Seite 62 von 515
#1526 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von derpapa 19.03.2020 09:46

Lieber Notenvergeber, Herr Oberstudiendirektor,
der Unterschied zwischen uns beiden ist, glaube ich, dass du deine "säurehaltige Schleimspur" in nette Worte verpackst. Dir geht es hier nicht um Corona, du willst Noten vergeben. Dabei wird es dann persönlich, zwischendrin immer ein kleines bißchen Schleim zwischen den Beleidigungen.
Ich kann das Spiel bis zu nem gewissen Punkt mitspielen, jetzt hab ich keine Lust mehr. Dein Gefasel von Respekt, davon, dass es zwei Meinungen geben sollte, aber natürlich alles außer deiner Meinung bestenfalls Bäckerei-Niveau hat - geschenkt. Lass mich doch bitte mit dem Geschleime zufrieden.

Und@Bacardi: Kann sein, dass der Laden in einem halben Jahr am Arsch ist. Mir macht das keinen Spaß, aber deinem Beitrag entnehme ich eine gewisse, klammheimliche Freude. Ehrlich gesagt, freut mich sowas nicht wirklich. Dir, als Teil der Risikogruppe, trotzdem alles Gute.

Und jetzt ist gut hier mit Tränendrüse. Ihr schafft das !!

#1527 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Bacardi 19.03.2020 09:53

Papa, da hast du etwas falsch verstanden, von Freude kann überhaupt keine Rede sein.

Im Gegenteil, ich habe durchaus Verständnis für dich und kann auch verstehen wenn Nerven mal angespannt sind.

#1528 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Kohlenbock 19.03.2020 10:09

avatar

Meine Sicht der Dinge:
Es gibt hier im Grunde 2 Fraktionen:
Die einen gehen mit den bis dato getroffenen Maßnahmen weitgehend konform. Das ist die überwältigende Mehrheit der User, wie mir scheint.
Und es gibt die Gruppe, welche das Vorgehen als total überzogen erachtet, weil man sich große Sorgen um die wirtschaftliche Zukunft macht. Diese Gruppe scheint mir im einstelligen Bereich unterwegs zu sein
Ich gehöre offenbar zur Mehrheit, kann aber durchaus die Bedenken der Minorität verstehen.
Mich stört allerdings die Art und Weise, wie man gerade über die am meisten gefährdete Gruppe spricht. Die Alten haben die Grundlage für unseren Wohlstand gelegt und sollen halt geopfert werden, damit dieser Wohlstand nicht verloren geht.
Das kann ich persönlich gar nicht nachvollziehen, weil mir jeder so riskierte Tote einer zu viel ist. So weit, so gut.

Allerdings:
Der Zynismus, die Kälte, mit der diese Botschaft verbreitet wird, wider mich an. Das ist ein ganz persönliches Empfinden, ich weiß.
Allerdings möchte ich dennoch darum bitten, den am meisten gefährdeten, den Vorerkrankten, den Risikogruppen und Alten nicht schon vor ihrem Ableben ihre Würde zu nehmen.

#1529 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 19.03.2020 11:46

avatar

Der niederländische Gesundheitsminister Bruno Bruins ist bei der Corona-Debatte gestern in Den Haag am Rednerpult zusammengeklappt. Kein Corona sondern ein Schwächeanfall, weil er seit Tagen kaum geschlafen hat. Die Regierungen in Europa leisten gerade wirklich Schwerstarbeit und das sollte man auch mal anerkennen.

#1530 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von fidschi 19.03.2020 11:47

Zitat von AbuHaifa im Beitrag #1484
Zitat von Joker im Beitrag #1482
Wenn man dem Virus irgend etwas positives abgewinnen möchte, dann die große Möglichkeit, dass sie dem Irren in den USA das Amt kosten wird.

Dem wird Corona sowas von um die Ohren fliegen. Und sein um Milliarden Doller geschrumpftes Gesundheitswesen. Lieber pumpte er die Kohle in seine Streitkräfte. Jetzt kann es ja Corona bombardieren, dieser Schwachkopf. Kein Land ist so unvorbereitet wie die USA. Trotzdem es schon in über 40 Staaten der USA Infizierte gab, hat Großkotz das Viruns mit keinem Wort im TV erwähnt. Niemand hat das Virus so unterschätzt, wie er es tat. Weltweit. Jeder Bürger in den USA muss seine Krankenkasse selber und alleine finanzieren, wenn er arbeitslos wird. Der Staat springt nicht, wie in Deutschland, ein. Es wird wieder einmal die Ärmsten, aber auch den Mittelstand treffen, denn auch die Wirtschaftskrise wird die USA treffen, wie die allermeisten anderen auch. Vielleicht noch schlimmer.

Und ER wird debil dreinschauend daneben stehen - und furchtbar scheitern. Er wird diese Gelegenheit nutzen, sich als katastrophaler Krisen-Manager zu outen, umgeben von jasagenden Trotteln, weil er jeden fähigen Menschen um sich herum gefeuert hat - und gehen dürfen, wenn er denn nicht mit Schimpf und Schande davon gejagt wird.

*Räusper* ... das hoffe ich jedenfalls.


Ich glaube auch, dass ihn das die Präsidentschaft kostet, obwohl man die Blindheit seiner Anhänger nicht unterschätzen sollte. Es stimmt: Trump könnte auf dem Broadway einen Mord begehen und seine Anhänger würden es ihm verzeihen.


Das fürchte ich auch. Das Land ist tief gespalten und Trumps Anhänger beziehen ihre Weltsicht scheinbar ausschließlich aus Fox-News und ähnlichen abstrusen Medien. Trump wird sagen, dass die Demokraten das Virus eingeschleppt hätten, um Donalds segensreiche Arbeit zu boykottieren und ihn aus dem Amt zu jagen. Trumps Wähler werden das glauben!

#1531 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von fidschi 19.03.2020 11:52

[quote=derpapa|p168900]Alles unter 250.000 Toten weltweit. Ich gebe zu, jeder ist einer zuviel. Aber so ist das eben mit dem Leben, irgendwann ist Schluß.
Ich nenne die Zahl, weil sie für Deutschland als wahrscheinlich/möglich genannt wurde. Von einem absoluten Fachmann und der muss es ja wohl wissen.

Ich rechne mit etwa einem Fünftel. Höchstens. Aber ich habe keine Ahnung.
[/quote

Papa, wir reden jetzt von der wahrscheinlich größten Krise seit dem 2.Weltkrieg in Deutschland. Die Nachkriegsgenerationen haben so etwas noch nicht erlebt. Da gibt es nix mehr zu überschätzen! Wir brauchen keine Panik aber "unterschätzen" und klein reden sollte nicht sein.

#1532 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 19.03.2020 11:53

avatar

Zitat von fidschi im Beitrag #1530
Zitat von AbuHaifa im Beitrag #1484
Zitat von Joker im Beitrag #1482
Wenn man dem Virus irgend etwas positives abgewinnen möchte, dann die große Möglichkeit, dass sie dem Irren in den USA das Amt kosten wird.

Dem wird Corona sowas von um die Ohren fliegen. Und sein um Milliarden Doller geschrumpftes Gesundheitswesen. Lieber pumpte er die Kohle in seine Streitkräfte. Jetzt kann es ja Corona bombardieren, dieser Schwachkopf. Kein Land ist so unvorbereitet wie die USA. Trotzdem es schon in über 40 Staaten der USA Infizierte gab, hat Großkotz das Viruns mit keinem Wort im TV erwähnt. Niemand hat das Virus so unterschätzt, wie er es tat. Weltweit. Jeder Bürger in den USA muss seine Krankenkasse selber und alleine finanzieren, wenn er arbeitslos wird. Der Staat springt nicht, wie in Deutschland, ein. Es wird wieder einmal die Ärmsten, aber auch den Mittelstand treffen, denn auch die Wirtschaftskrise wird die USA treffen, wie die allermeisten anderen auch. Vielleicht noch schlimmer.

Und ER wird debil dreinschauend daneben stehen - und furchtbar scheitern. Er wird diese Gelegenheit nutzen, sich als katastrophaler Krisen-Manager zu outen, umgeben von jasagenden Trotteln, weil er jeden fähigen Menschen um sich herum gefeuert hat - und gehen dürfen, wenn er denn nicht mit Schimpf und Schande davon gejagt wird.

*Räusper* ... das hoffe ich jedenfalls.


Ich glaube auch, dass ihn das die Präsidentschaft kostet, obwohl man die Blindheit seiner Anhänger nicht unterschätzen sollte. Es stimmt: Trump könnte auf dem Broadway einen Mord begehen und seine Anhänger würden es ihm verzeihen.


Das fürchte ich auch. Das Land ist tief gespalten und Trumps Anhänger beziehen ihre Weltsicht scheinbar ausschließlich aus Fox-News und ähnlichen abstrusen Medien. Trump wird sagen, dass die Demokraten das Virus eingeschleppt hätten, um Donalds segensreiche Arbeit zu boykottieren und ihn aus dem Amt zu jagen. Trumps Wähler werden das glauben!



Die glauben alles.

Ich habe übrigens heute tatsächlich Klopapier bekommen. Zehn Rollen!! Ich sah einen Typen auf der Straße, der eine Packung in Hand hatte und bin gleich in den Supermarkt gestürmt. Es geht aufwärts!!!!

#1533 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 19.03.2020 11:55

avatar

Zitat von fidschi im Beitrag #1531
[quote=derpapa|p168900]Alles unter 250.000 Toten weltweit. Ich gebe zu, jeder ist einer zuviel. Aber so ist das eben mit dem Leben, irgendwann ist Schluß.
Ich nenne die Zahl, weil sie für Deutschland als wahrscheinlich/möglich genannt wurde. Von einem absoluten Fachmann und der muss es ja wohl wissen.

Ich rechne mit etwa einem Fünftel. Höchstens. Aber ich habe keine Ahnung.
[/quote

Papa, wir reden jetzt von der wahrscheinlich größten Krise seit dem 2.Weltkrieg in Deutschland. Die Nachkriegsgenerationen haben so etwas noch nicht erlebt. Da gibt es nix mehr zu überschätzen! Wir brauchen keine Panik aber "unterschätzen" und klein reden sollte nicht sein.



Tschernobyl war auch nicht ohne. Auch hier in Deutschland, erinnert sich nur kaum noch jemand dran.

#1534 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 19.03.2020 11:57

avatar

Ein wenig Trumpismus gefällig? Am „besten“ ist das Video....

https://www.google.de/amp/s/www.watson.ch/amp/!786670646

#1535 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Joganovic 19.03.2020 12:25

avatar

Zitat von AbuHaifa im Beitrag #1529
Der niederländische Gesundheitsminister Bruno Bruins ist bei der Corona-Debatte gestern in Den Haag am Rednerpult zusammengeklappt. Kein Corona sondern ein Schwächeanfall, weil er seit Tagen kaum geschlafen hat. Die Regierungen in Europa leisten gerade wirklich Schwerstarbeit und das sollte man auch mal anerkennen.


Abu - das ist eine Seite und die ist richtig.
Die andere Seite ist: Es sind die gleichen Regierungen, die seit fast 30 Jahren alles privatisieren, das Gesundheitssystems schlanker machen, alles auf billig und knapp und schnell trimmen, aus der Gesundheit ein Geschäft gemacht haben, das sich lohnen muss; es sind die gleichen Regierungen, die dafür sorgen, dass Medikamente nur noch an einem (dem billigsten) Standort weltweit produziert werden; es sind die gleichen Regierungen, die seit Jahrzehnten den Krankenhausangestellten miserable Arbeitsbedingungen und Löhne zukommen lassen, weil systemrelevant ja andere sind.
Natürlich nicht die gleichen Menschen in den Regierungen - sieht man mal von Menschen wie Merkel ab, die seit 30 Jahren mitten in der Verantwortung steht und gestern sich so rührend bei den Pflegekräften bedankte.
Auch das ist Teil der Wahrheit. Genau wie ich natürlich glaube, dass viele Akteure in der Politik gerade geschockt sind und alles geben, was ihnen möglich ist.

WENN wir diese Krise überstehen - dann wird es spannend. Spannend wie es weitergeht. Aktuell - ist halt Krise und da nützt es nichts, Schuldige zu suchen oder auf andere zu deuten. Aber es wird schon interessant werden, welche Lehrer ´wir` daraus ziehen werden, nicht nur in Deutschland, nicht nur in Europa.

#1536 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von fidschi 19.03.2020 12:48

Ja, Globalisierung ist prima aber jedes Land sollte sich u.a. für Krisenzeiten eine gewisse "Autarkie" bewahren. Hinterher ist man halt immer schlauer. Ich hoffe ebenfalls, dass man daraus lernt.

Privatisierung ist nicht das Wundermittel, auch wenn Herr Lindner das immer erzählt. Der Markt regelt gar nix. In Krisenzeiten muss "der Staat" allen den Arsch retten.

#1537 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Joker 19.03.2020 13:43

avatar

Boah, wie gruselig,

in Bergamo fahren Militärkonvois vor, um Särge einzusammeln und sie auf die umliegenden Gemeinden zur Einäscherung zu verteilen, weil die Stadt ihre (Leichenentsorgungs-) Kapazität erreicht und überschritten hat.

Aber ... ist doch nur ein Schnupfen, wenn man 'derpapa' Glauben schenken darf.

derpapa, wie viele Tote darf es dort für Dein Empfinden eigentlich geben, bevor das Virus zumindest mal dort nicht als ÜBERschätzt gilt? Ich meine - wir sind noch weit von den über 20.000 Grippetoten in D aus den Jahren 17/18 entfernt, oder?

#1538 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 19.03.2020 13:46

avatar

Können wir jetzt nicht mal diesen beschissenen Grippe-Vergleich generell lasse? WENN man es schon vergleichen WILL, dann doch nach einem Jahr. Die Zeit der Relativierung und „Abrechnung“ kommt schon noch früh genug, da müssen wir jetzt nicht schon mit anfangen; zumal es eh unlogisch ist.

Ich weiß, dass du nicht relativieren wolltest Joker

#1539 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Joker 19.03.2020 13:48

avatar

Nichts liegt mir ferner, als hier irgend etwas zu relativieren, smokie, das siehst Du richtig.

#1540 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Joker 19.03.2020 13:58

avatar

Was ich mich ernsthaft frage:

Was machen die Ultras in Ihren Kurven eigentlich, wenn es der Hopp-Firma tatsächlich gelingt eine Impfung gegen Covid-19 herzustellen und so etliche tausend Leben zu retten? Auch in Deutschland. Auch in Köln, Dortmund, Gladbach und München. Mit was für Transparenten wird es dann bedacht? Danke, Du Hurensohn?

Man darf gespannt sein!

#1541 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 19.03.2020 14:02

avatar

Zitat von Joganovic im Beitrag #1535
Zitat von AbuHaifa im Beitrag #1529
Der niederländische Gesundheitsminister Bruno Bruins ist bei der Corona-Debatte gestern in Den Haag am Rednerpult zusammengeklappt. Kein Corona sondern ein Schwächeanfall, weil er seit Tagen kaum geschlafen hat. Die Regierungen in Europa leisten gerade wirklich Schwerstarbeit und das sollte man auch mal anerkennen.


Abu - das ist eine Seite und die ist richtig.
Die andere Seite ist: Es sind die gleichen Regierungen, die seit fast 30 Jahren alles privatisieren, das Gesundheitssystems schlanker machen, alles auf billig und knapp und schnell trimmen, aus der Gesundheit ein Geschäft gemacht haben, das sich lohnen muss; es sind die gleichen Regierungen, die dafür sorgen, dass Medikamente nur noch an einem (dem billigsten) Standort weltweit produziert werden; es sind die gleichen Regierungen, die seit Jahrzehnten den Krankenhausangestellten miserable Arbeitsbedingungen und Löhne zukommen lassen, weil systemrelevant ja andere sind.
Natürlich nicht die gleichen Menschen in den Regierungen - sieht man mal von Menschen wie Merkel ab, die seit 30 Jahren mitten in der Verantwortung steht und gestern sich so rührend bei den Pflegekräften bedankte.
Auch das ist Teil der Wahrheit. Genau wie ich natürlich glaube, dass viele Akteure in der Politik gerade geschockt sind und alles geben, was ihnen möglich ist.

WENN wir diese Krise überstehen - dann wird es spannend. Spannend wie es weitergeht. Aktuell - ist halt Krise und da nützt es nichts, Schuldige zu suchen oder auf andere zu deuten. Aber es wird schon interessant werden, welche Lehrer ´wir` daraus ziehen werden, nicht nur in Deutschland, nicht nur in Europa.


Absolut richtig. Aber mir ginge es um das Hier und Jetzt. Ich bin immer ein Gegner von Privatisierungen in sensiblen Bereichen gewesen, sei es im Gesundheitswesen, in der Energieversorgung, bei der Telekommunikation oder der Bahn.

#1542 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 19.03.2020 14:03

avatar

Zitat von Joker im Beitrag #1540
Was ich mich ernsthaft frage:

Was machen die Ultras in Ihren Kurven eigentlich, wenn es der Hopp-Firma tatsächlich gelingt eine Impfung gegen Covid-19 herzustellen und so etliche tausend Leben zu retten? Auch in Deutschland. Auch in Köln, Dortmund, Gladbach und München. Mit was für Transparenten wird es dann bedacht? Danke, Du Hurensohn?

Man darf gespannt sein!


Sie nehmen den Impfstoff nicht an, schätze ich.

#1543 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 19.03.2020 14:06

avatar

Zitat von Joker im Beitrag #1540
Was ich mich ernsthaft frage:

Was machen die Ultras in Ihren Kurven eigentlich, wenn es der Hopp-Firma tatsächlich gelingt eine Impfung gegen Covid-19 herzustellen und so etliche tausend Leben zu retten? Auch in Deutschland. Auch in Köln, Dortmund, Gladbach und München. Mit was für Transparenten wird es dann bedacht? Danke, Du Hurensohn?

Man darf gespannt sein!

LOGISCH wäre das, was auch schon vor Corona logisch gewesen wäre: Sie richten ihre Kritik nicht an Hopp persönlich, sondern an den DFB. Meinetwegen auch inhaltliche Kritik am Konstrukt Hoffenheim.

Problem: Logisch denken ist für manchen nicht so einfach.....

#1544 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von dropkick murphy 19.03.2020 14:11

avatar

Die Kritik an Ho$$ setzt sich lediglich daran fest,dass der die Doofheit der DFL ausgenutzt hat,deshalb die ganze Problematik.

#1545 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von dropkick murphy 19.03.2020 14:15

avatar

Zitat von smokie im Beitrag #1538
Können wir jetzt nicht mal diesen beschissenen Grippe-Vergleich generell lasse? WENN man es schon vergleichen WILL, dann doch nach einem Jahr. Die Zeit der Relativierung und „Abrechnung“ kommt schon noch früh genug, da müssen wir jetzt nicht schon mit anfangen; zumal es eh unlogisch ist.

Ich weiß, dass du nicht relativieren wolltest Joker

Du willst es immer noch nicht verstehen WARUM so viele Menschen einen Vergleich zur Grippe bzw. den Viren ziehen......

Und darum geht es eben nicht um die Anzahl der Toten „nach einem Jahr“!

Man glaubt es nicht!

#1546 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 19.03.2020 14:22

avatar

In der Nähe von Münster ist ein 28-Jähriger festgenommen worden, der 100 Liter Desinfektionsmittel aus der Uniklinik in Münster gestohlen hat. Er hatte die Tür zum Lager aufgebrochen. In seiner Wohnung fanden die Fahnder entsprechende Flaschen. Den Rest hatte er im Internet angeboten. Das sind Leute, die auch Geld aus dem Klingelbeutel klauen.

#1547 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 19.03.2020 14:22

avatar

@Drop
DU glaubst es nicht. Deshalb ist es auch völlig sinnlos, jetzt darüber zu diskutieren, in welchem Kontext Jokers Post stand (nämlich zu @papas Posts von gestern).

Und gerne nochmal: Dass es Gemeinsamkeiten zwischen Corona und Grippe gibt, weiss hier JEDER im Forum. Ohne Ausnahme. Darum geht es aber gerade nicht.

#1548 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 19.03.2020 14:24

avatar

Zitat von smokie im Beitrag #1547
@Drop
DU glaubst es nicht. Deshalb ist es auch völlig sinnlos, jetzt darüber zu diskutieren, in welchem Kontext Jokers Post stand (nämlich zu @papas Posts von gestern).

Und gerne nochmal: Dass es Gemeinsamkeiten zwischen Corona und Grippe gibt, weiss hier JEDER im Forum. Ohne Ausnahme. Darum geht es aber gerade nicht.


Es geht auch ein wenig um die Verhältnismäßigkeit.

#1549 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von dropkick murphy 19.03.2020 14:27

avatar

@smoke,

du hättest einfach das WORT „generell“ besser weglassen sollen dann hättest du auch keinerlei Reaktion meinerseits bekommen.

Aber jeder so wie er es braucht!

#1550 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 19.03.2020 14:30

avatar

Zitat von dropkick murphy im Beitrag #1549
@smoke,

du hättest einfach das WORT „generell“ besser weglassen sollen dann hättest du auch keinerlei Reaktion meinerseits bekommen.

Aber jeder so wie er es braucht!

Ja drop, entschuldige. Gut, dass es mit deiner Hilfe aufgeklärt werden konnte. Hätte sonst keiner verstanden.

Der Kontext mit Jokers und papas Posts war auch komplett unklar.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz