Seite 1 von 43
#1 Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Ohrenbläser? von Powerandi 21.09.2019 17:24

avatar

Eins vorweg! Es wird so langsam Zeit für einen Trainertrööt. Ich habe die Überschrift bewusst so gewählt, damit man sowohl Lob als auch Schelte in Sachen Trainer äußern kann. Der Mathelehrer Achim Beierlorzer (51) hat in diesem Sommer auf dem Trainerstuhl des 1. FC Köln Platz genommen, der sich für viele Übungsleiter schon in kurzer Zeit als Schleudersitz entpuppte. Mit André Pawlak und Manfred Schmid hat er zwei gute Co-Trainer bekommen. Bei seiner Antrittspressekonferenz sagte der äußerst sympathisch wirkende Franke, daß er den en "aktiven" Fußball, den er sowohl mit als auch ohne Ball sehen möchte, in einer Grundordnung mit einer Viererkette und zwei Stürmern spielen lassen will. Er finde das 4-4-2-System gut, wobei die Aufteilung der vier Mittelfeldpositionen je nach Gegner und Spielsituation modifiziert werden kann, sodass eine Doppelsechs (4-2-2-2) ebenso möglich ist wie eine Raute.

Beierlorzer zu seiner Spielidee: „Wir wollen immer aktiv sein, den Gegner hoch anlaufen, ihn weghalten von unserem Tor. Und mit dieser aggressiven Arbeit gegen den Ball und unserem Umschaltspiel haben wir dann eine enorme offensive Wucht.“ Konkret wird das Ganze durch ein hohes und intensives Anlaufen. Der Gegner soll in die Defensive gepresst und dadurch die aktive und frühe Balleroberung forciert werden. Generell ist Beierlorzer damit ein Vertreter der von Jürgen Klopp prominent gewordenen Bewegung der „Gegenpressing-Trainer“. Armin Veh lobt besonders seine Führungsqualitäten. Bei Beierlorzer ist das Team der Star, wobei er die Spieler wie ein Expeditionsleiter führen will. Die meisten Fans schätzen an ihm seine sympathische und positive Art, die von ihm ausgestrahlte Ruhe sowie seine Redegewandtheit in Pressekonferenzen und Interviews.

Inzwischen mehren sich aber auch kritische Stimmen, wonach der Konzepttrainer Beierlorzer mangels Erfahrung in Köln ähnlich wie sein Vorgänger Anfang scheitern wird. Es werden insbesondere taktische Schwächen (fehlerträchtiges Umschaltspiel, das zu viele Konterchancen für den Gegner führt) und das ideenlose Offensivspiel des FC (zu viele lange Bälle) bemängelt. Neben der mageren Punkteausbeute (4 Niederlagen in 5 Spielen!) wird ihm vor allem vorgeworfen, daß gegen gute Gegner von seiner Spielidee oder einem Plan so gut wie nichts zu sehen ist und seine taktischen Erklärungen zur Spielanlage nur schönes und positives Geschwätz eines Ohrenbläsers sind. Allgemeine Meinung in meinem Bekanntenkreis: Ohne die guten Neuzugänge könnte der FC schon jetzt wieder für den 7. Abstieg planen. Allerdings vergessen hierbei einige Fans unser hammerhartes Startprogramm. Mit mehr als drei Punkten hatte ich ohnehin nicht gerechnet. Aber eins ist auch klar: Die vom Trainer entfachte (zarte) Euphorie zum Bundeligastart ist bei vielen Fans schon wieder verflogen.

Ich hoffe, daß Beierlorzer jetzt die Kurve kriegt und beim FC eine erfolgreiche und möglichst lange Trainerkarriere hinlegt. Das brächte auch wieder mehr Ruhe in den Verein. Allerdings muss er in den kommenden fünf Spielen liefern (H Hertha, A Schalke, H Paderborn, A Mainz und A Düsseldorf); ansonsten wird der Druck auf dem Kessel bzw. die Nervosität in der Mannschaft weiter steigen. In der Bundesliga wird ein Trainer nun mal am Erfolg (Punktekonto und Tabellenstand) gemessen. Wenn der Erfolg mittelfristig ausbleibt, muss man sich rechtzeitig trennen. Dies gilt auch in Fällen, in denen die sportliche Führung und der Vorstand eigentlich von einem sympathischen Trainer überzeugt sind. Das Beispiel Stöger hat leider gezeigt, daß man bei anhaltendem Misserfolg mit einer solchen Entscheidung auch zu lange warten kann.



DER TITEL WURDE AUF WUNSCH DES ERSTELLERS GEÄNDERT

#2 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von dropkick murphy 21.09.2019 17:29

avatar

Ich warte die kommenden 5 Spiele noch ab bevor ich mich zum Trainer äußern werde.

Von seiner Eloquenz kann er jedenfalls nicht auf Dauer "leben".

Irritiert war ich jedenfalls heute vom Wechsel Meré gegen Kainz...das ergab bei diesem Spielstand mal so gar keinen Sinn!

#3 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von RvG 21.09.2019 17:47

avatar

Für meine Begriffe hat der Fred -Titel nicht den " Hauch " eines Fairen - Versuchs .
Ich sehe da eher Bild Potential ... suggestive Beeinflussung .

...." Ist Beierlorzer der richtige Trainer "....
wäre eine Möglichkeit gewesen .

Du unterstellst ihm aber im gleichen Satz schon das er ein Schwätzer sein könnte .

Was soll das ?

......." Unfall auf der A6 . War der Fahrer betrunken oder wollte er töten ? Die Polizei nimmt die Fakten gerade auf , noch sind die Umstände im unklaren . Fest aber steht , hier muss gehandelt werden ...... "

#4 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von Aixbock 21.09.2019 17:48

avatar

Endlich, endlich ein Thread zur Trainerdiskussion. Darauf warte ich seit 5 Spieltagen.

Natürlich muß Beierlorzer weg und Frontzeck geholt werden, sofort! Denn gegen den FC Bayern hätte jede andere Mannschaft gewonnen, das ist ja klar wie Klärchen.

Aixbock

#5 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von smokie 21.09.2019 17:54

avatar

Wenn mich vor der Saison jemand gefragt hätte, ob ich diesen Trööt nach dem Bayern-Spiel für bescheuert halte, hätte ich „Ja“ geantwortet.
Meine Meinung hat sich nicht geändert.
3 Punkte in Freiburg, FC im Soll.
Wegen der vorhandenen Schwächen einen Trainer zu diskutieren, halte ich für absoluten Schwachsinn.
Wobei: Dass die Wirkung der Baldrian-Pillen vor dem Spiel und in der HZ 5 Minuten zu lang anhielt, würde ich ihm natürlich klar vorwerfen
Ach ja und dass wir mit Doppelspitze natürlich gewonnen hätten. Muss ich aber eigentlich nicht sagen, weiß ja hier jeder....

#6 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von Powerandi 21.09.2019 17:54

avatar

Zitat von RvG im Beitrag #3
Für meine Begriffe hat der Fred -Titel nicht den " Hauch " eines Fairen - Versuchs .
Ich sehe da eher Bild Potential ... suggestive Beeinflussung .

...." Ist Beierlorzer der richtige Trainer "....
wäre eine Möglichkeit gewesen .

Du unterstellst ihm aber im gleichen Satz schon das er ein Schwätzer sein könnte .

Was soll das ?



Was das soll, habe ich im ersten Satz klar gemacht. Ansonsten habe ich mich bemüht, sachlich zu bleiben. Man sollte schon den Text lesen.

Im übrigen gibt es immer mehr kritische Stimmen zum Trainer. Ich habe dies auch im Threadtitel deutlich gemacht, weil einige nicht forenbelastete User aus meinem Bekanntenkreis Beierlorzer nur für einen Schönschwätzer halten. Ich persönlich mag den Trainer und hoffe, daß er es beim FC packt.

#7 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von smokie 21.09.2019 17:57

avatar

Natürlich ist das eine klar tendentiöse Überschrift. Und als Presse-Verantwortlicher weißt du das auch.
Find ich aber nicht ganz so wild ehrlich gesagt.

#8 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von RvG 21.09.2019 18:03

avatar

Zitat von smokie im Beitrag #7
Natürlich ist das eine klar tendentiöse Überschrift. Und als Presse-Verantwortlicher weißt du das auch.
Find ich aber nicht ganz so wild ehrlich gesagt.


Ich finde es ärgerlich . Insbesondere im hinblick auf den Zeitpunkt der dafür gewählt wurde . Nicht einmal der After - Match ist angelaufen , in welchem sich die " hitzigen Gemüter " erstmal die Wut vom Leibe schreiben können , da taucht der ( aus meiner Sicht schon vorbereitete ) Fred auf .

Ich finde das nicht gut .

#9 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von l#seven 21.09.2019 18:10

avatar

Ist noch zu früh. Würde bis Ende der Hinrunde warten- wobei der Trainer da schon lange ein anderer sein könnte :)

#10 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von Powerandi 21.09.2019 18:12

avatar

Zitat von RvG im Beitrag #8
Zitat von smokie im Beitrag #7
Natürlich ist das eine klar tendentiöse Überschrift. Und als Presse-Verantwortlicher weißt du das auch.
Find ich aber nicht ganz so wild ehrlich gesagt.


Ich finde es ärgerlich . Insbesondere im hinblick auf den Zeitpunkt der dafür gewählt wurde . Nicht einmal der After - Match ist angelaufen , in welchem sich die " hitzigen Gemüter " erstmal die Wut vom Leibe schreiben können , da taucht der ( aus meiner Sicht schon vorbereitete ) Fred auf .
Ich finde das nicht gut .


Ich hatte schon mit Kritik gerechnet. Wann ist aber der richtige Zeitpunkt? Der Anfang-Trööt "Ist Markus Anfang ein Trainer - Anfänger, oder der Anfang einer großen Ära als Trainer beim FC?" kam am 7. Spieltag als wir Tabellenerster waren.

#11 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von smokie 21.09.2019 18:21

avatar

Boah Andy, es geht nur um die ÜBERSCHRIFT! Die war halt selbst bei Anfang weniger tendentiös. Und mehr wurde auch gar nicht wirklich kritisiert.

#12 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von RvG 21.09.2019 18:22

avatar

Zitat von Powerandi im Beitrag #10
Zitat von RvG im Beitrag #8
Zitat von smokie im Beitrag #7
Natürlich ist das eine klar tendentiöse Überschrift. Und als Presse-Verantwortlicher weißt du das auch.
Find ich aber nicht ganz so wild ehrlich gesagt.


Ich finde es ärgerlich . Insbesondere im hinblick auf den Zeitpunkt der dafür gewählt wurde . Nicht einmal der After - Match ist angelaufen , in welchem sich die " hitzigen Gemüter " erstmal die Wut vom Leibe schreiben können , da taucht der ( aus meiner Sicht schon vorbereitete ) Fred auf .
Ich finde das nicht gut .


Ich hatte schon mit Kritik gerechnet. Wann ist aber der richtige Zeitpunkt? Der Anfang-Trööt "Ist Markus Anfang ein Trainer - Anfänger, oder der Anfang einer großen Ära als Trainer beim FC?" kam am 7. Spieltag als wir Tabellenerster waren.




Ich habe kein Blaulicht auf dem Kopf , bin nicht die Polizei .

Den Fred über Anfang als Anlass zu nehmen den jetzigen mit dieser Attitüde hier zu platzieren ist doch willentlicher Unsinn .

Es steht außer Frage ob man das darf ... man darf es aber auch scheiße finden .

Ich finde es .... moment ich muss das probieren ....

Scheiße

Hey , funktioniert ja .

#13 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von dropkick murphy 21.09.2019 18:26

avatar

Zitat von l#seven im Beitrag #9
Ist noch zu früh. Würde bis Ende der Hinrunde warten- wobei der Trainer da schon lange ein anderer sein könnte :)

Das Ende der HR warten wäre mir schon zu lange!
Nach den kommenden 5 Spielen wissen wir sicherlich mehr wohin es mit Beierlorzer geht oder eben nicht.

#14 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von dropkick murphy 21.09.2019 18:28

avatar

Das mit dem groß und fett schreiben is ja wahrlich nich schwer!

#15 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von RvG 21.09.2019 18:32

avatar

Zitat von dropkick murphy im Beitrag #14
Das mit dem groß und fett schreiben is ja wahrlich nich schwer!



Naja , ich bin so ca. 1.83 ich würde das nicht als groß bezeichnen , der Rest könnte stimmen .

#16 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von Powerandi 21.09.2019 18:33

avatar

Zitat von RvG im Beitrag #12
Zitat von Powerandi im Beitrag #10
Zitat von RvG im Beitrag #8
Zitat von smokie im Beitrag #7
Natürlich ist das eine klar tendentiöse Überschrift. Und als Presse-Verantwortlicher weißt du das auch.
Find ich aber nicht ganz so wild ehrlich gesagt.


Ich finde es ärgerlich . Insbesondere im hinblick auf den Zeitpunkt der dafür gewählt wurde . Nicht einmal der After - Match ist angelaufen , in welchem sich die " hitzigen Gemüter " erstmal die Wut vom Leibe schreiben können , da taucht der ( aus meiner Sicht schon vorbereitete ) Fred auf .
Ich finde das nicht gut .


Ich hatte schon mit Kritik gerechnet. Wann ist aber der richtige Zeitpunkt? Der Anfang-Trööt "Ist Markus Anfang ein Trainer - Anfänger, oder der Anfang einer großen Ära als Trainer beim FC?" kam am 7. Spieltag als wir Tabellenerster waren.




Ich habe kein Blaulicht auf dem Kopf , bin nicht die Polizei .

Den Fred über Anfang als Anlass zu nehmen den jetzigen mit dieser Attitüde hier zu platzieren ist doch willentlicher Unsinn .

Es steht außer Frage ob man das darf ... man darf es aber auch scheiße finden .

Ich finde es .... moment ich muss das probieren ....

Scheiße



Aber es liest sich so, als wärest du die Forumspolizei. Ich fand den jetzigen Zeitpunkt (Platz 16, 4 Niederlagen aus 5 Spielen, zunehmende Unzufriedenheit) richtig. "Sei`s drum" würde wohl Marcel Reif sagen.

#17 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von RvG 21.09.2019 18:47

avatar

Zitat von Powerandi im Beitrag #16
Zitat von RvG im Beitrag #12
Zitat von Powerandi im Beitrag #10
Zitat von RvG im Beitrag #8
Zitat von smokie im Beitrag #7
Natürlich ist das eine klar tendentiöse Überschrift. Und als Presse-Verantwortlicher weißt du das auch.
Find ich aber nicht ganz so wild ehrlich gesagt.


Ich finde es ärgerlich . Insbesondere im hinblick auf den Zeitpunkt der dafür gewählt wurde . Nicht einmal der After - Match ist angelaufen , in welchem sich die " hitzigen Gemüter " erstmal die Wut vom Leibe schreiben können , da taucht der ( aus meiner Sicht schon vorbereitete ) Fred auf .
Ich finde das nicht gut .


Ich hatte schon mit Kritik gerechnet. Wann ist aber der richtige Zeitpunkt? Der Anfang-Trööt "Ist Markus Anfang ein Trainer - Anfänger, oder der Anfang einer großen Ära als Trainer beim FC?" kam am 7. Spieltag als wir Tabellenerster waren.




Ich habe kein Blaulicht auf dem Kopf , bin nicht die Polizei .

Den Fred über Anfang als Anlass zu nehmen den jetzigen mit dieser Attitüde hier zu platzieren ist doch willentlicher Unsinn .

Es steht außer Frage ob man das darf ... man darf es aber auch scheiße finden .

Ich finde es .... moment ich muss das probieren ....

Scheiße



Aber es liest sich so, als wärest du die Forumspolizei. Ich fand den jetzigen Zeitpunkt (Platz 16, 4 Niederlagen aus 5 Spielen, zunehmende Unzufriedenheit) richtig. "Sei`s drum" würde wohl Marcel Reif sagen.



Siehst du , aus manchen Zeilen liest man etwas was dort gar nicht steht .
Du liest aus meinen Zeilen ein verbot von übergeordneter Stelle , dabei war es reine Kritik an deiner Form der Gestaltung .

So schnell geht das mit der Interpretation der Dinge .

Andi ...es geht mir nicht darum das ich jedwede Diskussion über den Trainer ausschließe .
Meine Kritik bezieht sich auf Form und Zeitpunkt .

Zur Form habe ich mich schon geäußert , den Zeitpunkt hätte ich gewählt nach dem sich hier alles " abgeregnet " hat .

Noch etwas , Marcel Reif in eine Diskussion über Schwätzer oder nicht Schwätzer einzufügen , über gewollte Attitüden , über
den Begriff " Fairness " im Umgang mit verbreiteter Meinung .... das verlangt so viel " Mut " das es anderes wieder erklärt .

#18 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von Aixbock 21.09.2019 18:53

avatar

Ist nicht eigentlich immer Trainerdiskussion? Da kann man doch auch einen Thread dazu brauchen. Ich würde deswegen jetzt aus der Trainerdiskussion hier keine Diskussion um die Berechtigung eines Trainerdiskussionsthreads machen.

Nur weiß zumindest ich noch nicht viel dazu zu sagen. Methusalem z.B. weiß es aber bestimmt.

Ich werde jetzt mal das Berlinspiel abwarten. Wenn das nicht gewonnen wird, werd ich hier loslegen. Versprochen.

Aixbock

#19 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von Grottenhennes 21.09.2019 19:10

avatar

Wenn es alleine um die Frage geht, wann der richtige Zeitpunkt für eine Trainerdiskussion ist, kann man sogar behaupten, daß dieser Trööt schon seit dem Pokalspiel in Wiesbaden überfällig ist.
Nach einer verkorksten Vorbereitung wurde hier schon ein erstes Armutszeugnis gegen einen Zweitligisten, der bis heute noch keinen Punkt auf dem Konto hat, abgeliefert.
In den folgenden Spielen war immer wieder zu erkennen, daß die Gegner auf die Taktik des FC spätestens in der Halbzeitpause reagierten, Beierlorzer dies lediglich bewundernd an der Seitenlinie zur Kenntnis nahm.
Veh hat sich für einen Trainer entschieden, der in der Bundesliga statt Lehrer immer noch als Schüler auftritt. Man darf allerdings davon ausgehen, daß er seinen Verbleib beim FC von der Trainerfrage abhängig macht. Die weitere Frage ist, wer zuerst die Unzulänglichkeiten anspricht, Veh oder Rutemöller. Für Spannung ist gesorgt.

#20 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von fidschi 21.09.2019 19:46

Wir hatten ein schweres Auftaktprogramm, klar - dennoch ärgert es mich, dass wir in der Abwehr nicht zu Null spielen können und vorne so wenige Chancen kreieren. Ich habe das heutige Spiel nicht sehen können. In den Kommentaren
heißt es, dass der FC mutig und engagiert gespielt habe und dies Hoffnung für die Zukunft gäbe. Nun, nach einem 0:4
ist meine Hoffnung eher gering. Wir haben versucht mitzuspielen - und wurden abgeschossen. Auch nach dem 1:3 gegen den BvB wurde von mutigem Spiel und Hoffnung für die Zukunft gesprochen, aber auch dieses Spiel haben wir verloren.

Nach dem 0:1 gegen MG hieß es, dass die Gladbacher die wesentlich besseren Einzelspieler haben und als Mannschaft reifer seien. Das habe ich akzeptiert - bis der Wolfsberger AC die Klepper mit 0:4 aus deren Arena schoss. Wir spielen einfach nicht effektiv. Aufbau- und Flügelspiel sind unbefriedigend und wir erarbeiten uns, zusammen mit der Fortuna, die wenigsten Chancen in der Liga.

Ich erwische mich schon bei dem Gedanken, ob es für einen Aufsteiger nicht "gesünder" wäre, hinten Beton anzurühren und vorne auf Konter zu setzen.

Sollte es gegen Hertha im RES auch wieder keine Punkte geben, wird es ungemütlich am GBH.

#21 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von Pepita 21.09.2019 20:26

Ja, sieht doch ganz so aus als sollten wir diese Saison in der Tabelle hinter Bayern, BvB, Gladbach und Wolfsburg landen. So ein Mist aber auch.

#22 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von dropkick murphy 21.09.2019 20:34

avatar

Wenns gegen die kommenden 5 Gegner nicht mind. 8 Punkte gibt kann man sich die Aussage:

"Wir spielen mutig nach vorne,das läßt uns für die kommenden Spiele hoffen" schlicht in die Haare schmieren!

#23 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von l#seven 21.09.2019 22:22

avatar

Entspann dich drop. Beierlorzer hat eine eigene Idee vom Spiel, wesentlich anders als der Quark von Anfang. Der Saisonstart ist Scheisse, hätte der Trainer sicher auch anders gewollt. Alles ist bei weitem nicht schlecht was der FC spielt. Die Umsetzung passt noch nicht, aber jetzt kommen auch die Gegner dafür. Ich glaube schon, dass der FC gut gegen Hertha spielen wird auch auch 3 Punkte holt.

#24 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von nobby stiles 22.09.2019 09:06

In mir kommt die Erinnerung an Freiburg hoch, die auch immer angeblich toll spielten und viel Lob kassierten, aber............. abstiegen.
Wie alle hier denk ich natürlich auch das es gegen Hertha jetzt knallen muss, jetzt MÜSSEN des Trainers schöne Worte umgesetzt werden.
Was ich jetzt nicht mehr hören will sind Sätze wie, wir haben uns leider selbst nicht belohnt.
Die Schonzeit des Trainers endete gestern mit dem Abpfiff, jetzt MUSS er liefern.......sonst ist er geliefert

#25 RE: Ist Beierlorzer der richtige FC-Trainer oder nur ein erfolgloser Schönschwätzer? von ewert 22.09.2019 10:11

avatar

genauso sieht es aus....
es ist schon ungemütlich und gegen hertha muss geliefert werden.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz