[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Smileys
[lol]
kugelnlachen
fc-schal
thumbsup
kotzen
ostern
naughty
schuetteln
teuflisch
kopfwand
prost
frech
Facepalm1
love
motzen
tanzen
angst
personen
baden
laber
grins
Grinsemann
schlaf
gefahr
[phrase]
[eek]
tounge
respektieren
fiedeln
rofl
klatschen
cool
weihnachten
stars
winken
ironie
kuss
klatsch
schwitzen
rolleyes
crying
smile
wink
tongue
poldi
illse
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
cologne_1973
Beiträge: 1037 | Punkte: 878 | Zuletzt Online: 28.05.2020
Homepage
Registriert am:
15.06.2015
Geschlecht
keine Angabe
    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 01.05.2020

      Zitat von Bürgersteig im Beitrag #4834
      Zitat von fcblues im Beitrag #4832
      Zitat von Bürgersteig im Beitrag #4830
      Ein Letztes noch.

      Die Reproduktionszahl. Die Infektionen steigen weiter. Von Gestern auf Heute in NRW 350 nachgewiesene Fälle.

      Wenn ich 5000 Infizierte habe und am Tag später 10000 - dann habe ich die 1,0. Das angebliche Ziel. Die Infektionszahlen steigen aber unaufhörlich. Wenn ich dann 100.000 Kranke habe und am nächsten Tag 50.000 mehr, dann habe ich eine klasse Reproduktionszahl. Sie ist dann 0,5. Die feiert der Laschet grade im Fernsehen.

      Nur mal so zum nachrechnen.

      Es gibt eine Schwelle, an dem jeder einen kennt und jeder einem begenet, der es hat.


      Hallo,
      das kann ich so nicht stehenlassen. Natürlich steigen die Infektionen weiter an. Wenn ich immer einen neuen Wert dazu addiere, steigt das Ergebnis nunmal. In Deutschland haben wir (laut J Hopkins) zur Zeit 162.213 registrierte positiv Getestete. Die Zahl interessiert aber eigentlich gar nicht mehr. Von den 162.213 sind leider 6.518 gestorben und 123.500 wieder geheilt. Damit gibt es in Deutschland 32.105 aktuell Infizierte, von denen 2.415 ernsthafte Symptome haben. Das ist ungefähr der gleiche Stand, den Deutschland am 25. März hatte (nur bezogen auf die aktuell Infizierten).

      Nun müssen wir aber - laut rki ca. 2 Wochen in der Zeitleiste zurückgehen, dh. der Stand der jetzt Angebenen ist vom 13.4., die gleiche Zahl Infizierter hatten wir am 11.3. Ebenfalls laut rki hat Deutschland die Testkapazitäten - vor allem im April - erheblich nach oben gefahren. Aktuell ca. 450.000 Tests pro Woche (im März ca. 125.000 pro Woche). Trotzdem werden immer weniger Menschen positiv getestet.

      https://www.worldometers.info/coronavirus/country/germany/

      Der Laschet hat die Zahl genau deswegen positiv dargestellt! Sie ist es auch.
      Und jetzt noch ein Punkt: Die meisten Neuinfizierten werden nicht einfach auf der Straße gefunden. Sie arbeiten oder leben entweder in Alten- Pflege- oder Flüchtlingsheimen oder arbeiten oder liegen im Krankenhaus. Von daher hat er Recht wenn er sagt, dass man wieder jeden Fall nachvollziehen kann. Es ist keine breite Streuung mehr, sondern punktuell. Das ist für die Betroffenen natürlich so oder so tragisch, für die Gesundheitsämter aber viel einfacher.

      Die Prognosen gehen übrigens dahin, dass wir in der ersten Maiwoche noch knapp 10.000 Infizierte haben. Den Zeitverzug mit einberechnet also jetzt. Das würde auch die leeren Krankenhäuser erklären. Wissen, tue ich das natürlich nicht, halte es aber für wahrscheinlich.





      Passt schon, FC Blues,

      es war eine Beispielrechnung. 32000 Infizierte bei 0,5 sind morgen aber 16000 mehr. Und wir reden von offiziellen Zahlen. Die 450.000 Test stimmen m.W. nicht, es waren 250.000. Die Frage ist aber doch die:

      Kann ich jetzt aufmachen?

      Die Infektionsrate sinkt, weil ich die Infizierten kenne und sie isolieren kann. Mal zwischendurch, ich kenne die Infizierten und trotzdem ist die Neuinfektion bei 0,5 - was bedeutet das? Es gibt mal mindestens 1,0 unbekannte Infektiöse? Jetzt aufmachen heisst in meinen Augen, neu Runde, Rien Ne Va Plus.


      Ich glaube ihr habt da einen kleinen Denkfehler. Die Reproduktionszahl bezieht sich auf die gesamte Krankheitsdauer eines infizierten, nicht auf einen Tag.

      Wenn es z.b. 10000 infizierte gibt die im Durchschnitt 14 Tage Krank sind, dann gibt es täglich (bei Reproduktionszahl 1) 714 neue infizierte.
      Bei 0,5 nur noch 357.

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 30.04.2020

      Zitat von Bacardi im Beitrag #4819
      Das Personal verhält sich aber doch genau so wie wir und wenn sie sich ihres Berufes bewusst sind im Grunde ja noch vorsichtiger.

      Sind doch keine durchgeknallten grilljunkies oder Süchtige Sonnenanbeter bzw. Partynudeln.




      Lol, meine Nachbarin ist Leiterin im Altersheim. Die feiert a dauernd Party auf dem Balkon, mit Gästen !

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 17.04.2020

      Zitat von fcblues im Beitrag #3970
      Zitat von cologne_1973 im Beitrag #3962
      Ich hab zwar keinen Bock mehr hier darüber zu diskutieren, aber nochmal für alle Klugscheisser zum nachdenken.


      Fahrradfahren ist momentan sowas wie asozial weil man sich verletzen und ein Krankenbett belegen könnte ?

      Dann fragt doch mal in den Krankenhäusern wie viele kurz davor sind Kurzarbeit anzumelden !



      Wir haben ca 83 Millionen Einwohner, wenn sich jeden Monat nur 100.000 infizieren wird das, ohne Impfstoff (der letzte hat ca 7 Jahre gedauert) ein endlos Kreislauf.


      Wer Angst hat soll zu Hause bleiben, wer keine Angst hat sollte ganz normal weiter leben. Anders geht das nicht !











      Nur mal so zur Einordnung: Niemand hat hier geschrieben, dass Fahrradfahren asozial ist. Hat scheinbar nur EIN User mißverstanden. Ich wiederhole den Teil meines Posts noch einmal, in der Hoffnung, dass er nicht wieder missverständlich ist:

      "...Ich will jetzt keine Kampfradler Diskussion anfangen - aber Menschen, die am Osterwochenende durch Menschmengen (Familien, Leute mit Hund etc.) rasen, die konnte ich noch nie leiden. Im Moment gehen die aber noch weniger, weil die zu blöd sind, den 2 Meter Abstand der Fußgänger mit einzukalkulieren - und dann wird geklingelt, geschimpft, sich noch durchgequetscht.. Vielen scheint die Situation wirklich scheissegal zu sein. Und wenn ich schon schnell radeln will, dann mach ich das Morgens oder Spätabends. Und am besten auf der Straße."

      Ich stehe dazu und finde Fahrradfahren alles andere als asozial.



      Du warst auch nicht gemeint.


      Hatte da vorige Tage was von Kackfotzen gelesen.

      Der Verfasser sollte sich mal an den Kopf fassen und mal nachfühlen ob noch alles drin ist!

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 17.04.2020

      Zitat von cologne_1973 im Beitrag #3969
      @drop

      Mit den Grundrechten wurden manche auch ihres Erbsenhirns beraubt.



      PS: damit meine ich nicht dich sondern deinen Diskussionspartner

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 17.04.2020

      @drop

      Mit den Grundrechten wurden manche auch ihres Erbsenhirns beraubt.

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 17.04.2020

      Ich hab zwar keinen Bock mehr hier darüber zu diskutieren, aber nochmal für alle Klugscheisser zum nachdenken.


      Fahrradfahren ist momentan sowas wie asozial weil man sich verletzen und ein Krankenbett belegen könnte ?

      Dann fragt doch mal in den Krankenhäusern wie viele kurz davor sind Kurzarbeit anzumelden !



      Wir haben ca 83 Millionen Einwohner, wenn sich jeden Monat nur 100.000 infizieren wird das, ohne Impfstoff (der letzte hat ca 7 Jahre gedauert) ein endlos Kreislauf.


      Wer Angst hat soll zu Hause bleiben, wer keine Angst hat sollte ganz normal weiter leben. Anders geht das nicht !

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 17.04.2020

      Zitat von Kohlenbock im Beitrag #3858
      Zitat von smokie im Beitrag #3857
      Zitat von cologne_1973 im Beitrag #3853
      Zitat von RvG im Beitrag #3844
      Das D. Trump es in das gleiche Amt wie A . Lincoln oder G. Washington geschafft hat ist und bleibt eine Schande für die USA .
      Mir persönlich hat es gezeigt wie schnell ein fehlendes Bildungssystem inkl. massiver Armut dazu führen kann das selbst verankert geglaubte Demokratien an den Rand der Auflösung geführt werden können .
      Mit Trump ist der politische Graben in den USA tiefer denn je geworden . Die Rep. stehen den Dem . mit solch einer Abneigung / Verachtung gegenüber das Trump wahrhaftig die Chance besitzt wieder gewählt zu werden .
      Für jeden Menschen ( mit leidlicher Bildung ) außerhalb der USA ist dies eigentlich unvorstellbar . Sein kompletter Wahnsinn ( das meine ich wörtlich ) macht aber auch in anderen Ländern Schule .
      Dieses Behaupten und Dementieren , obwohl ich bei Trump nicht glaube es wäre Kalkül , wird von vielen Politikern auf der Welt als Stilmittel genutzt .
      Heute hier mit meiner Meinung und morgen 180 ° dagegen funktioniert immer öfter und wird dann besonders glaubhaft wenn Presse und Opposition wirksam diffamiert werden kann .
      Inwieweit das auch in Deutschland schon etabliert ist erkennt man an der AFD .





      Hier in D gibt es auch so nen Politikberater der vor ca. 5-6 Wochen noch sagte "Ist alles ganz harmlos und weit weg", dann seine Meinung geändert und mit seiner Beratung dafür sorgt das unser Grundgesetz ausgehebelt wurde und Demokratie momentan nicht mehr existiert.

      Kritik an Maßnahmen der Regierung ist unerwünscht und die Kritiker werden als blöd betitelt.

      Alles was eine Demokratie ausmacht existiert nicht mehr und alle klatschen Applaus


      Seit wann ist es eigentlich so, dass die Befürwortung von Dingen (wie beispielsweise jetzt der Corona-Maßnahmen) als Lemming-gleiches folgen gewertet wird und als eigene Meinung quasi ausgeschlossen ist? Im Übrigen ist es auch anti-demokratisch


      In
      Zitat von smokie im Beitrag #3857
      Zitat von cologne_1973 im Beitrag #3853
      Zitat von RvG im Beitrag #3844
      Das D. Trump es in das gleiche Amt wie A . Lincoln oder G. Washington geschafft hat ist und bleibt eine Schande für die USA .
      Mir persönlich hat es gezeigt wie schnell ein fehlendes Bildungssystem inkl. massiver Armut dazu führen kann das selbst verankert geglaubte Demokratien an den Rand der Auflösung geführt werden können .
      Mit Trump ist der politische Graben in den USA tiefer denn je geworden . Die Rep. stehen den Dem . mit solch einer Abneigung / Verachtung gegenüber das Trump wahrhaftig die Chance besitzt wieder gewählt zu werden .
      Für jeden Menschen ( mit leidlicher Bildung ) außerhalb der USA ist dies eigentlich unvorstellbar . Sein kompletter Wahnsinn ( das meine ich wörtlich ) macht aber auch in anderen Ländern Schule .
      Dieses Behaupten und Dementieren , obwohl ich bei Trump nicht glaube es wäre Kalkül , wird von vielen Politikern auf der Welt als Stilmittel genutzt .
      Heute hier mit meiner Meinung und morgen 180 ° dagegen funktioniert immer öfter und wird dann besonders glaubhaft wenn Presse und Opposition wirksam diffamiert werden kann .
      Inwieweit das auch in Deutschland schon etabliert ist erkennt man an der AFD .





      Hier in D gibt es auch so nen Politikberater der vor ca. 5-6 Wochen noch sagte "Ist alles ganz harmlos und weit weg", dann seine Meinung geändert und mit seiner Beratung dafür sorgt das unser Grundgesetz ausgehebelt wurde und Demokratie momentan nicht mehr existiert.

      Kritik an Maßnahmen der Regierung ist unerwünscht und die Kritiker werden als blöd betitelt.

      Alles was eine Demokratie ausmacht existiert nicht mehr und alle klatschen Applaus


      Seit wann ist es eigentlich so, dass die Befürwortung von Dingen (wie beispielsweise jetzt der Corona-Maßnahmen) als Lemming-gleiches folgen gewertet wird und als eigene Meinung quasi ausgeschlossen ist? Im Übrigen ist es auch anti-demokratisch


      @Smokie, ich antworte auf solch polemische Post gar nicht mehr. Das bringt nix, weil die Verfasser eh nen 100% zementierten Standpunkt haben.
      Weil sie in ihrem beruflichen oder auch privaten Bereich eingebremst werden, zählt nicht ein einziges Argument der Befürworter der Maßnahmen.
      Wenn dann noch geschwafelt wird, die Demokratie wäre total abgeschafft, ist eh jede Diskussion sinnlos.
      Die betr. User mögen sich mal Dokumentationen aus China vom Anfang des Jahres ansehen.




      Kann leider erst jetzt Antworten, darf ja noch Arbeiten.


      @smokie
      Befürworten der Maßnahmen ist ja okay, halt ne andere Meinung. Was nicht geht ist andere die nicht der gleichen Meinung sind als blöd hinzustellen wie es überall, auch hier im Forum, gerade passiert.


      @Kohlenbock

      Ich persönlich werde mit nix eingebremst, darf sogar weiter arbeiten. Aber ich Krieg das kotzen wenn ich unserer 17 jährigen Tochter erklären muss das sie nix machen darf um euch alten zu schützen und ihr alten drecksäcke nix anderes zu tun habt als euch im Gartenmarkt/Baumarkt die Zeit zu vertreiben.


      Ihr könnt mich mit eurer Angst am Arsch lecken !


      Bleibt zu Hause oder verreckt !

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 17.04.2020

      Zitat von RvG im Beitrag #3844
      Das D. Trump es in das gleiche Amt wie A . Lincoln oder G. Washington geschafft hat ist und bleibt eine Schande für die USA .
      Mir persönlich hat es gezeigt wie schnell ein fehlendes Bildungssystem inkl. massiver Armut dazu führen kann das selbst verankert geglaubte Demokratien an den Rand der Auflösung geführt werden können .
      Mit Trump ist der politische Graben in den USA tiefer denn je geworden . Die Rep. stehen den Dem . mit solch einer Abneigung / Verachtung gegenüber das Trump wahrhaftig die Chance besitzt wieder gewählt zu werden .
      Für jeden Menschen ( mit leidlicher Bildung ) außerhalb der USA ist dies eigentlich unvorstellbar . Sein kompletter Wahnsinn ( das meine ich wörtlich ) macht aber auch in anderen Ländern Schule .
      Dieses Behaupten und Dementieren , obwohl ich bei Trump nicht glaube es wäre Kalkül , wird von vielen Politikern auf der Welt als Stilmittel genutzt .
      Heute hier mit meiner Meinung und morgen 180 ° dagegen funktioniert immer öfter und wird dann besonders glaubhaft wenn Presse und Opposition wirksam diffamiert werden kann .
      Inwieweit das auch in Deutschland schon etabliert ist erkennt man an der AFD .





      Hier in D gibt es auch so nen Politikberater der vor ca. 5-6 Wochen noch sagte "Ist alles ganz harmlos und weit weg", dann seine Meinung geändert und mit seiner Beratung dafür sorgt das unser Grundgesetz ausgehebelt wurde und Demokratie momentan nicht mehr existiert.

      Kritik an Maßnahmen der Regierung ist unerwünscht und die Kritiker werden als blöd betitelt.

      Alles was eine Demokratie ausmacht existiert nicht mehr und alle klatschen Applaus

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 17.04.2020

      Zitat von dropkick murphy im Beitrag #3851
      Auch meine Meinung!

      https://www.express.de/sport/fussball/bu...pielen-36568426



      Es gab bisher noch kein Arbeitsverbot für Berufe wo kein ständiger Kontakt mit Kunden (Publikum) vorhanden ist.
      Warum sollten dann die Bundesligisten nicht spielen dürfen wenn sie das Publikum ausschließen. Ist deren Beruf.

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 03.04.2020

      Lese gerade im Exzess das wohl 13 der 36 Profiklubs noch in diesem Jahr die Insolvenz droht.

      Hoffentlich sind die 9 vor uns dabei

      Ne, mal im ernst, wenn dieses Jahr kein Spiel mehr stattfinden sollte dann hat der Profifussball (Weltweit ?) ein richtiges Problem.

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 03.04.2020

      Zitat von RvG im Beitrag #3025
      Zitat von dropkick murphy im Beitrag #3018
      Zitat von Bacardi im Beitrag #3011
      Das passiert doch bereits drop oder was glaubst du wie ich meinen Betrieb aufrecht erhalte, es gibt aber Bereiche wo es nicht geht, sei es das zu viel Publikum oder auch weil Lieferketten nicht mehr funktionieren oder oder oder

      Naja,

      das sieht aber bei mir auf der Aachenerstr. noch gänzlich anders aus!

      Es gibt wie du vielleicht weisst im Abschnitt zwischen der Eupenerstr. und Rudolfplatz eine nicht kleine Anzahl an Fachgeschäfte die bis dato immer noch geschlossen haben müssen.



      Ich vor kurzem mit einem Betreiber eines kleinen Elektro laden gesprochen . Das Problem an diesem " Lösungsvorschlag " ist das es mit der Öffnung allein nicht getan ist . Es müssen ja auch Kunden kommen. Kommen sie nicht oder nicht genügend fällst du zb. aus bestimmten Förderprogrammen zwar wieder raus ( Stundung der Miete , Kuag für den die Angestellten ) aber die Einnahmen reichen nicht .

      Es gibt viele Läden die ihre Ware lieber online Vertreiben und liefern .



      Bei der Soforthilfe für kleine Unternehmen (bis 15 mitarbeiter) spielen die Zukünftigen Einnahmen keine Rolle. Wenn er im März weniger Einnahmen hatte als im März 2019 und die Hilfe im März beantragt hat, dann kann er ab April seinen Umsatz sogar verzehnfachen und bekommt kein Problem.

    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 03.04.2020

      Zitat von Joganovic im Beitrag #2990
      Ein Artikel zu einem der vielen Corona-Experten - die Lektüre lohnt sich!

      https://www.der-postillon.com/2020/04/wodarg.html



    • cologne_1973 hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 03.04.2020

      Der Laumann sagte gerade im Interview bei NTV das in NRW einige Krankenhäuser überlegen Kurzarbeit anzumelden weil nix los ist


      Jetzt komm ich mir doch ein wenig verarscht vor

Empfänger
cologne_1973
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz