Seite 1 von 698
#1 Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 09.03.2020 11:47

Ich weiß, man kann den Trööt auch Off-Topic stellen. Da es aber gerade ein Thema ist, was nunmal AUCH den Fussball betrifft, packe ich ihn trotzdem mal hier rein.

Eingangs mal eines von tausenden Beispielen, wie die Meinungen auseinander gehen:

https://www.bz-berlin.de/berlin/charite-...welle-im-herbst

#2 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 09.03.2020 11:57

avatar

Corona weg, hat kein Zweck!!! Hi Ha Ho, Corona ist k.o.!!!

#3 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Für immer FC ! 09.03.2020 12:00

avatar

na , dann sag ich mal als nicht-mediziner : eine gewisse vorsicht sollte man natürlich an den tag legen aber nicht in panik verfallen ! mag sein , dass der C-Virus gefährlicher ist als grippe und seiner zeit schweinepest , vogelgrippe , usw , aber wenn man die vorgegebenen verhaltensregeln wie häufiges händewaschen , keinen direkten kontakt zu anderen menschen usw usw wird mn halbwegs auf der sicheren seite sein !

#4 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 09.03.2020 12:10

avatar

Zitat von Für immer FC ! im Beitrag #3
na , dann sag ich mal als nicht-mediziner : eine gewisse vorsicht sollte man natürlich an den tag legen aber nicht in panik verfallen ! mag sein , dass der C-Virus gefährlicher ist als grippe und seiner zeit schweinepest , vogelgrippe , usw , aber wenn man die vorgegebenen verhaltensregeln wie häufiges händewaschen , keinen direkten kontakt zu anderen menschen usw usw wird mn halbwegs auf der sicheren seite sein !


So werde ich es auch halten. Obwohl das ständige Händewaschen meine Haut schon ganz schön aufgerubbelt hat. Da heißt es eincremen und immer wieder eincremen.

#5 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Joganovic 09.03.2020 12:16

avatar

Zitat von AbuHaifa im Beitrag #4
(...) So werde ich es auch halten. Obwohl das ständige Händewaschen meine Haut schon ganz schön aufgerubbelt hat. Da heißt es eincremen und immer wieder eincremen.



Quatsch. Einfach zuhause bleiben, ins Bett legen und warten, bis das Virus vergangen oder ein Gegenmittel erfunden ist. Das ist sicher, sofern du keinen Besuch reinlässt, schont deine Haut und stellt eine nette Abwechslung zum sonst doch eher hektischen Alltag dar.

#6 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von AbuHaifa 09.03.2020 12:25

avatar

Zitat von Joganovic im Beitrag #5
Zitat von AbuHaifa im Beitrag #4
(...) So werde ich es auch halten. Obwohl das ständige Händewaschen meine Haut schon ganz schön aufgerubbelt hat. Da heißt es eincremen und immer wieder eincremen.



Quatsch. Einfach zuhause bleiben, ins Bett legen und warten, bis das Virus vergangen oder ein Gegenmittel erfunden ist. Das ist sicher, sofern du keinen Besuch reinlässt, schont deine Haut und stellt eine nette Abwechslung zum sonst doch eher hektischen Alltag dar.


Ich habe in letzter Zeit oft eine Szene aus Ben Hur vor Augen. Da gibt es doch dieses Tal mit den Leprakranken, wo die Angehörigen immer Essen an den Rand des Tals stellen und die Kranken sich das dann abholen.

#7 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Für immer FC ! 09.03.2020 12:28

avatar

Zitat von AbuHaifa im Beitrag #6
Zitat von Joganovic im Beitrag #5
Zitat von AbuHaifa im Beitrag #4
(...) So werde ich es auch halten. Obwohl das ständige Händewaschen meine Haut schon ganz schön aufgerubbelt hat. Da heißt es eincremen und immer wieder eincremen.



Quatsch. Einfach zuhause bleiben, ins Bett legen und warten, bis das Virus vergangen oder ein Gegenmittel erfunden ist. Das ist sicher, sofern du keinen Besuch reinlässt, schont deine Haut und stellt eine nette Abwechslung zum sonst doch eher hektischen Alltag dar.


Ich habe in letzter Zeit oft eine Szene aus Ben Hur vor Augen. Da gibt es doch dieses Tal mit den Leprakranken, wo die Angehörigen immer Essen an den Rand des Tals stellen und die Kranken sich das dann abholen.


yepp , ähnlich war es vor nicht allzulanger zeit in china , berichtete mir MaKo ! als der in stubenarrest verdammt wurde , konnte der wohl lebensmittel bstellen u die wurden dann nach hause geliefert !

#8 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Bacardi 09.03.2020 12:56

Ich halte es da lieber mit Herrn Drosten als mit Herrn Gassen, man kann andere Maßnahmen diskutieren (ganze Krankenhäuser nur für Corona Patienten oder welche Maßnahmen auch immer).
Diese Auswirkungen allerdings als blanken Unfug abzutun ist der Unfug an sich. Drosten geht von Herbst aus, bei dem derzeitigem Verlauf werden wir diese Fallzahlen bereits Ende April erreichen und was ist dann Herr Gassen?
NRW hat rd. 9.000 intensiv Betten und das ist mehr als das Doppelte als andere Bundesländer (51 Betten pro 100.000 Einwohner).
Problem ist (wie Herr Drosten schon anführte) die stehen ja nicht leer.

#9 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 09.03.2020 15:21

Bitte hier den Klepper-Trööt zum Virus-Thema fortsetzen

#10 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Kohlenbock 09.03.2020 15:24

👍😎

#11 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Sanne 09.03.2020 15:38

avatar

Ich würde mich gerne mal zu dem Thema Bier äußern, also ich trinke ganz gerne mal (vor allem im Sommer) ein Paulaner Weizenbier, aber nur das trübe, nicht das klare. So, jetzt ist es raus...............................

#12 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Für immer FC ! 09.03.2020 15:46

avatar

Zitat von Sanne im Beitrag #11
Ich würde mich gerne mal zu dem Thema Bier äußern, also ich trinke ganz gerne mal (vor allem im Sommer) ein Paulaner Weizenbier, aber nur das trübe, nicht das klare. So, jetzt ist es raus...............................

oweia , Sanne..... Nee , also wenn ich noch fahren muss , gerne ein Radler ! Ansonsten halt das schnöde Pils Sprit Burger !

#13 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von derpapa 09.03.2020 15:50

avatar

Zitat von Sanne im Beitrag #11
Ich würde mich gerne mal zu dem Thema Bier äußern, also ich trinke ganz gerne mal (vor allem im Sommer) ein Paulaner Weizenbier, aber nur das trübe, nicht das klare. So, jetzt ist es raus...............................


Bravo, Sanne. Habe mich jetzt durch alle Viren gelesen und finde deinen Beitrag richtig gut, weil in gewisser Weise einfach beruhigend. Man sitzt in der Sonne und trinkt Bier. Es gibt also noch was Ungefährliches auf dieser Welt (das Bier, nicht die Sonne!). Ein schöner Gedanke in schrecklichen Zeiten... Nur, Paulaner muss es ja nu wirklich nicht sein.

#14 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von dropkick murphy 09.03.2020 15:58

Es ist ja noch gar nicht "auf den Tisch" gekommen ob das Geld der schon erworbenen Tickets erstattet wird oder ist das nun "höhere Gewalt" wie beim Fliegen wenn das Flugzeug wegen schlechter Witterung nicht starten darf?

Ja ich fang' dann doch glatt mal vom lieben Geld an!

Wenn es hier schon die Verfechter der Wirtschaft gibt und drauf "scheissen" dass sich unzählig,unschuldige Bürger auf dem Weg zur Arbeit anstecken dann schäme ich mich auch nicht dafür mein Geld für die schon gekauften Tickets zurück verlangen zu dürfen!

#15 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 09.03.2020 16:00

@drop
Vielleicht sehen wir einfach die verfolgten Ziele unterschiedlich?!
Was JETZT versucht wird, ist Schadensbegrenzung. Bekämpfen, nicht besiegen. Verlangsamen, nicht aufhalten. Um mehr kann es gar nicht gehen, einfach weil es unmöglich ist.

Logisch ist doch: Mit JEDER Veranstaltung, die ohne Menschen stattfindet, minimiere ich einen potentiellen Gefahrenherd. Nicht sämtliche, „nur“ jeweils einen. Ergo verlangsame ich eine potentielle Ausbreitung. Das ist aus meiner Sicht ein recht einfacher Fakt. Ganz einfach eigentlich. Wahrscheinlich macht man es deshalb schon in immer mehr Teilen Europas.

Hinzu kommt, dass man bestrebt ist, das „normale“ öffentliche Leben nicht lahmzulegen. Deshalb betrifft das „nur“ Freizeit- Vergnügungen und nicht etwa das Arbeitsleben.

Ich habe den EINDRUCK, du hättest lieber eine absolute Lösung, oder man lässt es einfach alles gleich sein.

By the way:
Das betrifft übrigens nahezu jeden Bereich! Mit jeder nicht vollzogenen Waffenlieferung wird potentiell die Opferzahl durch deutsche Waffen niedriger. Mit jeder nicht aus dem Auto geworfenen Kippe verbessert sich die Umwelt. Beides wird keinen Krieg beenden oder das Weltklima retten. Aber das sagt auch KEINER! Nicht der linkste Linke und nicht der grünste Grüne. Es geht nur um TEILE, die man zum großen Ganzen beiträgt. Nicht mehr, nicht weniger.

Natürlich kannst du trotzdem eine andere Meinung haben. Nur kann sie schonmal komisch anmuten, wenn du beispielsweise der MEINUNG bist, ein Geisterspiel bringe nichts, wenn die Geschäfte trotzdem geöffnet haben (so hab ich das verstanden). Das ist nunmal nicht ganz richtig, denn durch das Geisterspiel verhindere ich, dass sich 50.000 Menschen unter Umständen an diesem Abend und an diesem Ort gegenseitig anstecken können.

Ich weiß, du bist trotzdem anderer Meinung. Meinetwegen. Nur ist es halt manchmal komisch, wenn es nicht nur konträr mir gegenüber ist, sondern zu fast allen Experten Europas.
Du würdest ja auch, entgegen den Gepflogenheiten des gesamten Weltfussballs, als Sportchef nur noch Zweijahresverträge abschließen. War ich anderer Meinung, du würdest das wohl nach wie vor so machen. Bezüglich Porno, Jakobs, Katterbach und Cordoba hättest du da ganz schön in die Scheisse gegriffen

#16 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 09.03.2020 16:02

@Drop
WIeso solltest du dich dafür auch schämen? Ist dein gutes Recht!

@Sanne & Papa
Soll aber nur um Corona-Bier gehen

#17 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Grottenhennes 09.03.2020 16:04

avatar

Wie sagt unser kranker Minister so schön? Man kann besser auf ein Fussballspiel verzichten als auf den Weg zur Arbeit. Auch wenn sich mir das nicht bei schon knapp bemessenen Reststehplätzen erschließt komme ich beim Genuss einer Kaltschale aus der Schreckenskammer zum Schluss, daß er mich nicht meint. Da ich als Rentner schon lange auf den Weg zur Arbeit verzichte, kann ich eigentlich bedenkenlos ins Stadion. Schert man mich mit der popeligen arbeitenden Bevölkerung über einen Kamm, mache ich mir über den Rückhalt dieser Regierung langsam ernste Gedanken.

#18 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 09.03.2020 16:17

@Grottenhennes
Es ist alles nicht fair. In Leverkusen lacht man über Verbote von GROSSveranstaltungen

#19 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von dropkick murphy 09.03.2020 16:18

Zitat von smokie im Beitrag #15
@drop
Vielleicht sehen wir einfach die verfolgten Ziele unterschiedlich?!
Was JETZT versucht wird, ist Schadensbegrenzung. Bekämpfen, nicht besiegen. Verlangsamen, nicht aufhalten. Um mehr kann es gar nicht gehen, einfach weil es unmöglich ist.

Logisch ist doch: Mit JEDER Veranstaltung, die ohne Menschen stattfindet, minimiere ich einen potentiellen Gefahrenherd. Nicht sämtliche, „nur“ jeweils einen. Ergo verlangsame ich eine potentielle Ausbreitung. Das ist aus meiner Sicht ein recht einfacher Fakt. Ganz einfach eigentlich. Wahrscheinlich macht man es deshalb schon in immer mehr Teilen Europas.

Hinzu kommt, dass man bestrebt ist, das „normale“ öffentliche Leben nicht lahmzulegen. Deshalb betrifft das „nur“ Freizeit- Vergnügungen und nicht etwa das Arbeitsleben.

Ich habe den EINDRUCK, du hättest lieber eine absolute Lösung, oder man lässt es einfach alles gleich sein.

By the way:
Das betrifft übrigens nahezu jeden Bereich! Mit jeder nicht vollzogenen Waffenlieferung wird potentiell die Opferzahl durch deutsche Waffen niedriger. Mit jeder nicht aus dem Auto geworfenen Kippe verbessert sich die Umwelt. Beides wird keinen Krieg beenden oder das Weltklima retten. Aber das sagt auch KEINER! Nicht der linkste Linke und nicht der grünste Grüne. Es geht nur um TEILE, die man zum großen Ganzen beiträgt. Nicht mehr, nicht weniger.

Natürlich kannst du trotzdem eine andere Meinung haben. Nur kann sie schonmal komisch anmuten, wenn du beispielsweise der MEINUNG bist, ein Geisterspiel bringe nichts, wenn die Geschäfte trotzdem geöffnet haben (so hab ich das verstanden). Das ist nunmal nicht ganz richtig, denn durch das Geisterspiel verhindere ich, dass sich 50.000 Menschen unter Umständen an diesem Abend und an diesem Ort gegenseitig anstecken können.

Ich weiß, du bist trotzdem anderer Meinung. Meinetwegen. Nur ist es halt manchmal komisch, wenn es nicht nur konträr mir gegenüber ist, sondern zu fast allen Experten Europas.
Du würdest ja auch, entgegen den Gepflogenheiten des gesamten Weltfussballs, als Sportchef nur noch Zweijahresverträge abschließen. War ich anderer Meinung, du würdest das wohl nach wie vor so machen. Bezüglich Porno, Jakobs, Katterbach und Cordoba hättest du da ganz schön in die Scheisse gegriffen

Nee @smoke!

HIER vermischst du einfach zuviel und bleibst nicht beim Kern des Themas!

ICH habe zu keinem Zeitpunkt verlangt,dass nun die "ganze Welt" stehen bleibt,da brauchst du auch nicht so überspitzt auszuholen!

Zudem brauchst du mich auch nicht zum "Einzelkämpfer der Welt" darstellen,das dient genauso wenig dieser Diskussion also verstehe ich nicht was das soll...findest du das lustig?

Dass wir gänzlich nen unterschiedlich Humor haben ist aus meiner Sicht zum Glück Fakt!

Aber mal zurück zum Thema:

Was meinst du wenn die Virologen mal tatsächlich mit mehr Wahrheit "herausrücken" würden.....

Stelle dir mal vor es würde bekannt,dass das Virus mehrere Stunden auf diversen Oberflächen überleben könnte(für sooo abwegig würde ich das nun nicht halten),was meinst du wäre dann los "in deinen Geschäften"?

So,

kommen wir nun zurück ins Stadion was ja laut Darstellung oder deiner Meinung nach ein super probates Mittel ist das Virus "vehement" eindämmen zu können(ja ich weiß,ich übertreibe jetzt mal genauso wie du!).

Es gibt dort wie überall gewisse Verhaltensregeln,die du einhalten kannst um es zu keiner "Viruseskalation" kommen zu lassen,genauso wie in überfüllten Berufsverkehrsbahnen(die ICH im übrigen für viel "gefährlicher" halte als im Stadion an den Eingängen zu stehen,denn die Bahnen sind geschlossene Räume.).

Vergleichst du diese Dinge ist und bleibt das Verhältnis verzerrt,du kannst das Virus nicht so eindämmen wie man sich es auf Verzicht von Veranstaltungen wünscht,deshalb bin und bleibe ich dagegen einzelne Veranstaltungen ohne Zuschauer auszutragen.

WENN dann sollte man schon so konsquent sein und das BUNDESWEIT durchziehen,alles andere ist Verarsche an dem Bürger!

Wir wären diesbezüglich mal wieder als "Novum",dass davon betroffen würde!

#20 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Bacardi 09.03.2020 16:24

Drop, wenn niemand mehr zur Arbeit geht und alle zu Hause bleiben, sage wir mal 4 Wochen, dann ist das Virus bei uns erstmal weg.
Natürlich musst Du die Grenzen Dicht machen, ist nur ein Problem die Grenzer sind auch zu Hause.
Wasser, Gas, Strom kommen ja aus der Steckdose bzw. aus dem Hahn, dumm nur das keiner mehr in den Wasserwerken, Gas oder Elektrizitätswerken arbeitet. Einkaufen brauchst Du auch nicht denn die Spediteure sitzen auch zu Hause und verstopfen nicht die Autobahnen.
Ganz blöd ist es natürlich, wenn man bereits im Krankenhaus ist denn ganz so ohne Krankenschwester ist es echt langweilig.
So richtig alt darf man natürlich auch nicht sein denn ein Pfleger benötigt der ein oder andere schon.
Ich hoffe Du hast genügend Bargeld bei Dir zu Hause denn die Bank ist dicht und die Automaten schnell leer und auffüllen kommt ja keiner, ist aber nicht schlimm, Du kannst ja nichts ausgeben.
Einfach dicht machen, der Gedanke ist nicht mal schlecht nur wie Du siehst nicht durchführbar.
Und ja in der Bahn oder auf dem Arbeitsplatz kann man sich anstecken, die Möglichkeit ist allerdings bei größeren Veranstaltungen deutlich höher gegeben.
Nur wenn die Fallzahlen von derzeitiger Verdoppelung pro Woche nicht gestoppt werden, dann bekommst Du Deinen Wunsch, so ca. im Juni erfüllt, es sterben dann leider nicht nur die 0,5 % sondern der größte Teil der 5 % ebenfalls da niemand da ist denen zu helfen.
Aber wie sagte schon der @Papa, was soll es für 95 % geht es danach normal weiter.

#21 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Bacardi 09.03.2020 16:32

Drop das Virus hält sich an Gegenständen und dies mehrere Stunden, kommst Du damit in Kontakt, ist die Möglichkeit gegeben das Du dich ansteckst.

#22 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von dropkick murphy 09.03.2020 16:37

Zitat von Bacardi im Beitrag #21
Drop das Virus hält sich an Gegenständen und dies mehrere Stunden, kommst Du damit in Kontakt, ist die Möglichkeit gegeben das Du dich ansteckst.
Na siehst du!
Glaubst du daran,dass nun gerade am Samstag niemand mehr shoppen geht?

Dass ist ne Lawine,die du nicht mehr in den Griff bekommst bis ein Impfstoff gefunden wird.

Damit müssen wir uns leider abfinden,"Eindämmung" hin oder her!

#23 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von smokie 09.03.2020 16:41

@Drop
Wäre das dein gewünschtes Statement? Wir können es eh nicht verhindern, also bleibt alles wie bisher.

Ernsthafte Frage.

#24 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von Für immer FC ! 09.03.2020 16:44

avatar

Frankfurts Auftritt in Basel abgesagt !

#25 RE: Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt von derpapa 09.03.2020 16:45

avatar

Zitat von Bacardi im Beitrag #20

Aber wie sagte schon der @Papa, was soll es für 95 % geht es danach normal weiter.



@Bacardi, derpapa meint das auch genau so. Ich schrob von 97 Prozent, um genau zu sein. Und ich verstehe trotzdem jeden, der sich Sorgen macht. Sollen sie halt zu Hause bleiben. Ich bleibe zu Hause, wenn ich krank bin und hoffe einfach zu den 97 Prozent zu gehören, die DEN Virus überleben.
Und wenn ich richtig gelesen habe, ist man nach überstandener Infektion erstmal raus aus der Todesspirale. Also her mit dem Ding.
Übrigens müßte Herr Spahn in letzter Konsequenz selbstverständlich das Bahnfahren verbieten, wenn man die Großveranstaltungen verbietet.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz