[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[center][/center]
Smileys
[lol]
kugelnlachen
fc-schal
thumbsup
kotzen
ostern
naughty
schuetteln
teuflisch
kopfwand
prost
frech
Facepalm1
love
motzen
tanzen
angst
personen
baden
laber
grins
Grinsemann
schlaf
gefahr
[phrase]
[eek]
tounge
respektieren
fiedeln
rofl
klatschen
cool
weihnachten
stars
winken
ironie
kuss
klatsch
schwitzen
rolleyes
crying
smile
wink
tongue
poldi
illse
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Rehbock
Beiträge: 1125 | Punkte: 670 | Zuletzt Online: 17.01.2021
Geburtsdatum
4. April 1967
Homepage
Registriert am:
10.09.2016
Geschlecht
männlich
    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Mittwoch halb7 ist die Welt noch in Ordnung, Schalke - FC Frühvogel" geschrieben. Heute

      Zitat von Stralsunder im Beitrag #1
      Liebes Forum,

      es hilft ja nichts, sich nur über die vergangenen bescheidenen Leistungen zu grämen, hier ausschließlich den Frust rauszulassen, weil dazu die Tribünennachbarschaft im Stadion fehlt, die immer so schön mitgeschimpft hat. Weil am Mittwoch für das Spiel auf und gegen Schalke die Mannschaft sich mit dem Trainer vorgenommen hat, jedenfalls hinzufahren, jedenfalls zu spielen und vielleicht zu punkten, ist bis zum Anpfiff die Welt noch in Ordnung, naja.

      Verrate ich zuviel, dass mir drei Punkte lieber als ein Punkt wären, und was hält die werte Gemeinde von meiner Aufstellung?

      Horn (Zieler)

      Cestic Meré Bornauw

      Ehizibue Özcan Hector (Skhiri) Katterbach

      Duda Obuz (Jakobs)

      Modeste


      Perfekte Aufstellung, ich würde Jacobs und Skhiri streichen.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Big-Schitty-Club - Aftermatch" geschrieben. Heute

      Zitat von fidschi im Beitrag #167
      Leute, wenn 75 000 Mitglieder den Club verlassen, halten dann plötzlich Weisheit und Fußball-Sachverstand Einzug am GBH?

      Was würde sich an der Qualität und den (Fehl-)Entscheidungen der Verantwortlichen ändern? Nichts!

      Wir brauchen nicht weniger Mitglieder, sondern Führungspersonal, das es drauf hat.


      Zumindest kannst Du sicher sein, dass wenn so viele Leute den Verein zu verlassen drohen (das würde schon reichen), dass dann mal überhaupt irgendwas passiert.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Big-Schitty-Club - Aftermatch" geschrieben. Heute

      Wenn man sich mal die FC Doku 24/7 anschaut, muss man sich doch fragen, wieviele Spieler die schwäbischen Ansprachen von Gisdol eigentlich verstehen.
      Sieht man sich die Formkurven der Spieler an, muss man feststellen, dass kaum einer in den letzten Monaten mal einen guten Tag hatte.
      Unsere Siege entstanden durch Glücks-Ecken, die so niemals mehr ein Gegner zulassen wird - da hatten wir Glück, dass Dortmund da wohl schon mit Favre fertig war, oder aber durch ein Eigentor gegen Mainz.
      Ein gutes Spiel haben wir seit März nicht mehr gezeigt, das ist bald ein Jahr her.

      @Joga: wenn ich mich mal um Deine Denkweise bemühe, dann sage ich mal, dass die Fernsehsender Fachwissen haben und sich schon überlegen werden, welche Experten sie zu welchen Themen befragen. Man kann ja über die Betroffenen denken, was man will, aber es kann doch keiner dem Daum, dem Poldi oder dem Matthäus Fußballkompetenz absprechen. So wie Du immer unsere Verantwortlichen in Schutz nimmst, weil die ja nun mal näher dran sind, wunder ich mich jetzt, dass Du den Skyexperten diese Eitelkeit unterstellst.
      Ich würde in unserem Vorstand zum Beispiel liebend gerne den Daum mit dem Rutemöller austauschen, um etwas Sachverstand in die Gremien zu bringen. Nur weiß der halt, wo die wirklich eitlen beratungsresistenen Kollegen sitzen und hält sich da raus. +

      Wie auch immer: ich habe die gleiche Gisdol-Sympathie-Karriere durchgemacht wie die meisten hier: erst skeptisch, dann begeistert, jetzt entsetzt. Ich weiß nicht, was der macht, dass es immer so ähnlich abläuft, aber ich ich bin mir sicher, dass es viele Spieler als große Erleichterung ansehen werden, wenn er weg ist. Die haben doch auch Lust auf richtigen Fuball, die wissen doch, was Bundesliga ausmacht und wollen sich nicht ausschließlich aufs Verteidigen beschränken. Kein Mensch versteht doch mehr, wer warum mal auf der Tribüne sitzt und wann er in der Startelf steht.
      Wir spielen seit Monaten den schlechtesten Fußball in der Liga, wir sind so gut wie pleite und wenn nicht ein Wunder geschieht, werden die wesentlich spielstärkeren Schalker und Mainzer in den nächsten Wochen an uns vorbeiziehen.
      Ein anderer Trainer muss nicht immer Korkut, Slomka, Baum etc heißen. Wolfsburg, Gladbach, Union, Stuttgart haben doch auch (zumindest mir) unbekannte Trainer aus dem Hut gezaubert.
      Angesichts dessen, was ein weiterer Abstieg bedeuten wird, sollen doch diese 800 000 € Abfindung kein Hindernis sein, sofort diesen Trainer zu entlassen.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Big-Schitty-Club - Aftermatch" geschrieben. Gestern

      Ich sage mal, dass das heute die schlechteste Mannschaft des 1.FC Köln war, die je gespielt hat.

      Wir mussten schon viel ertragen in den letzten Jahren, aber das war heute ein absoluter Tiefpunkt.
      Ich habe nicht einen vernünftigen Pass gesehen, keine Balleroberung, gar nichts. Gegen einen Gegner, der selber in der Krise steckt. In einem Heimspiel.

      Wie man eine Mannschaft gegen einen solchen Gegner in einem Heimspiel, das unbedingt gewonnen werden muss, so aufstellen kann, wer soll das verstehen?

      Was machen die da eigentlich???

      Es müssen unbedingt wieder Zuschauer ins Stadion, damit die mal eine andere Meinung zu ihrer Darstellung hören als die vom Trainer.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von Sleazy23 im Beitrag #269
      Dann haben wir gestern wohl mit 11 Mann weniger gespielt! Wenn kein Ball angenommen werden kann, kein vernünftiger Pass unfallfrei zum Mitspieler kommt, waren die wohl gestern alle überflüssig!


      Das war die erste gelungene Analyse zum gestrigen Spiel. Endlich mal einer mit Sachverstand.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer?" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von munichfalcon im Beitrag #1434
      Wenn ich schon wieder lese, dass Berlin ein Endspiel für Gisdol sein soll, wird mir übel. Immer wieder dieses, noch ein Spiel und noch ein Spiel und noch eine Chance für den Trainer. Gisdol muss weg und zwar SOFORT. Die Spieler werden auch bei der Hertha untergehen und den Trainer und seine Taktik, seine Aufstellung, sein Training als Alibi haben.


      Die derzeitige Situation hatten wir schon einige male, Völler würde sagen, der Tiefpunkt vom Tiefpunkt vor dem tieferen Tiefpunkt..., aber vonseiten des Vereins habe ich noch nie von einem Ultimatum gelesen. Von daher bin ich davon überzeugt, dass Gisdol auch nach einer Niederlage gegen Berlin weitermachen wird.

      Der Luxus ist ja, dass es 4 Vereine gibt, die um die 10 Punkte nach 15 Spielen haben, das gab es ja wohl noch nie.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von LosZockos im Beitrag #257
      Wehrle z. B , der hat doch Ahnung, den würde ich so was übertragen , den Verein neu aufstellen , oder Stöger , wenn die alten alle weg wären , da würde sich jemand finden , ganz sicher

      Wehrle ist inzwischen auch schon lange genug hier, verbessert hat sich sportlich dadurch nichts. Der kann sicher hervorragend mit Zahlen umgehen, hat den Verein saniert, bis die Seuche kam, aber für unser Spiel bringt der leider auch nichts.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von smokie im Beitrag #256
      @l#seven
      Ich glaube Dir, OBWOHL Modeste für mich durch ist. Nur was bringt es dann, ihn spielen zu lassen? Er bekommt diese Vorlagen nicht, ergo ist er überflüssig. Und da er nicht anläuft, spielen wir quasi mit einem Mann weniger. Ob Modeste etwas dafür kann oder nicht, ist in dem Moment genau 0% interessant. Einer weniger, bleibt einer weniger.


      Das ist einfach nicht richtig. Die Szene in Osnabrück ist doch gegnerunabhängig der Beweis dafür, dass er es kann. Ein vernünftiger Pass, ein Weg zum Tor und der Ball ist drin, egal mit welchem Fuß. Wir aber haben tote Flügel und keinen Passgeber. Duda kann nur gegen Championsleaguegegner und die anderen können gar nichts. Keiner von uns kann beurteilen, zu was Modeste in der Lage ist, weil die Mannschaft ihn nicht einsetzen kann.
      Duda erinnert mich inzwischen an Maniche, der schnell einsah, in welche Mannschaft er da hineingeraten ist. Wer mit solchen Holzfüßen spielen muss, verliert doch sofort die Lust an der Sache.
      Hört bitte auf, die Sache an Modeste festzumachen!!!

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von fidschi im Beitrag #250
      Zitat von Hau rein is Tango im Beitrag #238
      Wir hatten Overath und Glowacz und Engels und haben sie von Hof gejagt.
      Dann hatten wir Schumacher und haben ihn auch vom Hof gejagt.
      Jetzt schreit man nach sportlicher Kompetenz in der Führingsetage.

      Wir hatten einen Trainer der uns nach 25 Jahren wieder nach oben gebracht hat.
      Durch Verletzungen und schlechtes Management mußte er mit der 2.Mannschaft und der A-Jugend spielen lassen.
      Der größte Teil der Fans kritisiert bis heute seine unattraktive Spielweise.
      Man hat auch ihn vom Hof gejagt und über seine Partnerin zusätzlich lächerlich gemacht.

      Wir wundern uns dass die richtigen Personen fehlen, wer will sich denn sowas antun?


      Bei Overath und Co. hatte ich, nach der furchtbaren Caspers-Ära, große Hoffnung. WO versteht sicher was von Fußball, hat aber als Präsi falsche Personalentscheidungen getroffen. Michi Meier als Manager war ein verheerender Irrtum und hat den 1.FC Köln fast in die Insolvenz geführt.



      Im Verleich zu heute waren das aber noch richtig gute Zeiten. Da hatte man noch Visionen mit Poldi, Maniche und Petit usw, da gab es zumindestens einen Plan, wenn der auch nicht aufging. Jetzt haben wir ja nicht mal einen Plan und dafür auch kein Geld.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von Graupe im Beitrag #249
      Ja schlechte Zeiten, aber man kann sich wie fast kein anderer Fan über kleine Erfolge freuen.



      Zur Zeit sind das angekommene Pässe in der eigenen Hälfte. Manchmal.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von derpapa im Beitrag #182
      Mit ner verstärkten U-19 steigst du aus der BL ab !


      1. steigen wir so auch ab
      2. Wenn wir einen Spieler haben, der auch mal ins Dribbling geht, um dann ein wenig Platz zu haben, könnte das doch nicht schaden. Von unserer linken Seite kommt seit Monaten rein gar nichts, da kann die U19 auch mal eine Verstärkung sein.

      Ich will ja gar nicht in den Chor, der alle Jungen fordert. Ich möchte, dass nach Qualität aufgestellt wird. Und da gibt es im Moment durchaus Raum für Experimente. Wir sind im freien Fall, und das zur ungünstigsten Zeit. Nur im Januar können wir noch ein paar Punkte kriegen, sonst war es das.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von joergi im Beitrag #173
      PS-Spielt der Suazo noch?


      Sehr geil. Ein Suazo, und das wäre eine ganz andere Mannschaft.

      Könnte aber auch sein, dass dann wegen der ganzen Trainingsunfälle gar keine Mannschaft mehr da wäre, siehe Andersson und Özcan....

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von derpapa im Beitrag #172
      Hallo Rehbock, endlich sind wir mal beim Fußball nicht einer Meinung.
      Bei Modeste schon, das sehe ich genauso. Aber warum man einen Katterbach nicht spielen lässt, verstehe ich nicht. Der ist fußballerisch dem Horn, Jacobs und Hector schon jetzt voraus, das kann man wirklich nicht übersehen. Der versucht wenigstens mal was und ja, manchmal geht es in die Hose. Horn, Jacobs und Hector versuchen gar nichts, sie spielen Sicherheitspässe ohne eine Spur von einer Idee.
      Jacobs ist seit langer Zeit ein Totalausfall und Thielmann...was soll er machen? Es gibt kein Mittelfeld, das ihn irgendwie unterstützt. Er spielt übrigens wie ein paar andere nicht auf der Position, die ihm gut tun würde, aber das ist ne andere Baustelle.




      Auch ich halte Katterbach von unseren Jungen noch für den besten. Allerdings muss er diese Querpässe ins leere Mittelfeld unbedingt abstellen, das hat uns schon so manches Unglück beschert. Im Grunde bin ich ganz bei Dir.
      Ich lese, dass dieser Ozun (oder so) keinen Zweikampf scheut und dribbeln kann. Den will ich unbedingt mal sehen statt Jacobs.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von Heupääd im Beitrag #157
      Zitat von nobby stiles im Beitrag #147
      Ich find das auch toll, diese langen Dinger, oft von Horn auf Modeste, der ja bekanntlich unsre Spitze ist, und der verlängert dann


      Ich habe gestern noch nicht einmal eine Kopfballverlängerung von Modeste gesehen. Die Note 6 hatte er sich in den Spielernoten redlich verdient. Der Trainer sollte ihm mal sagen, dass er es vielleicht künftig mit "Bewegung" versuchen sollte. Wann hat Modeste zuletzt ein gutes Spiel in der Bundesliga gemacht. Ähnliches gilt für Hector, der auch nur noch ein Schatten früherer Tage ist. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass der FC ohne Modeste und Hector sportlich und vor allem finanziell besser dastehen würde. Man sollte noch mehr auf unsere jungen Spieler setzen, die zumindest noch Motivation und Laufbereitschaft zeigen. Unser Trainer nimmt den jungen Cestic nach guten Leistungen aber lieber wieder aus der Mannschaft. Der neue Schalke-Trainer hat jetzt auch in der Offensive verstärkt auf junge Spieler gesetzt. Der erste Sieg nach langer Zeit hat ihm recht gegeben.



      Ich finde Du und alle, die auf Modeste herumhacken und das einzige Heil in der Jugend sehen, machen es sich ein bischen einfach. Ich wüßte nicht, warum Modeste an der gestrigen Niederlage einen Anteil gehabt haben soll, oder was er in diesem Team besser machten könnte. Der steht auch nicht nur herum, er läuft die Verteidiger genauso an wie Duda oder Tielmann. So lange wir kein Mittelfeld haben, dass den Ball unfallfrei über die Mittellinie bringt, können wir da aufstellen, wen wir wollen, ein Stürmer kann da nichts anrichten, wenn weder von rechts noch von links noch aus der Mitte irgendein Ball kommt. Bei uns kann keiner flanken oder passen. Der einzige vernünftige Ball von Duda auf Modeste gegen Onsabrück war doch prompt drin, was genau soll man Modeste vorwerfen???

      Wir haben mehr Eigengewächse spielen lassen als irgendein anderer Verein. Das war vor einem Jahr ein Signal an die älteren Spieler, mehr Verantwortung zu übernehmen, um die Jungen zu schützen. Das hatte auch einen kurzfristigen Effekt, aber die Jungen bringen uns doch qualitativ nicht weiter. Was kann denn Jacobs außer laufen?
      Grausame Flanken, fürchterliche Pässe, inzwischen kommt da ja nicht mal dieser Biss zum Vorschein, den er mal hatte. Was genau kann den Katterbach besser als andere, außer dass er aus unserer Jugend kommt? Was genau kann denn Tielmann so viel besser als andere, die nicht aus dem eigenen Stall kommen?
      Oder auch Özcan?
      Nur jung, sonst nichts, das ist doch auch kein Plan, der aufgehen muss.
      Es fehlt die Qualität und die Konstanz. Mann kann immer schön die Jugend fordern, aber warum genau, das soll mir mal einer erklären.

      Die haben alle ihre Einsätze und zwar mehr als es woanders möglich wäre, ich will auch keinen Höger und keinen Czichios mehr sehen, aber ich befürchte, mit unserer so tollen Jugend machen wir uns gewaltig etwas vor.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Das wäre auch meiner erste Maßnahme, wäre auch ein Signal an die anderen bequemen Charaktere in der Mannschaft...

      Mir geht schon immer Timos Ausstrahlung auf die Nerven. Bei jedem Freistoß, bei jeder Ecke steht ihm die Angst ins Gesicht geschrieben, dabei sollten eigentlich die Gegner Angst vor unserem Torwart haben.
      Es muss ja nicht so eine Kriegsbemalung sein, wie bei diesem türkischen Nationaltorwart (Orkan?) sein, aber bei 1,94 m Größe kann man schon eine gewisse Wirkung erzielen...

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von Kölsche Ostfriese im Beitrag #131
      Es sieht wirklich so aus als ob er keinem wehtun will, besonders aber sich selbst nicht.


      Jetzt mal nur unter uns: meiner Meinung nach sieht man das schon an den roten Backen. Die Wikinger hätten so einen nicht mit aufs Boot genommen...

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Ich sehe da 3 Tore von Cordoba gegen uns.

      So einer würde uns jetzt gut tun. Der gab nie einen Ball auf...

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von munichfalcon im Beitrag #123
      Bei Mondragon wäre der Freiburger wohl zur Seite gesprungen. Ansonsten hätte Gefahr bestanden selbst zur Bogenlampe zu werden. Bei Horn kann man bedenkenlos angreifen.


      Ganz genau so ist es. Das wissen die Gegner leider alle.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Zitat von Kölsche Ostfriese im Beitrag #122
      Was den sogenannten Torwart Horn angeht.
      Der war ja sogar der erste am Ball!
      Der hat sich die Bogenlampe aber selber nach hinten geschossen.
      Der Freiburger war erst beim anschließenden Kopfball am Ball.


      Richtig. Der traf den Ball aber so komisch, weil er dem Gegner nicht wehtun wollte. So isser halt. Er vermeidet jeden Kontakt, bei jedem hohen Ball kann man das sehen. Deshalb würde ich ihn auch nicht aufstellen, denn solche Situationen kommen immer wieder vor, da helfen seine guten Reflexe auf derLinie nichts.

    • Rehbock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch coole Freiburger - plan-/trainerlose Kölner" geschrieben. 10.01.2021

      Findet Euch mal damit ab, dass wir keinen neuen Trainer bekommen werden.

      Ich habe sowohl den match bird als auch den after matsch erst eben gelesen. Auch ich war mit der Aufstellung ganz zufrieden, Hector, da vollkommen verunsichert endlich wieder mal auf seiner Stammposition links, kein Czichios in der Mannschaft, Wolf vorne, ein richtiger Stürmer, selbst Schmitz hinten rechts fand ich ok.
      An der Aufstellung hat es für mich nicht gelegen.
      Aber sofort hatte ich den Eindruck, die haben alle Angst, in die Zweikämpfe zu gehen. Das geht mir aber schon seit Wochen so, dass ich das Gefühl habe, dass die nie richtig durchziehen, dass Bälle abgeschenkt werden, die eigentlich erreichbar wären usw.
      Durch genau so eine Situation fällt dann das erste Tor dank Horn und das wars auch schon. Der Gegner merkt sofort, dass wir mit deren Kampfgeist nicht mithalten können und man nur so weiterspielen muss, und die Tore werden von alleine fallen.

      Die Mannschaft hat den Kampf nicht angenommen, das ist in unserer Situation eine Katastrophe. Allerdings sollte das selbst für unseren Trainer ein lösbares Problem sein....

      Das scheint mir aber auch das einzige Problem zu sein, dass Gisdol lösen kann, wenn er will. Nur muss er jetzt aufhören, die Mannschaft zu schützen. Dass man mehr will als der Gegner, muss im Abstiegskampf die erste Botschaft sein.
      Was wir dann ab der Mittellinie mit dem Ball anfangen sollen, das ist ein anderes Problem.
      Man hat sich wohl darauf geeinigt, dass man die ersten 70 min unfallfrei gestalten will, um dann irgendwie mit Glück und Gewalt auch mal 1:0 zu gewinnen. Eine andere Spielidee sehe ich leider nicht. Wer gegen Augsburg so ins (Heim-)Spiel geht wie in Dortmund, der hat sich auf o.g. Spielidee versteift.
      So kann man die Liga halten, wenn die unter uns in der Tabelle auch regelmäßig versagen. Kann klappen, ein Plan B wäre aber auch gut.
      Den hat der Trainer aber nicht.

Empfänger
Rehbock
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz