[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Smileys
[lol]
kugelnlachen
fc-schal
thumbsup
kotzen
ostern
naughty
schuetteln
teuflisch
kopfwand
prost
frech
Facepalm1
love
motzen
tanzen
angst
personen
baden
laber
grins
Grinsemann
schlaf
gefahr
[phrase]
[eek]
tounge
respektieren
fiedeln
rofl
klatschen
cool
weihnachten
stars
winken
ironie
kuss
klatsch
schwitzen
rolleyes
crying
smile
wink
tongue
poldi
illse
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Bacardi
Beiträge: 919 | Punkte: 518 | Zuletzt Online: 31.03.2020
Homepage
Registriert am:
16.06.2015
Geschlecht
keine Angabe
    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 27.03.2020

      Die Grippe hat bisher nirgends ein Gesundheitssystem kollabieren lassen.

      Die 25.000 Tote bei der Grippe sind keine festgestellte Zahl sondern eine Hochrechnung, ähnlich der 250.000 Toten von Prof Droste.

      Sollte bei den ganzen Geschreibse und Talk Shows eigentlich klar sein.

      Selbst bei Corona werden wir am Ende keine genaue Zahl haben, da Länder hier unterschiedlich feststellen bzw wegen Überlastung oder mangels Test/Labor nicht jeden Toten die Todesursache zuordnen.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 26.03.2020

      Beide Aussagen sind aber völlig richtig drop.

      Firmen die durch Corona in Schieflage kommen die fallen unter den Rettungsschirm.

      Firmen die vorher bereits in Schieflage waren nicht und die werden in die Insolvenz gehen.

      Siehe Vapiano oder Maredo

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 25.03.2020

      Habe selbst einige Hühner und mache eigentlich jedes Jahr ein Brutprojekt im Kindergarten bzw. Schule.

      Fällt ja dieses Jahr aus.

      Ich habe auraucana, Italiener und maran

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 25.03.2020

      Dann viel Spaß mit denen, halten dein Grundstück sauber, besonders die nacktschnecken haben keine Freude mehr.

      Ich habe zwei weiße, Erpel und Ente, kann die besser sehen wenn ich kontrolliere ob die in den Stall gegangen sind abends.

      Lassen sich bei Nachwuchs auch besser verkaufen als die wildfarbenen.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 25.03.2020

      Joergi, deine Enten brauchen einen Erpel sonst machen die Krach ohne Ende.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 25.03.2020

      Bei einer Verdoppelung der Fallzahlen alle drei Tage hat man wenig Spielraum im Maßnahmen Katalog.

      Da ist eher die Frage ob man schon zu einem frühen Zeitpunkt strenge Maßnahmen ansetzt oder halt reagiert.

      Wird übrigens von vielen der Bundesregierung vorgeworfen .

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      Kredit sind im Geschäftsleben ja nichts ungewöhnliches, die drei Monate Stundung geben Zeit um größere Kredite zu erhalten oder Bürgschaften und hier stehen das Land und die kfw mit 90 % bereit.

      Niemand behauptet doch, das am Ende alles so sein wird wie vor Corona.

      Wir wollen überleben und die Wirtschaft ebenfalls.

      Ist übrigens bei dem ein oder anderen durchaus leichter, fällt halt weniger schwarzgeld an.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      Rubio, es gibt fertige stundungsanträge, die sind im 2 Minuten ausgefüllt und ans Finanzamt per Fax versendet, da brauche ich mich nicht ans Telefon hängen.

      Wenn man selbst dazu nicht in der Lage ist dann sollte man dringen für sein Geschäft oder Selbständigkeit einen Steuerberater haben.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      Drop natürlich hast du dich über den Soli nicht beschwert, bei dir geht es um die 30 Jahre.

      Aber egal, im Grunde reden wir doch über Personen denen derzeit die Existenz weg bricht denen aber geholfen wird um den Fall abzumildern.

      Wir dürfen vergessen aber viele die bereits unten sind und für die gerade viel mehr weg bricht, die waren auf die Tafel angewiesen (ich klammere mal die schmarotzer unseres System mal aus) angewiesen auf die vielen Pfandflaschen und das alles um einfach zu überleben.

      Die gehen mit 3 Euro einkaufen und das billige ist jetzt nicht mal mehr da weil die hamsterer mit dicker Brieftasche denen alles weg geholt haben.

      Die Tafel ist dicht, da bekommen sie auch nichts, die müssen nicht erst krank werden, die gehen auch ohne Corona drauf.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      73er, völlig richtig

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      Drop, ich weiß schon was du geschrieben hast,

      Die Summe die der Staat derzeit reinpumpt liegt bei 650 Milliarden
      Soli sind nicht mal 19 Milliarden pro Jahr
      Und die Summe die ohne Rückzahlung reingepumpt wird, liegt bei 150 Milliarden
      Ob der Staat von den 500 je wieder was sehen wird ist völlig ungewiss.

      Und ob die gesamte Summe ausreichen wird, steht auch noch nicht fest, ich denke der wird noch viel höher werden.

      Aber nur mal so als Größe, die Überschüsse die Scholz hat sind dagegen ein Tropfen auf einer heißen Stirn.

      Da kommt noch viel viel mehr auf uns zu und trotzdem ist dies kein Riesen Problem und in wenigen Jahren aufzufangen.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      Drop, wie hoch setzt du denn Überschuss an?

      Wie hoch setzt du die Mittel an die jetzt frei gemacht werden.

      Du beschwertest dich das wir für Corona jetzt einen Soli bekommen werden und den 30 Jahre zurück zahlen werden.

      Was glaubst du wie hoch die Jahressumme war die an Soli rein gekommen ist?

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      In Italien wird anders gezählt, es gibt keine gleichen Standards.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      Drop, hat man dich in KUG geschickt oder gar entlassen?

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      Um wirtschaftliche Nachteile auszugleichen, die durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus entstehen, wurde am 13. März 2020 das "Gesetz zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld" im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die in diesem Gesetz vorgesehenen vereinfachten Bedingungen für die Inanspruchnahme von Kurzarbeitergeld (KUG) gelten jedoch nur für die Fälle, für die auch ein Grundanspruch auf KUG gegeben ist. Arbeitgeber können KUG nur für die Arbeitnehmer beantragen, die auch versicherungspflichtig in der Arbeitslosenversicherung sind. Geringfügig Beschäftigte (450-Euro-Minijobber) sind versicherungsfrei in der Arbeitslosenversicherung, für sie kann daher nach wie vor kein KUG beantragt werden.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 24.03.2020

      Bleibt doch mal alle ganz ruhig, die Frage von Papa ist doch völlig korrekt.

      Die Antwort darauf wurde ja auch nicht gegeben, weder von dem Virologen noch von sonst jemanden bisher.

      Man könnte jetzt sagen, die Antwort hierauf würde weite Teile der Bevölkerung verunsichern, dann wäre natürlich erst recht die kacke am dampfen.

      Es gibt nur keine direkte Antwort hierauf, trotzdem will ich mal einen Ansatz geben.

      Es gibt derzeit einige Szenarien und mann weiß wo man hin will aber niemand kann sagen mit welchen Mitteln man dies erreicht.

      Erstmal geht es um die Kurve unseres Gesundheitssystems

      Dies beinhaltet erstrangig, nicht so viele kranke gleichzeitig, dann das dafür notwendige Material, tut weh aber danach kommen erst das Personal dafür.

      Dies für sich beinhaltet bereits viele große und kleine Unbekannten.

      Dann haben wir die Kurve unserer Wirtschaft, das eine darf nicht so geschnürt werden denn sonst läuft zwar unser Gesundheitssystem aber die Wirtschaft wird an die wand gefahren.

      Daneben gibt es aber auch noch Szenarien die berücksichtigen das ein oder andere Versagen und wie die Bevölkerung darauf reagiert.

      Niemand Papa hat hierauf eine genaue Antwort, alles sind Spekulationen und Hochrechnungen.

      Derzeit kämpfen wir das wir nicht Verhältnisse wie in Italien oder Spanien bekommen, reichen die derzeitigen Maßnahmen dafür nicht, werden noch höhere angesetzt, bis hin zum gesamten Stillstand.

      Reichen die Maßnahmen und können wir die Fallzahlen so steuern das wir in der Lage sind denjenigen zu helfen die Hilfe benötigen, dann geht es um unsere Wirtschaft und um den bereits erfolgten Schaden.

      Ich hoffe das dir dies reicht, für eine Diskussion darüber ob die Maßnahmen richtig oder falsch sind, fehlt mir allerdings der Nerv derzeit.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 22.03.2020

      73er, die Fallzahlen steigen täglich und man sieht ob die Maßnahmen wirken und ja die heute getroffenen Maßnahmen sehen wir in 10bis 14 Tagen.

      Deshalb war es wichtig rechtzeitig gegenzusteuern denn die Inkubationszeiten bis derjenige zum Arzt geht, getestet wird und endlich in den Zahlen erscheint dauert eben und da bei vielen kaum bis zur leichten Erkältung nichts ist, steckt er laufend jemanden an.

      Bei uns sind es 3% die ein Beatmungsgerät benötigen und dies dann 4-6 Tage, danach hat er es geschafft oder tod.

      Es sind ja nicht nur die Geräte, es sind ja auch unsere Ärzte und Krankenschwestern die wir vor die Wand fahren wenn wir unser Gesundheitssystem überfordern.

      Unsere Wirtschaft bauen wir wieder auf, die Aktien werden ihre Kurse auch wieder sehen

      Aber Verhältnisse wie jetzt in Italien die machen was in der Gesellschaft, das bleibt hängen.

      In Italien bekommt einer von 10 derzeit ein Beatmungsgerät und nur noch einer von den 9 schafft es auch ohne.

      In Madrid ist es nicht viel besser, wir haben nicht mehr 1918 keinen Krieg der gerade vorbei ist und die Medizin hat riesige Fortschritte gemacht und trotzdem sind wir fast hilflos.

    • Bacardi hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 22.03.2020

      73er das ist doch super das du Familie hast, da kannst du dich doch endlich reichlich mit deinen Kindern beschäftigen.
      Arbeit hast du, da bist du ja tagsüber auch beschäftigt und wenn KUG oder ohne Beschäftigung wird ja auch für gesorgt.

Empfänger
Bacardi
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz