Seite 316 von 430
#7876 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Grottenhennes 02.10.2020 19:35

avatar

Ist aber doch erstaunlich, daß er in Liga 2 geht.
Vor einem halben Jahr wollten ihn viele noch in die N11 schreiben.
Jetzt zahlen die Bazis eine Menge Geld, damit ihn wenigstens der HSV nimmt.
Dabei wollte man doch den Nubbel verleihen, aber den nimmt wohl keiner geschenkt.
Die Bayern sollten jede Woche eine Kerze anzünden, damit sich Neuer nicht verletzt. Ansonsten sehen wir einen anderen deutschen Meister.

#7877 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Für immer FC ! 02.10.2020 19:36

avatar

Zitat von Grottenhennes im Beitrag #7876
Ist aber doch erstaunlich, daß er in Liga 2 geht.
Vor einem halben Jahr wollten ihn viele noch in die N11 schreiben.
Jetzt zahlen die Bazis eine Menge Geld, damit ihn wenigstens der HSV nimmt.
Dabei wollte man doch den Nubbel verleihen, aber den nimmt wohl keiner geschenkt.
Die Bayern sollten jede Woche eine Kerze anzünden, damit sich Neuer nicht verletzt. Ansonsten sehen wir einen anderen deutschen Meister.

du wirst doch wohl nicht den FC meinen ???

#7878 RE: Die Konkurrenz im Fokus von RvG 02.10.2020 21:57

avatar

Union verprügelt Mainz regelrecht .

Die haben sich wirklich gut verstärkt , hatte ich so gar nicht gedacht .

#7879 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Heupääd 02.10.2020 22:05

avatar

Zitat von RvG im Beitrag #7878
Union verprügelt Mainz regelrecht .

Die haben sich wirklich gut verstärkt , hatte ich so gar nicht gedacht .



Wenn es morgen wieder blöd läuft, könnten wir auch ordentlich Prügel bekommen.

#7880 RE: Die Konkurrenz im Fokus von derpapa 02.10.2020 22:14

avatar

Ich gönne es den Eisernen, es bleibt aber Wettbewerbsverzerrung.

#7881 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Rubio 02.10.2020 22:47

avatar

Ick freu mir für die Eisernen !!!



… aber was heißt denn hier Wettbewerbsverzerrung: Publikum brauchen doch eh nur die Klubs, deren Spieler so 'minder bemittelt' sind, dass sie vor Saisonbeginn schon Platz 16 bis 18 einkalkulieren müssen.

Um im europäischen (und fußballerisch damit weltweiten) Wettstreit konkurrenzfähig zu bleiben, brauchen wir auch in Deutschland eine "Demarkationslinie". Sechs bis sieben Klubs, die alles richtig, aber nicht viel falsch machen können (wie gut, dass es Marketing-Produkte gibt).

Um den Konsumenten bei Laune zu halten, sollte natürlich eine Durchlässigkeit von ein bis max. zwei Klubs bestehen (wobei es natürlich gefährlich ist, S04 auf Dauer soweit unten zu halten – aber das regelt Gazprom ggf. schon selbst).

Und wenn man dann noch über die vermeintlichen Kult- und Traditionsklubs die Zweite Liga zu nem Medienevent aufbauen kann, hat man als Vermarkter doch schon Einiges gewonnen (und die Dritte läuft in dem Sinne ja auch ganz gut) …

Heißt für uns: Wir balgen uns mit zehn Klubs um Alles, was besser als Platz 16 ist. / Der FC tut der Zwoten mindestens genauso gut wie der Ersten Liga. / Wer kräht denn da noch nach Wettbewerbsverzerrung ;-)

#7882 RE: Die Konkurrenz im Fokus von derpapa 02.10.2020 22:58

avatar

Ich krähe. Mit Zuschauern und ohne Horn wäre der FC Tabellenführer. Und das mit diesem angeblichen Trümmerhaufen.

Minder bemittelt ist sogar in Anführungszeichen eine Gemeinheit. Mir fehlt einer, der den Knoten platzen lässt. Ein Trainer könnte sowas hinbekommen. Und den Spodi einfach abschaffen, das wäre was Neues. Der ist überflüssig. Kostet nur Abfindungen.

#7883 RE: Die Konkurrenz im Fokus von RvG 02.10.2020 23:12

avatar

Zitat von derpapa im Beitrag #7882
Mit Zuschauern und ohne Horn wäre der FC Tabellenführer. .......


Meine These ist .... hätte ich geile Titten , ne Uschi anstatt nen `Enis , ich wär schon dreimal geschieden und würde in drei Häusern wohnen können .

Da ich aber nur die Mono - Titte rund um den Bauchnabel habe und Enis mein ständiger Begleiter ist , lässt sich das nicht beweisen .

#7884 RE: Die Konkurrenz im Fokus von derpapa 02.10.2020 23:24

avatar

Das krasse ist ja, dass du mir das Gegenteil auch nicht beweisen kannst. Ist normal heute. Wenn man falsch liegt, sagt man einfach, man lernt dazu. Wissenschaft geht auch so.
Da Horn aber nix dazu lernt, ist er ne Niete. Die Fehler, die er heute macht, hat er vor 5 Jahren auch schon gemacht. Jetzt fällt es aber langsam auf. Ohne Itten und Enisse. Er ist einfach ne Niete.

#7885 RE: Die Konkurrenz im Fokus von derpapa 02.10.2020 23:28

avatar

Übrigens verdient Wolf bei Dortmund etwa 5 Mio im Jahr. Gerade gelesen. Ich brauche sowas nicht. Keinen Wolf, keinen Heldt oder sonst einen der Experten, die meinen Lieblingsverein in den Ruin treiben.
Das ist nicht mehr meine Welt. 5 Millionen, abartig.

#7886 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Quogeorge 02.10.2020 23:46

avatar

Zitat von l#seven im Beitrag #7875
Zitat von Madiba im Beitrag #7872
Ach Mensch das mit Ulle hätte man doch von Anfang an abklopfen können und müssen!
Wäre ein Quantensprung für uns gewesen.
Langsam bekomm ich echt so ne richtige Krawatte.
Methu, wo gibt's die besten Kreissäge??


Ulreich wäre sicher nicht zum FC gekommen, um sich hinter holy Horn einzureihen. Der Transfer wäre wohl vollkommen unmöglich gewesen mit dieser bekloppten Nummer 1 Garantie für Horn. Da hat der FC vollkommen versagt.

Beten wir einfach, dass Zieler bald im Tor steht und Horn erlöst wird. Und dass Zieler besser ist als Horn.


Scheiße , etwas zu viel beten !

#7887 RE: Die Konkurrenz im Fokus von RvG 02.10.2020 23:59

avatar

Zitat von derpapa im Beitrag #7884
Das krasse ist ja, dass du mir das Gegenteil auch nicht beweisen kannst. Ist normal heute. Wenn man falsch liegt, sagt man einfach, man lernt dazu. Wissenschaft geht auch so.
Da Horn aber nix dazu lernt, ist er ne Niete. Die Fehler, die er heute macht, hat er vor 5 Jahren auch schon gemacht. Jetzt fällt es aber langsam auf. Ohne Itten und Enisse. Er ist einfach ne Niete.



Das ist die Natur der These , sie ist eine unbewiesene Idee , ein Vorschlag . Ob nun in der Wissenschaft oder in der Politik .
Schlimm wird es wenn man jede These zur unumstößlichen Wahrheit erkürt .

In der Wissenschaft ist so etwas verpönt , in persönlichen Meinungen kommt das aber schon mal vor .

#7888 RE: Die Konkurrenz im Fokus von nobby stiles 02.10.2020 23:59

Hab's auch grade gelesen, 5 Mio.......
Sensationell.
Nä gut, da kann er ja nix für, wenn er's fordert und der BVB zahlt, so what.
Hoffe er bringt uns weiter

#7889 RE: Die Konkurrenz im Fokus von nobby stiles 03.10.2020 00:13

Also meine Frau sagt:
Gutes Spiel vom FC, deutlich verbessert
ABER
1 : 2

#7890 RE: Die Konkurrenz im Fokus von The Dude 03.10.2020 00:22

Deine Frau liegt, glaube ich, richtig. :-)
Es könnten aber auch ein oder zwei Gegentore mehr werden, bei unglücklichem(normalen) Verlauf.

#7891 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Kölsche Ostfriese 03.10.2020 01:41

avatar

Ich hab gerade auf Sky ein Spiel gesehen.
Werder gegen Arminia Bielefeld ungefähr 2004.
Da gibt der Klose glatt zu, dass es nach Körperkontakt mit dem Torwart eher KEIN Elfer war.

Das hätte im Kölner Keller in 100 Fällen mindestens 200 Mal aber einen Elfer gegeben.

Hut ab vor Miro Klose.
Damals gabs ja wem auch immer sei Dank noch keinen Videofritze.

#7892 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Kölsche Ostfriese 03.10.2020 01:46

avatar

Zitat von RvG im Beitrag #7883
Zitat von derpapa im Beitrag #7882
Mit Zuschauern und ohne Horn wäre der FC Tabellenführer. .......


Meine These ist .... hätte ich geile Titten , ne Uschi anstatt nen `Enis , ich wär schon dreimal geschieden und würde in drei Häusern wohnen können .

Da ich aber nur die Mono - Titte rund um den Bauchnabel habe und Enis mein ständiger Begleiter ist , lässt sich das nicht beweisen .



Jo
Dann ist schwer mit Beweisen

#7893 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Stralsunder 03.10.2020 19:36

Immerhin liegt Schalke 3:0 zurück zur Pause, in der übrigens gerade der Torwart ausgewechselt wurde.

#7894 RE: Die Konkurrenz im Fokus von smokie 03.10.2020 19:41

Zitat von Stralsunder im Beitrag #7893
Immerhin liegt Schalke 3:0 zurück zur Pause, in der übrigens gerade der Torwart ausgewechselt wurde.

Und der Fährmann hat nichtmal n Fehler gemacht, oder? Zumindest lese ich nichts in der Richtung....

#7895 RE: Die Konkurrenz im Fokus von fidschi 03.10.2020 19:43

Schalke, Mainz und der FC spielen die Plätze 16,17 und 18 unter sich aus......

#7896 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Stralsunder 03.10.2020 19:44

Zitat von smokie im Beitrag #7894
Zitat von Stralsunder im Beitrag #7893
Immerhin liegt Schalke 3:0 zurück zur Pause, in der übrigens gerade der Torwart ausgewechselt wurde.

Und der Fährmann hat nichtmal n Fehler gemacht, oder? Zumindest lese ich nichts in der Richtung....


Angeblich muskuläre Probleme.

#7897 RE: Die Konkurrenz im Fokus von smokie 03.10.2020 20:19

Ist das jetzt ne neue Regel, dass Trainerwechsel erstmal mit ner 4:0 Klatsche einhergehen?

#7898 RE: Die Konkurrenz im Fokus von Kölsche Ostfriese 03.10.2020 20:31

avatar

Zitat von Stralsunder im Beitrag #7896
Zitat von smokie im Beitrag #7894
Zitat von Stralsunder im Beitrag #7893
Immerhin liegt Schalke 3:0 zurück zur Pause, in der übrigens gerade der Torwart ausgewechselt wurde.

Und der Fährmann hat nichtmal n Fehler gemacht, oder? Zumindest lese ich nichts in der Richtung....


Angeblich muskuläre Probleme.



Für ihn muss dann Rönnow gekommen sein.
Der hat letzte Saison noch für Frankfurt super gehalten.
Der wäre für uns wohl auch zu haben gewesen.

#7899 RE: Die Konkurrenz im Fokus von tap-rs 03.10.2020 20:44

Ich habe Veltins und Gaffel im Kühlschrank. Hab mich heute für Veltins entschieden, erstens habe ich keinen Bock drauf, das FC Logo auf der Gaffel Flasche zu sehen und zweitens aus Dankbarkeit an die Schalker, dass sie uns irgendwie noch in der Tabelle über sich halten.

#7900 RE: Die Konkurrenz im Fokus von dropkick murphy 04.10.2020 06:38

Zitat von fidschi im Beitrag #7895
Schalke, Mainz und der FC spielen die Plätze 16,17 und 18 unter sich aus......

Davon sollte man ausgehen,ja!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz