Seite 5 von 6
#101 RE: Union - After Dreck von fidschi 14.08.2018 23:47

Dass unser Kader wirklich besser ist - davon bin ich auch noch nicht überzeugt. Die vielen Klatschen stecken unseren Kickern aber schon noch in den Knochen.

Ich hätte auch gerne mehr coole, durchsetzungsfähige Typen im Kader. Haben wir leider nicht, dafür etliche Sensibelchen.

Ich hoffe mal, dass unsere Truppe sich berappelt, den Aufstieg schafft und für die 1.Liga dann durch sinnvolle Transfers verstärkt wird. Nach zwei Spieltagen traue ich mir kein abschließendes
Urteil zu.

#102 RE: Union - After Dreck von Aixbock 14.08.2018 23:48

avatar

Zitat von fidschi
Sorry, aber so abwegig finde ich Anfangs Aussage, dass wir uns ans Siegen gewöhnen müssen, nicht.

Die Spieler, die letzte Saison Prügel ohne Ende kassiert haben, sollen nun mit breiter Brust Traumfußball zelebrieren und alle Gegner vom Feld fegen? Haben wir plötzlich Zaubertrank zur Verfügung?




Hier ist nicht von Traumfußball die Rede, sondern vom Siegen. Ans Siegen muß man sich nicht gewöhnen; man muß einfach siegen. Entweder man steigert eine Leistung oder man steigert sie nicht. So zu tun als sei man besser, aber noch nicht ans Bessersein gewöhnt - und daher also eben nicht besser - ist rhetorischer Dünnpfiff. Sonst nichts.

Zumal wir mit 5 Spielern aufgelaufen sind, die eben nicht "Prügel ohne Ende kassiert haben" in der letzten Saison.
Wenn die Bayern das Fußballspielen einstellen, werden sie auch nicht weiter gewinnen, weil sie sich ans Verlieren erst gewöhnen müssen.

Aixbock

#103 RE: Union - After Dreck von Rubio 15.08.2018 00:15

avatar

Zitat von Methusalem
Leider hat der Reporter nicht gefragt,wie lange er denn noch solch einen Unfug erzählen will



Wer weiß, was Daum in seiner ersten Legislaturperiode schon alles für nen Unfug in die Mikros erzählt hätte.
Glücklicherweise sind wir damals noch mit dem Rädchen zum Training gejuckelt, statt uns von Sky auf die Palme treiben zu lassen

#104 RE: Union - After Dreck von TheMike 15.08.2018 00:32

Zitat von Rubio

Zitat von derpapa

Zitat von Rubio

Zitat von derpapa

Zitat von Aixbock
Möglicherweise fehlt Koziello ein Jahr Erfahrung bei Holstein Kiel.
Aixbock

Kann gut sein. Der Trainer hat diese Erfahrung, ob das mit dem FC gleich gut läuft, wird man dann sehen. Dem Solbakken hat man auch ein dreiviertel Jahr Zeit gegeben, um den Spielern sein System zu vermitteln.




Finde die Diskussion über das System zum jetzigen Zeitpunkt ziemlich unerheblich. So lange wir als der »große« FC gelten, stellen sich alle hinten rein und lauern auf Konter. Selbst bei ner Führung würde keiner – erst recht in Liga zwei – ne Stöger-Taktik akzeptieren. Heißt: Wie schaffen wir ne Überzahl im MF, ohne hinten zuuu anfällig zu sein – und da könnte dann eben n 8er Koziello (oder Salih) ein Allheilmittel sein …

Trotzdem läuft es auf Ticitaca raus – wobei ich glaube, dass Cordoba letzten Endes der bessere Wühler und Ableger als Terodde ist. Sprich: Unser MF wird die Tore machen müssen


Es hat sich aber weder Bochum noch Berlin hinten reingestellt. Als ob irgendein Gegner den FC für übermächtig wie Bayern in Liga 1 hält. Uns fehlen im Moment einfach die spielerischen Mittel, hast du die erbärmlichen Fehlpässe nicht gesehen? Ich habe genau KEINEN vernünftigen Spielzug gesehen und das mit dem noch-nicht-eingespielt-sein trifft nicht nur auf den FC zu.
4 Punkte sind erstmal ok, aber das Dargebotene ist nicht besser als letztes Jahr. Nur die Gegner schwächer.





Muss gestehen, dass ich das Bochum-Spiel nicht gesehen hab. Aber Berlin gestern fand ich schon leidlich defensiv. Deren vermeintlich offensive Ausrichtung war im Grunde nur unserer Fehlpassorgie geschuldet. Union stand gut im Raum und hat mit der Doppel-6 direkt auf Mann in der Mitte alles zunichte gemacht. Tja, und dann fehlen uns eben die (doppelten) Außen


... eben und nicht hinten drin gestanden, die haben außerdem gut gepresst, teilweise mit 3-4 Mann in unserer Hälfte.

#105 RE: Union - After Dreck von TheMike 15.08.2018 00:42

Zitat von smokie

Zitat von Methusalem
@smokie
Aber ich komm der Sache nähert,auch ohne ALEXA oder wie die Dame heisst.


Das ist die Hauptsache!

Aber mal ernsthaft: Es mag sein, dass du Recht hast, nur wäre mir an dieser Stelle eine Trainerdiskussion noch etwas früh. Jaja ich weiß, hab ich bei Stöger auch gesagt, aber an Spieltag ZWEI?
Ich halte Anfang zu Gute, dass es auch in der Vorbereitung von Spiel zu Spiel besser wurde und so lange unsere Ergebnisse nicht gänzlich Scheisse sind, hat er eine gewisse Anlaufzeit in meinen Augen auch verdient.
Ich hoffe einfach mal, seine Philosophie überträgt sich besser auf die Mannschaft und er selbst lernt aus seinen Fehlern. Das sollte man einem jungen Coach schon zugestehen....


Einmal 30 Minuten und einmal 35 Minuten "solider, nicht überragender Fuppes) in der. Liga sind mit Verlaub gänzlich Scheisse.

#106 RE: Union - After Dreck von TheMike 15.08.2018 00:49

Zitat von fidschi
Sorry, aber so abwegig finde ich Anfangs Aussage, dass wir uns ans Siegen gewöhnen müssen, nicht.

Die Spieler, die letzte Saison Prügel ohne Ende kassiert haben, sollen nun mit breiter Brust Traumfußball zelebrieren und alle Gegner vom Feld fegen? Haben wir plötzlich Zaubertrank zur Verfügung?

Von unseren Stürmern bin ich auch nicht angetan- dennoch muss von der Offensive mehr kommen. Ich kann immer wieder nur auf Kiel verweisen. Wer hätte dem No-Name-Angriff des Aufsteigers
76 Tore zugetraut?


Der No Name Stürmer hört auf den Namen Duksch und spielt nun 1. Liga.

#107 RE: Union - After Dreck von M. Lee 15.08.2018 08:31

avatar

Zitat von fidschi
Sorry, aber so abwegig finde ich Anfangs Aussage, dass wir uns ans Siegen gewöhnen müssen, nicht.



Doch, ist sie! Sich daran gewöhnen, das Spiel machen zu müssen - OK. Aber ans gewinnen???

Wir müssen lernen, gegen defensiv gut organisierte Gegner - und das war Union - einfach mehr Chancen herauszuspielen. Dann werden auch Cordoba (ein guter Abschluss), T-Rod oder Guirassy (0 Abschlüsse) mal netzen. Vielleicht auch mal aus der zweiten Reihe abschließen (haben Risse und Schaub je einmal versucht), anstatt den Ball reinzutragen! Und vielleicht mal flanken, wenn man Guirassy unf T-Rod vorne drinstehen hat, und z.B. ein Sobiech auch noch aufrücken könnte.

Und ja, bei Anfangs System bleibe ich skeptisch. Und ja, er hat gestern unmöglich ausgewechselt - Du kannst doch nicht drei Stürmer auf den Platz stellen, wenn aus dem MIttelfeld nichts kommt. Ja, das hat Stöger auch machmal gemacht. Und ja, den hab' ich weniger kritisch gesehen, aber genau deshalb, weil er vorher drei Jahre erfolgreich bei uns gearbeitet hat. Ich fürchte, der Methusalem hat recht und der Markus geht den weg all unserer Systemtrainer. Ich hoffe, es kommt anders.

#108 RE: Union - After Dreck von joergi 15.08.2018 09:28

avatar

Habe es ja schon vor Wochen/Monaten geschrieben-wir haben jetzt ein Solbakken/Finke 2.0.
Systemtrainer und hochnaesiger Oberlehrer.

Von Veh hatte ich schon nach der Winterpause die Schnautze voll, bei Anfang halte ich noch ein wenig aus.

Habe es ja im Matchbird geschrieben, hatte mich ueber die Aufstellung von Hauptmann gefreut.
Jedoch war das nichts, er war das schwaechste Glied in der 4er Mittelfeld Kette und haette in der Halbzeitpause
durch den Frosch ersetzt werden muessen.
Gerade beim Gegentreffer war das verhalten doch laecherlich, der kennt sich doch in Liga 2 aus.
Foul ist, wenn der Schiri pfeift, anstatt auf den Pfiff zu warten sollten unsere Herren doch erst einmal weiter
am Spiel teilnehmen.

Ich frage mich immer noch, warum haben wir ueberhaupt einen Mittelstuermer in der Startelf.
Denn wenn der Kadett keine Baelle bekommt, kann er auch keine Tore erziehlen.
Ok, vielleicht ein wenig Verstaendnis Meinerseitz, haette ich die Wahl den Ball zu Cordoba zu spielen,
ich wuerde mich nach einer Alternative umschauen.

Bei Anfangs System sind doch die beiden Innenverteidiger die letzte Linie wenn die AVs offensiv in die Mitte ruecken.
Kann man sicherlich so machen, wenn es nicht gerade hueftsteife Dauerjogger wie Sobich und Czichos sind.

Timo, Clemens und den von mir gegen Bochum kritisierten Schaub
Ueber den Rest huelle ich mich mal in Schweigen

#109 RE: Union - After Dreck von Kölsche Ostfriese 15.08.2018 10:28

avatar

"Mittelstürmer in der Startelf"?

Wer soll das gewesen sein?

#110 RE: Union - After Dreck von ewert 15.08.2018 10:33

avatar

....wir müssen uns ans siegen erst gewöhnen........
eine vorbereitung zur neuen saison heisst auch, selbstbewusstsein tanken...
wenn wuppertal zu stark ist für unsere pussies dann muss mann jede woche gegen rot weiss zollstock spielen und wenn mann die 31:0 geschlagen, gehts anschliessend gegen grün weiss nippes......

#111 RE: Union - After Dreck von fidschi 15.08.2018 10:54

Zitat von TheMike

Zitat von fidschi
Sorry, aber so abwegig finde ich Anfangs Aussage, dass wir uns ans Siegen gewöhnen müssen, nicht.

Die Spieler, die letzte Saison Prügel ohne Ende kassiert haben, sollen nun mit breiter Brust Traumfußball zelebrieren und alle Gegner vom Feld fegen? Haben wir plötzlich Zaubertrank zur Verfügung?

Von unseren Stürmern bin ich auch nicht angetan- dennoch muss von der Offensive mehr kommen. Ich kann immer wieder nur auf Kiel verweisen. Wer hätte dem No-Name-Angriff des Aufsteigers
76 Tore zugetraut?


Der No Name Stürmer hört auf den Namen Duksch und spielt nun 1. Liga.


Duksch hat die 76 Tore nicht alleine erzielt und ist für mich, mit Verlaub, auch kein Knaller.

#112 RE: Union - After Dreck von fidschi 15.08.2018 11:16

Was der gute Anfang mit "wir müssen uns ans Siegen gewöhnen" sagen wollte, war doch wohl nur,
dass das Selbstvertrauen nach einer solchen verkorksten Saison gelitten hat. Es hat schon Mannschaften gegeben, die wurden nach einem Erstliga-Abstieg gleich in Liga 3 durchgereicht.

Ich finde es nach wie vor suboptimal, dass der FC bei der Spielerauswahl eher auf die Sensibelchen mit "gutem Charakter" setzt. "Guter Charakter" kann ich nicht mehr hören.

An all´den Zollers, Högers, Cordobas etc. gehen wir zugrunde. Wir haben schon so oft "Drecksäcke", d.h. coole, abgezockte und durchsetzungsfähige Spieler gefordert und auch starke Leader-Typen. Unsere Vereinsoberen wollen die scheinbar nicht oder diese Spieler wollen nicht zum FC.

Unsere Mannschaft ist einfach zu lieb für höhere Aufgaben. Man mag über Hoeness, Rummenigge etc. geteilter Meinung sein, aber die verstehen was vom Fußballgeschäft und führen ihren Club professionell. Sollte Leute hätte ich auch gerne beim FC.

Was bleibt, ist wieder nur Hoffnung auf die Zukunft. Wir hoffen, dass Anfangs System am Ende so gut funktioniert wie in Kiel. Wir hoffen, dass sich eine Stammformation herausbildet, die erfolgreich spielt, Selbstvertrauen sammelt und aufsteigt. Wir hoffen, dass unser Angriff noch verstärkt wird.Wir hoffen, dass der FC sein Trainingsgelände endlich zeitgemäß ausbauen kann.
Wir hoffen, dass eine Stadionvergrößerung mit sportlichem und finanziellem Erfolg einhergeht.....

Amen

#113 RE: Union - After Dreck von Aixbock 15.08.2018 11:27

avatar

Zitat von fidschi
Was der gute Anfang mit "wir müssen uns ans Siegen gewöhnen" sagen wollte, war doch wohl nur,
dass das Selbstvertrauen nach einer solchen verkorksten Saison gelitten hat. Es hat schon Mannschaften gegeben, die wurden nach einem Erstliga-Abstieg gleich in Liga 3 durchgereicht.




Nochmal: fast die halbe Mannschaft, 5 von 6, die am Montag aufgelaufen ist, war in der Vorsaison nicht für den FC tätig. Diese Spieler haben keine verkorkste Saison im Rücken oder was immer man auch für Scheinrechtfertigungen heranziehen will. Aber klar, Anfang muß sich ans schlüssige Argumentieren auch erst gewöhnen.
Aixbock

#114 RE: Union - After Dreck von fidschi 15.08.2018 11:38

Aixbock, lasse Milde walten......

Wir wollen doch nicht, wie der gnadenlose Imperator, alle, die nicht tadellos funktionieren, den Löwen zum Fraß vorwerfen.

Ein Teil unserer Sensibelchen ringt um Selbstvertrauen nach einer verkorksten Saison. Die Neuen
sind überwältigt von 50 000 Zuschauern und bekommen weiche Knie.Ist doch alles allzu menschlich. Schließlich haben unsere Spieler ja einen guten Charakter.

Ich will erfolgsorientierte Drecksäcke, vor denen sich die Gegner fürchten!

#115 RE: Union - After Dreck von Powerandi 15.08.2018 11:44

avatar

Veh hat ja heute Anfangs neues 4-1-4-1-System vehement verteidigt. Aber es stellt sich schon die berechtigte Frage, ob man nicht auf zwei Strafraumstürmer setzen sollte, wenn das System in einem Spiel nicht greift oder sich der Gegner nur hinten reinstellt. Auch wenn das Anfang-System noch nicht richtig umgesetzt wird, sollte man doch gewappnet sein, bei Bedarf auch eine andere Taktik spielen zu können. Vielleicht werden wir das aber noch in künftigen Spielen erleben, falls der Erfolg ausbleibt.

#116 RE: Union - After Dreck von Methusalem 15.08.2018 11:48

avatar

Fidschi glaubst du immer noch an Anfangs Märchenstunde?
Czichos,Sobiech,Hauptmann,Drexler und Schaub haben bei uns vorige Saison bei uns gar nicht gespielt. So und jetzt geht's weiter,Horn,Clemens und Hector haben eine durchaus akzeptable Form.Sind wir schon bei 8.So dann kommen noch Cordoba-der hat in der letzten Saison noch mehr Scheiss zusammengespielt-,Das andere Hörnchen-hat so gut wie kaum gespielt und Risse.Der wffar auch permanent vberletzt!Wo sind also jetzt die,die staendig auf die Fresse gekriegt haben und sich ans Siegen gewöhnen müssen? Junge das ist Schwachsinn hoch 10.Wenn der Anfang nach wochenlanger Überei seinen Jungs nicht beibringen kann,in welche Ecke seiner Vierecke sie zu laufen haben- was auch immer das soll- dann stimmt beim Trainer was nicht und dann muss ich nicht so einen Kübel Mist über die Öffentlichkeit ausschütten.Langsam platzt mir aber der Kragen bei diesem......

#117 RE: Union - After Dreck von fidschi 15.08.2018 12:08

Zitat von Methusalem
Fidschi glaubst du immer noch an Anfangs Märchenstunde?
Czichos,Sobiech,Hauptmann,Drexler und Schaub haben bei uns vorige Saison bei uns gar nicht gespielt. So und jetzt geht's weiter,Horn,Clemens und Hector haben eine durchaus akzeptable Form.Sind wir schon bei 8.So dann kommen noch Cordoba-der hat in der letzten Saison noch mehr Scheiss zusammengespielt-,Das andere Hörnchen-hat so gut wie kaum gespielt und Risse.Der wffar auch permanent vberletzt!Wo sind also jetzt die,die staendig auf die Fresse gekriegt haben und sich ans Siegen gewöhnen müssen? Junge das ist Schwachsinn hoch 10.Wenn der Anfang nach wochenlanger Überei seinen Jungs nicht beibringen kann,in welche Ecke seiner Vierecke sie zu laufen haben- was auch immer das soll- dann stimmt beim Trainer was nicht und dann muss ich nicht so einen Kübel Mist über die Öffentlichkeit ausschütten.Langsam platzt mir aber der Kragen bei diesem......

Wie die Saison verlaufen wird, wage ich auch nicht vorherzusagen. Mir steckt die letzte Saison auch noch in den Knochen.

Ich habe aber durchaus noch Hoffnung. Anfang hat mit seinen Störchen den Aufstieg in die 2.Liga geschafft und mit einem "preiswerten" und höchstens durchschnittlichen Kader die Relegation zur 1.Liga. Wenn ich mich recht erinnere, sind die Kieler erst in der Rückrunde so richtig ins Rollen gekommen und haben Platz 3 erreicht - und dabei 76 Tore erzielt.

Nach zwei Spielen, aus denen wir gegen starke Zweitliga-Konkurrenz immerhin 4 Punkte geholt haben, können wir noch keine fundierte Bewertung vornehmen.

#118 RE: Union - After Dreck von Methusalem 15.08.2018 12:20

avatar

Gut,glaub weiter an den Weihnachtsmann.Ich hoffe bloss für dich,dass du nach dem Aue-Spiel keine dauerhaften psychologischen Schäden davontragen wirst.

#119 RE: Union - After Dreck von Powerandi 15.08.2018 12:31

avatar

Zitat von fidschi


Ich habe aber durchaus noch Hoffnung. Anfang hat mit seinen Störchen den Aufstieg in die 2.Liga geschafft und mit einem "preiswerten" und höchstens durchschnittlichen Kader die Relegation zur 1.Liga. Wenn ich mich recht erinnere, sind die Kieler erst in der Rückrunde so richtig ins Rollen gekommen und haben Platz 3 erreicht - und dabei 76 Tore erzielt.




Die Störche waren letzte Saison nach der Hinrunde Tabellenführer der 2. Liga und sind dann auf den 3. Platz zurückgefallen. Sie kamen nach der Winterpause nicht gut aus den Startlöchern und haben sich dann ab dem 25. Spieltag wieder gefangen.

#120 RE: Union - After Dreck von nobby stiles 15.08.2018 13:38

Wer darauf hofft das wir ähnlich wie Kiel irgendwann loslegen
wird evtl böse überrascht werden.
Kiel ist nicht Köln und umgekehrt auch nicht

#121 RE: Union - After Dreck von Rehbock 15.08.2018 13:47

avatar

"Wir haben über weite Strecken so gespielt, wie wir uns das vorstellen" wird Anfang im Stadt-Anzeiger zitiert.

Man ist also mit der Spielweise zufrieden, aber nicht mit dem Ergebnis.

Das macht mir Sorgen.

Ich kann mit einem 4-1-4-1 leben, aber nicht mit Cordoba als Sturmspitze. Das kann nicht gehen. Schmadtke wies immer darauf hin, dass man Codroba mit Modeste nicht vergleichen darf, da Cordoba kein Mittelstürmer sei.

Wenn sogar der JS das kapiert hat...

#122 RE: Union - After Dreck von fidschi 15.08.2018 15:03

Zitat von Methusalem
Gut,glaub weiter an den Weihnachtsmann.Ich hoffe bloss für dich,dass du nach dem Aue-Spiel keine dauerhaften psychologischen Schäden davontragen wirst.

Die habe ich als FC-Fan doch schon lange!

#123 RE: Union - After Dreck von fidschi 15.08.2018 15:04

Zitat von Rehbock
"Wir haben über weite Strecken so gespielt, wie wir uns das vorstellen" wird Anfang im Stadt-Anzeiger zitiert.

Man ist also mit der Spielweise zufrieden, aber nicht mit dem Ergebnis.

Das macht mir Sorgen.

Ich kann mit einem 4-1-4-1 leben, aber nicht mit Cordoba als Sturmspitze. Das kann nicht gehen. Schmadtke wies immer darauf hin, dass man Codroba mit Modeste nicht vergleichen darf, da Cordoba kein Mittelstürmer sei.

Wenn sogar der JS das kapiert hat...

Verdammt, was ist Cordoba denn eigentlich ????????????????????????

#124 RE: Union - After Dreck von M. Lee 15.08.2018 15:10

avatar

Zitat von fidschi

Zitat von Rehbock
"Wir haben über weite Strecken so gespielt, wie wir uns das vorstellen" wird Anfang im Stadt-Anzeiger zitiert.

Man ist also mit der Spielweise zufrieden, aber nicht mit dem Ergebnis.

Das macht mir Sorgen.

Ich kann mit einem 4-1-4-1 leben, aber nicht mit Cordoba als Sturmspitze. Das kann nicht gehen. Schmadtke wies immer darauf hin, dass man Codroba mit Modeste nicht vergleichen darf, da Cordoba kein Mittelstürmer sei.

Wenn sogar der JS das kapiert hat...

Verdammt, was ist Cordoba denn eigentlich ????????????????????????



Cordoba ist mMn höchstens als zweite Spitze zu gebrauchen, die mit Einsatz, Wucht und physischer Präsenz Räume schafft für den richtigen Knipser und hin und wieder auch mal einen netzt oder auflegt. Und außerdem fleißig nach hinten mitarbeitet und Pressing spielt. Das könnte ich mir vorstellen. Als einzige Spitze in einem ein-Stürmer System taugt er mMn nicht!

#125 RE: Union - After Dreck von M. Lee 15.08.2018 15:11

avatar

Zitat von fidschi

Zitat von Methusalem
Gut,glaub weiter an den Weihnachtsmann.Ich hoffe bloss für dich,dass du nach dem Aue-Spiel keine dauerhaften psychologischen Schäden davontragen wirst.

Die habe ich als FC-Fan doch schon lange!



Das ist 'ne Voraussetzung dafür!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz