Seite 2 von 4
#26 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Kölsche Ostfriese 05.02.2018 23:53

avatar

Zitat von derpapa
Ich vermute, wir werden gewinnen. Dann sind wir alle voll krass optimistisch und dann kommt Hannover...



Jo,
Die Hannoveraner hauen wir auch noch weg.

Als Optimist geht's sich einfach leichter und schöner durchs Leben!

#27 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von TheMike 05.02.2018 23:58

Zitat von Kölsche Ostfriese

Zitat von derpapa
Ich vermute, wir werden gewinnen. Dann sind wir alle voll krass optimistisch und dann kommt Hannover...



Jo,
Die Hannoveraner hauen wir auch noch weg.

Als Optimist geht's sich einfach leichter und schöner durchs Leben!


Der Opti hat genau so viel Sorgen wie der Pessi... nur er hat halt Spaß dabei

#28 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Powerandi 06.02.2018 10:11

avatar

Im Büro steht eine wütende Kollegin mit einem langen Messer.
Realist: Oha!
Pessimist: Gleich wirds hier blutig!
Optimist: Geil, Kuchen!

#29 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von M. Lee 06.02.2018 10:43

avatar

Ist ein Spiel, in dem es um Tagesform und vielleicht auch Glück geht. Hab' 'ne Null getippt - hab' ich zuletzt gegen Gladbach getippt!

#30 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Für immer FC ! 06.02.2018 15:07

avatar

Also Ich denke die Frankfurter Würstl stehen nicht umsonst da oben ! Auch wenn die jetzt ( vielleicht auch gerade WEIL ) bei den Kasperles verloren haben sind die mit Vorsicht zu geniessen ! Oft mit überharten Fouls kaufen die Ihren Gegnern den Schneid ab !
Wie dem auch sei , es muss gg Teams wie Stuttgart , Mainz , Freiburg etc. gewonnen werden ,
dann kann Ich mit einem Punkt gg Leverkusen , Schalke , Frankfurt etc gut leben !

#31 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Ron Dorfer 06.02.2018 20:20

avatar

Der Bock hat Gaiß auf Adler. Der FC hat seit fast 7 Jahren
nicht mehr in Frankfurt gewonnen. Die Würstchen müssen vor uns noch gegen Mainz
im Pokal ran. So eine Verlängerung würde diesem Spiel sicher guttun. Könnte ein
Vorteil für uns sein. Die Eintracht hat sich unter Kovac hervorragend
entwickelt. Kovac ist ein starker Taktiker, der es versteht, sein Team auf den
Gegner vorzubereiten, dessen Stärken auszuhebeln und die Schwächen zu nutzen.
Die Frankfurter haben schon gegen den BVB, Schalke oder BMG gepunktet. Neben
den auftrumpfenden Haller und Boateng, gibt es auch noch Wolf der eine sehr
starke Saison spielt. Top-Scorer ist Haller mit 8 Toren und 3 Vorlagen, gefolgt
von Wolf (3/5) und Rebic (4/1). Der Tabellensechste ist also ganz sicher kein
Fallobst. Mit starken 21 Punkten sind sie 2ter in der Auswärtstabelle. Zu Hause
läuft es eher bescheiden, 12 Punkte bei 3 Siegen und 4 Niederlagen in 10
Spielen. Im Hinspiel durften sie sich, nach einem unberechtigten 11er, über 3
Punkte freuen. Die Eintracht hat ihre Stärken in der passiven Haltung, wenn sie
sich einen Gegner ausgekuckt hat. Das Spiel machen zu müssen, liegt ihnen
ebenso wenig wie uns. Die Hauptstärke der Eintracht ist eben die Defensive.
Diese ist im Ligavergleich die 2.-beste, mit lediglich 23 Gegentoren. Es wird
interessant zu sehen sein, wie Kovac mit uns umgeht. Nach der Niederlage in
Augsburg braucht die Eintracht einen Sieg, wenn sie weiter oben mitspielen
will. Die Eintracht hat natürlich auch ihre Schwächen. Ich hoffe das Ruthenbeck
diese erkennt und zu nutzen weiß. Bei der Aufstellung muss er auf Clemens
verzichten. Eventuell ist aber Risse wieder eine Option. Wenn Marcel wieder fit
genug ist erwarte ich keine Wunderdinge. Es wäre aber schön, ihn wieder spielen
zu sehen. Unsere Abwehr steht. Sörensen als RV ist wohl alternativlos, die
anderen 3 spielen aktuell sehr ordentlich. Im defensiven Mittelfeld erwarte ich
weiterhin Höger und Özcan. Jojic wird auch starten. Er hätte die Führung gegen
den BVB erzielen müssen, spielt aber deutlich verbessert unter Ruthenbeck. Bleiben
noch 3 Positionen zu besetzen. Eine davon gehört sicher Terodde. Auch wenn er die
letzten beiden Spiele ohne Torerfolg blieb, ist er aus dieser Mannschaft
aktuell nicht wegzudenken. Ich würde einen der beiden Startelfplätze an Zoller
vergeben. Osako ist noch nicht bei 100% und Simon hat eine sehr gute Halbzeit
gezeigt. Ich sehe ihn als Stürmer und weniger auf rechts. Alternative Nr.1 wäre
Cordoba. Sollte Risse fit genug sein, würde ich Ihn auf rechts außen
einsetzten. Falls nicht könnte Klünter
aufrücken. Meine Startelf sähe dann so
aus:


..........Horn


Sörensen…Mere…Heintz…Hector


Risse…Özcan…Höger…Jojic


Zoller…Terodde


Alex Maier wird zum Glück nicht für die Eintracht auflaufen
können. Bei uns sind wieder Pass- und Laufwege, sowie eingeübte Spielzüge zu
erkennen. Hinzu kommt, dass der FC alles an Engagement und Einsatz abruft.
Gegen kampfstarke Frankfurter wird dies ein Muss. Frankfurt ist für uns ein
Gegner, gegen den gepunktet werden muss. Weil Frankfurt im Pokal ran muss haben
wir da auch einen kleinen Fitnessvorteil. Ich denke, dass das Spielnichts für
Ästheten sein wird, schönen Fußball gibt es woanders. Wir haben uns seit 4 Spielen
jedes Mal gesteigert. Das werden wir auch am Samstag machen. Ich tippe auf ein
1:2. Come on FC!

#32 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von derpapa 06.02.2018 20:52

avatar

Ich würde Höger auf RV stellen. Özcan und Lehmann(!) defensiv. Dazu Jojic und den Franzosen, Risse ist nicht fit. Vorne ist mir egal: Zoller, Cordoba, Terodde oder Osako. In der Not auch Guirassy oder Grandpa. Wir werden aber nicht in Not geraten, wir werden gewinnen. Und dann freuen wir uns auf das Heimspiel gegen Hannover.

#33 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von l#seven 06.02.2018 20:58

avatar

Zitat von derpapa
Ich würde Höger auf RV stellen. Özcan und Lehmann(!) defensiv. Dazu Jojic und den Franzosen, Risse ist nicht fit. Vorne ist mir egal: Zoller, Cordoba, Terodde oder Osako. In der Not auch Guirassy oder Grandpa. Wir werden aber nicht in Not geraten, wir werden gewinnen. Und dann freuen wir uns auf das Heimspiel gegen Hannover.



Des mit Höger hab ich eh nie kapiert. Der hat schon oft RV gespielt und sogar - meine ich jedenfalls - ganz gut. Weiß das beim FC keiner? Gegenargument wäre sein Tempo, aber wenn ich ihn mit Sörensen vergleiche sehe ich eher Vorteile...

#34 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Joganovic 06.02.2018 21:37

avatar

Zitat von l#seven
(...)


Des mit Höger hab ich eh nie kapiert. Der hat schon oft RV gespielt und sogar - meine ich jedenfalls - ganz gut. Weiß das beim FC keiner? Gegenargument wäre sein Tempo, aber wenn ich ihn mit Sörensen vergleiche sehe ich eher Vorteile...

Such mir doch mal ein Spiel raus, in dem er RV gespielt hat und in dem du meinst, dass er das sogar "ganz gut" gemacht hat. Ich recherchier mir hier nen Wolf - aber der hat doch auf Schalke glatt immer im zentralen Mittelfeld gespielt, zumindest in all den Spielen, die ich mir angeschaut habe im kicker. Auf transfermarkt.de ist er mit der Nebenposition RV gelistet, aber auch da finde ich keine Spiele, die er auf der Position gemacht hat.

Ich finde, er ist zu langsam für RV, sowohl in der Rückwärts- wie in der Vorwärtsbewegung. Er kann auch nicht sonderlich gut flanken oder gar dribbeln. Seine körperliche Präsenz und sein Überblick, seine Erfahrung - sprechen für die DM- oder ZM-Position, finde ich.

#35 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Ron Dorfer 06.02.2018 21:44

avatar

Doppel-sorry

#36 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Ron Dorfer 06.02.2018 21:45

avatar

Zitat von Ron Dorfer
Ich glaube das Höger mal in einem CL-Spiel RV war. Im Express hat sowas gestanden. Ich sehe ihn aber auch klar im defensiven Mittelfeld. Wenn Horn fit genug ist, könnte ich mir auch Hector statt Özcan gut vorstellen. Mir ist klar, dass das Forum Hector eher auf links hinten sieht. Hector hat die Ruhe am Ball, eine gute Spielübersicht, verfügt über gute Zweikampfstärke und ist zudem Kapitän. In der Mitte spielt die Musik am lautesten. Daher fände ich Hector da gut aufgehoben.

#37 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von derpapa 06.02.2018 21:47

avatar

Höger hat unter Rangnick in Schalke RV gespielt. Ziemlich gut sogar. Das war ein Verzweiflungsvorschlag von mir, weil sich Sörensen ausspielen lässt wie ein Fünftklässler. Der ist IV, sonst nix.

#38 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Topalovic 06.02.2018 22:10

avatar

Ich erinnere mich da an einen 5-1 Auswärtssieg in Francoforte unter Ewald Lienen. Mathias Scherz war damals in Topform.


.

#39 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von l#seven 07.02.2018 06:16

avatar

Zitat von Joganovic

Zitat von l#seven
(...)


Des mit Höger hab ich eh nie kapiert. Der hat schon oft RV gespielt und sogar - meine ich jedenfalls - ganz gut. Weiß das beim FC keiner? Gegenargument wäre sein Tempo, aber wenn ich ihn mit Sörensen vergleiche sehe ich eher Vorteile...

Such mir doch mal ein Spiel raus, in dem er RV gespielt hat und in dem du meinst, dass er das sogar "ganz gut" gemacht hat. Ich recherchier mir hier nen Wolf - aber der hat doch auf Schalke glatt immer im zentralen Mittelfeld gespielt, zumindest in all den Spielen, die ich mir angeschaut habe im kicker. Auf transfermarkt.de ist er mit der Nebenposition RV gelistet, aber auch da finde ich keine Spiele, die er auf der Position gemacht hat.

Ich finde, er ist zu langsam für RV, sowohl in der Rückwärts- wie in der Vorwärtsbewegung. Er kann auch nicht sonderlich gut flanken oder gar dribbeln. Seine körperliche Präsenz und sein Überblick, seine Erfahrung - sprechen für die DM- oder ZM-Position, finde ich.




Informationsbeschaffung kann so einfach sein, musst nur wissen wo du suchst...

https://www.transfermarkt.de/marco-hoger...s/0?saison=2011

2 Klicks. Gegen den FC hat er als RV 2 Tore vorbereitet. Kann mich an das Spiel nicht mehr erinnern, aber wird wohl "ganz gut" gewesen sein.

Zitat von Joganovic

Ich finde, er ist zu langsam für RV, sowohl in der Rückwärts- wie in der Vorwärtsbewegung. Er kann auch nicht sonderlich gut flanken oder gar dribbeln.



Sprichst du da jetzt von Höger oder Sörensen?

#40 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Für immer FC ! 07.02.2018 07:23

avatar

Zitat von derpapa
Ich würde Höger auf RV stellen. Özcan und Lehmann(!) defensiv. Dazu Jojic und den Franzosen, Risse ist nicht fit. Vorne ist mir egal: Zoller, Cordoba, Terodde oder Osako. In der Not auch Guirassy oder Grandpa. Wir werden aber nicht in Not geraten, wir werden gewinnen. Und dann freuen wir uns auf das Heimspiel gegen Hannover.

Ich verstehe nich was alle an dem öczan finden !?!? Solch eine rakete ist der auch nich ! Ich würde den mal gg Koziello tauschen !

#41 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Gernot´s 07.02.2018 11:35

Zitat von derpapa
Höger hat unter Rangnick in Schalke RV gespielt. Ziemlich gut sogar. Das war ein Verzweiflungsvorschlag von mir, weil sich Sörensen ausspielen lässt wie ein Fünftklässler. Der ist IV, sonst nix.


Grundsätzlich stimme ich Dir zu, dass unsere rechte defensive Seite mit Sörensen sehr schlecht besetzt ist. Umso verwunderlicher, dass es hier keine Alternativen geben soll. Sind die anderen (Klünter, Olkowski etc.) wirklich noch schlechter? Ist Risse ggf. schon so weit, um wenigstens als RV auflaufen zu können?

Die Variante mit Höger als RV liest sich vielversprechend, allerdings würde dann wohl das DM mit Lehmann/Özcan besetzt werden, was ich für eine Schwächung halten würde. Wer könnte denn sonst noch die 6 spielen und ist nicht auf einer anderen Position unabkömmlich (Hector muss mMn weiterhin LV spielen)?

#42 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von M. Lee 07.02.2018 12:07

avatar

Zitat von Gernot´s

Zitat von derpapa
Höger hat unter Rangnick in Schalke RV gespielt. Ziemlich gut sogar. Das war ein Verzweiflungsvorschlag von mir, weil sich Sörensen ausspielen lässt wie ein Fünftklässler. Der ist IV, sonst nix.


Grundsätzlich stimme ich Dir zu, dass unsere rechte defensive Seite mit Sörensen sehr schlecht besetzt ist. Umso verwunderlicher, dass es hier keine Alternativen geben soll. Sind die anderen (Klünter, Olkowski etc.) wirklich noch schlechter? Ist Risse ggf. schon so weit, um wenigstens als RV auflaufen zu können?

Die Variante mit Höger als RV liest sich vielversprechend, allerdings würde dann wohl das DM mit Lehmann/Özcan besetzt werden, was ich für eine Schwächung halten würde. Wer könnte denn sonst noch die 6 spielen und ist nicht auf einer anderen Position unabkömmlich (Hector muss mMn weiterhin LV spielen)?


Damit beschreibst Du die bestehenden Dilemmata doch schon ganz gut. Aktuell kannst Du nur schwer ein Loch durch Umstellen stopfen, ohne ein anderes aufzureissen. Nimmst Du Höger nach rechts, ist Bedarf in der Mitte - Du stellst entweder den Backup Lehmann rein und verschiebst die ganze Balance Richtung Defensive oder Du ziehst Hector in die Mitte. Dann hast Du die Baustelle links hinten, solange Horn noch nicht wieder spielen kann. Klünter wird von SR wohl eher als ROM (oder noch weiter vorne) gesehen. Mit Olkowski plant er scheinbar gar nicht und der ist von seiner Bestform sowieso Lichtjahre entfernt. Risse kannst Du als RV noch nicht bringen, der soll erstmal ein halbes Spiel oder 'ne Stunde rechts vorne machen. Bleibt also nur Sörensen. Der ist natürlich kein RV, der (außer den genialen Einwürfen) viel für die Offensive bringt. Und seine defensive Performance hängt auch noch stark vom jeweiligen ROM ab. Haben wir einen ROM, der auch defensiv denkt, wie Zoller oder wohl auch Klünter, werden auch Freddys Schwächen in der Beweglichkeit kompensiert. Spielt er hinter Clemens, hat er weniger Absicherung und sieht auch schlechter aus. Ich würd' ja, wenn's geht, mit Sörensen/Klünter rechts und Zoller als zweitem Stürmer anfangen. Weil Clemens gerade verletzt ist, sind wir sowieso in der Auswahl eingeschränkt ...

#43 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Kölsche Ostfriese 07.02.2018 12:28

avatar

Zitat von M. Lee

Zitat von Gernot´s

Zitat von derpapa
Höger hat unter Rangnick in Schalke RV gespielt. Ziemlich gut sogar. Das war ein Verzweiflungsvorschlag von mir, weil sich Sörensen ausspielen lässt wie ein Fünftklässler. Der ist IV, sonst nix.


Grundsätzlich stimme ich Dir zu, dass unsere rechte defensive Seite mit Sörensen sehr schlecht besetzt ist. Umso verwunderlicher, dass es hier keine Alternativen geben soll. Sind die anderen (Klünter, Olkowski etc.) wirklich noch schlechter? Ist Risse ggf. schon so weit, um wenigstens als RV auflaufen zu können?

Die Variante mit Höger als RV liest sich vielversprechend, allerdings würde dann wohl das DM mit Lehmann/Özcan besetzt werden, was ich für eine Schwächung halten würde. Wer könnte denn sonst noch die 6 spielen und ist nicht auf einer anderen Position unabkömmlich (Hector muss mMn weiterhin LV spielen)?


Damit beschreibst Du die bestehenden Dilemmata doch schon ganz gut. Aktuell kannst Du nur schwer ein Loch durch Umstellen stopfen, ohne ein anderes aufzureissen. Nimmst Du Höger nach rechts, ist Bedarf in der Mitte - Du stellst entweder den Backup Lehmann rein und verschiebst die ganze Balance Richtung Defensive oder Du ziehst Hector in die Mitte. Dann hast Du die Baustelle links hinten, solange Horn noch nicht wieder spielen kann. Klünter wird von SR wohl eher als ROM (oder noch weiter vorne) gesehen. Mit Olkowski plant er scheinbar gar nicht und der ist von seiner Bestform sowieso Lichtjahre entfernt. Risse kannst Du als RV noch nicht bringen, der soll erstmal ein halbes Spiel oder 'ne Stunde rechts vorne machen. Bleibt also nur Sörensen. Der ist natürlich kein RV, der (außer den genialen Einwürfen) viel für die Offensive bringt. Und seine defensive Performance hängt auch noch stark vom jeweiligen ROM ab. Haben wir einen ROM, der auch defensiv denkt, wie Zoller oder wohl auch Klünter, werden auch Freddys Schwächen in der Beweglichkeit kompensiert. Spielt er hinter Clemens, hat er weniger Absicherung und sieht auch schlechter aus. Ich würd' ja, wenn's geht, mit Sörensen/Klünter rechts und Zoller als zweitem Stürmer anfangen. Weil Clemens gerade verletzt ist, sind wir sowieso in der Auswahl eingeschränkt ...





Was ist denn mit unserem blonden Johannes?

Warum und wie lange fällt der denn noch aus?

#44 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von M. Lee 07.02.2018 16:43

avatar

Zitat von Kölsche Ostfriese

Zitat von M. Lee

Zitat von Gernot´s

Zitat von derpapa
Höger hat unter Rangnick in Schalke RV gespielt. Ziemlich gut sogar. Das war ein Verzweiflungsvorschlag von mir, weil sich Sörensen ausspielen lässt wie ein Fünftklässler. Der ist IV, sonst nix.


Grundsätzlich stimme ich Dir zu, dass unsere rechte defensive Seite mit Sörensen sehr schlecht besetzt ist. Umso verwunderlicher, dass es hier keine Alternativen geben soll. Sind die anderen (Klünter, Olkowski etc.) wirklich noch schlechter? Ist Risse ggf. schon so weit, um wenigstens als RV auflaufen zu können?

Die Variante mit Höger als RV liest sich vielversprechend, allerdings würde dann wohl das DM mit Lehmann/Özcan besetzt werden, was ich für eine Schwächung halten würde. Wer könnte denn sonst noch die 6 spielen und ist nicht auf einer anderen Position unabkömmlich (Hector muss mMn weiterhin LV spielen)?


Damit beschreibst Du die bestehenden Dilemmata doch schon ganz gut. Aktuell kannst Du nur schwer ein Loch durch Umstellen stopfen, ohne ein anderes aufzureissen. Nimmst Du Höger nach rechts, ist Bedarf in der Mitte - Du stellst entweder den Backup Lehmann rein und verschiebst die ganze Balance Richtung Defensive oder Du ziehst Hector in die Mitte. Dann hast Du die Baustelle links hinten, solange Horn noch nicht wieder spielen kann. Klünter wird von SR wohl eher als ROM (oder noch weiter vorne) gesehen. Mit Olkowski plant er scheinbar gar nicht und der ist von seiner Bestform sowieso Lichtjahre entfernt. Risse kannst Du als RV noch nicht bringen, der soll erstmal ein halbes Spiel oder 'ne Stunde rechts vorne machen. Bleibt also nur Sörensen. Der ist natürlich kein RV, der (außer den genialen Einwürfen) viel für die Offensive bringt. Und seine defensive Performance hängt auch noch stark vom jeweiligen ROM ab. Haben wir einen ROM, der auch defensiv denkt, wie Zoller oder wohl auch Klünter, werden auch Freddys Schwächen in der Beweglichkeit kompensiert. Spielt er hinter Clemens, hat er weniger Absicherung und sieht auch schlechter aus. Ich würd' ja, wenn's geht, mit Sörensen/Klünter rechts und Zoller als zweitem Stürmer anfangen. Weil Clemens gerade verletzt ist, sind wir sowieso in der Auswahl eingeschränkt ...





Was ist denn mit unserem blonden Johannes?

Warum und wie lange fällt der denn noch aus?


Ausfall wg. Krankheit. Sollte dieses oder nächstes Spiel wohl wieder können ...

#45 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von ma_ko68 07.02.2018 17:38

avatar

Das wird ein hartes Spiel werden und angesichts der letzten Auftritte unseres FC in Frankfurt gibt es nicht viel Anlass dazu auf einen positiven Ausgang für uns zu hoffen. Deshalb habe ich mal locker eine 2 Getippt, weil diesmal werden wir dort Gewinnen !!

Adler - Geißbock 1:2

#46 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Joganovic 07.02.2018 18:55

avatar

Zitat von l#seven

Zitat von Joganovic

Zitat von l#seven
(...)


Des mit Höger hab ich eh nie kapiert. Der hat schon oft RV gespielt und sogar - meine ich jedenfalls - ganz gut. Weiß das beim FC keiner? Gegenargument wäre sein Tempo, aber wenn ich ihn mit Sörensen vergleiche sehe ich eher Vorteile...

Such mir doch mal ein Spiel raus, in dem er RV gespielt hat und in dem du meinst, dass er das sogar "ganz gut" gemacht hat. Ich recherchier mir hier nen Wolf - aber der hat doch auf Schalke glatt immer im zentralen Mittelfeld gespielt, zumindest in all den Spielen, die ich mir angeschaut habe im kicker. Auf transfermarkt.de ist er mit der Nebenposition RV gelistet, aber auch da finde ich keine Spiele, die er auf der Position gemacht hat.

Ich finde, er ist zu langsam für RV, sowohl in der Rückwärts- wie in der Vorwärtsbewegung. Er kann auch nicht sonderlich gut flanken oder gar dribbeln. Seine körperliche Präsenz und sein Überblick, seine Erfahrung - sprechen für die DM- oder ZM-Position, finde ich.




Informationsbeschaffung kann so einfach sein, musst nur wissen wo du suchst...

https://www.transfermarkt.de/marco-hoger...s/0?saison=2011

2 Klicks. Gegen den FC hat er als RV 2 Tore vorbereitet. Kann mich an das Spiel nicht mehr erinnern, aber wird wohl "ganz gut" gewesen sein.

Zitat von Joganovic

Ich finde, er ist zu langsam für RV, sowohl in der Rückwärts- wie in der Vorwärtsbewegung. Er kann auch nicht sonderlich gut flanken oder gar dribbeln.



Sprichst du da jetzt von Höger oder Sörensen?


Zum ersten: Vielen Dank, wieder etwas gelernt.

Zum zweiten: Ich spreche von Höger. Sörensen erscheint mir schneller als Höger, wobei ich das natürlich nur so einschätze, also nicht wirklich wissen kann. Klünter ist auf jeden Fall schneller als beide.

#47 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Powerandi 07.02.2018 19:56

avatar

Zitat von Joganovic
Zum ersten: Vielen Dank, wieder etwas gelernt.

Zum zweiten: Ich spreche von Höger. Sörensen erscheint mir schneller als Höger, wobei ich das natürlich nur so einschätze, also nicht wirklich wissen kann. Klünter ist auf jeden Fall schneller als beide.



Und Klünter hat seine besonderen Stärken im Spiel ohne Ball (ähnlich wie früher Sebastian Freis).

#48 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von TheMike 07.02.2018 21:18

Zitat von Powerandi

Zitat von Joganovic
Zum ersten: Vielen Dank, wieder etwas gelernt.

Zum zweiten: Ich spreche von Höger. Sörensen erscheint mir schneller als Höger, wobei ich das natürlich nur so einschätze, also nicht wirklich wissen kann. Klünter ist auf jeden Fall schneller als beide.



Und Klünter hat seine besonderen Stärken im Spiel ohne Ball (ähnlich wie früher Sebastian Freis).


Ich würde lieber Klünter als RV sehen als Söri... am Ende haben beide immer fatale Böcke im Spiel.

#49 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Caligula 07.02.2018 22:03

avatar

Egal welche Lösung Ruthi findet - sölange die Lösung öhne Sörensen auskommt, bin ich dafür.
Meine Pumpe hält diese grausamen Fehlpässe einfach nicht länger aus.

#50 RE: Main erster von drei Dreier Frühvögeln von Ron Dorfer 08.02.2018 02:40

avatar

Du bist dir aber sicher, dass du Sörensen nicht mit Özcan verwechselst

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz