Seite 9 von 15
#201 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Schnüssetring (Gesperrt) 06.03.2018 08:03

avatar

Zitat von shiwawa
Der Spinner ist eindeutig identifiziert, soll ein Vor"sänger" der wilden Horde sein.

Da bin ich mal gespannt, wieviel Bewährung und soziale Stunden der bekommt.
Die Strafe vom FC kann er eh nicht zurück zahlen.

Wenn es eigentlich nicht schon wieder nur zum Kotzen wäre, könnte ich ja über den gelungenen PR-Gag des 1. FC Köln sogar noch herzhaft lachen, denn immerhin hilft der "FC dem DFB bei der Tätersuche" (gemäß Überschrift in den lokalen Pressemedien).

Will der Effzeh uns anständigen Fans tatsächlich glauben machen, dass der Megaphon-Mann völlig unbekannt sein soll?

Huch, jetzt habe ich ja doch herzhaft gelacht!

#202 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von smokie 06.03.2018 09:21

avatar

Auch, wenn ich die BILD verabscheue. Wie oft das Bild des Megaphon-Typen schon auf Facebook geteilt wurde, gefällt mir richtig gut. Den kennt jetzt ganz Deutschland

#203 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Powerandi 06.03.2018 09:57

avatar

Zitat von Schnüssetring

Zitat von shiwawa
Der Spinner ist eindeutig identifiziert, soll ein Vor"sänger" der wilden Horde sein.

Da bin ich mal gespannt, wieviel Bewährung und soziale Stunden der bekommt.
Die Strafe vom FC kann er eh nicht zurück zahlen.

Wenn es eigentlich nicht schon wieder nur zum Kotzen wäre, könnte ich ja über den gelungenen PR-Gag des 1. FC Köln sogar noch herzhaft lachen, denn immerhin hilft der "FC dem DFB bei der Tätersuche" (gemäß Überschrift in den lokalen Pressemedien).

Will der Effzeh uns anständigen Fans tatsächlich glauben machen, dass der Megaphon-Mann völlig unbekannt sein soll?

Huch, jetzt habe ich ja doch herzhaft gelacht!




Ich musste ebenfalls grinsen. Das ist doch ganz offensichtlich einer der beiden Capos der Wilden Horde gewesen.

#204 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Hornig 06.03.2018 12:02

.

#205 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Ron Dorfer 06.03.2018 13:13

avatar

Gott sei Dank leben wir in einem Rechtsstaat. Wenn ich
meinen Gefühlen freien Lauf lassen würde und Urteile fällen dürfte, dann wäre
der Kerl zwei Tage am Pranger vorm HBF. Verfaultes Obst und Eier prominent
ausgelegt. Das sind keine schönen Gefühle und die Zeiten von Auge um Auge sind
vorbei. Ich hoffe auf eine Sanktion, die diesem verrohten Lauch ordentliche
Schmerzen bereitet.

Den Block zu stürmen umso eine Person dingfest zu machen,
halte angesichts der möglichen Kollateralschäden für unverhältnismäßig. Den
normalen Fans ein Erziehungsauftrag aufzuhalsen geht auch nicht. Es geht da ja
nicht drum, eine Debatte zu gewinnen, sondern immer auch um körperliche
Gefahren. Ich möchte als Fan von der Polizei von so einem Gesindel geschützt
werden und nicht Stunden mit Kampfsportübungen verbringen, um mich körperlich mit
denen auf ein Level zu bringen.

Ich hätte gedacht, dass der Typ beim Verlassen der Kurve am
Ausgang abgefangen würde. In den 80igern kam sowas häufiger vor.

#206 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von whammer 06.03.2018 13:46

mit Ihrer Headline hat sich die Bildzeitung wieder einmal selbst disqualifiziert.

Einen solchen ????????? als FC-FAN zu bezeichnen ist eine absolute Frechheit, beleidigt mich zu tiefst und auch dagegen sollte sich unser Club zur Wehr setzen.

Bei Zieler, Enke's und ganz Fussball-Deutschland muss man sich für solche ????????? schämen und entschuldigen.

Diese nicht zu toppende Niveaulosigkeit hat leider katastrophale Ausmaße erreicht, denen bei aller Liberalität nur noch mit Härte begegnet werden kann.


die Fragezeichen stehen für ein Wort, das es im Duden noch nicht gibt, mir fällt echt kein Begriff ein für solche Menschenverachtende Typen

#207 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Powerandi 06.03.2018 18:25

avatar

Zieler-Beleidigungen
1. FC Köln identifiziert zweiten Hetzer


Neue Wende im Fall der wüsten Beleidigungen gegen Stuttgart-Keeper Ron-Robert Zieler: Inzwischen geht der FC von zwei Tätern aus, die dem Torwart widerwärtige Schimpftiraden an den Kopf warfen und sogar den DFB-Kontrollausschuss auf den Plan riefen! So soll nicht nur ein Wilde-Horde-Sänger den Stuttgarter Keeper beleidigt haben. Auch der Mann, der für die Boyz auf dem Zaun stand, hatte sich munter an den wüsten Beleidigung gegen den gebürtigen Kölner beteiligt. Immerhin: Bis zum Derby gegen Leverkusen sollen die Zieler-Beleidiger mit einem Stadionverbot belegt sein.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-...hetzer-29827246

#208 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Netzer 06.03.2018 18:59

avatar

Das Thema ist ja nicht gerade neu und es ist altbekannt, dass die Protagonisten sehr gut vernetzt sind und dass auch der Vorstand gehörigen Respekt bzw. Angst vor denen hat, ist auch nicht neu.

Der Verein hat quasi nur noch eine Chance, dieser Situation Herr zu werden, und war, dass der DFB dem Verein die Sanktionen auferlegt, so dass der Vorstand außen vor ist und nicht anders kann als so zu handeln. Das heißt, dass ich den DFB in der Pflicht sehe, dem Vorstand zu helfen, dass nicht mehr der Vorstand bzw. der Verein den 'schwarzen Peter' hat. Anders wird es nicht zu handhaben sein.

Und das sähe so aus, dass der Stehplatzbereich komplett in Sitzplätze umgewandelt wird (zur nächsten Saison, egal ob erst- oder zweitklassig), und dass das Preisgefälle so aussieht, dass die Tickets dann roundabout 45 EUR kosten - außer, dass man sich für personalisierte Tickets entscheidet, die dann ca 20 EUR günstiger sind. Ticketvergaben an Fanclubs für diesen Bereich wird es so auch nicht mehr geben.

Für die Stimmung wird dann, wie bereits in einem Vorredner-Beitrag bspw die Firma XY oder Brainpool engagiert - die Kosten dafür werden locker durch die dann nicht mehr aufkommenden Strafen eingedeckt sein.

Zudem wird den Fanclubs WH96 und Boyz der Fanclub-Status entzogen.

Und das alles auf Geheiß des DFB - der Verein wäre damit aus dem Schneider.

#209 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Powerandi 06.03.2018 19:09

avatar

Zitat von Netzer
Das Thema ist ja nicht gerade neu und es ist altbekannt, dass die Protagonisten sehr gut vernetzt sind und dass auch der Vorstand gehörigen Respekt bzw. Angst vor denen hat, ist auch nicht neu.

Der Verein hat quasi nur noch eine Chance, dieser Situation Herr zu werden, und war, dass der DFB dem Verein die Sanktionen auferlegt, so dass der Vorstand außen vor ist und nicht anders kann als so zu handeln. Das heißt, dass ich den DFB in der Pflicht sehe, dem Vorstand zu helfen, dass nicht mehr der Vorstand bzw. der Verein den 'schwarzen Peter' hat. Anders wird es nicht zu handhaben sein.

Und das sähe so aus, dass der Stehplatzbereich komplett in Sitzplätze umgewandelt wird (zur nächsten Saison, egal ob erst- oder zweitklassig), und dass das Preisgefälle so aussieht, dass die Tickets dann roundabout 45 EUR kosten - außer, dass man sich für personalisierte Tickets entscheidet, die dann ca 20 EUR günstiger sind. Ticketvergaben an Fanclubs für diesen Bereich wird es so auch nicht mehr geben.

Für die Stimmung wird dann, wie bereits in einem Vorredner-Beitrag bspw die Firma XY oder Brainpool engagiert - die Kosten dafür werden locker durch die dann nicht mehr aufkommenden Strafen eingedeckt sein.

Zudem wird den Fanclubs WH96 und Boyz der Fanclub-Status entzogen.

Und das alles auf Geheiß des DFB - der Verein wäre damit aus dem Schneider.



Deine Ausführungen bedeuten in der Praxis, daß der Verein komplett kapituliert und die ganze Verantwortung für die FC-Ultras zum DFB schiebt. Unser Vorstand könnte alternativ auch einen Dauerkartenentzug und Stadionverbote gegenüber den Ultras und ihren Mitgliedern ausssprechen. So stelle ich mit einen handlungsfähigen und starken Vorstand vor. Aber den haben wir leider momentan nicht.

#210 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Netzer 06.03.2018 19:29

avatar

Ich betrachte es nicht als Kapitulation. Man sollte jedoch hierbei warten, bis die Saison beendet ist, bis man diese Entscheidungen, wie immer die auch ausfallen mögen, offiziell verkündet.

Mit "damit ist der Verein aus dem Schneider" meine ich, dass eventuelle und sehr gut mögliche persönliche Repressalien an Vorstandsmitgliedern eben nicht der Fall sein werden, weil der Druck durch den DFB alternativlos gegenüber bspw Geisterspielen gewesen wäre.

#211 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Caligula 06.03.2018 20:34

avatar

45€ für nen Sitzplatz in der Kurve....
Warum die Südkurve nicht direkt in Businessplätze wandeln? Zahlungskräftige Firmen zahlen einen Pauschalpreis pro Saison und vergeben die Karten an Mitarbeiter und Kunden.

Nee, wie immer eine Lösung aussieht, man darf die anständigen Leute nicht für das Fehlverhalten von (sicher zahlreich vorhandenen) Idioten bluten lassen.

#212 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Netzer 06.03.2018 20:39

avatar

Die personalisierten Tickets würden ja 20 EUR weniger kosten - so bekommt man die gewisse Klientel aus der Kurve.

#213 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von derpapa 06.03.2018 20:39

avatar

Zitat von Netzer
Ich betrachte es nicht als Kapitulation. Man sollte jedoch hierbei warten, bis die Saison beendet ist, bis man diese Entscheidungen, wie immer die auch ausfallen mögen, offiziell verkündet.

Mit "damit ist der Verein aus dem Schneider" meine ich, dass eventuelle und sehr gut mögliche persönliche Repressalien an Vorstandsmitgliedern eben nicht der Fall sein werden, weil der Druck durch den DFB alternativlos gegenüber bspw Geisterspielen gewesen wäre.

Die Angst vor persönlichen Repressalien kann ich gut nachvollziehen. Gibt man der Gewalt nach, hat man erst recht verloren. Die Jungs suchen doch einen rechtsfreien Raum, in dem sie ihre Gewaltphantasien ausleben und gleichzeitig etwas Angst verbreiten können. Möglichst medienwirksam.
Ich würde sie alle rausschmeißen, es wird sie niemand vermissen.
Eigentlich ärgert mich am meisten, dass aus der Ultra-Ecke nie ne echte Distanzierung kommt. So ne Selbstreinigung wäre die beste Lösung.

#214 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von smokie 06.03.2018 21:47

avatar

@papa
Distanzierung
Selbstreinigung
Das absolut höchste der Gefühle in Sachen Distanzierung hört sich immer ungefähr so an: „Zugegeben, dies und das war...äh, Moment, eigentlich auch nur „dies“, „das“ war noch im Rahmen...also „dies“ war nicht so ganz 100%ig ok...ABER....“
Das ist so etwa die heftigste Distanzierung, die man von den Ärschen erwarten kann

#215 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von shiwawa 06.03.2018 22:13

avatar

Paris macht Budenzauber ohne Ende und der Verein hat bestätigt, daß er alle Strafen zahlt.
Da sieht man mal, was Geld für eine Macht hat. Da wird strafbares einfach ignoriert.
Einfach lächerlich...

#216 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Joganovic 07.03.2018 10:32

avatar

Dass mir die BLÖD-Hetze einmal (zumindest einmal) gefallen würde - hätte ich nicht gedacht. Ist aber so:

https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-...17176.bild.html

#217 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von smokie 07.03.2018 10:38

avatar

Zitat von Joganovic
Dass mir die BLÖD-Hetze einmal (zumindest einmal) gefallen würde - hätte ich nicht gedacht. Ist aber so:

https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-...17176.bild.html


Für einen versuchten Angriff auf gegnerische Fans gibt es nur 6 Monate Stadionverbot? Das finde ich ziemlich erschreckend!

#218 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von gugel 07.03.2018 11:22

Ein Problem sind auch die gröhlenden Affen hinter dem Asi. Warum holt den keiner vom Zaun , am besten mit ner Risswunde am Arsch , und stellt den Asi kalt?

Brauchen die gröhlende Typen den um sich anstacheln zu lassen.

Gesocks, braucht im Stadion niemand.

#219 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Westerwald-Jupp 07.03.2018 19:22

Zitat von Caligula
45€ für nen Sitzplatz in der Kurve....
Warum die Südkurve nicht direkt in Businessplätze wandeln? Zahlungskräftige Firmen zahlen einen Pauschalpreis pro Saison und vergeben die Karten an Mitarbeiter und Kunden.

Nee, wie immer eine Lösung aussieht, man darf die anständigen Leute nicht für das Fehlverhalten von (sicher zahlreich vorhandenen) Idioten bluten lassen.

Genau, 140 Euro, überdacht, mit umklappbaren Seats für die kleine Pause zwischendurch. Oder doch nur 70 Euro für ne Familienkarte auf der Familientribüne? Von dort aus wird dann den Frankfurt-Hools mit bunten Luftballons gewunken und alle 10 Minuten auf Anweisung des Stadionsprechers ein kräftiges Ole ole Ole wir sind die Fans vom Effzääh intoniert.

Gruß aus dem Westerwald!

#220 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von dropkick murphy 07.03.2018 23:02

avatar

Was viele hier zu vergessen scheinen,dass diese sogenannten Asis teilweise mehr Geld zur Verfügung haben als einige hier von uns!

Höhere Eintrittspreise würde nur ein Teil dieser Gruppierungen abschrecken aber ich bin überzeugt davon,dass der Großteil bleiben würde!

#221 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Kohlenbock 08.03.2018 00:10

avatar

Zitat von dropkick murphy
Was viele hier zu vergessen scheinen,dass diese sogenannten Asis teilweise mehr Geld zur Verfügung haben als einige hier von uns!

Höhere Eintrittspreise würde nur ein Teil dieser Gruppierungen abschrecken aber ich bin überzeugt davon,dass der Großteil bleiben würde!

Denkst Du da nicht etwas kurz?
Wenn nur noch Sitzplätze vorhanden sind, kannst Du die Deppen über ihre Platzierung identifizieren.
Ich glaube schon, dass sich dann die Chaos-Gruppen spürbar verkleinern werden, bis sie dann ganz verschwinden.

#222 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von dropkick murphy 08.03.2018 03:18

avatar

Zitat von Kohlenbock

Zitat von dropkick murphy
Was viele hier zu vergessen scheinen,dass diese sogenannten Asis teilweise mehr Geld zur Verfügung haben als einige hier von uns!

Höhere Eintrittspreise würde nur ein Teil dieser Gruppierungen abschrecken aber ich bin überzeugt davon,dass der Großteil bleiben würde!

Denkst Du da nicht etwas kurz?
Wenn nur noch Sitzplätze vorhanden sind, kannst Du die Deppen über ihre Platzierung identifizieren.
Ich glaube schon, dass sich dann die Chaos-Gruppen spürbar verkleinern werden, bis sie dann ganz verschwinden.


Ich denke das ist zu kurz aus deiner Sicht gedacht,denn:

Man hat die zwei Haupttäter auch ohne feste Sitzplatzzuordnung identifiziert!

Selbst wenn du versuchst den Unterrang-Süd durch reine Sitzplätze zu reglementieren werden sich dennoch immer wieder "Superhelden" in organisierten Gruppen einfinden!

Was glaubst du denn wenn die Kölner irgendwo auswärts im Ober-oder Unterrang "sitzen" ist es besser???

NEIN!

Das aber gilt ebenso für Heimspiele....siehe das Spiel gegen Belgrad und ich prophezeie dir jetzt schon,dass das letzte Heimspiel gegen die Bazis in einer Katastrophe enden wird,denn dafür sind sich die Ultragruppierungen mit bzw. gegen den FC JETZT schon spinnefeind!

.....EGAL ob nu' jetzt schon die Süd in reine Sitzplätze umgewandelt wäre!

#223 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Kohlenbock 08.03.2018 09:32

avatar

Zitat von dropkick murphy

Zitat von Kohlenbock

Zitat von dropkick murphy
Was viele hier zu vergessen scheinen,dass diese sogenannten Asis teilweise mehr Geld zur Verfügung haben als einige hier von uns!

Höhere Eintrittspreise würde nur ein Teil dieser Gruppierungen abschrecken aber ich bin überzeugt davon,dass der Großteil bleiben würde!

Denkst Du da nicht etwas kurz?
Wenn nur noch Sitzplätze vorhanden sind, kannst Du die Deppen über ihre Platzierung identifizieren.
Ich glaube schon, dass sich dann die Chaos-Gruppen spürbar verkleinern werden, bis sie dann ganz verschwinden.


Ich denke das ist zu kurz aus deiner Sicht gedacht,denn:

Man hat die zwei Haupttäter auch ohne feste Sitzplatzzuordnung identifiziert!

Selbst wenn du versuchst den Unterrang-Süd durch reine Sitzplätze zu reglementieren werden sich dennoch immer wieder "Superhelden" in organisierten Gruppen einfinden!

Was glaubst du denn wenn die Kölner irgendwo auswärts im Ober-oder Unterrang "sitzen" ist es besser???

NEIN!

Das aber gilt ebenso für Heimspiele....siehe das Spiel gegen Belgrad und ich prophezeie dir jetzt schon,dass das letzte Heimspiel gegen die Bazis in einer Katastrophe enden wird,denn dafür sind sich die Ultragruppierungen mit bzw. gegen den FC JETZT schon spinnefeind!

.....EGAL ob nu' jetzt schon die Süd in reine Sitzplätze umgewandelt wäre!


Die Erfahrungen der Engländer haben gezeigt, dass ganz schnell Ende mit den Krawallos war.
Insofern glaube ich schon, dass man durch solche Maßnahmen Erfolge erzielen kann.

Was das Spiel gegen die Bayern betrifft, glaube ich, dass Du leider recht hast.
Da werden die Honks einen krönenden Abschluss zum Saisonausklang zelebrieren, der an den letzten Abstieg erinnert.
Ich habe für mich meine Konsequenzen schon gezogen. Ich werde die übrig gebliebenen Heimspiele nicht mehr besuchen, meine Plätze werden leer bleiben oder von Kumpels belegt werden, die an meiner (und meines Sohnes statt) das Spiel besuchen möchten. Für S04 und Bayern habe ich schon Ersatz gefunden. Mit den Deppen auf der Süd will ich nicht in einem Atemzug genannt werden. Meine Kumpels sind da schmerzfrei, weil sie halt keine FC-Fans sind.
Meine DK werde ich auch nicht verlängern, ich bin einfach zu alt für so nen Scheiß.

#224 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von dropkick murphy 08.03.2018 11:55

avatar

Zitat von Kohlenbock
Ich habe für mich meine Konsequenzen schon gezogen. Ich werde die übrig gebliebenen Heimspiele nicht mehr besuchen, meine Plätze werden leer bleiben oder von Kumpels belegt werden, die an meiner (und meines Sohnes statt) das Spiel besuchen möchten. Für S04 und Bayern habe ich schon Ersatz gefunden. Mit den Deppen auf der Süd will ich nicht in einem Atemzug genannt werden. Meine Kumpels sind da schmerzfrei, weil sie halt keine FC-Fans sind.
Meine DK werde ich auch nicht verlängern, ich bin einfach zu alt für so nen Scheiß.

Du gibst deine DK wegen diesen Idioten ab???

Kann doch nicht dein ernst sein!

#225 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Powerandi 08.03.2018 13:07

avatar

Zitat von dropkick murphy

Zitat von Kohlenbock
Ich habe für mich meine Konsequenzen schon gezogen. Ich werde die übrig gebliebenen Heimspiele nicht mehr besuchen, meine Plätze werden leer bleiben oder von Kumpels belegt werden, die an meiner (und meines Sohnes statt) das Spiel besuchen möchten. Für S04 und Bayern habe ich schon Ersatz gefunden. Mit den Deppen auf der Süd will ich nicht in einem Atemzug genannt werden. Meine Kumpels sind da schmerzfrei, weil sie halt keine FC-Fans sind.
Meine DK werde ich auch nicht verlängern, ich bin einfach zu alt für so nen Scheiß.

Du gibst deine DK wegen diesen Idioten ab???

Kann doch nicht dein ernst sein!




Früher wurden solche Idioten geteert und gefedert, nackt durch die Stadt getrieben und dann öffentlich vor dem Dom verbrannt. Die BLÖD-Zeitung würde eine Rückkehr zu solchen Traditionen sicherlich begrüßen und live berichten.

Nur Zieler selbst scheint die Sache lockerer zu nehmen. Offenbar muss er sich bei fast jedem Auswärtsspiel solche dämlichen Sprüche und Beleidigungen anhören. In Köln regt man sich jetzt nur auf, weil die Beleidigungen zufällig während der Fernsehübertragung (Mikro stand in der Nähe) zu hören waren. Ansonsten hätte sich vermutlich niemand daran gestört.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz