Seite 3 von 3
#51 RE: FC vs. Schalke - wen juckts thread (easteregg inside) von Ron Dorfer 21.04.2018 21:01

avatar

Abschiedstournee Teil 1 von 4

Dank der Ponys und dem HSV können wir morgen nicht definitiv
absteigen. Denjenigen, die meinen der Drops wäre schon gelutscht, werden nach
aller Wahrscheinlichkeit Recht behalten. Damit die 0,01% Chance am Leben
bleibt, braucht es 10 Punkte aus 4 Spielen. Wenn man sich vor Augen führt, dass
der FC 21Punkte aus 30 Spielen hat, dann schmerzt nicht nur die Erinnerung an
die Punkte die uns der Kölner Keller abnahm, sondern auch die Spiele, die die
Mannschaft/Trainer vergeigt haben. In der Nachbetrachtung war dieser Abstieg,
mit diesem Kader, absolut vermeidbar.

Zum 6. mal in 20 Jahren nimmt der große FC Abschied aus dem
Oberhaus, an dessen Gründung und Geschichte er maßgeblich beteiligt war.
Entwickelt man irgendwann so etwas, wie eine "Abstiegs-Routine", als
Fan? Sicherlich leidet man immer. Aber das Ausmaß hält sich bei mir in Grenzen.
2012 war es für mich wesentlich schlimmer. Da hatten wir noch umgekehrte
Verhältnisse. Damals spielten wir eine relativ starke Hinrunde und stürzten in
der Rückrunde ins bodenlose. Trainer und Sportdirektor wurden in verkehrter
Reihenfolge entlassen, der Verein steckte im Chaos, es gab auf nahezu allen
Positionen des Vereins nur Interimsvertretungen. Aber auch die finanziellen Verhältnisse waren
damals dramatischer.

Auch wenn einige Jungs an Herz gewachsen sind, weil wir ihnen
seit 2013 viele schöne Momente verdanken, hoffe ich auf Klarheit spätestens zum
31.05. wer nächste Saison mit runter geht. Wer gehen möchte darf das gerne tun,
denn auch er war an dieser Desaster Saison mitverantwortlich. Das der Stamm
zusammenbleibt um die Scharte auszuwetzen wird nicht im Interesse der Berater
liegen. Objektiv sind Hector, Heintz, Bittencourt, Mere und vielleicht auch Timo
Horn individuell zu stark für Liga 2. Wenn einer der genannten Feldspieler
bleiben würde, fände ich das gut, ich glaube aber eher an das Business as
usual. Bei Horn bin ich mir nicht so sicher, ob für Ihn ein Wechsel wirklich
Sinn macht. Er ist sicher ein guter Bundesligatorwart, aber
Stammplatzambitionen bei einem der Top 5, sehe ich für Ihn nicht. Dafür liegt
noch zu vieles im Argen und in dieser Saison haben seine Leistungen keine
Weiterentwicklung erkennen lassen. Ein Jahr 2te Liga wird seiner Karriere nicht
schaden. Stammtorwart beim 1.FC Köln zu sein, ist so schlecht nicht.

So groß die Frustration und die Enttäuschung aktuell auch
ist, vielleicht ist der Abstieg nur eine Delle in der positiven Entwicklung des
FC. In 2013 haben wir den Aufstieg zu Recht nicht geschafft, unser Trainer ging
von Bord, weil er sich in der Verantwortung und den FC vorm Abgrund sah. Der FC
war punktgleich hinter FSV Frankfurt 5ter geworden. 22 Punkte hinter dem
Zweitligameister Hertha. Im Sommer vervollständigte sich nicht nur unsere
Führungsriege, in der Saison konnten sich auch Spieler in den Fokus anderer
Vereine spielen. Hektor und Wimmer machten einen gewaltigen Sprung. Wenn es gut
läuft, machen in der zweiten Liga einige unserer Talente einen eben solchen Sprung.
Manchen von denen haben sogar schon Bundesligaspielminuten.

Mit einer Jugendmannschaft ist der Aufstieg nicht zu
schaffen. Dabei macht Veh´s Wirken ziemlichen Mut. Terodde kann Liga 2,
Koziello, Nartey und auch Özcan sollten dort eine gute Rolle spielen können.
Gelingt es Anfang eine verschworene Truppe zu gestalten, wird es sicher kein
langfristiger Aufenthalt, in der Liga die keiner will. Geht der HSV mit runter
und der Bundesligist gewinnt die Relegation, dann hat der FC gute Chancen.

In den vermutlich letzten 4 Spielen in Liga 1 empfangen wir
noch Schalke und Bayern zu Hause. Für unsere Jungs hoffe ich, dass es kein
Spießrutenlauf wird. Es liegt natürlich auch an der Mannschaft, welches Gesicht
sie dem Anhang präsentieren wird. Der Gegner am Sonntag kommt aus Gelsenkirchen,
die wohl ihre beste Saison seit langem spielen. Zumindest tabellarisch. Sicher
ist das auch der Schwäche einiger anderer Teams geschuldet. Und der Fußball ist
nicht immer prickelnd. Aber das sollte in so einer Saison erstmal egal sein. Für
Schalke gilt die Rückkehr in die profitable CL, als oberstes Gebot. Danach kann
man ans Feintuning gehen. Der Kader ist sehr, sehr stark, hat verdammt gute
Einzelkönner. Dieses Schalke holte 4 Punkte gegen den BVB, das Hinspiel im
Revierderby wird in keinem Saisonrückblick fehlen. Gerade dieses Spiel hat
gezeigt, dass nahezu nichts unmöglich ist im Fußball. Mit Naldo haben sie den
auffälligsten IV dieser Saison, er ist für die historischen Treffer zuständig.
Im Sommer werden sie Goretzka an die Bayern verlieren. Burgstaller kam aus
Nürnberg und darf als sehr guter Transfer gewertet werden. Schalke ist einer
von drei Vereinen, die noch mehr Mietglieder haben als wir.

Gegen Schalke haben wir schon viele glorreiche Schlachten geschlagen.
Die Zeiten wo ein Schalker Aufstieg 6 Punkte für uns bedeutete sind leider
lange vorbei. Ich erwarte keinen Sieg aber eine FC Truppe, die nicht nahtlos an
die 2te Halbzeit in Berlin anschließt. Schalke hat das Pokalmatch in den
Knochen, körperlich sollten unsere Jungs mithalten können. So schwer es für den
Kopf auch sein mag, Zukunftsängste braucht wohl keiner der Jungs zu haben. Eine
couragierte Leistung und ein Sieg wären der ideale Abschluss des Wochenendes.

Die Hörner gespitzt und mit Karacho aufs Tor, so sollte der
Matchplan von Ruthenbeck aussehen.

Come on FC!

#52 RE: FC vs. Schalke - wen juckts thread (easteregg inside) von TheMike 21.04.2018 21:28

Zitat von Ron Dorfer
Abschiedstournee Teil 1 von 4

Dank der Ponys und dem HSV können wir morgen nicht definitiv
absteigen. Denjenigen, die meinen der Drops wäre schon gelutscht, werden nach
aller Wahrscheinlichkeit Recht behalten. Damit die 0,01% Chance am Leben
bleibt, braucht es 10 Punkte aus 4 Spielen. Wenn man sich vor Augen führt, dass
der FC 21Punkte aus 30 Spielen hat, dann schmerzt nicht nur die Erinnerung an
die Punkte die uns der Kölner Keller abnahm, sondern auch die Spiele, die die
Mannschaft/Trainer vergeigt haben. In der Nachbetrachtung war dieser Abstieg,
mit diesem Kader, absolut vermeidbar.

Zum 6. mal in 20 Jahren nimmt der große FC Abschied aus dem
Oberhaus, an dessen Gründung und Geschichte er maßgeblich beteiligt war.
Entwickelt man irgendwann so etwas, wie eine "Abstiegs-Routine", als
Fan? Sicherlich leidet man immer. Aber das Ausmaß hält sich bei mir in Grenzen.
2012 war es für mich wesentlich schlimmer. Da hatten wir noch umgekehrte
Verhältnisse. Damals spielten wir eine relativ starke Hinrunde und stürzten in
der Rückrunde ins bodenlose. Trainer und Sportdirektor wurden in verkehrter
Reihenfolge entlassen, der Verein steckte im Chaos, es gab auf nahezu allen
Positionen des Vereins nur Interimsvertretungen. Aber auch die finanziellen Verhältnisse waren
damals dramatischer.

Auch wenn einige Jungs an Herz gewachsen sind, weil wir ihnen
seit 2013 viele schöne Momente verdanken, hoffe ich auf Klarheit spätestens zum
31.05. wer nächste Saison mit runter geht. Wer gehen möchte darf das gerne tun,
denn auch er war an dieser Desaster Saison mitverantwortlich. Das der Stamm
zusammenbleibt um die Scharte auszuwetzen wird nicht im Interesse der Berater
liegen. Objektiv sind Hector, Heintz, Bittencourt, Mere und vielleicht auch Timo
Horn individuell zu stark für Liga 2. Wenn einer der genannten Feldspieler
bleiben würde, fände ich das gut, ich glaube aber eher an das Business as
usual. Bei Horn bin ich mir nicht so sicher, ob für Ihn ein Wechsel wirklich
Sinn macht. Er ist sicher ein guter Bundesligatorwart, aber
Stammplatzambitionen bei einem der Top 5, sehe ich für Ihn nicht. Dafür liegt
noch zu vieles im Argen und in dieser Saison haben seine Leistungen keine
Weiterentwicklung erkennen lassen. Ein Jahr 2te Liga wird seiner Karriere nicht
schaden. Stammtorwart beim 1.FC Köln zu sein, ist so schlecht nicht.

So groß die Frustration und die Enttäuschung aktuell auch
ist, vielleicht ist der Abstieg nur eine Delle in der positiven Entwicklung des
FC. In 2013 haben wir den Aufstieg zu Recht nicht geschafft, unser Trainer ging
von Bord, weil er sich in der Verantwortung und den FC vorm Abgrund sah. Der FC
war punktgleich hinter FSV Frankfurt 5ter geworden. 22 Punkte hinter dem
Zweitligameister Hertha. Im Sommer vervollständigte sich nicht nur unsere
Führungsriege, in der Saison konnten sich auch Spieler in den Fokus anderer
Vereine spielen. Hektor und Wimmer machten einen gewaltigen Sprung. Wenn es gut
läuft, machen in der zweiten Liga einige unserer Talente einen eben solchen Sprung.
Manchen von denen haben sogar schon Bundesligaspielminuten.

Mit einer Jugendmannschaft ist der Aufstieg nicht zu
schaffen. Dabei macht Veh´s Wirken ziemlichen Mut. Terodde kann Liga 2,
Koziello, Nartey und auch Özcan sollten dort eine gute Rolle spielen können.
Gelingt es Anfang eine verschworene Truppe zu gestalten, wird es sicher kein
langfristiger Aufenthalt, in der Liga die keiner will. Geht der HSV mit runter
und der Bundesligist gewinnt die Relegation, dann hat der FC gute Chancen.

In den vermutlich letzten 4 Spielen in Liga 1 empfangen wir
noch Schalke und Bayern zu Hause. Für unsere Jungs hoffe ich, dass es kein
Spießrutenlauf wird. Es liegt natürlich auch an der Mannschaft, welches Gesicht
sie dem Anhang präsentieren wird. Der Gegner am Sonntag kommt aus Gelsenkirchen,
die wohl ihre beste Saison seit langem spielen. Zumindest tabellarisch. Sicher
ist das auch der Schwäche einiger anderer Teams geschuldet. Und der Fußball ist
nicht immer prickelnd. Aber das sollte in so einer Saison erstmal egal sein. Für
Schalke gilt die Rückkehr in die profitable CL, als oberstes Gebot. Danach kann
man ans Feintuning gehen. Der Kader ist sehr, sehr stark, hat verdammt gute
Einzelkönner. Dieses Schalke holte 4 Punkte gegen den BVB, das Hinspiel im
Revierderby wird in keinem Saisonrückblick fehlen. Gerade dieses Spiel hat
gezeigt, dass nahezu nichts unmöglich ist im Fußball. Mit Naldo haben sie den
auffälligsten IV dieser Saison, er ist für die historischen Treffer zuständig.
Im Sommer werden sie Goretzka an die Bayern verlieren. Burgstaller kam aus
Nürnberg und darf als sehr guter Transfer gewertet werden. Schalke ist einer
von drei Vereinen, die noch mehr Mietglieder haben als wir.

Gegen Schalke haben wir schon viele glorreiche Schlachten geschlagen.
Die Zeiten wo ein Schalker Aufstieg 6 Punkte für uns bedeutete sind leider
lange vorbei. Ich erwarte keinen Sieg aber eine FC Truppe, die nicht nahtlos an
die 2te Halbzeit in Berlin anschließt. Schalke hat das Pokalmatch in den
Knochen, körperlich sollten unsere Jungs mithalten können. So schwer es für den
Kopf auch sein mag, Zukunftsängste braucht wohl keiner der Jungs zu haben. Eine
couragierte Leistung und ein Sieg wären der ideale Abschluss des Wochenendes.

Die Hörner gespitzt und mit Karacho aufs Tor, so sollte der
Matchplan von Ruthenbeck aussehen.

Come on FC!

Wer ist eigentlich dieser Ruthenbeck??

#53 RE: FC vs. Schalke - wen juckts thread (easteregg inside) von Joganovic 21.04.2018 21:29

avatar

Zitat von smokie
Sorry Joga, aber FAKT ist es noch nicht

Das stimmt wohl. Irgendetwas schien mir ziemlich faktisch. Aber wo du Recht hast, hast du Recht - und ich nicht.

#54 RE: FC vs. Schalke - wen juckts thread (easteregg inside) von Ron Dorfer 21.04.2018 22:16

avatar

Zitat von TheMike

Zitat von Ron Dorfer
...
Die Hörner gespitzt und mit Karacho aufs Tor, so sollte der
Matchplan von Ruthenbeck aussehen.

Come on FC!

Wer ist eigentlich dieser Ruthenbeck??


Einer von 2 Übungsleitern, die den FC in den sicheren Hafen der zweiten Liga führten.

#55 RE: FC vs. Schalke - wen juckts thread (easteregg inside) von Methusalem 21.04.2018 22:51

avatar

Gegen schalke hats noch immer gereicht!

#56 RE: FC vs. Schalke - wen juckts thread (easteregg inside) von loddar 22.04.2018 00:34

avatar

Zitat von Methusalem
Gegen schalke hats noch immer gereicht!

...und gegen Freiburg noch nie....

Kann mit diesen Statistiken nix anfangen, stimmen natürlich auch nicht.

#57 RE: FC vs. Schalke - wen juckts thread (easteregg inside) von 1.FCKöln1974 22.04.2018 17:03

avatar

Die FC-Startaufstellung gegen Schalke
Horn – Sörensen, Meré, Heintz – Risse, Höger, Hector, Özcan, Handwerker – Terodde, Bittencourt

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz