Seite 11 von 126
#251 RE: WM 2018 im Putin-Land von Powerandi 02.06.2018 18:58

avatar

Typisch Express! Hier zur zeitlichen Überbrückung die heißesten Spielerfrauen der DFB-Elf:

https://www.express.de/sport/fussball/fu...fb-elf-30077880

#252 RE: WM 2018 im Putin-Land von AbuHaifa 02.06.2018 18:59

avatar

Zitat von Powerandi
Typisch Express! Hier zur zeitlichen Überbrückung die heißesten Spielerfrauen der DFB-Elf:

https://www.express.de/sport/fussball/fu...fb-elf-30077880

Haben die in Österreich keine Wasserwalzen und Besen? Bei uns wären schön längst 200 Leute im Einsatz.

#253 RE: WM 2018 im Putin-Land von Powerandi 02.06.2018 19:44

avatar

Der Regengott hat ein Einsehen; das Spiel ist tatsächlich angepfiffen worden.

#254 RE: WM 2018 im Putin-Land von derpapa 02.06.2018 20:42

avatar

Zitat von AbuHaifa
Langsam geht mir die Klimaveränderung auf die Nerven.

Mir auch. Es stinkt dauernd nach Grillanzündern und die Menschen sitzen bis spät in die Nacht draußen. Sie lachen sogar noch und letztens haben sie sogar nebenan gesungen um halb zwei. Die wissen gar nicht, was auf sie zukommt.

#255 RE: WM 2018 im Putin-Land von Powerandi 02.06.2018 21:04

avatar

Die Ösis geben in der 2. Halbzeit aber mächtig Gas. Mit dem 1:1 sind wir derzeit ganz gut bedient.

#256 RE: WM 2018 im Putin-Land von Powerandi 02.06.2018 21:12

avatar

Und da ist auch schon die Führung für die Ösis. Hector machte bei beiden Gegentoren keine besonders gute Figur.

#257 RE: WM 2018 im Putin-Land von Powerandi 02.06.2018 21:33

avatar

Mein Fazit: Es war ein unterhaltsames Spiel mit einem verdienten Ösisieg. Wenn sich unsere Defensive auch bei der WM so viele Patzer leistet, muss sich niemand Sorgen machen, daß Deutschland den fünften Stern holt. Neuer scheint wieder fit zu sein; die Feldspieler müssen dagegen alle noch mächtig zulegen.

#258 RE: WM 2018 im Putin-Land von Aixbock 02.06.2018 21:37

avatar

Katastrophales Spiel der deutschen Mannschaft. Grausame Abwehrleistung. Ich würde Montag nicht 4, sondern 10 Spieler nach Hause schicken. Unglaublich, daß man sich so wenig einsetzt und so unkonzentriert spielt, wenn man sich für eine WM empfehlen will.
Aixbock

#259 RE: WM 2018 im Putin-Land von AbuHaifa 02.06.2018 21:41

avatar

Zitat von Aixbock
Katastrophales Spiel der deutschen Mannschaft. Grausame Abwehrleistung. Ich würde Montag nicht 4, sondern 10 Spieler nach Hause schicken. Unglaublich, daß man sich so wenig einsetzt und so unkonzentriert spielt, wenn man sich für eine WM empfehlen will.
Aixbock

Die waren halt platt.

#260 RE: WM 2018 im Putin-Land von Aixbock 02.06.2018 21:56

avatar

Zitat von AbuHaifa

Zitat von Aixbock
Katastrophales Spiel der deutschen Mannschaft. Grausame Abwehrleistung. Ich würde Montag nicht 4, sondern 10 Spieler nach Hause schicken. Unglaublich, daß man sich so wenig einsetzt und so unkonzentriert spielt, wenn man sich für eine WM empfehlen will.
Aixbock

Die waren halt platt.



Jetzt spule hier nicht die gleichen absurden Entschuldigungen ab, die von seiten der deutschen Fußball-Fan-Journalisten stets zu hören sind. Völliger Quatsch. Die hatten die Chance sich zu beweisen, bevor morgen (leider nur) 4 nach Hause müssen. Da tritt man anders auf. Wenn man nur platt ist, haben solche Spiele keinen Sinn. Der Einzige, der die richtigen Worte fand, war heute mal der Bundesjogi, der klar gesagt hat, daß man mit dieser Leistung nicht weit kommen wird, während die üblichen deutschen Jubelreporter wieder nur gefeiert haben.
Aixbock

#261 RE: WM 2018 im Putin-Land von HoherNorden 02.06.2018 22:02

Die haben gespielt wie der FC in der abgelaufenen Saison,
lahmarschig, ideenlos und kopflos !

Wer mehr als doppelt so viel RÜCKPÄSSE anstatt Vorwärtspässe
spielt kann nicht gewinnen, grausamer Fußball.

Allerdings, da bin ich mir sicher:

Es wird zum Turnierstart wieder wesentlich besser, vielleicht
sogar ansehnlich

#262 RE: WM 2018 im Putin-Land von Powerandi 02.06.2018 22:34

avatar

Einelkritik von Sportbuzzer zum Länderspiel:

Jonas Hector: Note 5
Der Dauerbrenner auf der linken Abwehrseite spielte 45 Minuten wieder wie „Mister Solide“, leistete sich keine nennenswerten Aussetzer. Hatte dabei aber auf dem Weg nach vorn wenig gute Ideen. Der größte Fehler passierte ihm vor dem 1:1 – nach einer Ecke stand er gegen Hinteregger falsch – und der traf (53.). Auch beim 1:2 durch Schöpf (69.) stand er falsch.

Auch Kimmich und Goretzka bekamen nur die Note 5.

http://www.sportbuzzer.de/artikel/deutsc...gen-osterreich/

#263 RE: WM 2018 im Putin-Land von SchweizerSchoggi 03.06.2018 07:44

avatar

"leistete sich keine nennenswerten Aussetzer" - stand aber bei beiden Toren entscheidend falsch ...

#264 RE: WM 2018 im Putin-Land von l#seven 03.06.2018 07:50

avatar

Zitat von Aixbock
Katastrophales Spiel der deutschen Mannschaft. Grausame Abwehrleistung. Ich würde Montag nicht 4, sondern 10 Spieler nach Hause schicken. Unglaublich, daß man sich so wenig einsetzt und so unkonzentriert spielt, wenn man sich für eine WM empfehlen will.
Aixbock



Wie bei jedem Freundschaftsspiel unter Jogi. Da wundert sich der DFB, dass keiner mehr für den Schrott Eintritt bezahlen will.

Habe leider auch den Fehler gemacht, mir den Schwachsinn anzugucken...

Zitat von SchweizerSchoggi
"leistete sich keine nennenswerten Aussetzer" - stand aber bei beiden Toren entscheidend falsch ...



Wenn du den ganzen Satz liest, passt es.

#265 RE: WM 2018 im Putin-Land von nobby stiles 03.06.2018 09:40

Wer sich sowas ankuckt hats nicht besser verdient
Dann lieber Rot Weiß Essen III gegen Frittendorf oder so ähnlich, da gibt's wenigstens noch was zu lachen

#266 RE: WM 2018 im Putin-Land von SchweizerSchoggi 03.06.2018 09:46

avatar

Zitat von SchweizerSchoggi
"leistete sich keine nennenswerten Aussetzer" - stand aber bei beiden Toren entscheidend falsch ...



Wenn du den ganzen Satz liest, passt es.[/quote]

Ach so. Eine Halbzeit solide und eine schlecht? Ich hab's nur sporadisch im Ticker verfolgt..

#267 RE: WM 2018 im Putin-Land von smokie 03.06.2018 09:54

avatar

Was unerwähnt bleibt ist, dass Jonas den mit Abstand überlegtesten Pass bei einem Konter spielte. Quer auf Brandt, den dieser leider nicht im Tor unterbringen konnte. Hätte man bei den ganzen kläglichen Konter-Versuchen auch ruhig mal erwähnen können...

#268 RE: WM 2018 im Putin-Land von Powerandi 03.06.2018 10:10

avatar

Zitat von smokie
Was unerwähnt bleibt ist, dass Jonas den mit Abstand überlegtesten Pass bei einem Konter spielte. Quer auf Brandt, den dieser leider nicht im Tor unterbringen konnte. Hätte man bei den ganzen kläglichen Konter-Versuchen auch ruhig mal erwähnen können...



In der Anfangsphase hat er nach meiner Erinnerung auch noch einen Querpass auf Özil gespielt. Ansosten war es gestern in der Tat nicht sein Tag. Da war er aber nicht alleine.

#269 RE: WM 2018 im Putin-Land von fcblues 03.06.2018 10:38

Mir wäre es ehrlich lieber, Hector wird Montag mit aussortiert. Der war doch letztes Jahr schon beim Confed Cup. Irgendwie wirkt der seit einem Jahr überspielt. Nach einer (vermutlich) langen WM braucht der wieder, um für den FC in die Spur zu kommen. Das geht zu lasten des FC's, war letztes Jahr auch schon so. Ich gönne ihm jede WM Minute, befürchte aber, dass sich die Geschichte wiederholt.

#270 RE: WM 2018 im Putin-Land von fidschi 03.06.2018 11:42

Hätten wir doch mehr Ösis beim FC!

#271 RE: WM 2018 im Putin-Land von nobby stiles 03.06.2018 11:44

Bei aller Liebe und bei größtem Respekt für seine aktuelle Entscheidung bzgl FC etc, ist er mMn kein LM internationaler Klasse.
Dafür spielt er zu bieder. Druck nach vorne geht von ihm keiner aus. Sein Spiel in der Nati ist quer und zurück.
Sein Spiel ist einfach zu langsam.
Das soll keine Kritik sein, nur ne Feststellung.
Ich bin froh das er beim FC ist

#272 RE: WM 2018 im Putin-Land von smokie 03.06.2018 11:58

avatar

Zitat von nobby stiles
Bei aller Liebe und bei größtem Respekt für seine aktuelle Entscheidung bzgl FC etc, ist er mMn kein LM internationaler Klasse.
Dafür spielt er zu bieder. Druck nach vorne geht von ihm keiner aus. Sein Spiel in der Nati ist quer und zurück.
Sein Spiel ist einfach zu langsam.
Das soll keine Kritik sein, nur ne Feststellung.
Ich bin froh das er beim FC ist


Vielleicht ist es aber gerade das, was Jogi an ihm schätzt. Wenn man zurückdenkt, hatten wir unter Löw immer eine Seite, auf der der AV auch offensiv viel gemacht hat (Lahm zum Beispiel) und auf der anderen Seite immer eine rein defensive Lösung, oft sogar einen eigentlichen Innenverteidiger.
Ist aber nur eine Überlegung.
Was ich an Jonas schätze: Der macht zwar offensiv nie viel, aber WENN ist das immer ziemlich gut und überlegt.

#273 RE: WM 2018 im Putin-Land von Kölsche Ostfriese 03.06.2018 12:00

avatar

Zitat von nobby stiles
Bei aller Liebe und bei größtem Respekt für seine aktuelle Entscheidung bzgl FC etc, ist er mMn kein LM internationaler Klasse.
Dafür spielt er zu bieder. Druck nach vorne geht von ihm keiner aus. Sein Spiel in der Nati ist quer und zurück.
Sein Spiel ist einfach zu langsam.
Das soll keine Kritik sein, nur ne Feststellung.
Ich bin froh das er beim FC ist



Wenn er wie Marcelo wäre, dann wäre er nicht bei uns, also alles gut

#274 RE: WM 2018 im Putin-Land von Kölsche Ostfriese 03.06.2018 12:12

avatar

Bei mir ist auch noch keine besondere Vorfreude auf die WM zu verspüren.
Ich bin da diesmal echt nicht mehr so heiß drauf, aber vielleicht kommts ja noch.

Fußball ist momentan für mich etwas nebensächlicher.

Momentan interessieren mich die Galopprennen in Baden Baden und die Darts-Doppel -WM in Frankfurt eindeutig mehr.

#275 RE: WM 2018 im Putin-Land von Powerandi 03.06.2018 12:33

avatar

Zitat von smokie

Zitat von nobby stiles
Bei aller Liebe und bei größtem Respekt für seine aktuelle Entscheidung bzgl FC etc, ist er mMn kein LM internationaler Klasse.
Dafür spielt er zu bieder. Druck nach vorne geht von ihm keiner aus. Sein Spiel in der Nati ist quer und zurück.
Sein Spiel ist einfach zu langsam.
Das soll keine Kritik sein, nur ne Feststellung.
Ich bin froh das er beim FC ist


Vielleicht ist es aber gerade das, was Jogi an ihm schätzt. Wenn man zurückdenkt, hatten wir unter Löw immer eine Seite, auf der der AV auch offensiv viel gemacht hat (Lahm zum Beispiel) und auf der anderen Seite immer eine rein defensive Lösung, oft sogar einen eigentlichen Innenverteidiger.
Ist aber nur eine Überlegung.
Was ich an Jonas schätze: Der macht zwar offensiv nie viel, aber WENN ist das immer ziemlich gut und überlegt.





Hector wird sicherlich auch in der Nationalelf wieder bessere Spiele machten; zuletzt hatte er auch beim FC hin und wieder einen Aussetzer. Gestern rannnte er auf der linken Seite wie immer rauf und runter, allerdings wurde er nur selten ins Spiel einbezogen. Wenn Toni Kroos im Mittelfeld spielt, wird sich dies bestimmt wieder ändern.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz