Seite 5 von 7
#101 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von Bürgersteig 21.10.2019 19:33

avatar

Zitat von derpapa im Beitrag #99
Normalerweise hätte das Spiel 7:1 ausgehen müssen. So gesehen gibt es gute Gründe sich aufzuregen.


Das ist Punkt 1



Aufregen tu ich mich gar nicht, mit gefällt nur dieses - die Saison ist gerettet - wir haben Paderborn geputzt - überhaupt nicht. Als wenn es nicht offensichtlich wäre, dass wir trotz des Sieges Baustellen ohne Ende haben. Angefangen bei der Passsichert im Mittelfeld, wo wir jeden 2 Ball verschenken.

#102 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von smokie 21.10.2019 19:36

avatar

@Bürgersteig
Von unendlichen Qualitäten muss ich irgendwo im Rausch geschrieben haben...
Ich denke, dass die vorgegebene Devise war, die Paderborner wenn möglich (was es nach der Führung war) kommen zu lassen und im eigenen Stadion zu kontern, weil die sehr oft unseren alten Fehler machen, indem sie zu hoch stehen oder zu offensiv blind agieren.
Das hat dazu geführt, dass wir ein paar Kontermöglichkeiten hatten, die aber schlecht gespielt wurden.

Ob das gegen Mainz reicht? Allein der Satz ist mir schon zu abstrakt. Das ist so wie „wenn wir so spielen wie..., dann...“ oder „wenn die so spielen wie, dann...“.
Das sind doch Sätze ohne jeglichen Wert?! Wenn wir 90 Minuten so spielen wie gegen Dortmund, verlieren wir nicht. Hätten wir so gespielt wie gegen Hertha nach 20 Minuten, hätten wir vielleicht 7 Stück gegen Dortmund bekommen.
Hätte hätte wenn. Mainz wird n neues Spiel. Anderer Gegner, andere Taktik, anderer Spielverlauf.
Gegen Paderborn fand ich es langweilig sicher. Hat mir gefallen. Daraus was gegen Mainz ableiten - kann ich nicht

#103 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von Aixbock 21.10.2019 19:37

avatar

Zitat von derpapa im Beitrag #99
Normalerweise hätte das Spiel 7:1 ausgehen müssen. So gesehen gibt es gute Gründe sich aufzuregen.


Dann hätten wir ja nicht zu Null gespielt, was ja so wichtig gewesen sein soll.

Aixbock

#104 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von smokie 21.10.2019 19:38

avatar

@ Aix
6 Punkte - ganz einfach.

Und dann is erstmal Ruhe!

#105 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von derpapa 21.10.2019 19:41

avatar

@bürgersteig:

Die Baustellen sind mir in HZ 1 auch aufgefallen, ich hab zur HZ auf ein 1:2 getippt. Ich vermute einfach, dass den Leuten ein paar Steine vom Herzen gefallen sind. Stell´dir mal vor, es wäre verloren worden...

Ich sehe ein paar junge Kicker, die Perspektive haben. Und ich sehe eine Bank mit Modeste, Cordoba, Drexler und Meré. Von daher habe ich die zarte Hoffnung, dass da was entstehen könnte.

Hatte ich aber schön öfters.

#106 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von Aixbock 21.10.2019 19:42

avatar

Zitat von smokie im Beitrag #104
@ Aix
6 Punkte - ganz einfach.

Und dann is erstmal Ruhe!


Alles klar, das unterschreibe ich.

Aixbock

#107 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von dropkick murphy 21.10.2019 20:58

avatar

@smoke,

was willst Du denn noch von mir hören!?

Paderborn war nachweislich schwach,der FC wie ich Eingangs schon schrieb ist gut in die Zweikämpfe gegangen hat dadurch streckenweise viele Bälle zurückgeholt.

Aber das war niemals ein Spiel von beiden Seiten was ein gutes Bundesligaspiel beschrieben hat.
Für Paderborn hat der Einsatz gestimmt aber ob das am kommenden Freitag ausreicht wird man sehen.

Paderborn hatte mindestens drei nicht ungefährliche Distanzschüsse.....
Wäre davon einer zu deren Führung oder den Ausgleich gefallen sähe das gesamte Spiel schon wieder anders aus.

Ein 3:0 sieht gut aus,war imho auch verdient aber das spielerische Gesamtbild war von FC dennoch über weite Strecken alles andere als sattelfest.
Zumindest wenn der Gegner ein anderer ist.

#108 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von smokie 21.10.2019 21:25

avatar

@drop
Is egal. Hat sich erledigt

#109 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von dropkick murphy 21.10.2019 21:57

avatar

Wenn’s eh „egal“ ist brauchst du nach ner klaren Aussage meinerseits über das Spiel ja nich mehr nachhaken.

#110 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von Joker 21.10.2019 22:34

avatar

Hi Bürgi,

2 Stürmer wären mir auch lieber als ein Einzelkämpfer.

Der Preis für eine Doppelspitze ist mir derzeit aber einfach zu hoch. Wir haben es ein paar mal versucht, zugegeben fast ausschließlich gegen Top-Teams, und jedes mal auf die Fresse bekommen. Das Problematischste daran sind nicht einmal die fehlenden Punkte, vielmehr ist es das, was so eine Serie mit den Köpfen der Spieler macht - und mit den Fingern der Journalisten.

Hinzu kommt, dass unsere Spieler es offensichtlich (noch) nicht hinbekommen, ein 4-4-2 insofern unfallfrei zu gestalten, als dass sie sich die Kugel mit ihren Defensiv-Klopsen (irre, was sich Czichos wieder gegen PB geleistet hat) nicht regelrecht selbst ins Netz legen.

Ich sehe unseren derzeitigen Fußball in einer Art Findungsphase - Beierlorzer muss herausbekommen, was die Mannschaft kann, was sie gegen wen kann und was sie eben nicht kann. Den Erkenntnissen muss er Rechnung tragen und ein entsprechendes System installieren. Wobei mir das zu banal klingt, denn ich denke, dass es 'das System' nur für Überflieger wie die Bayern gibt, die ihren Stiefel durchspielen, egal wer da auf Bundesliganiveau auch gegen die auflaufen mag. Beierlorzer muss Systeme installieren und auf jeden Gegner die richtigen Antworten finden - es reicht einfach nicht aus menschliche wie systembedingte 'Power' aufzustellen und vorzugeben, wenn Dein Passspiel einfach nur Scheiße ist. Das gleicht einem astreinen Seppuku!

Wir sind auf einem Niveau, das uns nicht erlaubt auf dem Feld dominant zu agieren, ohne mit einem Fuß auf dem offenen Messer zu stehen. Jedenfalls nicht in gewünschtem Maße - allenfalls sporadisch. Wie es enden kann, wenn man das ohne die nötige Klasse stur durchzieht, oder es zumindest versucht, bekommen wir Woche für Woche von PB gezeigt.

Die Spieler müssen die Liga kennen lernen, nicht alle, aber viele entscheidende, der Trainer muss die Liga kennen lernen und Team wie Trainer müssen sich auch noch 'finden', was ich als völlig normal empfinde. In sofern genießen beide - Team wie Trainer - bei mir noch eine Art Welpenschutz, auch wenn es heutzutage unpopulär ist, diesen länger als 3 Spieltage zu gewähren. Wichtig ist, dass sie bis zur WP möglichst nahe an 20 Punkte kommen und sich alle bis dahin systemisch wie spielerisch und menschlich zusammengefunden haben. Dann sollte es unterm Strich eigentlich zum Überleben reichen.

Bleib tapfer.
Joker

#111 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von Hermes 21.10.2019 22:39

avatar

Zitat von nobby stiles im Beitrag #69
4 Kölner in der Spieltag Elf von Spiegel online
Easy
Porno
Hector
Schaub

immerhin 👍👍👍


Immerhin. Hab mir das jetzt mal angeschaut. Neben den dreien gibt´s noch weitere Spieler, die nur kanpp dran vorbei sind bzw. hohe Werte erzielt haben: Katterbach, Czichos, Skhiri und auch Terodde...

Ich hoffe, das ist ihnen Aufmunterung und Ansporn zugleich.
Nicht drauf ausruhen, sondern nachlegen!
Mainz und Düsseldorf sind sicherlich keine Selbstläufer, aber mit Konzentration und starkem Willen ist da einiges drin...

#112 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von smokie 21.10.2019 22:48

avatar

@drop
So klar fand ich die Antwort auf meine Frage nicht, aber da ich keine Lust auf längere Konversation dazu habe, ist das einfach abgehakt für mich.
Wo ich nochmal nachgehakt haben soll, hab ich sogar schon vergessen. Aber Danke, dass du mich darauf hinweist, was ich nicht machen brauche

#113 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von nobby stiles 22.10.2019 00:01

Mich würden Veh's Ziele ma interessieren. Plant er für sich oder den Verein?
Reicht ihm 2 oder 3 Jahre nicht absteigen?
Will er höher hinaus?
EL?
Das wäre bei idealem Verlauf in 3 Jahren evtl möglich, also wenn wir jetzt drinbleiben und dann gute neue dazuholen.
Nä Saison dann ebenso, statt 12 oder 13 dann 9 oder 10 und dann Angriff auf die EL Plätze?
Und wieder gute neue holen. . . . . . . . .
Oje, ich bin noch wach und träume.
Trotzdem, es muss doch auch mal wieder ne Zeit kommen die keine Antidepressiva erfordert, die keine Jubeltrainer nach nem 3:0 gegen Ligagrößen wie PB auf dem Platz erlebt, die uns in der Wochenmitte spielen lässt, die uns über 3fach Belastungen jammern lässt usw usw
.
.
.
.
Sorry, kleiner Ausrutscher, heut Abend mal wieder zu viel Pink Floyd gehört. . . . . .
Comfortubly numb. . . . .
für keine PF Hörer, heisst soviel wie angenehm betäubt 😎😎

#114 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von Aixbock 22.10.2019 00:22

avatar

Zitat von nobby stiles im Beitrag #113
Mich würden Veh's Ziele ma interessieren. Plant er für sich oder den Verein?
Reicht ihm 2 oder 3 Jahre nicht absteigen?
Will er höher hinaus?
EL?
Das wäre bei idealem Verlauf in 3 Jahren evtl möglich, also wenn wir jetzt drinbleiben und dann gute neue dazuholen.
Nä Saison dann ebenso, statt 12 oder 13 dann 9 oder 10 und dann Angriff auf die EL Plätze?
Und wieder gute neue holen. . . . . . . . .
Oje, ich bin noch wach und träume.
Trotzdem, es muss doch auch mal wieder ne Zeit kommen die keine Antidepressiva erfordert, die keine Jubeltrainer nach nem 3:0 gegen Ligagrößen wie PB auf dem Platz erlebt, die uns in der Wochenmitte spielen lässt, die uns über 3fach Belastungen jammern lässt usw usw
.
.


Ziel wäre nach x Versuchen das Erreichen eines Dauerplatzes in Liga 1, also die sogenannte Etablierung. 3 Jahre wird man dazu mindestens benötigen, eher 5. Das ist duchaus zu schaffen, wurde aber bislang noch nicht geschafft. Mit Stöger kamen wir zuletzt relativ weit, waren aber letztlich nicht gefestigt genug. Gladbach und Frankfurt haben vorgemacht, wie es geht.

Aixbock

#115 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von Grottenhennes 22.10.2019 00:30

avatar

Auch Mainz und Augsburg haben sich über einen längeren Zeitraum in der Liga etabliert.
Aber wenn man keine Visionen hat, wird man schnell mit wenig zufrieden und von der Konkurrenz überholt.
Siehe Tabelle.

#116 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von dropkick murphy 22.10.2019 01:42

avatar

Zitat von smokie im Beitrag #112
@drop
So klar fand ich die Antwort auf meine Frage nicht, aber da ich keine Lust auf längere Konversation dazu habe, ist das einfach abgehakt für mich.
Wo ich nochmal nachgehakt haben soll, hab ich sogar schon vergessen. Aber Danke, dass du mich darauf hinweist, was ich nicht machen brauche

Und genau da liegt seit eh' und jeh' der Grund warum es relativ wenig Sinn macht mit dir versuchen etwas zu eruieren!

Meine Aussagen/Meinungen gehen eigentlich kaum klarer,du siehst da(warum auch immer) meist genau das Gegenteil!

Deshalb:

Frage mich einfach nicht mehr wie ich was gemeint habe,du siehst das eben immer anders.....macht aber nix!

#117 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von dropkick murphy 22.10.2019 01:48

avatar

Zitat von Grottenhennes im Beitrag #115
Auch Mainz und Augsburg haben sich über einen längeren Zeitraum in der Liga etabliert.
Aber wenn man keine Visionen hat, wird man schnell mit wenig zufrieden und von der Konkurrenz überholt.
Siehe Tabelle.

Naja,
mit "Visionen" ist das so ein Ding....wenn du finanziell nie aus dem Quark kommst dann sind da eben "nur" Clubs wie Mainz,Augsburg und Freiburg,die aber daran gemessen das Beste daraus machen im Gegensatz zu uns!

#118 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von smokie 22.10.2019 06:40

avatar

@drop
Ja sorry, war mal wieder irgendwie mein Fehler. Tut mir Leid, wenn ich Dir wertvolle Lebenszeit gestohlen habe.
Du weißt ja, dass ich nicht so sehr schnell verstehe, trotz deiner immer klaren Aussagen.

#119 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von JoeCool 22.10.2019 11:04

avatar

Zitat von Aixbock im Beitrag #114
Zitat von nobby stiles im Beitrag #113
Mich würden Veh's Ziele ma interessieren. Plant er für sich oder den Verein?
Reicht ihm 2 oder 3 Jahre nicht absteigen?
Will er höher hinaus?
EL?
Das wäre bei idealem Verlauf in 3 Jahren evtl möglich, also wenn wir jetzt drinbleiben und dann gute neue dazuholen.
Nä Saison dann ebenso, statt 12 oder 13 dann 9 oder 10 und dann Angriff auf die EL Plätze?
Und wieder gute neue holen. . . . . . . . .
Oje, ich bin noch wach und träume.
Trotzdem, es muss doch auch mal wieder ne Zeit kommen die keine Antidepressiva erfordert, die keine Jubeltrainer nach nem 3:0 gegen Ligagrößen wie PB auf dem Platz erlebt, die uns in der Wochenmitte spielen lässt, die uns über 3fach Belastungen jammern lässt usw usw
.
.


Ziel wäre nach x Versuchen das Erreichen eines Dauerplatzes in Liga 1, also die sogenannte Etablierung. 3 Jahre wird man dazu mindestens benötigen, eher 5. Das ist duchaus zu schaffen, wurde aber bislang noch nicht geschafft. Mit Stöger kamen wir zuletzt relativ weit, waren aber letztlich nicht gefestigt genug. Gladbach und Frankfurt haben vorgemacht, wie es geht.

Aixbock



Der FC hat sogar schon zweimal vier Jahre am Stück geschafft, ohne dass es letztendlich geholfen hat. Ich sehe den Verein wieder einmal auf dem Weg. Vielleicht schaffen wir mal fünf Jahre oder mehr...

#120 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von dropkick murphy 22.10.2019 11:41

avatar

Zitat von smokie im Beitrag #118
@drop
Ja sorry, war mal wieder irgendwie mein Fehler. Tut mir Leid, wenn ich Dir wertvolle Lebenszeit gestohlen habe.
Du weißt ja, dass ich nicht so sehr schnell verstehe, trotz deiner immer klaren Aussagen.

Du meinst also dieser recht kindische Post war noch nötig?
Naja....wenn du meinst!

#121 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von smokie 22.10.2019 11:45

avatar

@drop
Ich wollte mal spaßeshalber versuchen, das letzte Wort zu haben. Himmelfahrts-Kommandos können für Kurzweil sorgen. Darüber, was wir für nötig und unnötig halten, diskutieren wir besser nicht. Das gäbe eine irre lange Diskussion, obwohl das Ende schon klar ist. Ich = unnötig. Du = nötig.

#122 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von dropkick murphy 22.10.2019 11:47

avatar

Auch den findest du lustig?

Gut,dass wir nen gänzlich verschiedenen Humor haben!

#123 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von smokie 22.10.2019 11:51

avatar

Zitat von dropkick murphy im Beitrag #122
Auch den findest du lustig?



Nein

#124 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von Kohlenbock 22.10.2019 12:02

avatar

Zitat von smokie im Beitrag #121
@drop
Ich wollte mal spaßeshalber versuchen, das letzte Wort zu haben. Himmelfahrts-Kommandos können für Kurzweil sorgen. Darüber, was wir für nötig und unnötig halten, diskutieren wir besser nicht. Das gäbe eine irre lange Diskussion, obwohl das Ende schon klar ist. Ich = unnötig. Du = nötig.

Was auch immer Du versuchst, Du kannst nicht gewinnen, Don Quixote.
🙈🙉🙊

#125 RE: Effzeh - Paderborn - Aftermatch von dropkick murphy 22.10.2019 12:24

avatar

Wer will denn was "gewinnen"?

Zielführend sollte ausschließlich eine gesunde Kommunikation sein und sonst nichts!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz