Seite 10 von 15
#226 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von smokie 08.03.2018 13:14

avatar

@Powerandi
Zum einen das, zum anderen macht es einfach die Masse an Ausfällen. Leider stehen wir diesbezüglich eher nicht auf einem Abstiegsplatz, ganz im Gegenteil. Das führt dann unter anderem dazu, dass die Süd von Seiten Presse und TV unter größerer Beobachtung steht.
Ich bin mir sicher: Der Boulevard hat eine Extra-Kamera nur für sowas bei uns. Da kann man sich jetzt drüber beklagen, da man sich die Situation selbst so geschaffen hat wäre es aber hohl.
Die Betroffenen sehen das natürlich alles ganz anders. Für die ist der Boulevard das böse böse aufhetzende Medium. Klar, Schuld haben ja generell die anderen. Ich glaube, diese Hohlköpfe wissen gar nicht, was für einen Weg sie mit diesem permanenten Scheiss einschlagen. Manchmal denke ich, die raffen das erst, wenn die Abschaffung der Stehplätze beschlossene Sache ist.....

#227 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Kohlenbock 08.03.2018 14:01

avatar

Zitat von Powerandi

Zitat von dropkick murphy

Zitat von Kohlenbock
Ich habe für mich meine Konsequenzen schon gezogen. Ich werde die übrig gebliebenen Heimspiele nicht mehr besuchen, meine Plätze werden leer bleiben oder von Kumpels belegt werden, die an meiner (und meines Sohnes statt) das Spiel besuchen möchten. Für S04 und Bayern habe ich schon Ersatz gefunden. Mit den Deppen auf der Süd will ich nicht in einem Atemzug genannt werden. Meine Kumpels sind da schmerzfrei, weil sie halt keine FC-Fans sind.
Meine DK werde ich auch nicht verlängern, ich bin einfach zu alt für so nen Scheiß.

Du gibst deine DK wegen diesen Idioten ab???

Kann doch nicht dein ernst sein!




Früher wurden solche Idioten geteert und gefedert, nackt durch die Stadt getrieben und dann öffentlich vor dem Dom verbrannt. Die BLÖD-Zeitung würde eine Rückkehr zu solchen Traditionen sicherlich begrüßen und live berichten.

Nur Zieler selbst scheint die Sache lockerer zu nehmen. Offenbar muss er sich bei fast jedem Auswärtsspiel solche dämlichen Sprüche und Beleidigungen anhören. In Köln regt man sich jetzt nur auf, weil die Beleidigungen zufällig während der Fernsehübertragung (Mikro stand in der Nähe) zu hören waren. Ansonsten hätte sich vermutlich niemand daran gestört.


Mir persönlich geht das Verhalten der Honks schon lange auf den Zeiger. Ich sitze in O7 und habe ne sehr gute Sicht auf die Zaun-Affen und deren Transparente. Und ihre Tiraden kann ich auch gut hören.
Ich will das einfach nicht mehr.
Auch auswärts habe ich diese Saison ab und an deren Terror mitbekommen.

@Drop,

die Rückgabe der Dauerkarten, war schon für diese Saison vorgesehen. Meinem Sohn zuliebe hab ich dann noch ein Jahr mitgemacht.
Aber nächste Saison ist Schluss, auch wenn wir wider Erwarten die Klasse halten. Das ist mir mittlerweile zu anstrengend, ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste. Und das ständige Fahren bei schlechtem Wetter quer durch die Republik inkl. der widrigen Temperaturen im Stadion ist mir einfach zu viel geworden. Wir spielen ja fast nur noch im Winter, wenn das Wetter schön wird, ist Schluss, bis es langsam wieder abwärts geht.
Ich suche mir ein paar Spiele aus und den Rest schaue ich am TV.
Deshalb drücke ich auch den Pfälzern die Daumen, denn da würde ich gern hinfahren, ist ja nur ein Katzensprung bis zum Betze.

#228 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von dropkick murphy 09.03.2018 12:45

avatar

Zitat von Kohlenbock
@Drop,

die Rückgabe der Dauerkarten, war schon für diese Saison vorgesehen. Meinem Sohn zuliebe hab ich dann noch ein Jahr mitgemacht.
Aber nächste Saison ist Schluss, auch wenn wir wider Erwarten die Klasse halten. Das ist mir mittlerweile zu anstrengend, ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste. Und das ständige Fahren bei schlechtem Wetter quer durch die Republik inkl. der widrigen Temperaturen im Stadion ist mir einfach zu viel geworden. Wir spielen ja fast nur noch im Winter, wenn das Wetter schön wird, ist Schluss, bis es langsam wieder abwärts geht.
Ich suche mir ein paar Spiele aus und den Rest schaue ich am TV.
Deshalb drücke ich auch den Pfälzern die Daumen, denn da würde ich gern hinfahren, ist ja nur ein Katzensprung bis zum Betze.

Aha ok....

Das mit der Belastung ist ja schon ein ganz anderes Argument!

Aber das du den Gummistiefeln die Daumen drückst nur um ein nahes Auswärtsspiel zu haben kann ich nicht nachvollziehen!

Das wäre ja so als würde ich S05 die Daumen drücken nur um ein nahes Auswärtsspiel zu haben!

#229 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Kohlenbock 09.03.2018 13:32

avatar

Zitat von dropkick murphy

Zitat von Kohlenbock
@Drop,

die Rückgabe der Dauerkarten, war schon für diese Saison vorgesehen. Meinem Sohn zuliebe hab ich dann noch ein Jahr mitgemacht.
Aber nächste Saison ist Schluss, auch wenn wir wider Erwarten die Klasse halten. Das ist mir mittlerweile zu anstrengend, ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste. Und das ständige Fahren bei schlechtem Wetter quer durch die Republik inkl. der widrigen Temperaturen im Stadion ist mir einfach zu viel geworden. Wir spielen ja fast nur noch im Winter, wenn das Wetter schön wird, ist Schluss, bis es langsam wieder abwärts geht.
Ich suche mir ein paar Spiele aus und den Rest schaue ich am TV.
Deshalb drücke ich auch den Pfälzern die Daumen, denn da würde ich gern hinfahren, ist ja nur ein Katzensprung bis zum Betze.

Aha ok....

Das mit der Belastung ist ja schon ein ganz anderes Argument!

Aber das du den Gummistiefeln die Daumen drückst nur um ein nahes Auswärtsspiel zu haben kann ich nicht nachvollziehen!

Das wäre ja so als würde ich S05 die Daumen drücken nur um ein nahes Auswärtsspiel zu haben!




Ich persönlich habe mit den Pfälzern kein Problem. Ich war schon in den 70ern oft auf dem Betze und wurde nie bedrängt oder bepöbelt.
Ich habe1990 sogar mal in nem komplett mit Pfälzer Fans besetzten Bus nen Trip zum DFB-Pokal-Endspiel gemacht. 2 Tage Berlin, die Pfälzer haben 3:2 gewonnen. War eine meiner schönsten Touren.
Warum sollte ich denen also nicht die Daumen drücken. Die sind mir allemal lieber, als z. B. Greuther Fürth.

Abgesehen davon hat man als Kölner Fan in Köln jede Menge naher Auswärtsspiele, während von meinem Wohnort nach K'lautern (60 km) die nächste Reise schon 100 km weiter ist.

#230 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von dropkick murphy 09.03.2018 14:02

avatar

Naja,

dann hast du es eben "irgendwie" nie mitbekommen wie "freundlich" wir von denen nach dem Fußmarsch an den amerikanischen Kasernen vorbei oben angekommen an den Parkplätzen empfangen wurden...

Ich rede hier von der Zeit zwischen 1988-1991.

Mal von der Unfairness des Stadionsprechers in dieser Zeit,der das Publikum so richtig anstachelte und dieser überhitzten Atmosphäre insgesamt die solange ging bis der FCK den Ausgleich oder das Siegtor in der 96. Minute schoss ganz abgesehen!

Nee KB,

ICH habe da nur negative Erfahrungen sammeln "dürfen",die sollen endlich ganz in der Versenkung verschwinden!

Da waren mir seinerzeit die Touren zum FC Homburg ein paar Kilometer davon entfernt wesentlich lieber!

#231 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Kohlenbock 09.03.2018 17:57

avatar

Zitat von dropkick murphy
Naja,

dann hast du es eben "irgendwie" nie mitbekommen wie "freundlich" wir von denen nach dem Fußmarsch an den amerikanischen Kasernen vorbei oben angekommen an den Parkplätzen empfangen wurden...

Ich rede hier von der Zeit zwischen 1988-1991.

Mal von der Unfairness des Stadionsprechers in dieser Zeit,der das Publikum so richtig anstachelte und dieser überhitzten Atmosphäre insgesamt die solange ging bis der FCK den Ausgleich oder das Siegtor in der 96. Minute schoss ganz abgesehen!

Nee KB,

ICH habe da nur negative Erfahrungen sammeln "dürfen",die sollen endlich ganz in der Versenkung verschwinden!

Da waren mir seinerzeit die Touren zum FC Homburg ein paar Kilometer davon entfernt wesentlich lieber!



Homburg ist ja auch nur ein großes Dorf. Da war nur was los, wenn der FCS dort spielte.
Dann aber richtig....

#232 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von gugel 18.03.2018 08:36

Asi-Pack aus Köln in Leverkusen zu Besuch

Samstag Abend vor dem Basketballspiel Leverkusen gegen Quakenbrück griffen Kölner Ultras Leverkusener Fans , die zum Spiel gingen, an.

Polizei war in Mannschaftsstärke und Hubschrauber vor Ort.

Köln.....dreckige Stadt mit vielen dreckigen Typen.

#233 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Powerandi 18.03.2018 10:45

avatar

Solange sich die Ultras gegenseitig vermöbeln oder totschlagen, ist alles in Ordnung. Sobald aber unbeteiligte Dritte in die Auseinandersetungen hineingezogen werden, ist nichts mehr in Ordnung.

#234 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von ma_ko68 18.03.2018 10:50

avatar

Zitat von Powerandi
Solange sich die Ultras gegenseitig vermöbeln oder totschlagen, ist alles in Ordnung. Sobald aber unbeteiligte Dritte in die Auseinandersetungen hineingezogen werden, ist nichts mehr in Ordnung.



Deshalb würde ich auch nicht so einen Aufwand betreiben wenn es sich um ein organisiertes Treffen handelt. Einkesseln bis das sie sich gegenseitig Verprügelt haben und dann liegen lassen - ärztliche Behandlung erfolgt nur gegen direkte Barzahlung vor Ort

#235 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Schnüssetring (Gesperrt) 18.03.2018 11:00

avatar

Zitat von gugel
Asi-Pack aus Köln in Leverkusen zu Besuch

Samstag Abend vor dem Basketballspiel Leverkusen gegen Quakenbrück griffen Kölner Ultras Leverkusener Fans , die zum Spiel gingen, an.

Polizei war in Mannschaftsstärke und Hubschrauber vor Ort.

Köln.....dreckige Stadt mit vielen dreckigen Typen.

Warmmachen gehört doch zu jeder gewissenhaften Spielvorbereitung!

#236 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Quogeorge 18.03.2018 11:41

avatar

Auf WDR 4 sagten sie gerade in den Nachrichten was anderes . Es hätten sich 300 Kölner und 200 Leverkusener (oder umgekehrt ) vor dessen Stammkneipe getroffen und eine Massenschlägerei veranstaltet .
Ob das so stimmt , weiß ich ja nicht , aber 500 Bekloppte auf einen Haufen , ist ja nicht zu glauben .

#237 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Grottenhennes 18.03.2018 11:44

avatar

Zitat von gugel
Asi-Pack aus Köln in Leverkusen zu Besuch

Samstag Abend vor dem Basketballspiel Leverkusen gegen Quakenbrück griffen Kölner Ultras Leverkusener Fans , die zum Spiel gingen, an.

Polizei war in Mannschaftsstärke und Hubschrauber vor Ort.

Köln.....dreckige Stadt mit vielen dreckigen Typen.

Erst mal, was bist denn Du für eine Dumpfbacke? Bekommen Dir die Abgase vom Bayer nicht. Zu nah am Werk kann impotent machen.

Dann frag ich mich weiterhin, wen meinst Du mit Leverkusener Fans? Die 15 Besoffenen, die im Rausch die falsche Bahn genommen haben. Mehr begleiten die Schauspielertruppe doch nicht. Da ist es kein Wunder, das Kölner Ultras mal nach Leverkusen fahren, um mal ein paar Ureinwohner des Kölner Umlandes kennen zu lernen.

#238 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von l#seven 18.03.2018 12:13

avatar

Garantiert war Kohlenbock mittendrin, um seinen Frust wegen des Stadionverbots diese Woche rauszulassen. Joganovic war angeblich zu seiner Rechten.

#239 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Joganovic 18.03.2018 12:40

avatar

Zitat von Grottenhennes

Zitat von gugel
Asi-Pack aus Köln in Leverkusen zu Besuch

Samstag Abend vor dem Basketballspiel Leverkusen gegen Quakenbrück griffen Kölner Ultras Leverkusener Fans , die zum Spiel gingen, an.

Polizei war in Mannschaftsstärke und Hubschrauber vor Ort.

Köln.....dreckige Stadt mit vielen dreckigen Typen.

Erst mal, was bist denn Du für eine Dumpfbacke? Bekommen Dir die Abgase vom Bayer nicht. Zu nah am Werk kann impotent machen.

Dann frag ich mich weiterhin, wen meinst Du mit Leverkusener Fans? Die 15 Besoffenen, die im Rausch die falsche Bahn genommen haben. Mehr begleiten die Schauspielertruppe doch nicht. Da ist es kein Wunder, das Kölner Ultras mal nach Leverkusen fahren, um mal ein paar Ureinwohner des Kölner Umlandes kennen zu lernen.


Ach - Kölner Ultras gegen böse Leverkusener. Bei dir scheint irgendetwas zu verhindern, dass du das Stadium des Sandkasten verlässt. Warum beleidigst du einen User, der Asi-Pack Asi-Pack nennt, was mir durchaus angemessen erscheint? Kölner Asis und Leverkusener Asis.

#240 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Grottenhennes 18.03.2018 12:56

avatar

Zitat von Joganovic

Zitat von Grottenhennes

Zitat von gugel
Asi-Pack aus Köln in Leverkusen zu Besuch

Samstag Abend vor dem Basketballspiel Leverkusen gegen Quakenbrück griffen Kölner Ultras Leverkusener Fans , die zum Spiel gingen, an.

Polizei war in Mannschaftsstärke und Hubschrauber vor Ort.

Köln.....dreckige Stadt mit vielen dreckigen Typen.

Erst mal, was bist denn Du für eine Dumpfbacke? Bekommen Dir die Abgase vom Bayer nicht. Zu nah am Werk kann impotent machen.

Dann frag ich mich weiterhin, wen meinst Du mit Leverkusener Fans? Die 15 Besoffenen, die im Rausch die falsche Bahn genommen haben. Mehr begleiten die Schauspielertruppe doch nicht. Da ist es kein Wunder, das Kölner Ultras mal nach Leverkusen fahren, um mal ein paar Ureinwohner des Kölner Umlandes kennen zu lernen.


Ach - Kölner Ultras gegen böse Leverkusener. Bei dir scheint irgendetwas zu verhindern, dass du das Stadium des Sandkasten verlässt. Warum beleidigst du einen User, der Asi-Pack Asi-Pack nennt, was mir durchaus angemessen erscheint? Kölner Asis und Leverkusener Asis.


In meinen Sandkasten lasse ich Dich nicht rein. Selber kein Schüppchen und kein Förmchen haben, aber anderen alles wegnehmen wollen. Warum meinst Du immer, jeden, der nicht Deiner Meinung ist, beleidigen zu müssen? Behalte es doch einfach für Dich, interessiert doch ohnehin die wenigsten.
Warum es mir ging, war ganz einfach, daß nicht nur Kölner, sondern auch Leverkusener aktiv beteiligt waren. Die ganze Aktion war von beiden Seiten abgesprochen und nicht unbedingt einseitig zu sehen. Asis gibt es nämlich nicht nur in Köln, sondern auch auf der rechten Rheinseite.

#241 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von dropkick murphy 18.03.2018 13:23

avatar

Auweia!

Das dieser dreckige @gugel solch' eine Lawine unter Usern auslöst hätte ich nicht gedacht...

Bleibt doch locker Kinders!

#242 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Westerwald-Jupp 18.03.2018 13:29

@Hennes: Lass Joga und anderen "Ultrafressern" doch ihr Feindbild. Auch durchaus intelligente Menschen sind halt nicht von Vorurteilen und der Gefahr von Verallgemeinerungen und Kategorisierungen gefeit. Differenzierung ist immer anstrengender. "Die Ultras" gibt es nicht, noch nicht einmal bei der lt. hiesigen Beschreibungen offensichtlich besonders asozialen Ultragemeinde, die unserem FC anhängt und die es kollektiv auszugrenzen und auf das Schärfssste zu sanktionieren gilt. Solange sich diese Denke auf die -nicht schutzbedürftige- Randgruppe "FC-Ultras" beschränkt kann es einem, auch wenn ich es intellektuell bedaure, egal sein.

Gruß von einem friedliebenden Menschen aus dem Westerwald!

#243 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Westerwald-Jupp 18.03.2018 13:33

Zitat von dropkick murphy
Auweia!

Das dieser dreckige @gugel solch' eine Lawine unter Usern auslöst hätte ich nicht gedacht...

Bleibt doch locker Kinders!

Das hätt ich aber für dich mitgedacht. Das ist dich Sinn der Übung. Anders als in den meisten anderen Vereinsforen weiß der Provokateur, dass er hier auf dankbares Publikum trifft.

Gruß aus dem Westerwald!

#244 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Joganovic 18.03.2018 20:51

avatar

Zitat von Grottenhennes

Zitat von Joganovic

Zitat von Grottenhennes
Erst mal, was bist denn Du für eine Dumpfbacke? Bekommen Dir die Abgase vom Bayer nicht. Zu nah am Werk kann impotent machen.

(...)

Ach - Kölner Ultras gegen böse Leverkusener. Bei dir scheint irgendetwas zu verhindern, dass du das Stadium des Sandkasten verlässt. Warum beleidigst du einen User, der Asi-Pack Asi-Pack nennt, was mir durchaus angemessen erscheint? Kölner Asis und Leverkusener Asis.


In meinen Sandkasten lasse ich Dich nicht rein. Selber kein Schüppchen und kein Förmchen haben, aber anderen alles wegnehmen wollen. Warum meinst Du immer, jeden, der nicht Deiner Meinung ist, beleidigen zu müssen? Behalte es doch einfach für Dich, interessiert doch ohnehin die wenigsten.
Warum es mir ging, war ganz einfach, daß nicht nur Kölner, sondern auch Leverkusener aktiv beteiligt waren. Die ganze Aktion war von beiden Seiten abgesprochen und nicht unbedingt einseitig zu sehen. Asis gibt es nämlich nicht nur in Köln, sondern auch auf der rechten Rheinseite.


Jedem sein Sandkasten. Ich finde nicht, dass mein "Sandkasten" eine Beleidigung ist, zumindest gibt es da doch einen Bezug (Welche Asis sind die bösen? Meine Asis sind besser als deine Asis ... - das sind doch kindische Schuldzuweisungen). Deine Ausführungen klingen beleidigender, finde ich (Dumpfbacke, Abgase ... - das ist doch viel persönlicher, oder?). Und diese relativ heftige Reaktion von dir - habe ich nicht verstanden.
Aber (siehe deinen letzten Satz): Wir sind uns dahingehend einig, dass es Asis leider in Köln und in Leverkusen und auch anderswo gibt.

#245 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Joganovic 18.03.2018 20:55

avatar

Zitat von Westerwald-Jupp
@Hennes: Lass Joga und anderen "Ultrafressern" doch ihr Feindbild. Auch durchaus intelligente Menschen sind halt nicht von Vorurteilen und der Gefahr von Verallgemeinerungen und Kategorisierungen gefeit. Differenzierung ist immer anstrengender. "Die Ultras" gibt es nicht, noch nicht einmal bei der lt. hiesigen Beschreibungen offensichtlich besonders asozialen Ultragemeinde, die unserem FC anhängt und die es kollektiv auszugrenzen und auf das Schärfssste zu sanktionieren gilt. Solange sich diese Denke auf die -nicht schutzbedürftige- Randgruppe "FC-Ultras" beschränkt kann es einem, auch wenn ich es intellektuell bedaure, egal sein.

Gruß von einem friedliebenden Menschen aus dem Westerwald!

Hallo, friedlliebender Westerwald-Bewohner. Ich habe zwar wenig übrig für die Ultras, aber ich schrieb hier nix von denen. Leider hast du Recht mit den Vorurteilen und den Verallgemeinerungen. Gilt für uns alle - und es gibt nur einen Weg dagegen: Man tauscht sich aus, man hört sich Kritik an, man lässt sich korrigieren, wenn man Mist macht oder denkt.

Hier aber fühle ich mich nicht ´schuldig`.

#246 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Sanne 18.03.2018 21:19

avatar

@Joga: sämtliche bisher getätigten Beiträge des User "gugel" dienen ausschließlich dazu, die Kölner als Aisi`s und unser Köln: als dreckige Stadt (mit dreckigen Menschen) zu bezeichnen. Ich glaube nicht, dass der Beitrag von Grottenhennes der ist, den man hier auch nur ansatzweise kritisieren sollte. Lies es dir ruhig mal durch.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, dass aufgrund der hier nur zur Provokation dienenden Beiträge, besagter User noch schreiben darf.
Und wer so schreibt, hat mM nach selber ein Problem mit seiner "Herkunft" und vielleicht ja sogar auch mit dem Verstand. Braucht hier kein Mensch, und schon gar nicht, wenn sich diesbezüglich hier gegenseitig angegangen wird.

Gruß Sanne

#247 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von l#seven 18.03.2018 21:32

avatar

Sollte nicht der Brüller Stadionverbot haben? Heute war er wieder aufm Zaun...oder wars ein anderer?
Also ich meine den Ober-Brüller da...

Geil war: "Wenn wir wollen, schlagen wir euch tot". Dazu hielt einer in Süd einen riesigen aufblasbaren Pimmel in die Höhe. WTF?

#248 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von Grottenhennes 19.03.2018 11:03

avatar

Auszug aus dem Pressethreat:



Derby in Köln stand kurz vor der Absage



Nach der Prügelei von Hooligans in Leverkusen am Samstagabend
hat es auch am Sonntag rund um das Derby zwischen dem 1. FC Köln und
Bayer Leverkusen weitere Vorfälle gegeben. Vermummte Anhänger der
Werkself hatten große Mengen Pyrotechnik in den Block der Auswärtsfans
geschmuggelt, wie die Polizei per Überwachungskamera beobachtete. Nach
einem Bericht der Polizei berieten sich Veranstalter, Polizei und
Schiedsrichter daraufhin darüber, das Spiel mit Verspätung anzupfeifen
oder gar komplett abzusagen.




Quelle: http://www.rp-online.de/sport/fussball/b…e-aid-1.7464987

Ist irgendwie erstaunlich, daß hier ein auswärtiges Blatt nicht über die Kölner Asis, sondern über die braven und unschuldigen Leverkusener Fans berichtet. Mich ödet diese sehr einseitige Berichterstattung über gewiss nicht unschuldige Kölner Chaoten - nicht Fans - an. Deshalb auch die vielleicht etwas heftige Reaktion auf den provokativen Beitrag eines Users, der hier eigentlich gar nichts zu suchen hat.

#249 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von smokie 19.03.2018 11:24

avatar

@Grottenhennes
Ich weiss gar nicht, ob die Berichterstattung wirklich so einseitig ist, oder ob es uns nur so vorkommt. Immerhin sind WIR ja immer betroffen, wohingegen es unser Gegner natürlich nur maximal zweimal pro Saison ist....

#250 RE: Die "Fans" gehören eingesperrt von AbuHaifa 19.03.2018 11:54

avatar

Zitat von Sanne
@Joga: sämtliche bisher getätigten Beiträge des User "gugel" dienen ausschließlich dazu, die Kölner als Aisi`s und unser Köln: als dreckige Stadt (mit dreckigen Menschen) zu bezeichnen. Ich glaube nicht, dass der Beitrag von Grottenhennes der ist, den man hier auch nur ansatzweise kritisieren sollte. Lies es dir ruhig mal durch.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, dass aufgrund der hier nur zur Provokation dienenden Beiträge, besagter User noch schreiben darf.
Und wer so schreibt, hat mM nach selber ein Problem mit seiner "Herkunft" und vielleicht ja sogar auch mit dem Verstand. Braucht hier kein Mensch, und schon gar nicht, wenn sich diesbezüglich hier gegenseitig angegangen wird.

Gruß Sanne

So ist es!! Ich wollte eigentlich auch noch einen Kommentar zu dem Idioten von der anderen Rheinseite schreiben, habe es aber dann gelassen, weil es die stolze Eiche nicht stört, wenn sich ein Borstenvieh an ihr reibt.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz