig macht und die haben auch die "kompetenten" Sicherheitskräfte und entsprechenden Regelungen dafür!




gibst Du die Antwort auf deine Frage nicht schon selber? Heute machen wir etwas Randale in Frankreich und in 2 Jahren zeigen wir denen wie gut wir Russen das können?

Sorry, aber ich traue dem Russen keinen cm über den Weg, Putin macht nur was er für richtig hält, Beispiele gibt es genug!!


Vielleicht läuft es wirklich so ab, Paul, aber für meinen Geschmack ist das doch ein kleines bisschen zuviel "Verschwörungstheorie" ...

#45 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von ma_ko68 18.06.2016 13:01

avatar

Anscheinend wird es auch den Teams jetzt mal zu bunt:

Kroatien-Trainer Ante Cacic: „Das war Terror. Ich nenne diese Leute Hooligans, nicht Fans, das sind Terroristen!“

Wegen solchen Vollpfosten droht jetzt dem nächsten Team der Ausschluss vom Turnier

#46 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von bing 21.07.2016 11:57

avatar

Kann man so oder so sehen. Gehört vielleicht hier rein, da es die "Fanszene" betrifft.


http://www.express.de/sport/fussball/1--...ipzig--24430946

#47 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von LosZockos 21.07.2016 12:34

avatar

Zitat von bing
Kann man so oder so sehen. Gehört vielleicht hier rein, da es die "Fanszene" betrifft.


http://www.express.de/sport/fussball/1--...ipzig--24430946

Ich mag diese Pillenvereine nicht,alles ein Pack, für mich ein absolut rotes Tuch....boykottieren wo immer es machbar ist.

#48 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von dropkick murphy 24.07.2016 14:57

avatar

Zitat von bing
Kann man so oder so sehen.


http://www.express.de/sport/fussball/1--...ipzig--24430946

NÖ!
Kann man eben nicht "so oder so" sehen!

Der Schell hat recht!

...aber halt!

Der is ja von der schlimmen Horde!

#49 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Kohlenbock 22.08.2016 19:26

Die Ultras der Eintracht haben sich zu den Vorfällen in Magdeburg geäußert.
Offensichtlich haben sich unter den Magdeburger Fans Hools von BFC Dynamo Berlin befunden, welche sich in der 2. Hälfte zu erkennen gaben und die Eintracht-Fans übelst beschimpft haben sollen:

https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t...e21&oe=57BDF1AC

https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t...154&oe=57BE2622


Auch wenn das alles so stimmen sollte, rechtfertigt das in meinen Augen keinesfalls das Zünden von Rauchbomben und das Abfeuern von Raketen in Richtung der Magdeburger Fans.

#50 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von joergi 23.08.2016 01:52

avatar

Gehöre sicher nicht zu den Krawall Brüdern, niemand sollte im Stadion oder Umgebung gefährdet werden.
Da sollten, müssen wir uns doch alle einig sein.
Weis immer noch nicht die Aktion der Dynamos gegen RB einzustufen, solch einen Bullenschädel in den Innenraum überhaupt ins Stadion zu bekommen, Respekt!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz