[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Smileys
[lol]
kugelnlachen
fc-schal
thumbsup
kotzen
ostern
naughty
schuetteln
teuflisch
kopfwand
prost
frech
Facepalm1
love
motzen
tanzen
angst
personen
baden
laber
grins
Grinsemann
schlaf
gefahr
[phrase]
[eek]
tounge
respektieren
fiedeln
rofl
klatschen
cool
weihnachten
stars
winken
ironie
kuss
klatsch
schwitzen
rolleyes
crying
smile
wink
tongue
poldi
illse
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
ewig ein fcler
Beiträge: 31 | Punkte: 23 | Zuletzt Online: 19.11.2019
Homepage
Registriert am:
08.06.2016
Geschlecht
keine Angabe
    • ewig ein fcler hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer FC-Trainer????" geschrieben. 10.11.2019

      Mann o mann seitenweise Ideen un dVorschläge..was geistern hier Namen rum. Bei allen möglich erscheinenden Personen graut es mir
      Ich glaube ich will den Pitter zurück den Stöger...der macht den Laden erstmal hinten dicht und Anthony lernt wieder Tore schießen.

      Zumindest traue ich dem Ösi zu den Abstieg zu vermeiden...

    • ewig ein fcler hat einen neuen Beitrag "Die Arbeit des neuen FC-Vorstandes: Fluch oder Segen?" geschrieben. 07.11.2019

      Zitat von sauerland im Beitrag #227
      Zitat von Machead im Beitrag #222
      Zitat von derpapa im Beitrag #217
      Dann will ich den Aixbock und den Drop nochmal ein bißchen provozieren: Um in die Situation wie heute zu kommen hätte man Stöger nicht entlassen brauchen. Ganz im Gegenteil. Mit ihm ab- und wieder aufsteigen wäre mal spürbar anders gewesen. Aber nein, Ruthenbeck, Anfang und Beierlorzer. Zum Teil aus dem Vertrag gekauft. Abstiegsplatz und Chaos im Verein. Was für eine Bilanz.


      Das ist ja das, was @smokie hier neulich schon mal vorgetragen hat. Der Kopf-ab-Reflex greift zu schnell und in Verkennung des großen Ganzen. Wenn man jahrelang immer das gleiche gemacht (Trainer-rein-Trainer-raus) und es hat nicht funktioniert, dann sollte man vielleicht mal was anderes probieren. Ich verstehe, dass man im Falle Stöger von den branchenüblichen Mechanismen spricht. Nach menschlichem Ermessen wären wir aber mit ihm ab- und wieder aufgestiegen und hätten nun einen Erstliga-erfahrenen Trainer.

      Das geht mir hier alles zu schnell mit den inquisitorischen Urteilen. Ein Unternehmen braucht eine Fehlerkultur. An den Schaltzentralen müssen Leute mit Sachverstand sitzen, die Ahnung von der Materie haben und einigermaßen verlässlich analysieren können, woran Erfolg oder Misserfolg gelegen haben. "Einigermaßen" deshalb, weil im Sport immer dermaßen viele Faktoren beteiligt sind, dass das so eindeutig oft gar nicht geht. Tauscht man aber immer nur Köpfe aus, macht man den Zufall zum Strippenzieher der Geschicke. Entweder es klappt - oder es klappt nicht. Wenn nicht - der Nächste bitte. Und das System hat nichts gelernt. Dem FC mangelt es an einer professionellen Führungskultur. Die muss sich entwickeln, vielleicht auch mal mit der Hilfe von außen. Ich fürchte nur, für diese Saison ist es schon zu spät.

      Kommt irgendwann mal jemand auf die Idee, dass Stöger gar nicht mehr beim FC weitermachen wollte? Wie bekannt ist, stand er ständig mit Watzke in Kontakt. Die werden sich mit Sicherheit nicht über die Wasserstände von Rhein und Ruhr unterhalten haben. Für mich wartete Stöger nur auf die Entlassung von Bosz, um beim BVB die große Trainerkarriere zu starten.


      Dem (sry meinte den markierten Text) stimme ich voll und ganz zu...mir geht das auch alles zu schnell mit diesen immer wieder greifenden Mechanismen die angeblich fast immer helfen...

    • ewig ein fcler hat einen neuen Beitrag "Düsseldorf Aftermatch" geschrieben. 03.11.2019

      Zitat von whammer im Beitrag #69
      bei den meisten Beitragen bisher konnte ich nur Frust oder Ironie lesen.
      Die Kritik an der Abwehr und der Einstellung heute finde ich total ungerecht und ist nur mit der Enttäuschung über das Sch....Ergebnis erklärbar.

      Außer dem allerdings saublöden Elfmeter und der Schläfrigkeit nach eigenem Eckball (Katstrophales Verhalten von HORN, SCHINDLER und HÖGER)
      fand ich unsere Abwehr heute eigentlich ganz i.O.. Dass in der Endphase beim ALLES oder NICHTS - Spiel entsprechende Lücken entstanden sind, ist völlig normal.

      Nicht einverstanden war ich mit (tut mir leid) der Einwechslung von Höger. Wenn man Verstrade und vor allem Koziello auf der Bank hat, ist es total unverständlich gegen die flinken Düsseldorfer, den wohl langsamsten 6er zu bringen.
      Einen Cordoba für einen Drexler zu bringen ist ein Treppenwitz. Obwohl Drexler nicht seinen besten Tag hatte, kann der doch dribbeln und halbwegs vernünftig flanken. Cordoba hat ganz andere Qualitäten, die aber bei diesem Spielstand und Zeitpunkt unmöglich zum Erfolg führen konnten. Simon hat gerackert wie ein Berseker. Wenn der Trainer aber nicht erkennt, dass der nach spätestens 60 Minuten total platt war und sinnvollerweise spätestens dann ersetzt werden sollte MODESTE!!!, fällt mir nix mehr ein! Sorry, auch wenn ich kein Gegner von AB bin, ist der letzte Absatz doch deutliche Kritik



      Alle Beiträge bis hierhin gelesen....Frust...Wut und ach was weiß ich noch alles. aber der Beitrag scheint der einzig vernünftige zu sein...

    • ewig ein fcler hat einen neuen Beitrag "Düsseldorf Aftermatch" geschrieben. 03.11.2019

      Zitat von Quogeorge im Beitrag #107
      Am meisten aufgeregt hat mich wirklich der klotzdoofe Drexler als er bei einem vielversprechendem Angriff den Ball ins Aus spielt . Die Düsseldoofen haben die ganze Zeit schon Verletzungen markiert und nicht einmal eine Minute später läuft der Verletzte allen Kölnern davon und macht das 2. Tor .
      Was willst du mit so einem Spieler ?
      Aber davon mal abgesehen , mit dem Trainer geht es direkt in die 2. Liga .
      Er macht ja immer dasselbe . Gleiche Aufstellung - gleiche Einwechslungen . Cordoba und Modeste brauchst du auch nicht zu bringen , die sind einfach schlecht .
      Wenn nicht jetzt Churlinov und auch Koziello , wann dann ?
      Es kann doch gar nicht mehr schlechter werden und mit dem Stammpersonal ändert sich unter Beierlorzer nichts , denn er hat es tatsächlich geschafft , dass sämtliche Spieler unter ihren Möglichkeiten spielen .


      Der Sch....-Schiri hatte unterbrochen...nicht Drexler!

    • ewig ein fcler hat einen neuen Beitrag "Schalke vs. FC - Beierlorzer's Abschiedsmatchbird" geschrieben. 05.10.2019

      Ich bin mir sicher der FC nimmt was mit...ich verlasse mich da ganz auf ein nettes Forumsmitglied das mir das gezwitschert hat

      Seit gestern bin ich deshalb beruhigt und freu mich auf´s Spiel

    • ewig ein fcler hat einen neuen Beitrag "FC-Mitgliederversammlung 2019" geschrieben. 03.09.2019

      Nö das tu ich mir nicht an...Zeit zu schade...

    • ewig ein fcler hat einen neuen Beitrag "Neues FORUM" geschrieben. 03.09.2019

      Rot/Weiss Da isses wieder und vielen Dank für die Arbeit Bürgersteig

    • ewig ein fcler hat einen neuen Beitrag "Neues Forum und mögliche Kosten" geschrieben. 03.09.2019

      Ähem wollte auch was spenden... nu aber kein Bedarf mehr das hab ich richtig verstanden?

Empfänger
ewig ein fcler
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz